Residenz Bote 07_2014

 

Embed or link this publication

Description

Beilage Kaiser-Otto-Residenz

Popular Pages


p. 1

Ausgabe Nr. 07.2014 kostenlos Auflage 26.000 R ESIDENZ B OTE Das exklusive Journal der Kaiser-Otto-Residenz. 03.08.2014 ab 14 ik & Unterhaltung us M it m se as rr te auf der Sommer ngen. d Wohnungsführu un zen id es R ie w so 39-0 ter Tel. 02 01 / 56  un n te be er ng du Anmel :00 Uhr Grillfest Stilvoll renovierte Appartements und der beste Service für den Neuanfang! Gute Momente aus der Residenz. Die neue ESSEN Lesefutter für den Frühling.

[close]

p. 2

editorial Sie sind herzlich eingeladen! Liebe Leserinnen und Leser, ich freue mich sehr, Sie zur Lektüre unseres neuen Residenzboten begrüßen zu dürfen. Unser Anspruch ist seit jeher unter Wahrung der ­ Privatsphäre ein r ­ epräsentatives Wohnambiente, interessante ­ Kulturund Freizeit­ angebote, besten Service, optimale Sicherheit sowie Geborgenheit zu bieten, und das in jeder Lebensphase! ­ Unterstützt werden wir durch zahlreiche Kooperationspartner, welche wir Ihnen im Folgenden vorstellen werden und die in großen Teilen nicht nur zu Ihnen in die Residenz kommen, sondern Ihnen auch exklusive ­Vorteilskonditionen einräumen. Um auch in der nächsten Dekade im Pflegebereich Ihrem ­ hohen Anspruch an Wohnambiente und -qualität gerecht zu werden, ­ modernisieren wir das dem Haupthaus gegenüberliegende Gebäude ­ vollständig und schaffen dort eine Pflegeresidenz, welche sich an die ­ Spitze des Pflegeangebotes in Essen setzen wird. Als ­ ­ Bewohner unserer Wohnungen haben Sie im Bedarfsfalle ein Vorzugsrecht! Sie alle sind herzlich eingeladen mit uns hochklassige Konzerte, interessante Vorträge und tolle Ausflüge zu erleben. ­ Fragen Sie nach u ­ nserer Residenz-Karte! Herzlichst Ihre Luitgard Tappert Direktorin der Kaiser-Otto-Residenz Besuchen Sie auch unsere Website! Luitgard Tappert 2 R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 3

inhalt 7 4 aus der residenz 12 Nicht überall, wo Residenz drauf steht, ist auch Residenz drin 11 stellen sie uns auf die probe! Stellen Sie uns auf die Probe! 6 aus der residenz 8 titelthema Gute Momente aus der Residenz Stilvoll renovierte Appartements und der beste Service für den Neuanfang! 12 kultur 85 Jahre Lichtburg in Essen 14 die pflegeresidenz-essen Umbau des Pflege-Bereiches zur Pflegeresidenz Essen 10 räselhaft Original und Fälschung 15 literatur Lesefutter für den Frühling herausgeber Kaiser-Otto-Residenz Essen, Scheidtmanntor 11 45276 Essen, Telefon: 02 01 / 5 63 90 direktion@kaiser-otto-residenz.de www.kaiser-otto-residenz.de v. i. s. d. p. Die Direktion der Kaiser-Otto-Residenz Agentur denkwerkbarrierefrei, Kopstadtplatz 24/25, 45127 Esssen, 02 01 / 43 98 80 55 info@denkwerk-barrierefrei.de, www.denkwerk-barrierefrei.de, für alle übrigen Beiträge. grafik-design Heike Jahnke, Essen redaktion impressum denkwerkbarrierefrei, Essen Frank Röhrl, Martin Servos, Dennis Engel fotos Fotolia, CC-Bilder, Archivbilder, Agentur denkwerkbarrierefrei, Kaiser-Otto Residenz, Lichtburg Essen, Buchhandlung Polberg lektorat H. Werner auflage 26.000 Exemplare Evtl. auftretende Farbschwankungen sind druckauflagenbedingt, auf die wir keinen Einfluss haben. R ESIDENZ BOTE 3

[close]

p. 4

aus der residenz „Nicht überall, wo Residenz drauf steht, ist auch Residenz drin.“ eue Alten- und Pflegeheime schmücken sich gerne mit der Bezeichnung Senioren­ residenz. Diese Aussage mutet zwar deutlich freundlicher an, doch was hebt eine Residenz nun tatsächlich hervor? Grundsätzlich ist eine Seniorenresidenz vergleichbar mit einem hochwertigen Sterne-Hotel. Das spiegelt sich oft in der Architektur des Hauses, der Lage, der Innenausstattung sowie dem allgemeinen Service wider. Leben in der Kaiser-Otto-Residenz bedeutet für unsere Bewohner an sieben Tagen in der Woche, 24 Stunden am Tag ein Service und Sicherheitspaket in repräsentativen Räumlichkeiten mit einer sehr gehobenen Ausstattung, einem anspruchsvollen Kultur-, Freizeit und Gastronomieangebot zu erleben und das völlig selbstbestimmt. Wir pflegen ein Wohnambiente, das sich insbesondere durch den Einrichtungsstil der ­ Residenzen von anderen Einrichtungen abhebt. Ob Kronleuchter, stilvolle Wandlampen, ­ englischer Teppich, hochwertige Tapeten eingefasst in edlen Echtholzelementen – stets ­ hat die Ausstattung einen oftmals faszinierten, bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Mitarbeiter in der Residenz engagieren sich dabei bis zum kleinsten Detail als eingespieltes Ganzes und sind bestrebt unseren Bewohnern und Gästen den angenehmsten Aufenthalt zu ermöglichen. Gastfreundschaft und Zurück­ haltung lautet dabei die Devise. Unsere Bewohner genießen diesen aufmerksamen ­ Service und die Möglichkeit zum Rückzug in ­ eine Atmosphäre der Ruhe und Entspannung. 4 R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 5

aus der residenz Schwungvoll hingegen sind die abwechslungsreichen und unterhaltsamen Veranstaltungen. Das Oktoberfest in Originaltrachten, das interaktive Krimidinner oder die heiteren Musikabende bekannter Sänger und Sängerinnen sind nur eine kleine Auswahl an Highlights, ebenerdig gelegene Terrasse vor unserem Restaurant lädt dabei in den Sommermonaten zu einem entspannten Verweilen ein. Daran erfreuen sich auch Angehörige und Menschen, die das Wohnen in einer Residenz einfach einmal ausprobieren möchten, bevor sie sich entscheiden dort zu derer sich unsere Bewohner aber auch Besucher regelmäßig erfreuen können. leben. Die geschmackvoll und komfortabel im englischen Kolonialstil anmutende Ausstattung der ­ Gäste­ zimmer ist zeitlos mit erlesenen Stoffen und Möbeln gewählt und lässt deren Bewohner die Residenz hautnah erleben. Auch das Thema Sicherheit wird in der KaiserOtto-Residenz groß geschrieben, denn ­ sollte einmal etwas sein, muss nur noch das rote „Knöpfchen“ am Telefon gedrückt werden und der Bewohner erhält unmittelbar Hilfe und Unter­ stützung unseres ambulanten Services. Und trotzdem kann irgendwann einmal eine Lebenssituation eintreten, in der eine Betreuung auch aus Sicherheitsgründen im Appartement nicht mehr möglich ist. In unserer angeschlossenen, gegenüberliegenden­Pflegeresidenz erhalten unsere Bewohner dann ein Appartement, in dem sie sich von Anfang an weiter zuhause fühlen werden. R ESIDENZ BOTE 5 Kulinarisch begeistert unser Küchenchef Bernd Däggelmann mit seiner Philosophie e ­ iner exquisiten Küche Bewohner und Gäste der Residenz. Täglich „zaubert“ er dabei drei köstliche ­ 3-Gänge Menüs auf die Teller und empfiehlt dazu auf Wunsch erlesene Weine. Unsere Bewohner genießen ihr wahrhaft gesundes Essen, welches stets mit den frischesten Zutaten erstellt wird, im gemütlichen Ambiente des Restaurants. Unsere

[close]

p. 6

aus der residenz Gute Momente aus der Residenz Das Duo Campana bestehend aus Martina Glock (Sopran) und Michael Glock (Piano) begeisterte mit Ihrem musikalischen Repertoire von Barock und Klassik über ­ romantisches Lied und moderne Musik bis hin zu Operette, Musical und Balladen. Zu ­ ­diesem Konzert­ereignis verwöhnte unser Küchenchef Bernd ­ Däggelmann wieder mit kulinarisch besonderen ­Köstlichkeiten. Helau! Es war närrisch! Schwungvoll und mit viel, viel Spaß feierten wir unseren Karneval. 6 R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 7

aus der residenz Wirtschaftswunder-Revue der 50er – live! Die „Sweethearts“ ließen in ihrer Show die schönsten deutschen Schlager­ perlen der 50er und 60er Jahre ­ wieder lebendig werden und begeisterten mit ihrer niveauvollen heiteren Zeitreise mit viel Musik, Conféren­ ciers, ­ Sketchen, original Werbespots, Bildern und Pointen durch die Zeit des ­ ­Wirtschaftswunders! Boogie Woogie mit Jörg Hegemann Jörg Hegemann, international bekannt und ­ musikalischer Leiter des BOOGIE WOOGIE CONGRESS der Philharmonie Essen, begeisterte seine Zuhörer in ­ der Kaiser-Otto-Residenz mit seinem begeisternden Auftritt. Diesen schwungvollen Abend krönte ­ ­ unser Chefkoch, Herr Bernd Däggelmann, mit einem ­exquisiten Vier-Gänge-Menü. R ESIDENZ BOTE 7

[close]

p. 8

titelthema Die Appartements bieten viel Platz für Ihre Einrichtung und Dekoration. Helle und funktionale Küchen mit viel Stauraum. Gut geplant & frisch renoviert! Stilvoll renovierte Appartements & der beste Service für den Neuanfang! Die aktuell modernisierten Appartements überzeugen durch ihre hochwertige Ausstattung und Funktionalität. Edle Materialien in Bad und Küche sorgen ebenso für eine warme Wohnatmosphäre wie eine fein abgestimmte Wand- und Bodengestaltung. Die Wandflächen wurden mit Malervlies und einem hellen Anstrich versehen. Die Böden in den Wohn- und Schlafräumen mit Echtholzparkett ausgestattet. Großflächige Fenster im Wohn- und Schlafbereich sorgen für lichtdurchflutete Räume und in den höheren Etagen für einen herr8 lichen Ausblick ­ über Essen. Der ab 1.600,- € beginnende Pensionspreis enthält eine Vielzahl ­ an Residenzleistungen, wie z.B. eine 24 Stunden Notrufbereitschaft, ein umfangreiches Mittagsmenü mit mehreren Gerichten zur Auswahl, die wöchentliche Reinigung der Wohnung, Dienste der Hausdamen, interessante ­ kulturelle Veranstaltungen oder die Nutzung des hausinternen Schwimmbades sowie ­ sämtliche Betriebs- und Nebenkosten. Großzügige barrierefreie Bäder. Sicherheit mit dem modernsten Notruf-System. R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 9

titelthema Spielend neue Freunde gewinnen. Der letzte Umzug ist für 8 von 10 Senioren mindestens ein Jahrzehnt, teilweise sogar mehrere Jahrzehnte her. Klar, mit dem e ­ igenen Haus ist man sehr verbunden, auch wenn die Kinder schon längst auf eigenen Beinen stehen, seit vielen Jahren aus­ gezogen sind und schon selber erwachsene Kinder haben. Es ist immer wieder erstaunlich mit welcher Vernunft und Freude viele Menschen ihr Alter ­ planen, das Wohnumfeld und die Wohnung aus­ ­ suchen und ganz konkrete Vorstellungen davon haben, wie sie ihr Alter leben wollen. Doch vor dem Umzug haben die meisten viel Respekt und wollen die eigenen Kinder nicht mit Arbeit belasten. Es fällt schwer, seine gewohnte Umgebung aufzugeben und in etwas Neues aufzubrechen. Deswegen haben wir uns mit unseren Partnern etwas ganz Besonderes ausgedacht und ein Paket geschnürt, das Ihnen die ­ Last eines Umzuges etwas leichter macht. Sprechen Sie uns an, wenn es Ihnen körperlich zu schwer fällt, uns in der Residenz zu besuchen. In diesem Fall kommen wir auf Wunsch auch zu Ihnen, erklären Ihnen alles oder holen Sie als besonderen Service zur Besichtigung zuhause ab.   Abholservice zur Erstbesichtigung   Persönliche Erstberatung auch bei Ihnen Zuhause   Unterstützung bei Ihrer ­Einrichtungsplanung   Unterstützung bei Vertragskündigungen   Verkauf des Hauses oder der Wohnung*   Organisation und Durchführung Ihres Umzuges*   Dekoration der Fenster, Gardinen, etc.*   Hilfe bei Behördengängen   Rat und Tat bei der Ärztesuche   Lampen und Bilder anbringen, Fernseher anschließen   In der Kaiser-Otto-Residenz wird kein Wohndarlehn fällig   Auf Wunsch umfangreiche Unterstützung beim Einleben in der Residenz * Die Leistungen werden durch Kooperationspartner erbracht. Je nach Serviceleistung und individuellem Umfang entstehen Kosten. Als Residenz-Karteninhaber erhalten Sie Vorzugskonditionen bzw. Serviceleistungen, sowohl in ­ der Kaiser-Otto-Residenz als auch bei unseren handverlesenen Partnern. R ESIDENZ BOTE 9

[close]

p. 10

rätselhaft Original und Fälschung – f inden Sie 5 Fehler! ­ Bitte an der gestrichelten Linie ausschneiden. Fälschung In den herrlichen Ausblick aus dem höchsten Appartement der Kaiser-Otto-Residenz, weit über Essen-Steele hinaus, haben sich 5 Fehler eingeschlichen. Vergleichen Sie die linke mit der rechten Aufnahme und kreisen die gefundenen Fehler auf der linken Aufnahme deutlich erkennbar ein. Schneiden Sie das linke Bild danach aus und ­ senden Sie es ausreichend frankiert mit ­ komplettem Namen und Ihrer Adresse an die Kaiser-Otto-Residenz, Scheidtmanntor 11, 45276 Essen. Original Einsendeschluss ist der 31.08.2014. Es gilt der Poststempel. Zu gewinnen sind 1.  Preis: 5 x 2 Freikarten für die nächsten VeranstaltungsHighlights der Kaiser-Otto-Residenz Ihrer Wahl 2.  Preis: 3 x 2 Freikarten für die nächsten VeranstaltungsHighlights der Kaiser-Otto-Residenz Ihrer Wahl 3.  Preis: 1 x 2 Freikarten für ein Veranstaltungs-Highlight der Kaiser-Otto-Residenz Ihrer Wahl Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter der Rhenania sind nicht zur Teilnahme berechtigt. 10 R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 11

aus der residenz „Stellen Sie uns auf die Probe.“ Damit Sie sicher sein können, dass Sie die richtige Entscheidung treffen, möchte ich Sie dazu einladen, sich einen persönlichen Eindruck von der besonderen Atmosphäre, der kultivierten Behaglichkeit und der eleganten Gemütlichkeit unserer Kaiser-Otto-Residenz zu verschaffen. Testen Sie unsere Vorzüge sowie das Ambiente, schauen Sie sich das gesamte Personal an und entscheiden Sie, ob Sie sich vorstellen können, hier heimisch zu werden. Ich bin mir sicher, dass Sie sich in der Kaiser-Otto-Residenz Luitgard Tappert Direktorin der Kaiser-Otto-Residenz sehr schnell sehr wohl fühlen ­ werden. Während Ihres Aufenthaltes stehen wir Ihnen für all Ihre ­ Fragen gerne zur Verfügung und sollten Sie sich ­ nach Ablauf dieser drei Tage für unsere ­ Residenz entscheiden, wird Ihnen der Betrag für das Probewohnen selbstverständlich gutgeschrieben. ­ Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit mit Ihnen. Nutzen Sie unser Angebot zum Probewohnen: Appartements  S  ie verbringen drei Nächte für nur 249,- € /p.P.* in einem unserer geschmackvollen ­  W  ir begeistern Sie mit unserer Vollpension im Restaurant der Residenz   Sie erleben auf Wunsch das gesamte Veranstaltungs- und Freizeitprogramm wie die Gymnastik, den Literatur- und Singkreis oder die Spieleabende   Eine Wohlfühlmassage sorgt für die richtige Entspannung  U  nser Schwimmbad, der Clubraum sowie der Gymnastikraum stehen für Ihre Aktivitäten zur Verfügung  E  in Blumenstrauß sowie der Obstteller in Ihrem Appartement erwarten Sie  E  inen Parkplatz in der Tiefgarage halten wir für Sie bereit * 2. Person zzgl. 60 ,- € R ESIDENZ BOTE 11

[close]

p. 12

kultur Die Lichtburg Die legendäre Lichtburg im Herzen der Stadt Essen gelegen – ist Deutschlands größter und wohl auch schönster Filmpalast. ie Lichtburg verfügt über 1.250 Sitzplätze, eine rund 150 qm große Bildwand, beste Bild- und Tontechnik, eine große Th ­ eaterbühne und über einen weiteren kleineren Saal – das „Sabu“ mit 150 Plätzen. Bereits zur Eröffnung 1928 galt das Kino als das modernste Filmtheater in Deutschland. 1943 brannte der viel gerühmte Zuschauerraum völlig aus. Der Wiederaufbau im Stil der 50er Jahre machte die Lichtburg zu einem der elegantesten Filmtheater des Landes. Die legendäre Zeit der Lichtburg begann. Bis in die frühen 80er Jahre machten unzählige Uraufführungen mit hunderten von Filmstars sie zu einem der führenden Premierenkinos des Landes. Umjubelte Bühnenauftritte berühmter Musiker und Theaterschauspieler f ­estigten den Ruhm der Lichtburg deutschlandweit. ch die theit erfreut si Großer Belieb iorenkino. Als en S e ih re m m Progra ­ verlost die htburg ­ ic L er d er tn ar P ähten enz zu ausgew id es -R o tt O rKaise ­ reikarrte Stückzahl F ie it m li e n ei n Premiere ­ Kartenbesitzer. zen id es R e rt ie ten an interess Mitte der 80er Jahre begann der Ruhm zu verblassen. Der Beginn des Multiplexbooms schien Anfang der 90er Jahre das Ende dieser Kino-Ikone einzuleiten. Eine Initiative von Bürgern und Kulturschaffenden verhinderte den drohenden Abriss. Nach langen Jahren des Kampfes für den Erhalt dieses Filmpalastes wurde die Lichtburg 2002 unter strengen Auflagen des Denkmalschutzes renoviert und restauriert. Im März 2003 konnte die glanzvolle Wiedereröffnung gern, wenn es Filme sind, die das Herz und den ­ Verstand ansprechen und die zudem als glamouröses Premierentheater gefeiert werden. Heute ist die Lichtburg mit ihrem unvergleichlichen Flair wieder ein Anziehungspunkt von überregionaler Bedeutung. Jeden Monat werden bis zu zehn neue attraktive Filme gestartet, dazu kommen in unregelmäßigen Abständen NRW- und große Deutschlandpremieren. Der sorgfältig restaurierte große Saal mit seiner Theaterbühne bietet einen außergewöhnlichen Rahmen für ein breites Spektrum von Veranstaltungen wie Konzerte, M ­ usicals, Theater, Tanz, Jubiläen und Verleihungen. Die Lichtburg ist das Prachtstück deutscher ­ Kinokultur und -tradition. Seit 85 Jahren beeindruckt sie mit grandioser, stilvoller Architektur und unvergleichlicher Atmosphäre. 12 R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 13

kultur Marianne Menze und Hanns-Peter Hüster 3 Fragen an Marianne Menze, Filmtheaterbetreiberin der Lichtburg Essen: 1. Was waren einst Ihre persönlichen Motive, sich auf das „Abenteuer“ Lichtburg Essen einzulassen? Wir wollten einen drohenden Abriss verhindern. 2. Mit welchem prominenten Künstler verbindet Sie das ungewöhnlichste Erlebnis in der Geschichte der Lichtburg? Die Geschichte der Lichtburg dauert 85 Jahre. Wir betreiben sie erst seit 15 Jahren und nur auf diesen Zeitraum kann ich mich beziehen. Es ist unmöglich, einzelne Künstler aus den drei- bis vierhundert Gästen dieser 15 Jahre heraus zu picken. Allerdings gibt es einen, bei dem ich sehr froh bin, ihn noch zu Lebzeiten kennengelernt zu haben: Peter Ustinov. Ich glaube, ich muss nicht erklären, dass das ein außergewöhnliches Erlebnis war. 3. Wenn Sie Schauspielerin, Regisseurin und Produzentin in Personalunion wären … welchen Film würden Sie auf die Leinwand bringen und welche Rolle würden Sie persönlich darin besetzen? Da ich das alles nicht bin, sondern Kinobetreiberin, überlasse ich das Filmemachen anderen und bringe lieber deren Filme auf die Leinwand. Das tue ich besonders gern, wenn es Filme sind, die das Herz und den Verstand ansprechen und die zudem Bilder schaffen, die nur im Kino ihre Kraft entfalten. R ESIDENZ BOTE 13

[close]

p. 14

Umbau des Pflege-Bereiches zur ESSEN duelle ­ Pflege und Betreuung möglich ist. Die Pflegeresidenz richtet sich aus diesem Grund ausschließlich an Selbstzahler, damit wir in jeder Hinsicht über die üblichen gesetzlichen Leistungen von Wohn- und Pflegeheimen ­ hinausgehen können. Die Zimmer und Pflegesuiten in Größen von 24, 26, 30, 32, 45 und 50 qm überzeugen durch ihre durchdachte Architektur, hochwertige Möbel und moderne ­ Ausstattung wie Sonnenschutz, Notruf-System, ESSEN Smart-TV und Wlan. Wir bieten in der Pflegeresidenz im Gegensatz zu „Wohn- und Pflegeheimen“ die Sicherheit eines gleichbleibenden Tagessatzes, der unabhängig von der Pflegeform (Kurzzeit-, Verhinderungs- oder Dauerpflege) stabil und somit dauerhaft kalkulierbar bleibt. Der Tagessatz verändert sich weder über lange Zeiträume noch über einen Anstieg der Pflegestufe. Die Pflegekassen erstatten dabei 80 % der üblichen ­Pflegestufenpauschale. Der dem Hauptgebäude gegenüber­ liegende Pflegebereich der Kaiser-Otto-Residenz wird seit März 2014 vollständig modernisiert und zur Pflegeresidenz ausgebaut. Die Fertigstellung ist für Ende 2014 geplant. Oft bedingt durch zu geringe finanzielle Mittel ähneln manche Wohn- und Pflegeheime eher Krankenhäusern, in denen die Bewohner eine ­ immer kürzer werdende, tägliche Pflege- und ­ Betreuungszuwendung erhalten. Wir sind der ­ Auffassung, dass erst durch ein „Mehr“ an Raum, Personal sowie Ausstattung eine indivi- Beratung und Voranmeldungen unter Telefon 02 01 / 56 39-0 14 R ESIDENZ BOTE

[close]

p. 15

literatur Tod auf dem roten Teppich, von Christian Berkel Es ist Mai, die Zeit des berühmten Filmfestivals in Cannes. Die ganze Stadt ­vibriert, überall wimmelt es von Fotografen, Journalisten, Filmstars und solchen, die es werden wollen. Und mittendrin wird plötzlich während einer Pressevorführung für seinen neuen Dokumentarfilm der berühmte Regisseur Serge Thibaut ermordet. Kommissar Léon Duval, frisch aus Paris an die Côte d’Azur gezogen, muss seine unausgepackten Umzugskisten stehen lassen und sofort mit den Ermittlungen beginnen. Schließlich kann das Festival keine Negativschlagzeilen gebrauchen. Ein schneller Erfolg muss her. Wer hatte ein Interesse am Tod des Filmemachers, der sich so unermüdlich für die Erhaltung des Regenwalds einsetzte? Und war dieser Serge Thibaut wirklich so ein uneigennütziger Gutmensch? Seine Nachforschungen führen Duval bald in ein scheinbar unentwirrbares Dickicht aus Eitelkeiten, Intrigen und Korruption. Ein spannendes Krimi-Debüt vor mediterraner Kulisse, das auf mehr hoffen lässt. Lesefutter für den Frühling! Als Partner der Kaiser-Otto-Residenz berät Sie Frau Polberg gerne auch telefonisch, besorgt Ihnen (fast) jedes Buch und liefert kostenfrei – auf Wunsch auch als Geschenk verpackt – in die Kaiser-Otto-Residenz. Seit dem 1. April ist Polberg im Kaiser-WilhelmPlatz 6 zu finden (gegenüber AOK und Eiscafé Maria.) Der neue Laden ist barrierefrei. Zauberhaftes aus Italien, Diego Galdino Massimo ist Besitzer einer kleinen Bar im Herzen Roms und war noch nie im Leben richtig verliebt. JedenMorgen schlendert er durch die noch schlafende Stadt, freut sich auf seinen ersten Kaffee und auf die Stammkunden, die nach und nach eintrudeln. Zufrieden mit seinem Leben, findet Massimo, dass es ihm eigentlich auch allein recht gut geht. Das alles ändert sich schlagartig, als eines Tages die junge Französin Geneviève die Bar betritt. Der Barista ist fasziniert von der schönen Fremden, kann sich ihr aber nicht verständlich machen, was zur Folge hat, dass sie keine fünf Minuten später den Inhalt einer Zuckerdose auf den Tresen kippt, ihm die Tür vor der Nase zuschlägt und ihn mit heftig pochendem Herzen zurücklässt. Doch die Frau mit den grünen Augen wird bald in die Bar Tiberi zurückkehren: Denn sie hat ein Geheimnis, das sie genau an diesen Ort bindet und von dem Massimo nichts ahnt. Vergeblich versucht der verliebte Barista ihr mit den Mitteln den Hof zumachen, die er am besten beherrscht: mit Espresso, Cappuccino und langen Spaziergängen durch das nächtliche Rom. Trotz aller Geheimnisse und des unglücklichen Umstands, dass die Angebetete nur Rosentee mag, gibt Massimo die Hoffnung nicht auf, irgendwann den ersten Kaffee des Morgens mit dieser Frau zu trinken. Und zwar jeden Morgen. R ESIDENZ BOTE 15

[close]

Comments

no comments yet