100 Köpfe Macher und Entscheider im Portrait - Mitglieder Verzeichnis des Vestuk

 

Embed or link this publication

Description

100 Köpfe – das sind wir, der Vestische Unternehmerkreis, ein eingetragener Verein. Vor vielen Jahren aus einer Stammtischrunde entstanden sind wir heute zu einer starken Gemeinschaft von Unternehmern und Geschäftsleuten geworden, die gemeinsam das Untern

Popular Pages


p. 1

100 köpfe Macher und Entscheider im Porträt – Mitgliederverzeichnis.

[close]

p. 2

www.sparkasse-re.de Impressum Vestischer Unternehmerkreis e. V. Der Gesamtvorstand c/o Geschäftsstelle Dominik Sprenger (1. Vorsitzender) Kurfürstenwall 19 45657 Recklinghausen Editorial . Über uns . Events . Kontakt . . Inhalt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 4 6 8 14 . 16 . 40 Ihre Sparkasse Vest. Gut für die Region. Verlag: RDN Verlags GmbH Anton-Bauer-Weg 6 45657 Recklinghausen www.rdn-online.de Mitglieder im Porträt . Mitgliederverzeichnis .

[close]

p. 3

Editorial Liebe Freunde, Mitglieder und interessierte Leser, 100 Köpfe – das sind wir, der Vestische Unternehmerkreis, ein eingetragener Verein. Vor vielen Jahren aus einer Stammtischrunde entstanden sind wir heute zu einer starken Gemeinschaft von Unternehmern und Geschäftsleuten geworden, die gemeinsam das Unternehmertum in dieser Region erleben und gestalten. Wir treffen uns regelmäßig zum Erfahrungsaustausch, lernen bei Veranstaltungen und feiern feste bzw. Feste. Stetig knüpfen wir untereinander und nach außen Geschäftskontakte und haben dadurch mehr Freude und Erfolg in unserem Beruf. Mit dem nachfolgend abgedruckten Verzeichnis der Mitglieder unseres Vereins nehmen wir eine erfolgreiche Tradition wieder auf. Schon in früheren Jahren hat der Verein regelmäßig ein gedrucktes Verzeichnis seiner Mitglieder herausgegeben. Als Vorstandsmitglied Andreas Kreyenschulte dem damals frisch aus Hamburg in die Heimat zurückgekehrten heutigen Vorsitzenden Dominik Sprenger im Jahr 2005 das Mitgliederverzeichnis als Einladung übergab, dauerte es nicht lange bis zu dessen Mitgliedschaft. Denn bei allen Möglichkeiten, die eine lose Vernetzung über elektronische Medien bietet, liegt gleichzeitig auf der Hand, wie wertvoll ein über Jahre gewachsenes beständiges Netzwerk von Menschen ist, die man außerdem nicht nur elektronisch, sondern regelmäßig auch real und leibhaftig trifft. Als Zeichen solcher Beständigkeit wird unser gedrucktes Mitgliederverzeichnis bereits heute von vielen wahrgenommen und es wird hoffentlich auch noch viele weitere künftige Mitglieder von uns überzeugen. Verlässlich, überparteilich und unabhängig wollen wir gemeinsam in und mit unserer Region, dem schönen Vest Recklinghausen gemeinsam weiter wachsen. Gern heißen wir auch diejenigen Leser dieses Verzeichnisses willkommen, die bisher noch nicht zu den Mitgliedern des Vestischen Unternehmerkreises zählen. Es dürfen gern noch weit mehr als 100 Köpfe werden. Euer Vorstand —4— Dominik Sprenger, Jens Bühning, Andreas Kreyenschulte

[close]

p. 4

Über uns Wie ist der Vestische Unternehmerkreis entstanden? Es war ursprünglich ein Stammtisch aus zwölf Leuten, der ins Leben gerufen wurde, weil es damals an einer Plattform für jüngere Unternehmer fehlte. Dieser sogenannte Jungunternehmerstammtisch hat dann rasch Kreise gezogen und ist bis heute auf über 100 Mitglieder angewachsen. Dabei ist Alters- und Unternehmensstruktur über die Jahre viel gemischter geworden, und zugleich sind wir über die Grenzen von Recklinghausen hinausgegangen. Insofern war es nur konsequent, das Netzwerk in Vestischer Unternehmerkreis umzubenennen. interessiert die Beständigkeit, die einen Erfahrungsaustausch über verschiedene Unternehmergenerationen ermöglicht. Außerdem möchten wir für eine gute Stimmung sorgen. Das Unternehmertum im nördlichen Ruhrgebiet hat es nicht leicht – da muss man schon tapfer sein. Das hat sich gerade in den letzten Monaten bewahrheitet, wenn die Landesregierung zum wiederholten Male zeigt, wie wenig sie für unsere Region tut. Umso wichtiger ist es, hier eine Solidarität untereinander zu haben, sich gegenseitig immer wieder Mut zu machen und so die Lust aufrecht zu halten, sich unternehmerisch zu engagieren. Das ist sicher auch eine Weiterentwicklung von dem ursprünglichen Stammtisch: Heute ist es für uns ein bedeutsamer Aspekt, mit anderen zu interagieren – mit der Politik und gemeinsam mit anderen Netzwerken. Wir spüren, dass das auch von anderen gewollt ist – und das finden wir gut. multipliziert sich heute mit der gewachsenen Zahl der Mitglieder. Drittens stellen wir fest, dass wir als Unternehmer einfach deutlicher wahrgenommen werden, wenn wir als Verein auftreten. Gerade in der jüngeren Zeit haben wir festgestellt, dass zum Beispiel die Wirtschaftsförderung es dankbar annimmt, wenn es ein Sprachrohr gibt, das die Interessen von Unternehmern bündelt. Hat das Unternehmertum einen guten Ruf? Oder könnte man hier noch mehr für das Image tun? Es ist sicher eine Aufgabe für uns, Unternehmer als fröhliche, positive, mitten in der Gesellschaft stehende Gemeinschaft darzustellen. Nach über 100 Jahren Tradition in der Schwerindustrie fehlt es im Ruhrgebiet manchmal an einem neuen Verständnis, was Unternehmertun bedeutet – also zu erkennen, dass Unternehmer diejenigen sind, die Arbeitsplätze schaffen, ob am Kiosk um die Ecke oder im Großbetrieb. Das alte Denken von „Die da oben und wir da unten“ – das ist im Ruhrgebiet noch stark verwurzelt. Dagegen würden wir gerne als Unternehmerkreis ein positives, freundliches Gegenmodell anbieten, um eine andere Zugänglichkeit hinzubekommen. Unternehmer haben an sich genug zu tun – wozu braucht man einen Unternehmerkreis? Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der Austausch zwischen den Mitgliedern sehr wohltuend sein kann: Wenn man sich mit anderen Selbstständigen über bestimmte Situationen, Ideen und Erfahrungen austauschen kann – dann ist das alleine schon Grund genug, ein solches Netzwerk zu bilden. Allerdings mit einer gewissen Verbindlichkeit und Verlässlichkeit, so dass man nicht nur eine lose Idee wie in einem Social Network hat, aus dem man sich von heute auf morgen wieder verabschiedet, sondern einen Verein mit einer Basis hat, die dauerhafter ist.Zudem ist es natürlich wirtschaftlich interessant, geschäftliche Kontakte zu knüpfen. Das war von Anfang an so, und das Sind denn alle Städte des Vestes repräsentiert? Der Schwerpunkt liegt nach wie vor in Recklinghausen, aber wir haben auch mehrere größere Unternehmen aus dem Kreisgebiet und dem historischen Vest dabei, zum Beispiel aus Buer und Bottrop. In jedem Fall verstehen wir uns als ein Kreis, der nach innen und nach außen offen ist und der ganz ausdrücklich zum Mitmachen einlädt. Was ist der Vest UK, was ist sein Anliegen und warum lohnt es sich mitzumachen? Der Vorstand hat Rede und Antwort gestanden. Was ist das wichtigste Anliegen des Vest UK? Eine aktive Netzwerktätigkeit untereinander zu pflegen – und das dauerhaft. Deshalb ist die Rechtsform des Vereins bewusst gewählt, als eigenständige, unabhängige Organisation. Uns —6—

[close]

p. 5

Welche konkreten Projekte stehen an? Zum einen wollen wir unseren Nachwuchspreis weiterführen und bekannter machen. Am Thema Nachwuchsförderung und Zukunftsorientierung merkt man sicher unsere Wurzeln als Jungunternehmernetzwerk. Zum anderen wollen wir für Leute wahrnehmbar werden, die uns noch nicht kennen, und unsere Mitglieder stärker aktivieren. Die große Herausforderung besteht für uns als Vorstand daran, dass wir die Vorteile von beiden Strukturen – dem Netzwerk und dem Verein – miteinander verbinden. Also: Den Spirit eines lockeren, aktiven Netzwerkes bewahren und die Möglichkeiten eines eingetragenen Vereins nutzen, der über ein Budget verfügen kann und einen gewählten Vorstand hat, der legitimiert ist, für alle Mitglieder zu sprechen. EVENTS Dass es im Vest UK alles andere als trocken und bierernst zugeht, zeigt ein Blick auf die Aktivitäten der letzten Jahre – eine Fotostrecke. Koch-Event mit Star-Köchin Pia-Engel Nixon —8—

[close]

p. 6

Swing-Party im Ruhrfestspielhaus Frühlingsfest im Waldhaus Schnieder Bootrennen auf dem Kanal Netzwerktreffen 10 Jahre Vetischer Unternehmerkreis

[close]

p. 7



[close]

p. 8

Kontakt Für Ihr gutes Sehen und Aussehen www.vestuk.de · www.facebook.com/vestuk Dominik Sprenger (1. Vorsitzender) Der Gesamtvorstand c/o Geschäftsstelle · Dominik Sprenger Kurfürstenwall 19 45657 Recklinghausen Andreas Kreyenschulte Telefon 02361-483888 E-Mail info@eventusdruck.de IN RECKLINGHAUSEN AKTIV! Klaus Hogrebe Inhaber Heinz Sternemann Geschäftsführer — 14 — Recklinghausen · Innenstadt · 0 23 61/10 22 0 www.mues-sternemann.igaoptic.de

[close]

p. 9

Acht Fragen 1. Berufliche Prioritäten: Welche drei Dinge sind Ihnen im Berufsleben am wichtigsten? 2. Persönliches Engagement Wofür setzen Sie sich persönlich ein? 3. Alternativen zum Beruf Gibt es etwas, wofür Sie Ihr Unternehmen oder Ihre jetzige Aufgabe abgeben würden? Wenn ja, was wäre das? KLASSE UNGEZÄHMT 4. Wichtigste Unternehmergabe Welche Gabe brauchen Unternehmer heute am meisten? Es sind nicht zuletzt die Unternehmerinnen und Unternehmer, die das Vest prägen und mitgestalten. Wir haben den Mitgliedern des Vestischen Unternehmerkreises acht Fragen gestellt: zu ihrem beruflichen und privaten Engagement, ihrer Verbundenheit zum Vest und ihren Visionen. Die Antworten derjenigen, die mitgemacht haben, sind in diesem Kapitel dokumentiert. 5. Impulse für Unternehmertum Wie können Menschen für das Unternehmertum begeistert und darauf vorbereitet werden? 6. Qualitäten des Vest Was lieben Sie am Vest Recklinghausen? 7. Wünsche für das Vest Was wünschen Sie sich für das Vest in Zukunft? 8. Vision für das Vest 2020 — 16 — Anbieter: Fahrzeug-Werke LUEG AG • Universitätsstr. 44-46 • 44789 Bochum Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service • 14 Center im Ruhrgebiet Kostenloses Info-Telefon: 0800 82 82 823 • www.lueg.de Ihre Lieblingsidee oder Vision für die Zukunft des Vestes Recklinghausen im Jahr 2020 …

[close]

p. 10

1. Berufliche Prioritäten Harmonie – in der Verbindung zu Mitarbeitern, Kunden, Lieferanten und sonstigen Partnern. Kontinuität – langfristige Verbindungen und Freundschaften anstelle der kurzen und schnellen Geschäfte. Unabhängigkeit sowie insbesondere Eigenständigkeit und Selbstbestimmung. und sofort eine Übergabe meiner Aufgaben forcieren – etwa aus familiären oder gesundheitlichen Gründen, aber auch bei unausräumbaren Zweifeln oder starken Gewissenskonflikten und übertragen werden; so entstehen Vorbilder und Leitfäden bereits in Jugendtagen – bei mir hat es genau so funktioniert. 1. berufliche Prioritäten 1. Freude an der eigenen Arbeit. 2. Fairness. Jeder möchte und muss Geld verdienen – aber bitte nicht auf Kosten anderer. 3. Globalisierung hin oder her – ich lebe hier in dieser Region und möchte auch zukünftig noch hier einkaufen und arbeiten. Also stärke ich die eigene Region. oder geschäftlichen Bereich. Ich bin Optimistin und neuen Herausforderungen gegenüber sehr offen. Also, was immer die Zukunft bringt – ich freue mich darauf. 6. Qualitäten des Vest Das gut Bürgerliche. Im Vest sind die Menschen noch einigermaßen realistisch und bodenständig. Kleine Bauernhöfe in Stadtrandlage, die noch regionale Produkte anbieten. In nur wenigen Minuten ist man in Wald und Flur. Wir haben ein vielfältiges Angebot an für die Freizeitgestaltung. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah ... 6. Qualitäten des Vest 4. Wichtigste Unternehmergabe Ein Unternehmer braucht heute psychoanalytische Befähigungen u. a. für Mitarbeiter und Kunden; zudem besonderes taktisches Geschick an den stets wechselnden Märkten und ein hohes Maß an Diplomatie bei allen sonstigen Partnern sowie Behörden. Vor allem aber braucht er heute viel Humor beim Blick auf diese stets von ihm geforderten Gaben und Tugenden. …vor 10 Jahren verließ ich Bochum und zog ins Vest – das ist mein größtmögliches Kompliment! 4. Wichtigste Unternehmergabe Soziale Kompetenz! Dazu gehören Potenzialerkennung von Mitarbeitern, Moral, Ethik, Wertschätzung und die Fähigkeit, sich selbst zu kennen. Gido Glunz Christine Gudd Immo-Recklinghausen Maringer Straße 26 45663 Recklinghausen c.gudd@ immo-recklinghausen.de 2. Persönliches Engagement GLUNZ Unternehmensgruppe Zum Wetterschacht 2–4 45659 Recklinghausen post@glunz-technik.de www.glunz-technik.de Die erfolgreiche betriebliche Integration von Menschen mit Handicap erfordert seit Jahren meinen ganz besonderen Einsatz. Aber meine größte persönliche und permanente Aufgabe ist die Sicherung des Produktionsstandortes Recklinghausen. 2. persönliches Engagement 7. Wünsche für das Vest Wünschenswert ist mir eine junge, moderne und stets dem Zeitgeist entsprechende Weiterentwicklung. Für die allgemeine Entschleunigung. Wir müssen jederzeit und überall erreichbar sein. Alles muss immer schneller gehen. Ich möchte, dass wir unser Bewusstsein verändern und „erfolgreich“ neu definieren. Weg vom materialistischen Denken – hin zu mehr menschlichen Werten. 5. Impulse für Unternehmertum Wer eine Vision hat, sollte versuchen, sie zu realisieren. Mit Disziplin, starkem Willen und einer gehörigen Portion Mut lässt sich viel schaffen. Das schönste Gefühl eines selbständigen Unternehmers ist die Erkenntnis, die eigenen Vorstellungen in die Tat umgesetzt zu haben. Eine ideale Vorbereitung gibt es dafür nicht. Mein Rat: einfach ausprobieren. 7. Wünsche für das Vest Stabilisierung der regionalen Wirtschaft. 8. Vision für das Vest 2020 Abschaffung des Geldes. Eine regionale Währung, mit Anrechnung von sozialem Engagement. Unabhängigkeit von Globalisierung und Weltwirtschaft. Menschen, die arbeiten, weil sie es möchten, nicht weil sie es müssen. 8. Vision für das Vest 2020 Meine Vision – nicht nur für das Vest Recklinghausen – ist eine ganz neue und gerechte Balance zwischen allen öffentlichen, wirtschaftlichen und privaten Belangen. 3. Alternativen zum Beruf Selbstverständlich würde ich bei entsprechenden Erfordernissen jederzeit 5. Impulse für Unternehmertum Große Begeisterung kann hervorragend von Generation zu Generation geweckt 3. Alternativen zum Beruf — 19 — Mir haben meine Aufgaben im Leben fast immer Freude bereitet. Ob im privaten — 18 —

[close]

p. 11

1. Berufliche Prioritäten Ehrlichkeit. Freundlicher Umgang. Zuverlässigkeit. 5. Impulse für Unternehmertum In der Schule lernen junge Menschen bereits, wie man Bewerbungen schreibt; würde man sie lehren, Business-Pläne zu schreiben, wären wir keine Nation von Bewerbern, sondern ein Land von Unternehmern. 2. Persönliches Engagement Kinderhilfswerke. Tierschutz-Organisationen. Meine Mitmenschen über die Wichtigkeit der „ganzheitlichen Prävention/Vorsorge in allen Lebensbereichen“ zu informieren. Randolph Hopp Agentur Randolph Hopp Markenstraße 27 45899 Gelsenkirchen r.hopp@agentur-hopp.de 6. Qualitäten des Vest Die Menschen. 3. Alternativen zum Beruf Man kann doch nicht einfach so sein Kind abgeben :-). 7. Wünsche für das Vest Die Ansiedlung einer bunten Mischung von verantwortungsbewussten produzierenden- und dienstleistenden Unternehmen. 4. Wichtigste Unternehmergabe Innovation. Zuhören können. Nicht 100, sondern 110 Prozent geben zu können, denn die 10 Prozent entscheiden über Erfolg oder Misserfolg. • Verkehrsrecht • Versicherungsrecht • Arzthaftung Kunibertistraße 26 · 45657 Recklinghausen FON 02361/58266-10 · WEB www.ra-thormann.de 8. Vision für das Vest 2020 Eine steigende Einwohnerzahl durch die Schaffung vieler neuer Arbeitsplätze. — 20 —

[close]

p. 12

1. Berufliche Prioritäten Auftragsauslastung, pünkliche Bezahlung der Mitarbeiter, Harmonie untereinander. 7. Wünsche für das Vest Arbeitsplatzschaffung. 1. Berufliche Prioritäten Kundenzufriedenheit, Mitarbeiterzufriedenheit, gute Geschäftsergebnisse. 7. Wünsche für das Vest Viele unterschiedliche Vortragsformen, Präsenzveranstaltungen in Unternehmen. 8. Vision für das Vest 2020 Zusammenlegung der Interessen zwischen den umliegenden Komunen. 2. Persönliches Engagement ... für das Wohl der Mitarbeiter. 2. Persönliches Engagement ... für alle Punkte. Ralf Jungmann 3. Alternativen zum Beruf Nein, ich würde nichts aufgeben. Axel Kinski 3. Alternativen zum Beruf Nein. Kälte und Klimatechnik Südstraße 61 44625 Herne r.jungmann@ kks-jungmann.de 4. Wichtigste Unternehmergabe Ausdauer. Commerzbank AG Markt 2 45657 Recklinghausen axel.kinski@ commerzbank.com 4. Wichtigste Unternehmergabe Ein gutes Gefühl für ein sinnvolles Veränderungsmanagement. 5. Impulse für Unternehmertum Perspektiven aufzeigen. 5. Impulse für Unternehmertum Praktika in Unternehmen, Traineephasen. 6. Qualitäten des Vest Wandlung der Infrastruktur. 6. Qualitäten des Vest — 22 — — 23 — Lockeres Umgehen im Unternehmerkreis.

[close]

p. 13

1. Berufliche Prioritäten Loyalität und Mitmenschlichkeit sind für mich große Werte. Dabei gibt es keine Unterschiede zwischen meiner privaten und beruflichen Einstellung. Beruflich ist die Berechenbarkeit für mich eine wichtige und durchweg positive Eigenschaft. 4. Wichtigste Unternehmergabe In meinen Augen sind einige Begabungen notwendig, um immer wieder eine Balance zwischen Innovation und Kontinuität zu finden. Ich würde hier die Begeisterungsfähigkeit und die Selbstdisziplin nennen. der City Recklinghausen verbracht habe, lebe und arbeite ich nun in der „Herrlichkeit Lembeck“, die ja auch seit 1975 zum Vest gehört. 7. Wünsche für das Vest Ich wünsche mir, dass Menschen – nicht nur im Vest – wieder mehr gesellschaftliche Verantwortung übernehmen. Das gilt für Unternehmer, Politiker und Privatpersonen. Opportunismus ist schädlich, wenn man an die eigene Zukunft glaubt. Textildruck & Stickerei Joachim Kestermann 5. Impulse für Unternehmertum 2. Persönliches Engagement Für die Idee meines Unternehmens: Für meine Vision der intuitiven Nutzung und nutzbringenden Umsetzung der digitalen Chancen. Es gibt Menschen mit unternehmerischem Geist. Das sollten wir fördern und sie unterstützen, indem wir selbst neuen Ideen gegenüber aufgeschlossen sind. Wir können Erfahrungen mitteilen, müssen selber aber auch von den Jüngeren lernen. Menschen ohne diesen Geist und ohne Vision, aber mit hoher Disziplin, sind gute Mitarbeiter. KEMA-GROUP | DMS Dokumenten-ManagementSysteme 46286 Dorsten-Lembeck info@kema-group.com 8. Vision für das Vest 2020 Die großen Themen unserer Zeit sind nicht nur gewaltig groß, sondern auch unfassbar kompliziert. Wenn wir alle mitmachen, dann ist es 2020 hier im Vest genauso lebenswert wie heute. 3. Alternativen zum Beruf Ja, für meine Familie, wenn es erforderlich wäre. Wenn die Frage auf den Wunsch nach einer anderen Aufgabe zielt, dann würde ich mit „nein“ antworten, denn in meinem Job läuft es rund. 6. Qualitäten des Vest Die Vielfalt. Nach zwölf Jahren, die ich in — 24 —

[close]

p. 14

1. Berufliche Prioritäten Spaß an der Arbeit und mit den Kunden und Mitarbeitern. Das Erreichen der gesetzten Ziele. Auch mal Feierabend zu haben. 5. Impulse für Unternehmertum Durch mehr Berichterstattungen von und über kleine Unternehmen, in denen der Inhaber am Tagesgeschäft teilnimmt. Wichtig ist das Aufzeigen, dass Unternehmertum nicht nur aus Steuervorteilen, großen Autos und großem Vermögen besteht, sondern dass man, wenn man als Unternehmer etwas aufbaut, sehr viel Zeit und Kraft für seine Visionen einsetzen muss. In den Schulen sollte im Bereich Politik oder Wirtschaft auch das Thema Selbstständigkeit vorkommen. Am besten von Unternehmern unterrichtet. vielen Kulturbereichen, die Recklinghausen nicht abdecken kann, und eine sehr gute Naherholung. 1. Berufliche Prioritäten Gestaltungsspielraum, Selbstverwirklichung und Nachhaltigkeit. 5. Impulse für Unternehmertum Jemanden für etwas zu begeistern, ist schwer. Zukünftige Unternehmer sollten über die notwendige intrinsische Motivation verfügen, sie sollten es selbst und aus tiefster Überzeugung heraus wollen. Aber natürlich hilft es, wenn wir Unternehmer Vorbild sind, über unsere Storys berichten, Wissen und Erfahrungen teilen, Kontakte herstellen und ein offenes Ohr haben. Die öffentlichen Institutionen sollten ihrerseits mit Rat und Tat zur Seite stehen. 7. Wünsche für das Vest Dass es hier immer mehr Menschen gibt, die Verantwortung übernehmen: für ihr eigenes Leben, für ihre Familien und für unser gesellschaftliches Miteinander. 7. Wünsche für das Vest Ein Miteinander aller Kreisstädte, damit sich jede Kreisstadt für sich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren kann. 2. Persönliches Engagement Dass es meiner Familie gut geht. 2. Persönliches Engagement Andreas Kreyenschulte eventusDruck Ltd. und FiveNine Basketball-Trikots Münsterstraße 7 45657 Recklinghausen info@eventusdruck.de Für Recklinghausen. Für die Krim in Recklinghausen und dafür, dass viele Menschen erfahren, wie schön Recklinghausen ist. 3. Alternativen zum Beruf 8. Vision für das Vest 2020 2020 ist der Vest Recklinghausen weit über die Grenzen des Ruhrgebietes hinaus für seine Familienpolitik bekannt. Mit cleveren, qualitativ hochwertigen und nachhaltigen Angeboten gelingt es, junge Familien hier zu halten und die Geburtenrate signifikant zu steigern. Durch die positive Strahlkraft des Projektes siedeln sich immer mehr zukunftsträchtige Unternehmen im Vest Recklinghausen an. Der Wohlstand steigt, soziale Spannungen nehmen ab und die Bürger und Bürgerinnen können hier in Sicherheit und voller Stolz und Oliver Nixdorf 8. Vision für das Vest 2020 Was uns fehlt, ist ein See für die Naherholung mit Strandpromenade, Geschäften, kleinem Hafen und Bad. In Haltern fehlt der echte Zugang von der Innenstadt direkt zum See. 3. Alternativen zum Beruf Nein! NIXDORF CONSULTING Dorstener Straße 57 45657 Recklinghausen info@ nixdorf-consulting.com Schwer vorstellbar. Vielleicht für ein Leben in Südtirol. An meiner restlichen Situation mag ich gar nichts verändern, aber ein gemütliches Holzhaus mit herrlichem Blick auf die Berge wäre in der Tat verlockend. 6. Qualitäten des Vest 4. Wichtigste Unternehmergabe Mut und Demut. Damit meine ich einerseits die Bereitschaft, ins Risiko zu gehen und etwas anzupacken, und andererseits den gesunden Respekt vor der Komplexität der Aufgabe. Vieles. Die Menschen, die grünen Teile des Vests, die Möglichkeiten, die ein solcher Ballungsraum bietet, und all die kleinen Geschichten und Anknüpfungspunkte zu meiner Vita, die dazu führen, dass sich Recklinghausen wie Heimat anfühlt. 4. Wichtigste Unternehmergabe Kaufmännische Grundlagen. Man muss nicht nur gut in seinem „Handwerk“ sein, sondern muss auch wissen, wieviel Geld man dafür bekommen muss. 6. Qualitäten des Vest Was nicht? Wir haben hier wirklich alles. Eine sehr schöne City in Recklinghausen, kleinere Orte mit inhabergeführten Geschäften, die Nähe zu Großstädten mit — 26 — — 27 —

[close]

p. 15

1. Berufliche Prioritäten Zufriedene Kunden, Mitarbeiter und Gesellschafter. 6. Qualitäten des Vest Die kurzen Wege. www.sec-com.de 7. Wünsche für das Vest 2. Persönliches Engagement Für die oben genannten Ziele, in Verbänden, Kooperationen und Kammer für die Interessen der Branche und der Wirtschaft, soziales Engagement bei Rotary. Das Vest darf den Anschluß bei der Weiterentwicklung der Infrastruktur und der Industrieflächen nicht verlieren. Norbert Redemann 8. Vision für das Vest 2020 Das Vest hat den Strukturwandel geschafft. Ihr Systemhaus für Kommunikation, Sicherheit und IT SYSTEMHAUS NETZWERK 3. Alternativen zum Beruf Das gehört hier nicht hin. Norbert Redemann KG Spedition Vinckestr. 28 45661 Recklinghausen Norbert.redemann@ redsped.de 4. Wichtigste Unternehmergabe Mitarbeiter so zu führen, dass die Kunden zufrieden sind. KOMMUNIKATION LÖSUNGEN TELEFONANLAGE DOKUMENTEN-MANAGEMENT VOIP SICHERHEIT HEALTH-CARE 5. Impulse für Unternehmertum Sie sollten in Schule, Studium oder Ausbildung über das Unternehmertum und dessen Chancen informiert werden. HEADSET IT CONTACT CENTER UNIFIED COMMUNICATIONS — 28 — SEC-COM Sicherheits- und Kommunikationstechnik GmbH ■ Am Stadion 117 ■ 45659 Recklinghausen ■ Fon: 02361-9322-0

[close]

Comments

no comments yet