Buchstäblich Magazin

 

Embed or link this publication

Description

Ausgabe Mai 2014

Popular Pages


p. 1

Ausgabe 7 / Mai 2014 Naturschutz-Aktion Hochwasserschutzfenster Walderlebnis-Pädagogik

[close]

p. 2

Inhaltsverzeichnis Aktuelles aus Buchloe Naturschutz-Aktion von Rasbora Buchloe Das Schwarzlaichmoor Märchenhafter Familiennachmittag Walderlebnis-Pädagogik anzeige_salon_mayr_Anzeige_NEU.qxd:LS_visitenkarten Experten-Tipp Hochwasserschutzfenster Veranstaltungskalender Was? Wann? Wo? Wir wünschen viel Spaß beim Lesen! 22.04.2014 11:08 Uhr Seite 1 SalonMayr HAARE · KOSMETIK · WOHLFÜHLEN www.SALON-MAYR.de LA BIOSTHETIQUE Ihr Spezialist für schöne Haare und Gesunde Kopfhaut Impressum Herausgeber: Christian Sauter Alpina-Ring 3 • 86807 Buchloe Tel. 08241-91855-80 Fax 08241-91855-88 mail@buchstaeblich.net www.buchstaeblich.net Urheberrechte/Copyright Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung durch MESAPRINT gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotografien und Illustrationsmaterial wird keine Haftung übernommen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Für die Richtigkeit von eingesandten Fotografien, Artikeln, Anzeigen und Terminen wird keine Gewähr übernommen. Keine Gewähr für eventuelle Druckfehler und Unrichtigkeiten. Inserenten sind für die Forderung des Urhebers selbst verantwortlich. Mit dem überlassen der Bilddaten an die Redaktion, stellen die Interessenten sicher, dass hier auch die Nutzungsrechte seitens des Inserenten bestehen. Anzeigenverkauf: Annika Hartinger Marcus Deisenhofer anzeigen@buchstaeblich.net Redaktion: Claudia Hartmann Manuela Spennesberger redaktion@buchstaeblich.net Grafik, Layout: medienhaus buchloe Druck: MESAPRINT Auflage: 4500 Stück Erscheinungsweise: monatlich kostenlose Verteilung in Buchloe Bildnachweis: © leksustuss - Fotolia.com; © ecco - Fotolia; © photonetworkde - Fotolia.com; © Ruth Black - Fotolia.com; © kaschwei - Fotolia.com; © jenny sturm - Fotolia.com 2

[close]

p. 3

„Alles neu macht der Mai“ So lautet zumindest das 1829 veröffentlichte Lied von Hermann Adam von Kamp. In unserer Stadtmitte kann man dem nur zustimmen. Das alte Feneberg Gebäude wurde abgerissen und auch der alte Bahnhof ist nun endlich Geschichte. Während jedoch der Verbrauchermarkt bereits in den neuen Räumlichkeiten nebenan agiert, müssen wir auf dem Gelände an den Bahngleisen noch auf einen Neuaufbau warten. Neu sind auch die satten Farben der Natur, die uns der Frühling momentan präsentiert. Die leere Bank am Immleplatz wartet geradezu auf einen Besucher, der sich eine Auszeit auf ihr nimmt. Einen schönen, sonnigen Mai wünscht Ihnen Ihr Christian Sauter www.buchstaeblich.net Herzlichen Glückwunsch zum Sieger-Titelbild an Sandra Vogel aus Lindenberg. Vielen Dank auch an alle anderen Teilnehmer. 3

[close]

p. 4

Naturschutz-Aktion von Rasbora Buchloe Die Erhaltung und Renaturierung des Schwarzlaichmoores Hohenpeißenberg mit seiner Flora und Fauna soll unterstützt werden. Die „Aquarien- und Terrarienfreunde Rasbora Buchloe e. V.“ feiern in diesem Jahr ihr 60-jähriges Vereinsjubiläum. Am 4. Dezember 1954 trafen sich sieben Landsberger Aquarianer, um ihrem Hobby einen offiziellen Rahmen zu geben und gründeten einen Verein mit dem Namen „Rasbora – Verein für Aquarien- und Terrarienkunde Landsberg”. Der erste Vorsitzende hieß „Vangierdegom” und kam aus Landsberg. 13 Jahre später stellten 15 Buchloer einen Aufnahmeantrag. Noch einmal 5 Jahre später wurde der Name Buchloe mit in den Vereinsnamen aufgenommen. Seit seiner Gründung war der Tier- und Naturschutz ein besonderes Anliegen 4 des Vereins. Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens führt der Verein nun am Samstag, 24. Mai 2014, im Rahmen des Aktionsprogramms „BayernTour-Natur” des bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit in Zusammenarbeit mit dem „Bund Naturschutz e. V. Ortsgruppe Hohenpeißenberg”, sowie dem neu gegründeten Referat „Nat“ des „Verbandes Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde e. V. gegr. 1911” (VDA) eine Naturschutz-Aktion durch. Als Ausweichtermin bei schlechten Witterungsbedingungen ist der folgende Samstag, 31. Mai 2014, gleicher Ort und gleiche Zeit vorgesehen. n Treffpunkt ist am 24./31. Mai 2014 um 10 Uhr am Hallenbad in Buchloe, Münchener Straße 22B. Für den Arbeitseinsatz im Schwarzlaichmoor sind Gummistiefel, bzw. festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und feste Arbeitshandschuhe notwendig. Bei dieser Veranstaltung soll die besondere Flora und Fauna, sowie die Erhaltung und Renaturierung des Schwarzlaichmoores Hohenpeißenberg, nach Kräften unterstützt werden. Geplant sind zunächst eine Führung durch das Hochmoor durch die 1. Vorsitzende des „Bund Naturschutz e.  V., Ortsgruppe Hohenpeißenberg”, Frau Kornelia Schneider.

[close]

p. 5

Anschließend ist ein ca. 2 bis 3stündiger, leichter Arbeitseinsatz geplant, und zwar das Entbuschen von Moorflächen zum Erhalt der besonders schützenswerten Zwergbirke. Als Abschluss ist eine gemeinsame Brotzeit vorgesehen. Diese wird vor Ort in der Vereinshütte des Bund Naturschutz, Ortsgruppe Hohenpeißenberg, eingenommen, bevor es dann zurück nach Buchloe geht. Übrigens: Die Zwergbirke, lat. „betula nana”, ist ein Eiszeitrelikt und hat im Schwarzlaichmoor Hohenpeissenberg heute Mitteleuropas größtes Vorkommen. Karl-Heinz Kühn stellvertretender Vorsitzender Aquarien- und Terrarienfreunde Rasbora Buchloe e.V. Bild oben rechts. Das Vereinsheim der Aquarien- und Terrarienfreunde in Buchloe n Anmeldungen bis 9. Mai bei: Peter Schilling Tel.: 08241 – 5902, schillingpeter@t-online.de Carmen Iacone Tel.: 08191 – 6 44 02, feines-aus-rosen@t-online.de Möchten Sie auch einen Artikel veröffentlichen? Wir freuen uns auf Ihre Beiträge: redaktion@buchstaeblich.net Die Melone und andere Köstlichkeiten P r o f i l P A S S - S e m i n a r Gerd BerGhofer liest und spricht Ephraim Kishon 4 Nachmittage Fr, 16.5.14, 15 bis 19 Uhr Fr, 23.5.14, 15 bis 19 Uhr Fr, 30.5.14, 15 bis 19 Uhr Fr, 6.6.14, 15 bis 17:30 Uhr Leitung: N ikolas T homae , ProfilPass-Berater m ichael k ühN , Bildungsberater Ort: vhs Buchloe, Bahnhofstr. 60, Raum 4 Preis: 99 € (ohne Ermäßigung) inkl. 30 € für ProfilPASS®-Ordner Donnerstag, 22.5.2014, 19:30 bis 21 Uhr Ort: Gasthaus Zur Post, Postberg 1, 86807 Buchloe Preis: 12,60 € (ohne Einzelermäßigung Gruppenpreise auf Anfrage) Anmeldung und Infos unter Tel: 0 82 41 / 90 233 oder www.vhs-buchloe.de 5

[close]

p. 6

Das Schwarzlaichmoor Das Schwarzlaichmoor liegt zwischen Hohenpeißenberg und Peiting im Landkreis Weilheim-Schongau. Bereits seit 1951 steht es unter Naturschutz und ist damit eines der ältesten von der Bayer. Staatsregierung unter Schutz gestellten Hochmoore. Das Schutzgebiet umfasst 127 Hektar, davon ist der Bund Naturschutz mittlerweile in Besitz von ca. 30 Hektar. Leider wurde seit circa 100 Jahren (bis zur Unterschutzstellung) dieses Moor, wie die Mehrzahl aller Moore im Voralpenland, zur Landgewinnung für Land- und Forstwirtschaft entwässert. Das heißt es wurden kleine und große Entwässerungsgräben bis in den Kernbereich des Moores angelegt, um das gespeicherte Wasser aus dem Torfkörper auszuleiten und damit das Moor trockenzulegen. Auch der Torfabbau spielte vor Unterschutzstellung eine Rolle (Heizmaterial). Seit den 1980er Jahren führt der Bund Naturschutz e. V. (BN) Renaturierungsmaßnahmen durch, das heißt kurz gesagt, die Entwässerungsgräben werden verschlossen, um das Wasser wieder im Moorkörper zu halten. 6 Übrigens: Der Bund Naturschutz e.  V. ist der älteste Umweltverband Deutschlands und feiert heuer sein 100-jähriges Bestehen! Moor vertraut gemacht. Es ist ihr auch deshalb eine besondere Herzensangelegenheit, dieses Moor zu erhalten und soweit wie möglich wieder in den ursprünglichen Zustand zu versetzen. Die Renaturierung beinhaltet aber nicht nur den Anstau von Entwässerungsgräben, sondern auch auf Jahre hinaus laufende Pflegearbeiten, wie das Entbuschen von Moorflächen zum Erhalt der besonders schützenswerten Zwergbirke, das Mähen von Streuwiesen, Holzarbeiten usw. Die Zwergbirke (betula nana), ein Eiszeitrelikt, hat im Schwarzlaichmoor Mitteleuropas größtes Vorkommen. Um all die Arbeiten weiterhin durchführen zu können, werden Helfer gesucht, die vielleicht auch mit der Ortsgruppe Hohenpeißenberg des BN eine Patenschaft vereinbaren möchten. So eine Patenschaft würde jährliche Arbeitseinsätze, größtenteils Entbuschungsmaßnahmen per Hand oder Astschere, bedeuten. Kornelia Schneider 1. Vors. Bund Naturschutz e.V. Ortsgruppe Hohenpeißenberg Da der BN nur auf seinen eigenen Flächen RenaturierungsMaßnahmen durchführen kann, war er in der Vergangenheit bemüht, entsprechende Flächen an Schnittstellen anzukaufen, auf denen aufgrund des Vorhandenseins von großen Entwässerungsgräben ein Anstau möglich und sinnvoll ist. Dazu trug nicht zuletzt die Unterzeichnerin, 1. Vorsitzende der BN-Ortsgruppe Hohenpeißenberg (seit 1989) bei. Frau Kornelia Schneider, in Hohenpeißenberg geboren und aufgewachsen, wurde bereits in den Fünfzigerjahren von ihren Großeltern und Eltern mit dem

[close]

p. 7

Märchenhafter Familiennachmittag mit Kinder- und Sportflohmarkt am 25.05.2014 von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr in der VfL-Sporthalle, Am Bad 4, Buchloe auch für Nicht-VfL-Mitglieder Eintritt frei! Gemeinsam werden wir eine Reise durch die Welt der Märchen erleben, spielen, basteln, turnen, klettern und toben. Dabei können Partnerteams (Papa + Sohn, Oma + Enkel  etc.), oder auch die ganze Familie Punkte sammeln. Diese Punkte könnt ihr am Ende gegen einen tollen Preis eintauschen. Zur Stärkung gibt‘s wie immer Kaffee und Kuchen. Der Eintritt zu unserem Familiennachmittag ist frei. Gleichzeitig findet rund um die Turnhalle ein Kinderund Sportflohmarkt statt. (keine Gewerblichen!). Die Standgebühr beträgt pro Meter 50 Cent. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich! Also kommt und verbringt mit uns einen märchenhaften Familiennachmittag. Auf Euer Kommen freut sich das Kinder-Turnclub-Team des VfL Buchloe 21.05. Jahreshauptversammlung 24.05. Vereinsmeisterschaft 25.05. Taffi-Tag 25.05. Sportartikelbasar 19.00 Uhr 09.00 Uhr 14.00 Uhr 14.00 Uhr Gasthof Eichel VfL-Sporthalle VfL-Sporthalle VfL-Sporthalle planen a gestalten a pflegen 86807 Buchloe I Tel. 08241 960 153-0 I www.genial-gruen.org 7

[close]

p. 8

… und zur Brotzeit gibt es Brennnesselchips Am besten kommen bei den Kindern der Bucheckerle Waldgruppen die Brennnesselchips an. Dazu müssen sie zuerst frische Brennnesseln sammeln und lernen dabei gleich, wie man diese richtig anfasst, um sich nicht an den feinen Härchen zu verbrennen. Mit einem großen Stein werden die Blätter und die Kapseln, in denen das brennende Gift der Pflanze steckt, platt gewalzt. Anschließend werden die Blätter in heißem Öl frittiert. Ehrensache, dass in diesem Fall jeder das Grünzeug probiert – und begeistert ist. Das ist aber nur einer der Höhepunkte der Bucheckerle Waldspielgruppen. Die Kinder der Bucheckerle balancieren mit Slaglines oder auf dem Barfußpfad. Die Kleineren legen Mandalas mit Tannenzapfen und Blättern oder gestalten Lehmgesichter, während die Großen sich bei einer Schnitzeljagd austoben, Spurenlesen und Hütten und Schneeburgen bauen. Im Sommer dürfen alle auch 8 die Badesachen mitbringen, um sich im Bach zu erfrischen und dabei Frösche zu fangen. Träger der Waldgruppen ist der Bucheckerle e.V. Verein für Walderlebnispädagogik. Dieser wurde im Rahmen einer Elterninitiative im Jahr 2007 in Buchloe gegründet. Seitdem finden ganzjährig, wöchentlich pädagogisch geführte Walderlebnisgruppen für Kinder im Alter von 3 bis 8 Jahren statt. Allerdings erreichen die „Waldopas“ der Indianergruppe mittlerweile das 10. Lebensjahr und wollen gar nicht mehr aufhören. Es gibt zwei Gruppen: die Bucheckerle Gruppe für Kindergartenkinder im Alter von 3 bis 5 Jahren und die Indianergruppe für Vorschul- und Schulkinder im Alter von 5 bis 8 Jahren. Die Gruppenleiter/innen sind ausgebildete ErzieherInnen, bei den Indianerkindern hat die Gruppenleitung sogar eine Zusatzausbildung zur Wildnispädagogin. Im Bucheckerle Verein arbeiten derzeit vier Betreuer, die sich engagiert, individuell und liebevoll um die Kinder kümmern und nach einem sorgfältig erarbeiteten und durchdachten pädagogischen Konzept arbeiten. Wenn die Bucheckerle in den Wald gehen, rüsten sie sich anders aus als manche Spaziergänger – je nach Jahreszeit mit dickem Sonnenschutz, regenfesten Gummistiefeln und Matschhosen oder auch mit einem Schneeanzug. Immer mit einer Kopfbedeckung und festen Schuhen. Sandalen sind tabu. Die Kinder wissen: Mücken stechen auch durch Socken hindurch. Hosen werden dabei zum Schutz vor Zecken und anderen Käfern immer in die Socken gesteckt. Lange Ärmel sind auch bei 30°C Pflicht. Die Kinder spielen und werken im Wald mit den von der Natur gegebenen Materialien. Als Spielzeug werden hauptsächlich Naturgegenstände, wie Holzstöcke oder Tannenzapfen verwendet, um die Kreativität und Naturverbundenheit zu

[close]

p. 9

fördern. Hautnah und mit allen Sinnen erfahren die Kinder den Wechsel der Natur im Jahreskreislauf. Deutlich fällt auf, dass die Kinder in den Waldgruppen durch die weitläufige, aber dennoch einladende Umgebung sehr ausgeglichen sind und ein harmonisches Miteinander selbstverständlich ist. Das Wissen über den Wald wird ganz nebenbei und ohne Leistungsdruck mühelos erworben. So lernen die Vorschulkinder z. B. beim Spiel mit Tannenzapfen auch das Zählen. Wenn Wissen mit aktiver Wahrnehmung verbunden wird, bleibt bei den Kleinen merklich mehr hängen. Ziel ist es, den Kindern auf spielerische Weise die Natur, unsere Umwelt und Achtung vor der Natur zu vermitteln. Gefördert werden aber auch Geschicklichkeit, Gleichgewichtssinn und Entdeckungsreisen. Die aktuellen Bedürfnisse und Interessen des einzelnen Kindes stehen dabei stets im Vordergrund. Aber auch Ruhe, Bewegung und Spaß an der frischen Luft zu jeder Jahreszeit und bei jedem Wetter stehen im Vordergrund. Da ist keiner zimperlich, wenn es regnet. Als Wetterschutz dient eine Holzhütte des Schützenheims, die aber nur sehr selten aufgesucht werden muss. Gemeinsam stärkt man sich bei einer kleinen Brotzeit auf dem selbstgebauten Waldsofa oder kuschelt sich in das Tipi aus Zweigen. Auch während des Ferienfreizeitprogrammes der Buchloer Volkshochschule gibt es für Kinder von 3 bis 8 Jahren die Möglichkeit, die Arbeit des Bucheckerle e.  V. kennen zu lernen und mit uns den Wald zu erkunden, Abenteuer zu erleben und zu lernen, sich in der Natur und Wildnis zu orientieren. Die nächsten Kurse der Ferienfreizeit finden in den Sommerferien statt. Die Waldnachmittage finden immer mittwochs bei jedem Wetter von 15.00 – 17.30 Uhr (während der Sommerzeit) und von 15.00 – 17.00 Uhr (während der Winterzeit) statt. Treffpunkt ist der Parkplatz beim Schützenheim am Buchloer Stadtwald. Die Waldgruppen finden das ganze Jahr und bei jedem Wetter statt. Lediglich an Feiertagen, während der Sommerferien im August und während der Weihnachtsferien entfallen die Waldnachmittage. Bis zu zweimal können Kinder zum Schnuppern an den Waldnachmittagen teilnehmen. Neueintritte sind das ganze Jahr über möglich. Vorsitzende des Vereins: Sara Chaudhry stellvertretende Vorsitzende: Felizitas Blinzig Geschäftsführerin: Stefanie Müller Nähere Informationen unter www.bucheckerle.de oder unter 08241-800069 9

[close]

p. 10

Hochwasser – steigendes Grundwasser – Starkniederschläge Hochwasserereignisse sind Bestandteil des Naturkreislaufes. Bei heftigen Niederschlägen und Schneeschmelze laufen große Wassermengen zusammen. Neben natürlichen Ursachen beeinflusst auch der Mensch die Hochwasserproblematik vor Ort. Veränderungen in der Landschaft, Straßennetze, sowie Bebauung haben Auswirkung auf das Abflussgeschehen. Die Natur kennt keine Hochwasserschäden. Erst wenn der Mensch mit Leib und Leben oder mit seinem Besitz betroffen ist, führen Hochwasser zu messbaren Schäden und zu finanziellen Katastrophen. Jeder, der Hausbesitz in gefährdeten Gebieten hat, kann aktiv werden, um Hochwasserschäden zu vermeiden. Keller im hochwassergefährdeten Bereich sollten in jedem Fall geschützt werden. 10 Hier bieten sich die Hochwasserschutzfenster der Firma Müller-Fenster an. Beginnend bei dem Modell Neptun mit einer Wasserdich- Speziell für die Altbausanierung gibt es viele Möglichkeiten. Die Hochwasserfenster sind vom IFT Institut in Rosenheim zertifiziert und werden mit einer geprüften Montageart von tigkeit bis 800 mm über das Modell Nautilus Hybrid mit einer Dichtigkeit bis 1500 mm bis hin zum Modell Neptun Outside mit einer Wasserdichtigkeit bis 2000 mm über der Fensterbank, stehen für viele Einbausituationen geeignete Fenster zur Verfügung. speziell geschulten Monteuren eingebaut. Nicht nur der Fenstertausch bei Hochwassergefahr bringt Vorteile, sondern auch das Austauschen ihrer restlichen Kellerfenster macht sich für sie bezahlt.

[close]

p. 11

Die Firma Müller-Fenster tauscht ihre alten Kellerfenster gegen neue moderne Kunststofffenster in Wohnraumqualität mit hochwertiger Verglasung und Dreh-Kipp Flügel – und das alles in der Regel ohne Brecharbeiten. Die alten undichten Eisenflügel werden einfach ausgehängt und die Beschläge abgetrennt. Anschließend trägt der Fachmann eine Spezialdichtung auf, setzt das neue Fenster ein und befestigt es. Zum Mauerwerk hin wird dann das Fenster ausgeschäumt und abgedichtet. Schließlich wird noch eine Verblendung angebracht und fertig ist die Kellerfenster-Sanierung. Je nach dem wofür Sie die Kellerräume nutzen, gibt es unterschiedliche Zubehörteile wie Heizraumzuluft, Wäschetrockneranschluss, Saunaentlüftung oder einen elektrischen Ventilator. Wer seinem Haustier jederzeit Einlass ins Haus gewähren möchte, sollte sich für das Modell mit Katzentüre, die wechselseitig absperrbar ist, entscheiden. Egal für welches Modell Sie sich entscheiden, Sie sparen auf alle Fälle durch ihre neuen Kellerfenster eine Menge an Heizkosten und gewinnen an Wohnqualität. 11

[close]

p. 12

Spaß und Spiele in Großkitzighofen 2. bis 11. Mai 2014 Ihren 125. Geburtstag feiern die Großkitzighofer Schützen als Ausrichter des 60. Gauschießens für den Schützengau Landsberg. Vom 2. bis 11. Mai sind die Schießstände täglich geöffnet um Jagd auf tolle Preise zu machen. Tue Gutes und rede darüber Neben den klassischen Schießwettbewerben gibt es ein EXTRA-Schießen für Jedermann. „Volltreffer“, so der Name der Aktion, soll nicht nur allen Besuchern die Chance bieten sich im Schießsport zu probieren, es soll auch dazu beitragen, Menschen die nicht mal einfach so auf ein Fest gehen können oder mit anderen Problemen jeden Tag kämpfen, zu unterstützen. Daher werden alle Einnahmen aus diesem Projekt direkt an die „Kartei der Not“ gespendet. Und der Gewinn für die Teilnehmer kann sich sehen lassen. Es gibt einen Fiat 500 (3-JahresLeasing inkl. Vollkaskoversicherung) gesponsert vom Autohaus Merk in Kleinkitzighofen. Nach dem Schießen wird dann ordentlich gefeiert. Vom 15.-19. Mai verwandelt sich die Schießhalle in eine Partyzone. Eines der Highlights wird sicherlich der Auftritt der „Troglauer Buam“ am Freitag den 16. Mai ab 21.30 Uhr. Zuvor heizen „Grünstreifen“ ab 20 Uhr dem Publikum ein. Am Samstag findet ab 17 Uhr ein großes Böllertreffen statt und am Abend gibt es ab 21 Uhr bei freiem Eintritt die Waidigels zu hören. Am Sonntag beginnt um 14 Uhr der große Festumzug, danach gibt es Unterhaltung mit der Hurlacher Blasmusik und ab 18 Uhr sorgen „Die Hurlacher“ für Stimmung. Zum Festausklang gibt es am Montag um 17 Uhr einen Sternmarsch, bevor die Feierlichkeiten dann mit viel Blasmusik ausklingen. Detaillierte Infos unter www.gauschießen2014.de 12

[close]

p. 13

Samstag, den 03.05.2014 Buchloer Ausdauersportmedaille Schwimmen Zeit: 18:00 Uhr Ort: Hallenbad Frühjahrskonzert des Musikvereins Frohsinn Lindenberg e.V. Zeit: 20:00 Uhr Ort: Mittelschule Buchloe Sonntag, den 04.05.2014 Erstkommunion Lindenberg vhs: Für Frauen selbstständiger Unternehmer im Mittelstand Zeit: 10:00 bis 17:00 Uhr Ort: vhs Buchloe Heimatverein: Sonderausstellung „Peter Dörfler“, Eintritt frei, Spende erbeten Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr Ort: Schrannenboden des Heimatmuseums Heimatmuseum geöffnet Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr Ort: Heimatmuseum Fisch- und Pflanzenbörse Kleintierzüchterheim Rudolf-Diesel-Str. 50 77. Buchloer Serenade gestaltet vom Juze-Chor und Band, Eintritt frei, um Spenden für soziale und caritative Zwecke wird gebeten (Veranstalter: kath. und ev. Kirchengemeinde in Zusammenarbeit mit der Stadt Buchloe) Zeit: 19:00 Uhr Ort: Jugendzentrum der Stadt Buchloe Dienstag, den 06.05.2014 Vortrag der vhs: Was ist Kinesiologie? Zeit: 19:00 bis 21:00 Uhr Ort: Seminarraum der Marien-Apotheke Donnerstag, den 08.05.2014 Einweihung Feuerwehrhaus: Tag der Vereine und Betriebe; ab 18:30 Uhr Unterhaltung mit dem Musikverein „Frohsinn“ Lindenberg, 19:00 Uhr Bieranstich, ab 21:00 Uhr Unterhaltung mit der Musikkapelle Honsolgen Freitag, den 09.05.2014 Einweihung Feuerwehrhaus: Party-Alarm mit der Alpenmafia, Einlass 19:00 Uhr Zeit: 20:00 Uhr Samstag, den 10.05.2014 Einweihung Feuerwehrhaus: ab 10:00 Uhr Blaulichttag mit Tag der offenen Tür, Besichtigungen des neuen Feuerwehrhauses, Geräteusstellung von Berufs- und Flughafenfeuerwehr, Polizei, BRK, Wasserwacht, THW, ADAC, ... Für die Verpflegung ist bestens gesorgt! Abends Musik und Spaß für Jung und Alt mit Dolce Vita: Einlass 19.00 Uhr, 20:00 Uhr Partyabend vhs: Verhandlungen Zeit: 10:00 bis 14:15 Uhr Ort: vhs Buchloe Samstag, den 10.05.2014 bis Sonntag, den 11.05.2014 Heimatverein: Ausstellung mit historischen Bildern der Buchloer Freiwilligen Feuerwehr Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr Ort: neues Feuerwehrgerätehaus in Buchloe Sonntag, den 11.05.2014 Einweihung Feuerwehrhaus: 09:00 Uhr Festgottesdienst, anschließend Frühschoppen im Festzelt mit der Stadtkapelle Buchloe, ab 11:00 Uhr Blaulichttag mit Tag der offenen Tür 13

[close]

p. 14

und Besichtigung des neuen Feuerwehrhauses, Geräteausstellung von Berufs- und Flughafenfeuerwehr, Polizei, BRK, Wasserwacht, THW, ADAC, ... Für die Verpflegung ist bestens gesorgt! Nachmittags Unterhaltung mit der Musikkapelle Lamerdingen. Mittwoch, den 14.05.2014 Teegesprächskreis Zeit: 09:00 bis 11:00 Uhr Ort: Kolpinghaus Jahreshauptversammlung und Elternabend des Bucheckerle e. V. - Verein für Walderlebnispädagogik mit Vortrag von Frau Schilling zum Thema „Zecken, was tun?“ Zeit: 19:30 Uhr Ort: Schützenheim Buchloe Freitag, den 16.05.2014 Generalversammlung der Kolpingsfamilie Zeit: 19:00 Uhr Ort: Kolpinghaus vhs: Burnout Zeit: 19:00 bis 20:30 Uhr Ort: vhs Buchloe Samstag, den 17.05.2014 Altpapier- und Altkleidersammlung im Stadtgebiet Buchloe Sonntag, den 18.05.2014 Erstkommunion Buchloe Allgäuer Radltour mit abwechslungsreichem Programm (Musik, Interviews, Outdoormarkt und vieles mehr), Veranstalter: Landkreis Ostallgäu und Aktienbrauerei Kaufbeuren Start und Ziel: Festplatz in Seeg Dienstag, den 20.05.2014 Vortrag der vhs: (Un-)Kräuter in meinem Garten Zeit: 10:00 bis 11:30 Uhr Ort: Sonnenstr. 7, Buchloe Kräutergarten Mittwoch, den 21.05.2014 Jahreshauptversammlung VfL Zeit: 19:00 Uhr Ort: Gasthof Eichel Donnerstag, den 22.05.2014 Heimatverein Buchloe: Audioguide-Abschlussveranstaltung mit Bayer. Rundfunk und Buchloer Gymnasium (Schüler des Buchloer Gymnasiums erarbeiteten Audioguide-Inhalte für das Buchloer Heimatmuseum und nahmen diese im Tonstudio des Bayerischen Rundfunks mit Unterstützung einer Hörfunkspezialistin auf) Zeit: 18:00 Uhr Ort: Ort wird in der Presse bekanntgegeben Vortrag der vhs: vhs - Buchloe liest: Die Melone und andere Köstlichkeiten Zeit: 19:30 bis 21:00 Uhr Ort: Gasthaus Zur Post Freitag, den 23.05.2014 vhs: Kräuterkosmetik selbst gemacht Zeit: 19:00 bis 21:30 Uhr Ort: vhs Buchloe Samstag, den 24.05.2014 vhs: Steuerrecht für Vereine Zeit: 09:30 bis 12:00 Uhr Ort: vhs Buchloe Naturschutzaktion siehe Artikel Treffpunkt: 10 Uhr am Hallenbad, Münchner-Str. 22b Zu vermieten! (ab Juli 2014) Helle Erdgeschoss-Wohnung (3 ZKB) in Buchloe (ruhige Wohnanlage mit 12 WE), 75 qm, mit Terrasse + Gartenanteil, Tiefgarage + Stellplatz, Kellerraum. Zuschriften unter redaktion@buchstaeblich.net Zu verkaufen! Gartenmöbelgarnitur, MassivHolz, bestehend aus Tisch, Bank und 2 Stühlen, inkl. Polster; Preis: 200,– Euro, Telefon 08241/919542 ab 18 Uhr 14

[close]

p. 15

vhs: Vereinsbuchhaltung in Excel Zeit: 14:30 bis 17:00 Uhr Ort: vhs Buchloe Sonntag, den 25.05.2014 10 Jahre Pfarreiengemeinschaft Buchloe: Sternwallfahrt nach Hausen Mittwoch, den 28.05.2014 vhs: Grau-schick-schön Zeit: 14:00 bis 17:00 Uhr Ort: vhs Buchloe Buchloer Ausdauersportmedaille Inline Skating, 1. Termin (VfL Buchloe) Zeit: 18:00 Uhr Ort: Weinhausen vhs: Zeit für eine Typveränderung? Zeit: 18:00 bis 21:00 Uhr Ort: vhs Buchloe Donnerstag, den 29.05.2014 bis Sonntag, den 01.06.2014 Erwachsenenbesuch (Städtepartnerschaftsverein) Donnerstag, den 29.05.2014 Maiandacht mit der Stadtkapelle Buchloe Zeit: 19:00 Uhr Ort: im Park des Krankenhauses Freitag, den 30.05.2014 Festabend Städtepartnerschaftsverein Ort: Alpvilla Samstag, den 31.05.2014 vhs: Schreibwerkstatt: Die Kunst der Beschreibung Zeit: 15:30 bis 18:30 Uhr Ort: vhs Buchloe vhs: Deutsche Geschichte in 90 Minuten Zeit: 17:30 bis 19:00 Uhr Ort: vhs Buchloe Quelle: www.buchloe.de Bitte beachten Sie bei den Vhs-Terminen die Anmeldetermine und Kursgebühren unter www.vhs-buchloe.de 20 % Messer-Rabatt Angebot vom 21. April bis 10. Mai 2014 auf alle WMF-Messer Briefbogen A4 2fb.qxd:Briefbogen A4 2fb.qxd 17.10.2011 10:40 Uhr Seite 1 Glas – Porzellan – Geschenke – Hausrat seit 1902 e.K. Bahnhofstr. 18 · 86807 Buchloe · Tel. 08241 6419 86807 Buchloe · www.greif-ek.de Glas, Porzellan, Geschenke Greif e.K. · Alte Rathausstraße 4 · 86807 Buchloe Alte Rathausstraße 4 Telefon 0 82 41 / 46 01 Telefax 0 82 41 / 54 88 St.-Nr. 125/222/20386 Bahnhofstraße 18 Telefon 0 82 41 / 64 19 Telefax 0 82 41 / 9115 17 E-Mail: m.greif@t-online.de 15

[close]

Comments

no comments yet