JB-2008-FF-Rechberg

 

Embed or link this publication

Description

Bericht

Popular Pages


p. 1

freiwillige feuerwehr rechberg jahresrückblick 2008

[close]

p. 2

totengedenken josef raab 10 februar 2008 leopold thauerböck 23 mai 2008 gewidmet in christlichem gedenken allen gefallenen verunglückten und verstorbenen feuerwehrmännern in ehrfurcht gilt unser gedenken allen kameraden die seit der gründung unserer feuerwehr verstorben und in den beiden weltkriegen gefallen sind wir wollen ihnen für ihre aufopfernde tätigkeit ihre treue ihre kameradschaft sowie für ihre einsatzbereitschaft zum wohle und zur sicherheit unserer bevölkerung danken und stets ein ehrendes andenken bewahren 2 -

[close]

p. 3

geschätzte feuerwehrkameraden liebe jugend geschätzte rechbergerinnen und rechberger das neue jahr ist wenige tage alt und es bewegt sich schon wieder alles nach vorne trotzdem ist es gut auch einmal zurück zu schauen und bilanz zu ziehen über das abgelaufene jahr der jahresbericht zeigt wie viel in der feuerwehr ein ganzes jahr gearbeitet und was alles geleistet wird damit die schlagkraft der feuerwehr erhalten und verbessert wird die vielen ausbildungsstunden und Übungen tragen dazu bei dass wir uns in unserer gemeinde sicher fühlen können es ist aber nicht nur die eigentliche arbeit in der feuerwehr sondern darüber hinaus gibt es noch eine vielzahl von veranstaltungen und tätigkeiten die die feuerwehr für unser dorfleben übernimmt sei es der maibaum oder der feuerwehrball sie alle gehören zum jahreskreis dazu dafür bedanke ich mich ganz herzlich ein besonderer dank gilt der feuerwehr für die unterstützung beim bau des sos kinderdorfes ihr habt nicht nur beim bau geholfen sondern dank eurer unterstützung ist auch die eröffnungsfeier problemlos und ohne stau verlaufen die gemeinde wird sich auch in zukunft bemühen dass die finanzen der feuerwehr gesichert sind und ein reibungsloser betrieb möglich ist das budget dafür haben wir in der letzten gemeinderatssitzung beschlossen ich bedanke mich namens der gemeinde bei kommandant michael leonhartsberger und seinen kommandomitgliedern bei allen feuerwehrmitgliedern helferinnen und helfern für die arbeit im abgelaufenen jahr ohne euren einsatz wäre vieles in rechberg nicht möglich ich wünsche euch für das jahr 2009 alles gute viel freude und einsatz für die aufgaben die auf euch zu kommen wenn ihr zu hilfe gerufen werdet ein unfallfreies arbeiten damit alle gesund von den einsätzen zurückkommen und mit der bitte um weiterhin so gute zusammenarbeit wie bisher so verbleibe ich mit dem spruch der gründerväter gott zur ehr dem nächsten zur wehr mit kameradschaftlichen grüßen johann thauerböck bürgermeister 3 -

[close]

p. 4

geschätzte kameraden werte rechbergerinnen und rechberger ein jahr ist wieder vergangen das wollen wir als anlaß nehmen euch liebe rechbergerinnen über die geleistete arbeit der kameraden der freiwilligen feuerwehr rechberg zu informieren den folgenden berichten der gruppenkommandanten könnt ihr entnehmen dass ein aktiver feuerwehrmann nicht nur bei sirenenalarm seinen mann stellt sondern den großteil seiner freizeit in Übung und fortbildung investiert da die arbeit bei und für die feuerwehr auf freiwilligkeit beruht darf ich mich sehr herzlich bei meinen kameraden bedanken für die zahlreichen unentgeltlichen stunden die ihr für die feuerwehr rechberg geleistet habt egal ob bei Übungen und einsätzen oder bei festlichen ausrückungen jenen kameraden die ihre prüfungen zu den leistungsabzeichen erfolgreich abgelegt haben darf ich sehr herzlich gratulieren besonderes lob verdient diesmal wieder unsere feuerwehrjugend für die erbrachten leistungen im abgelaufenen jahr für viel diskussionsstoff sorgte der rechnunghofbericht des landes oÖ anfang dezember mit der richtigen schutzausrüstung und dem der zeit angepassten gerät kann die feuerwehr rasch und effizient helfen und das kostet das wissen auch wir feuerwehrer ihre arbeitskraft und freizeit stellen die feuerwehrmänner unentgeltlich zur verfügung dafür erwarten sie auch das ihre schutzausrüstung und ihr gerät in ordnung ist abschließend bedanke ich mich bei unseren gemeindevertretern für die unterstützung und das persönliche engagement für die feuerwehr rechberg sehr herzlich bedanke ich mich bei meinen kommandomitgliedern für die ausgezeichnete zusammenarbeit im abgelaufenen jahr und wünsche uns allen ein unfallfreies und möglichst einsatzarmes jahr 2009 der kommandant leonhartsberger michael hbi feuerwehrkommandant 4 -

[close]

p. 5

einsätze 2008 562 stunden 126 mann 28 einsätze 8 x sicherungsdienst 7 x wasserversorgung 2 x bergung kfz 2 x notstromversorgung 2 x pumparbeit 1 x schwellbrand 6 x sonstige einsatz lehrgänge grundlehrgang moser dominik ortner stefan thauerböck georg naderer hubert kommandanten-weiterbildungslehrgang leonhartsberger michael gerätewartelehrgang ebenhofer hubert funklehrgang killinger hermann schrift kassenführerlehrgang haider walter gruppenkommandanten-lehrgang moser christoph riegler florian riegler josef atemschutzwartelehrgang nenning philipp abzeichen aktiv funkleistungsabzeichen gold 2 kameraden jugend jugend-leistungsabzeichen bronze 2 kameraden silber 3 kameraden leistungsprüfung atemschutz silber 3 kameraden wissenstestabzeichen bronze 2 kameraden silber 5 kameraden wasserwehrleistungsabzeichen bronze 2 kameraden wasserwehrleistungsabzeichen nÖ gold 1 kameraden 5 -

[close]

p. 6

Übungs und ausbildungsplan für 2009 6 -

[close]

p. 7

allgemeiner jahresrückblick 2008 15 jänner 2008 18 jänner 2008 26 jänner 2008 1 februar 2008 1 märz 2008 14 märz 2008 15 märz 2008 22 märz 2008 26 märz 2008 29 märz 2008 29 märz 2008 5 april 2008 7 april 2008 12 april 2008 13 april 2008 18 april 2008 21 april 2008 4 mai 2008 10 mai 2008 10 mai 2008 20 mai 2008 25 mai 2008 30 mai 2008 fahrzeugbergung einsatzübung forstunfall rockasitz einsatzübung forstunfall kontrollfahrt nach sturm funkleistungsabzeichen gold start jugend abschluss grundausbildung start bewerbstraining aktiv 1 teil grundlehrgang naarn alteisensammlung atemschutzleistungsbewerb silber lkw-bergung 2 teil grundlehrgang naarn linz marathon alarmstufen 2 Übung bad zell frühjahrsübung kinderdorf florianifeier mit kdo segnung jungendausbildungsbewerb holzleiten lotsendienst brandwache fußballturnier kinderdorf schwellbrand windhaag abschnittsbewerb ried/riedmark wasserdienstgrundausbildung 13 14 juni 2008 14 juni 2008 21 juni 2008 28 juni 2008 28 29 juni 2008 4 5 juli 2008 13 juli 2008 1 3 august 2008 9 august 2008 6 september 2008 7 september 2008 11 september 2008 27 september 2008 11 oktober 2008 25 oktober 2008 wasserwehrleistungsbewerb ach/salzach bewerb jugend kaltenberg abschnittsbewerb dimbach abschnittsbewerb mitterkirchen sicherungsdienst hexenfest feuerwehrlandesbewerb freistadt nassbewerb rechberg jugendlager asten sicherungsdienst radrennen sicherungsdienst mini-treffen nassbewerb waldhausen sternfahrt alarmstufen 3 Übung pierbach Übung der ff-windhaag lotsendienst und brandsicherheitswache kinderdorferöffnung gruppenübung alarmstufen 2 Übung rechberg erprobung jugend feuerwehrball wissenstest perg 27 oktober 2008 8 november 2008 22 november 2008 22 november 2008 29 november 2008 15 jänner fahrzeugbergung ein paketdienstfahrer hat sich verfahren und blieb hängen 7 -

[close]

p. 8

26 jänner rockasitz im ff-haus 29 märz alteisensammlung 8 -

[close]

p. 9

7 april lkw-bergung ein lkw kam am güterweg wansch von der fahrbahn ab und stürzte um mit einem kran der ff-enns und der firma prangl konnte der lkw wieder auf die reifen gestellt werden 4 mai florianifeier mit fahrzeugsegung 9 -

[close]

p. 10

13 juli nassbewerb beim ff-haus in rechberg 7 september 2008 nassbewerb in waldhausen 22 november ff-ball im gasthaus dorfwirt raab mit der tanzband rockys 10 -

[close]

p. 11

kassabericht 2008 walter haider einnahmen budget mitgliedsbeiträge spenden alteisensammlung veranstaltungen werbung ff-fonds sonderbeihilfe kdo sonstiges 8.000,00 1.065,00 1.160,00 2.690,00 9.643,19 150,00 323,00 2.200,00 109,00 summe 25.340,19 8.153,00 788,53 1.040,00 1.533,00 2.539,00 3.919,05 1.002,00 1.655,00 4.391,00 ausgaben bekleidung und ausrüstung atemschutz fahrzeuge anhänger jugend bewerbsgruppe ausbildung kurse kameradschaftpflege sonstiges kleinrechnungen wechselgeld ausgaben veranstaltungen summe 25.020,58 11 -

[close]

p. 12

gerätewart hubert ebenhofer folgende feuerwehrgeräte wurden im abgelaufenem jahr angeschafft 4 stk ausstattung ausgehuniform komplett 30 stk schirmmützen 7 stk einsatzjacken 7 paar einsatzhandschuhe 3 stk b-druck-schlauch 3 stk c-druck-schlauch 10 stk helme 5 stk helmlampen hinweis feuerlöscher-Überprüfung im brandfall sind die ersten minuten kritisch oft wäre es möglich durch versierten einsatz von handfeuerlöschern einen im anfangsstadium noch kleinen brand bereits vor dem eintreffen der feuerwehr zu löschen voraussetzung dafür ist jedoch dass sich der feuerlöscher in einwandfrei gewartetem zustand befindet die feuerlöscherüberprüfung findet am samstag 3 oktober 2009 von 8:00 bis 11:30 im feuerwehrhaus statt die feuerlöscher können auch am freitag von 19:00 bis 20:00 uhr im ff-haus abgegeben werden notrettungsset 4-teilig es stehen auch Übungslöscher zum Üben zur verfügung mit denen das richtige löschen gezeigt wird 12 -

[close]

p. 13

fuhrpark riegler florian im abgelaufenen jahr 2008 wurde das kdo durch ebenhofer hubert und seinem team fertig gestellt bei der florianifeier wurde das fahrzeug gesegnet und der mannschaft präsentiert wir dürfen uns nochmals bei hubert und seinem team für die geleistete arbeit sehr herzlich bedanken weiters wurde auch ein anhänger angeschafft beide fahrzeuge erfreuen sich großer beliebtheit und werden zahlreich genutzt weiters wurden einige c-fahrer-schulungen durchgeführt wir bitten die c-fahrer sich für schulungen beim kommandten michael leonhartsberger oder beim fuhrparkbeauftragten florian riegler 0699 10435619 zu melden damit wir für einsätze gut gerüstet sind aufgrund weniger c-fahrer versuchen wir einen ce-kurs auf die beine zu stellen dieser kurs kostet ab 10 personen ca 950 es kann auch mit einem stempel des arbeitgebers bis zu 50 über das bildungskonto zurückerhalten werden falls mängel an den fahrzeugen auffallen bitte auf der pinnwand aufschreiben damit diese mängel so schnell als möglich wieder behoben werden können somit wünsche ich allen noch ein unfallfreies jahr 2009 funk lotsen ortner franz 2008 nahmen wir an 9 abschnittsfunkübungen und der sternfahrt im september mit insgesamt 27 kameraden teil um den anforderungen gerecht zu werden erklärte sich killinger hermann bereit den funklehrgang in naarn mit vorzüglicher leistung zu absolvieren ihr können stellen 2 kameraden beim funkleistungsabzeichen in der landesfeuerwehrschule in linz unter beweiß in gold moser christoph riegler josef jun abschließend gratuliere ich allen kameraden zu den vorzüglichen leistungen bei der alljährlichen oÖ-juniorenradrundfahrt waren wir mit 5 kameraden mit der straßensicherung beauftragt brandwache hatten wir beim hexenfest minitreffen benefizfußballturnier kinderdorf und bei der kinderdorferöffnung mit insgesamt 26 kameraden lotsendienst hatten wir beim hexenfest und bei der kinderdorferöffnung mit gesamt 20 kameraden für die mithilfe bei den veranstaltungen möchte ich mich bei allen bedanken 13 -

[close]

p. 14

Übungen kdt.stv ebenhofer karl obi nach der umstellung von monatsübungen auf gruppenübung setzten wir das bewährte schema fort am 18 jänner und am 1 februar hielten wir bei fam riegler gr pammer jeweils mit 2 gruppen eine Übung mit der Übungsannahme fortsunfall ab besondere erschwernis dabei war das extrem schwierige gelände steil und rutschig und die erschwerte anfahrt auf einem waldweg und über eine wiese nur mit ketten ein weiterer schwerpunkt bei diesen Übungen war die zusammenarbeit mit dem roten kreuz die rechberger sanitäter waren mit einem rettungswagen vor ort und koordinierten die rettung der verletzten person unter beachtung der medizinischen notwendigkeiten an dieser stelle einen herzlichen dank an das rote kreuz perg und die rechberger sanitäter am 18 april wurden wir zu einer Übung von der ff bad zell eingeladen mit dem klf unterstützten wir die bad zeller feuerwehr bei dieser Übung die frühjahrsübung am 21 april wurde im rahmen einer einsatzübung beim im bau befindlichen kinderdorf durchgeführt Übungsannahme war bei strömendem regen die rettung eines verletzten bauarbeiters und die bekämpfung eines brandes am 27 september nahmen wir an einer alarmstufe 3 Übung mit dem tlf in pierbach teil an aufgaben wurden uns personenrettung mit schwerem atemschutz und das schützen eines nachbargebäudes mit dem tlf gestellt weiters konnten wir den umgang mit einer wärmebildkammera üben Übungsannahme war die wasserförderung über lange strecken 1,4 km die ff windhaag lud uns zu ihrer herbstübung am 11 oktober ein Übungsannahme war ein brand in der volksschule ein as-trupp nahm eine personenrettung vor und mit dem tlf wurde ein nebengebäude gesichert weiters war die ff perg mit dem hubsteiger vor ort 14 -

[close]

p. 15

beim pointer kl.spat wurde am 27 oktober wieder eine gruppenübung mit zwei gruppen abgehalten Übungsziel war einerseits die personenrettung aus verrauchten räumen mit schwerem atemschutz und andererseits das schützen des flüssiggastanks und der aufbau einer wasserversorgung von der naarn alle gestellten aufgaben wurden erfolgreich absolviert beim kinderdorf veranstalteten wir am 11 november eine Übung mit den feuerwehren der alarmstufe 2 zu bewältigen war ein brand in einer wohneinheit im mittleren haus und gleichzeitig ein in der nähe stattgefundener verkehrsunfall mit brand und einer eingeklemmten person zweck dieser Übung war es sich mit den Örtlichkeiten vertraut zu machen und auf mögliche fehlerquellen die im zuge eines einsatzes auftreten könnten aufmerksam zu werden auch für die auswärtigen feuerwehren war es interessant sich mit dem neuen objekt etwas vertraut zu machen und damit im falle eines einsatzes schneller reagieren zu können zuletzt möchte ich mich bei allen haus und grundbesitzern für das zur verfügung stellen ihrer häuser und grundstücke herzlich bedanken und gleichzeitig auch wieder die bevölkerung ersuchen uns bei ihren objekten üben zu lassen denn nur mit ausreichend Übungen ist man für den ernstfall gerüstet in diesem zuge möchte ich mich für die beteiligung an den Übungen bei den kameraden bedanken und gleichzeitig wieder um eine rege teilnahme 2009 ersuchen in diesem sinne wünsche ich ein unfallfreies und möglichst einsatzarmes jahr 2009 15 -

[close]

Comments

no comments yet