DC Falk Info Frühling 2014

 

Embed or link this publication

Description

2014 Infoheft Frühling

Popular Pages


p. 1

Frühling 2014

[close]

p. 2

Offizielles Cluborgan des DELTA- UND GLEITSCHIRM-CLUB FALK Ausgabe Frühling 2014, Auflage 230 Stk., erscheint 3 x jährlich Redaktionsschluss des nächsten Infos: 01. Juni 2014 Unser Vorstand: Präsident: David Hunziker Redaktor: Mühlestrasse 14 4713 Matzendorf 079 400 66 76 praesident@dcfalk.ch Sascha Hürzeler 079 794 65 93 Kari Christen 062 391 56 84 Hans Emmenegger 062 849 61 05 Markus Roschi 079 204 80 31 Markus Jufer 079 862 87 81 Rainer von Arx 079 509 71 49 Jean-Pierre Lamon 079 441 85 85 Toni Bischof Rudolf Merz Mattenweg 4 5502 Hunzenschwil 062 897 41 23 redaktion@dcfalk.ch vize.praesident@dcfalk.ch kassier@dcfalk.ch aktuar@dcfalk.ch platzchef@dcfalk.ch sportchef@dcfalk.ch materialchef@dcfalk.ch beisitz@dcfalk.ch Vizepräsident: Kassier: Aktuar: Platzchef: Sportchef: Materialchef: Beisitz: Chauffeure: 079 410 72 25 Roland Kälin 079 208 54 16 Marc Uhlmann 076 420 22 22 Karl Christen (Ersatz) 079 411 96 57 Wichtige Telefonnummern: SHV Sekretariat Rettungsflugwacht Spital Niederbipp Schwängimatt, Meteo Weissenstein Meteo Wetterstation Brandberg 044 387 46 80 1414 032 633 71 71 031 511 07 14 079 388 10 24 079 388 10 28 www.dcfalk.ch Mitgliederanmeldung und Adressänderungen an den Präsidenten oder Aktuar! Inseratekosten bei dreimaligem Erscheinen: 3 x 1 Seite 3 x 1⁄2 Seite 3 x 1⁄4 Seite Fr. 200.– Fr. 100.– Fr. 50.– Druck: printpark Buchs AG

[close]

p. 3

Worte des Redaktors Etwas ungewohnt herrschten während meiner Redaktionsarbeit für das Frühlingsinfo eben frühlingshafte Wetterverhältnisse. Zwischendurch musste ich immer wieder im OLC nachschauen was denn schon für Flüge möglich waren. Auch im Jura kamen schon einige km zusammen. Ich hoffe, dass das Sommerwetter aber noch sehr viele mehr dazu kommen lässt. Das Titelbild zeigt unseren jüngsten aktiven Piloten. Es ist Micha Habegger, der Vollgas in die fliegerischen Fussstapfen seines Vaters getreten ist. Auch sonst gibt der 18-jährige im Club Vollgas. Er hat ab diesem Jahr das Ressort des Webmasters übernommen. Auf der Seite „Worte des Präsidenten“ sieht ihr eine Änderung, die schon bei allen bekannt sein sollte. Unser neuer Präsident Dävu Hunziker „durfte“ sie zum ersten Mal schreiben. Unser ExPräsi Roland hat auch noch mal zwei Beiträge geleistet. Eine neue Herausforderung für mich war unser neuer Platzchef Markus Roschi. Er schickte mir die Platzdienstlisten in einem neuen Format. Mit ein bisschen knobeln habe ich auch das hingekriegt. Einige Regeländerungen gibt es im Sport. Kusi Jufer hat die Reglemente entsprechen angepasst: Bitte lesen. Er freut sich nun auf eine rege Teilnahme an den Wettbewerben. Eine sehr wichtige Änderung hat es auf der Oberen Wengi gegeben. Familie Lisser hat den Hof gekauft und ist nun eingezogen. Einen Bericht dazu habe ich aus der Solothurner Zeitung kopiert. Bei meinem ersten Kontakt mit den neuen Besitzern durfte ich erfreuliches feststellen: Soviel Wohlwollen unserem Sport gegenüber habe ich selten erlebt. Tragen wir Sorge, dass das so bleibt! (Auf der Oberen Wengi gibt es die grössten Meringues weit und breit). Mit den Berichten zur Fasstrüllete und der Fonduewanderung werden hoffentlich schöne Erinnerungen geweckt. Zum Schluss hatten die Wolken auch in den Wintermonaten etwas zum Flüstern. Viel Spass beim Lesen Ruedi Es ist nicht von Bedeutung, ob wir gläubig sind. Wichtig ist nur, daß wir ein gutes Herz haben. © Dalai Lama (*1935)

[close]

p. 4



[close]

p. 5

Kontostand, aber zur Freude der zukünftigen Sieger. Worte des neuen Präsidenten Liebe Falken Wir blicken auf den nächsten Frühling und hoffen, dass dieser pulsieren und uns lange Flüge bescheren wird. Das aktuelle Jahr bringt unserem Club auch einige Veränderungen. Ein Amt als Präsident ist stets mit der Übernahme grosser Verantwortung verbunden. So möchte ich mich herzlich für euer Vertrauen bedanken und freue mich darauf, mich für die Anliegen von euch Piloten und des ganzen Clubs zu engagieren. Letztes Jahr waren die guten Flugtage rar, und dies nicht nur für mich als frisch gebackener Vater, sondern für alle Piloten. Nun hoffen wir alle, dass das Flugjahr 2014 ein gutes Thermikjahr wird. Wir wollen nach der Landung grinsen und unseren Flug beim Landebier lang und breit erzählen! Wir essen nun jeden Abend unsere Teller leer, damit die Thermik kommt.... Mit der neuen Prämienregelung, die Rekordflüge betreffend, lassen sich nun hoffentlich ein paar Piloten zu Bestflügen motivieren. Dies wäre zwar nicht zur Freude von Kari’s Bereits seit einiger Zeit wissen wir vom Besitzerwechsel auf der Oberen Wengi. Im Januar 2014 hat nun die Familie Lisser die Obere Wengi übernommen und das Restaurant neu eröffnet. Ich durfte mich bereits persönlich von der guten Küche im umgebauten und frisch renovierten Restaurant überzeugen und hoffe, dass sich der eine oder andere Falke dort ebenfalls kulinarisch verwöhnen lässt. Die Familie Lisser ist uns Gleitschirmpiloten sehr positiv gesinnt und wir dürfen einige für uns erfreuliche Veränderungen erwarten. So dürfte unter anderem der Kuhdreck auf unseren Gleitschirmen der Vergangenheit angehören. Ich möchte alle Piloten um ein umsichtiges Verhalten auf der Oberen Wengi bitten, damit uns das entgegengebrachte Vertrauen der Familie Lisser erhalten bleibt. Als neuer Präsident ist es mir wichtig ein Sprachrohr für alle Piloten zu sein. Darum, ungehemmt: ruft mich an, mailt mir oder kommt auf ein Bier vorbei und erzählt mir von euren Wünschen und Ideen! Dävu

[close]

p. 6



[close]

p. 7

Worte des ehemaligen Präsidenten Hallo Falken, vor vier Jahren habe ich die Worte des neuen Präsidenten geschrieben. Diese habe ich soeben nochmals durchgelesen. Ich habe von meiner ersten Vorstandsitzung gesprochen, welche ich mit Verspätung angefangen habe, da ich im Stau gestanden hatte. Aber ich habe mich anschließend gebessert und die meisten Sitzungen zum angekündigten Zeitpunkt eröffnet. Wenn Ihr das nicht glaubt, fragt meine Vorstandskameraden. Ja, nur noch einmal hatte ich noch Verspätung, auch wegen Schnee. Diesmal bin ich mit den Tourenski auf die Hohe Winde gestiegen und anschließend auf den Erzberg runtergefahren, wo die Sitzung stattfinden sollte. Wegen den Schneemassen hatte ich mich verspätet. Die Vorstandsitzung konnte nach dem spendierten Apéro dann doch noch abgehalten werden. Dies war wohl das einzige mal, dass ein Vorstandsmitglied mit den Ski zu einer Sitzung gekommen ist. Ihr merkt es, ich schwelge in Erinnerungen an meine Vorstandsjahre. In bester Erinnerung sind auch die Club Cups sowie die Fasstülleten, die Generalversammlungen etc. Alle Anlässe welche ich besuchen durfte waren sehr schön und haben viel Spaß gemacht. Ich kann Euch nur empfehlen, vor allem den Mitgliedern welche noch nie einen Anlass besucht haben, springt über Euren schatten und nehmt am Vereinsleben teil. Ihr werdet es nicht bereuen. Nun bleibt mir noch Danke zu sagen für das Vertrauen, welches Ihr mir entgegen gebracht habt. Ich wünsche dem Vorstand, und vor allem Dävu viel Spass und viel Erfolg beim lenken des Vereinsschiffes. Dass die aufkommenden Wogen ohne große Manöver geglättet werden können. Ich wünsche dem Vorstand und Euch allen viel Erfolg. Mit den Besten Fliegergrüssen Roland Hänggi Liebe hat nichts damit zu tun, was man bekommen möchte, sondern nur mit dem, was man selbst geben will. Katherine Hepburn

[close]

p. 8

Jahresbericht des Präsidenten 2013 Ja, schon wieder ist ein Jahr vergangen. Die letzte Generalversammlung ist im normalen Rahmen und ohne spezielle Vorkommnisse am 18.Januar abgehalten worden. Am 23./24.März hat Organisator Geri Marti zum Skiweekend eingeladen. Man fuhr in das Skigebiet AdelbodenLenk. 15 Falken haben an diesem Anlass teilgenommen. Unvergessen bleiben für die einen Spring Break Party-Sexy Girls und für die anderen die Übernachtung im Massenschlag. Am ersten Aprilwochenende stand der Club Cup auf unserem Programm. Der Startplatz auf der Schwängimat lag noch im tiefsten Winter. Der Samstag wurde wegen starker Windprognose abgesagt. Es haben sich aber trotzdem einige Piloten zum freien Fliegen eingefunden. Am Sonntag hat der Sportchef angesagt und gleich bekannt gegeben, dass beim Skilift auf der Schwängimat gestartet wird. Dies ergab für einige Piloten, hauptsächlich Deltisten, ein zusätzliches Fitnessprogramm, da der Bus nur bis zum normalen Startplatz, wegen dem Schnee, fahren konnte. Also hat sich ein beachtlicher Materialtransport zum Skilift in gang gesetzt. Leider war der Tag schlechter, trotz weniger Wind als am Vortag, so dass weder bei den Gleitschirmen noch bei den Deltisten ein gültiger Durchgang geflogen werden konnte. Die Zeit bis zu den Flugferien wurde durch einige Piloten genutzt, um im OLC Flüge einzureichen, X-Alps Teilnehmer am PC, live oder in der Luft zu verfolgen, oder auch einfach nur für freies Fliegen. Unvergessen bleibt in diesen Jahr 2013 das sehr schlechte Frühjahrswetter. Hoffnung auf einen besseren Frühling 2014 bestehen durchaus. Die Flugferien wurden vom 31.August bis zum 07.September in Annecy (Frankreich) durchgeführt. Es wurde jeden Tag geflogen. Aber auch andere Aktivitäten können in dieser sehr schönen Gegend gemacht werden. So versuchten sich die Falken mit Schwimmen, Fahrradfahren, Sünnelen, Grillen, Luftmatratzen aufblasen etc. die Zeit zu vertreiben. Unvergessen bleiben hier wohl die französische Armee, welche auch Gleitschirmgrenadiere ausbildet, sowie das grosse Pilotenaufkommen am Hauptstartplatz, der Kunstrasen und die gute Infrastruktur an dem selbigen. Und schon sind wir an der Arbeit bei der Bergputzete. Landeplätze werden vom Abfall befreit und Windsäcke erneuert. Spass macht die Arbeit aber erst, an den Startplätzen, da man dort oben die herrliche Sonne geniessen konnte. So schmecken natürlich die Grillwürste und das Bier grad um einiges besser. Der Nachmittag wurde von einigen genutzt, um mit ihren

[close]

p. 9

Lieblingen ins Thal zurück zu fliegen oder gleiten. Die Fasstüllete, einer unsere langjährigsten Anlässe, wurde wie in den letzten Jahren auch, im Restaurant auf der Schwängimat durchgeführt. Super bekocht wurde wir einmal mehr vom Hobby Koch Markus Ruf. Danke nochmals Ihm und seiner Küchencrew. Dieser Anlass kann auch als Spendenaktion für sein Hilfswerk angesehen werden, fliesst doch jeder Franken, den wir für das Essen bezahlen, in das selbige. Infos unter: http://www.tierra-esperanza.ch/ Auch hier ein ganz herzliches Dankeschön dem Wirte-Ehepaar Lehmann. Die Mondscheinwanderung wurde in diesem Jahr als Fonduewanderung ausgeschrieben und von Kari in der Altjahreswoche bestens organisiert. Danke viel Moll. Dieser Anlass findet nun schon seit Jahren statt und hat doch einige Freunde, im Inn-und Ausland, gefunden. Es war eine illustre Truppe, welche sich den Weg im Schneesturm zum hinteren Brandberg bahnte. Das Fondue, der Wein, das Dessert und der „Verriesser“ haben ausgezeichnet gemundet. Für einige fast zu gut. Ich hoffe Du bist neugierig geworden und nimmst im nächsten Jahr an einem, mehreren oder allen Anlässe von unserem Verein teil. Ich würde mich sehr freuen. Ich bedanke mich bei allen, welche im vergangenen Jahr etwas für den DC Falk geleistet haben. Hoffe auf eine schöne, Flugsaison 2014 für alle. Bleibt gesund. Euer Präsident Roland Hänggi Januar 2014 ♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦♦

[close]

p. 10

Platzdienst 2014 März 15 Sa Jürg Zimmerli Notschirmwerfen 16 So Mark Mösch 22 Sa Dani Freudiger Skiweekend 23 So Lorenz Steiner Skiweekend 29 Sa Kurt Flury 30 So Urs Oppliger Sommerzeit April 5 Sa Daniel Niggli 6 So Philipp Gut 12 Sa Yves Leu Club-Cup 13 So Karl Wyss Club-Cup 18 Fr Roger Grossenbacher Karfreitag 19 Sa Bruno Stuber 20 So Ernst Huser Ostern 21 Mo Markus Steimle Ostermontag 26 Sa Louis Elmiger 27 So Andrea Elmiger Mai 1 Do Paul Schmid Tag der Arbeit 3 Sa Jürg Schmid 4 So Peter Niggli 10 Sa Jörg Saner 11 So Oliver Christen Muttertag 17 Sa Andreas Schär Club-Cup Ersatztag 18 So Valentin Ruf Club-Cup Ersatztag 24 Sa Hansjörg Rudin 25 So Toni Kohler Mai 29 Do Roman Pfaff Auffahrt 31 Sa Rolf Müller 1 So Nadine Born 7 Sa Thomas Matter 8 So Marco Kamber Pfingsten 9 Mo DominikJäggin Pfingstmontag 14 Sa Bettina Gloor 15 So Roland Sterchi 21 Sa Viktor Gentinetta 22 So Walter Bützberger 28 Sa Engelbert Bürgi 29 So Adi Brückner 5 Sa Roland Brandes 6 So Kurt Bosshard 12 Sa Martin Althaus 13 So Berhard Boo 19 Sa Sigi Ingold 20 So Harry Lässer 26 Sa Seraphin Rütti 27 So Stefan Neuenschwander 1 Fr Rainer von Arx Nationalfeiertag 2 Sa Hugo Meier 3 So Patrick Grossmann 9 Sa Geri Dürig 10 So Steve Maillard 16 Sa Lorenz Schindelholz 17 So Jean-Pierre Lamon 23 Sa Hans Emmenegger 24 So Denise Bachman 30 Sa Fredy Fischer Flugferien 31 So Flugferien Juni Juli Aug.

[close]

p. 11

Sept. 6 Sa Sascha Hürzeler Flugferien 7 So Roland Schori 13 Sa Rainer Brunner 14 So Arthur Braun Sep. 20 21 27 28 Sa So Sa So Marcel Diemand Peter Habegger Geri Marti Röbi Wyss Liebe Falken Gerne teile ich mit: Wir haben zwei neue Chauffeure! Welcome to the Family: Marc Uhlmann und Roland Kälin. Beide aus Balsthal. Erfreulicherweise auch wieder dabei: Anton Bischof und unser Kari Christen (Ersatz). Die Fahrer wurden angewiesen, auch die Parkplatzordnung zu kontrollieren. Das Gleiche gilt auch für Wochenendchauffeure>>> Beim Forsthaus Matzendorf sind wir auf eure Kontrollmithilfe angewiesen, weil die thermiktollen Piloten manchmal an den unpassendsten Stellen parken wollen :) Kurzinfo KORREKTES PARKEN beim Forsthaus Matzendorf: Der westliche Teil des Platzes darf benützt werden, d.h. WESTLICH VOM HAUS: JA! NÖRDLICH VOM HAUS: NEIN :) Container u.Ä. müssen zudem von den Forstarbeitern angefahren werden können! Dankeschön an alle Helfer und insbesondere an unsere drei Profichauffeure! DANKE! Nun wünsche ich Euch Falken viele tolle Fahrten mit vielen unvergesslichen Flügen. HAPPY LANDINGS, der Platzchef... ...Kusi Roschi *********************************************************************************************

[close]

p. 12

Fahrzeiten unter der Woche: 11:30, 12:30 und 13:30 Uhr Ab drei Piloten bitte den diensthabenden Chauffeur ab 11:15 Uhr bis spätestens 13:15 Uhr anrufen. Sollte der aufgeführte Chauffeur nicht erreichbar sein, probiert es beim zweiten. März 10 11 12 13 14 17 18 19 20 21 24 25 26 27 28 31 1 2 3 4 7 8 9 10 11 14 15 16 17 22 23 24 25 28 Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Di Mi Do Fr Mo Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof April 29 Di Marc Uhlmann 30 Mi Roland Kälin 2 5 6 7 8 9 12 13 14 15 16 19 20 21 22 23 26 27 28 30 2 3 4 5 6 10 11 12 13 16 17 Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Fr Mo Di Mi Do Fr Di Mi Do Fr Mo Di Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Mai April Juni

[close]

p. 13

Juni 18 Mi Marc Uhlmann 19 Do Roland Kälin Fronleichnam 20 Fr Toni Bischof 23 Mo Marc Uhlmann 24 Di Roland Kälin 25 Mi Toni Bischof 26 Do Marc Uhlmann 27 Fr Roland Kälin 30 Mo Toni Bischof 1 2 3 4 7 8 9 10 11 14 15 16 17 18 21 22 23 Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Juli 24 25 28 29 30 31 4 5 6 7 8 11 12 13 14 15 18 19 20 21 22 25 26 27 28 29 Do Fr Mo Di Mi Do Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Mo Di Mi Do Fr Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Marc Uhlmann Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Marc Uhlmann Roland Kälin Toni Bischof Aug. Juli Chauffeure: Toni Bischof Roland Kälin 079 410 72 25 079 208 54 16 Marc Uhlmann 076 420 22 22 Karl Christen (Ersatz) 079 411 96 57 Sonstige: Baumretter Meteo Schwängimatt 079 251 14 49 031 511 07 14 DC Falk: David Hunziker, Präsident Markus Roschi, Platzchef Rainer von Arx, Materialchef 079 400 66 76 079 204 80 31 079 509 71 49

[close]

p. 14



[close]

p. 15

DC Falk Club-Cup 2014 Delta und Gleitschirm 12. / 13. April 2014 Leider ist unser letzter ClubCup ins Wasser bzw. in den Schnee gefallen. Dieses Jahr hoffe ich, dass uns das Wetter kein Schnippchen schlägt und wir schöne Flugbedingungen haben werden. Wie jedes Jahr sind auch Gäste sowie Fluganfänger herzlich willkommen. Genauere Infos erhaltet Ihr auf unserer Homepage spätestens am Vorabend. Welche Geräte werden benötigt?  GPS (inkl. Kabel) mit Höhenaufzeichnung (der Club hat zwei GPS zum Verleih)  Mitglied DC Falk (Gäste sind willkommen)  und natürlich dein Fluggerät… Treffpunkt: Zeit: (GPS laden) Einschreibeschluss: Datum: Verschiebedatum: Rest. Tenniscenter Balsthal 09:00 – 09:30 Uhr (GPS-Kabel nicht vergessen!) 10:30 Uhr 12. / 13. April 2014 17. Mai / 18. Mai 2014 <> Die wichtigsten Unterlagen auf der DC-Falk Homepage www.dcfalk.ch Ich hoffe auf ein zahlreiches erscheinen. Euer Sportchef Natel E-Mail 079 862 87 81 sportchef@dcfalk.ch

[close]

Comments

no comments yet