Programm der Modellierung 2014

 

Embed or link this publication

Description

Die Konferenz Modellierung 2014 von 19.-21. März 2014 in Wien

Popular Pages


p. 1

Modellierung 2014 19. - 21. März 2014 an der Universität Wien Fakultät für Informatik | Währinger Straße 29, 1090 Wien Programm

[close]

p. 2

Wichtige Adressen Tagungsort: Universität Wien - Fakultät für Informatik Währinger Straße 29 1090 Wien Österreich www. univie.ac.at Festabend: Kunsthistorisches Museum Wien Maria-Theresien-Platz 1010 Wien www.khm.at Ö f fe n t l i ch e r Ve rke h r . . Mit der U-Bahn Linie 2, Straßenbahnlinien 1 / 71 / D / 2 / 41 / 43 / 44 bis Schottentor Straßenbahn Linien 37 / 38 / 40 / 41/ 42 bis Schwarzspanierstraße Fußweg (5min) bis Währinger Straße 29 Mit der U-Bahn Linie 6 bis Währinger Straße/Volksoper Straßenbahn Linien 40 / 41 / 42 bis Sensengasse Fußweg (2min) bis Währinger Straße 29 www.wienerlinien.at Ta x i Taxi 31300 Tel.: +43 1 31300 www.taxi31300.at Mytaxi Mobile Anwendung www.mytaxi.com Taxiwien Tel.: +43 1 81 30 100 www.taxiwien.com WLAN Im Universitätsgebäude - Währinger Straße, 29 - steht Besitzern eines Eduroam-Zerti kats ein entsprechender Eduroam-Zugang zur Verfügung. Wenn Sie über keinen eigenen Eduroam-Zugang verfügen, erhalten Sie Zugangsdaten bei der Registrierung. Kontaktperson Universität Wien Elena -Teodora Miron Tel.: +43 1 4277 78940 info@modellierung2014.org Notruf Rettung 144 Polizei 133 Feuerwehr 122

[close]

p. 3

Herzlich Willkommen! 1 Modelle sind operationalisiertes Wissen. Als solches sind sie ein wichtiges Hilfsmittel zur Komplexitätsbeherrschung sowohl im humanen als auch im informationstechnologischen Bereich. Als Forum für Grundlagen, Methoden, Techniken, Werkzeuge sowie Domänen und Anwendungen der Modellierung hat sich die Fachtagung „Modellierung“, die vom Querschnittsfachausschuss Modellierung der GI seit 1998 durchgeführt wird, etabliert. Sie zeichnet sich durch aktuelle Themen, lebendige Diskussionen und engagierte Rückmeldungen aus Wissenschaft und Praxis aus. Für das wissenschaftliche Programm der Modellierung 2014 wurden insgesamt 22 Beiträge ausgewählt. Die akzeptierten Beiträge behandeln aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zu einer breiten Palette von Themen in den Bereichen Modellierungssprachen, -methoden und -ansätze, Prozessmanagement, Betriebliche Informationssysteme sowie zur Modellierung im Software- und System-Engineering. Zusätzlich werden drei Tutorien, acht Workshops und ein Doktorandensymposium angeboten. Ergänzt wird das Programm durch ein Praxisforum zur Vorstellung von Anwendungen und Umsetzungen von Modellierungsmethoden, -techniken und -werkzeugen in der Praxis. Im Rahmen der diesjährigen Tagung nden drei eingeladene Vorträge statt: Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr von der Universität Klagenfurt wird zum Thema „Modellierung - eine Geschichte in und mit Folgen“ referieren, Prof. Dr. Stefan Decker vom Digital Enterprise Research Institute zum Thema „Ontologies on the Web: An Alternative Model“ und Frank Moser von der International Atomic Energy Agency zum Thema „IT in International Organizations“. Die Tagung ist 2014 bei der Universität Wien zu Gast. In der größten Universität Österreichs werden Tradition und Moderne eindrucksvoll verbunden. Neben dem fachlichen Austausch in einem Programm aus Theorie und Praxis der Modellierung wird den TeilnehmerInnen ein schönes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Die Tagungsorganisation freut sich Sie in Wien willkommen heißen zu dürfen!

[close]

p. 4

2 Querschnittsfachausschuss Modellierung Die Modellierung 2014 ist eine Arbeitstagung des Querschnittsfachausschusses Modellierung (www.gimodellierung.de), in dem folgende GI-Fachgliederungen vertreten sind: . . . . . . . . . . . . . ASE Automotive Software Engineering EMISA Entwicklungsmethoden für Informationssysteme und deren Anwendung FoMSESS Formale Methoden und Modellierung für Sichere Systeme ILLS Intelligente Lehr- und Lernsysteme MMB Messung, Modellierung und Bewertung von Rechensystemen OOSE Objektorientierte Software-Entwicklung PN Petrinetze RE Requirements Engineering ST Softwaretechnik SWA Softwarearchitektur MobIS Modellierung betrieblicher Informationssysteme WI-VM Vorgehensmodelle für die Betriebliche Anwendungsentwicklung WM Wissensmanagement Der Querschnittsfachausschuss ist o en für die Aufnahme weiterer GI-Fachgliederungen, die auf dem Gebiet Modellierung aktiv und an einer fachgebietsübergreifenden Zusammenarbeit interessiert sind.

[close]

p. 5

Eingeladene Vorträge 3 20. März 2014 | 9:00 | HS 1 Modellierung - eine Geschichte in und mit Folgen Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr Institut für Angewandte Informatik, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Modellierung und Modellierungsmethoden sind (nicht nur) für die Informatik von entscheidender Bedeutung. Wir kommen nicht ohne sie aus, auch wenn sie nicht immer geliebt, häu g unterschätzt, und in der Praxis oft mit “das bringt nichts” abgetan werden. Immerhin wird die Modellierung aber vor allem in der deutschsprachigen Informatik seit vielen Jahren breit und mit einiger Systematik beforscht, gelehrt und auch betrieben. Zwar werden viele Konzepte regelmäßig “neu” erfunden oder neu benannt, viele Fehler immer wieder gemacht und Vorurteile genüsslich ausgekostet. Doch es gibt Forschritte: sowohl in der theoretische Fundierung als auch in der Erkenntnis, was für die Praxis und in ihr nötig ist. Der Vortrag wird ein Bild hiervon zeichnen - mit Schwerpunkt auf die jüngere Entwicklung, etwa seit der ersten GI-Modellierungstagung. Das geht natürlich nicht ohne ein paar Rückgri e auf das graue Mittelalter der frühen Informatik-Jahre und einer Skizzierung des Wesens der Modellierung und ihrer Dimensionen. 20. März 2014 | 16:30 | HS 1 Ontologies on the Web: An Alternative Model Prof. Dr. Stefan Decker, Director of DERI (Digital Enterprise Research Institute) Ontologies have been promoted and used for knowledge sharing. Several models for representing ontologies have been developed in the Knowledge Representation eld, in particular associated with the Semantic Web. In my talk I will summarise developments so far, and will argue that the currently advocated approaches miss certain basic properties of current distributed information sharing infrastructures (read: the Web and the Internet). I will present an alternative model aiming to support knowledge sharing and re-use on a global basis. 21. März 2014 | 9:00 | HS 1 IT in International Organizations Frank Moser, Director Department of Safeguards, International Atomic Energy Agency In my presentation I will highlight ve main IT challenges which I have identi ed over the years as typical to International Organizations. These challenges are: (i) alignment of business and IT, (ii) innovation in static environments, (iii) the end of the era of these big IT projects, (iv) successful management and delivery of IT projects and (v) the struggle with IT security. My talk will be non-scienti c and I will provide concrete examples to illustrate these challenges. A little bit of "modelling" from a practical point of view may be included.

[close]

p. 6

4 Tutorien & Doktorandensymposium Tutorium 1 - Modellorganisation durch Abstraktionsebenen Mittwoch, 19. März | 8:30 - 12:00 | PC 3 - 1.OG Dr. Oliver Alt LieberLieber Software GmbH oliver.alt@lieberlieber.com Tutorium 2 - Modelling with XMF and the Xmodeler Mittwoch, 19. März | 8:30 - 12:00 | PC 5 - 2.OG Prof. Tony Clark Middlesex University, London t.n.clark@mdx.ac.uk Prof. Dr. Ulrich Frank Universität Duisburg-Essen ulrich.frank@uni-duisburg-essen.de Tutorium 3 - Use Cases 2.0 Mittwoch, 19. März | 8:30 - 12:00 | PC 6 - 2.OG Dr. Alexander Rachmann Gesellschaft für Informatik (GI) A.Rachmann@anforderungsfabrik.de Prof. Dr. Rüdiger Weissbach Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg Ruediger.Weissbach@haw-hamburg.de Uwe Valentini HOOD Group Uwe.Valentini@hood-group.com Doktorandensymposium Mittwoch, 19. März | 10:30 - 17:00 | SR 11 - 2.OG http://www.modellierung2014.org/doktorandensymposium.html Prof. Dr. Ulrich Frank Universität Duisburg-Essen ulrich.frank@uni-duisburg-essen.de Prof. Dr. Dr. h.c. Heinrich C. Mayr Alpen-Adria-Universität Klagenfurt Heinrich.Mayr@aau.at

[close]

p. 7

Workshops 5 Workshop 1 - Dienstleistungsmodellierung Mittwoch, 19. März | 10:30 - 18:00 | Albert Schweitzer Haus - Kapelle http://www.imwi.uni-osnabrueck.de/dlm2014.htm Prof. Dr. Oliver Thomas Universität Osnabrück oliver.thomas@uni-osnabrueck.de Prof. Dr. Markus Nüttgens Universität Hamburg markus.nuettgens@wiso.uni-hamburg.de Workshop 2 - Ereignismodellierung und -verarbeitung im GPM Mittwoch, 19. März | 13:00 - 16:30 | PC 3 - 1.OG http://www.emov-workshop.org/EMOV/WebHomeDE?redirectedfrom=EMOV.WebHome Dr. Anne Baumgraß Universität Potsdam Anne.Baumgrass@hpi.uni-potsdam.de Dr. Andreas Meyer Universität Potsdam Andreas.Meyer@hpi.uni-potsdam.de Mag. Nico Herzberg SAP Deutschland AG & Co.KG Workshop 3 - Process Modelling Support Systems Mittwoch, 19. März | 13:00 - 16:30 | PC 5 - 2.OG http://pmss.wi.uni-muenster.de/home PD Dr. Patrick Delfmann Westfälische Wilhelms-Universität Münster patrick.delfmann@ercis.uni-muenster.de Dr. Michael Fellmann Universität Osnabrück michael.fellmann@uni-osnabrueck.de Dr. Agnes Koschmider Karlsruher Institut für Technologie agnes.koschmider@kit.edu Donnerstag, 20. März | 9:00 - 15:00 | Albert Schweitzer Haus - Kapelle http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_wirtschaftswissenschaften/wi/ sysent/forschung/projekte/ws_modelleriung_im_gesundheitswesen Dr. Hannes Schlieter Technische Universität Dresden hannes.schlieter@tu-dresden.de Dipl.-Wirt.-Inf. Michael Heß Universität Duisburg-Essen m.hess@uni-due.de Workshop 4 - Modellierung im Gesundheitswesen Workshop 5 - Modelling Inter-Organisational Processes Mittwoch, 19. März | 13:00 - 16:30 | PC 6 - 2.OG http://minopro2014.big.tuwien.ac.at/ Prof. Gerti Kappel Vienna University of Technology gerti@big.tuwien.ac.at Prof. Dr. Jan Mendling Vienna University of Economics and Business jan.mendling@wu.ac.at Prof. Dr. Stefanie Rinderle-Ma University of Vienna stefanie.rinderle-ma@univie.ac.at

[close]

p. 8

6 Workshop 6 - Free Models Initiative Mittwoch, 19. März | 13:00 - 16:30 | 4.28 - 4.OG https://www.hpi.uni-potsdam.de/giese/gforge/fmi14/ Prof. Dr. Harald Störrle Danmarks Tekniske Universitet, Dänemark hsto@dtu.dk Mag. Regina Hebig HPI/Universität Potsdam regina.hebig@hpi.uni-potsdam.de Prof. Dr. Alexander Knapp Universität Augsburg knapp@informatik.uni-augsburg.de Workshop 7 - Modellbasierte und modellgetriebene Softwaremodernisierung Mittwoch, 19. März | 08:30 - 16:30 | PC 1 - 1.UG http://akmda.ipd.kit.edu/mmsm/mmsm_2014/ Jun.-Prof. Dr.-Ing. Ste en Becker Universität Paderborn ste en.becker@uni-paderborn.de Dipl.-Inform. Benjamin Klatt FZI Karlsruhe klatt@fzi.de Dr. Thomas Ruhroth TU Dortmund Thomas.Ruhroth@cs.tu-dortmund.de Dr. Stefan Sauer s-lab, Universität Paderborn sauer@s-lab.uni-paderborn.de Univ.-Prof. Dr.-Ing. Matthias Riebisch Universität Hamburg riebisch@informatik.uni-hamburg.de Workshop 8 - Modellierung in der Automatisierungstechnik Donnerstag, 20. März | 9:00 - 17:30 | PC 3 - 1.OG http://www.plt.rwth-aachen.de/MAT2014/ Prof. Dr.-Ing. Ulrich Epple RWTH Aachen Universität epple@plt.rwth-aachen.de

[close]

p. 9

Programm 7 Mittwoch, 19. März 2014 8:00 8:30 Tutorium1 Tutorium2 PC 5 - 2.OG Tutorium3 PC 6 - 2.OG Registrierung Workshop7 PC 1 - 1.UG PC 3 - 1.OG 10:00 10:30 12:00 13:00 Ka eepause Dr-Seminar Workshop1 Mittagspause - Albert Schweitzer Haus Workshop2 PC 3 - 1.OG Workshop3 PC 5 - 2.OG Workshop5 PC 6 - 2.OG Workshop6 4.28 - 4.OG SR11 - 2.OG ALBERT SCHWEITZER HAUS 15:00 15:30 16:30 17:00 18:00 Kapelle * Ka eepause Donnerstag, 20. März 2014 8:00 8:45 9:00 10:00 10:30 12:00 13:30 15:00 15:30 17:30 ab 18:00 Wiss. Programm * Garnisongasse 14 – 16, 1090 Wien Registrierung HS 1 - 1.UG Workshop 8 Workshop 4 ALBERT SCHWEITZER HAUS Ka eepause PC 3 - 1.OG Kapelle * Mittagspause - Albert Schweitzer Haus Wiss. Programm HS 3 - 3.OG Ka eepause Festabend - Kunsthistorisches Museum Wien * Garnisongasse 14 – 16, 1090 Wien Freitag, 21. März 2014 9:00 Wiss. Programm 10:00 10:30 HS 1 - 1.UG Ka eepause Praxisforum 12:30 14:30 SR 11 - 2.OG Mittagspause - Hotel & Palais Strudlhof Wiss. Programm QFAM 15:30 16:00 16:30 HS 3 - 3.OG ** ** Pasteurgasse 1, 1090 Wien

[close]

p. 10

8 Wissenschaftliches Programm 8:45 Donnerstag, 20. März 2014 - Hörsaal 1 | Währinger Straße, 29 | 1. OG Eröffnung Begrüßung: Dimitris Karagiannis, Ulrich Reimer Erö nung: Wolfgang Klas - Dekan der Fakultät für Informatik Session chair: Hans-Georg Fill Hauptvortrag Heinrich C. Mayr: 10:00 10:30 Modellierung - eine Geschichte in und mit Folgen Ka eepause Modellierungsansätze und Modellierungsmethoden Dirk van der Linden und Henderik Proper: Session chair: Wolfgang Reisig On the accommodation of conceptual distinctions in conceptual modeling languages Sebastian Bittmann und Oliver Thomas: A theory of practice modelling - Elicitation of model pragmatics in dependence to human actions Alexander Bock, Heiko Kattenstroth und Sietse Overbeek: 12:00 13:30 Towards a Modeling Method for Supporting the Management of Organizational Decision Processes Mittagspause - Albert Schweitzer Haus Metamodellierung Session chair: Jörg Desel Hörsaal 1 - 1. UG Michael Derntl, Stephan Erdtmann, Petru Nicolaescu, Ralf Klamma und Matthias Jarke: P A R A L L E L Echtzeitmetamodellierung im Web-Browser Christoph Seidl, Ina Schaefer und Uwe Aßmann: Erik Burger und Aleksandar Toshovski: DeltaEcore - A Model-Based Delta Language Generation Framework Di erence-based Conformance Checking for Ecore Metamodels Hörsaal 3 - 3. OG Modellvisualisierung und Prozessmanagement I Marie-Christin Ostendorp, Jan Jelschen und Andreas Winter: Session chair: Martin Glinz ELVIZ: A Query-Based Approach to Model Visualization Daniel Braunnagel, Florian Johannsen und Susanne Leist: Sebastian Bittmann, Dirk Metzger, Michael Fellmann und Oliver Thomas: Coupling and process modeling: An analysis at hand of the eEPC Additional Information in Business Processes: A Pattern-Based Integration of Natural Language Artefacts Ka eepause 15:00 15:30 Prozessmanagement II Tobias Schneider und Stefan Jablonski : Session chair: Susanne Leist PODSL - Domänenspezi sche Datenmodellierung auf Basis von Prozessen Marco Mevius, Erich Ortner und Peter Wiedmann: Session chair: Ulrich Reimer 16:30 17:30 ab18:00 Gebrauchssprachliche Modellierung als Grundlage für agiles Geschäftsprozessmanagement Hauptvortrag Stefan Decker: Ontologies on the Web: An Alternative Model Festabend - Kunsthistorisches Museum Wien

[close]

p. 11

9 Freitag, 21. März 2014 - Hörsaal 1 | Währinger Straße, 29 | 1. OG 9:00 Session chair: Dimitris Karagiannis Hauptvortrag Frank Moser: 10:00 10:30 IT in International Organizations Ka eepause Prozessmanagement und Betriebliche Informationssysteme Michael Fellmann, Agnes Koschmider und Andreas Schoknecht: Session chair: Dimitris Karagiannis Analysis of Business Process Model Reuse Literature: Are Research Concepts Empirically Validated? Martin Schultz und Niels Mueller-Wickop: Towards Auditors´ Preferences on Documentation Formats in Business Process Audits Niels Mueller-Wickop und Markus Nüttgens: Conceptual Model of Accounts - Closing the Gap between Financial Statements and Business Process Modeling Elmar J. Sinz: 12:30 14:30 Konzeptuelle Modellierung der Zustandskonsistenz verteilter betrieblicher Informationssysteme Mittagspause - Hotel & Palais Strudlhof Hörsaal 1 - 1. UG Software und System-Engineering Session chair: Kathrin Figl Erhan Leblebici, Anthony Anjorin und Andy Schürr: A Catalogue of Optimization Techniques for Triple Graph Grammars Gordon Cichon und Martin Hofmann: Martin Gogolla, Lars Hamann, Frank Hilken, Mirco Kuhlmann und Robert France: P A R A L L E L Formal Semantics of Synchronous Transfer Architecture Philip Langer, Tanja Mayerhofer, Manuel Wimmer und Gerti Kappel: From Application Models to Filmstrip Models: An Approach to Automatic Validation of Model Dynamics On the Usage of UML: Initial Results of Analyzing Open UML Models System-Engineering Session chair: Wilfried Grossmann Hörsaal 3 - 3. OG Qurat-UI-Ann Farooq, Ste en Lehnert und Matthias Riebisch : Analyzing Model Dependencies for Rule-based Regression Test Selection Patrick Frey, Reinhard von Hanxleden, Christoph Krüger, Ulf Rüegg, Christian Schneider und Miro Spönemann: E cient Exploration of Complex Data Flow Models Marianne Busch, Nora Koch und Martin Wirsing: Heinz Züllighoven, Hans-Georg Fill SecEval: An Evaluation Framework for Engineering Secure System Wrap-up zum Praxisforum 16:30 Dimitris Karagiannis, Ulrich Reimer Verabschiedung

[close]

p. 12

10 Praxisforum 10:30 Session chair: Heinz Züllighoven Andreas Ditze (MID GmbH): Freitag, 21. März 2014 - Seminarraum 11 | Währinger Straße, 29 | 2.OG 11:00 11:30 Modellierung – Mannschaftssport oder Einzeldisziplin? Christoph Göth, Martin Nemetz (Hilti AG): Making Business Processes Mobile Franziska Gietl, Kirsten Krischke (MID GmbH): 12:00 Anwendungsfälle als Rückgrat des Anforderungsmodells für die Entwicklung eines Stammdatensystems Nikica Josipovic (SAP AG): SAP River - Applikationen auf SAP HANA entwickeln 12:30 14:30 Mittagspause - Hotel & Palais Strudlhof Session chair: Hans-Georg Fill Marcell Dietz, Stefan Hofer (C1 WPS GmbH): 15:00 15:30 16:00 16:30 EAM mit beispielhaften Geschäftsprozessmodellen Wolfgang Kahlig, Eleonora Kahlig (Contakt-EDV AG): Modelle zur Entscheidungsunterstützung im österreichischen Mietrecht Hörsaal 3 - 3. OG Heinz Züllighoven, Hans-Georg Fill Wrap-up zum Praxisforum

[close]

p. 13

Übersicht 11 Währinger Straße 29 1090 Wien Tel.: 0699 14 03 54 97 Hotel & Palais Strudlhof Pasteurgasse 1 1090 Wien ALBERT SCHWEITZER HAUS Albert Schweitzer Haus Garnisongasse 14 – 16 1090 Wien Schottentor U Schwedenplatz U Rathaus U Herrengasse U Stephansplatz U Stubentor U Volkstheater U Stadtpark U Museumsquartier U Karlsplatz U Kunsthistorisches Museum Wien Maria-Theresien-Platz 1010 Wien

[close]

p. 14

12 Mittagessen MI,19.03.14 und DO, 20.03.14 ALBERT SCHWEITZER HAUS "albert's cafe.lounge" im Albert Schweitzer Haus Garnisongasse 14 – 16 1090 Wien Schot tentor U Standort Sc arz hw ä W in hr ge tra rS ße sse Be e n ve tho Ga ga ALBERT SCHWEITZER HAUS sp an ier a str ße ck La erg ier e ass n Va -Sw rni g son ass e Rote en iet -G as nhau se sgass e Se ns en s ga se

[close]

p. 15

Mittagessen FR, 21.03.14 13 “Hotel & Palais Strudlhof” Pasteurgasse 1, Bu et im 3.Stock 1090 Wien Strudlhofstiege rga Pasteu sse St gass lhof rud e Bol tzm ann gas se Standort äh W ge r in ße tra rS Schot tentor U

[close]

Comments

no comments yet