genuss magazin no.1

 

Embed or link this publication

Description

genuss magazin no.1

Popular Pages


p. 1

±± Echtes Bäckerhandwerk seit 1812 genuss magazin 200 Jahre Die Geschichte der Bäckerei Wanner im Zeitraffer Sieben Fragen Helmut Wanner und Backstubenleiter Harald Delker im Interview Silves ter-Pa Feiern rty S ins Ju ie mit un 31.12. biläumsjah s , ab r: Holzge 19.00 Uhr, Ratha rlinger usplat z Unsere Lieferanten Ein Garant für gutes Mehl: die Getreidemühle Oberjesingen Unsere Rezepte Es darf genascht werden – wir verraten das Rezept für unsere Zimtsterne...

[close]

p. 2

Wir gratulieren der Bäckerei -Konditorei Wanner GmbH zu Ihrem 200 jährigen Firmenjubiläum BÄKO Region Stuttgart eG Der zuverlässige Partner des Bäcker- und Konditorenhandwerks Älteste deutsche BÄKO-Genossenschaft seit 1899 BÄKO Region Stuttgart eG Motorstraße 20 70499 Stuttgart Tel.: 0711/839865-0 Fax: 0711/839865-48 Email: info.stg@baeko-region-stuttgart.de Mit Niederlassungen in: Uhingen Öhringen Radolfzell 14

[close]

p. 3

Fotos: Vorname Name (X), Bildagentur (X) XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Nehmen Sie das Heft in die Hand... Wer rastet, der rostet. Nach diesem Motto gehen wir mit unserem neuen Genussmagazin neue Wege in unserer Kommunikation. Werfen Sie einen Blick hinter die Kulissen in unsere Backstube, freuen Sie sich auf leckere Rezepte, lernen Sie unsere Mitarbeiter und Lieferanten kennen. Denn nur dank unseren hoch motivierten Mitarbeitern und erstklassigen Produkten können wir Ihnen die echte Wanner-Qualität bieten! Die 1. Ausgabe unseres neuen Magazins für Kunden, Mitarbeiter und Freunde unseres Hauses steht im Zeichen unseres Jubiläums. 2012 feiern wir als eine der ältesten Bäckereien im Großraum Stuttgart unseren 200. Geburtstag! Das muss gefeiert werden: Unsere große Silvester-Party auf dem Holzgerlinger Rathausplatz macht den Auftakt. Viel Spaß beim Feiern – und Lesen wünschen Ihre Ursula und Helmut Wanner er Impre z au b ssionen Wanner's Advents 1 201 15

[close]

p. 4

Umzug am 1. Mai 1933 der Bäckerfamilien vorm damaligen und heutigen Stammhaus in der Tübinger Straße 23 – oben und rechts noch intakt vor dem Fliegerangriff 1943 4 www.baeckerei-wanner.de Fotos: Vorname Name (X), Bildagentur (X) XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

[close]

p. 5

Aus Erfahrung gut: 200 Jahre Wanner 200 Jahre, 6 Generationen, 1 Ziel: zufriedene Kunden! Wir entführen Sie in die spannende Geschichte einer der ältesten Bäckereien im Raum Stuttgart... 1860 erfindet Philipp Reis das Telefon. 1892 meldet Rudolf Diesel seine „Verbrennungskraftmaschine“ zum Patent an. 1921 wurde mit der Berliner „Avus“ Europas erste Autobahn Bäckerei im Kreis Böblingen. „Man muss mit der Zeit gehen", sagt Helmut Wanner, der den Holzgerlinger Betrieb in sechster Generation leitet, „sonst geht man mit der Zeit unter." Tauchen Sie mit uns in die Familienchronik ein... Das Leben meint es nicht immer gut mit Johannes Maurer: Im Alter von sechs Jahren verliert er seine Eltern. Sein Großvater Caspar Hiller nimmt ihn in seine Obhut. Nach seinen Lehr- und Wanderjahren Elternhaus „ufm Bloo“ – auf dem Plan, am Dorfplatz. Der Bloobäck ist geboren. In der Familienbibel schreibt der erste Bloobäck über die Hürden, die er im Leben zu überwinden hatte. Sein Sohn, der 2. Bloobäck, heißt ebenfalls Johannes Maurer. Sein Enkel Jakob Maurer führt den Betrieb in der dritten Generation fort. In vierter Generation übernehmen 1929 Johannes Maurer und seine Frau Emma den Bloobäck. Schwere Zeiten brechen für den Familienbetrieb an: „Damals konnte ein Bäcker kaum vom Backen leben", weiß Helmut Wanner. Die Konkurrenz war groß: Vor dem zweiten Weltkrieg gibt es in Holzgerlingen fünf Bäcker bei gerade einmal 2500 Einwohnern. Kurz vor dem Man muss mit der Zeit gehen, sonst geht man mit der Zeit Fotos: Wanner eröffnet. In den letzten 200 Jahren hat sich der Fortschritt seinen Weg gesucht – auch in der ältesten legt er 1812 den Grundstein für das Familienunternehmen: Der 25-Jährige baut einen Holzbackofen ins www.baeckerei-wanner.de 5

[close]

p. 6

Drei Generationen Wanner: Karl, Helmut und Alexander (v.l.) Mein lieber Schieber – Gruppenbild in der Backstube darauffolgenden Tag backt der Bloobäck wieder für die Holzgerlinger. 1959 gibt Johannes Maurer schweren Herzens den Betrieb auf. Doch die Geschichte geht weiter: Seine Tochter Gertrud stellt gemeinsam mit 6 www.baeckerei-wanner.de Fotos: Matthias Hangst, Wanner Aus steht der Betrieb 1943 nach dem Fliegerangriff auf Holzgerlingen, als das Haus auf dem Bloo abbrennt. Von dem heute 400 Jahre alten Gebäude stehen nur noch die meterdicken Grundmauern. Glück im Unglück: Der Ofen ist kaum beschädigt. Schon am Vor dem 2. Weltkrieg gibt es in Holzgerlingen fünf Bäcker für 2500 Einwohner! Ihrem Mann, dem Holzgerlinger Bäckermeister Karl Wanner, die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft: Der heute 86-jährige führt viele Innovationen ein: der erste Dampfbackofen Holzgerlingens sowie den ersten, mit Öl betriebenen Etagenofen. Damit Sohn Helmut und dessen Frau Ursula das Geschäft übernehmen, sagt Karl Wanner: „Wenn ihr den Laden übernehmt, reiße ich die Scheune ab und baue eine Backstube hin.“ Gesagt, getan – die sechste Generation übernimmt 1989 den Betrieb. Helmut Wanner erinnert sich an seine Ausbildung zum Konditor in Stuttgart zurück: „Im ersten Lehrjahr musste ich täglich 30

[close]

p. 7

Kilo Zwiebel schälen und 40 Kilo Zwetschgen aussteinen. Es kam nicht selten vor, dass Meister und Gesellen pünktlich Feierabend machten, während wir Lehrlinge noch Stunden mit Putzen und Aufräumen beschäftigt waren. Eine harte Zeit...“ Trotzdem besteht er die Gesellenprüfung als bester Konditor in Baden Württemberg. Seither entwickelte sich das kleine Bäckereigeschäft zu einem erfolgreichen, mittelständischen Unternehmen mit über 100 Mitarbeitern. Der Grundstein für die nächste Generation ist gelegt… Fotos: Vorname Name (X), Bildagentur (X) XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX Erfolgreich kombiniert Seit 1996 sind Oliver Raab und sein Team Ihr zuverlässiger und kompetenter Partner in allen Finanz- und Versicherungsfragen. Eine erfolgreiche Kombination ist auch die Zusammenarbeit zwischen der Bäckerei Wanner und der Allianz Agentur Raab. In diesem Sinne: Herzlichen Glückwunsch zum 200jährigen Jubiläum und auf viele weitere, erfolgreiche Jahre! Generalvertretung der Allianz Oliver Raab e.K., HRA 13880 RG Stuttgart Eduard-Pfeiffer-Str. 34 D-70192 Stuttgart info@raab-allianz.de Tel: +49(0)711/540 90 20 17 Fax: +49(0)711/540 90 270 www.raab-allianz.de

[close]

p. 8

In der Backstube von Wanner wird alles frisch gemacht Helmut Wanner (links) lässt nicht andere für sich arbeiten, sondern arbeitet selbst jede Nacht in der Backstube im Holzgerlinger Stammhaus. Dabei kann er sich auf die Erfahrung seines langjährigen Backstubenleiters Harald Delker (links oben) verlassen – Delker ist seit elf Jahren in der Bäckerei Wanner. „Bei uns arbeiten Bäcker, die ihren Beruf lieben und stolz auf ihr Handwerk sind, freut sich der Chef 14 und schultert einen Sack Mehl aus der Oberjesinger Mühle...

[close]

p. 9

ECHTE HANDARBEIT Während Holzgerlingen noch schläft, wird in der Backstube im Stammhaus der Bäckerei Wanner auf Hochtouren gearbeitet... H Fotos: Matthias Hangst, Annette Nüßle Hier formt ein Mitarbeiter mit einer flinken Handbewegung Brezeln aus Teigsträngen, dort werden die Zutaten für das beliebte Schnitzbrot gemischt. Jeder weiß, was er zu tun hat, jeder Handgriff sitzt. Es ist 4 Uhr in der Früh. „Wir liegen gut in der Zeit“, sagt Backstubenleiter Harald Delker, öffnet die Ofentür und holt mit dem gut zwei Meter langen Holzschieber goldbraune Brote heraus. Schade, dass es Geruchslesen noch nicht gibt, denn die ganze Backstube ist von einem herrlichen Duft ausgefüllt! Dafür haben die zehn Mitarbeiter jedoch keine Zeit – bis zur Ladenöffnung gibt es noch www.baeckerei-wanner.de viel zu tun. Harald Delker: „Zeit ist eine der wichtigsten Zutaten. Deshalb erhalten unsere Teige entsprechende Ruhephasen, damit die Weckle richtig fluffig schmecken. Qualität braucht eben seine Zeit.“ Klar könnte man es sich leichter machen, sinniert der Chef während er selbst Hand anlegt. Dass sich Helmut Wanner als gelernter Konditor und Bäcker höchstpersönlich um das Backen der Weihnachtsplätzchen kümmert ist Ehrensache. Zimtsterne stehen auf dem Programm. Helmut Wanner und eine Mitarbeiterin bestreichen den ausgerollten Teig mit Zuckerguss. Dabei ist Sorgfalt 9

[close]

p. 10

angesagt: Mit ruhigen Pinselstrichen wird der Zuckerguss verteilt. „Es gibt viele Möglichkeiten, die einem das Leben in der Backstube erleichtern könnten“, sagt Helmut Wanner und prüft – ganz Perfektionist – die Teigdicke: Der Zimtsternteig muss eben genau 1,5 Zentimeter dick sein, keinen Millimeter mehr oder weniger! Helmut Wanner gibt ein Beispiel: Jeden Tag werden in der Backstube 20 Liter frischer Vanillepudding hergestellt. Den könnte man natürlich auch als Fertigprodukt einkaufen, was Zeit und Arbeit sparen würde. Doch das kommt für den Traditionsbetrieb nicht in Frage: „Unsere Kunden wissen, dass wir in echter Handarbeit alles frisch machen. Dieses Vertrauen in die Qualität unserer Produkte werden wir nicht enttäuschen!“ 11 Uhr, Feierabend, die Backwaren sind längst in den Filialen. Zeit für einen Kaffee. Das Tagwerk, besser gesagt: Nachtwerk ist vollbracht, ein Lob an alle Lehrlinge, Gesellen und Meister! Und die Holzgerlinger können sich auf Schwabenkracher, Fetz & Co. von Wanner freuen... Ges h ister-S holl-Str. - ▪ Tel.: / .tp-holzgerli ge .de Holzgerli ge Tel.: / ▪ Bö li ger Straße Holzgerli ge . ital a ufaktur.de Fotos: Vorname Name (X), Bildagentur (X) XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

[close]

p. 11

Zimtsterne Produkt im Portrait Zimtsterne TEIG • 250 g Eiweiß • 560 g Zucker • Saft einer halben Zitrone • 750 g Gemahlene Mandeln • Abrieb einer Zitrone • 001 g Zimt • 750 g Marzipan DEKOR Alle Jahre wieder freuen wir uns auf leckere Weihnachtsplätzchen in der Adventszeit. Der Star unter ihnen: Wanners Zimtsterne – Kalorien in ihrer schönsten Form... • 125 g Eiweiß • Saft einer halben Zitrone Fotos: Vorname Name (X), Bildagentur (X) XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX 1 Eiweiß, Zucker und Zitrone zu einem steifen Eischnee schlagen. Den Marzipan mit 2 Esslöffel Eischnee weich arbeiten. Die restlichen Zutaten dazugeben und den Teig gut durcharbeiten. Über Nacht kühl stellen. 2 Auf ca. 12 mm ausrollen. Zwischen zwei Holzleisten (Höhe 12 mm) wird jetzt die Zimtsternmasse flachgedrückt oder ausgerollt. Dazu sind die zwei Holzleisten sehr hilfreich, damit man die genaue Höhe hat. Die zweite Eiweißmasse aufstreichen und mit dem Klipp-Klapp Ausstecher (Bezugsquelle z. B. www.backfunshop.de) platzsparend ausstechen und backen. Backzeit: 10-12 Minuten Backtemperatur: 160° C Echte Handarbeit: In der Bäckerei Wanner werden Zimtsterne und alle anderen Weihnachtsplätzchen in aufwendiger Handarbeit hergestellt 11

[close]

p. 12

Rodeln & Ruhe Vier Tipps für die kalte Jahreszeit... Wie wäre es, einen Tag lang dem Vorweihnachtsstress zu entfliehen? Unser Tipp: Ab auf die Schwäbische Alb und mit der Familie Rodeln, Skifahren oder Schlittschuhlaufen. Ideal für Familien ist das Wintersportgebiet Salmendingen mit zwei Liften und einen Zauberteppich für den Wintersport-Nachwuchs. Infos: www.skilift-salmendingen.de Zur Ruhe kommen und einfach mal Entspannen. Gut gelingt das bei einem heißen Bad oder einem ausgedehnten Winterspaziergang. Soll auch der Gaumen ganz ohne Hektik verwöhnt werden, empfehlen wir einen Besuch im Vis-à-Vis in Holzgerlingen oder in Wanner‘s Bistro in Weil im Schönbuch. Egal ob mit der besten Freundin, dem Partner oder der ganzen Familie – bei einer guten Tasse Kaffee und einem feinen Kuchen kommt man von ganz allein zur Ruhe… 1 3 Wenn es draußen nass und kalt ist, verbreiten eine Tasse Tee und ein gutes Buch wohlige Wärme. Unser Tipp, wie Sie den Nachwuchs fürs Lesen begeistern: ein personalisiertes Kinderbuch. Ihr Sprössling wird darin zur Hauptfigur in seinem eigenen Buch und erlebt die spannensten Abenteuer. Mehr Infos unter www.jollybooks.de Die guten Vorsätze in Sachen Kalorien verschieben wir ins nächste Jahr, Weihnachten ohne Plätzchen ist wie Weihnachten ohne Baum! Und wenn Sie keine Zeit (oder Lust) zum Backen haben – in unseren Filialen finden Sie edel verpacktes und mit viel Liebe gebackenes Weihnachtsgebäck. Z. B. leckere Zimtsterne oder auch feine Stollen in der Geschenkbox. Als Mitbringsel – nicht nur zur Weihnachtszeit – sehr beliebt sind unsere hausgemachten Trüffel und Konfitüren. 2 4 www.baeckerei-wanner.de Fotos: istock

[close]

p. 13

Anzeige Röhm „Für Sie da sein!“ Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei seit 149 Jahren. Seit nahezu 150 Jahren stehen wir für die genossenschaftliche Idee. Wir bekennen uns zu verantwortungsbewusstem Handeln und zu den nachhaltigen Werten, die uns prägen. Unser Auftrag ist es, den Menschen und dem Mittelstand in unserer Region nah zu sein und partnerschaftlich Rückhalt zu geben. Damit wir eine glückliche Zukunft vor uns haben. Besuchen Sie uns – wir sind mit unseren 34 Geschäftstellen für Sie da . Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team der Filiale Holzgerlingen www.diebank.de Service-Telefon 07031 864 0 die Bank - Rückhalt unserer Region

[close]

p. 14

„Zeit und Können“ Helmut Wanner und Harald Delker, Leiter der Backstube, im Interview Wanner steht für Qualität und Geschmack. Wie schaffen Sie es, die hohe Qualität Ihrer Backwaren jeden Tag aufs Neue sicherzustellen? Helmut Wanner: Qualität fällt nicht vom Himmel sondern ist die Summe vieler Anstrengungen – und Erfahrungen. Wir greifen auf traditionelle, bewährte Familienrezepte zurück, entwickeln aber auch ständig neue innovative Rezepturen. Dabei verwenden wir nur die allerbesten Zutaten. Harald Delker: Hochwertige Rohstoffe sind die Basis. Ohne gutes Mehl kann ich kein gutes Brot backen. Und wie sichern Sie die Qualität Ihrer Zutaten? Helmut Wanner: Wir arbeiten mit langjährigen Lieferanten zusammen, bei denen wir uns auf die Qualität der Produkte verlassen können. Unser Mehl kommt größtenteils aus der Getreidemühle Oberjesingen, Saaten von der Altdorfer Mühle, das Salz wird in Portugal gewonnen und ist frei von chemischen Rieselhilfen. Einfach beste Produktqualität eben. Stimmt es, dass Sie das Wasser zum Backen energetisieren lassen? Helmut Wanner: Ja, dafür haben wir eine aufwendige Anlage im Stammhaus installiert, die das Bodenseewasser vitalisiert. Nur wenn jedes Detail stimmt, kann man eine konstant hohe Qualität erzielen. Scheinbar Nebensächliches wie Wasser verdient die gleiche Aufmerksamkeit wie etwa die bekannten Hauptzutaten. In der Automobilindustrie ist das auch nicht anders: Wenn bei der Produktion eines Autos nur eine Schraube nicht sorgfältig angezogen ist, kann diese Kleinigkeit dazu führen, dass das Endergebnis nicht perfekt – und der Kunde unzufrieden ist. Warum kommen Sie nicht in Versuchung, durch den Einsatz von Emulgatoren, Backmitteln oder Drei Mann in einem Bistro: Helmut Wanner (mitte), Harald Delker (rechts) und Journalist Felix Krohmer im eleganten Bistro der Filiale in Weil im Schönbuch 14 14 Fotos: Annette Nüßle

[close]

p. 15

Fertigteigmischungen Ihre Rendite zu steigern? Helmut Wanner: Das kann ich Ihnen mit einem Wort beantworten: Handwerkerehre. Meine Familie, unsere Mitarbeiter und ich sind stolz auf unser traditionelles Bäckerhandwerk, das wir seit 200 Jahren pflegen. Da lassen wir uns nicht von der Chemie reinpfuschen! Harald Delker: Fertigmischungen aufbacken überlassen wir anderen. Unsere Brote bestehen zum Teil aus 20 Zutaten. Das erfordert viel Zeit und handwerkliches Können. Helmut Wanner: Unsere Lehrlinge lernen von der Pike auf richtig zu backen. Wir bilden Bäcker aus und keine Maschinisten! Keiner Ihrer Auszubildenden ist je durchgefallen. Harald Delker ist seit elf Jahren bei Ihnen. Haben Sie ein Händchen für gute Mitarbeiter? Helmut Wanner: Als Einzelkämpfer erreichen Sie gar nichts. Nur mit einem starken Team können Sie ganz vorne mitspielen. Deshalb brauchen Sie motivierte Mitarbeiter, die unseren Qualitätsanspruch jeden Tag aufs Neue leben. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all unsere Mitarbeiter für Ihren Einsatz! 2012 feiert Wanner seinen 200sten. Was wünschen Sie sich zum Geburtstag? Dass mein Sohn Alexander die Erfolgsgeschichte weiterschreibt. Damit‘s฀ besser฀wird Teigteiler Kegelrundwirker Vorgärschrank Langroller ComputerSteuerung We know how! Wir haben das Prinzip der Dienstleistung verstanden: Ganz gleich, ob Sie ein Service- oder Ersatzteilproblem plagt. Ob Sie eine Neuanschaffung planen und zukunftsweisende Produktionsmittel benötigen. Ob Sie eine neue Bäckerei planen oder eine Produktionslinie optimieren wollen – wir haben das Know-how und die Erfahrung für anspruchsvolle technische Lösungen. Damit‘s besser wird, für Sie! BackTechnik S.I. GmbH · Abendgrundweg 1 D-78089 Unterkirnach · Tel. 07721 5050-17 · Fax -23 info@backtechnikgmbh.de · www.backtechnikgmbh.de 15

[close]

Comments

no comments yet