Inspirationen-September-2013

 

Embed or link this publication

Description

Inspirationen-September-2013

Popular Pages


p. 1

5/2013 All Monat e zwei e neu in Ih Bastelf achges rem chäft Fimo® Dirndlschmuck Vogelhaus efco Eulenzettelanhänger

[close]

p. 2

Anzeige

[close]

p. 3

Trends & Ideen für alle Kreativen! Inhalt Hotex® Stoffeule Edward Happy Halloween Rayher Hobby XXL-Charms Fimo® Dirndl-Schmuck Dekoratives Vogelhaus efco Eulenzettelanhänger Rayher Hobby tante ema® S. 4 S. 6 S. 8 S. 10 S. 14 S. 16 S. 18 Liebe Leserinnen & Leser, wer hätte das gedacht! Nach anfänglichen StartSchwierigkeiten des Sommers, der zunächst sehr verregnet war, haben wir doch einen durchaus schönen und sommerlichen Juli und August genießen können. Nun, ehe man sich versieht, ist es schon bald wieder Herbst! Und auch wenn wir noch gar nicht an die nächste Jahreszeit denken möchten, gibt es ja auch im Herbst tolle Aussichten auf prima Events und halbwegs warme Tage. Auch in diesem Jahr zaubern Sie mit Edelweiß und Alpenliebe eine wunderbar traditionelle Stimmung für Wald- und Wiesenfeste. Nicht nur in Bayern sind Trachten und Dirndl im Trend wie nie zuvor. Und wer was auf sich hält, geht natürlich passend geschmückt zum Fest. Der Schmuck mit Masskrug, Brez´n und Lebkuchenherz aus Fimo® ist genau der passende Schmuck zum Dirndl und ist garantiert ein einzigartiger Blickfang! Passend dazu noch Filz-Accessoires wie Kosmetik-Täschchen und Schlüsselanhänger mit „my style“ Schablonen dekoriert und Ihr Outfit ist perfekt! Und wenn wir uns wieder an die kältere Jahreszeit gewöhnt haben, wächst der Wunsch nach einer neuen Wohnraum-Gestaltung. Eine tolle Holz-Dekoration mit Halloween-Motiv ist da genau das Richtige! Und wenn Sie die Säge und das Holz schon einmal ausgepackt haben, dann können Sie auch gleich an unserer gefiederten Freunde denken und einen schmucken VogelLandgasthof bauen. Es gibt große Eulen, kleine Eulen, stylische Eulen, flauschige Eulen, modellierte Eulen, coole Eulen… Eulen in jeder Form, Farbe sowie Größe und kein Ende ist in Sicht. Muss ja auch nicht! Kissen-Eule Edward von „BeaLena®“ gehört zur coolen peppigen Fraktion und der Eulenzettelanhänger von efco kann schon von den Jüngsten nachgearbeitet werden. Und da die Zeit ja immer so schnell vergeht, steht auch bald wieder der Winter vor der Türe. Deshalb zeigen wir Ihnen schon jetzt einige Anregungen für Weihnachts-Dekorationen und einen tollen Adventskalender. Ob klassisch elegante 3D-Steckkugel-Sterne, rustikales Holz-Windlicht mit Schneemännern, Wohn-Accessoires mit topaktuellen Häkel-Ornamenten oder wunderbar weihnachtliche Wichtel und Teelichtgläser… hier ist sicher für jeden Geschmack etwas dabei! Wir wünschen Ihnen einen schönen AltweiberSommer und Herbst, genießen Sie die Zeit und lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren! Ihre Redaktion Inspirationen | 3 Rayher Hobby Häkelornamente S. 20 Rayher Hobby Steckkugeln S. 22 Rayher Hobby Adventskalender S. 24 Schneemann-Reigen Vorlagen Rezept Vorschau S. 26 S. 28 S. 30 S. 31

[close]

p. 4

Hotex® BeaLena® Nach dem großen Erfolg von der Kuscheleule Hedwig , stellen wir nun Edward, ihren Freund vor. Hier vereinen sich die Trends „Nähen und Eulen“ der inzwischen bekannten Marke „BeaLena®“, Nähsachen die Freude machen! „BeaLena®“ steht für hochwertige Stoffe mit aktuellen Designs, Spitzen, Borten, aufbügelbare Applikationen und Knöpfe in besonderer Aufmachung. Die Kuscheleule Hedwig ist in dezenten Pastelltönen gehalten, wo hingegen ihr kerniger Freund Edward in satten Signalfarben strahlt. Er ist 25 cm groß und als Nähset erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auch unter www.hotex.de. Lassen Sie sich anstecken vom Nähspaß und Eulen-Fieber! 4 | Inspirationen Idee & Realisation | Fa. Hotex®

[close]

p. 5

Hotex® BeaLena® Material für den Körper: Stoffe: gestreift, Eulenmotiv, geblümt, uni orange | grüne Spitze | türkise Zackenlitze | 4 kleine Motive Anleitung: 1. Für die Augen die beiden Faltenbänder je zum Kreis legen und die Stoßkanten zusammennähen. Auf der Körpervorderseite festnähen und in jeden Kreis eine große Blüte bügeln. 2. Für die Nase das Satinband mittig an einer Kante knicken und die Bandenden gekreuzt übereinander legen und zusammennähen. Die Bandenden gerade schneiden, 0,5 cm nach hinten umlegen und zwischen den Augen festnähen. 3. Die Zackenlitze und die Spitzen auf die Körpervorderseite und den Rücken laut Schnittmarkierung nähen. 4. Die Körperteile rechts auf rechts legen und aufeinander steppen. Einen Teil der unteren Kante zum Wenden offen lassen. 5. Die Nahtzugabe an den Ohrenspitzen zurückschneiden. 6. Den Körper wenden, mit Watte füllen und die Naht mit Matratzenstich schließen. Matratzenstich 8. Die Nahtzugaben an den Flügelspitzen zurückschneiden (siehe 5). 9. Die Flügel wenden, mit Watte füllen und die Naht mit Matratzenstich schließen. Material für die Augen: gelbes Faltenband 2 x 13 cm | 2 große Blumen 10. Je zwei Fußteile rechts auf rechts aufeinander steppen. Die Fußrückseite zum Wenden offen lassen. 11. Die Füße wenden, mit Watte füllen und die Naht mit Matratzenstich schließen. 12. Beide Flügel mit einer langen Nadel quer durch den Eulenkörper gegenüberliegend festnähen (siehe Markierungen Schnittmuster). 13. Beide Füße an den Eulenkörper annähen (siehe Markierungen Schnittmuster). Material für die Nase: rotes Satinband, 9 cm lang Zusätzlich benötigte Hilfsmittel: Nähmaschine | Bügeleisen | Stoffschere | Garn | Füllwatte | Maßband | Nähnadel | lange Nähnadel Zuschnitt: Den Stoff doppelt legen, rechts auf rechts! Für den Körper: Den gestreiften Stoff mit dem Stoff „Eulenmotiv“ zusammennähen, dabei die Streifenrichtung beachten. Den Stoff rechts auf rechts legen und den Körper ausschneiden. Flügel 2x: Stoff geblümt Füsse 2x: Stoff uni, orange 14. Über die punktuellen Nahtstellen an Flügeln und Füßen die kleinen Motive bügeln. Hedwig 7. Je zwei Flügel rechts auf rechts aufeinander steppen. Einen Abschnitt zum Wenden offen lassen. Das Schnittmuster finden Sie auf Seite 29. Inspirationen | 5

[close]

p. 6

Idee & Realisation | Sigrid & Ottmar Heinzmann 6 | Inspirationen Happy Halloween

[close]

p. 7

Happy Halloween! Material: Sperrholz: 12 mm, 6 mm stark l Acrylfarben: weiß, gelb, orange, rot, lindgrün, schwarz l schwarzer Lederrest l schwarzer Filzrest l schwarzer Wickeldraht, Ø 0,5 mm, 6 x 10 cm lang l schwarze Papierdrahtkordel, Ø 2 mm, 1 m lang l batteriebetriebene 10er-Mikro-Lichterkette l 5 Holzschrauben l selbstklebendes Klettband, 7 cm lang Happy Halloween Triste Herbst- und Wintertage ade! Diese witzige und stimmungsvoll beleuchtete Dekoration leutet die dunkle Jahreszeit ein. Ob als Hingucker für den Innenbereich oder als Gruß für die Haustüre – machen Sie sich und Ihren Gästen eine Freude! Anleitung: Den Kürbis von der Vorlage auf S. 29 auf das 12 mm starke Sperrholz übertragen. Für die Teile der Katze und das Abstandsbrettchen das dünnere Sperrholz nutzen. Die Ohren aus einem Lederrest und die Nase aus Filz anfertigen. Alle Holzteile aussägen, die Oberflächen mit Schmirgelpapier glätten und die Kanten rund schleifen. An den vormarkierten Stellen am Kürbis 4 mm große Löcher einbohren. Die Löcher für die Ohren sollten 6 mm und die für die Barthaare 1 mm groß sein. Die Holzteile mithilfe der Vorlage zusammenkleben und an der Rückseite das Abstandsbrettchen anschrauben. Nun den Kürbis und die Katze laut Abbildung bemalen. Für die Fellstruktur weiße Farbe stark mit Wasser verdünnen und diese mit einem Schwämmchen aufwischen. Nach dem Trocknen mithilfe eines feinen Haarpinsels einzelne Haare andeuten. Die Ohren am Ansatz mit einem Faden abbinden, mit Alleskleber in die vorgebohrten Löcher einkleben und die Filznase sowie die Pfoten fixieren. Die Lichterkette von der Rückseite her anbringen und das Batteriegehäuse mittels Klettband befestigen. Inspirationen | 7 Abschließend die Drahtstücke etwas kräuseln und der Katze als Barthaare einkleben. Zum Aufhängen des Ganzen eine Papierdrahtkordel am Kürbis anbringen und zusätzlich den Wickeldraht locker um die Kordel schlingen. Tipp: Die Kabelschnüre zwischen den Birnchen mithilfe eines Tackers auf der Rückseite fixieren.

[close]

p. 8

Rayher Hobby XXL-Charms Edelweiß & Alpenliebe Es ist schon wieder soweit! Die Wald- und Wiesenfeste haben Saison und da dürfen die passenden Accessoires natürlich nicht fehlen! Die trendigen XXL-Charms lassen jeden Schlüsselanhänger oder auch Ihr kleines Kosmetiktäschchen im Alpenchic erstrahlen. Idee & Realisation | Rayher Hobby 8 | Inspirationen

[close]

p. 9

Rayher Hobby XXL-Charms Material für alle Accessoires: Synthetik-Flachpinsel schräg Gr. 4 l Schablonen-Reiniger Die S chablone s ofort nach dem Gebrauch m it Schablonenreiniger, S chw am m und Was s er reinigen. Anleitung Zunächst das Edelweiß wie gehabt schablonieren. Die Mitte des Edelweißes malen Sie in Taupe aus und streuen in die noch feuchte Farbe Flitter. Einen Ringel am Reißverschlusszipper anbringen, an diesen mit je einem weiteren Ringel die Ziege und das MetallHerz befestigen. Hängen Sie das Karoband in einen Ringel ein und befestigen es mit einem Überhandknoten. Das Organzaband ebenfalls einhängen und eine Schleife binden. Grauer Schlüsselanhänger mit rosa Schwein: graue Filzlasche l My Style Schablone „Message for you“ l My Style Textilfarbe: hot-pink, lindgrün l Fein-Flitter l Trendy XXL-Charm „Glücksschwein” l Funny-Charms „Kleeblatt” l MetallAnhänger „Hufeisen” l pinkfarbenes Karoband l weißes Satinband l weißes Organzaband l Metallring zum Öffnen, ø innen 19 mm l Metallring zum Öffnen, ø innen 14 mm l Schlüsselkarabiner l Messing Ringel, 7 mm ø l Flitter Schlüsselanhänger „Ziege“: türkise Filzlasche l Trendy XXL-Charm „Ziege“ l Metall-Anhänger „Edelweiß“ l Schlüsselanhänger mit Karabiner, 25 mm ø l My Style Schablone „Edelweiß“ l weiße My Style Textilfarbe l Metall-Glöckchen l runder Ringel, 4,6 mm ø l Messing Ringel, 7 mm ø l Metallring l türkises Karoband l Zackenlitze, 3 mm breit Grüner Schlüsselanhänger: grüne Filzlasche l weiße My Style Textilfarbe l My Style Schablone „Edelweiß“ l Trendy XXL-Charm „Dackel“ l Metall-Zierelemente: „Herz“, „Brezel“, „Kronkorken“, „Knopf“ l Messing Ringel, 7 mm ø l Metallring zum Öffnen, 19 mm ø innen l rotes Karoband l Ziegenleder Rundriemen l Schlüsselkarabiner l Schmuckkleber Anleitung Schneiden Sie den Schriftzug „Viel Glück“ aus der My Style Schablone „Message for you“ mit der Schere aus und platzieren diesen auf der Filzlasche. Schablonieren Sie mit der Rakel entsprechend der Schablonenverpackung. Bemalen Sie die Blume mit einem Pinsel in Lindgrün. Nun die Schablone abziehen und in die noch feuchte Farbe pinken Flitter streuen. Verbinden Sie mit dem Metallring 14 mm ø das Schwein mit der Filzlasche, mit dem Ringel 7 mm ø das Hufeisen an dem Schwein. Das Karoband mit dem Organzaband in die Öse der Filzlasche einführen und mit einem Überhandknoten befestigen. Einen Ringel von 7 mm ø an diesem Knoten anbringen und das Kleeblatt einhängen. Das Satinband mit einer Schleife an dem Karoband befestigen. Den Schlüsselanhänger in die Öse der Filzlasche einhängen. Den Schlüsselkarabiner mit dem Metallring von 19 mm ø an der Öse der Filzlasche anbringen. Anleitung Schneiden Sie die verschiedenen Dekore der My Style Schablone „Edelweiß“ mit der Schere aus und platzieren diese auf der Filzlasche. Schablonieren Sie mit der Rakel entsprechend der Schablonen-Anleitung in der Verpackung. Verbinden Sie die Ziege mithilfe des Metallrings mit der Filzlasche. Mit dem Ringel von 4,6 mm ø wird das Metallglöckchen an der Ziege befestigt. Nun das Karoband mit der Zackenlitze durch die Öse der Filzlasche fädeln und das Ganze mit einem Überhandknoten befestigen. Bringen Sie den Metall-Anhänger mit einem Ringel von 7 mm ø an diesem Knoten an. Schließlich den Schlüsselanhänger in die Öse der Filzlasche einhängen. Anleitung Schneiden Sie das Dekor aus der My Style Schablone „Edelweiß“ mit der Schere aus und platzieren dieses auf der Filzlasche. Schablonieren Sie mit der Rakel entsprechend der Schablonenverpackung. Als Nächstes den Schlüsselkarabiner mit dem Metallring an der Öse der Filzlasche anbringen. Das Karoband und den Lederriemen in die Öse der Filzlasche einhängen und mit einem Überhandknoten befestigen. Befestigen Sie mit einem Ringel von 7 mm ø die Brezel und den Kronkorken am Überhandknoten. An einen Lederriemen den Knopf einfädeln. Fädeln Sie fünf Lederriemen mit je 5 cm Länge durch die Filzlasche und kleben die Enden mit Schmuckkleber in das Zierelement „Herz“. Mit zwei Ringeln von 7 mm ø den Hund an den Lederriemen befestigen. Kosmetiktäschchen „Ziege“: Kosmetiktasche mit Reißverschluss l Trendy XXL-Charm „Ziege“ l My Style Schablone „Edelweiß“ l My Style Textilfarbe: weiß, taupe l Metall-Anhänger „Herz“ l Messing Ringel, 7 mm ø l türkises Karoband l türkises Organzaband l Flitter Überhandknoten Tipp: Die Farbe muss nicht fixiert werden, da Filz nicht gewaschen wird! Inspirationen | 9

[close]

p. 10

Idee & Realisation | STAEDTLER Mars GmbH & Co KG 10 | Inspirationen FIMO® – Dirndl-Schmuck

[close]

p. 11

FIMO® – Dirndl-Schmuck Dirndl-Schmuck Material: FIMO® soft in: Sonnengelb, Schokolade l FIMO effect in: Metallic Gold, ® ganz schön fesch. O‘zapft is! Ob Oktoberfest, Gäubodenfest oder auch einfach nur die Kirchweih im Nachbardorf: Nicht nur auf jedem bayerischen Volksfest sind Trachten und Dirndl im Trend wie nie zuvor. Und wer was auf sich hält, geht natürlich nur passend geschmückt zum Fest. Dieses Armband mit Masskrug, Brez‘n und Lebkuchenherz aus FIMO® soft und effect ist aber nicht nur genau der passende Schmuck zum Dirndl, es ist garantiert auch ein einzigartiger Blickfang zur Jeans. Mit einem Modellierstäbchen viele kleine Kerben eindrücken, sodass der Rand wie eine Zucker-Bordüre wirkt. Aus einem Reststück eine 3-4 mm dicke Schnur rollen und zu einem Kreis biegen. Die Nahtstelle des Kreises mittig am Zylinder ansetzen und den Griff vorsichtig festdrücken. Glitter Weiß, Glitter Rot, Granit Weiter wird gebraucht: Cutter-Set l Acryl Roller l Perlenstechnadeln l Modellierwerkzeug l Kunststoff-Ausstechformen l Ofenthermometer l Glanzlack l glatte Arbeitsunterlage (Glas oder Keramik) l Muskatreibe l silberne MiniKarabinerhaken mit Verschluss l Silberdraht l Nun goldenes FIMO® zu einer sehr feinen Schnur ausrollen und damit die Schrift legen. Mit der Perlenstechnadel Bastelzange l Armband-Kettchen 2 1 Für die Schaumkrone eine Viertelrippe Glitter Weiß zu einer Halbkugel formen und oben auf dem Krug platzieren. Anleitung Lebkuchenherzl: Mit dem Acrylroller aus schokobraunem FIMO® eine 3-4 mm dicke Platte auswalzen und ein Herzchen ausstechen. Nun eine Achtelrippe Glitter Weiß zu einer langen Schnur mit etwa 5 mm Durchmesser ausrollen und um den Rand des Herzchens legen. Leicht andrücken. oben ein Loch in das Herzchen bohren. 3 Einen kleinen Tropfen vorsichtig an den Krug ansetzen. Mit dem kugeligen Ende eines Modellierstäbchens noch ein paar Dellen in die Schaumkrone drücken. 2 Anleitung Bierkrug: Eine halbe Rippe FIMO® in der Steinfarbe Granit zunächst zu einer Kugel rollen und diese dann zylindrisch abflachen. Mit dem Cutter Boden und Deckel gerade abschneiden. Inspirationen | 11 1

[close]

p. 12

FIMO® – Dirndl-Schmuck Idee & Realisation | STAEDTLER Mars GmbH & Co KG Anleitungen zu diesem Foto und weitere spannende Kreativ-Tipps finden Sie auf www.staedtler.de Materialübersicht zu S. 16/17 M 12 | Inspirationen

[close]

p. 13

FIMO® – Dirndl-Schmuck Anleitung Edelweiß: Eine halbe Rippe Granit zu einer Kugel formen und mit dem Finger flach drücken. Nun aus einer Viertelrippe Glitter Weiß eine 6-7 mm dicke Schnur ausrollen. Davon nun 8 Stücke, jeweils 6 mm breit abschneiden. Die Abschnitte zunächst zu Kügelchen rollen und dann reiskornförmig abflachen. Die 8 Körner symmetrisch auf dem granitfarbenem Taler anordnen und mit einem Modellierstäbchen jedes einmal der Länge nach einkerben. Anleitung Brezl und rotes Herzchen: Aus einer Viertelrippe Gold zunächst eine Kugel und dann eine lange Wurst ausrollen. Dabei darauf achten, dass die Mitte schön dick bleibt und die Ränder der Wurst dünn auslaufen. Nun die dünnen Enden zweimal umeinander schlingen und dann für die Brezenform zurück auf die dicke Mitte klappen. Vorsichtig andrücken. 3 1 1 Fertigstellen des Armbands: Etwa eine halbe Rippe Glitter Weiß zu einer dicken Rolle formen und im BackAus der gleichen Rolle Glitter Weiß nun noch einmal 8 Stücke abschneiden, diesmal aber nur jeweils 3-4 mm breit. Erneut Kügelchen und Reiskörner formen und die kleineren Blütenblätter über die Zwischenräume der vorherigen Runde legen und einkerben. Nun eine etwa 3 mm dicke Schnur aus sonnengelben FIMO rollen. Hiervon ei® Nun alle Motive im Backofen bei 110 Grad Celsius 30 Minuten lang härten. Wer mag, kann die gehärteten Teile noch mit Glanzlack überziehen. Nach dem Abkühlen und Trocknen an jedem FIMO®-Teil eine Öse aus Silberdraht und ein Karabiner- ofen härten. Nach dem Auskühlen an einer feinen Muskatreibe kleine Bröselchen abreiben. Die Brezen mit der Oberseite vorsichtig in das geriebene FIMO® drücken. 2 häkchen anbringen. Die Haken nach Belieben in das Armband einhängen. nige 2-3 mm dicke Stückchen abschneiden und zu Kügelchen rollen. Etwa 7 Kügelchen in der Mitte der Blüte aufsetzen und mit der Spitze eines Modellierstäbchens leicht eindellen. Mit einer Nadel ein Loch für den Aufhänger durch den Taler bohren. Eine Viertelrippe Glitter Rot zu einer Kugel rollen und flach drücken. An einer Seite mit den Fingern eine Spitze formen. Auf der gegenüberliegenden Seite mit dem Modellierstäbchen so einkerben, dass sich zwei runde Bögen ergeben. Mit einer Perlenstechnadel genau zwischen die Bögen stechen und möglichst an der Spitze wieder herauskommen. Tipp: Wer seinen Trachtenschmuck noch etwas edler haben möchte, kann einfach an der ein oder anderen Stelle Strass-Steinchen aus Glas in das noch weiche FIMO® drücken und mit härten. 2 Inspirationen | 13

[close]

p. 14

Dekoratives Vogelhaus Willkommen im Landgasthof.. Idee & Realisation | Ottmar Heinzmann 14 | Inspirationen

[close]

p. 15

Dekoratives Vogelhaus Diese einladende Futterstelle ist nicht nur praktisch für Ihre gefiederten Besucher, sondern zudem auch ein dekorativer Blickfang im Garten oder auf dem Balkon. Hübsch ausdekoriert locken Sie auch an kühlen Abenden kleine und große Piepmätze an und machen Ihnen und Ihren Kindern beim Zuschauen Freude. Vogelhäuschen: Leimholz, 18 mm stark, je 2 Stück: 25 x 22 cm (Giebelwand), 24 x 14 cm l (Seitenwände), 1 Stück, 38 x 29,5 cm (Bodenplatte), je 3 Stück, 8 cm x 8 cm (Dreieck gleichschenkelig) l Sperrholz, 8 mm stark, je 2 Stück: 17 x 21,2 cm (Winkel innen/ Futterrutsche), 4 x 16 cm und 2,4 x 16 cm (Kamin) l Sperrholz, 10 mm stark, je 2 Stück: 4,7 x 5,6 cm (Kaminhut) und 38 x 24 cm (Dachteile) l Sperrholz, 4 mm, 12 x 7 cm (Fensterteil) l Kiefernholzleisten, 10 x 20 mm: 2 Stück: 24 cm und 23 cm lang (Traufkante) l Kiefernholzleiste halbrund, 5 x 25 mm, 4 Stück á 30 cm lang (DachZierleisten) l Kiefernholzleiste, 40 x 40 mm, 6 cm lang (Kaminhut) l Winkelflachleiste, Ø 3 mm, 38 cm lang (Dachreiter) l Dübelstäbe, 9 Stück: Ø 8 mm, 3,5 cm lang, 1 Stück, Ø 3 mm, 44 cm lang l Holzschrauben und Nägel l Eichen-Dachschindeln, ca. 200 Stck. l Acrylfarben: weiß, ocker, rehbraun, dunkelbraun, hellblau, taubenblau, schwarz l wetterfester Klarlack Anleitung: Die Giebelseiten auf das Leimholz übertragen und zusammen mit den übrigen Bauteilen nach Maß zusägen (die Seitenteile werden auf Gehrung gesägt). Die Seitenwände des Hauses zusammenleimen und zusätzlich nageln. Die Aussparungen für die Futteröffnungen unter 45 Grad nach innen zuvor aussägen. Für den Kamin die einzelnen zugesägten Teile als Kanal zusammenbauen und auf einer Dachseite mittig eine Rechtecköffnung (siehe Skizze auf S. 28), im Abstand von 2,5 cm von der Giebelkante entfernt, für den Kamin aussägen. Die beiden Dachhälften mit zwei gleichschenkligen Dreiecken zusammenbauen und aufsetzen, so kann es bei Bedarf abgenommen werden (siehe Vorlage auf S. 28). Nach dem Trocknen des Leims wird mithilfe des dritten Dreiecks der Kamin in das Dach eingesetzt, verleimt und verschraubt. Als seitliche Traufkante die Kiefernleisten auf die Unterseite des Daches, seitlich mit einem Überstand von 1 cm befestigen. Die Befüllung des Futterhauses erfolgt über den Kamin, dazu wird noch ein Dachhut gefertigt. Hier dient als Basis die Kiefernleiste mit 40 x 40 mm, die als Rechteckkorken zurechtgesägt wird. Anschließend das Dach mehrmals mit einer schützenden Lasur grundieren und die Kamindurchführung mit Silikon gut abdichten. Nach Wunsch das Haus und die restlichen Bauteile mit Acrylfarben bemalen oder mit einer schützenden Lasur einstreichen. Die bemalten Fenster und Läden anbringen. Nun die Schindeln überlappend auf dem Dach nacheinander reihenweise aufkleben und zusätzlich bei Bedarf aufnageln. Zusätzlich den Kamin noch mit passend zurechtgeschnittenen Schindeln verkleiden. Als seitlicher Abschluss die Zierleisten auf die Traufleiste am Dach annageln. Auf die Bodenplatte im Abstand von 1,5 cm vom Rand, nach Belieben 8 mm Löcher, ca. 1 cm tief bohren. Die Dübelhölzchen als Zaunpfosten mit 3 mm waagrechten Bohrungen versehen und diese dann in die Bodenplatte einkleben. Dann den Dübelstab als Querstab durch die Bohrungen der Pfosten führen. Zuletzt das Futterhaus auf die Bodenplatte stellen und von der Unterseite her verschrauben. Inspirationen | 15

[close]

Comments

no comments yet