TSF Schaufenster Nr. 102

 

Embed or link this publication

Description

TSF Schaufenster Nr. 102

Popular Pages


p. 1

DER SPORTVEREIN Nr. 102 / 18. Jahrgang - Dezember 2013 Das Jubiläumsjahr 2013 endete mit der „Turngala“ am 23. November. Die von der Abteilung Turnen ausgerichtete Gala war ein würdiger Abschluss eines schönen Jahres. Eigentlich ist es die Turnabteilung, die dieses Jahr 150 Jahre alt geworden ist. Aus ihr wurden später die Turnund Sportfreunde Welzheim. Die Turner haben mit der Planung dieser Gala bereits 2010 angefangen und wer an dem Abend in der Justinus-Kerner-Halle war, konnte erleben, dass es sich gelohnt hat. Ein toller Abend mit einem spitzenmäßigen Programm. Dieses Jahr hat uns gezeigt, zu was ein Verein fähig ist, wenn alle zusammenstehen und gemeinsam mit anpacken. Es macht Spaß, Teil davon zu sein. Wir werden auch im kommenden Jahr wieder allerhand sportliche Aktivitäten, Ausfahrten und besondere Veranstaltungen haben. Am 26. Januar 2014 ist Antenne 1 zu Gast bei den TSF. Wir machen mit bei der Aktion „Antenne 1 Dream Team“. Welzheim darf gespannt sein. Nähere Informationen werden Anfang Januar in der örtlichen Presse bekannt gegeben. Nun wünsche ich Ihnen allen, auch im Namen meiner Kollegen und Kolleginnen vom Vorstand, frohe und besinnliche Weihnachten, sowie ein erfolgreiches, gesundes und natürlich sportliches neues Jahr. Mit den besten Grüßen Silke Braun Vorstand Organisation und Protokoll Liebe Sportfreunde, liebe Mitglieder und Leser des TSF Schaufensters, „The same procedure as every year”. Auch dieses Jahr stehe ich vor der Aufgabe, die Jahresschlussworte für das TSF-Schaufenster zu schreiben. Sollte mir als Vorstand Organisation und Protokoll eigentlich leicht von der Hand laufen – eigentlich! Tja, was schreibt man zum Abschluss eines solchen Jubeljahres. Eines, das für die TSF Welzheim angefüllt war, mit tollen Veranstaltungen, Festen und sportlichen Ereignissen rund um’s 150jährige Jubiläum. Vielleicht schreibt man erst mal ein großes „DANKE!!!“. Ein herzliches DANKE an alle, die die TSF so zahlreich bei den vielfältigen, ehrenamtlichen Aufgaben unterstützt haben. Dieses Jahr nicht nur im normalen Vereinsbetrieb, sondern auch zusätzlich bei den Festivitäten zum Jubiläum, wie z.B. dem Sportwochenende mit Straßenfest. Nicht zu vergessen, das Team unserer Geschäftsstelle, Severine Jahnel und Kerstin Krupp, die einen großen Anteil an dem reibungslosen Ablauf des Vereinsgeschehens haben. Besondere Anerkennung gebührt den Abteilungsleitern, Trainern, Übungsleitern und Helfern, die freiwillig Ihre Zeit und Kraft in ihren Sport stecken und 2013 noch ihren Beitrag zum Jubiläum geleistet haben. Ein Verein ist nur so gut, wie die Menschen die sich für ihn einsetzen. Dieser Einsatz gewährleistet, dass es die TSF auch beim nächsten Jubiläum in 25 Jahren noch gibt. Jede unserer diesjährigen Jubiläumsveranstaltungen hatte etwas Besonderes und wird uns in guter Erinnerung bleiben. Budo budo@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Wolfgang Schnaufer Fasanenweg 2 Telefon 21 90 Jugendleiter: Anna Rehberger Schillerstraße 25 Telefon 34 43 Der Trainingsbetrieb im Jahr 2013 war sehr gut besucht. Übungsleiter Wolfgang Schnaufer war sehr zufrieden mit der Anzahl Schülern und lobte vor allem den Fleiß. Qigong Beim Qigong wurden in 2013 die 18 Figuren, der Weg zu grenzenloser Energie einstudiert. Diese Bewegungsabläufe sind bei den Schülern sehr gut beliebt. Mit den harmonischen Bewegungen in konzentrierter Ruhe werden verborgene Energiequellen aktiviert. Nach der chinesischen Überlieferung sind diese einfach zu erlernenden Übungen der Quell ewiger Jugend. Sie setzen einen Prozess in Gang, der eine langanhaltende Harmonie von Körper, Geist und Seele bewirkt. Aufgrund der sanften und fließenden Bewegungen ist Qigong ideal für jedes Alter. Hier wurden auch zum ersten Mal die Abläufe systematisch mit Hilfe der Videoleinwand einstudiert. Der Übungsleiter, Wolfgang Schnaufer, konnte sich darauf konzentrieren, den Schülern einzelne Elemente zu erklären und die Bewegungen bei jedem Einzelnen zu beobachten und zu korrigieren. Zum Abschluss im März werden die Schüler diese Übung ohne die Videounterstützung beherrschen. Weiterhin wurden auch kleine Tricks aus der Traditionellen Chinesischen Medizin, passend zur Jahreszeit z. B. zur Vorbeugung von Erkältungen, vorgestellt. Kickboxen Victor Dellos hat die Prüfung zum Schwarzgurt im Kickboxen bestanden. Ein Kampf gehört natürlich auch zur Prüfung. Hier kämpft Victor gegen Adrian.

[close]

p. 2

Seite 2 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Wolfgang Schnaufer Fasanenweg 2 Telefon 21 90 Jugendleiter: Anna Rehberger Schillerstraße 25 Telefon 34 43 Ausgabe 102 Budo budo@tsfwelzheim.de Übungsleiter Wolfgang Schnaufer gratuliert zur bestandenen Prüfung Übungsleiter Wolfgang Schnaufer im Kreis der Prüflinge Am diesjährigem Girls Day konnte Wolfgang Schnaufer eine mehrstündige Lehrstunde in der Selbstverteidigung anbieten. Diese war gut besucht. Einige Teilnehmerinnen verbrachten bis zu 45 Minuten mit den Übungen. Hier ist dann auch die Idee für ein Angebot speziell für Frauen gekommen: sollten sich genug Interessenten finden, wird ein Selbstverteidigungskurs nur für Frauen stattfinden. Nächstes Jahr feiert die Abteilung Budo Sport ihr 40-jähriges Jubiläum. Dieses Ereignis wird durch spezielle Veranstaltungen das ganze Jahr über gefeiert. So sind unter anderem ein Ausflug, ein Tag der offenen Tür und eine Wanderung geplant. Mit diesem Bericht zum Ende des Jahres wünschen wir allen Mitgliedern der TSF, vor allem denen der Abteilung Budo Sport, Frohe Weihnachten und ein gesundes und gutes neues Jahr. Der Frauenanteil hat sich im Kickboxen stark erhöht. Taekwondo Das viermal in der Woche angebotene Training ist dieses Jahr neu aufgeteilt worden. Dienstags werden Hyongs (Formenlaufen) einstudiert. Mittwochs findet Sparring statt und Donnerstags wird hauptsächlich die Selbstverteidigung geübt. Freitags werden die jüngsten Schüler unterrichtet und hier werden dann auch die Jugend-Schwartzgurte in der Unterweisung von Schülern fortgebildet. Zur Zeit bereiten sich Lisa Twardawa, Marco Büchler und Christopher Schwahn auf die Prüfung zum ersten Dan vor. Wir drücken Ihnen jetzt schon die Daumen. Ab 5 Jahren werden Schüler aufgenommen. In der diesjährigen Prüfung wurden vor allem die jüngsten Schüler gefordert. Aufgrund der schnellen Entwicklung einiger Schüler, konnten auch einige Doppelprüfungen abgenommen werden. Selbstverteidigung In diesem Jahr wurde in der Selbstverteidigung vor allem das Befreien aus Haltegriffen geübt. Hier ist es verblüffend, wie leicht es ist sich aus scheinbar aussichtslosen Positionen zu Befreien. Das alte mechanische Hebelgesetz „Kraft mal Kraftarm ist gleich Last mal Lastarm“ findet hier eine sehr praktische Anwendung. Mit dem richtigen Hebel kann tatsächlich auch der Haltegriff eines wesentlich stärkeren Gegners gebrochen werden. Diese Teilnehmerinnen sind begeistert bei der Sache und würden sich über weitere Mitstreiterinnen beim Training freuen. Das Kickboxen stellt eine große Vielfalt von körperlichen Anforderungen an den Schüler. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit, Reaktionsvermögen und somit ein breites Spektrum von Fitness werden systematisch geübt und trainiert. Mit anderen Worten: hier werden Kalorien verbrannt! Max Schnaufer wartet auf das Prüfungsergebnis Fechten fechten@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Markus Kugler Elisabeth-Salbert-Str. 30 71364 Winnenden Telefon 07195 9797988 Anfänger kurz vor Turnierreife Die Teilnehmer des Anfängerkurses stehen nach gut einem Jahr der Vorbereitung in Theorie und Praxis kurz davor, die Anfängerprüfung abzulegen. Bereits zwei Tage nach der Prüfung möchten die Kandidaten ihr Erlerntes auf ihrem ersten Turnier dem „Ditzinger Young Masters“ anwenden. Bei der Prüfung müssen die Nachwuchsfechter beispielsweise die Einteilung der „Blößen“ (siehe Bild) erklären können. Die „Blößen“ der Fechter sind übrigens nicht die „unbedeckten“, sondern die „ungedeckten“ Körperteile. Also die Körperteile, die getroffen werden können. MädchenAnfängerkurs 2014 Die Fechtabteilung bietet Anfang 2014 einen Anfängerkurs rein für Mädchen im Alter von 7 und 8 Jahren an. Der genaue Starttermin sowie Anmeldemöglichkeiten werden rechtzeitig in der Zeitung bekannt gegeben. Erfolg beim Korber Cup Beim Korber Cup holte sich das BJugend-Team der TSF Welzheim ungeschlagen den Turniersieg. Samuel Frasch und Jannik Schlegel setzten die taktischen Vorgaben geschickt um. Sie gewannen alle Ge-

[close]

p. 3

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Markus Kugler Elisabeth-Salbert-Str. 30 71364 Winnenden Telefon 07195 9797988 TSF Welzheim Seite 3 Fechten fechten@tsfwelzheim.de fechte klar und mussten nur wenige Gegentreffer hinnehmen. Beim Mini-Cup waren Silas Bareiß und Jonas Nonner am Start. Teilweise zeigten die beiden TSFler gute Leistungen. Allerdings fehlte auch oft noch die notwendige Konstanz. So belegten die Welzheimer im Endklassement den guten siebten Rang Stuttgarter Rössle Das Ranglistenturnier Stuttgarter Rössle war qualitativ wieder sehr stark besetzt. Umso höher sind die Leistungen der TSF-Fechter einzuschätzen. Alle vier TSFler überstanden die Vorrunde und erreichten gute Platzierungen. Silas Bareiß konnte sich gar für das Viertelfinale qualifizieren. Bei den jüngsten Teilnehmern (Jahrgang 2004) focht Silas Bareiß in der Vorrunde sehr stark und gewann alle sechs Gefechte. Auch in der Zwischenrunde blieb er konzentriert und erreichte mit drei Siegen sicher das Viertelfinale. Hier verlor er gegen Paul Haedenkamp (TG Dörnigheim) mit 10:4 und kam so im Endklassement auf den starken fünften Rang. Im sehr starken Teilnehmerfeld des Jahrganges 2002 erreichte Jonas Nonner eine gute Platzierung. In der Vorrunde holte der Welzheimer zwei Siege. In der K.O.-Runde der besten 32 Fechter musste er im ersten Kampf eine Niederlage hinnehmen. Mit tollem Kampfgeist gewann er zwei Gefechte und hatte so die Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Gegen den starken David Williams (FC TBB) verlor er jedoch mit 10:3 und schied auf Rang 12 aus. Jannik Schlegel (Jahrgang 2001) überstand mit zwei Siegen die Vorrunde. Im KO blieb er beim 10:1 gegen Richard Teoh aus Singapur ohne Chance. Im Hoffnungslauf setzte er sich gegen Daniel Klock (FC TBB) mit 10:5 durch. Gegen Moritz Willrett aus Ditzingen ging seine Defensivtaktik nicht auf. Nach einer klaren 10:1 Niederlage kam der TSFler im Endklassement auf den 11. Rang. Im Jahrgang 2000 zeigte Samuel Frasch in der Vorrunde eine starke Leistung und erreichte mit drei Siegen sicher die Zwischenrunde. Hier lief es nicht optimal. Doch mit einem Sieg und einem guten Trefferverhältnis gelang knapp der Sprung in die KO-Runde. Gegen Darren Tan (Singapur) verlor er klar mit 10:2. Im Hoffnungslauf traf der TSFler auf Lucas Bareiß (früher TSF Welzheim, jetzt PSV Stuttgart). Trotz einer starken Leistung verlor Samuel Frasch knapp mit 10:7 und belegte so Rang 15. einen guten Ratschlag, der zwar sprachlich etwas „antik“ klingt, aber immer noch sehr aktuell ist: „Stärke dein Selbstvertrauen und gib den aussichtslosen Kampf nie verloren. Verdichte und bringe deine geistigen und körperlichen Kräfte auf höchste Tour und habe den Willen zu siegen. Nicht allein der Sieg, sondern jeder mehrerrungene Treffer ist für das Endergebnis maßgebend.“ Fast jeder Sportler hatte schon das Gefühl, einem übermächtigen Gegner gegenüber zu stehen. Der Fechtmeister Othmar Melichar hat hierzu in seinem Lehrbuch der Fechtkunst Handball handball@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Roland Kuhn Gartenstraße 32 Telefon 37 25 Jugendleiter: Maximilian Joos Goethestraße 42 Telefon 45 13 Grundschulaktionstag Zum diesjährigen Grundschulaktionstag hatten die Welzheimer Grundschulen rund 120 Zweitklässler angemeldet, sehr zur Freude der TSF-Handballabteilung. Jugendleiter Maximilian Joos organisierte diesen Tag und ließ dabei vom letztjährigen Grundschultag die Anregungen und Erfahrungen mit einfließen. Schon früh am Freitagmorgen traf sich das Team zum Aufbau, damit die Schüler einen tollen Tag erleben konnten. Nach einem gemeinsamen Aufwärmprogramm ging es dann in einzelnen Gruppen weiter. Hierbei konnten sich die Schüler und Schülerinnen einen kleinen spielerischen Eindruck vom Handball machen. Es galt, die Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen, Bälle zu fangen, werfen, zuzuspielen und ins Tor zu treffen. Natürlich durfte da auch das Handball spielen nicht zu kurz kommen und beim Aufsetzerball und Königsball wurde das ein oder andere Tor geworfen. Schließlich wollte man ja auch mal wie die „Großen“ Handball spielen. Es wurde um jeden Ball gekämpft, doch letztendlich gab es keine Verlierer, sondern nur Gewinner.

[close]

p. 4

Seite 4 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Roland Kuhn Gartenstraße 32 Telefon 37 25 Jugendleiter: Maximilian Joos Goethestraße 42 Telefon 45 13 Ausgabe 102 Handball handball@tsfwelzheim.de Viel zu schnell verging die Zeit. Zum Schluss erhielten die Zweitklässler eine Urkunde unterzeichnet vom „Handballminister“, einen Button und ein Handballheftchen. Die Handballabteilung würde sich freuen, wenn vielleicht der Eine oder Andere sich, fürs Handball spielen begeistern konnte. Seit dieser Saison findet ihr uns auch auf facebook unter: welzheim-handball Wichtige Termine für das kommende Jahr: 01.03.2014 22.03.2014 16.04.2014 30.05.14 bis 01.06.2014 Faschingsdisco Bockbierfest Jahreshauptversammlung Jugendzeltlager Salbengehren Wir wünschen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr i Hauptverein info@tsfwelzheim.de Burgstr. 47 73642 Welzheim TSF Welzheim 1863 eV will DREAM- TEAM werden Wir sind ja eigentlich ein Sportverein, aber am Sonntag den 26. Januar 2014 sind andere Fähigkeiten gefragt. Wir nehmen am DREAM-TEAM Wettbewerb von ANTENNE 1 teil. Wir bekommen vom ANTENNE 1 Team am Morgen des 26. Januar eine Aufgabe gestellt, die wir innerhalb von drei Stunden bewältigen müssen. Dafür sind kreative Köpfe und Heimwerker- und Bastelerfahrung nötig. ANTENNE 1 berichtet immer wieder live im Radio vom Arbeitsfortschritt. Wir hoffen, dass die ganze Stadt mit uns fiebert und uns anfeuert! Wir sind auch auf die Mithilfe von Geschäften und Handwerkern angewiesen und einige Geschäfte haben sich schon bereiterklärt bei der Aktion mitzumachen. Jeder kann mitmachen Für unser TSF-DREAM-TEAM brauchen wir am Sonntag den 26. Januar ab 9:30 Uhr mindestens 40 Leute, die gerne basteln, werkeln, malen. Kinder und Jugendliche dürfen und sollen auch mitmachen, zählen aber nicht zu den 40 Personen. Um 10:40 Uhr wird das TSFDREAM-TEAM und die Stadt Welzheim im Radio vorgestellt. Danach stellt der Reporter die Aufgabe. Bis 14 Uhr dürfen wir werkeln und basteln, dann wird unser Werk bewertet. Von 9:55 Uhr bis 14:55 Uhr wird auf ANTENNE 1 gesendet und immer wieder vom Fortschritt unserer Aufgabe berichtet. Das Ganze wird sicher ein Heidenspaß! Für Verpflegung während des Basteleinsatz wird gesorgt sein. Bitte meldet Euch bei der Geschäftsstelle in der Burgstrasse 47, Telefon 3748 oder unter: info@tsfwelzheim.de an. Wir sammeln dort alle Adressen und Ihr bekommt alle Infos. Ihre Handballabteilung • Beratung • Planung • Ausführung • Kundendienst • Altbausanierung • Blechprofile • Kernbohrungen • Lagerverkauf Wilhelmstraße 19 · 73642 Welzheim Tel. 0 71 82 / 88 45 · Fax 85 40 info@mayle-welzheim.de

[close]

p. 5

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Hermann Loos Königsberger Straße 37 Telefon 25 39 TSF Welzheim Seite 5 Leichtathletik leichtathletik@tsfwelzheim.de Jugendsprecher: Julia Böhringer Mühlrainweg 3 Telefon 39 99 Mehrkampf-Sportfest in Flein am 12.10.13 mit guten Resultaten Beim letzten Wettkampf im Freien in Flein lieferten die Welzheimer Leichtathleten gute Einzel- und Mannschaftsergebnisse ab. Bei winterlichen 5 Grad und leichtem Regen fand am 12.10.13 in Flein der letzte Wettkampf der Freiluftsaison 2013 für die Welzheimer U12 statt. Durch einen beeindruckenden Teamgeist wurden die widrigen Bedingungen überstrahlt. Beim Drei- und Vierkampf der weiblichen Kinder U12 gingen 6 Mädels an den Start. Der Dreikampf besteht, in dieser Altersklasse aus 50m Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf. Der Vierkampf wird durch den Hochsprung komplettiert. Sophie Haarer (W09) sicherte sich im Drei- und im Vierkampf den Titel. In der Altersklasse W10 hatten Lea Hudelmaier (3.), Julia Köngeter (4.), Selina Klenk (5.), und Linda Beyreuther (7.) starke Konkurrenz. Sie absolvierten wie auch Marlene Jahnel (6.) bei den W11 teilweise sogar mit neuen persönlichen Bestleistungen einen tollen Wettkampf. Besonders zu erwähnen ist Julia Köngeter, die bei Ihrem 1. Wettkampf überhaupt im Hochsprung über 1,12m sprang. In den Mannschaftswertungen wurden die Welzheimerinnen jeweils 3. und 4. Somit war dies ein toller Freiluftsaisonabschluß für 2013. (Markus Haarer) Laufwochenende beim Bottwartal-Marathon am 19./20.10.2013 in Steinheim Bereits am Samstag, dem 19.10. starteten unsere jüngsten Läufer beim 4,2km - 1/10 Marathon. Bei sommerlichen Temperaturen von 20°C und herrlichem Sonnenschein zeigten die drei Mädels in der Altersklasse U10 einen beeindruckenden Wettkampf. In genau 20 min erreichte Sophie Haarer als Siegerin der Altersklasse U10 die Ziellinie. Erja Trittler (21:25 min) freute sich über einen sehr guten dritten Platz. Nur knapp hinter ihr verpasste Johanna Würsching (21:55 min) knapp das Siegerpodest. Daniel Wiedmann, unser einziger Junge beim 4,2 km Lauf, lief in 19:21 min ein sehr ordentliches Rennen. Mit Platz vier in der Altersklasse U14 war Daniel voll zufrieden. Bei den Laufwettbewerben am Sonntag spielte der Wettergott leider nicht so mit. Bei Dauerregen und 14°C kämpften sich die Welzheimer über die Laufstrecken. Sechs Läuferinnen aus unserem Verein wagten sich über die 10km. Dabei erreichte Mareike Würsching einen hervorragenden ersten Platz in der Altersklasse W35. Sie blieb in 49:45min unter ihrer Zielzeit von 50min. Stephanie Wiedmann, unsere jüngste Athletin über die 10km, erreicht in 55:41 min die Ziellinie. Damit blieb sie zwei Minuten vor ihrer Mutter Petra Wiedmann, die mit 57:40 min eine neue persönliche Bestleistung aufstellte. Mit einem konstanten Lauf, absolvierte Beate Rein in 55:57 min ein gelungenes Rennen. Im NordicWalking-Still kämpften sich Monika Loebermann und Georgia Braun durch den Regen. Als Erste in diesem Wettbewerb lief Monika zu einem super Ergebnis. Sie erreichte das Ziel in 1 Stunde und 11min. Durch enge Straßen, kurze Anstiege und heftigen Dauerregen kämpften sich 11 Welzheimer über die Halbmarathondistanz. Die Strecke gemeinsam absolvierten Annegret Bauer und Steffen Mirre. Dabei erreichten die beiden eine super Endzeit von 1Stunde 30min. Annegret konnte sich damit den ersten Platz in der Altersklasse W45 sichern. Drei Wochen nach ihrem Marathon in Berlin lief Birgit König ein lockeres Rennen und schaffte es in der Zeit von 1 Stunde 51 min ins Ziel. Die zwei Stunden Grenze verpass- te Bettina Wolf (2 h und 52sek.) nur sehr knapp, dennoch war sie mit ihrem Lauf sehr zufrieden. Völlig durchnässt erreichten Anneka Erath und Severine Jahnel gemeinsam das Ziel in Steinheim mit 2 Stunden und 16 Minuten. Auch Nicole Wassmuth und Klaus Müller kämpften sich gemeinsam über die 21km. Die beiden erreichten Steinheim in 2 Stunden und 23 Minuten. Als Pacemaker lief Michaela Kral einen lockeren Lauf. Sie brachte ihre Anhänger in 2 Stunden und 30 Minuten über die Strecke. In ihrer Laufgruppe gelang es auch Tanja Brucker an ihr dran zu bleiben. Völlig erschöpft, in 2 Stunden 38 Minuten kämpfte sich Malgorzata Gorges ins Ziel. Für Anneka Erath, Nicole Wassmuth und Tanja Brucker war es der erste Halbmarathon. Für die Eine oder Andere sicher nicht der Letzte. Nach einer langen Vorbereitung wagte sich Michael Trittler über die Marathondistanz. Angetreten mit dem Ziel die Strecke in 3 Stunden und 40 Minuten zu absolvieren, schaffte er es mit Präzession in 3 Stunden 39 Minuten ins Ziel. Völlig zufrieden mit seiner Leistung genoss er seinen persönlichen Sieg. (Steffen Mirre) Schorndorfer Straße 126 73642 Welzheim Telefon 0 71 82 / 88 94

[close]

p. 6

Seite 6 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Hermann Loos Königsberger Straße 37 Telefon 25 39 Ausgabe 102 Leichtathletik Jahresrückblick 2013 leichtathletik@tsfwelzheim.de Jugendsprecher: Julia Böhringer Mühlrainweg 3 Telefon 39 99 Herbsttrainingslager 2013 in Freudenstadt Anna Schlegl und Teo Menne starten erfolgreich bei den Württembergischen Meisterschaften der U16 im Hürdenlauf bzw. Hochsprung und sichern sich Rang 10 und 7. Anna Schmalzried und Valentin Loebermann steigern sich gewaltig und erreichen bei den Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften der U14 einen 29. und 10. Platz. Valentin stellt dabei zwei neue Vereinsrekorde auf. Die Abteilung Leichtathletik organisiert im Rahmen der 150-Jahrfeier der TSF Welzheim den 2. Spendenlauf. Die Einnahmen werden einem Jugendfond der TSF zugeführt. Durch seine guten Leistungen im Jahr 2013 wird Valentin Loebermann zum Talentsportfest des württembergischen Leichtathletikverband eingeladen. Alle Jahre wieder geht es in den Herbstferien ins traditionelle Herbsttrainingslager nach Freudenstadt. Insgesamt 14 Winnender und 5 Welzheimer Athleten/innen nutzen die Ferientage zum intensiven Training, damit Grundlagen geschaffen werden, für viele Bestleistungen in der kommenden Saison. Die Gemeinschaft in der Gruppe, unsere traditionelle Unterkunft die “Jugendherberge Freudenstadt” inklusive der guten Verpflegung und optimale Trainingsbedingungen sorgten für gute Rahmenbedingungen. In den zwei Einheiten pro Tag wurden viele Laufkilometer zurückgelegt, sehr viele Sprünge und Sprints absolviert und die Muskeln durch ein spezielles Core – Training oder mit Medizinbällen gekräftigt. Zur nötigen Regeneration und Entspannung stand das Panoramabad zur Verfügung. Nochmals ein großes Lob an unsere Trainingslager-Neulinge, die dieses Trainingspensum durchgezogen haben. Nun bleibt zu hoffen, dass alle verletzungsfrei in den kommenden Wettkämpfen die tolle Trainingsleistungen in gute Ergebnisse umsetzen können. (Steffen Mirre) Beim Lauftreff beginnt neben einer Neueinsteigergruppe im Januar erstmals ein Walkingtreff, der im April startet und von Regina Renfer und Daniela Schuster geleitet wird. Die Anmeldungen sind so zahlreich, dass zusätzliche Betreuer/innen (Monika Loebermann, Stefan Trabner, Hermann Loos) notwendig werden. Helmut Bürkle beendet nach 23 Jahren seine Übungsleitertätigkeit. Hermann Loos wird als Abteilungsleiter bei der Jahreshauptversammlung bestätigt. Steffen Mirre rückt als weiterer technischer Leiter in den Leichtathletikausschuss ein. Anna Schlegel startet bei den Württembergischen Hallenmeisterschaften und schafft es ins B-Finale. Bei den Jugendhallenmeisterschaften der Region siegt die Startgemeinschaft Welzheim-Winnenden über 4 x 50 m in der Altersklasse U14. Am 23.3. findet der 1. Orientierungslauf im Tannwald statt, den Steffen Mirre organisiert. Der Lauftreff macht erstmals ein Trainingslager, und auch die Jugendlichen bereiten sich in den Osterferien wieder in Hannover auf die Saison vor. Bei den Welzheimer Wald-Läufen sind wieder zahlreiche Lauftreffler am Start. Sophie Haarer und Valentin Loebermann zeigen beeindruckende Leistungen beim Kinder- und Jugendsportfest des VfB Stuttgart. Bei den Staffel-Kreismeisterschafen beeindrucken vor allem die Kleinsten: Johanna Würsching, Erja Trittler und Sophie Haarer siegen über 3 x 800m, außerdem gemeinsam mit Mara Gerlinger über 4 x 50m. Bei den Junioren-Weltmeisterschaften im Behindertensport in Puerto Rico wiederholt Niko Kappel seine Vorjahreserfolge und gewinnt Gold im Speerwurf und Kugelstoßen sowie Bronze mit dem Diskus. Michael Huy Steffi Edrich u. Birgit König mit C-Trainerschein Steffi und Birgit - schon jahrelang engagierte Läuferinnen mit Halbund Marathonerfahrung - haben sich entschlossen, ihre Leidenschaft und Freude am Laufen in den Lauftreff einzubringen. Sie haben drei Wochen Urlaub investiert, um sich beim Württembergischen Leichtathletikverband zum C-Trainer im Breitensport Laufen, Walking und Nordic Walking ausbilden zu lassen. Im Oktober haben sie erfolgreich die Prüfungen bestanden. Wir gratulieren beiden herzlich und bedanken uns für ihr Engagement im Lauftreff. (Waltraud Loos) 10-KAMPF FÜRS EHRENAMT 2013 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. Motivations-Gymnastik Erledigungs-Staffel Organisations-Hürdenlauf Übungsleiter-Langlauf Verantwortungs-Hochsprung Sitzungs-Marathon Nachwuchs-Wettlauf Helfer-Mehrkampf Planungs-Weitwurf Team-Wertung Allen „Mitstreiterinnen & Mitstreitern“ herzlichen Glückwunsch zum gemeinsamen Gewinn! Dank sagt die Abteilung Leichtathletik/Hermann Loos

[close]

p. 7

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER Schach Abteilungsleiter: Hans Latzel Fasanenweg 30, Welzheim Telefon 69 89 TSF Welzheim Seite 7 Leichtathletik leichtathletik@tsfwelzheim.de schach@tsfwelzheim.de Jugendleiter: Emil Schäfer Görlitzerstr. 4 Telefon 67 77 Die Leichtathleten U10 Jeden Dienstag von 16.45 Uhr bis 18.05 Uhr trifft sich unsere Altersklasse U 10, das sind ca. 25 Jungs und Mädchen der Jahrgänge 2005 und 2006, zum Training. Während der Sommermonate waren wir auf dem Sportplatz und seit Oktober trainieren wir in der Justinus-KernerHalle. Zum Aufwärmen beginnen wir mit einem Spiel. Danach üben wir die Disziplinen Laufen, Werfen und Springen in verschiedenen und teilweise auch spielerischen Varianten. Außerdem stehen noch Ausdauer und Koordinationsübungen auf dem Trainingsprogramm. Den Abschluss bildet wieder ein Spiel oder eine Staffel. Vor Weihnachten und Neujahr – Zeit für eine kleine Bestandsaufnahme Wie jedes Jahr, so stehen Weihnachten und ein neues Jahr unmittelbar bevor, zur Abwechslung kommt diesmal – Bescherung allenthalben - eine neue Regierung hinzu. Freilich ist dabei noch nicht ausgemacht, welches Ereignis im Nachhinein von den Zeitgenossen als das Glücklichste empfunden werden wird. Wie so vieles, so wird es dabei stark auf die persönlichen Eindrücke und auf das subjektive Empfinden ankommen. Während für die eine Seite „Weihnachten und Neujahr“ überaus positiv besetzt sind, an ein harmonisches Fest im Kreise der Lieben denken lassen, und wo allein schon die Worte nach Glühwein, Mandelduft, Sekt und Lachshäppchen schmecken und riechen, krümmt sich bei anderen die Magenwand bereits bei dem Gedanken an pappsüßes Weihnachtsgebäck, an eine klebrig-lauwarme Nordhang-Lage und ohrenbetäubende Silvesterknallerei. Und unter dem Stichwort „Weihnachten – ein Fest der Familie“ kommt jenen die Definition in den Sinn: „Familie – ein zufälliger Verbund von Menschen, die unter anderen Umständen prima Feinde abgegeben hätten.“ Wie auch immer die persönliche Gestimmtheit zu Weihnachten und Neujahr sein mag, auf weitere Detailerörterungen sei an dieser Stelle verzichtet. Nicht versäumen möchte die Schachabteilung jedoch, allen Abteilungs- und Vereinsmitgliedern, allen Leserinnen und Lesern des „TSF-Schaufensters“ sowie allen Freunden des Schachspiels eine an Hektik arme Vorweihnachtszeit und schöne Weihnachtstage zu wünschen. Kurz gesagt: Einen spannenden, bis zur letzten Partie offenen Zweikampf lieferten sich im November Welzheim I und Alfdorf I. Unter den kritischen Blicken von einigen „Kiebitzen“ gab es nach über fünf Stunden Spielzeit ein leistungsgerechtes 4:4-Unentschieden. Natürlich möchten sich die Kinder auch mit anderen Sportlern messen. Im Sommer haben wir bei den 4 Wettbewerben der Team-Liga teilgenommen. Die Kinder treten gemeinsam als Mannschaft bestehend aus 6 bis 11 Teilnehmern an. Dabei wird um den jeweiligen Tagessieg gekämpft. Nach dem letzten Wettkampf wird aus allen Ergebnissen der Jahressieger ermittelt. Dann erhalten alle teilnehmenden Athleten noch die begehrten Medaillen. In der Wintersaison nehmen wir natürlich auch an einigen Hallenwettbewerben teil. Zurzeit bereiten wir aus auf den Nikolausmehrkampf in Schorndorf vor. Als Belohnung wird jedem teilnehmenden Kind außer einer Urkunde ein kleines Geschenk vom Nikolaus übereicht. Ab Mai wollen wir wieder bei der Leichtathletik-Team-Liga 2014 antreten. Bei allen Veranstaltungen hoffen wir auf eine zahlreiche Teilnahme unserer kleinen Athleten. (Elisabeth Schulte und Waltraud Loos) Die „Zeit zwischen den Jahren“ ist auch eine Zeit wie geschaffen, einmal wieder über grundsätzlichere Dinge nachzudenken, Bilanz zu ziehen, vielleicht auch, sich neu zu orientieren. Gelegenheit ebenso für die Schachabteilung zu einer knapp zusammengefassten Zwischenbilanz. Seit Herbst kämpfen die beiden Mannschaften der Schachabteilung wieder in der Bezirks- und Kreisklasse um Punkte. Nach einem vergleichsweise lockeren Auftakt gegen den Aufsteiger Schachmatt Schorndorf standen und stehen Welzheim I in den Folgerunden die vermeintlich spielstärksten Kontrahenten Schwäbisch Gmünd III, Alfdorf I und Waldstetten I bevor. Hier heißt es gleich zu Beginn „Farbe bekennen“. Das Abschneiden dort wird den weiteren Saisonverlauf entscheidend prägen. Die ersten Resultate zeigen eine durchwachsene Zwischenbilanz, denn Welzheim rangiert bislang auf einem wenig aufregenden Platz im Mittelfeld. Kaum anderes ist über das bisherige Abschneiden von Welzheim II zu berichten. Während die Aufstiegsanwärter Hussenhofen und Waldstetten II bereits einsam ihre Bahn ziehen, richtet Welzheim sein Augenmerk auf ein wesentlich bescheideneres Ziel, das da lautet: Klassenerhalt. er dort die höchste, je gemessene Wertungsziffer (Elo) und übertraf damit sogar die des ehemaligen Weltmeisters Kasparow. Dann, im Frühjahr 2013, gewann er in London nach einem dramatischen Kopf-anKopf-Rennen mit dem ehemaligen Weltmeister Wladimir Kramnik das Kandidaten-Turnier und zugleich das Anrecht, den amtierenden Weltmeister aus Indien, Viswanathan Anand, herauszufordern. Ende November bezwang er schließlich in einem auf zwölf Partien angelegten Zweikampf den 43-jährigen Weltmeister. Bereits nach zehn Partien, dreimal hatte er Anand bezwungen, lag Carlsen uneinholbar mit 6,5:3,5 Punkten vorne und wurde damit zum zweitjüngsten Weltmeister der Schachgeschichte (nur Garry Kasparow war, als er 1985 den Titel holte, wenige Monate jünger als der Norweger). Jetzt sind Sie am Zug! Eben dieser Kasparow (mit Weiß am Zuge) spielte 1999 gegen Weselin Topalow eine wild-romantische Glanzpartie. Er opferte Turm und Bauer für seinen Läufer, jagte dafür aber den schwarzen König über das ganze Brett. Wie entschied Kasparow die Partie für sich? Sie ziehen um Herzlichen Glückwunsch! Wir wissen, dass ein Umzug auch Hektik und Stress bedeutet. Aber wenn die letzten Kartons leer sind, denken Sie doch bitte auch daran, Ihre Adressänderung den TSF mitzuteilen. Egal ob per E-mail (info@tsfwelzheim. de), Fax (07182 / 93 56 91) oder per Post (Burgstraße 47, 73642 Welzheim), wir sind für Sie da. Vielen Dank! Ihre TSF Geschäftsstelle Magnus Carlsen – der neue Schachweltmeister Mit einer geradezu unglaublichen Jahresbilanz darf sich Magnus Carlsen, der neue Schachweltmeister aus Norwegen, schmücken. Nachdem er 2004 bereits mit 13 Jahren den Großmeistertitel errungen hatte, kletterte er Jahr um Jahr in höhere Regionen. 2010, mit 20 Jahren, eroberte er die Spitze der Weltrangliste, Anfang 2013 erreichte Lösung auf Seite 16 (Wolfgang Göhringer)

[close]

p. 8

Seite 8 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Ausgabe 102 Wir bedanken uns bei unseren Förderern der TSF Turngala • Kreissparkasse Waiblingen • Peter Hahn Winterbach • Dr. Dieter Schlegel & Lili Hegaii Welzheim • Apotheke am Kirchplatz Petra Ellwanger-Röderer • Karosseriebau Abraham Welzheim • Steiner Maschinenbau Welzheim • Fa. Klein GmbH Welzheim • Getränke Ehmann Welzheim • Gartenbau Wilfried Josenhans Welzheim • Buhl Bau Sebastian Buhl Welzheim • Susanne Weiszhar • Holzbau Fieber • Gasthof Rössle Rienharz

[close]

p. 9

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER TSF Welzheim Seite 9 150 Jahre… Das Jubiläumsjahr schließt mit einem Highlight! Die Turngala am 23. November 2013 war sicherlich das absolute Highlight des diesjährigen Jubiläumsjahres. Rund 600 Besucher folgten der Einladung der Turner und fanden ihren Weg in die Justinus-Kerner-Halle, um einen einzigartigen Abend zu erleben. Bereits über ein Jahr vorher wurden die Bleistifte gespitzt und die Planung für dieses gelungene Ereignis begann… Viel Schweiß, Motivation, Fleiß, Kopfschmerzen, Spaß, aber auch die ein oder andere Diskussion und Unstimmigkeit (ja, die gab es natürlich auch) mündeten in diesem einen besonderen Abend, der viel zu schnell vorbei ging. Schon einen Tag vorher, am Freitag, glühten die Herdplatten in der Halle in Welzheim: Kiloweise Spätzle und andere Leckereien wurden in der Küche produziert und bildeten erst den Anfang... Parallel dazu verwandelte sich die Halle in einen ansprechenden Veranstaltungsort: Unzählige Helfer setzten die Bühnenelemente zusammen, holten die Bühnenkulisse aus dem benachbarten Gymnasium ab, fuhren das Trampolin aus der Hofgartenhalle herbei, bauten Tische und Stühle auf und ließen eine Bar und viele andere Dinge entstehen, die zu einem schönen Abend mit Auftritten, Bewirtung und Tanz gehören. Farblich zeigte sich die Halle nach kurzer Zeit in Grünund Weißtönen – den Farben der TSF Welzheim. Eine kleine aber feine Ausstellung zum Thema „150 Jahre TSF Turnen“ im Foyer der Justinus-Kerner-Halle rundete das tolle Erscheinungsbild ab. Am Samstag dann wurde es noch einmal richtig spannend. Bereits in der Generalprobe zeigten die Turnerinnen und Turner ihr Können. Das Ziel des kontinuierlichen Trainings lag unmittelbar vor Augen. Um kurz nach 7 Uhr morgens war an diesem Tag, dem Tag der Gala, schon das erste Licht in der Halle zu sehen. Wo wohl? Ja, genau: In der Küche! Dort gab es noch Einiges zu tun… Letzte wenige Gläser mussten gespült werden, die Salate wurden vorbereitet, das Fleisch geliefert… Pünktlich zur Saalöffnung um 17.30 Uhr, standen die ersten Gäste vor der Tür und auch die Vorbereitungen waren soweit abgeschlossen. Die Spannung stieg, die Nerven der Turner waren zum Zerreißen angespannt. Kurzum: Die Gala konnte beginnen! Der Moderator, Jürgen Friedrich, führte gelungen durch das ca. zweistündige Programm. Der erste Auftritt des Abends stand unter dem Motto „Jung trifft auf Spätlese“. Die jüngste Teilnehmerin des Abends zählt gerade erst zwei Jahre, die älteste ist 82 Jahre jung. Wer die Turngala gemieden hat, weil er Angst vor nicht enden wollenden Reden hatte, darf sich jetzt zu Hause gerne ärgern. Ganz bewusst wurde auf lange Reden verzichtet: Bürgermeister Thomas Bernlöhr und TSF-Vorsitzende Petra Schütte setzten ein entsprechendes Zeichen, indem sie abwechselnd ein kurzes Gedicht vortrugen. Als Vertreter des Deutschen bzw. Schwäbischen Turnerbundes überbrachte Oberbürgermeister Matthias Klopfer noch ein paar ebenfalls kurze Grußworte. Er gratulierte auch seinem Amtskollegen Bürgermeister der Stadt Welzheim – Thomas Bernlöhr: „Thomas – du kannst auf deinen Sportverein stolz sein!“ Mehr Zeit wurde der Verleihung der Sportplakette des Bundespräsidenten eingeräumt. Diese Auszeichnung ist die höchste, die Turn- und Sportvereine in Deutschland erhalten können und wurde von Landrat Johannes Fuchs stellvertretend an Petra Schütte übergeben. Die sich anschließenden Auftritte der Turner gewährten dabei nur einen kleinen, aber exzellenten, Einblick in das auszeichnungswürdige sportliche Leben, das der Landrat im Zuge der Verleihung erwähnte. Erweitert wurde das beeindruckende Programm der Turnabteilung durch zwei externe Auftritte. Die Vorführungen der „Suebia Gymnastics“ der SG Bettringen und der „Avanti Chicks“ des TSV Hüttlingen zeigten, was turnerisch möglich ist und begeisterten zudem mit kreativen Outfits. Den Abschluss der Auftrittsserie bildete ein Flashmob aller Gruppen. Noch einmal wurde deutlich, wie viele Turnerinnen und Turner den Abend mit ihren Auftritten bereichert hatten. Anschließend wurde die Tanzfläche eröffnet. Die Band „Just4fun“ spielte bis weit nach Mitternacht und rundete den Abend ab. An dieser Stelle sei noch einigen Personen Dank gesagt: Zuerst Severine Jahnel und Ralf Schüle, die die Fäden dieses Events in den Händen hielten! Ein Dank gilt ebenfalls der Planungsrunde und geht zudem an alle Übungsleiter, Turner, fleißigen Helfer und „Heinzelmännchen“, die am Abend selbst oder in der Vor- und Nachbereitung Teil der Turngala waren! Besonders zu erwähnen ist die Abteilung Handball, die uns großartig beim Auf- und Abbau unterstützt hat! Und was wäre ein Verein ohne ihre Förderer und Spender. Vielen lieben Dank für die Zuwendungen. Ohne euch/Sie alle wäre der Abend schlichtweg nicht möglich gewesen! Sarah Wilken

[close]

p. 10

Seite 10 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Nicole Köngeter Karlsbader Weg 3 Telefon 49 55 05 Ausgabe 102 Ski und Snowboard ski@tsfwelzheim.de Jugendleiter: Christian Lindauer Am Mühlbachweg 5, Endersbach Telefon 0 71 51 - 1 33 76 13 Start in die neue Wintersaison Ski- und Snowboardbörse in der Eugen-Hohly-Halle Ähnlich groß wie im Vorjahr war die Anzahl der angelieferten Artikel, die zuvor auf Sicherheit überprüft wurden. Wie immer war der Ansturm zu Beginn der Börse am Größten und die Kinder- und Jugendski wechselten schnell die Besitzer. Viele Mitglieder der Ski- und Snowboardabteilung halfen beim Auf-und Abbau, waren bei der Annahme und der Rückgabe beschäftigt. Beratend standen die Ski- und Snowboardlehrer den Interessenten zur Seite, was sehr gut angenommen wurde. Die Welzheimer Börse gibt es jetzt schon seit den 50er Jahren und auch das Einzugsgebiet vergrößert sich. Die Ski- und Snowboardabteilung freut sich, dass sie mit der Ski-Börse allen Wintersportbegeisterten zu ihrem oftmals kompletten Outfit verhelfen kann. Ski und Snowboardkurse in Nesselwang Wie jedes Jahr bieten wir wieder unsere beliebten Ski- und Snowboardkurse von Donnerstag, 02.01. und Freitag, 03.01., Sonntag, 05.01. und Montag, 06.01.2014 an. Es geht diesmal ins Allgäu nach Nesselwang. Ski- und Snowboardfahrer aller Altersklassen und Könner-Stufen sind den ausgebildeten DSV-Lehrkräften herzlich willkommen. Durch die Einteilung in möglichst kleine Gruppen steht der Spaß an der Verbesserung der eigenen Technik im Vordergrund Mitglieder zahlen für die Busfahrt ins Allgäu, 4-Tages Ski- und Snowboardkurs a. 4 Std., sowie 4-TagesSkipass, Ganztagesbetreuung der jugendlichen Teilnehmer durch die Lehrkräfte der DSV Ski-und Snowboardschule; an allen Kurstagen Mittagessen im Alpengasthof Sonnenbichl: Kinder (6-13 J.) 222 €, Jugendliche (14-15 J.) 230 €, Erwachsene 270 €. Nichtmitglieder zahlen jeweils 10 € mehr. Fahrtkosten & Lift-Pass für Begleitpersonen, zahlen Mitglieder, Kinder 37 €, Jugendliche 40 € und Erwachsene 45 €. Nichtmitglieder zahlen jeweils 4 € mehr. Auf Wunsch kann auch ein 2-Tages Telemarkkurs bei einem ausgebildeten Telemark-Instructor gebucht werden. Die Ausrüstung muss aber selbst besorgt werden. Abfahrt jeweils um 5.30 Uhr am Parkplatz Schlossgartenstraße/ Minigolfplatz. Die gleichzeitig stattfindende Familienfreizeit im Alpengasthof Sonnenbichl in Nesselwang ist bereits ausgebucht. Onlineanmeldung unter: www.ski.tsfwelzheim.de. Auskunft über Schneetelefon 07182-495506 Zum vormerken Partyausfahrt ans Fellhorn, Samstag, 22.02.2014 Sonnenausfahrt nach Ischgl von Freitag, 04.04.2014 bis Sonntag, 06.04.2014 Snow Camp nach Damüls Auch für unsere Jugendlichen ab 16 Jahren haben wir wieder unsere Ausfahrt für Ski- und Snowboardbegeisterte in den Bregenzer Wald. Sage und schreibe 100 Pistenkilometer erwartet euch, da ist Spaß und Action vorprogrammiert. Von Freitag, 07.02.2014 bis Sonntag, 09.02.2014 geht’s in Kleinbussen in die Selbst-Versorger-Hütte des DVA Überlingen. Mit 2 Übernachtungen und kompletter Verpflegung, 2 Tages-Skipass zahlst du als Mitglied (16 – 18 Jahre) 160 € und 170 € als Erwachsener, Nichtmitglieder zahlen wieder jeweils 10 € mehr. Also, seit dabei und lasst euch Tipps von unseren Ski- und Snowboardlehrern auf der Piste geben. Abfahrt ist um 14.30 Uhr am Parkplatz Schlossgartenstraße/Minigolfplatz Onlineanmeldung unter: www.ski.tsfwelzheim.de Auskunft über Schneetelefon 07182-495506 Jugendfreizeit nach Immenstadt Spaß, Action und coole Leute, na hört sich das nicht toll an. Dann komm mit, wenn du zwischen 9 und 15 Jahre alt bist, nach Bühl am Alpsee bei Immenstadt ins Jugendheim Gschwender Hof. Von Freitag, 31.01.2014 bis Sonntag, 03.02.2014 versprechen wir euch ein cooles Wochenende im Schnee mit vielen netten Jungs und Mädels. Wie viele Mäuse wird das wohl kosten? Mitglieder zahlen für ein echt schräges Wochenende 128 €, Nichtmitglieder 138 € Im Preis sind enthalten: 2 Übernachtungen, komplette Verpflegung, 2 Tages-Skipass, Fahrt mit Kleinbussen und Betreuung durch unsere Ski-& Snowboardlehrer. Ganz wichtig: Wann geht’s los? Um 14 Uhr am Parkplatz Schlossgartenstraße/Minigolfplatz Onlineanmeldung unter: www.ski.tsfwelzheim.de Auskunft unter Schneetelefon 07182-495506 Theaterkarren in Welzheim Am 22. Februar 2014 gastiert der Theaterkarren aus Schlechtbach mit ihrem Stück „Dr. Leberfleck“ in der Eugen-Hohly-Halle. Einlass um 18 Uhr, Beginn der Vorstellung 20 Uhr. Bei Essen und Trinken kann man es sich für diesen Abend gut gehen lassen. Eine Sektbar rundet den Abend noch ab. Karten für 10 € gibt es bei den Vorverkaufsstellen Betten Ott Welzheim, Voba Welzheim und Bäckerei Köngeter in Alfdorf. Auf die Beine hat das der Förderverein der Skiund Snowboardabteilung gestellt.

[close]

p. 11

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER Tanzen TSF Welzheim Seite 11 Ski und Snowboard Weitere Skiausfahrten Tagesausfahrt nach Bolsterlang ins Allgäu am Sonntag, 19.01.2014. Mit einem Sektfrühstück im Bus kann der Tag nicht besser starten. Einfach einen traumhaften Tag auf den Pisten rund um die Hörnergruppe mit uns erleben, das ist Pistenspaß pur. Abfahrt um 5.30 Uhr am Parkplatz Schlossgartenstraße/ Minigolfplatz mit der Firma Busreisen Maier, im Komfortbus mit SektFrühstück und Tages-Skipass zahlen Mitglieder: Kinder (7-16 J.) 41 €, Jugendliche (17-18 J.) 55 €, Erwachsene 60 €. Nichtmitglieder zahlen jeweils 4 € mehr. Onlineanmeldung unter: www.ski.tsfwelzheim.de Auskunft über Schneetelefon 07182-495506 tanzen@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Martin Fiala Wiesenstr. 3/1, Welzheim Telefon 32 40 Oldies but Goldies Vorschau: Die Planungen für einen separaten Disco-Fox-Kurz, der im Frühjahr 2014 starten wird, laufen auf Hochtouren. Die genauen Daten werden rechtzeitig durch Flyer und Info’s im Schaufenster bekanntgegeben. Zum Schluss Liebe Ski & Snowboardfreunde, es geht dieses Jahr eine sehr turbulente und mit vielen Veränderungen gespickte Saison zu Ende. Voller Vorfreude warten wir auf den ersten Schnee, um die kommende Wintersaison einläuten zu können. Eine neue Saison, in der auch wieder viele Neuerungen auf uns warten, die wir jedoch mit einem super funktionierenden und zusammenhaltenden Ausschuss angehen werden. Wir freuen uns, dass Sie auch im kommenden Winter wieder mit uns ins Schneevergnügen starten und wir gemeinsam tolle Stunden bei unserem Lieblingssport erleben können. Ich wünsche Ihnen, auch im Namen meines Ausschusses, eine besinnliche Weihnachtszeit und für das Neue Jahr 2014 viel Gesundheit und alles Gute. Ihre Nicole Köngeter Abteilungsleiterin Ski & Snowboard Unter diesem Motto stand die diesjährige Oldie-Night. Der TSF Welzheim, Abt. Tanzen lud am Samstag den 12.10.2013 zur beliebten OldieNight ein, und von nah und fern kamen Tanzbegeistere angereist, um auch dieses Jahr wieder dabei zu sein. Nach dem 3. Mal kann man nun schon von einer in Welzheim etablierten Tanznacht sprechen und so wurde in der „Alten Kantine“ bis weit nach Mitternacht das Tanzbein geschwungen. Das Organisationsteam um Martin Fiala hat keine Mühen und Kosten gescheut, um so das Gelingen der Oldie-Night sicherzustellen. So konnte ein weiteres Mal DJ „Bibi“ für diesen Abend gewonnen werden. Der, wie schon im Vorjahr, die Wünsche des Publikums entgegen nahm und erfüllte. Und so waren die aufgelegten Musikstücke ein Abbild des Publikumsgeschmacks. Fast alles war möglich. Tanzmusik vom Walzer bis Tango, von Disco Fox bis Cha-ChaCha und das in den Musikrichtungen der Tanz-, Rock- und Popmusik sowie des Schlagers. Die obligatorische Line-Dance Einlage, die mittlerweile zum festen Bestandteil der Oldie-Night gehört, fehlte natürlich auch nicht. Oldie-Night Fans wird es freuen, denn im Oktober 2014 knüpfen wir an 2013 an und werden die 4.Oldie-Night erneut ausrichten. Hauptversammlung TSF Tanzabteilung Die Hauptversammlung 2014 der Tanzabteilung findet voraussichtlich am Freitag, den 07.März 2014 um 20:30 Uhr in der Eugen Hohly Halle in Welzheim statt. Vorschläge zur Tagesordnung können schriftlich beim Abteilungsleiter eingereicht werden. Alle Mitglieder der Tanzabteilung sind zur Hauptversammlung 2014 recht herzlich eingeladen. Sie wechseln Ihre Bank wir wechseln mit! Wenn Sie Ihre Bank wechseln bzw. eine neue Kontonummer erhalten, dann lassen Sie uns das doch bitte wissen. Wir ändern Ihre Kontoverbindung in unseren Mitgliedsdaten ab. So vermeiden Sie unnötige Rücküberweisungen. Mitteilen können Sie uns dies per E-mail, per Fax oder per Post! Vielen Dank! Ihre TSF Geschäftsstelle Fachbetrieb des Fliesengewerbes Schön und natürlich wohnen mit Fliesen Wir bieten Ihnen . . . Tanz mit – bleib fit Für alle die sich mal wieder bewegen wollen, bietet der Tanzclub Welzheim regelmäßig, an folgenden Tagen, eine Möglichkeit das Tanzbein zu schwingen. Beratung · Planung · Gestaltung · Verlegung aus einer Hand. Ort: Eugen-Hohly-Halle Mittwochs, ab 20:00 Uhr bis 22:00 Uhr ( Freies Tanzen ohne Tanzlehrer) Martin Pfizenmaier Fliesenfachgeschäft · Inh. Wolfram Hess Bahnhofstraße 62 · 73642 Welzheim Telefon 0 71 82 / 71 98 · Telefax 0 71 82 / 77 91 www.fliesen-pfizenmaier.de Freitags, von 19:00 Uhr bis 20:15 Uhr (Für Anfänger und Wiedereinsteiger mit Tanzlehrer Sam) Freitags, von 20:15 Uhr bis 22:00 Uhr (Für Fortgeschrittene mit Tanzlehrer Sam) ber Seit ü ren! h 25 Ja Wir freuen uns auf Euch! Kommt einfach vorbei und macht mit oder holt Euch weitere Infos bei Martin Fiala Tel.: 07182 3240.

[close]

p. 12

Seite 12 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Tennisheim: Telefon 60 97 Ausgabe 102 Abteilungsleiter: Petra Schütte Rienharzerstraße 34 tennis@tsfwelzheim.de Telefon 63 40 Tennis triathlon@tsfwelzheim.de Triathlon Abteilungsleiter: Jochen Schultheiß Lindengärten 35 Telefon 46 04 Sommersaison zu Ende Nachtrag zu den Ergebnissen der Verbandsspiele Die Mannschaft Herren 50 ist aufgestiegen und spielt 2014 erstmalig in der Bezirksklasse 1 um Punkte. Durch eine engagierte und geschlossene Mannschaftsleistung wurden alle Verbandsspiele gewonnen. Siege gab es gegen Tüngental 6:3, Schechingen 5:4, Untergröningen 8:1, Rosenberg 9:0 und Unterrot 8:1. Zum größten Teil wurde sehr überzeugend gespielt, manchmal war es auch eng und spannend, aber die Matches waren immer fair. Es spielten die Herren Diedersdorfer, Rodde, Heinzle, P. Leo, Finke, Helm, Weiszhar, Knoch, Fasora, W. Leo, Hohloch. Für die kommende Saison sind interessierte Mannschaftsspieler herzlich willkommen. Trainiert wird montags ab 18 Uhr. Zwecks Mannschaftsmeldung bitte bis spätestens Anfang 2014 melden. Tomahawk Cup 2013 Der Tomahawk Cup ist ein Turnier der Altersklassen U 9 bis U 12. Es ist offen für Spieler aus Vereinen des WTB-Bezirks B und wurde dieses Jahr in Waiblingen und Weinstadt ausgespielt. Insgesamt meldeten sich über 50 junge Spieler. In der Altersklasse U 10 erzielte Carlos Kucharczyk von der TA Welzheim einen hervorragenden 2. Platz. Ausgetragen wurde der Wettbewerb im Großfeld mit 25%-druckreduzierten Bällen. Nach knapp 41 min. betrat der schnellste Triathlet, Cederic Oesterle vom Team Magic, die 5 km langen Laufstrecke durch die Welzheimer Innenstadt beim 29. Welzheimer Triathlon, nachdem er die Schwimmund Radstrecke hinter sich hatte. Im folgten dann noch 400 weitere Athleten. Besonders der Lauf nach dem Radfahren wird dabei als der schwierigste Teil empfunden, da beim Laufen auf die durch das Radfahren bereits ermüdete Beinmuskulatur zurückgegriffen werden muss. Gefühlt sind die Beine plötzlich schwer wie Blei, man ist kurzatmig, läuft wie auf Eiern und mit einem Gummiband zwischen den Fußgelenken. Tatsächlich ist das Laufen die erste Disziplin beim Triathlon, bei der das eigene Körpergewicht komplett getragen werden muss. Und darauf muss sich die (Bein-)Muskulatur nach dem Radfahren erst einstellen und das muss trainiert werden. Wie beim Triathlon gehört auch bei der Planung und Durchführung der Veranstaltung eine lange und intensive Vorbereitungsphase und Training dazu, um möglichst wenig dem Zufall zu überlassen und in Bestform zu sein, wenn die Laufstrecke durch Klaus Diedersdorfer Carlos Kucharzyk Dachsanierung Jetzt kann die dringend notwendige Dachsanierung doch noch in diesem Jahr über die Bühne gehen. Viel Papier ging über die Schreibtische, aber zuletzt wurden die (geringen) Fördermittel vom WLSB genehmigt. Auch die Stadt Welzheim stellt Mittel zur Verfügung. Herzlichen Dank dafür. Doch den größten Teil der Kosten muss die Tennisabteilung selbst tragen. Da kommt ein ganz schöner Batzen zusammen. Demnächst soll es losgehen. Wir hoffen, der Wettergott meint es gut. den ersten Läufer betreten wird. Spätestens zu diesem Zeitpunkt musste alles bzw. Jeder an seinem Platz stehen. Helfer, Sperrungen, Markierungen, Leitsignale, Versorgungsstation, alles um einen sicheren und reibungslosen Wettkampf für die Athleten zu garantieren. Mit Rücksicht auf die Verkehrsteilnehmer, der Anwohner und Geschäfte sperren wir die Lauftrecke bzw. Straßen so spät wie möglich, um die Beeinträchtigungen gering zu halten. Aus diesem Grund haben wir uns auch dazu entschieden, den 30. Welzheimer Triathlon auf einem Sonntag zu verlegen, den 6. Juli 2014. Unser Orga-Trainingsprogramm bestand aus der Analyse des letzten Wettkampfes (Feedback der Athleten vor Ort und über Facebook) und der daraus resultierenden Optimierung der Laufstrecke ohne Kreuzung in Höhe der Eisdiele, Vermessung und Dokumentation der Laufstrecke, Beantragung der entsprechenden Straßensperrungen beim Landratsamt, Planung der Sperrungen in enger Zusammenarbeit mit dem Rathaus und städtischen Bauhof, Organisation von weiterem Absperrungsmaterial von örtlichen Handwerken, Einteilung und Unterweisung der Strecken- in ner Part echnik! Solar Ihr lt-T e mw U Photovoltaik Wärmepumpen Wohnungslüftung Installation · Gerätekundendienst Kommunikation · TV · Audio · Sat äderlingstr. 11 · 73642 welzheim tel. (07182) 67 27 · fax (07182) 85 86

[close]

p. 13

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Jochen Schultheiß Lindengärten 35 Telefon 46 04 TSF Welzheim Seite 13 triathlon@tsfwelzheim.de Triathlon Turnen turnen@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Ralf Schüle Krebenfeld 20, 73553 Alfdorf-Rienharz Telefon 38 48 posten und die Festlegung der Position der Verpflegungsstelle. So kurz die Wechsel der Triathleten in den Wechselzonen sein sollten, so kurz sollte auch der Zeitraum sein um die Laufstrecke wettkampffähig zu machen und die Sicherheit der Triathleten zu gewährleisten. Eine nicht ganz einfache, aber sportliche Aufgabe, bei der alle Beteiligten auch gern mal ins Schwitzen kommen, denn wenn der erste Läufer auf der Lauftreckeist, gibt es kein Halten mehr. Dass es hier immer wieder zu Situationen kommt, auf die man individuell und spontan reagieren muss wie z.B. Notfall Krankenwagen, Anwohner die dringend weg müssen, ein Eiswagen der für ein Kinderfest bestellt wurde, Autofahrer, die sich auf die Laufstrecke verirrt haben und vieles mehr, damit kann und muss man rechnen. Aus diesem Grund bin ich als der Streckenverantwortliche, auf der Laufstrecke mit dem Fahrrad unterwegs, um zeitnah auf solche Situationen reagieren zu können, um in Kontakt mit unseren Helfern an der Strecke zu bleiben und natürlich um die Athleten auf dem Weg ins Ziel anzufeuern. Sobald der letzte Läufer auf der Strecke ist, wird hinter ihm sofort mit der Aufhebung und Beseitigung der Absperrungen begonnen, um zeitnah die Verkehrswegs und die K URS P LAN 2014 MO TSF GYM-CENTER Nr. 14/13 DI TSF GYM-CENTER Nr. 14/08 MI TSF GYM-CENTER Nr. 14/04 DO LEHRSCHWIMMB. TSF GYM-CENTER Nr. 14/05 FR LEHRSCHWIMMB. TSF GYM-CENTER PILATES CARDIOFIT 9.00 - 9.50 Ute Bordasch Nr. 14/15 BAUCH RÜCKEN &CO 9.00 - 9.50 Martina Bauer Nr. 14/19 BAUCH RÜCKEN &CO 9.00 - 9.50 Martina Bauer Nr. 14/06 9.00 - 9.50 Beate Radecke Nr. 14/12 Innenstadt wieder freizugeben. Hier werden wir wieder vom Bauhof, ortsansässigen Bauunternehmern und unseren vielen Helfern an der Strecke unterstützt. An dieser Stelle an Alle, die uns geholfen, unterstützt und an uns geglaubt haben: Danke! Anschließend beginnt für uns die 4. Disziplin: Abbau und dann wieder zurück zum Triathlon-Organisations-Training, damit wir für das nächstes Jahr in topform für den 30. „Jubiläums“-Triathlon sind. P.S.: Dieses Jahr hatten wir zwei Fotografen zur Verfügung. Die Bilder können auf der TSF-Hompage und auf unsere Facebook Seite bewundert werden. (Dietmar Weber) FÜNF ESSLINGER PILATES RÜCKENTRAINING BAUCH RÜCKEN &CO 10.00 - 10.50 Martina Bauer Nr. 14/02 10.00 - 10.50 10.00 - 10.50 10.00 - 10.50 Beate Radecke Beate Radecke Martina Bauer Nr. 14/20 Nr. 14/07 WIRBELSÄULENGYMNASTIK 16.35 -17.35 Karin Röhr Nr. 14/18 Nr. 14/21 BAUCH RÜCKEN &AQUA 17.00 – 17.50 Ute Bordasch Nr. 14/10 Nr. 14/01 AQUAFITNESS 18.15 – 19.05 Ute Bordasch Nr. 14/03 Nr. 14/17 RÜCKENAKTIV 18.00 - 18.50 Beate Radecke Nr. 14/14 WIRBELSÄULENGYMNASTIK 17.45 - 18.45 Karin Röhr Nr. 14/22 FITNESS/ RÜCKEN 18.00 - 18.50 Beate Radecke Nr. 14/09 AQUAFITNESS 18.15 - 19.05 Ute Bordasch Nr. 14/11 AQUAFITNESS 19.15 - 20.05 Ute Bordasch POWERWORKOUT 18.00 - 18.50 Simone Holz Nr. 14/16 PILATES WIRBELSÄULENGYMNASTIK 18.50 - 19.50 Karin Röhr Nr. 14/23 CARDIOFIT 19.00 - 19.50 Ute Bordasch FITNESSTRAINING/ RÜCKEN 19.00 - 19.50 Simone Holz PILATES 19.00 - 19.50 Beate Radecke 19.00 - 19.50 Martina Bauer WORKOUT RÜCKEN 20.00 - 20.50 Beate Radecke WICHTIGE Info zum 30. Welzheimer-Triathlon 2014 29 Jahre lang wurde der Welzheimer-Triathlon immer an einem Samstag ausgetragen. Nicht mehr so im nächsten Jahr. Da wird dieser erstmalig an einem Sonntag stattfinden. Der genaue Termin für eure Planungen ist somit der Sonntag, 6. Juli 2014 es im nächsten Jahr wieder zurück in den Wald. Detaillierte Infos zur 30. Auflage des Traditionstriathlon im Welzheimer Wald gibt es dann Anfang nächsten Jahres. Bis dahin wünschen wir euch ein paar entspannende Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. A NMELDE F ORMULAR Bitte die Anmeldung vollständig ausfüllen. Die Angabe der Kontodaten sowie eine Unterschrift ist für alle Anmeldungen Pflicht. Kurs Vorname Straße PLZ Ort E-Mail Telefon Geburtsdatum Nachname Kurs-Nr. Und noch eins wird sich wieder ändern: Die Laufstrecke! Die letzten 2014 freuen uns auf euch in 2014! ESUNDHEITSSPORT Wir zwei Male führte der Lauf durch die Euer Orga-Team des Welzheimer Innenstadt. Nun geht www.Welzheimer-Triathlon.de G Turnen turnen@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Ralf Schüle Krebenfeld 20, 73553 Alfdorf-Rienharz Telefon 38 48 1. Trimester Alle Trimester 2. Trimester TSF HV Mitglied 3. Trimester TSF Abt. Turnen Mitglied EINZUGSERMÄCHTIGUNG Hiermit ermächtige ich die TSF Welzheim 1863 e.V. widerruflich zum Einzug der fälligen Beiträge zu Lasten meines Kontos: Kontoinhaber IBAN Straße PLZ Ort Datum Unterschrift BIC Mit meiner Unterschrift erkenne ich die Informationen von Seite 24 an. TSF Welzheim 1863 e.V., Burgstraße 47, 73642 Welzheim Telefon 0 71 82 37 68, info@tsfwelzheim.de, www.tsfwelzheim.de

[close]

p. 14

Seite 14 TSF Welzheim SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Ralf Schüle Krebenfeld 20, 73553 Alfdorf-Rienharz Telefon 38 48 Ausgabe 102 Turnen turnen@tsfwelzheim.de Jugendleiterin: Sarah Wilken Masurenstraße 13 Telefon 0174 1651359 Ausflüge auf den Haghof 21. & 28. September 2013 An zwei Samstagen hintereinander hatten wir das große Glück, mit insgesamt 26 Kindern auf den Haghof fahren zu dürfen. Dort konnten die jungen Turner jeweils eine Stunde lang immer abwechselnd auf den sieben Ponys und Pferden reiten. Wohin man sah, leuchteten die großen Kinderaugen… Eifrig wurde geritten und noch lieber getrabt. Schnell waren die Namen und Eigenheiten der Tiere ausgekundschaftet und grinsend wurde beobachtet, wie die Pferdeäpfel ihren Weg auf den Boden fanden. Ganz am Schluss hatten einige Kinder sogar das Glück, die Tiere in den Stall bringen zu dürfen. Kaum war das letzte Tier in der Box, fragte auch schon das erste Kind: „Wann können wir wiederkommen?“ –Ein rundum gelungener Nachmittag! Sarah Wilken Fahrt der Turnerjugend nach Tripsdrill Von Welzheim nur etwas über eine Stunde Fahrt entfernt, liegt der Erlebnispark „Tripsdrill“. Dorthin startete die Turnerjugend gemeinschaftlich am 5. Oktober 2013. Das Besondere dieses Ausfluges war, dass Kinder aus all unseren verschiedenen Turngruppen eingeladen waren und sich nicht nur zwei oder drei Gruppen zusammen auf den Weg machten... Eine Idee, zu der sich über 40 Kinder anmelden ließen. Ein Riesenerfolg! Leider weniger berauschend war das Wetter: Im Jahr 2013 hatten wir Petrus nicht auf unserer Seite, scha- de! Wir mussten sogar etwas früher mit dem Bus nach Hause fahren, weil viele Kinder einfach durchgefroren und durchnässt waren. Ein großer Dank geht an die Begleitpersonen, die es verstanden, zusammen mit ihren Kleingruppen das Beste aus dem Wetter zu machen und die Kinder trotz der Witterung jede Menge tolle Dinge erleben ließen. Anmerkung: Auch im Jahr 2014 wird es mindestens einen Ge- meinschaftsausflug für Kinder aller Jugendturngruppen geben. Die Anmeldungen dafür werden kurz vorher in den Gruppen verteilt. Wenn Sie zusätzlich gerne per Mail über unser Angebot informiert werden möchten, schicken Sie eine EMail an sarahwilken@web.de! Sie werden dann in den Verteiler aufgenommen! Text & Fotos: Sarah Wilken Hauptversammlung der TSF Turnabteilung Die TSF Turnabteilung lädt zu ihrer ordentlichen Mitgliederversammlung am Freitag, 28.2.2014 – 19.30 Uhr in den Sitzungsraum der TSF Geschäftsstelle, Burgstraße 47 ein. Auf der Tagesordnung stehen: 1. Eröffnung und Begrüßung 2. Totenehrung 3. Verlesen der Protokolls der Mitgliederversammlung 2013 4. Erstattung der Jahresberichte • Abteilungsleiter • Übungsleiter-Innen • Kassierer 5. Bericht der Kassenprüfer 6. Entlastung 7. Neuwahlen 8. Anträge 9. Verschiedenes Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis Freitag, 21.2.2014 in schriftlicher Form an den 1. Abteilungsleiter Ralf Schüle, Burgstraße 47, 73642 Welzheim einzureichen. Der Ausschuss der TSF Turnabteilung wünscht allen Mitgliedern, Freunden und Spendern frohe und besinnliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Gleichzeitig möchten wir uns bei all denjenigen bedanken, die uns in unserem Jubiläumsjahr 2013 so tatkräftig unterstützt haben. Egal ob Groß oder Klein – wir sind froh, dass wir eine so tolle Turnerfamilie sind. Inh. Rainer Hoffmann Elektro-Anlagen Eigener Gerätekundendienst Küchen-Einbaugeräte Leuchten TV- und Telefon-Anlagen Heiz- und Haustechnik Installationen für EDV-Anlagen Alarm- und Brandmeldeanlagen Photovoltaik Gottlob-Bauknecht-Platz 73642 Welzheim Telefon 0 71 82 / 88 79 Telefax 0 71 82 / 62 70 TSF Welzheim 1863 e.V. – Abteilung Turnen Finde uns auf:

[close]

p. 15

Ausgabe 102 SCHAUFENSTER Abteilungsleiter: Erik Ley Ledergäßle 18 Kaisersbach TSF Welzheim Seite 15 Volleyball volleyball@tsfwelzheim.de Jugendleiter: Renate Lieb Ebniseeweg 43 Telefon 29 18 Mittelmäßiger Saisonstart der vier TSF-Mixed-Volleyballteams Mehr Niederlagen als Siege Die Volleyballabteilung tritt in dieser Saison erstmals mit 4 Teams auf, so dass viele Veränderungen zunächst einmal verkraftet werden müssen, was sich an den Ergebnissen bemerkbar macht. Mannschaft TSF Welzheim 3, 2/4 Mixed: Am stärksten hat es den amtierenden A-Klasse-Meister Welzheim 3 getroffen, der mit nur einem Sieg und fünf Niederlagen in die neue Saison gestartet ist und sich noch finden muss. Nach einem 2:1-Auftaktsieg gegen Birkmannsweiler hagelte es drei 0:2-Niederlagen gegen Neckarsulm, Bad Friedrichshall und Winnenden. Am dritten Spieltag folgten zwei knappe Niederlagen mit 1:2 nach Sätzen gegen Ludwigsburg und Weiler. Der letzte Vorrundenspieltag gegen Hausen und Abstatt wird zeigen, ob man in der Rückrunde noch Chancen auf bessere Platzierungen hat. TSF Welzheim 3/3, A-Klasse: Kathrin Schneider, Kerstin Knödler, Tina Schneider, Achim Schnek, Frank Fischer, Sebastian Diessner, Erik Ley, Alexander Schaile und Sven Scharer. Mannschaft TSF Welzheim, 3/3 Mixed A: Die 3/3-Mannschaft spielte in der anderen A-Klasse etwas besser und gewann gegen MTV Stuttgart und Häretikon Stuttgart mit 2:0, gegen Vaihingen wurde klar mit 0:2 verloren, die Niederlage gegen SG Stern Stuttgart fiel mit 1:2 knapper aus. Am zweiten Spieltag war die Bilanz auch ausgeglichen: Nach 0:2-Niederlagen gegen Weilimdorf und Berkheim folgten 2:0-Siege gegen Cannstatt und Backnang. Auf Tabellenplatz Drei sind es somit noch drei Punkte Rückstand, die in der Rückrunde aufholbar sind, um sich doch noch für die Württembergischen Meisterschaften 2014 zu qualifizieren. TSF Welzheim 3/3, A-Klasse: Kathrin Schneider, Kerstin Knödler, Tina Schneider, Frank Fischer, Erik Ley, Sebastian Diessner, Alexander Schaile und Sven Scharer. Mannschaft TSF Welzheim 1, 2/4 Mixed: Welzheim 1 startete in der C-Klasse 4/2 mit zwei Siegen gegen Ludwigsburg und Allmersbach und zwei Niederlagen gegen Marbach und Nellmersbach, alle Spiele endeten 2:1 nach Sätzen. Am dritten Spieltag folgte einem Sieg gegen Rielingshausen wieder eine Niederlage gegen den Tabellenführer aus Weissach, bei der engen Tabellensituation wird der letzte Vorrundenspieltag richtungsweisend sein. TSF Welzheim 4/2, C-Klasse: Konstanze Kaiser, Jana Münkel, Sabine Polley, Pascal Lehar, Tobias Lieb, Lukas Müller, Jan Kleixner und Marvin Leucht. Mannschaft TSF Welzheim, 3/3 Mixed C: Die neuformierte 3/3-Mannschaft schaffte in der C-Klasse schon vier Siege, allerdings nur mit 2:1, die drei Niederlagen fielen mit 0:2 deutlicher aus; Gewonnen wurde gegen Sillenbuch, Esslingen, Stuttgart und Weilimdorf, Niederlagen gab es gegen Rohracker, Gaildorf und Mögglingen. Das Saisonziel mit mindestens einem Sieg wurde damit schon klar übertroffen. TSF Welzheim 3/3, C-Klasse: Ka- thrin Buchmann, Katrin Bauer, Jennifer Handlos, Konstanze Kaiser, Anna Schulte, Christian Redmer, Timo Furthmüller, Nikola Wendel, Joachim Kuhn, Pascal Lehar und Achim Schnek. Heimspieltermin (Eintritt frei): 07.12.2013, 14:30 Uhr, JKH Welzheim TSF Welzheim 3 – TV Hausen TV Hausen – TGV Abstatt TSF Welzheim 3 – TGV Abstatt Bezirkspokal Nordwürttemberg Interessante Auslosung Mit vier Mannschaften sind die TSF Welzheim angetreten; zwangsweise sind noch drei Teams im Rennen, nachdem im Lokalderby die Welzheimer „Bad Butterflies“ auf Welzheim 1 trafen und diese mit 3:0 nach Sätzen bezwangen. In der dritten Runde kann es dann wieder zum internen Duell kommen, wenn Welzheim 3/3 gegen Leingarten gewinnt. Die Auslosung ist wohl etwas kurios ausgefallen in diesem Jahr. Welzheimer-Wald-Lauf wwl@tsfwelzheim.de Abteilungsleiter: Dieter Schick Narzissenweg 8, Telefon 8624 Nachdem wir, die Mitglieder der Abteilung Welzheimer-Wald-Lauf der TSF Welzheim, uns mit verschiedenen Aktivitäten über den Sommer gerettet haben, die da waren: Wölfe in Sibirien betreuen, WelWaldheimKinder in Welzheim für 2 Wochen bekochen, Kaputte Autos zusammenschrauben, die Alpen mit dem Rennradl bezwingen, Sport treiben und/oder einfach nur den Sommer genießen, sind wir jetzt wieder voll motiviert dabei, die 23. WelzheimerWald-Läufe vorzubereiten. Herzlich willkommen zu diesen Läufen am 25. Mai 2014. Vor 2 Jahren haben wir den Start für alle Läufe in die Innenstadt verlegt. Dafür wurden wir von unseren Läuferinnen und Läufern ausdrücklich gelobt. Deshalb werden wir auch dieses Jahr wieder alle Läufe in der Innenstadt beim Rathaus starten. Zu unseren Strecken: Für den zu kurzen Marathon haben wir noch ein paar Meter gefunden, die lagen einfach so auf den Wegen herum. Laut Karte müssten wir damit in den Bereich der 42,195 km kommen. Eine amtliche Vermessung kann wegen des großen Anteils an Wald- und Feldwegen nach Aussage des WLV nicht erfolgen. Neu bei den 23. Welzheimer-WaldLäufen sind dieses Jahr ein Schülerlauf mit ca. 1,5 km Länge und ein Bambinilauf. Da tüfteln wir noch an der Strecke. Aber beide Läufe beginnen auf jeden Fall in der Stadt beim Rathaus. Beim Bambinilauf wird es keinen einzelnen Sieger oder Siegerin geben, jeder Teilnehmer ist ein Gewinner, und Jeder erhält eine Medaille im Ziel. Nicht ändern wird sich für euch das Abholen der Startunterlagen am Sonntag. Diese werden wieder ab ca. 07:00 Uhr in der Justinus-Kerner-Halle im Schul- und Sportzentrum ausgegeben. Auch der Zieleinlauf wird wieder auf dem Sportplatz neben der Justinus-Kerner-Halle sein, und die Siegerehrungen für alle Läufe (auch 5km Sternenlauf und Walking/NordicWalking) anschließend in der Halle. Schon Tradition, vor dem Start so gegen 08:20 Uhr, wird es auch dieses Mal wieder besinnliche, geistliche Worte im Bereich des Startplatzes beim Rathaus, umrahmt von einem Musikbeitrag, geben. Verbinden Sie auch dieses Jahr wieder Sport mit Kultur und genießen sie ihren Aufenthalt in Welzheim. Ich wünsche euch allen eine gute Zeit in Welzheim und einen erfolgreichen Lauf auf den Spuren der Römer. Ihr/Euer Dieter Schick

[close]

Comments

no comments yet