SC Reinach Time Out 2002/2003

 

Embed or link this publication

Description

Time Out 2002/2003

Popular Pages


p. 1

Offizieffes lnformationsorgan des Schlittschuhclub Reinach Saison 200212003

[close]

p. 2

TIME OUT erscheint einmaljährlich zu Beginn der Saison und wurde in der Druckerei MstH Gontenschwil mit einer Auflage von 1000 Stück gedruckt. Satz und Gestaltung: Rita Schorno, Gränichen

[close]

p. 3

lnhaltsverzeichnis Der Prasident hat das Wort Der Vorstand des SC Reinach Leitbild des SC Reinach Sponsoren SC Reinach Herren TK Aktive und Nachwuchs t1 13 15 17 3-5 Der Trainer der I . Mannschaft Herren Spielplan 1. Mannschaft Herren Aufstellung 1. Mannschaft Herren 19 l. Mannschaft Herren Spielpläne Bilder 21-35 37 -39 40 41 Der Vorstand des SC Reinach, Telefon und E-Mails Spielplan 2. Mannschaft Herren 2. Mannschaft Herren Bilder Novizen, Mini Novizen, Moskito, Piccolo, Bambini Zusammenarbeit mit dem HC Luzern Der Trainer der I . Mannschaft Damen Sponsoren der 1. Mannschaft Damen Spielplan 1. Mannschaft Damen 45 43 - 51 53 55 57 59 61 Aufstellung l. Mannschaft Damen Die 1 Mannschaft Damen in Bildern Dank an alle Inserenten und Sponsoren 63-75 76

[close]

p. 4

lr o o L -+r Xttt Husflugsiel über üem äs[bilsrsee Gutbürgerliche Küche Verschiedene Säle für Anlässe Gartenrestaurant Schöner Ki nderspielplatz Pferde-Stallungen eh V,^E ffi; Itso) tE ffi *tf"*:i Jeden Dienstag und Mittwoch Ruhetag f* t* *rü -Y+ LÜ =f; Gö -oö -6agtbof hsmberg c= EÄ ttr L CD .S rE Familie Mäder-Weber . 5734 REINACH / AG Telefon 062 771 10 53 . Fax 062 771 57 98 E €^ -B o VSCI Autospritzwerk A' cKE\Et ßFP& K ottP tTo \e l ä;'ifrff'e' AUTOSPRITZWERK MARTIIU SGHWEIZER Sandgasse 36, 5734 REINACH AG Tel. 062 77 1 41 21 thr UtCl- Töglich ob 5.30 und Sonntog von 9 - ll Uhr geöffnet! Schmockhofte, frisrhe Torlen, knusprige Purly-Brole und Ap6ro-Gebücke für Jubiltium, Geburtstog, Hochzeit, Geschüftsfeier, Vereinsonloss, Porty, noch lhren Wünsrhen! Wunderbore Speziolilülen: Butterkonfekt, Amoretti Florentiner, Prolinds lmmer grosse Auswohl on Speziolbrolen, Sondwiches, Wurstweggen, Schinkengipf eli, Wlihen , Fax 062 77 1 91 54 Holzofenbrot

[close]

p. 5

Der Präsident hat das Wort Liebe Freunde, Mitglieder und Fans des SC Reinach lch freue mich, dass es uns gelungen ist, Sie auch dieses Jahr mit dem inzwischen begehr-ten Saisonprogramm bedienen zu können. Dass ein Saisonprogramm in diesem Umfang uberhaupt machbar ist, haben wir unseren treuen Inserenten zu verdanken. lch hoffe, dass Sie, liebe Leserin und Leser unseren Dank an die verschiedenen Firmen weitergeben, indem Sie diese bei lhren nächsten Einkäufen oder Konsumationen berücksichtigen. Mit neuem Elan und topmotiviert sind wir wieder aufs Eis zurückgekehrt. Es kommt mir zwar vot als sei es erst gestern gewesen, als die vergangene Saison zu Ende ging. Lassen wir aber die schönen Erinnerungen Erinnerungen, die Enttäuschungen Enttäuschungen bleiben und wenden wir uns der nahen Zukunft zu, der bereits begonnenen Saison 200212003. lch darf mit Freude feststellen, dass sämtliche Mannschaften die Zeit gut genützt haben, sich seriös und intensiv auf die neue Saison vorbereitet, an Kraft, Kondition usw. während des Sommertrainings gearbeitet haben. Der Startschuss in die neue Saison ist bereits gefallen und es wird sich nun zeigen, ob die Vorbereitung ihre Früchte trägt. Die erste Herrenmannschaft hat letzte Saison wohl alle überrascht. Als Aufsteiger hat sie bis zum Schluss an der Spitze der 2. Liga mitgemischt und die Meisterschaft auf dem ausgezeichneten dritten Platz beendet. Mittlerweile ist das Kader durch verschiedene Abgänge, die nur zum Teil kompensiert werden konnten, zusammengeschrumpft. Trotzdem schaue ich der neuen Saison zuversichtlich entgegen. Obwohl erfahrungsgemäss die zweite Saison viel schwerer wird, der Schwung und die Euphorie als Aufsteiger geschwunden ist, bin ich doch überzeugt, dass in dieser Mannschaft genügend Potenzial steckt, um sich in der 2. Liga zu halten. Die zweite Herrenmannschaft wird diese Saison durch Spieler der aufgelösten Juniorenmannschaft verstärkt. Auch in dieser Mannschaft soll in Zukunft vermehrt Leistungssport betrieben werden. Mit einem gesunden Mix an erfahrenen und lungen hungrigen Spielern unter der Leitung des neuen Trainers Stefan Reist sollten bei entsprechend seriöser Einstellung die erhoften Erfolge nicht ausbleiben. lch glaube, allen ist noch das Finalturnier der Damen um den Schweizermeistertitel im vergangenen Frühling in Erinnerung, wo sich unsere Damen in einem spannenden und zum Schluss gar dramatischen Final gegen den DHC Lyss zum zweiten Mal in Folge den Titel des Schweizermeister sichern konnten. Die Zeit der Feiern ist längst vorbei. Der Alltag ist wieder eingekehrt. In der Zwischenzeit hat sich das Gesicht der Damenmannschaft stark verdndert. Ein Trainerwechsel und die Tatsache, dass verschiedene Spielerinnen dem Verein trotz anderslautenden Zusagen den Rücken gekehrt haben, haben das Seine dazu beigetragen. Junge Spielerinnen sind neu zum Team gestossen. Das primäre Saisonzrel wird daher wohl der Ligaerhalt sein. Die gute Stimmung in der Mannschaft, die ausländischen Verstärkungen, vor allem durch die Finnin Sanna Lankosaari und die gute Arbeit des neuen Trainers Gregor Seiler stimmen mich aber für die Zukunft zuversichtlich. Sicher braucht es Geduld, auch von Seiten der Fans, bis sich die neuen jungen Spielerinnen an das höhere Niveau gewöhnt haben. lch bin aber überzeugt, dass wir mit dem neuen Trainer den richtigen Mann gefunden haben. Die zweite Damenmannschaft startet wiederum in der Leistungsklasse C mit dem HC Luzern. lch bin froh, dass diese Zusammenarbeit weiterhin bestehen bleibt, und so jungen Spielerinnen, und solche hat es in den Nachwuchsmannschaften beider Vereine, die Möglichkeit zu bieten, über kurz oder lang den Sprung in die höchste Spielklasse der Damen zu schaffen. $,it

[close]

p. 6

verarbeitung uon sämtlichen wand- und hodenplatten ma ur er 545 trolimatten 5 7 3 2 z e t z w il nat 079 447 02 42 r oland @YAMAHA Josef Arnold Sondgosse 06277161 37 5734 Reinoch 03 lax06277l03 59 Ihre Yqmahavertretung in der Region

[close]

p. 7

& GAUTSCHI & V ON ATZIGEN Dze I{üchertbcL?t e7". Weiden 22 5733 Leimbach Fax 062 773 26 38 Telefon 062 773 26 39 E-mail : info@die-kuechenbauer.ch I nternet. www. d ie-kuechen bauer. ch äAAr %ar'an @ k/r&! +> Fassadensan ieru ngen Rudolf Maurer AG Bau ma le re i/Lackierwerk 5728 Gontenschwil Tel. 062 773 16 83 www. rudolf-ma u rer-ag.ch +> Rissesanierungen =) Eigener Gerüstbau +> Aussenisolationen +> Farbkonzepte Dorfim| Probieren Sie unsere hausgemachten Kirschstängeli Wir freuen uns auf lhren Besuch. Thymiane Blaser und Noldi Christen Täglich Hauslieferdienst Tel. 062 771 12 56

[close]

p. 8

o - tr 0) I o o f+ - CL a o F $ Hinten v.l.n.r.: Peter Küng, TK Aktive; Franz Pelloli, Präsident, Markus Bolliger, PR Medien; Rainer Arnold, TK Nachwuchs Mitte v.l.n.r.: Susanne Häfliger, Damen-Vertretung; Werner Ruf, Marketing Sponsoring; Beat Gloor, InterneVHomepage; Arnold Tanner, Vize-Präsident Vorne v.l.n.r.. Theres lsenschmid, Aktuarin; Marianne Arnold, Damen-Vertretung; Kathrin Gautschi, Kassiererin o o CL sP. rl o

[close]

p. 9

HUSLEN ), HOCH. UND TIEFBAU 5734 Reinoch o Tel. 062765 Familie Murer-Heggli l5 85 s63t Geltwil Tel. 056 664 15 72 Mittwoch & Donnerstag Ruhetag Räumlichkeiten für Ihre Familien-, Geschäfts- und Vereinsanlässe, Gartenterrasse, Kindersp i elplatz und Tiergehege. Wir wünschen allen Mannschaften eine erfolgreiche Meisterschaft. Hochbou Tiefbou Erdorbeiten Kominsonierungen Kundenmou rerorbeiten Tronsporfe Flexibilitöt ist unsere Störke I I I I I I info@hueslerog.ch Garage Hunziker AG Carrosserie+ Autospritzwerk Tel. 062 77618 fäffnä'J,r #,H 89 -l. Leise Kraftvoll Mitsubishi M itolied Schweizerischer Carrosserieverband VSCI

[close]

p. 10

Leitbild des SG Reinach Wir bleiben am Puck !!! Mitglieder Der SC Reinach ist eine Vereinigung von eishockeybegeisterten Kindern, Jugendlichen und Eruyachsenen. Für SCR-Mitglieder gilt Fairness, Moral und Ethik auf und neben dem Eisfeld sowie unbedingte Loyalität gegenüber dem Verein. Zweck Der SC Reinach schafft das nötige Umfeld, damit seine Mitglieder den Eishockey-Spott unter möglichst optimalen Bedingungen ausüben können. Sport Der SC Reinach unterhält eine Eislaufschule und nimmt nach Möglichkeit auf jeder Nachwuchsstufe mit einer Mannschaft an der Meisterschaft des Schweiz. Eishockeyverbandes teil. Der Ausbildung des Nachwuchses gilt die ganze Aufmerksamkeit, bildet er doch die Basis für die Aktiv-Mannschaften. Offentlichkeit Der SC Reinach hat zur Öffentlichkert ein offenes, ehrliches und jederzeit kooperatives Verhältnis. Er kommuniziert sein Vereinsleben der Öffentlichkeit durch zielgerichtete lnformationen über die regionalen Medien. Die fflege von Sponsoren, Gönnern, Inserenten, der öffentlichen Hand und weiteren Organisationen erfolgt mittels Vereins-l nfos und Einladungen zu Vereinsveranstaltungen. Finanzen Der SC Reinach pflegt eine gesunde Finanzpolitik. Der finanzielle Aufwand darf im Mittel von zwei Jahren nicht höher sein als die effektiven Erträge. Die finanziellen Mittel werden beschaft durch Beiträge von Clubmitgliedern, Sponsoren, Inserenten, Gönnern und durch Aktivitäten usw. Aktivitäten Der SC Reinach ist aktiv. Er organisiert Veranstaltungen und beteiligt sich an privaten und öffentlichen Anlässen. Alle Aktivitäten dienen der lmagepflege und der Finanzierung des Vereinshaushaltes und sind damit Mittel zum Zweck.

[close]

p. 11



[close]

p. 12

Sponsoren SC Reinach Herren Dress IRB Interegio Bank, Hauptstr.65,5734 Reinach,062 765 65 65 alleMannschaften I. 1 56 Ren6 Siegrist jun., Autospritzwerk, 5044 Schlossrued, 062 721 29 39 Athleticum Soortmarkets AG, Bernstr.-Ost 49, 5034 Suhr, 062 855 50 40 Gerhard Döbeli, Malergeschäft, Altestr. 41 , 5734 Reinach, 062 772 25 Mannschaft . Mannschaft 1. Mannschaft Helm Elisabeth Elsasser, Fitness-Studio, 5734 Reinach,06277I 61 00 1. Mannschaft Hosen Urs Rüttimann, Bar Barock, 6215 Beromunster, 041 930 l4 30 l. Mannschaft Eislauf-Schule Genossenschaft Kunsteisbahn Oberwynental, 5734 Reinach fiansporte Die Firma Kurt Weber AG, Bauunternehmung in Reinach stellt unseren Nachwuchsmannschaften für die Auswärtsspiele ihre Personalbusse kostenlos zur Verfügung.

[close]

p. 13

trt/e i n hand I u ng Som me r Lo spi Das rito d'l ta I ia spezielle italienische Lädeli z'Rinech a de Sandgass 8 - witzig verpackte kulinarische Oschänkli - Spezialitäten aus ganz ltalien Ztmmermann Werner Wydenstrasse 4 57 34 Reinach Öttnungszeiten: Di bis Fr 13.30- 18.30 Uhr Freitag 9.00 Tel. Fax Samstag 10.00 062 771 70 57 062 772 30 64 Natel 079 332 86 79 - | 1.30 Uhr - 16.00 Uhr Wir freuen uns auf lhren Besuch! Tel. 062 771 94 50 t,ltvt,l.lospirifo.com Bootswerft + Shop Fohrschule + Bootsvermiefu ng 5712 Beinwil om See Tef. 062 77110 40 Fox 062 771 '08 50

[close]

p. 14

Die TK-Chefs Sehr geehrte Hockeyrfreunde Auch in dieser Saison werden eine Vielzahl Nachwuchsspieler in diversen Mannschaften trainiert. Was uns sehr freut und somit auch die Zukunft unseres Eishockeyclub sicheft. Dass auch in allen Alterklassen eine Mannschaft komplett gestellt werden konnte, ist der Zusammenarbeit mit dem HC Luzern zu verdanken. Mit dem gegenseitigen Austausch von Spielern und gemeinsamen Trainings konnte eine gute Grundlage geschaffen werden, starke und leistungstähige Teams auszubilden. Wie jeder Sportverein steht auch der SC Reinach in einem Spannungsfeld, allen Interessen gerecht zu werden, denen der Spielerlnnen, Eltern, Schule, Lehrmeister etc. Diese Verantwortung wahrzunehmen ist die Aufgabe der Trainer und Betreuern, welche sich mit viel Freude und Einsau für die sportliche Ausbildung der Jugendlichen kümmern. Der Trainer allein jedoch genügt nicht, eine kampfstarke und harmonische Mannschaft auszubilQhne den unermüdlichen Einsatz der Eltern im Verein und die positive Motivation für würde der SC Reinach nicht funktionieren. Nur wenn wir alle gemeinsam die selw"folgen werden wir Siegrerch sein. teilen wir uns das Amt des Tk-Chef's. So können wir schneller und effizienisse der einzelnen Mannschaften erkennen und entsprechende Massnahmen möchten wir allen Trainer und Betreuern danken für ihren Einsatz und wünSpielern eine erfolgreiche und unfallfreie Saison. Rainer Arnold Peter Küng {r,3

[close]

p. 15

Die TK-Chefs Sehr geehrte Hockeyfreunde Auch in dieser Saison werden eine Vielzahl Nachwuchssoieler in diversen Mannschaften trainiert. Was uns sehr freut und somit auch die Zukunft unseres Eishockeyclub sichert. Dass auch in allen Alterklassen eine Mannschaft komplett gestellt werden konnte, ist der Zusammenarbeit mit dem HC Luzern zu verdanken. Mit dem gegenseitigen Austausch von Spielern und gemeinsamen Trainings konnte eine gute Grundlage geschaffen werden, starke und leistungsfähige Teams auszubilden. Wie jeder Sportverein steht auch der SC Reinach in einem Spannungsfeld, allen Interessen gerecht zu werden, denen der Spielerlnnen, Eltern, Schule, Lehrmeister etc. Diese Verantwortung wahrzunehmen ist die Aufgabe der Trainer und Betreuern, welche sich mit viel Freude und Einsatz für die sportliche Ausbildung der Jugendlichen kümmern. Der Trainer allein jedoch genügt nicht, eine kampfstarke und harmonische Mannschaft auszubilden. Ohne den unermüdlichen Einsatz der Eltern im Verein und die positive Motivation für den Sport würde der SC Reinach nicht funktionieren. Nur wenn wir alle gemeinsam die selben Ziele verfolgen werden wir Siegrerch sein. ln dieser Saison teilen wir uns das Amt des Tk-Chef's. So können wir schneller und effizienter die Bedürfnisse der einzelnen Mannschaften erkennen und entsprechende Massnahmen ergreifen. Zum Schluss möchten wir allen Trainer und Betreuern danken für ihren Einsatz und wünschen allen Soielern eine erfoloreiche und unfallfreie Saison. TKI Nachwuchs, Rainer Arnold TKlAktiv, Peter Küng

[close]

Comments

no comments yet