DJK-Mitteilungen-01-2013

 

Embed or link this publication

Description

DJK-Mitteilungen-01-2013

Popular Pages


p. 1

Ausgabe 01/2013 Mitteilungsblättle der DJK - Leichtathletik - Abteilung - Jahrgang 6 - 31. Dezember 2013 Will das Glück nach seinem Sinn dir was Gutes schenken, sage dank und nimm es hin ohne viel Bedenken. Jede Gabe sei begrüßt, doch vor allen Dingen Das, worum du dich bemühst möge dir gelingen. Wilhelm Busch DJK IM SCHNEE D (Marian K.) – J (Ferdinand S.) – K (Raphael K.) Aufnahme am 17. Januar 2013 im Ellwanger Waldstadion

[close]

p. 2

Bericht vom 15.01.2013 Bericht vom 23.02.2013

[close]

p. 3

Bericht vom 25.02.2013 Bronze: Leonie Horn, Clarissa Köper, Magdalena Kucher, Ulrike Wagner, Peter Böhm, Lukas Leichtathletik Blattner, Daniel Bux, Holger Bux, Dr. Bertram Dreßler, Lukas Ebert, Heiko Fischer, Johann Kauk, Dr. Ulrich Kraft, Marian Krockenberger, Johannes Silber: Katharina Freihart, Lisa Hauber, Irmgard Kucher, Peter Lehle, Reinhard Ullmann, Andreas Kraft, Anna Schmidt, Carmen Vaas, Gerhard Unruh, Joachim Zundler. Böhm, Hubert Hönle. DJK Ellwangen - SG Virngrund: Sport um der Menschen willen bedeutet für die DJK als katholischen Sportverband:  Angebote für einen zielgruppenorientierten Breiten- und Leistungssport Angebote für Ehrfahren und Erleben von Zusammengehörigkeit und Zusammenhalt Angebote und Hilfen zur Lebensorientierung an den Werten der Christlichen Botschaft   Auf diesen Hintergrund wird in der DJK Sport als "Dienst am Menschen" verstanden.

[close]

p. 4

Montag, 25. Februar 2013 Laufen ist der neue Volkssport 1. März 2013 Laufen erzeugt ein starkes Wir-Gefühl. Seit ich für den Lauf in den Frühling am 23. März trainiere, ist das Thema zum Dauerbrenner im Freunde- und Bekanntenkreis geworden. Meine Laufschuhe sind seitdem immer mit im Gepäck: am Bodensee, beim Journalistenseminar in Bonn, in der Hockenheimer Heimat und in Ellwangen. Überall treffe ich auf überzeugte Jogger. Ist Laufen der neue Volkssport? (Foto: Amend) Von Jasmin Amend

[close]

p. 5

Dienstag, 5. März 2013 Dienstag, 19. März 2013

[close]

p. 6

Bericht vom 20.03.2013 Ach es war wieder ein schöner Samstagnachmittag, der „Lauf in den Frühling“ in Ellwangen! http://www.hobbylauf.de/index.php/wettkaempfuebersicht/14-wettkaempfe /wettkaempfe-2013/33-2-ellwanger-sparkassenlauf-in-den-fruehling-2013 Paul Launer

[close]

p. 7

Freitag, 22. März 2013 Heute startet der Sparkassen-Lauf in den Frühling Heute startet der Sparkassenlauf in den Frühling. (Foto: privat) ELLWANGEN / IJ Heute startet der zweite Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling. Beinahe 250 Voranmeldungen versprechen eine tolle Volkslaufatmosphäre. Zusammen mit den zu erwartenden Nachmeldungen rechnen die Veranstalter der DJK-SG Ellwangen mit einem neuen Teilnehmerrekord. Zwar sollen die Temperaturen nicht gerade frühlingshaft werden, doch darauf ist man bei den Organisatoren vorbereitet. „Im Ziel erwartet die Läufer Tee und in der Rundsporthalle kann man sich vor und nach dem Lauf gut warm halten“, so Ferdinand Saupp vom Ausrichter DJK-SG Ellwangen. In der Rundsporthalle ist außerdem für Bewirtung gesorgt. Los geht es mit den Schülerläufen über 1,2 Kilometer um 13 Uhr (U12) und 13.15 Uhr (U16). Um 14 Uhr fällt dann der Startschuss zum Volkslauf über die fünf und zehn Kilometer, der auf einer abwechslungsreichen Strecke durch den Ellwanger Galgenwald führt. Alle Läufer, Hobby- und Gesundheitssportler und alle die sich fit halten wollen, können noch teilnehmen und sich bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Start gegen eine erhöhte Gebühr nachmelden. Weitere Informationen zum Ellwanger Sparkassen-Lauf in den Frühling gibt es im Internet unter.

[close]

p. 8

(Erschienen: 22.03.2013 Ipf- und Jagst- Zeitung) Montag, 25. März 2013 Samstag, 23.03.2013 - Frühlingslauf in Ellwangen Das Wochenende ist eingeläutet und die Teilnahme am 2. Ellwanger Frühlingslauf 2013 hat wieder sehr viel Spaß und Freude bereitet. Ich habe wieder sehr viele Freunde getroffen und auch meine eigene Fitness scheint von Tag zu Tag immer besser zu werden. Das motiviert natürlich und deshalb kann ich jedem, der noch nicht viel mit Ausdauersport am Hut hat, empfehlen einfach die Turnschuhe anzuziehen und raus zu laufen. Raus in die Natur, raus in die Nacht, raus in den Tag und raus an tollen Sportveranstaltungen, wo man viele Gleichgesinnte treffen kann. Die Jakobsbrüder sagen es: "Der Weg ist das Ziel" und das Ziel eines Ausdauersportlers ist gesund und fit zu bleiben. Ausgeglichen und auch erfolgreich! Seltsam, die meisten, die ich auf diesen Veranstaltungen treffe, sind im Beruf sehr erfolgreich. Hat das doch was mit Sport und Konzentration zu tun? Mehr dazu irgendwann einmal auf dieser Seite. http://www.hobbylauf.de/index.php/tagebuch-2013 Paul Launer, Wört

[close]

p. 9

Bericht vom 25.03.2013

[close]

p. 10

Freitag, 26. April 2013 DJK bewegt Menschen … … und vielleicht auch Dich!

[close]

p. 11

Freitag, 03. Mai 2013 Montag, 29. April 2013 „Das ist schon eine Strecke, die man sich gut einteilen muss“, sagte im Ziel der ExWeltklasseathlet Herbert Steffny (im Bild links) hier zusammen mit Oberbürgermeister Karl Hilsenbek von der DJK-SG Ellwangen -SG Virngrund, beim 5. Kapfenburg Panoramalauf 2013. Karl Hilsenbek JG. 1957 Start-Nr. 47 wurde in der Altersklasse M55 3. in 0:44:24 Min. und in der Gesamtwertung 35. 19. 214 Markus Kuhn 1966 m M45 6. DJK Ellwangen 0:42:53, 76. 178 Hans Sachs 1963 m M50 12. DJK Ellwangen 0:48:53, 122. 48 Desa Bauderer 1965 w W45 2. DJK Ellwangen 0:53:00, 61. 64 Paul Launer 1964 m M45 18. hobbylauf.de 0:47:42 Schwäbische Post, 28. April 2013 Markus Brenner

[close]

p. 12

Freitag, 10. Mai 2013 Mittwoch, 15. Mail 2013

[close]

p. 13

Freitag, 17. Mai 2013 18.05.2013 | Aktuell | Silke Bernhart Flash - News des Tages Wissenswertes aus der Welt der Leichtathletik Gelungener Auftakt für Hanna Klein Die Deutsche U20-Meisterin über 800 Meter Hanna Klein (LG Limes - Rems) feierte am Samstag in Ellwangen nach längerem krankheitsbedingten Ausfall einen gelungenen Einstand in ihre erste Saison in der Aktivenklasse. In 2:06,59 Minuten siegte sie vor der Regensburgerin Thea Heim (2:07,03 min). Ihre Bestzeit von 2:05,53 Minuten will Hanna Klein am 8. Juni bei der Gala in Regensburg angreifen. Das Kugelstoßen der Männer entschied in Ellwangen der Sindelfinger Tobias Dahm mit 18,70 Metern für sich. Hanna Klein ist auf Bestleistungskurs (Foto: Gantenberg) Ein Video zum 4. Ellwanger Sparkassen – Meeting 2013 http://www.leichtathletik-ellwangen.de

[close]

p. 14

Dienstag, 21. Mai 2013

[close]

p. 15

Dienstag, 21. Mai 2013

[close]

Comments

no comments yet