06 - TuS gegen Waldbüttelbrunn

 

Embed or link this publication

Description

Hallenheft

Popular Pages


p. 1

handballaktuell 116 TuS Fürstenfeldbruck - DJK Waldbüttelbrunn Die Tabellenf u hrung zuruck erobert I II II I

[close]

p. 2

2 handballaktuell Ihr Baddesign Experte Planung und Ausführung aus einer Hand IHR WEG ZUR EINZIGARTIGKEIT Bad-Wohn-Typ Analyse Raumkonzepte Sanitär / Installation SPAss- und Wellnessbäder ABR Bäderstudio Rudolf-Diesel-Ring 8 82256 Fürstenfeldbruck TEL. 0 81 41 / 50 14 06 www.ABR-BAEDERSTUDIO.de Anzeige_120x42.qxd 05.03.2009 15:51 Uhr Seite 1 Umwelt- und Entsorgungspartner GmbH Ihr zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb seit 75 Jahren Containerdienst Entrümpelungen Wir h für Bauschutt, Gartenabfälle, Sperrmüll, Gewerbeabfälle und Wertstoffe von 1 - 40 m3 Oberweg Nord 1 · 82216 Gernlinden/Maisach Tel. (0 8142) 29 67- 0 · Fax (0 8142) 29 67- 29 · www.containerdienst-ffb.de al te ie Umw el nd er a ub ts

[close]

p. 3

3 Samstag, 23. November 2013 Bayernliga, 19.30 Uhr : TuS Fürstenfeldbruck vs. DJK Waldbüttelbrunn Herzlich Willkommen in der Wittelsbacher Halle Überblick: TuS-Handballer im Einsatz 23.11. 13:45 wB Sa. 14:00 mC 15:15 F 17:15 mC 19:30 mC 24.11. 11:00 wC So. 11:45 mD 13:00 mC 16:30 M 26.11. 17:30 mC Di. 30.11. 18:30 M Sa. 19:30 M 20:00 M 01.12. 10:00 wC So. 11:30 mC 14:30 mD 14:30 F TuS FFB TSV München-Ost TuS FFB TuS FFB II TuS FFB TV Memmingen TuS FFB TuS FFB II TuS FFB III TSV Olching TuS FFB TSV Landsberg TSV Weilheim DJK Waldbüttelbr TuS FFB HSG Isar-Loisach II TSV Murnau SC Gröbenzell Inhaltsverzeichnis Die heutige Partie Auf ein Wort Bayernliga: Tabelle & Spiele Mannschaftskader Werbung Torjäger: Dück knackt die 50 Spielerporträt: Lucas Kröger Bestes Saisonspiel gegen HCE "Stern der Gastlichkeit" Pflichtaufgabe in Coburg gelöst Werbung Infos zum heutigen Gegner Landesliga: Tabelle & Spiele 12:0 Punkte - TuS III in Form TuS II legt personell nach Partnertage mit hummel-shop wC mit 41:4-Erfolg unzufrieden mA feiert Sieg und Niederlage Sponsoren & Partner des TuS mC bietet Spitzenreiter Paroli wE & mE suchen Verstärkung Seite 3 Seite 4 Seite 5 Seite 6 Seite 7 Seite 8 Seite 9 Seite 10 Seite 11 Seite 12 S. 13-16 Seite 17 Seite 18 Seite 19 Seite 20 Seite 21 Seite 22 Seite 23 Seite 24 Seite 25 Seite 26 Unterpfaffenhofen II - TuS FFB II HC Sulzb.Rosenb. TSV Niederraunau TSV Gilching TSV Gilching JSG Gröbenzell SSV Ettal BSC Oberhausen II TuS FFB TuS FFB II TuS FFB III TuS FFB TuS FFB II TuS FFB TuS FFB Preisgekrönte Fleischund Wurstwaren – jetzt auch in unserer Halle

[close]

p. 4

4 handballaktuell Auf ein Wort Hallo liebe Freunde des TuS FFB und des Handballsports, unsere junge erste Mannschaft spielt diese Saison bislang eine hervorragende Hinrunde. Von anderen teilweise als Meisterschaftsfavorit gehandelt, zeigt die bisherige Saison, dass das Team um Martin Wild zu besonderen Leistungen im Stande ist, jeder einzelne Punkt aber erst entschlossen erkämpft werden muss. Dass die Spiele keine Selbstläufer sind, zeigten die Partien gegen Unterhaching und Ismaning. Daher ist auch die heutige Aufgabe gegen die DJK Waldbüttelbrunn wieder eine große Aufgabe, an der sich unser Team messen möchte. So sind es gerade die engen Begegnungen gegen direkte Konkurrenten, die nicht nur das Beste fordern - und am meisten Freude machen können -, sondern auch die Spiele, in denen sich eine junge Mannschaft wie die unsere am stärksten weiterentwickeln kann. Für uns TuS-Fans natürlich mit dem Wunsch eines erfolgreichen Ausgangs. Handball ist eine tolle Sportart die vielen Spaß macht. Das zeigt nicht nur uns Aushängeteam in der Bayerliga, auch die Entwicklung bei unseren Kleinsten. Die sind inzwischen so zahlreich, dass wir beim Turnier am vergangenen Wochenende sogar mit vier Teams angetreten sind. Und auch die seit kurzem aktiven Bambinis haben starken Zulauf. Wir sind und bleiben die Handballballstadt Fürstenfeldbruck. Viel Freude bereiten uns genauso die anderen Jugendmannschaften, dort sehen wir die Entwicklung ebenfalls positiv. Gerade in dieser Phase der Kinder und Jugendlichen geht es nicht nur um Punkte. Siege machen den Beteiligten immer mehr Spaß, aber es gilt nicht nur reinen Ergebnishandball zu spielen, sondern auch die Spieler zu fördern und weiter zu entwickeln. So werden wir demnächst beispielsweise auch ein mannschaftsübergreifendes spezielles Torwart-Traning anbieten, um auch unseren Torhütern eine möglichst optimale Weiterentwicklung zu ermöglichen. Zum Jahresabschluss freuen wir uns auf die Weihnachtsfeier am 21.Dezember in der Wittelbacher Halle, zu der wir alle Aktiven und Anhänger einladen möchten. Dort können wir gemeinsam das Handballkalendarjahr abschließen und uns auch mal außerhalb des Punktspielbetriebs zusammensetzen und vielleicht auch schon über eine interessante Rückrunde diskutieren. Foto: (c) localpicture.de - Ramin Shateri beim Spiel unserer Reserve gegen die HSG Würm-Mitte von Philipp Ruhwandl, Abteilungsleiter Schließlich noch ein Hinweis: Vom 2. bis 9. Dezember gibt es die Partnertage des TuS FFB Handball beim hummel-onlineshop. Dort kann man für bis 40% günstiger bestellen (mehr auf unserer Homepage). Bleibt uns allen ein tolles und erfolgreiches Spiel und viel Spaß in der weiteren Saison zu wünschen und weiter möglichst viele für unseren Sport zu begeistern. Mal sehen, was sich demnächst entwickelt! Ihr Philipp Ruhwandl echtsanwalt Rechtsanwalt biasTobias Wild Wild Adalbertstraße 102 102 Adalbertstraße 80799 München 80799 München Tel 089 / 62232072 Tel 089 / 62232072 www.anwalt-wild.de www.anwalt-wild.de twild@kaspar-wild.de twild@kaspar-wild.de Arbeitsrecht § Arbeitsrecht Vertragsrecht § Vertragsrecht Allgemeines Zivilrecht § Allgemeines Zivilrecht www.fruitique.de München Viktualienmarkt

[close]

p. 5

5 Bayernliga Tabelle 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. TuS Fürstenfeldbruck TSV Unterhaching DJK Waldbüttelbrunn TG Landshut HC Sulzb.Rosenb. TSV Haunstetten TSV Ismaning TSV Lohr HC Erlangen II HaSpo Bayreuth TSV Ottobeuren TSV Rothenburg TSV Winkelhaid HSC 2000 Coburg II Sp. 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 9 Tore 298:229 278:255 249:225 264:275 256:250 256:251 256:252 272:243 257:239 245:247 236:257 217:240 210:259 236:308 Dif. +69 +23 +24 -11 +6 +5 +4 +29 +18 -2 -21 -23 -49 -72 Pkt. 15:3 14:4 13:5 11:7 10:8 10:8 10:8 9:9 9:9 7:11 6:12 6:12 4:14 2:16 Aktueller Spieltag und Vorschau 23.11.2013 TSV Unterhaching TSV Winkelhaid TSV Rothenburg TuS Fürstenfeldbruck TG Landshut TSV Ottobeuren TSV Haunstetten HaSpo Bayreuth HC Sulzb.Rosenb. TSV Ismaning TSV Lohr DJK Waldbüttelbrunn HC Erlangen II HSC 2000 Coburg II - HC Sulzb.Rosenb. - HC Erlangen II HaSpo Bayreuth - DJK Waldbüttelbrunn - HSC 2000 Coburg II - TSV Ismaning - TSV Lohr TSV Unterhaching TuS Fürstenfeldbruck TSV Haunstetten TSV Rothenburg TG Landshut TSV Ottobeuren TSV Winkelhaid 30.11.2013 01.12.2013 (c) localpicture.de

[close]

p. 6

6 handballaktuell ch Spiel Wirtshaus na m Auf der Lände nd de U ins Täglich geöffnet ab 10.00 Uhr Mittwoch Ruhetag Gutbürgerliche griechische und bayerische Küche mit Biergarten Die Kader der heutigen Mannschaften RN 1 12 69 4 5 8 9 10 11 13 14 15 21 24 27 39 TR Robert Vuskovic (TW) Lucas Kröger (TW) Myles Sasse (TW) Nick Huber Marco Müller Marcus Hoffmann Falk Kolodziej Christian Haller Stefan Gärtner Korbinian Lex Markus Dangers Andreas Knorr Kilian Schweinsteiger Maximilian Dück Julian Prause Maximilian Lentner Martin Wild RN 1 91 3 4 5 6 7 8 9 10 11 14 20 23 24 33 39 TR Matyas Varga (TW) David Sturm (TW) Felix Reitzenstein Daniel Boldt Julian Stumpf Joszef Szentgyörgyi Rene Sampres Pal Lomjanski Gersely Kotrics Manuel Feitz Thomas Keupp Lukas Tendera Dominic Faustmann Christopher Reising Markus Kirchner Lucas Meyer Christopher Früh Karoly Kovacs TuS Fürstenfeldbruck DJK Waldbüttelbrunn Impressum Telefon: 089/54 80 197-77 email: malterer@vhv-gmbh.de Ihr Ansprechpartner: Herr Robert Malterer VALUE-HOLDINGS Herausgeber: TuS Fürstenfeldbruck, Philipp Ruhwandl, Abteilung Handball Redaktion: AGenta - Medien Dipl.-Pol. Andreas Gellrich Ampertal 13, 85777 Fahrenzhausen Tel: 08133 - 444 565 E-Mail: AGenta_info@t-online.de http://www.agenta-gellrich.de Druck und Werbelayout: XPAGE - DTP-Service Holzhofstraße 6 82256 Fürstenfeldbruck Telefon 08141 - 346720 http://www.xpage.de Auflage: ca. 250 Stück Vertrauen schafft die Grundlage für jede Partnerschaft Vermögensberatung ist Vertrauenssache! Vermögensverwaltung GmbH - individuell - bankenunabhängig - objektiv - ausgezeichnet durch Elitereport Fondsvermittlung GmbH - Einmalanlagen + Sparpläne - Investmentfonds - Sachwertanlagen wie z.B. Immobilien/Container/Schiffe/Wald Telefon: 089/54 80 197-33 email: haller@vhv-gmbh.de VALUE-HOLDINGS GmbH, Landsbergerstr. 478, 81241 München-Pasing www.vhv-gmbh.de Ihr Ansprechpartner: Herr Klaus Haller

[close]

p. 7

7 Die Lohnsteuerhilfe Bayern e. V. empfiehlt: Hilfe im Haushalt wird steuerlich begünstigt Wäsche waschen, putzen, bügeln, Staub saugen, Rasen mähen. Bis zu zwei Stunden am Tag verbringen die meisten Deutschen täglich mit Hausarbeit. „Wer sich dabei externe Unterstützung sucht, profitiert nicht nur von mehr Freizeit, sondern auch von steuerlichen Vergünstigungen“, erläutert Mark Weidinger, Vorstand der Lohnsteuerhilfe Bayern. Schwarzarbeit lohne nicht: „Jeder Steuerzahler, der eine Haushaltshilfe im Privathaushalt legal beschäftigt, kann Steuern sparen.“ Ob die Haushaltshilfe im Rahmen eines Minijobs, eines sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisses oder aber durch einen selbstständigen Dienstleister erbracht wird, ist egal: So oder so profitieren die privaten Arbeit- bzw. Auftraggeber von der Steuerermäßigung. Allein die Höhe des Steuerabzugs unterscheidet sich. Beispiel Minijobber: Für Beschäftigungsverhältnisse mit einem geringfügigen Monatsverdienst bis maximal 450 Euro gibt es das so genannte „Haushaltsscheckverfahren“. Mittels eines einfachen Verfahrens wird der oder die Beschäftigte bei der Minijobzentrale angemeldet, Nebenkosten wie Versicherungsbeiträge werden direkt per Lastschrift eingezogen. Von der Minijobzentrale gibt es am Jahresende eine Bescheinigung über den gezahlten Lohn und die Versicherungsbeiträge. Diese kann dann beim Finanzamt eingereicht werden. „Zwanzig Prozent der Aufwendungen, höchstens aber 510 Euro, werden dem Steuerzahler direkt von der Einkommensteuer abgezogen“, erklärt Mark Weidinger. Übersteigt der Monatslohn der Haushaltshilfe den Betrag von 450 Euro, erhöht sich der (bürokratische) Aufwand. „Der Privathaushalt gilt jetzt als ganz normaler Arbeitgeber, muss die Haushaltshilfe bei der Krankenkasse anmelden und die vollen Sozialversicherungsabgaben leisten“, betont Robert Dottl von der Lohi. Dafür kann man bis zu zwanzig Prozent der Kosten ansetzen. Eine Steuerermäßigung bis maximal 4.000 Euro ist möglich. Werden Arbeiten im Haushalt durch einen selbstständigen, externen Dienstleister erbracht, können Rechnungen als „haushaltsnahe Dienstleistungen“ geltend gemacht werden. Doch Vorsicht: Das Finanzamt hat durchaus klare Vorstellungen, was eine „haushaltsnahe Dienstleistung“ ist und was nicht. Reinigungsarbeiten, übliche Gartenarbeiten, aber auch die Betreuung von Kindern (wenn nicht bereits als Kinderbetreuungskosten geltend gemacht!) und Senioren gehören dazu. Umfangreiche Erd- oder Pflanzarbeiten, Schönheitsreparaturen in Haus und Garten oder Pflasterarbeiten jedoch gelten als Handwerkerleistungen. Diese sind aber – zusätzlich zu den haushaltsnahen Dienstleistungen – gesondert absetzbar. Wichtig ist: Absetzbar sind immer nur reine Arbeitskosten, nicht jedoch eventuelle Aufwendungen für Materialien. Der Steuerzahler hat eine Rechnung vorzuweisen, die nicht bar, sondern per Überweisung beglichen wurde. Gegebenenfalls ist die Zahlung auch durch Kontoauszug nachzuweisen.

[close]

p. 8

8 handballaktuell HEIZUNG – LÜFTUNG – SANITÄR Beratung • Planung • Ausführung • Kundendienst HENNE HEIZUNG - LÜFTUNG - SANITÄR GMBH SOLAR – WÄRMEPUMPEN – PELLETKESSEL 82256 Fürstenfeldbruck • Sinzinger Str. 13 Telefon 0 81 41/928 91 • Telefax 0 81 41/428 11 Torjäger und Spielplan unseres Bayernliga-Teams Maximilian Dück Maximilian Lentner Nick Huber Marcus Hoffmann Korbinian Lex Stefan Gärtner Andreas Knorr Julian Prause Christian Haller Markus Dangers Falk Kolodziej Robert Knorr Andreas Krauß Korbinian Sparn Marco Müller Kilian Schweinsteiger Robert Vuskovic (TW) Alfons Ludwig (TW) Myles Sasse (TW) Gesamt Tore 54 34 32 31 30 23 21 21 18 17 10 3 2 2 0 0 0 0 0 298 7m 24 0 5 3 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 0 32 14.09. 21.09. 28.09. 05.10. 12.10. 19.10. 26.10. 09.11. 16.11. 23.11. 30.11. 07.12. 14.12. 11.01. 18.01. 25.01. 01.02. 08.02. 15.02. 22.02. 16.03. 22.03 29.03. 05.04. 26.04. 05.05. TSV Rothenburg TSV Unterhaching TSV Haunstetten TG Landshut TSV Winkelhaid TSV Ottobeuren TSV Ismaning HC Erlangen II HSC 2000 Coburg II DJK Waldbüttelbrunn HC Sulzb.Rosenb. HaSpo Bayreuth TSV Lohr TSV Rothenburg TSV Unterhaching TSV Haunstetten TG Landshut TSV Winkelhaid TSV Ottobeuren TSV Ismaning HC Erlangen II HSC 2000 Coburg II DJK Waldbüttelbrunn HC Sulzb.Rosenb. HaSpo Bayreuth TSV Lohr H A H H A H A H A H A H A A H A A H A H A H A H A H 32:22 29:29 32:26 43:26 32:19 37:29 28:29 25:23 40:26 -:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:-:- Maximilian Dück 114/19 Tore Toptorjäger 2012/13 Besuchen Sie den TuS Fürstenfeldbruck auch im Internet! http://www. tus-ffb-handball.de Dort finden Sie in der Regel bereits am Donnerstag vor dem Heimspiel eine Online-Ausgabe der Hallenzeitung. www.fruitique.de München Viktualienmarkt

[close]

p. 9

9 Concordia Versicherungen Konzentration auf den Erfolg braucht Sicherheit für alle Fälle. Ihre Partner in allen Sicherheits- und Vorsorgefragen. Versicherungsbüro Haller GbR Senserbergstraße 73 · 82256 Fürstenfeldbruck Telefon 0 81 41 / 1 85 58 Versicherungsbüro Alexander Ettner Leitenfeldweg 7 A · 82275 Emmering Telefon 0 81 41 / 4 04 57 39 CONCORDIA. EIN gutER gRuND. Unsere Neuzugänge: Lucas Kröger Das Fürstenfeldbrucker Tagblatt hat unsere Neuzugänge in einer eigenen Serie vorgestellt. Heute dürfen wir ihnen mit freundlicher Genehmigung unseren neuen Torhüter Lucas Kröger präsentieren. Aus dem hohen Norden stößt ein junges Torhütertalent zum Panther-Kader. Der 20-jährige Lucas Kröger schnürte seine Handballschuhe zuletzt für den VfL Horneburg aus dem Hamburger Raum die Handballschuhe. Beim Landesliga-Sechsten der vergangenen Saison war er gesetzt. Studienbedingt zog es den Keeper Anfang des Jahres in den Süden. Nach einem Probetraining einigte man sich schließlich auf eine Zusammenarbeit zur neuen Saison, da beim TuS aufgrund des Abschieds von Simon Wicha ohnehin ein neuer Partner für Myles Sasse gesucht wurde. Der Konkurrenzkampf für Kröger ist allerdings nicht ohne. Sasse dürfte als klare Nummer eins in die Saison gehen. Dazu kommt das Überraschungscomeback des ehemaligen Regionalliga-Keepers Robert Vuskovic. "Ich möchte der Mannschaft möglichst viel helfen, damit wir um die oberen Tabellenplätze mitspielen können", gibt sich Kröger, der krankheitsbedingt den Beginn der Vorbereitung verpasste, daher bescheiden. Welches Talent in ihm schlummert, zeigte der 20-Jährige allerdings beim hochkarätig besetzten Vorbereitungsturnier des SC Kissing. Nicht nur, dass die Panther den Sieg holten, Kröger wurde zudem als bester Torhüter des Turniers ausgezeichnet. Derzeit wohnt Kröger in Pasing und ist somit der nächste Pendler im Kader. Für den Youngster, der bereits im Alter von fünf Jahren mit dem Handball begonnen hat, kein Problem. Als persönliches Vorbild nennt der Student der Wirtschaftspsychologie den früheren deutschen Nationaltorhüter Hennig Fritz, der 2004 als erste Keeper überhaupt zum Welthandballer gekürt wurde und inzwischen seine aktive Karriere beendet hat. Im Spitzenhandball drückt der Brucker Neuzugang dem HSV Hamburg die Daumen und als seine neue Lieblingsmannschaft nennt er bereits den TuS: "Ich habe mich schon sehr gut eingelebt. Besonders durch die Hilfe meiner Mitspieler." Das Mannschaftsgefüge in der wahrscheinlich wieder jüngsten Bayernliga-Truppe stimmt. [ag]

[close]

p. 10

10 handballaktuell Obwohl die 400 Zuschauer in der ersten Hälfte relativ wenig Tore zu sehen bekamen, hatte das Spiel einen hohen Unterhaltungswert, da beide Teams technisch guten Handball boten und auch Tempo im Spiel war. Dass unser Team nur knapp mit 11:10 in die Halbzeitpause gehen konnte, hatte sie sich kurz vor der Pause selbst zuzuschreiben, da sie eine Überzahlsituation bei dreimaligem Ballbesitz nicht nutzen konnte. Das Spiel verlief in der zweiten Halbzeit ähnlich ausgeglichen wie in der ersten und sah unser Team immer dann eindeutig im Vorteil, wenn es in Unterzahl agieren musste. So z.B. in der 35. Minute, in der Abwehrchef Korbinian Lex für zwei Minuten auf die Bank musste. In diesen beiden Minuten konnten wir die knappe 13:12 Führung zum 15:12 ausbauen. Das war ein erster Knackpunkt auf dem Weg zum späteren Erfolg. Das gewonnene Selbstvertrauen wurde auch nicht erschüttert, als Maxi Dück in der 44. Minute beim Spielstand von 18:16 einen Siebenmeter vergab und Andi Knorr gleich im Anschluss einen Steilangriff nicht im Tor unterbringen konnte. Nach dem Anschlusstreffer war unsere Mannschaft wieder am Zug. Sie baute nach der 20:17-Führung diese erneut in Unterzahl durch Maxi Dück und Nick Huber zum 22:17 (52.) aus. Jetzt versuchte es Erlangen mit einer sehr offensiven Abwehrformation, was zunächst nicht den von den Gästen erhofften Erfolg hatte, da der Vorsprung bis zur 55. Minute vielmehr auf 24:18 ausgebaut werden konnte. In den letzten fünf Minuten folgte ein offener Schlagabtausch. Für den TuS spielten: Robert Vuskovic, Myles Sasse (TW) Nick Huber (5/1), Markus Hoffmann (1), Falk Kolodziej, Christian Haller (1), Stefan Gärtner (3), Korbinian Lex (3), Markus Dangers, Andreas Knorr (3) Maximilian Dück (7/2), Julian Prause, Maximilian Lentner (2) Text & Bild: Erich Raff Beste Saisonleistung zwingt Erlangen in die Knie Dass sich unser Team am Gegner steigern kann, demonstrierte sie mal wieder in eindrucksvoller Weise im letzten Heimspiel gegen die zweite Mannschaft des HC Erlangen. Der war in seiner stärksten Formation angereist und bot sogar Andreas Bayerschmidt im Tor auf, der sonst ein Garant im Tor der 1. Mannschaft ist. Der war es auch, der es uns sehr schwer machte, zum Torerfolg zu kommen. Dass sich Erlangen trotz dieses Rückhalts Anfangs nur über über eine knappe Führung freuen konnte lag daran, dass unser Team als kollektiver Abwehrverband agierte und dahinter Robert Vuskovic mehr Sicherheit ausstrahlte, als es noch in den letzten Spielen der Fall war. Bis zum 3:3 konnte unser Team den jeweiligen Rückstand immer wieder ausgleichen und in der 7. Minute selbst mit 4:3 in Führung gehen. Wie motiviert und engagiert das von Martin Wild bestens eingestellte Team war, zeigte sie in der 12. Minute, 18:01 Unterzahl Visis 29.11.09 als sie in Seite 1 den 4:5 Rückstand in eine 7:5 Führung drehte. Markus Gross Schreinermeister Geschäftsführer raumkonzepte GmbH Am Hochweg 6 82287 Jesenwang Telefon +49 8146 94742 Telefax +49 8146 94743 Mobil +49 172 8954841 info@raumkonzepte-gross.de www.raumkonzepte-gross.de

[close]

p. 11

11 Sponsoren-News "Stern der Gastlichkeit" zu dieser Auszeichnung gratulieren die Handballer des TuS Fürstenfeldbruck herzlich Herrn und Frau KOHLFÜRST von der Fürstenfelder Gastronomie und Hotel GmbH. Die teilnehmenden Gaststätten mussten einer Fachjury nicht nur einen umfangreichen Fragenkatalog beantworten, sondern ein Jahr lang mehrmals zahlreiche Qualitätsund Servicetests durchlaufen. Vor allem waren es auch die Persönlichkeit der Wirte, die Ausstattung, das Ambiente, die Bier- und Getränkepräsentation sowie das Speisenangebot, das Ausschlaggebend für die Bewertung der Tester war. Einer der drei Preisträger war das beliebte Restaurant „fürstenfelder“, das im ehemaligen Stall des Klosters in schön restaurierten Gewölben beheimatet ist. Dort werden die Gäste mit fantasievollen Kompositionen aus bodenständigen Zutaten verwöhnt. Die Jahreszeiten und die regionalen Produktangebote aus Biolanderzeugnissen bestimmen die Speisekarte. Wer am Sonntag gern länger schläft und anschließend sich in gemütlicher Atmosphäre von einem umfangreichen und liebevoll dekorierten Buffet verführen lassen will, sollte den Sonntagsbrunch nicht versäumen. Rundum wird Ihnen, liebe TuS-Fans, im Restaurant „fürstenfelder“ ein besonderes Gastronomie-Erlebnis beschert, so dass sich auf alle Fälle ein Besuch lohnt. FÜRSTENFELDER GASTRONOMIE FÜRSTENFELD 15 82256 FÜRSTENFELDBRUCK T +49(0)8141-88875-0 WWW.FUERSTENFELDER.COM Der TuS Fürstenfeldbruck gratuliert seinem Sponsor zur Auszeichnung

[close]

p. 12

12 handballaktuell Augsburgerstr. 5 82256 Fürstenfeldbruck Kontakt: http://www.freddy-c.de E-Mail: info@freddy-c.de 9. Spieltag Pflichtaufgabe in Coburg nach Startschwierigkeiten locker erfüllt Im letzten Bericht konnte positiv vermeldet werden, dass sich unser Team leistungsmäßig am Gegner orientieren kann und seinen Fans gegen Erlangen die bislang beste Saisonleistung bot. Ähnliches könnte man über das Spiel beim Tabellenletzten Coburg schreiben. Leistungsmäßig musste unser Team nicht an das Niveau gegen Erlangen anknüpfen und veranlasste seinen Trainer in der ersten Halbzeit immer wieder zu Unmutsäußerungen. Man war in Abwehr und Angriff nicht immer konsequent genug und so entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, dem vor allem der Routinier auf Coburger Seite, Jonathan Rivera, seinen Stempel aufdrückte. Dazu kam, dass unsere Torhüter nur eine durchschnittliche Leistung boten. Bei einer frühen 4:2-Führung glaubte unser Team wohl schon an einen leichten Erfolg, da sich in der Folgezeit einige technische Fehler einschlichen und in der Abwehr zu eigenen Nachlässigkeiten auch ein wenig Pech kam. Abpraller landeten immer wieder beim Gegner. Coburg glich zum 8:8 (17.) aus lag in der 20. Minute sogar 10:9 in Führung. Diese Führung gaben sie bis zur 25. Minute und dem 14:13 nicht mehr ab. Maximilian Lentner und Marcus Hoffmann brachten den TuS erst kurz vor der Pausensirene wieder in Führung. Die Halbzeitansprache von Trainer Martin Wild war ein Wechselbad der Gefühle der ersten Halbzeit. Um das Spiel erfolgreich zu Ende zu bringen sollte die Fehlerquote reduziert und das Tempo hochgehalten werden. Beides setzte sein sein Team um, so dass die zweite Halbzeit mit 23:11 gewonnen wurde. Bis zum 24:20 (40.) war Coburg jedoch in Schlagdistanz.. In der Folgezeit hatte die Drittliga-Reserve dem Tempo unseres Teams aber nichts mehr entgegen zu setzen. Die direkte Folge waren viele Fehler, die wir dankbar annahmen und so den Vorsprung kontinuierlich ausbauen konnten. So durften wir zum Schluss einen auch in dieser Höhe verdienten 40:26-Erfolg feiern. Besonders erwähnenswert ist, dass unser Rechtsaußen Marcus Hoffmann aus diesem Spiel mit acht Treffern nicht nur als bester Torschütze hervor ging, sondern obendrein auf eine hundertprozentige Trefferquote verweisen kann. Mit diesem Sieg hat unser Team die Voraussetzungen für ein absolutes Spitzenspiel gegen Waldbüttelbrunn geschaffen. In den Umfragen wurden die Unterfranken in der Spitzengruppe der Bayernliga erwartet und sind dieser Einschätzung bisher gerecht geworden. Nicht nur, dass sie den Meisterschaftsanwärter TSV Lohr mit 32:27 besiegen konnten, halfen sie uns am vergangen Samstag mit dem 32:25 Erfolg über Unterhaching, dass wir den Verfolger als neuer Tabellenführer in Fürstenfeldbruck empfangen können. E. RAFF Für den TuS spielten: Robert Vuskovic, Lucas Kröger (TW) Nick Huber (6/1), Markus Hoffmann (8/1), Falk Kolodziej (2), Christian Haller (1), Korbinian Lex (5), Markus Dangers (3), Andreas Knorr, Maximilian Dück (5/3), Julian Prause (5), Maximilian Lentner (5)

[close]

p. 13

13

[close]

p. 14

14 handballaktuell Moderne Beratung im Verbund - auch in Ihrer Nähe Unsere Tätigkeitsschwerpunkte sind: Finanz- und Lohnbuchhaltung Erstellung von • Jahresabschlüssen nach Handels- und Steuerrecht • Privaten und betrieblichen Steuererklärungen Betriebswirtschaftliche Beratung • Existenzgründung • Unternehmensentwicklung • Rechtsformwahl Vermögensübertragungen, GERMANIA Steuerberatungsgesellschaft Erbschaft- und Schenkungsteuer m.b.H. FÜRSTENFELBRUCK steuerliche Beratung zur Altersversorgung und VermögensMünchner Str. 10 bildung 82256 Fürstenfeldbruck Vertretung vor Finanzbehörden Telefon: 08141 / 34 90 66 oder 32 280 und Finanzgerichten Telefax: E-Mail: Mitglied der European Tax & Law 08141 / 34 90 67 fuerstenfeldbruck@ germania-stb.de Internet: www.germania-stb.de Bayernliga – Saison 2013 / 2014 Vordere Reihe von links: P. Rietzschel (Physiotherpeuth) F. Kolodziej, M. Sasse, L. Kröger, R. Vuskovic, Chr. Haller, R. Ostermeier (Betreuer) Mittlere Reihe von links K. Schweinsteiger, A. Knorr, M. Hoffmann, N. Huber, M. Dück, M. Wild (Trainer) Obere Reihe von links J. Prause, K. Lex, M. Dangers, M. Lentner, M. Müller Das Schuhwerk ist beim Sport sehr wichtig, individuell angepasste Schuhe verbessern die Leistung. Pimp my Handballschuh Einlagen Schuhkorrektur Laufanalyse Reparaturen Pleil Orthopädie Schuh & Technik Fürstenfeldbruck Schöngeisinger Str. 33 & 80 Gröbenzell Kirchenstraße 21

[close]

p. 15

M it un 15 s s in d Si Strom Wasser e im Fernwärme m Gas er AmperOase am Ball Dienstleistungen . www.stadtwerke-ffb.de Bullachstraße 27 . 82256 Fürstenfeldbruck . Tel.: 08141/4010 . info@stadtwerke-ffb.de Fructis Fructis Unsere Sponsoren Ihr Baddesign Experte Fructis Fructis Fructis Fructis IHR WEG ZUR EINZIGARTIGKEIT ABR Bäderstudio Rudolf-Diesel-Ring 8 82256 Fürstenfeldbruck Tel. 08141 / 50 14 06 www.ABR-Baederstudio.de

[close]

Comments

no comments yet