GVBN 30 - August 2007

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

vereinsnachrichten des gehörlosen-vereins basel 1912 nr 30 august 2007 95 jahre gvb-jubiläumsreise fahrt ins blaue

[close]

p. 2

gvbn nr.30 liebe mitglieder des gvb heute erscheint die 30 ausgabe des gvbn wenn die 60 ausgabe erscheinen wird haben wir bereits das jahr 2017 also diese nachrichten erscheint schon seit ca 10 jahre eine lange zeit in dieser zeit sind schon viele unzählige nachrichten und berichte sowie fotos erschienen die fotos und berichte anschauen haben einem immer zum lesen erweckt und das soll auch so bleiben ich danke unseren beiden redaktoren für die jahrelange mühe und wünsche mir dass sie noch weitere jahre mitmachen werden nun haben wir sommerzeit die sommerzeit beginnt am 21 juni 07 und hört am 23 september 07 wieder auf und im sommer bieten wir einige programme an der nächste ist grillplausch und es hat mich sehr gefreut dass bei den anmeldungen diesmal über 10 kinder dabei sind ich möchte dass unser verein wieder lebendiger wird durch unsere kinder und genau das ist für mich geschehen ich wünsche mir dass unsere kinder unseren verein einmal weiterführen werden denn wir werden schliesslich alle einmal alt nun möchte ich den editorial damit abschliessen und wünsche euch allen eine schöne zeit bis zum nächsten mal wieder euer präsident adrian steinmann gehörlosen-verein basel 1912 postfach 124 4125 riehen pc-konto 40-34879-8 präsident adrian steinmann habertürliweg 1 4133 pratteln fax 061 599 45 67 tel 061 821 09 76 e-mail stonemen@teleport.ch vizepräsident walter rey in den ziegelhöfen 8 4054 basel st fax 061 302 36 72 e-mail waltrey@balcab.ch kassierin manuela steiner hagenbuchenstr 35 4244 röschenz e-mail snoopy82@gmx.ch sekretär kaspar rüegg hegenheimerstr 49 4055 basel fax 061 322 33 42 e-mail kaspar_75@bluewin.ch beisitzer i briefversand kurt steiner hagenbuchstr 35 4244 röschenz fax 061 761 33 27 e-mail maku.steiner@bluewin.ch beisitzer ii hanspeter rüegg bahnhofstr.10 4147 aesch fax 061 751 78 28 e-mail ruegg@intergga.ch beisitzer iii daniel meier hauptstr 91 4497 rünenberg fax 061 971 70 59 e-mail d.meier@swissonline.ch protokollführerin barbara bürki vogelsangweg 2 4461 böckten fax 061 902 00 09 e-mail babuerki@bluewin.ch ehrenpräsident nicolas mauli talmattstr 12 4125 riehen fax 061 601 55 73 e-mail nicolas.mauli@bluewin.ch impressum vereinsnachrichten des gehörlosen-vereins basel 1912 druck notegen copy ag bäumlihofstr 394 4125 riehen korrektorin gerda winteler schwarzackerstr 60 4303 kaiseraugst fax 061 811 51 19 e-mail gerda.winteler@bluewin.ch layout ursula dürler schützenrainweg 50 4125 riehen fax 061 641 60 87 e-mail uduerler@bluewin.ch versand kurt steiner siehe vorstandsliste -2 august 07

[close]

p. 3

gvbn nr.30 folgende dankesbriefe haben wir erhalten hofstetten 7 märz 2007 liebe vorstand liebe mitglieder zum abschied meiner tätigkeit als vorstandsmitglied wurde ich an der generalversammlung zum ehrenmitglied gewählt zusammen mit urkunde und brief couvert mit reka-checks sowie einen wunderschönen blumenstrauss durfte ich eure anerkennung entgegen nehmen ich möchte euch für euer vertrauen herzlich danken danken möchte ich all denen die mich während der vorstandzeit unterstützt haben ich wünsche dem verein mit neuen vorstandsmitgliedern weiterhin tolle kameradschaft und viele frohe stunden bei veranstaltungen herzlichen dankesgruss marlene riehen 8 mai 2007 liebe vorstandsmitglieder zum 65 geburtstag durfte ich hohen besuch von präsident adrian und seinem vize walter empfangen die mich mit einer guten flasche wein und einer schön geschriebenen grusskarte vom verein beschenkten ich fühlte mich dadurch sehr geehrt und danke herzlich für diese aufmerksamkeit es ist schön mitglied beim gvb zu sein freundliche grüsse heinrich beglinger wir dürfen an die glücklichen geburtstagskinder zu ihrem runden geburtstagsfest herzlich gratulieren ebenso gute gesundheit und weiterhin viel freude im vereinsleben 27 august hans schmid 65 jahre 13 september petra platz 17 oktober liselotte bergamo 20 oktober munevera börlin 25 oktober m lourdes ufenast 12 november carmen frauchiger 3 dezember penny braem 40 jahre 70 jahre 40 jahre 65 jahre 60 jahre 65 jahre wichtige bemerkung der vorstand freut sich dass unser vereinshomepage installiert ist witze mutter zum sohn komm schatz gib dem neuen babysitter einen kuss antwort nee mama papa hat vorhin ne ohrfeige bekommen als er es versucht hat der ehemann ich weiß nicht was du gegen meine stammtisch-abende hast ich habe doch gestern gar keinen lärm gemacht beim nachhausekommen ehefrau du nicht aber deine drei freunde die dich getragen haben zwei putzfrauen leeren die papierkörbe im chefzimmer die sekretärin muss ja eine tolle figur haben ­ wie kommst du darauf ­ sie hat sich bei jedem zweiten wort vertippt lehrer wie heißen deine eltern der schüler schatzi und dicker -3august 07 www.gvbasel.net ab sofort können alle mitglieder und freunde im homepage nachlesen bitte wendet eure kritike und vorschläge bei adrian steinmann oder walter rey webmaster matthias keller hö redaktionsschluss bis 31 oktober 07

[close]

p. 4

gvbn nr 30 damen hallenminigolf-turnier in pratteln am 31 märz 07 unser verein organisierte zum ersten mal einen minigolf turnier in pratteln ursprünglich war es in bachgraben geplant musste aber aufgrund der wahrscheinlichen türschliessung verlegt werden die betreiber bezahlten seit september 06 keine miete mehr an die vermieter und diese haben kurzerhand wasser und strom abgestellt da die situation nicht klar war hat der verein einen anderen ort gesucht und gefunden um 15.00 uhr trafen mitglieder und gäste beim eingang ein nach kurzer ansprache von präsident adrian steinmann konnten alle einen schläger ergattern und gleich mit dem golfen loslegen es gab 8 gruppen eines davon war die kindergruppe und diese betreuten manuela und jasmin steiner herzliches dankeschön es dauerte ca 2 stunden bis alle fertig waren nachher machten wir uns im 2 stock beim restaurant gemütlich und warteten auf die ranglisteverkündigung nun war es soweit und unser präsident hat die rangliste von unten nach oben mitgeteilt unser spieler des tages war ursula dürler mit nur 45 punkten bravo nach der ranglisteverkündigung machten sich viele für den heimweg bereit nochmals dankeschön für `s mitmachen und bis nächstes jahr wiedersehen bericht adrian steinmann fotos gerda winteler rangliste herren punkte carlo giordano 49 stefano galmarini 51 adrian steinmann 55 thomas von dincklage 56 daniel meier 57 gleiche punkte aber mehr 1er treffer 6 kurt steiner 57 7 ernst butz 59 8 nicolas mauli 62 9 remo berni 67 10 rené schmid 71 11 kaspar rüegg 74 12 toker aytac 75 13 hanspeter wagner 89 1 2 3 4 5 punkte 1 ursula dürler 45 2 francesca galmarini 57 3 brigitte giordano 58 4 bea lewald 60 5 miriam hoststettler 61 6 michèle bretscher 62 7 susanne von dincklage 64 8 mady mauli 69 9 milvia petrucci 70 gleiche punkte aber mehr 1er treffer 10 margrit steiner 70 11 martina steinmann 71 12 munevera börlin 75 gleiche punkte aber mehr 1er treffer 13 lotti von wyl 75 14 rosmarie schmid 80 15 nicole bernoulli 81 16 maja rüegg 82 17 anita tschopp 86 kinder 1 2 3 4 5 adrian manuel börlin denise bernoulli laura steinmann simon tschopp svenja thom carlo stefano punkte 70 78 85 101 nicht gezählt franz eska -4 ursula brigitte august 07

[close]

p. 5

gvbn nr 30 sgb-fss delegiertenversammlung in lausanne am 12.mai 07 auch die kleinsten machten toll mit adrian und walter haben um 7.00 uhr beim bahnhof pratteln getroffen und machten sich auf dem weg nach lausanne unterwegs machten wir noch einen kleinen zwischenhalt in grauholz /be und haben ein kleines morgenessen eingenommen dann führte mein navigationssystem direkt nach lausanne zur universität l`amphimax das universitätsgelände in lausanne ist wahnsinnig gross wir konnten dank den wegweiser von sgb ­ fss den weg schnell finden dort wurde die dv um ca 10.20 uhr begonnen die versammlung wurde von regierungsrat pierre yves maillard eröffnet danach wurde über diverse sachen gesprochen und abgestimmt es wurden vier neue kollektivmitglieder aufgenommen association suisse romande de la langue des signes thurgauer gehörlosen verein tggv gehörlosen fürsorgeverein der region basel gersam westschweizer gruppe der selbsthilfe von gehörlosen-blinden schwerhörigen-sehbehinderten verschiedene bahnen ebenso ist 1 kollektivmitglied aus dem sgb ­ fss augetreten gs ­ media warten auf die rangliste bild unten die anträge von swiss deaf youth und tag der gebärdensprache wurden mit grosser mehrheit angenommen und das datum für die nächste dv wird uns noch mitgeteilt die versammlung wurde um ca 12.00 uhr beendet und wir machten uns auf dem weg zum gehörlosen zentrum dort gab es grilliertes zum essen und alle haben sich die bäuche satt gemacht und geplaudert um 15 uhr begannen die kubi und face preis dieser ging an walter und verena gamper und carlos michaud nach den ehrungen haben wir uns auf den heimweg gemacht allgemein war der tag sehr schön und interessant gewesen bericht adrian steinmann -5 august 07

[close]

p. 6

gvbn nr 30 mitteilungen vielen dank für die vielen postkarten hudicevec slowenien februar 2007 herzliche feriengrüsse aus slowenien christiane und hanspeter sharm el-sheikh aegypten 19 april 2007 liebe mitglieder aus sharm el-sheikh schicken wir allen sonnige feriengrüsse marlene und leo gardasee italien april 2007 herzliche feriengrüsse aus dem südtirol christiane und hanspeter krka kroatien mai 2007 hallo liebe gehörlosen hier geniessen wir unsere ferien mit wellness ganz nahe am meer in der nähe sibenik kroatien heute machten wir einen ausflug mit car und schiff mit wunderschöne kulture wasserfälle klein bis grosse eine 75 km lange wege bis zum fall ins meer herzliche liebe grüsse ernst und herta krka kroatien mai 2007 aus kroatien senden wir mit sehenswürdigekeiten ausflug mit wasserfallen und erholung am meer viele grüsse rosmarie und rene adresseänderung cécile bohler aarauerstrasse 39 5600 lenzburg schreibtelefon und faxnummer 062 891 09 79 adresse-korrektur bitte postfach streichen bei brigitte koller richtige adresse lautet brigitte koller burgstrasse 73 4125 riehen geburtsanzeige am 1 februar 2007 kam leila nach 10 stündigen warten um 19.12 uhr im unifrauenspital basel auf die welt die geschwister manuela und sandro freuen sich mit sie war 52 cm gross und 4130 gramm schwer vielen dank für die geschenke und gaben glückliche eltern sonja und yagiya degen hammerstrasse 184 4057 basel eine sonne ist an einem sonntag gekommen kyra anisa und es ist kein april-scherz am 1 april 2007 morgens um 6.04 uhr ist 52 cm gross und 4030 gramm schwer marina und patrick freuen sich sehr malik und zora sogar noch mehr marina patrick malik und zora ribeaud und lautenschlager baslerstrasse 356 4123 allschwil -6 august 07

[close]

p. 7

gvbn nr 30 frondienst in passugg/gr vom 20 22 april 07 am freitagabend den 20.april trafen die mitglieder des gvb die sich für den frondienst angemeldet hatten nach und nach in passugg ein da sie mit den autos angereist waren einzig kaspar fuhr mit dem zug nach chur wo er von nicolas abgeholt wurde einige von ihnen waren müde da sie zuvor den ganzen tag arbeiten mussten aber das hinderte sie nicht daran bis in die späten abendstunden miteinander zu plaudern und zu lachen nachdem der betriebsleiter der genossenschaft fontana passugg felix urech uns mit netten worten empfangen hatte besprachen wir betreffend zimmereinteilung mit nicolas der für die basler den frondienst organisiert hatte nach dem nachtessen erklärte uns felix ungefähr welche arbeiten am samstag erledigt werden sollten voller freude auf die freiwillige arbeit am samstag gingen wir schlafen nach dem gemütlichen morgenessen machten wir uns zusammen mit den bündner gehörlosen an die arbeit während die einen mitglieder die kleinen und grossen aeste und zweigen wegräumten und unter anleitung von felix der auch die arbeiten dirigierte die herumliegenden baumstämme mit der motorsäge in die dicken scheiben zerlegten machten sich die anderen daran das dach einer werkstatt von verunreinigungen zu säubern die steine vom boden aufzulesen die holzwand in einigen räumen eines kleinen hauses zu schleifen die strasse mit wasser vom dreck zu säubern und in einem alten haus weiter unten am hang die zimmer gründlich auf vordermann zu bringen da das wetter sehr zu unserer freude mitspielte und wir von der aktivität durst bekamen brachte der gastgeber uns immer wieder erfrischendes zu trinken zum mittagessen begaben wir uns auf die terrasse wo wir unseren hunger stillen konnten nachdem wir uns satt gegessen und über dies und das geplaudert hatten gingen wir wieder an die arbeit da wir nicht sofort zu plaudern aufhörten machte der gastgeber uns darauf freundlich aber bestimmt aufmerksam die arbeit müsse fortgesetzt werden während der boden vom gehölz nach und nach freigelegt wurde bekamen unsere beine und arme muskelkater den anderen ging es auch -7 nicht besser susle bekam vom holzschleifen verstaubtes gesicht und einige mitglieder schmerzen an den händen von der putzarbeit je näher der abend rückte desto verbrauchter wirkten wir aber das minderte unseren optimismus keineswegs wozu auch die sehr gute zusammenarbeit beitrug nach dem nachtessen blieben wir noch lange wach einige von uns jassten bis weit nach mitternacht bevor wir am sonntagvormittag den 22.april nach hause fuhren räumten wir unsere zimmer auf indem wir die bettwäsche zwecks reinigung vom bett entfernten nachdem wir uns am tisch bei speis und trank gestärkt hatten gingen wir hinaus um uns von fotografen ablichten zu lassen anschliessend fuhren wir wieder nach hause via chur und zürich kehrten wir ans rheinknie zurück die gruppe um nicolas war über das abwechslungsreiche wochenende sehr erfreut und würde sehr gerne nochmals nach passugg fahren wir danken nicolas nochmals dafür dass er den frondienst organisiert hat bravo bericht kaspar rüegg fotos adrian steinmann weitere bilder siehe im gvb-homepage fleissige und tüchtige frondienstler august 07

[close]

p. 8

gvbn nr 30 95 jahre gvb jubiläumsreise fahrt ins blaue vom 5 mai 07 am 5 mai 2007 morgens um 7.30 uhr versammelten 48 personen beim sbb-bahnhof die organisatoren adrian steinmann und nicolas mauli begrüssten uns herzlich zum 95jährigen jubiläum des gvb und begleiteten uns zum car der chauffeur fuhr von basel nach saignelégier im kanton jura zu einem kleinen käse-fabrik die nur eine bestimmte käsesorte produziert der käse heisst tête de moine die führungsleiterin begrüsste uns zuerst und hielt eine rede nach dem vortrag schauten wir einen film über die herstellung der käse tête de moine an danach konnten wir fragen an die führungsleiterin stellen und sie gab uns gute auskünfte darüber die dolmetscherin war anwesend und hatte von anfang an bis zum schluss für uns übersetzt nach der vorführung bekamen wir feine gehobelte käse zum essen und zum trinken in der zwischenzeit haben viele teilnehmer käse gekauft um diese mit nach hause zu nehmen adrian hatte sich bei der führungsleiterin bedankt und bat uns zum car zu gehen nach der besichtigung stiegen wir wieder in den car ein und nach kurzer fahrt mussten wir wieder aus dem car steigen im gleichen dorf genossen wir ein gemütliches feines mittagessen nach der mittagspause brachte der chauffeur uns zum kleinen bahnhof und dieser war im gleichen dorf von dort fuhren wir mit einem nostalgiezug belle epoque richtung glovelier mit sehr unheimlicher wald ursula susanne und kurt ritten sogar auf den pferd und sie wurden in eine kleine hütte gebracht die anderen zurückgebliebenen sammelten unterdessen fleissig lösegeld für die freilassung der drei geiseln nach einigen minuten später holte der cowboy das lösegeld beim nostalgiezug ab als er wieder zu den entführten zurückkam gab er uns frei während der fahrt bekamen wir wieder trinken und essen der lokführer führte uns wieder nach saignelégier zurück leider war die reise noch nicht zu ende und setzte weiter fort als wir in delémont ankamen gab es eine erneute besichtigung und zwar die alt-stadt von delémont die stadtführung war interessant in einem alten schloss das ein kleiner bruder von schloss versailles ist wird dort jetzt primarschule unterrichtet wir durften das schloss-schulhaus besuchen die hohen wände schön verzierte stukkaturen an den wänden und decken alte treppen und lange gänge versetzten uns in ein märchen-schloss um ins schulzimmer zu kommen musste man zwei schwere türen öffnen als die besichtigung zu ende ging gingen wir ins restaurant obwohl die meisten teilnehmer keinen appetit mehr hatten nachdem wir getrunken bzw gegessen haben sind wir zurück zum car gelaufen während der heimreise nach basel hat adrian steinmann ein trinkbeutel für den chauffeur gesammelt der chauffeur gab dem gehörlosen verein basel als spende wieder zurück mit diesem geld ist für die nächste fahrt ins blaue geplant nun applaudierten und bedankten wir uns bei ihm für die spende als wir in basel ankamen verabschiedeten wir uns gegenseitig das war eine schöne und unvergessliche erinnerung des 95 jährigen jubiläumsreise des gvb adrian und nicolas haben uns sehr gut geführt und auch tiptop gut organisiert wir danken den beiden von ganzem herzen bericht susanne von dinklage Überraschung ritten die drei cowboys an unserem fenster vorbei und der lokführer musste per not anhalten weil die gangster dies von ihm verlangten einer von den drei cowboys suchten drei bestimmte personen aus es wurde eine fahndung herausgegeben wer könnte das sein hmmm die drei gesuchten personen waren ursula dürler susanne von dincklage und kurt steiner die gangster entführten sie alle per pferd ab in den -8 august 07

[close]

p. 9

gvbn nr 30 95 jahre gvb jubiläumsreise fotos von ursula dürler und adrian steinmann treffpunkt beim sbb im regnerischen basel besichtigung in einer speziellen käserei hungrige magen die knurren en guete oben danke an adrian und nic olas für die gute arbeit -9 august 07

[close]

p. 10

gvbn nr 30 meine erlebnisse als präsident nicolas mauli 1994-2007 wie alles anfing in den jahren 1991-94 war ich beisitzer im gehörlosen bund basel als nachfolger von hans eisenring warum wurde ich als präsident gewählt eigentlich wollte ich es nicht mein ehemaliger ehrenpräsident oskar von wyl hat mich mehrmals darum beworben und mich zur motivation unterstützt ich zeige euch einen interessanten bericht von der 81 generalversammlung vom 5 februar 1994 aus dem mitteilungsblatt heute gvbn generalversammlung vom 5 februar 1994 am samstagnachmittag um 14.30 uhr findet die 81 generalversammlung des gehörlosenbundes basel im clubraum in basel statt unser ehrenpräsident oskar von wyl eröffnet die versammlung und die stimmenzähler hans eisenring und lotty von wyl bestätigen 22 aktivund 4 passivmitglieder auch vier gäste sind da unser ehrenmitglied margrit berger schreibt ausnahmsweise das heutige protokoll wir danken margrit sehr dass sie uns geholfen hat der kassier hanspeter waltz spricht über vermögenswerte und die bilanz es ist eine vermögensabnahme weil unser verein der genossenschaft fontana passugg geld gestiftet hat wir und die rechnungsrevisorinnen danken hanspi weil er die kassa so gut und korrekt geführt hat der wahlkommissär heinrich beglinger ist an dieser versammlung am meisten beschäftigt die wahlen sind keine leichte sache trotz der guten vorbereitungen unser wunsch ist dass wieder 5 vorstandsmitglieder gewählt werden es wäre fast möglich gewesen beat koller ist definitiv aus dem vorstand ausgetreten gina eisenring hat sich kurzfristig als vorgeschlagene für die wahl in den vorstand zurückgezogen es waren noch mehr kandidaten gefischt worden keiner wollte zusagen nur carlo giordano hat interesse an der vorstandsarbeit ursi lüber lässt sich vorschlagen als protokollführerin nicht in den vorstand 10 diese beiden werden mit mehrheit gewählt also es bleibt noch bei 3 vorstandsmitgliedern und einer protokollführerin hanspeter und ich sind traurig dass keine anderen mitglieder gerne vorstandsmitglieder werden dann kommt es zur präsidentenwahl hanspi lehnt den vorschlag ab er möchte lieber als kassier bleiben ich werde gefragt ­ ich habe grosses wahlweh und überlege lange meine Überlegungen sage ich euch jetzt offen auf meine familie möchte ich nicht verzichten zeitmangel auch meine arbeit im beruf muss ich gut leisten ­ mein herz tut weh wenn der gehörlosenbund basel weiterhin ohne präsident bleibt ­ also habe ich ja gesagt alle haben mich als präsident mit applaus gewählt heinrich beglinger sagt dass ich der 6 präsident der gbb-geschichte bin eine traurige nachricht wurde dann mitgeteilt alexander naef unser fahnengötti wollte aus unserem verein austreten viele werden ihn vermissen doch jetzt im märz kann ich euch als präsident mitteilen dass alex laut statuten seine mitgliedschaft kündigen sollte bis ende januar 1993 ich habe nun mit alex gesprochen er bleibt gerne bei uns im gbb und möchte nicht mehr austreten bravo um 17.15 uhr habe ich die versammlung abgeschlossen wir haben dann einen feinen imbiss belegte brötli bekommen wir danken helga waltz maria ufenast und helga hauser für die arbeit und den service am schluss haben wir noch eine tombola gehabt es ist wie ein ausverkauf ­ jedes los gewinnt ­ viele machen tumult weil sie den grössten preis möchten carlo giordano gewinnt den vielbegehrten staubsauger um 19.00 uhr sind wir gemütlich nach hause gegangen es war eine grosse hitze im clubraum ­ viele bündler ­ wahlkampf aber alle gehen mit zufriedenen gesichtern heim bericht nicolas mauli weiterer beitrag teil ii von nicolas folgt aus platzmangel im nächsten gvbn-dezember nr 31 2007 august 07

[close]

p. 11

gvbn nr 30 grillfest am samstag 23 juni 2007 kurz vor den sommerferien die vielerorts begannen organisierte der gvb ein grillfest das in der waldhütte oberhalb von muttenz in einer grossen waldlichtung stattfand es war sehr gemütlich dort insbesondere bei dem wetter das zu unserer freude mitspielte und es zudem weder kalt noch heiss war im laufe des nachmittages trafen die gäste bei der waldhütte ein ihre familien kinder freunde und freundinnen oft im schlepptau der festraum war die meiste zeit nur zur hälfte besetzt obwohl der vorstand mit dem vollen gerechnet hatte weil die meisten gäste es vorzogen draussen zu essen und miteinander zu plaudern ausgerüstet mit unzähligen schnitzeln bratwürsten schnecken wurst und klöpfern salaten und brotstücken und einer grossen auswahl an verschiedenen getränken machten sich der vorstand und einige hilfsbereite personen daran die gäste so weit wie möglich zu bewirten da die waldhütte etwa 400 meter oberhalb von muttenz auf dem kleinen berg liegt und die öffentliche verkehrsanbindung zudem nicht existiert hatte der gvb einen fahrdienst eingerichtet zu jeder festgelegten zeit brachte daniel die gäste zur waldhütte hinauf derweil kaspar walter und auch hanspo an der kasse mehr oder weniger zu tun hatten die bons mit dem gewünschten menü an die gäste zu verkaufen und die namensliste zu kontrollieren an der getränkebar hatten die steinergeschwister manuela und jasmin mit dem experimentieren d.h zusammenstellen von verschiedenen flüssigen komponenten zu alkoholischen getränken wie beispielsweise b-52 zu tun viel einfacher ging es mit dem ausschenken von cola fanta mineralwasser und energy drink an die durstigen gäste auch gab es in der küche und am grillstand viel zu tun die desserts durften nicht fehlen einige gvbmitglieder mit der vorliebe fürs backen brachten leckere kuchen und torten mit vielen dank dafür da die bratwürste schnell weg waren mussten einige von uns um der nachfrage herr zu werden nach muttenz fahren und für nachschub sorgen das war für den vorstand insbesondere für die neuen mitglieder eine herausforderung aber die arbeit machte uns spass 11 je näher der abend rückte desto voller wurde der festsaal die stimmung blieb sehr entspannt und fröhlich bei der kasse stand auf einem tisch eine grosse glasflasche karaffe mit unzähligen münzen darin die gäste mussten gegen abgabe von 50 rappen pro einsatz schätzen wie viele münzen sich tatsächlich darin befanden indem sie die zahl zu papier brachten das so eingenommene geld ging an den glücklichen gewinner der mit seiner schätzung weitgehend recht hatte andreas binggeli links weitere spiele standen am späten abend auf dem programm beispielsweise ging es darum den drei ahnungslosen teilnehmern die augen mit dem tuch zuzubinden und ihnen nacheinander vorsichtig in den saal zu bringen in dem glauben auf dem boden lägen viele flaschen herum gingen sie sehr vorsichtig vor man hatte ihnen zuvor eingeschärft dass keine flasche umgekippt werden dürfen in wirklichkeit war der boden zuvor leer geräumt worden kurz bevor die opfer ihre augen öffnen durften hatte man die flaschen hastig wieder auf den boden gestellt als wäre nichts geschehen erst in den frühen morgenstunden am sonntag gingen die letzten gäste weg von der waldhütte und fuhren nach hause diejenigen die von daniel hinaufgebracht wurden waren schon viel früher nach hause gegangen der samstag und mit ihm auch das grillfest ist schnell dem besinnlichen sonntag gewichen aber das nächste gvb-fest kommt bestimmt wieder den gvb-mitgliedern und ihren familien und freunden wünsche ich schöne sommerferien geschrieben von k.rüegg sekretär august 07

[close]

p. 12

gvbn nr 30 mit cristian verelst hobby comic zeichnen sport ­ fan roger federer chillen mit freunden ausgehen computer videospiel grafik handwerklich kreativ wie bist du zu comics-zeichner geworden als ich in der schweiz kam zeichnete ich viele verrückte bilder seit 1989 zeichne ich comicfiguren und eine geschichte zu dem zeichnest du auch für andere zeitschriften ja für wundernasezeitung in turbenthal vorbei visuell plus kinder ­ zeitschriften spick ausstellung in luzern fumetto comix2007 ein kleines gehörlose-revolution woher bekommst du ideen für deine comicszeichnung die ideen sind von mir zum teil sammle ich tipps von comicstar rolf könig und diverse figuren damit ich eine individuelle figur aufbauen kann welche comic-figur magst du manga aus japan diverse comic wie donald duck lustige taschenbuch wenn sie mir gefallen welche wünsche hast du für deine zukunft als comic-zeichner als selbstständiger comiczeicher wäre mein traum hast du eine eigene webseite ja seit anfang jahr 2007 habe ich eine eigene homepage mit dem webadresse www.cive-comic.dl.am wirst du weiterhin ab und zu für unsere gvbnachrichten mit deinen comic-zeichnungen erfreuen natürlich freue ich mich weiterhin comic für gvb ­ fun weil euer verein mir sympathisch ist auf dem letzten titelblatt des gvbn-nr 29 hat cristian verelst für uns eine tolle und lustige comic-zeichung gemacht wir haben dies von adrian steinmann bekommen wir hatten grosse freude und gratulieren ihm herzlich wir das redaktions-team möchten ihn gerne näher kennen lernen wer er ist und was er so in seiner freizeit macht wir machten mit ihm das interview per e-mail gerda winteler und ursula dürler redaktionsteam gvb-nachrichten name und vorname verelst cristian wohnort ich wohne alleine in wetzikon/zh und im sommer bassersdorf/zh mit einer gl kollegin alter oder geburtsdatum 26 jahre alt geboren in santiago de chile am 04.06.1981 beruf ich bin arbeitslos und bin auf der jobsuche in der freizeit mache ich lobbyarbeiten und mit comic besuchte schule kindergarten bis 4 klasse in wollishofen gehörlosenschule dann sprachheilschule in st.gallen am schluss sekundarschule für gehörlose zh 12 august 07

[close]

p. 13

gvbn nr 30 fragen an marlene hermann ex-kassier im februar 2007 hast du das amt als kassierin nach langer tätigkeit abgegeben wie fühlst du dich jetzt erleichtert da einiges an terminen nicht mehr da ist jetzt kann ich etwas gemütlicher an anderen anlässen und privates teilnehmen siehst du einen unterschied zwischen dem gehörlosen-club basel und dem jetzigen gehörlosen-verein basel was hat sich verändert seit fusion zur gehörlosen-verein basel hat der letzte präsident nicolas mauli versucht junge mitglieder für den verein zu begeistern da viele anlässe von verschiedener seite angeboten wird musste unser verein einiges neu überdenken verändert hat ja kommunikationskultur und medienangebot name hermann-blatter marlene wohnort homelstrasse 48 4114 hofstetten beruf hausfrau sternzeichen krebs zivilstand verheiratet hobby lesen kreuzworträtsel sudoku lösen wandern reisen und faulenzen lieblingsgetränk mineralwasser natur guter rotwein lieblingsmenü keine je nach saison bestimmte gericht lieblingslektüre/zeitschrift franz hohler die torte schweizer familie persönlicher wunsch gesund bleiben weiterhin neugierig zu sein was läuft in der umgebung und der gvb schönstes erlebnis im verein es gab verschiedene höhepunkte jedes für sich war ein erlebnis welches war für dich persönlich die grösste herausforderung im verein als präsidentin des vorherigen gehörlosen-club basel gab es auch eine enttäuschung sicher doch ich möchte nicht bekannt machen kannst du deine erfahrungen den jungen heute im vorstand weitergeben kann ich wenn ich gefragt werde welchen persönlichen wunsch hast du im verein ich wünsche dem verein viel erfolg bei verschiedenen anlässen dass die mitglieder auch mitmachen und dem vorstandsmitglieder mit vielen neuen ideen unterstützen was denkst du über den schweiz gehörlosenbund momentan bin ich nicht so informiert da meine neugierde kaum vorhanden ist während 24 jahren warst du im gehörlosenverein basel im vorstand tätig und hast den verein viel zum vereinsleben beigetragen als eine von den längsten vorstandsmitarbeitern im gehörlosen-verein basels geschichte seit der gründung von 1912 stehst du an 7 stelle das ist eine glanzvolle und ehrwürdige leistung dazu möchten wir dir von herzen für deinen unermüdlichen einsatz danken wir schätzen deinen grossen einsatz sehr an der letzten generalversammlung des gehörlosen-verein basel wurdest du zum ehrenmitglied ernannt dazu möchten wir dir herzlich gratulieren für deine 24 verdienstvollen jahre deine erfahrungen und deine verschiedenen unermüdlichen arbeiten werden sicher lange im verein in guter erinnerung bleiben für deine weitere zukunft wünschen wir dir von herzen alles gute gute gesundheit und zufriedenheit das redaktions-team 13 august 07

[close]

p. 14

gvbn nr 30 beisitzer neu mit drei neuen vorstand kassier neu name meier daniel name manuela steiner wohnort hagenbuchenstrasse 35 4244 röschenz beruf kaufmännische angestellte zivilstand ledig sternzeichen waage zivilstand ledig besuchte schulen primar u realschule röschenz kvs münchenstein kaufmännische berufsschule breitenbach hobby freizeit geniessen wandern bräteln sonnen schwimmen inlinen relaxen lieblingsgetränk coca-cola rivella lieblingsfilm titanic lieblingsmenü rahmschnitzel mit pommes traumauto bmw 850 csi lektüre/zeitschrift harry potter band 1-6 persönlicher wunsch autorennen lieblingsfilm serien gzsz marienhof verbotene liebe traumauto seat leon wunsch im verein ich weiss nicht persönlicher wunsch zufrieden sein dein lebensmotto kollegen sind wichtig schönstes erlebnis im verein euro disney land paris wunsch im verein zusammenhalt zwischen jung und alt dein lebensmotto lebe jeden tag als wärs dein letzter dein vorbild meine mutter 14 august 07 wohnort hauptstrasse 91 4497 rünenberg beruf décolleteur sternzeichen stier besuchte schulen sss landenhof in unterentfelden hobby formel 1schauen lieblingsgetränk smirnof lieblingsmenü cordon bleu ,pommes frites lektüre/zeitschrift autozeitung schönstes erlebnis im verein grillplausch dein vorbild diego maradona

[close]

p. 15

gvbn nr 30 sekretär neu traumauto mercedes maserati lancia vw trabi wartburg monteverdi cadillac alte citroën und renault-modelle persönlicher wunsch keine wachsende ungleichheit bezüglich einkommen und vermögen verbot von waffenhandel aufbau von bibliotheken und schulen mit internetanschluss in den entwicklungsländern schönstes erlebnis im verein schlittelausflug in grindelwald und auf dem kerenzerberg frondienst in passugg wunsch im verein racletteabend soll zweimal im jahr durchgeführt werden der frondienst regelmässig dein lebensmotto urteile nie über einen menschen bevor du nicht 1 000 schritte in seinen mokassins gegangen bist indianisches sprichwort mokassins schlupfschuhe aus leder die von nordamerikanischen indianern getragen werden dein vorbild freiheit gleichheit brüderlichkeit gilt für alle menschen name kaspar rüegg wohnort hegenheimerstr.49 in basel beruf maschinenmechaniker sternzeichen steinbock 14.januar 1975 zivilstand ledig besuchte schulen 1982-88 primarschule gsr in riehen 1988-92 bezirksschule auf dem landenhof in unterentfelden 1992-96 berufsschule zürich-oerlikon hobby velofahren spazieren und wandern reisen v.a mit der eisenbahn dem flugzeug und dem auto und länder bereisen bzw städte besuchen lesen von unzähligen büchern und zeitungen freunde treffen und mit ihnen diskutieren fremde sprachen lernen u.a englisch und französisch etwas über die fremden kulturen verstehen u.a sprache lebens weise religion politik philosophie architektur numismatik sammeln von münzen und noten sich mit dem computer/internet befassen sich für die technik interessieren speziell fliegerei lieblingsgetränk mineralwasser vittel evian espresso schwarztee ungezuckert lieblingsmenü pizza mit salami spaghetti bolognese gemüse ausser erbsen und brüsseler salat spargeln à la sauce hollandaise raclette lachs sardellen griechischer salat döner kebab ein kleines problem ich koche nicht so gerne lektüre/zeitschrift baslerstab nzz nzz am sonntag die zeit le monde herald tribune frankfurter allgemeine der spiegel nur zeitweise lieblingsfilm verschiedene komödien allerdings sitze ich selten vor dem fernseher 15 august 07

[close]

Comments

no comments yet