Lübbecker Gemeindebrief Winter 2007/08

Embed or link this publication

Description

Der Gemeindebrief Winter 2007/08 der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Lübbecke

Popular Pages


p. 1

gemeindebrief der evangelisch lutherischen kirchengemeinde lübbecke nr 126 winter 2007 armenienfahrt seite 9 moorwanderung seite 25 weihnachtsgottesdienste seite 18

[close]

p. 2

2 termine kinderübernachtung im thomas gemeindehaus november 30.11 1.12 dezember 4 6 5 9 9 16 22 23 31 januar 1 7 12 13 20 26 28 februar 3 10 17 24 märz 2 7 9 12 13 senioren-adventsfeier in den gemeindehäusern weihnachtsmarkt mit cvjm-kinderzelt und stand der kantorei kulturfrühstück im andreas-gemeindehaus familientag nach dem gottesdienst 15.00 kinderfilmwoche im jam 17.00 offenes singen in der st andreas-kirche 15.00 adventsgottesdienst des ev altenheims lübbecke in der st andreas-kirche 17.00 weihnachtskonzert der kantorei 20.00 freundeskreis des cvjm verabschiedung von a kassen im thomas-gemeindehaus 17.00 gottesdienst anschl neujahrsempfang Ökumenische andacht zum ende der weihnachtszeit weihnachtsbaumaktion des cvjm kulturfrühstück im andreas-gemeindehaus 16.00 kinderfilm-woche im jam winterfeuer gemeindeversammlung im thomas-gemeindehaus jahresfest und jahreshauptversammlung des cvjm kulturfrühstück im andreas-gemeindehaus kinderfilm-woche im jam gottesdienste mit tauferinnerungsfeier presbyterwahl plattdeutscher gottesdienst im thomas-gemeindehaus weltgebetstag der frauen in der st andreas-kirche vorstellungsgottesdienste der konfirmanden kulturfrühstück im andreas-gemeindehaus ökumenische passionsandacht dank an die zeugen konzert des armenischen orchesters serenade für die treue und zuverlässige hilfe bei der gestaltung und verteilung der gemeindebriefe und für die anzeigen des jahres 2007 bedanken wir uns sehr herzlich ihre gemeindebriefredaktion

[close]

p. 3

begrüßung 3 liebe gemeindebriefleserinnen und ­leser die tage werden kürzer die nächte kälter das laub verschwindet mehr und mehr von den bäumen der winter kündigt sich an jetzt beginnt die zeit des wartens auf das große licht der weihnacht jeder mag die zeit des wartens anders gestalten der eine in ruhe und besinnlichkeit der andere in hektischer geschäftigkeit auch mit unserem gemeindebrief können sie sich die wartezeit etwas verkürzen in dem sie in den worten berichten und hinweisen nach ihrem licht suchen nach dem was sie anspricht und freude bereitet viel spaß beim lesen unseres gemeindebriefes wünscht ihnen ihre gemeindebriefredaktion

[close]

p. 4

4 geistliches wort das volk das im dunkeln wandelt es sieht ein großes licht und die da wohnen im schatten des todes es scheint helle über sie so heißt es in händels oratorium messias und bei jesaja 9 heißt es weiter du weckst lauten jubel und machst groß die freude es geht also um die hoffnung damals war es die hoffnung der juden auf befreiung vom joch der fremdherrschaft und der zwangsarbeit auch heute gibt es viele menschen die wohnen im schatten des todes die dort ihren festen ort haben und nicht wegkommen und ihnen wird verheißen dass ein großes licht kommt die anbetung du weckst lauten jubel weist hin auf den der die hoffnung spendet den erlöser den messias im oratorium werden die worte des propheten jesaja in einer prächtigen bass-arie besungen in der an der unterlegten tonfolge schon das wandeln im dunkeln hörbar gemacht wird bei den silben großes licht umgreift der komponist eine spanne von einer oktave so dass die stimme des solisten wirklich im jubel aufleuchtet dieses bejubeln bedeutet für mich dass händel wusste wir brauchen zum leben viel licht kein leben ohne licht und ohne hoffnung im advent werden die tage aber kürzer beim erwachen ist es dunkel und die abende werden länger gerade in dieser zeit fällt es nicht schwer den schatten des todes zu verspüren den jungen nicht wenn sie offene augen und ohren haben und erst recht nicht den alten uns westlichen mitteleuropäern nicht und auch nicht den nachfahren derer die damals die verheißung jesajas gehört haben nämlich den menschen in israel trotzdem advent heißt der messias kündigt sich an es scheint helle ende september war ich mit der kantorei in armenien dort war es sehr hell es herrschte sommerliches wetter in armenien gibt es 300 sonnentage im jahr in jedem der sieben klöster die wir gesehen haben wird das licht verherrlicht die architekten der kuppeln und hallen haben wuchtige türme und wände errichtet meistens sind die kirchen nicht hoch und nicht groß gerade so dass menschengruppen von 50 bis 100 personen platz finden wenn man durch die oft niedrigen türen eingetre-

[close]

p. 5

geistliches wort 5 ten ist tappt man zuerst im dunkeln und dann tastet sich der blick unwillkürlich an den vom kerzenrauch geschwärzten wänden entlang zum licht das fällt durch wenige kleine fenster ein und erscheint in einem scharfen strahl um den betrachter im wahrsten sinne zu erleuchten alle die an der reise teilgenommen haben haben diesen eindruck mit nach hause genommen wir erfuhren wie das stolze volk der armenier seinen traum von der befreiung geträumt hat und noch träumt vertreibung verfolgungen und eroberungen hat es als christliches volk das von andersgläubigen umgeben war häufig genug erlitten erkennbar ist dass bei vielen armeniern besonders auf dem lande und in den armenvierteln der städte armut und verzweiflung herrschen sieht man das glitzern und manches ausschweifende gehabe von wohlhabenden menschen in eriwan dann erscheint einem auch das als zeichen von innerer unruhe und sehnsucht nach etwas wirklich wertvollem und wahrhaftigem deshalb ist die große gläubigkeit die die kirchen und museen in armenien bezeugen umso auffälliger für mich wird der advent in diesem jahr begleitet sein von den melodien des messias-oratoriums von seinen kraftvollen klängen und von seinen anrührenden texten und ich will versuchen meinen blick und meine gedanken auf das licht zu lenken das beim anzünden der kerzen aufscheinen wird ich hoffe dass die strahlen mich auf die erlösung hinleiten dass ich auch im alltäglichen spüren kann dass der messias kommt zu mir zu denen die mir nahe sind und besonders zu denen die sich unverschuldet fürchten müssen unter unrecht armut schwerer krankheit oder unfreiheit leiden die hoffnung die von den strahlen des lichtes ausgeht wünsche ich auch allen lesern des gemeindebriefes und den gottesdienstbesuchern die kommen um beim schein der advents und später der weihnachtskerzen gottesdienst zu feiern dr friedemann wallis

[close]

p. 6

6/7 aus der gemeinde brief an die gemeinde von pfarrer eberhard helling auf zu neuen ufern und doch noch hier geblieben so kommt mir meine entscheidung manchmal vor Über die presse haben einige von ihnen wahrscheinlich schon erfahren dass ich ab dem 1.1.2008 mit einer halben stelle in bielefeld im landeskirchenamt arbeiten werde von dort aus soll ich die arbeit im christlich-islamischen dialog in unserer westfälischen landeskirche unterstützen schon seit gut 10 jahren bin ich in unserem kirchenkreis synodalbeauftragter für den christlich-islamischen dialog dazu sind einige pöstchen im überörtlichen zusammenhang in diesem arbeitsbereich hinzugekommen so haben mich vertreter des landeskirchenamtes gefragt ob ich mir diese arbeit auch auf einer halben stelle vorstellen kann nach kurzem Überlegen habe ich dann zugesagt und freue mich auf diese neue herausforderung für unsere gemeinde in der ich mit meiner familie wohnen bleibe bedeutet dies dass ich an bestimmten tagen aller voraussicht nach dienstag und mittwoch nicht hier in lübbecke sein werde und dass ich auch in den gottesdiensten nicht mehr so häufig dabei sein kann für die halbe stelle ist uns vom kirchenkreis unterstützung zugesagt worden pfarrer im entsendungsdienst jürgen giszas der schon seit einiger zeit vertretungsdienste und organisatorische aufgaben im kirchenkreis übernommen hat wird dann in unserer gemeinde mitarbeiten ich persönlich freue mich auf eine neue zusammenarbeit im nächsten gemeindebrief wird pfr giszas sich selbst vorstellen im Übrigen will ich in den arbeitsbereichen die ich mit aufgebaut und begleitet habe auch weiterhin mit dabei sein ich hoffe sehr dass diese umstellung für alle beteiligten ein gewinn wird und wir die probleme und fragestellungen die sich bei solch einem vorgang natürlich auftun auch gemeinsam angehen und beantworten können ihr pfarrer eberhard helling am 28.januar 2008 19.30 uhr gemeindeversammlung im thomas-gemeindehaus berichte und neuigkeiten aus der gemeinde vorstellung der kandidaten für das presbyterium

[close]

p. 7

8 aus der gemeinde wir verabschieden uns von unserer küsterin in diesem jahr feiern wir im thomasgemeindehaus einen ganz besonderen jahresschlussgottesdienst unsere küsterin adelheid kassen geht in den wohlverdienten ruhestand da ende des jahres die freistellungsphase ihrer altersteilzeit beginnt zu diesem gottesdienst am silvestertag um 17.00 uhr mit anschließendem empfang ist die gemeinde ganz herzlich eingeladen adelheid kassen 1978 am 15 januar 1978 wurde frau kassen als küsterin am thomas-gemeindehaus in ihr amt eingeführt ­ 30 jahre sind daraus geworden jahre in denen sich auch die geschichte unserer kirchengemeinde rund um das thomas-gemeindehaus widerspiegelt .es gibt viele menschen die in der langen zeit ihres dienstes einen gemeinsamen weg mit ihr gegangen sind vieles wird im erinnern und erzählen lebendig vor augen stehen in all den jahren hat frau kassen unsere gemeindearbeit im thomasbezirk gewissenhaft und mit viel freude und sorgfalt im küsterdienst begleitet zu ihren aufgaben zählten vor allem die vorund nachbereitung unserer gottesdienste der amtshandlungen und vielen anderen gemeindeveranstaltungen und die pflege der gemeinderäume den unterschiedlichsten menschen ist sie stets freundlich und zuvorkommend begegnet ob es gottesdienstbesucher am sonntagmorgen oder besucher der gruppen und kreise oder von anderen veranstaltungen waren sie wurde von adelheid kassen herzlich willkommen geheißen ob jemand einen raum mieten wollte oder geschirr ausleihen wenn einer einen schlüssel brauchte unsere küsterin war zur stelle um zu helfen und mit ihrem rat zur seite zu stehen wir danken ihr von ganzem herzen für ihre zeit und kraft die sie mit unserer gemeinde geteilt hat und wünschen ihr für die kommende zeit gottes segen und geleit sabine heinrich ­ wilm feldmann

[close]

p. 8

reisebericht kantorei an st andreas zu besuch in armenien am 25 september brachen 41 mitglieder der kantorei st andreas in lübbecke und des freundeskreises zu einer armenienreise auf grund war ein gegenbesuch bei den armenian chamber players vielen in lübbecke noch besser unter ihrem früheren namen serenade bekannt höhepunkt der reise war das gemeinsame konzert der lübbecker kantorei mit dem armenischen orchester am samstag dem 29 september musizierten sie gemeinsam mit armenischen gesangssolisten unter der leitung von kmd heinz-hermann grube den messias von georg friedrich händel in der fassung von wolfgang amadeus mozart die anreise führte sie über münchen in die georgische hauptstadt tiflis von dort ging es weiter mit dem bus durch den kleinen kaukasus und über den 2400m hohen spitak-pass in die armenische hauptstadt eriwan frage an radio eriwan unser theaterkombinat möchte schillers willhelm tell aufführen ist das möglich radio eriwan antwortet im prinzip ja aber woher wollt ihr den apfel nehmen die epoche der sowjetherrschaft ist inzwischen geschichte in armenien Äpfel gibt es auf dem markt und in jedem lebensmittelladen aber die sowjetische geschichte ist bis heute sehr greifbar mit plattenbauten prunkfassaden und industrieruinen wie überhaupt das armenische volk ein volk der vielfältigen geschichte ist voller stolz aber auch voller trauer erzählen die armenier den gästen ihre geschichte auf dem weg von tiflis nach eriwan besuchte die gruppe die klöster von 9 haghpat und sanahin 2 gründungen aus dem 10 und 12 jahrhundert beide von der unesco zum weltkulturerbe erklärt die klöster sind zeugnis der mehr als 1700-jährigen geschichte des christentums in armenien bereits im jahr 301 wurde das christentum staatsreligion lange vor dem byzantinischen und dem römischen reich die armenische schrift schuf der mönch mesrop maschtots im jahr 406 sie ist seither fast unverändert im gebrauch im matenadaran dem größten archiv für armenische handschriften in der ganzen welt bestaunten die besucher alte kunstvoll illustrierte evangelienhandschriften armenische mönche kopierten und übersetzten die philosophen der antike manches werk das im original verloren ging kann nur noch als armenische handschrift in eriwan studiert werden auf einem hügel über der stadt liegt tsitsernakaberd die schwalbenfestung zwölf dunkelgraue basaltstelen um ein ewiges feuer angelegt erinnern an den völkermord am armenischen volk mehr als 1,5 millionen armenier verloren in einer grausamen verfolgung in der südosttürkei 1915 ihr leben als die gruppe zum kloster khor wirap nahe der heutigen türkischen grenze aufbrach gab sich der ararat gnädig statt sich wie so oft hinter dunst und

[close]

p. 9

10 reisebericht gelöst denn die sprache der musik ist allen verständlich ein kurzes gesungenes jam tatati tatata von kantor grube und auch der hornist der kein deutsch versteht weiß wie er die passage spielen soll außerdem übersetzt der armenische konzertmeister aram bei bedarf die aufführung ist im wichtigsten konzertsaal armeniens im aram khatchaturian saal der philharmonie in eriwan die aufregung weicht schnell der freude am gemeinsamen musizieren schon nach dem halleluja und dann als das letzte amen verklungen ist dankt das publikum mit langanhaltendem applaus den abschiedsabend verbringen kantorei und freunde des orchesters zusammen mit ihren armenischen gastgebern diese freundschaft ist wichtig wir wollen sie weiter pflegen darin sind sich kantor heinz-hermann grube und eduard topchjan der dirigent des armenischen orchesters einig auf der rückreise machte die gruppe station in noratus oberhalb des sevansees einer grablege mit ca 600 verschiedenen kreuzsteinen aus 1000 jahren das sevankloster das ursprünglich auf einer insel im sevansee lag beherbergt heute eines der beiden priesterseminare der armenischen kirche dort bot sich die gelegenheit zum gespräch mit aret bilici einem in der türkei wolken zu verstecken zeigte er sich mit seiner schneebedeckten spitze in seiner ganzen pracht das so betonte die armenische reiseführerin nelly pilipossjan geschieht nur an etwa 60 tagen im jahr und außerdem fügt sie augenzwinkernd hinzu sagt ein armenisches sprichwort dass nur gute menschen den ararat sehen können er der biblische berg den armenien heute noch im staatswappen trägt obwohl er auf jetzt türkischem gebiet liegt ist symbol für die sehnsucht und die trauer des armenischen volkes das land armenien fesselt seine besucher mit wunderbaren bildern und gerüchen der wehmütigen melodie der duduk einer art schalmei seiner die besucher aus dem reichen europa fast beschämenden gastfreundschaft und seinem orientalischen charme hier gehen wie die deutschen besucher schnell gelernt haben die uhren ein wenig anders fragt ein mitreisender arglos fahren wir morgen früh wieder um 10 uhr ab so wird sofort die gegenfrage gestellt deutsche oder armenische zeit alle eindrücke dieser reise wiederzugeben würde seiten füllen so sei ein besuch in etschmiadzin dem sitz des katholikos des oberhaupts der armenischen kirche sowie des felsenklosters geghard und des hellenistischen tempels garni nur erwähnt armenien hautnah wurde beim besuch der vernissage eines an jedem wochenende in eriwan stattfindenden flohmarkts dort bot sich auch gelegenheit zum einkauf armenischer mitbringsel und souvenirs zwei tage müssen für die gemeinsamen proben zum messias reichen verständigungsprobleme sind schnell

[close]

p. 10

reisebericht geborenen in deutschland aufgewachsenen armenischen jungen mann in fließendem deutsch erzählte er von seinem entschluss armenischer priester zu werden seiner geschichte dem tagesablauf im seminar und den regularien der armenischen kirche die frage ob er sich für das zölibat und die möglichkeit einer karriere in der armenischen kirche entscheiden könnte beantwortet er eindeutig ich möchte lieber heiraten sein ziel ist die ökumenische arbeit wenn möglich in deutschland 11 dann ging es per bus über schmale straßen und hohe pässe zurück nach tiflis und von dort über münchen und hannover nach lübbecke nach 36stündiger fahrt kam die gruppe erschöpft und todmüde aber voller unvergesslicher eindrücke in lübbecke an große erleichterung bei angehörigen und freunden andreas laqueur und sabine groß

[close]

p. 11

12 aus der gemeinde freundeskreis hat seine arbeit aufgenommen wie berichtet wurde im mai der freundeskreis thomas-gemeindehaus gegründet am letzten sonntag im august waren mitglieder und weitere interessierte nach dem gottesdienst zu einem informationstreffen eingeladen der erste vorsitzende herr schulte erläuterte noch einmal die ziele des vereins und stellte erste Überlegungen zur konkreten arbeit vor verschiedene aufgabenbereiche der scheidenden küsterin z.b pflege des außengeländes begleitung des sonntagsgottesdienstes sollen soweit möglich durch ehrenamtlich tätige arbeitsgruppen abgedeckt werden in einem ersten schritt rückte daher mitte september eine gruppe engagierter gemeindeglieder dem wildwuchs rund um das thomasgemeindehaus zu leibe das ergebnis kann sich sehen lassen in kürze wird die küsterin des gemeindehauses frau kassen eine weitere gruppe mit dem ablauf des sonntäglichen küsterdienstes vertraut machen insbesondere für diese dienste werden noch mitstreiter gesucht wobei die mitarbeit nicht an eine mitgliedschaft im verein gebunden ist bei fragen zum verein mitgliedschaft vereinsarbeit spenden etc wenden sie sich bitte an einen der beiden vorsitzenden herr schulte 05741 9493 herr wischmeyer 05741-297037 ina härtel

[close]

p. 12

veranstaltungshinweise st andreas-kirche donnerstag 6 dezember 2007 19.30 uhr konzert des petersburger kinderchors veranstalter paritätischer wohlfahrtsverband st andreas-kirche lübbecke sonntag 16 dezember 2007 3 advent 17.00 uhr 13 stadthalle lübbecke dienstag 11 dezember 2007 19.30 uhr weihnachtliche weisen konzert des lions-clubs junges kammerorchester rosa meyring kinderkantorei an st andreas bläserinnen und bläser der posaunenchöre blasheim und lübbecke st andreas-kirche lübbecke sonntag 23 dezember 2007 4 advent 17.00 uhr offenes singen mit dem chor laudate und dem posaunenchor unserer kirchengemeinde leitung heinz-hermann grube und karl kühn weihnachtskonzert werke von heinrich schütz johann sebastian bach max reger u a kantorei an st andreas solisten leitung heinz-hermann grube eintritt 5 kulturfrühstück 2007/2008 von dezember 2007 bis märz 2008 lädt die ev luth kirchengemeinde wieder zum kulturfrühstück ein neben einem reichhaltigen und liebevoll zusammengestellten büffet lockt ein interessantes musikangebot im anschluss an den gottesdienst der st andreas-kirche ins gemeindehaus das programm 9 dezember 10 februar folkloregruppe repe internationale folklore 13 januar swing praise gospelmusik und mehr mit pit witt 9 märz pro musica lübbecke jugend musiziert schützenmusikcorps lübbecke ein zünftiger abschluss der saison

[close]

p. 13

14 aus der gemeinde jetzt schon neulich traf ich eine gute bekannte von der ich wusste dass sie im ruhestand ist und dass sie singen kann ich fragte ob sie nicht lust hätte zu uns in die frauenhilfe zu kommen denn wir könnten eine gute sängerin gebrauchen ganz erstaunt sah sie mich an und sagte jetzt schon ja was heißt jetzt schon für die frauenhilfe bedarf es keiner altersgrenze man muss nicht alleinstehend oder verwitwet sein um mitglied der frauenhilfe sein zu können er macht jetzt im paul-gerhard-jahr hören wir von seinem leben seinem schaffen und singen seine lieder wir erfahren von den weltgebetstagsfrauen von ihrem leben ihren sorgen und nöten und der politik des jeweiligen landes z.b von polen südafrika und paraguay oder wir hören wie wir unsere knochen und gelenke schützen können wir lernten viele neue gebete gedichte und lieder von bonhoeffer kennen reiseberichte führten uns nach wir freuen uns über jede frau die lust hat jeden 2 4 donnerstagnachmittag im monat mit uns zu verbringen dann die frage was macht ihr in der frauenhilfe ja eigentlich brauchten wir einen neuen namen denn was die frauenhilfe einmal war das ist nicht mehr wir sitzen nicht und stricken strümpfe oder häkeln deckchen sondern wir freuen uns uns zu sehen trinken selbstverständlich gemütlich kaffee und hören uns anschließend eines der vielen themen an z.b die geschichte des lübbecker friedhofs und des judenfriedhofs speziell wir erfahren was der lionclub ist und was vietnam kambodscha burma und auf eine sehr interessante flusskreuzfahrt auf weser kanal elbe müritzsee und spree rund um berlin sehr viel spaß und freude hatten wir beim singen mit bärbel klinker an einem nachmittag erfuhren wir von frau braunersreuther wie wir uns vor einbruch diebstahl und telefonanrufen schützen können im frühjahr besuchten wir das hospiz veritas und waren tief beeindruckt von der vielfältigkeit der arbeit.

[close]

p. 14

aus der gemeinde wir feierten eis-zeit und das eis schmeckte nicht nur gut sondern wir erfuhren auch von der entstehung und geschichte des speiseeises an einem nachmittag wurde die tafel vorgestellt und ein anderes mal hörten wir vom leben der mennoniten oder von könig hussein von jordanien und seiner frau königin noor ja das ist ein kleiner Überblick von dem was wir in der frauenhilfe so machen tieftraurig sind wir wenn eine frauenhilfsschwester gestorben ist wir schließen sie und ihre familie im gebet mit ein wir sind ein christlicher kreis und so beginnen wir jede zusammenkunft mit einer kleinen andacht und enden mit dem segen eigentlich sind wir eine fröhliche gesellschaft wir lachen singen und feiern gerne feste so wie 15 im august das sommerfest mit vielen wunderschönen blumen natürlich eis und kaffee geschichten witzen und fröhlichen liedern wir haben vor jahren ein liederheft mit wander frühlings herbst und lieblingsliedern die wir gerne singen erstellt so ich denke sie haben einen guten Überblick über unsere nachmittage erhalten wir würden uns freuen wenn sie lust bekommen haben zu uns zu kommen so grüßen wir sie mit unserem lieblingslied gut dass wir einander haben gut dass wir einander seh´n sorgen freuden kräfte teilen und auf einem wege geh´n gut dass wir nicht uns nur haben dass der kreis sich niemals schließt und dass gott von dem wir reden hier in unserer mitte ist maja hasenkamp und doris hegeler

[close]

p. 15

16/17 aus der gemeinde landeskirche festgelegt wurde und den es einzuhalten gilt so wurden bis zum 20 oktober presbyteriumsbeschlüsse gefasst die z.b größe des presbyteriums oder die wahlbezirke betreffen in unserer gemeinde wird wie bei den letzten wahlen in den bestehenden wahlbezirken gewählt d.h dass im andreas matthäus und thomasbezirk jeweils etwa die hälfte der bezirkspresbyter zur wahl stehen der nächste wichtige termin war der 4 november an dem die bezirksversammlungen unserer drei gemeindebezirke stattgefunden haben mit diesen versammlungen hat das wahlvorschlagverfahren begonnen auf einige neuerungen bei dieser presbyterwahl weise ich schon jetzt hin in unserem presbyterium wurde beschlossen die zahl der presbyter pro bezirk von sechs auf fünf personen zu senken nach dem neuen presbyterwahlgesetz dauert eine wahlperiode nicht mehr acht sondern nur noch vier jahre das erleichtert vielleicht einigen den entschluss zur kandidatur man kann natürlich danach ­ hoffentlich ­ weiter kandidieren die regelung dass alle vier jahre die hälfte des presbyteriums zur wahl steht halbscheid entfällt so dass bei der wahl im jahr 2012 das ganze presbyterium gewählt wird wahlberechtigt sind alle wahlberechtigten gemeindemitglieder ab 16 jahren wählbar ist wer das 18 lebensjahr vollendet hat und wahlberechtigt ist für weitere auskünfte stehen ihnen die amtierenden presbyterinnen und presbyter die pfarrer und die pfarrerin sabine heinrich zur verfügung weitere informationen zu den kandidaten entnehmen sie bitte den informationen in den gottesdiensten der tagespresse und dem internet presbyterwahl jahr 2008 aufkreuzen für die gemeinde ­ so lautet das motto der kirchenwahlen die am 24 februar 2008 in der evangelischen kirche von westfalen stattfinden presbyteriumswahlen sind ein evangelisches markenzeichen denn die evangelische kirche baut sich von den gemeinden her auf sie wird von presbyterien und synoden geleitet und nicht von pfarrern und bischöfen erklärt präses alfred buß leitender theologe der evangelischen kirche von westfalen in gemeinsamer verantwortung entscheiden die presbyterinnen und presbyter über die belange der kirchengemeinde zum einen verantwortet das presbyterium das gemeindeleben der kirchengemeinde mit seinen gottesdiensten und den gemeindeveranstaltungen dem kirchlichen unterricht den kindertages-stätten der seelsorge und den fragen des gemeindealltags zum anderen liegt die verwaltung der kirchengemeinde in der verantwortung des presbyteriums dazu gehören die finanzen die verwaltung personal und bauangelegenheiten die ersten schritte in richtung presbyterwahlen sind bereits getan es gibt einen zeitrahmen der von der

[close]

Comments

no comments yet