Gemeinde-Infoblatt Juli 2013

 

Embed or link this publication

Description

Informationen über das aktuelle Gemeindegeschehen in der Gemeinde Geiersthal im 1. Halbjahr 2013

Popular Pages


p. 1

postwurfsendung an sämtliche haushalte der gemeinde geiersthal juli 2013 nr 40 info

[close]

p. 2

liebe mitbürgerinnen liebe mitbürger auch diese ausgabe unseres gemeinde-infoblattes ist wieder vollgepackt mit wichtigen informationen mit erfreulichen weniger erfreulichen und mit katastrophalen wie dem hochwasser an der donau das unbeschreiblich viel leid und elend über die betroffenen gebracht hat gleichzeitig darf ich der ffw linden der ffw altnußberg und den helfern die durch private initiative im katastrophengebiet geholfen haben namens der gemeinde und auch persönlich meinen dank und anerkennung aussprechen eine weniger gute nachricht vor allem für die kammersdorfer war auch der wegzug des edeka-marktes kauer nach teisnach an der grenze zu berging denn trotz intensiver bemühungen ist es bislang nicht gelungen einen ersatz dafür zu finden das angebot der fa kauer einen shuttle-bus einzusetzen s bericht ist sicher dafür geeignet den verlust der einkaufsmöglichkeit vor ort etwas abzumildern erfreulicher aus gemeindlicher sicht dagegen ist sicher die ausweisung des gewerbegebietes linden nord vor allem auch deswegen weil die zuständigen fachstellen anfangs eine zustimmung kategorisch ausgeschlossen haben das interesse der firmen an diesem standort beweist die richtigkeit der entscheidung die geplante eröffnung der großtagespflegestelle im alten rathaus am 5 august 2013 in der vor allem die unter 3-jährigen betreut werden sollen ist ebenfalls ein meilenstein für die mütter und väter die auf eine betreuung ihrer kinder angewiesen sind in der hoffnung dass dieses jahr doch noch eine schön-wetter-periode bereithält verbleibe ich ihr alfons fleischmann 1 bürgermeister 2 juli 2013

[close]

p. 3

fotos lemberger 3

[close]

p. 4

die ffw linden war im rahmen des feuerwehr hilfeleistungskontingents des landkreises regen an 7 tagen mit mannschaft und gerät in den katastrophengebieten passau und deggendorf im einsatz an 2 tagen wurde die mannschaft auch durch mitglieder der ffw altnußberg erweitert aufgaben waren sandsäcke füllen evakuieren von menschen tieren und sachen auspumpen von kellerräumen abpumpen von Öl-wassergemisch aus heizöltankräumen und behältern mit spezieller Ölschadensausrüstung binden von Ölfilmen in kellern sowie deren weitere entsorgung an diesen tagen waren zwischen 6 und 10 feuerwehrkräften im ganztägigen einsatz viele helfer aus der gemeinde haben in den vergangenen tagen und wochen bei der bekämpfung der hochwasserkatastrophe mitgewirkt herzlichen dank an alle für die großartige hilfe und anteilnahme verabschiedung der busfahrerin barbara liebl frau barbara liebl ist am 01.03.2013 in die freistellungsphase der altersteilzeit eingetreten sie war seit 01.01.1991 als busfahrerin bei der gemeinde beschäftigt und wurde damals als nachfolgerin von georg wölfl eingestellt anlässlich ihres ausscheidens fand am 28.02.2013 in der aula der grundschule geiersthal eine kleine verabschiedung mit der schulleiterin dem zweiten bürgermeister der erste bürgermeister konnte krankheitsbedingt nicht teilnehmen den lehrern der grundschule der vorsitzenden des elternbeirats sowie den busfahrerkollegen statt schulleiterin kerstin letzel und elke fleischmann vom elternbeirat sowie zweiter bürgermeister josef wittenzellner dankten ihr für ihre über 20 jahre dauernde pflichtbewusste arbeit und ihr unfallfreies fahren die schulkinder hatten eine kleine Überraschung für ihre bärbel vorbereitet sie sangen einen schulbussong und trugen ein selbstgeschriebenes gedicht vor als geschenk überreichten sie ihr eine bastelarbeit die woche zuvor wurde sie auch im hiesigen kindergarten von den kindergartenkindern verabschiedet sicherlich fehlen der bärbel ihre kinder sehr doch wünschen ihr alle von ganzem herzen alles gute und vor allem gesundheit in ihrem neuen lebensabschnitt v li josef weindl schulleiterin kerstin letzel bärbel liebl katharina holzapfel 2 bgm josef wittenzellner andrea daffner und elke fleischmann 4 juli 2013

[close]

p. 5

neue busfahrerin als nachfolgerin für barbara liebl wurde andrea daffner aus vorderpiflitz eingestellt sie trat ihren dienst am 01.03.2013 an sie ist 45 jahre alt verheiratet hat vier kinder und wohnt mit ihrer familie in vorderpiflitz andrea daffner kennen schon viele da sie seit september 2012 die beförderung der kinder aus der mittagsbetreuung übernommen hat und außerdem schon vorher in krankheitsfällen die gemeindlichen busfahrer vertreten hat andrea daffner mit kindern der mittagsbetreuung anhänger für den bauhof für den gemeindlichen bauhof wurde ein fahrzeuganhänger angeschafft die kosten belaufen sich auf 18.200 geliefert wurde der anhänger ende mai diesen jahres gewählt hat der bauhof ein fabrikat der fa humbaur gmbh gersthofen der alte anhänger wurde bereits verkauft verlängerung steinzenweg kammersdorf in kammersdorf wurde der steinzenweg wegen des dort neu entstehenden baugebietes verlängert und geteert parkplatz jugendheim fernsdorf die bauarbeiten vor dem jugendheim in fernsdorf zur befestigung von parkplätzen wurden abgeschlossen es fehlt nur noch die bepflanzung die bauarbeiten wurden von den firmen holzapfel holzhaus und heigl linden durchgeführt die derzeitigen kosten liegen bei ca 19.600 5

[close]

p. 6

geh und radweg altnußberg ­ seigersdorf der bau des geh und radweges entlang der kreisstraße reg 19 von altnußberg nach seigersdorf ist soweit abgeschlossen bauherr dieser maßnahme entlang der kreisstraße ist zwar der landkreis die gemeinde trägt aber die kosten dafür und übernimmt künftig den unterhalt des weges die bauleitung lag in den händen des staatlichen bauamtes deggendorf die endabrechnung über die kosten liegt der gemeinde noch nicht vor gemeinde landkreis und das staatliche bauamt sind bemüht dass noch erforderliche restarbeiten kurzfristig abgeschlossen werden neues gewerbegebiet linden b85 nord bauflächen für gewerbebetriebe sollen in linden nun auch nördlich der bundesstraße zur verfügung stehen die gemeinde stellt derzeit einen bebauungsplan auf der etwa 25.000 m² baureifen grund bereitstellt bereits im herbst soll die erschließung des gebiets mit bau von straße wasserleitungen kanalleitungen etc durchgeführt werden bepflanzung gewerbegebiet süd im gewerbegebiet linden b 85 süd um die firmen dietz stern und musikdiscount herum wurden durch die fa barthl köppl plöß die erforderlichen pflanzarbeiten vorgenommen die kosten für diese randeingrünung des gewerbegebietes belaufen sich auf 32.000 verstärkung des bauhofpersonals noch bis ende november werden die bauhofarbeiter klaus englmeier werner stiglbauer und karlheinz hagengruber von 4 weiteren kräften horst klunk johann fischer ingrid blüml und alfons göstl unterstützt sie werden überwiegend für die pflege und den unterhalt von gemeindlichen einrichtungen eingesetzt 6 juli 2013

[close]

p. 7

beitrag wasserversorgung/pumpstation wasserversorgung/pumpstation wie bereits mehrfach berichtet dürfen künftig die vier quellen im bereich himmelwies nicht mehr für die öffentliche trinkwasserversorgung der gemeinde verwendet werden als ersatz dafür soll künftig zusätzlich ca 60.000 m³ trinkwasser ­ auch genannt waldwasser von der wasserversorgung bayerischer wald wbw bezogen werden allerdings ist der vom waldwasser bestehende wasserdruck nicht ausreichend um die gebäude in frankenried und altnußberg zu versorgen deshalb ist ein pumpwerk erforderlich das den wasserdruck in den leitungen ständig so erhöht dass alle angeschlossenen gebäude versorgt werden können das mit den planungen beauftragte ingenieurbüro sehlhoff in straubing hat nun die entwurfsplanung für die erforderlichen maßnahmen vorgelegt geplant ist ein neuer anschluss an die fernwasserleitung der wbw in fernsdorf dort verläuft diese leitung circa 100 meter hinter dem gasthof maurer erforderlich ist der bau eines zählerschachtes sowie eines pumpwerks in dem die pumpen und die steuerungen untergebracht werden dabei handelt es sich um ein äußerlich unscheinbares häuschen mit einer größe von ca 4x4 meter auch bei anderen teilen der wasserversorgungsanlage wie z b am hochbehälter in altnußberg sind Änderungen insbesondere bei den steuerungen erforderlich insgesamt muss mit kosten in höhe von 265.000 für die maßnahme gerechnet werden das ingenieurbüro rechnet mit einer fertigstellung der baumaßnahme bis ende oktober diesen jahres bild oben aufstellung eines neuen flächennutzungsplanes mit landschaftsplan die erstellung eines neuen flächennutzungsplanes mit landschaftsplan für das gebiet der gemeinde geiersthal läuft weiter nachdem ein vorentwurf vom planungsbüro mks in ascha aufgestellt wurde war dieser für die bürger öffentlich ausgelegt worden und jedermann konnte seine einwände oder seine anregungen vorbringen mit diesen vorschlägen hatte sich der gemeinderat beschäftigt und geringfügige Änderungen am plan vorgenommen in der neuen vorentwurfsfassung liegt die planung nun den sog fachstellen also den behörden und verbänden zur abgabe einer stellungnahme vor anschließend muss sich der gemeinderat mit den eingehenden einwänden und anregungen auseinandersetzen s.8 bild oben 7

[close]

p. 8

flächennutzungsplan dachständer e.on in den ortschaften altnußberg bereich geiersthaler straße und fernsdorf bereich gartenweg werden demnächst weitere dachständer der e.on abmontiert und die stromanschlüsse unter die erde verlegt ­ wieder ein beitrag zur verschönerung des ortsbildes unserer dörfer bildquelle albrecht e arnold/pixelio.de gasleitung der markt teisnach hat mit e.on bayern einen gaskonzessionsvertrag abgeschlossen dieser sieht eine versorgung des marktes mit ergas vor von diesem vertrag sind auch teile unseres gemeindegebietes furthof und berging betroffen in diesem zusammenhang baut e.on eine neue gashochdruckleitung mit einer länge von 4,5 kilometern davon werden drei kilometer in diesem jahr und die restlichen eineinhalb kilometer nach lage der dinge vermutlich erst im jahr 2015 errichtet die neue gasleitung verläuft von der bezugsstation bei patersdorf entlang der bundesstraße 11 kreuzt dann die bundesstraße 85 und führt durch patersdorf furthof und berging weiter nach teisnach die investitionskosten dafür belaufen sich auf 1,2 millionen allein 600.000 fließen in den bau einer neuen bezugsstation im endausbau rechnet das energieunternehmen mit einem jährlichen absatz von zirka 40.000 mwh 8 juli 2013

[close]

p. 9

gtp kindergroßtagespflegestelle regenbogen geiersthal für die kindergroßtagespflegestelle gelten folgende beitragssätze die vom jugendhilfeausschuss des landkreises festgelegt wurden preisliste bei förderung über das jugendamt buchungsstunden buchungsstunden elternbeitrag täglich wöchentlich monatlich 2 std 2-3 std 3-4 std 4-5 std 5-6 std 6-7 std von li katrin preiß und nadine böhm 10 std 10-15 std 15-20 std 20-25 std 25-30 std 30-35 std 35-40 std 40-45 std 45-50 std 55,00 80,00 105,00 130,00 155,00 180,00 205,00 230,00 255,00 7-8 std 8-9 std 9-10 std die neue gtp regenbogen die am 5.august 2013 ihren betrieb aufnehmen wird hat maximal 16 zu vergebende betreuungsverhältnisse wobei gleichzeitig nur 10 kinder anwesend sein können sie wird nicht von der gemeinde sondern von frau melanie weiß aus viechtach und frau nadine böhm aus regen betrieben die beiden führen bereits freiberuflich die gtp die kleinen sternchen in viechtach und sind derzeit beide dort beschäftigt die pädagogische leiterin der gtp in geiersthal wird frau nadine böhm sein unterstützt wird sie von der gelernten erzieherin katrin preiß aus viechtach ab september hilft auch für ein jahr die vorpraktikantin lisa-marie erhard aus kollnburg bei der gtp mit in der kindergroßtagespflegestelle regenbogen werden kinder von 0­14 jahren in tagespflege aufgenommen der betreuungsschwerpunkt liegt jedoch bei kleinkindern im alter von 0­3 jahren auch kinder mit behinderung dürfen betreut werden da das personal eine weiterbildung zur integrativen tagespflegeperson besitzt die kernöffnungszeiten sind von montag bis freitag von 07.00 bis 18.00 uhr die tatsächlichen Öffnungszeiten richten sich nach den arbeits buchungszeiten der eltern an gesetzlichen feiertagen und in den weihnachtsferien ist die einrichtung geschlossen in den ferien ist die einrichtung geöffnet geschwisterermäßigung ab dem zweiten kind werden nur 50 des kostenbeitrags erhoben ist die leistung des kostenbeitrags den eltern finanziell nicht zumutbar kann der kostenbeitrag ganz oder teilweise erlassen werden ein entsprechender antrag kann beim kreisjugendamt regen wirtschaftliche jugendhilfe ­ poschetsrieder str 16 94209 regen tel 0 99 21/60 1-0 e-mail poststelle@lra.landkreis-regen.de internet www.landkreis-regen.de gestellt werden gläschen brei und flaschennahrung bringen die eltern bitte selbst mit anmeldungen sind zu richten an melanie weiß oder nadine böhm tel 0 99 42/48 81 27 2 www.die-kleinen-sternchen-vit.de info@die-kleinen-sternchen-vit.de bitte vormerken tag der offenen tür 3 august 2013 9

[close]

p. 10

mittagsbetreuung an der grundschule geiersthal für die mittagsbetreuung sind frau corinna bauer aus arnbruck und frau marcella heigl aus kammersdorf zuständig erreichbar sind sie unter der tel nr 0 99 23/84 15 29 mo.­do 12.00­15.30 uhr fax 0 99 23/84 15 30 sie geben bei interesse gerne auskunft über die mittagsbetreuung und nehmen anmeldungen für das neue schuljahr entgegen seit 04.03.2013 werden sie von der praktikantin tamara blüml aus kammersdorf unterstützt tamara geht zur fachoberschule regen und hilft den beiden damen der mittagsbetreuung wo sie gerade gebraucht wird sie ist bis 01.08.2013 bei uns tätig gibt es eigentlich die feuerbeschau noch gibt es eigentlich die feuerbeschau noch ja die feuerbeschau durch die gemeinden ist in der verordnung über die feuerbeschau fbv vom 5 juni 1999 geregelt welchen zweck hat die feuerbeschau die feuerbeschau dient dazu gefahren für leben gesundheit eigentum oder besitz die durch brände entstehen können zu verhüten welche gebäude bzw objekte müssen beschaut werden vor 1999 war die regelmäßige Überprüfung fast aller baulicher anlagen mit ausnahme von kleinen büround wohngebäuden vorgeschrieben heute ist die feuerbeschau beschränkt auf anlagen und gebäude bei denen brände erhebliche gefahren usw zur folge haben können dies ist bei den sog sonderbauten meist erfüllt dies sind insbesondere gebäude in denen sich eine erhöhte anzahl von personen aufhalten kann z b gaststätten mit mehr als 40 gastplätzen bürogebäude mit mehr als 400 m² nutzfläche etc oder die aus sonstigen gründen eine erhöhte brandgefahr darstellen können z b hochregallager schreinereien mit spänebunker betriebe mit lagerung größerer mengen brennbarer stoffe etc in welchen zeitabständen findet eine feuerbeschau statt die ehemals festgelegte periodische prüfpflicht entfällt die häufigkeit der beschau und die art und weise der durchführung muss von der gemeinde in absprache mit den feuerwehren festgelegt werden bei diskotheken und hotels ist eine jährliche beschau gefordert bei kleineren objekten wie z b schreinereien kann ein größerer zeitabstand gewählt werden findet auch bei wohngebäuden eine feuerbeschau statt nein bei ein und zweifamilienhäusern und kleineren mehrfamilienhäusern findet grundsätzlich keine feuerbeschau statt sondern nur bei bekanntwerden einer konkreten gefahr die betreuerinnen mit kindern der mittagsbetreuung v li corinna bauer tamara blüml und marcella heigl es werden immer noch kinderspielsachen für die mittagsbetreuung gesucht wer geeignete spiele lego playmobil bücher etc 1 4 klasse zu verschenken hat soll sich bitte mit den damen der mittagsbetreuung in verbindung setzen außerdem könnten die kinder tischtennisschläger oder auch einen boxsack brauchen bildquelle georg marinschek pixelio.de 10 juli 2013

[close]

p. 11

abschied von stadtpfarrer berthold helgert aus viechtach ende februar 2013 wurde der beliebte stadtpfarrer berthold helgert nach zehnjähriger leitung der stadtpfarrei viechtach zu der auch gemeindeteile von geiersthal altnußberg haid am sand haidberg hinterberg oberleiten seigersdorf und weging gehören von den gläubigen feierlich verabschiedet wir danken ihm für sein großes engagement und wünschen ihm gesundheit und alles gute für seine neue pfarrstelle in konnersreuth welche ortsteile von geiersthal zu welchem katholischen pfarrsprengel gehören kann der nachfolgenden skizze und auflistung entnommen werden pfarrsprengel altnußberg auhof berging eisberg felburg fernsdorf frankenried furthof geiersthal grandmühle gumpenried haid am sand haidberg haidhof hartmannsgrub hinterberg holzhaus holzwies höfing kammersdorf linden marienthal madlholz oberberging oberleiten pfranzgrub piflitz seigersdorf unterberging viertlweggrub vorderpiflitz weging vtttttpptptvvppvttttptttvttvtttv alle evangelischen gläubigen der gemeinde gehören komplett zum evangelischen pfarrsprengel viechtach t geiersthal/teisnach p patersdorf v viechtach 11

[close]

p. 12

sterbefälle seit der letzten veröffentlichung kraus brigitte linden 22.12.2012 75 jahre kasparbauer sophie auhof 08.01.2013 92 jahre beyer alfred vorderpiflitz 27.01.2013 71 jahre oswald josef holzhaus 30.01.2013 87 jahre kilger anna geiersthal 18.02.2013 72 jahre klement eduard altnußberg 21.02.2013 78 jahre obermeier willibald geiersthal 07.03.2013 70 jahre gruber martha altnußberg 02.04.2013 58 jahre schütz günter kammersdorf 30.04.2013 48 jahre kilger emma frankenried 09.05.2013 83 jahre baumgartner emma kammersdorf 18.05.2013 83 jahre piller berta fernsdorf 23.05.2013 90 jahre 12 juli 2013

[close]

p. 13

hinweis wir möchten darauf hinweisen dass hier auch sterbefälle von geiersthaler bürgern veröffentlicht werden die seit kurzer zeit im pflege seniorenheim waren sollten angehörige eine veröffentlichung von weggezogenen wünschen so melden sie sich bitte bei der gemeindeverwaltung da ansonsten nicht sichergestellt ist dass wir diese sterbefälle immer erfahren geburten hellmann johannes höfing mutter hellmann kerstin penzkofer elias frankenried eltern penzkofer carolin und willibald kamilov maximilian kammersdorf eltern kamilov valentina und karim ebner luisa höfing eltern ebner vanessa und wittenzellner heiko polz johanna holzhaus eltern polz kornelia und thomas eheschließungen seit herausgabe des letzten bürger-infos im dezember 2012 wurden beim standesamt geiersthal sechs eheschließungen beurkundet davon fanden vier auf der burg altnußberg statt drei von den sechs frischvermählten sind schmid dieter und perez pamela fernsdorf kilger matthias und bauer regina geiersthal augustin michael und fuchs stefanie patersdorf wohnsitz-anmeldungen in der gemeinde geiersthal · · · · · · · weileder christine viertlweggrub von plattling eckert thomas altnußberg von miltach zeininger lieselotte altnußberg von miltach hofmann andreas madlholz von regen kopp manuela könig julia und lukas kammersdorf von kirchberg pöhn matthias pöhn-wellisch tina und pöhn emily frankenried von zachenberg horn tina und adrian kammersdorf von rinchnach · · · · · · · · · reisinger christoph kammersdorf von neunburg v wald bauer ingo kammersdorf von teisnach janke markus berging von teisnach roßberger christian fernsdorf von gotteszell funke stefanie fernsdorf von gotteszell schauer ilona grandmühle von patersdorf catalano dominik grandmühle von patersdorf rink kristina kammersdorf von teisnach gammel stanislaw kammersdorf von teisnach 13

[close]

p. 14

einwohnerzahlen sortiert nach einwohnern stand 31.12.2012 gebiet kammersdorf geiersthal altnußberg fernsdorf linden frankenried furthof berging hartmannsgrub höfing holzhaus vorderpiflitz weging auhof grandmühle viertlweggrub hinterberg piflitz oberleiten seigersdorf oberberging pfranzgrub madlholz unterberging haidberg eisberg felburg gumpenried haidhof holzwies marienthal haid am sand gesamt gesamt 465 336 230 196 192 119 94 75 63 50 48 34 28 27 25 22 19 19 17 17 16 15 12 12 7 5 5 5 3 3 3 2 2.164 gewerbeanmeldungen · kuchler robotik gmbh co.kg berging durchführung von abfallwirtschaftlichen tätigkeiten durchführung von transporten und speditionsdienstleistungen sowie lager und logistiktätigkeiten sanierung von leitungen und bauwerken handel mit gütern aller art kuchler umwelt gmbh co.kg berging Übernahme von reinigungsarbeiten mit wasserhochdrucktechnik und industriereinigung ferner den industriebedarf handel mit waren aller art ­ ausgenommen erlaubnispflichtige waren ­ sowie die ausführung von dienst und werkverträgen aller art und die durchführung von gewerblichem güterkraftverkehr widergold natalie geiersthal handel mit textilien kraus stefan deggendorf handel mit orthopädieund rehahilfsmitteln sanitätsfachhandel und orthopädietechnik in kammersdorf raiffeisenstraße deutsche post shop gmbh geiersthal erbringung von post und telekommunikationsdienstleistungen sowie serviceleistungen für die deutsche post ag und serviceleistungen für die deutsche postbank ag organspendeausweise seit 01.11.2012 gilt das neue transplantationsgesetz wie sie sicher aus den medien erfahren haben soll dadurch eine breite aufklärung der bevölkerung zu organ und gewebespenden erfolgen vor allem durch die krankenkassen aber auch die ausweisbehörden sind angehalten zu dieser aufklärung beizutragen wir händigen deshalb bei jeder abholung eines personalausweises oder reisepasses eine klappkarte mit integriertem organspendeausweis sowie wichtigen informationen zu diesem thema aus weitergehende informationen zum thema organspende erhalten sie unter der kostenlosen infotelefonnummer 08 00/90 40 40 0 bundeszentrale für gesundheitliche aufklärung in zusammenarbeit mit der deutschen stiftung organtransplantation oder unter www.organspende-info.de wahlen ein beherrschendes thema in diesem und nächsten jahr sind die anstehenden wahlen insgesamt vier mal werden die wähler zu den urnen gerufen 15.09.2013 landtags und bezirkstagswahl und 5 volksentscheide zu verfassungsänderungen · · · · gewerbeabmeldungen · schleicher helena kammersdorf aerobic und step-aerobic-trainerin kinder hip hop trainerin buchhaltungsservice kauer roswitha kammersdorf lottoannahmestelle kauer richard kammersdorf lebensmitteleinzelhandel resch sylvia kammersdorf café Òlé · · · 14 juli 2013

[close]

p. 15

22.09.2013 bundestagswahl 16.03.2014 kommunalwahl 25.05.2014 europawahl der gemeinderat hat nach einer sehr emotionalen diskussion mehrheitlich entschieden für zukünftige wahlen nur noch 1 wahllokal im rathaus geiersthal einzurichten und ist damit der empfehlung der verwaltung gefolgt dies wurde bereits beim letzten volksentscheid und den landratswahlen so praktiziert die argumente der verwaltung für die aufgabe der wahllokale in kammersdorf und hartmannsgrub sind folgende · der anteil der briefwähler hat bei den letzten wahlen rapide zugenommen teilweise hat die hälfte der gemeindebürger per briefwahl gewählt · der personelle aufwand für die wahllokale wird wesentlich geringer da nicht mehr so viele wahlhelfer benötigt werden die bereitschaft sich für dieses ehrenamt zur verfügung zu stellen ist nicht sehr groß · das rathaus ist barrierefrei und verfügt über einen aufzug was in den wahlgesetzen zunehmend als voraussetzung für wahllokale gefordert wird · im rathaus ist die benötigte technische ausstattung für die auszählung und weitergabe der ergebnisse vorhanden briefwahl die voraussetzungen für die beantragung von briefwahlunterlagen z b urlaub oder krankheit sind weggefallen so dass jeder gemeindebürger ohne begründung schriftlich oder mündlich die briefwahlunterlagen beantragen kann bei der abholung der briefwahlunterlagen für angehörige bitte unbedingt darauf achten dass die vollmacht auf der wahlbenachrichtigungskarte ausgefüllt ist ansonsten dürfen wir die unterlagen nicht aushändigen sondern müssen diese per post senden wahlhelfer gesucht vor allem für die kommunalwahl suchen wir wahlhelfer da erfahrungsgemäß bei dieser wahl der anteil der briefwähler extrem hoch ist benötigen wir für die auszählung ab 18.00 uhr etliche zusätzliche helfer die kommunalwahl wird mit sog barcodelesestiften ausgezählt d h die stimmzettel sind mit einem barcode versehen so dass die stimmen elektronisch erfasst und ausgewertet werden können die helfer werden von uns für die auszählung besonders geschult wer diese wirklich sehr interessante aufgabe wahrnehmen möchte meldet sich bitte bei maria-luise wenzl tel 0 99 23/84 15-11 bekanntmachung über das widerspruchsrecht von wahlberechtigten hinsichtlich der weitergabe ihrer daten im zusammenhang mit den im jahr 2013 stattfindenden wahlen bundestagswahl landtagsund bezirkswahlen wird darauf hingewiesen dass die meldebehörde nach den vorschriften des gesetzes über das meldewesen meldegesetz ­ meldeg parteien wählergruppen und anderen trägern von wahlvorschlägen im zusammenhang mit allgemeinen wahlen und abstimmungen auf staatlicher oder kommunaler ebene in den sechs der stimmabgabe vorangehenden monaten auskunft aus dem melderegister über vor und familiennamen doktorgrade und anschriften von gruppen von wahlberechtigten erteilen darf für deren zusammensetzung das lebensalter der betroffenen bestimmend ist art 32 abs 1 satz 1 i.v.m art 31 abs 1 satz 1 meldeg die geburtstage der wahlberechtigten dürfen dabei nicht mitgeteilt werden art 32 abs 1 satz 2 meldeg die betroffenen haben das recht der weitergabe dieser daten durch die einrichtung einer Übermittlungssperre zu widersprechen art 32 abs 1 satz 3 meldeg wer bereits früher einer entsprechenden Übermittlung widersprochen hat braucht nicht erneut zu widersprechen die Übermittlungssperre bleibt bis zu einem schriftlichen widerruf gespeichert wahlberechtigte die ab sofort von diesem recht gebrauch machen möchten können sich dazu mit uns schriftlich oder auch persönlich in verbindung setzen frau wenzl außerdem finden sie auf der homepage der gemeinde geiersthal das formular zur einrichtung einer auskunfts und Übermittlungssperre besuch aus georgien von 29.04.2013 bis 03.05.2013 besuchte eine delegation hochrangiger regierungsvertreter aus ajara das ist eine autonome republik georgiens den landkreis regen zu einem erfahrungsaustausch zu gast waren der premierminister archil khabadze der landwirtschaftsminister zura phutkaradza der vertreter der tourismusabteilung mamuka berdzenshivili und der sonderbeauftragte für internationale beziehungen zviad diasamidze grund des besuches im landkreis regen war die unterzeichnung eines memorandum of understanding das die zukünftige partnerschaft des landkreises regen und der autonomen republik ajara zum ziel hat eine zusammenarbeit soll auf den gebieten tourismus landwirtschaft und regionalmanagement erfolgen 15

[close]

Comments

no comments yet