Unsere Wärme Ausgabe 2/2013

 

Embed or link this publication

Description

Unsere Wärme Ausgabe 2/2013

Popular Pages


p. 1

ausgabewww.iwo-austria.at 2·2013 Österreichische post ag firmenzeitung 12z039355 f retouren an postfach 555 1008 wien klare perspektiven für die Ölheizung istockphoto heizen mit Öl 500 soforthilfe für hochwasser-opfer interview Ölpreis bleibt stabil Ölheizung schluss mit den vorurteilen!

[close]

p. 2

umfrage ihre meinung ist uns wichtig bitte nehmen sie sich ein paar minuten zeit füllen sie das formular aus und senden sie es per post an die heizen mit Öl gmbh 1030 wien reisnerstr 3/7 oder per fax 01/890 90 36-50 per e-mail foerderung@heizenmitoel.at danke als dankeschön verlosen wir 3 x 500 liter heizölgutscheine die restlichen teilnehmer erhalten ein Überraschungs geschenk fragebogen bitte bis juli 2013 ausfüllen bzw ankreuzen und einsenden 1 2 3 haben sie die heizen mit Öl hmÖ förderung bei der erneuerung ihrer Ölheizung in anspruch genommen ja nein 8 manchmal hat man den eindruck dass die Ölheizung 1 sehr 2 3 4 5 wenig in den medien negativ dargestellt wird fühlen sie sich davon beeinflusst wünschen sie zu der förderung weitere informationen ja nein 9 lassen sie ihre Ölheizung regelmäßig warten/instand halten ja ja nein nein wie haben sie über die förderung der heizen mit Öl gmbh erfahren zeitung plakat freunde/bekannte radio installateur 10 11 haben sie einen servicevertrag 4 wie zufrieden sind sie mit ihrer Ölheizung 1 sehr 2 3 4 5 wenig baujahr ihrer Ölheizung angenommen es gäbe eine organisation bei der sie als Ölheizungsbesitzer mitglied werden könnten und die ihre interessen gegenüber politik und medien vertritt sowie persönliche vorteile informationsdienste versicherungsleistungen energieberatungen etc bringt würden sie mitglied werden ja nein wie viel wären sie bereit bei dieser organisation im jahr mitgliedsbeitrag zu bezahlen 0 euro 41 bis 60 euro 1 bis 20 euro über 60 euro 21 bis 40 euro 12 5 welche faktoren ziehen sie zu der beurteilung ihrer Ölheizung heran mehrfachnennung möglich Ölverbrauch einschätzung des rauchfangkehrers zuverlässigkeit komfort anderes 13 haben sie interesse an einer kostenlosen energieberatung ja nein vorname nachname postleitzahl ort straße hausnummer e-mail telefon 6 wie sehr hilft ihnen die beratung durch den installateur bei der entscheidung für eine neue Ölheizung 1 sehr 2 3 4 5 wenig 7 welches heizsystem wäre statt einer Ölheizung noch für sie infrage gekommen gasheizung fernwärme holzheizung pelletsheizung wärmepumpe datum/unterschrift mit meiner unterschrift stimme ich zu dass die daten aus dem fragebogen von iwo-Österreich institut für wärme und oeltechnik zur auswertung zu kontrollund marketingzwecken und für verwaltungsmaßnahmen verwendet werden dürfen 02·13 unsere wärme

[close]

p. 3

inhalt editorial liebe leserinnen und leser mit diesem frühling war es nicht so leicht kaum jemand ist so richtig mit ihm warm geworden viele kalte und verregnete tage haben dafür gesorgt dass sich die heizsaison verlängert hat erst nach solch einem frühling wird einem bewusst dass man mit dem einbau einer modernen und sparsamen Ölheizung die beste entscheidung für die heizzukunft getroffen hat erfreulicherweise gibt es auf dem sektor heizen mit Öl viele neue entwicklungen die industrie hat eindrucksvoll auf der energiesparmesse in wels und auf der weltleitmesse in frankfurt gezeigt dass durch innovative konzepte noch weitere energieeinsparungen möglich sind einen kleinen eindruck davon liefern ihnen unsere messenews seite 2 außerdem präsentieren wir ihnen auch in dieser ausgabe wieder einige hilfreiche tipps und hinweise ganz besonders darf ich sie auf unsere empfehlung zur heizölvorsorge seite 8 und auf unseren reisetipp seite 17 aufmerksam machen in diesem sinne wünsche ich ihnen einen schönen warmen sommer ihr 02 messe 02 die trends 2013 sanierung 04 energieersparnis durch kesseltausch news 05 kurzmeldungen Öl-reserven 06 Öl-überschuss statt peak oil feinstaub 07 feinstaubbelastung steigt vorsorge 08 heizöltanks jetzt auffüllen interview 09 Ölpreis bleibt stabil 05 11 14 mag martin reichard geschäftsführer heizen mit Öl gmbh impressum die moderne Ölheizung 10 schluss mit den vorurteilen kulturmix 14 bücher 15 festspiele ausstellungen denksport 16 für schlaue füchse zahl des quartals medieninhaber und herausgeber heizen mit Öl gmbh 1030 wien reisnerstraße 3/7 tel 01/890 90 36 fax 01/890 90 36-50 geschäftsführer mag martin reichard unternehmensgegenstand förderung des austausches von Ölheizungsanlagen durch anreizbildung für den umwelt und klimafreundlichen ersatz von alten heizungsanlagen durch moderne sparsame und effiziente Ölheizungsanlagen verleger Österreichischer wirtschaftsverlag gmbh grünbergstraße 15 1120 wien telefon 01 546 64-0 e-mail office@wirtschaftsverlag.at geschäftsführung thomas zembacher für den inhalt verantwortlich mag martin reichard hmÖ koordination ing kersten viehmann fotos iwo-Österreich iwo-deutschland istockphoto flickr thinkstock andi bruckner petra spiola messe frankfurt exhibition gmbh/petra welzel/pietro sutera marktgemeinde maria taferl alpenregion nationalpark gesäuse festspiele reichenau/carlos de mello bregenzer festspiele/m.tretter andreas kolarik photo graphic art druck leykam let s print bickfordstraße 21 7201 neudörfl auflage 73.600 stück 10.000 soviel boe/d barrel Öl-Äquivalente pro tag erwartet die omv von ihrem neuesten Ölfeld in bina bawi unsere wärme 02·13 1

[close]

p. 4

messe © messe frankfurt exhibition gmbh petra welzel pietro sutera heizungstechnik die trends 2013 bei der ish energy der internationalen leitmesse für sanitär und heizungstechnik standen heuer ressourcenschonung und nachhaltigkeit im fokus ie verteilung der wärmeversorgung auf mehrere säulen war das zentrale thema der messe häufig zu sehen war die kombination erneuerbarer energien mit Ölheiztechnik in den ölbeheizten ein und zweifamilienhäusern haben gerade hybridheizsysteme großes potenzial denn diese gebäude verfügen in der regel über genügend platz für wärmespeicher heizgerät und kaminofen sowie ausreichend dachfläche für solarkollektoren der vorhandene heizöltank sichert bei bedarf die grundversorgung heizöl kann auch in kleinen mengen kostengünstig transportiert und langfristig vor ort gelagert werden d viele varianten möglich ein großer vorteil von hybridlösungen ist dass sie nicht in einem zug installiert werden müssen sondern schrittweise erweitert werden können auch die ausbauvarianten sind vielfältig wenn ein neuer niedertemperaturkes sel vorhanden ist kann dieser durchaus weiter betrieben und zunächst um einen wasserführenden kaminofen erweitert werden der austausch des bisherigen kessels gegen ein brennwertgerät oder die einbindung einer solarthermieanlage könnte auch erst in einem späteren schritt folgen möglich ist es auch einen intakten Öl-niedertemperaturkessel mit einem nachgeschalteten wärmetauscher zu einem brennwertgerät nachzurüsten eine weit verbreitete variante der hybridheizung ist die kombination aus Ölheizung und solarthermie hinzu kommt häufig ein wasserführender holzkaminofen zukünftig sind weitere bausteine denkbar etwa ein heizstab zur nutzung von preiswertem überschüssigem Ökostrom oder ein heizölbetriebenes zeolith-kompaktgerät brennwertkessel die neue generation buderus zeigte einen neu entwickelten kompakten Öl-brennwertkessel mit einem modulierenden verdampfungs brenner im kleinen leistungsbereich die besonderheit ist der selbstkalibrierende Öl-verdampfungsbrenner in dem ein modernes in der automobiltechnik bewährtes einspritzventil sowie eine lambdasonde eingesetzt werden auch bei viessmann gab es moderne Öl-brennwerttechnik zu sehen unter anderem einen Öl-brennwertkessel mit einem modulierenden blaubrenner der die stufenlose anpassung der leistung an den aktuellen wärmebedarf ermöglicht durch seine geregelte Ölvorwärmung benötigt der brenner nach aussage von viessmann zudem besonders wenig elektrischen strom quelle iwo-deutschland 2 02·13 unsere wärme

[close]

p. 5

messe leicht handlich den bewährten Öl-brennwertkessel novocondens von brötje gibt es nun auch als bodenstehendes gerät die leistung des neuen kessels passt sich stufenlos dem jeweiligen wärmebedarf an ein weiterer vorteil ist der geringe stromverbrauch der aus dem einsatz des modulierenden brenners und der hocheffizienzpumpe für den heizkreis resultiert besonders klimaverträglich wird der Öl-brennwertkessel durch seine extrem niedrigen emissionswerte sowie die problemlose kombination mit einer solaranlage und pufferspeicher die regelung erfolgt durch die werksseitig integrierte regeleinheit isr-plus die ein abgestimmtes heizkonzept ermöglicht logano plus gb145 setzt neue maßstäbe buderus stellt Öl-brennwertkessel mit modulierendem Öl-verdampfungsbrenner und serienmäßigem internetanschluss vor das regelgerät logamatic mc100 verfügt über einen lan-anschluss und muss um zugang zum internet zu erhalten nur noch über kabel mit einem router verbunden werden konzipiert wurde der bodenstehende brennwertkessel mit leistungen von 15 22 und 30 kw und einem normnutzungsgrad von bis zu 105 prozent hs beziehungsweise 99 prozent hi für ein und zweifamilienhäuser sowie reihenhäuser mit einem modulationsbereich von 1:3 und einer minimalen wärmeleistung von rund 5 kw bei der kesselgröße 15 kw ist er für einen geringen wärmebedarf geeignet der logano plus gb145 arbeitet mit einem schalldruckpegel von etwa 46 dba im aufstellraum sehr leise ­ vergleichbar mit einer modernen spülmaschine durch sein geringes gewicht von knapp über 100 kg sowie seine kompakten abmessungen von 1107 x 610 x 667 millimeter lässt sich der brennwertkessel problemlos auch in kleinen räumen installieren www.broetje.de effizient und klimaschonend mit Öl heizen der Öl-brennwertkessel vitoladens 300c von viessmann kann jetzt modulierend betrieben werden und ermöglicht so die stufenlose anpassung der leistung an den aktuellen wärmebedarf mit der neuen servicefunktion der vitotronic-200-regelung entfällt außerdem das manuelle einstellen des brenners dieser lässt sich nun komfortabel und punktgenau über die regelung justieren der vitoladens 300c ist zudem für den automatisierten hydraulischen abgleich vorbereitet so kann mit geringem aufwand und ohne spezialkenntnisse die effizienz einer heizungsanlage um bis zu 15 prozent gesteigert werden entsprechend sinken brennstoffverbrauch und co2-emissionen mit seinen kompakten abmessungen passt der vitoladens 300-c ebenso in den heizungs oder hobbykeller wie in den hauswirtschaftsraum mit dem modulierenden blaubrenner kann der kessel wahlweise raumluftabhängig oder -unabhängig betrieben werden außerdem ist für den geräuscharmen betrieb ein schalldämpfer integriert Ölverbrauch immer im blick die vorteile auf einen blick · reduzierter brennstoff und stromverbrauch sowie erhöhte nutzungsdauer mit modulierendem blaubrenner · besonders sparsame hocheffizienz-umwälzpumpe energielabel a · geräuscharmer betrieb durch integrierten schalldämpfer · abnehmbare vitotronicregelung mit klartext und grafikanzeige · hoher bedienkomfort durch funk-fernbedienung vitotrol 300 www.viessmann.at der logano lässt sich mit der app easycontrol via smartphone oder tablet-pc auch von unterwegs steuern neu die appeasyfuel sie misst den aktuellen Ölverbrauch und gibt auch auskunft über den aktuellen füllstand auf knopfdruck liefert die app durchschnittsverbräuche auf tages monats oder jahresbasis eine symbolische brennerflamme zeigt im display den aktuellen betriebsstatus des brenners an dies hilft dem hauseigentümer sein heizverhalten so anzupassen dass er ohne komfortverlust Öl und damit bares geld spart außerdem meldet sich easyfuel bei der unterschreitung einer voreingestellten mindestmenge an brennstoff sodass der kunde die nachbestellung rechtzeitig und optimal planen kann www.buderus.at unsere wärme 02·13 3

[close]

p. 6

sanierung energieersparnis durch kesseltausch auch in oberÖsterreich und salzburg freuen sich anlagenbetreiber über die guten ergebnisse ihrer heizungssanierung anlage klinglmaier oberösterreich beheizte nutzfläche vor/nach der sanierung 150 m2 anzahl der bewohner 2 kesselnennleistung altanlage 32 kw kesselnennleistung neuanlage 12 kw heizölverbrauch vor der sanierung 2500 l heizölverbrauch nach der sanierung 1000 l maßnahmen Ölbwkessel neu solaranlage wärmedämmung fenster investition 61.0o0 euro investionskosten 1017 euro/prozent einsparung einsparung 1500 liter 60 anlage kühleitner salzburg beheizte nutzfläche vor/nach der sanierung 190 m2 anzahl der bewohner 2 kesselnennleistung altanlage 22 kw kesselnennleistung neuanlage 19 kw heizölverbrauch vor der sanierung 2900 l heizölverbrauch nach der sanierung 1500 l sonstiges solar 17,5 m2 maßnahmen Ölbwkessel neu solaranlage wärmedämmung fenster investition 89.0o0 euro investionskosten 1844 euro/prozent einsparung einsparung 1400 liter 48 energieersparnis von 2000 geförderten haushalten unter 10 prozent 20 bis 29 prozent über 40 prozent · 5 · 24 · 29 10 bis 19 prozent 30 bis 39 prozent · 15 · 27 4 02·13 unsere wärme

[close]

p. 7

news © thinkstock schiefergas macht wettbewerbsfähig eu-energiekommissar günther oettinger sieht in europa gute chancen für die umstrittene gasförderung aus tiefen gesteinsschichten zugleich kritisiert er die verbreitete skepsis beim sogenannten fracking in deutschland ich rate auch deutschland kein eindeutiges nein zum fracking zu formulieren wir müssen bereit sein gewisse risiken einzugehen wenn wir wettbewerbsfähig bleiben wollen sagte oettinger der frankfurter allgemeinen zeitung heizen mit Öl 500 soforthilfe für hochwasser-opfer quer durch Österreich wurden in den vergangenen tagen hunderte häuser überschwemmt da vor allem keller und heizräume schwer betroffen sind erweitert die heizen mit Öl gmbh hmÖ die förderung moderner Öl-brennwertgeräte neben der regulären subvention von bis zu 3.000 euro erhalten betroffene haushalte bei antragseinreichung bis ende juli 500 euro zusatzunterstützung allen betroffenen antragstellern wird zudem die schnelle und unbürokratische abwicklung der fördermodalitäten zugesichert details zur förderinitiative und das formular sind im internet unter www.heizenmitoel.at abrufbar fragen zur förderung beantwortet die hmÖ direkt unter e-mail foerderung heizenmitoel.at oder tel 01/890 90 36 förderungen fragwürdig e-control-vorstand walter boltz kritisiert die energieförderung in europa durch die eu-klimapolitik gehe ein gutteil der energieintensiven industrie samt jobs verloren die hohen Ökostrom-förderungen seien vor allem eine folge des guten lobbyismus diese subventionen müsse europa senken und zugleich erdgas billiger machen forderte boltz im klub der wirtschaftspublizisten ausgezeichnet v l n r moritz bellingen leiter technisches komitee euro fuel christian küchen präsident eurofuel sabine heymann generalsekretärin eurofuel martin reichard geschäftsführer iwo austria eva hoos europäische kommission dg energy grayson heffner international energy agency die internationale energie agentur iea hat in ihrem bericht energy provider ­ delivered energy efficiency die förderaktion heizen mit Öl mit very good bezeichnet damit empfiehlt die iea die förderinitiative als vorbild für energieeffizienzmaßnahmen ­ als einzige maßnahme aus Österreich vorgestellt wurde die aktion am 9 april in brüssel die präsentation der förderinitiative heizen mit Öl gmbh von martin reichard unter der schirmherrschaft des euro fuel und unter teilnahme von grayson heffner verfasser des iea-berichts und eva hoos von der generaldirektion energy der europäischen kommission vor vertretern des europäischen parlaments und ngos erwies sich als voller erfolg die teilnehmer waren sich einig förderprogramme wie das der heizen mit Öl gmbh ermöglichen eine starke reduktion des energieverbrauchs bei sehr geringen kosten ­ zur erreichung der klimaschutzziele der eu können solche programme einen maßgeblichen beitrag leisten norwegen neues Ölfeld entdeckt für die basf-wintershall haben sich hoffnungen auf einen größeren Ölfund in der nordsee vor norwegen bestätigt nach einer erkundungsbohrung teilten die norwegische Ölbehörde npd und der kasseler Öl und gaskonzern am dienstag mit die lagerstätte skarfjell besitze rund 60 bis 160 millionen barrel gewinnbares Öl das Ölvorkommen liegt im nordöstlichen teil der nordsee vor norwegen unsere wärme 02·13 5

[close]

p. 8

Öl-reserven © thinkstock Öl-Überschuss statt peak oil statt dem prophezeiten peak oil kÖnnte nun das genaue gegenteil eintreten weniger nachfrage durch effizientere technik in kombination mit neuen funden lassen das Öl-angebot am markt steigen und die preise sinken ie diskussionen ob das globale fördermaximum bereits errreicht ist manche studien sprechen vom jahr 2025 könnten von solchen ob bald zu viel Öl am markt ist abgelöst werden das würde sich natürlich auch auf den preis auswirken d steigt der Ölverbrauch die internationale energieagentur iea glaubt zwar noch immer an den anstieg des weltweiten Ölbedarfs könnte damit aber auch falsch liegen laut einer studie der citigroup wird der weltweite Ölverbrauch schon in naher zukunft seinen höhepunkt überschritten haben zwei bedeutsame fakten unterstützen diese annahme zum einen verändert die us-schiefergas und -Ölproduktion den markt nachhaltig kraftwerke die bisher mit Öl betrieben wurden stellen jetzt auf das billigere gas um und zum anderen wird auch im autoverkehr immer weniger Öl gebraucht der grund moderne motoren laufen mit weniger benzin und gasbetriebene fahrzeuge beginnen den markt zu erobern in china sind ungefähr 10 prozent aller neu zugelassenen lkw mit einem gasantrieb ausgestattet laut iea sollen sich die momentan 14,4 millionen erdgasbetriebenen fahrzeuge bis 2035 auf 31 millionen mehr als verdoppeln 70 prozent aller erdgasfahrzeuge sind derzeit übrigens auf fünf länder verteilt iran pakistan argentinien brasilien und indien weltweit werden jährlich etwa 87 millionen fass Öl pro tag verbraucht ein viertel davon entfällt zurzeit auf den autoverkehr experten gehen davon aus dass der verbrauch auch 2020 unter 92 millionen fass liegen wird die in der vergangenheit immer wieder höher prognostizierten verbrauchszahlen werden damit nicht annähernd erreicht werden schieferölförderung verändert markt es ist aber vor allem das schiefergas und -öl das zu einer völlig neuen si tuation am markt führt kanadas Ölsandboom scheint dadurch zu einem jähen ende zu kommen.die usa bezogen bisher ein viertel ihres Öls aus kanada inzwischen setzt man mehr auf die eigene billigere produktion aus den amerikanischen schieferöllagerstätten eine logische entwicklung denn das kanadische bitumenöl ist sehr schwer zu verarbeiten und dafür zu teuer die förderkosten machen immerhin 60 bis 80 dollar aus während das us-schieferöl bei 40 bis 60 dollar liegt all das hat naturgemäß auswirkungen auf den Ölpreis tiefseebohrungen oder aufwendige projekte in der arktis rechnen sich momentan also nicht die fast überall vorhandenen schiefergas und -ölvorkommen haben den markt revolutioniert und werden so auch viele zukünftige förderprojekte in die eine oder andere richtung beeinflussen quelle energiedienst 6 02·13 unsere wärme

[close]

p. 9

feinstaub feinstaubbelastung steigt biomasse unter der lupe 1200-fach hÖhere feinstaubemissionen bei pelletsheizungen ass beim verbrennen von biomasse wie pellets holzscheiten und holzbriketts gesundheitsschädigender feinstaub pm10 freigesetzt wird ist bekannt obwohl die feinstaubbelastung und parallel dazu die atemwegserkrankungen vor allem bei kindern und älteren menschen immer mehr zunehmen bleiben die verantwortlichen in bund und ländern weiterhin untätig wirksame filteranlagen bei biomasseöfen haben sich bisher noch nicht durchgesetzt in graz hat man den ernst der lage erkannt und in den umweltzonen den neubau von biomasseheizungen bereits verboten d © thinkstock versuchsreihe bringt eindeutige ergebnisse in einer vierjährigen versuchsreihe am institut für feuerungs und kraftwerkstechnik der universität stuttgart wurden der feinstaubausstoß und die gasförmige emission von modernen heizkesseln mit unterschiedlichen brennstoffen ermittelt erstmals wurde bei diesem test ein realitätsnaher betrieb mit unterschiedlichen wärmebedarfsprofilen simuliert feste brennstoffe weisen einen bis zu 1200 mal so hohen feinstaubausstoß auf wie heizöl oder gas auch die emissionen von kohlenmonoxid und stickoxiden liegen bei anderen heizformen deutlich unter denen von pellets und co erklärt mag martin reichard geschäftsführer des instituts für wärme und oeltechnik das bedeutet dass vor allem dort wo mehrere biomasseheizungen in näherer nachbarschaft in betrieb durch das verbrennen von pellets holzscheiten und biomasse wird gesund heitsschädigender feinstaub freigesetzt sind die feinstaubbelastung über die heizperiode konstant erhöht ist dass feinstaub vor allem bei kindern und älteren menschen zu atemwegserkrankungen führt ist schon seit längerem bekannt wird aber in der öffentlichen diskussion weitgehend ignoriert steuerlich begünstigte luftverschmutzung mit ausnahme der biomasse werden alle energieträger mit einem mehrwertsteuersatz von 20 prozent und zusätzlich meistens noch mit einer energieabgabe belastet für die biomasse gilt nur der halbe mehrwertsteuersatz von 10 prozent eine weite re energieabgabe wie bei gas heizöl oder strom gibt es gar nicht im sinne einer steuerlichen gerechtigkeit vor dem hintergrund der enormen feinstaubbelastung muss der steigenden zahl von biomasseheizungen rechnung getragen werden es kann nicht sein dass luftverschmutzung durch hohe feinstaubemissionen im großen stil steuerlich begünstigt wird die gelder die durch die steueranpassung bei biomasse an andere energieträger eingenommen werden sollten in maßnahmen zur luftreinhaltung investiert werden so iwo-geschäftsführer martin reichard unsere wärme 02·13 7

[close]

p. 10

vorsorge iwo empfiehlt heizöltanks jetzt auffüllen er lange winter ist vorbei und die heizölvorräte sind vielerorts aufgebraucht anstatt mit der einlagerung bis zum herbst zu warten rät das institut für wärme und oeltechnik iwo-Österreich die tanks bereits jetzt zu füllen der konsumentenpreis für einen liter heizöl extra leicht hel liegt mit derzeit rund 13,8 prozent unter dem höchstwert von 2012 der heizölpreis war über die wintermonate relativ stabil und ist seit ende februar um 9 prozent gefallen erklärt martin reichard iwo-Österreich-geschäftsführer um hochpreisphasen zu umgehen ist es sinnvoll die tanks bereits jetzt aufzufüllen die faustregel dass sich der Ölpreis allein nach angebot und nachfrage richtet also im winter hoch und im sommer niedrig ist gilt nicht mehr politische und wirtschaftliche entwicklungen sowie die spekulation an den börsen üben einen wesentlichen einfluss auf den aktuellen preis aus fragen sie ihren energiehändler der literpreis für heizÖl liegt derzeit um 13 prozent unter dem hÖchstwert von 2012 d eigenen energiereserven zurückgreifen und ist dadurch unabhängig von preisschwankungen behalten hausbesitzer den füllstand und die aktuellen preise im auge können sie rechtzeitig nachschub ordern und dadurch geld sparen ein unterschied von beispielsweise zehn cent pro liter summiert sich bei einer 3000-liter-bestellung schon auf 300 euro wenn Öl gerade teuer und der eigene tank fast leer ist bestellen viele kunden zur Überbrückung lediglich eine kleinere menge die umwelt als auch das haushaltsbudget bei einer alten anlage reicht eine füllung je nach größe des tanks oftmals nur zwölf monate den experten vom institut für wärme und oeltechnik iwo zufolge erhöht sich die reichweite mit einem modernen Ölbrennwertgerät auf durchschnittlich 17 monate und mehr in verbindung mit solartechnik kann sich der zeitraum sogar auf zwei jahre verlängern günstig das wärmeabo moderne Öl-brennwertgeräte helfen sparen noch länger halten die heizölvorräte wenn man auf moderne Öl-brennwerttechnik umsteigt diese verbraucht bis zu 40 prozent weniger energie und nutzt jeden liter des schwefelfreien heizöls optimal das schont sowohl unabhängig und effizient mit einem vollen tank kann man über einen langen zeitraum hinweg auf die der großteil der lieferanten bietet inzwischen sogenannte wärmeabos an das heißt dass die kosten einer heizöllieferung mit monatlichen teilzahlungen beglichen werden lieferzeitpunkt und -menge können die kunden aber weiterhin frei wählen und auch die höhe der monatsrate richtet sich nach dem individuellen bedarf 8 02·13 unsere wärme © thinkstock

[close]

p. 11

interview st Ölpreis bleibt stabil unsere wärme sprach mit energiehandelbundesobmann mag jürgen roth über den angeblich drohenden peak oil den Ölpreis und die hmÖ-fÖrderaktion unsere wärme wird es überhaupt einen peak oil geben wenn einerseits immer wieder neue felder und andererseits neue fördermethoden entdeckt werden mag jürgen roth seit dem club of rome wird vom ende des Öls und vom sogenannten peak oil gesprochen nun zeichnet sich eine erstaunliche trendwende ab bis vor kurzem lief noch die diskussion ob das globale Ölfördermaximum bereits erreicht ist peak oil neueste zahlen sprechen vom jahr 2025 nun könnte genau das gegenteil eintreten meiner persönlichen einschätzung nach liegt im gegensatz zur internationalen energieagentur die citygroup mit einer provokanten studie richtig diese sagt aus dass der weltweite Ölbedarf seinen höhepunkt in naher zukunft überschritten haben wird sie führt dafür vor allem zwei gründe an · durch den exorbitanten anstieg der us-schiefergas und -ölproduktion kommt es zu entscheidenden marktveränderungen kraftwerke die bisher mit Öl betrieben wurden stellen auf das weit billigere gas um · und auch im verkehrssektor gibt es entscheidende umwälzungen einerseits brauchen moderne motoren immer weniger benzin und andererseits ist international ein vormarsch von gasbetriebenen fahrzeugen festzustellen unsere wärme neue fördertechnologien neue Ölfelder etc bedeutet das der Ölpreis bleibt stabil roth ja einerseits gibt es neuerschließungen und technische optimierungen bei der Ölförderung andererseits hängt die rohstoff-preisentwicklung ganz entscheidend von der globalen konjunktur und insbesondere von der wirtschafts und somit nachfrageentwicklung in china und in lateinamerika ab die politische stabilität in den erdölexportierenden ländern ist sicher auch noch ein faktor unsere wärme wer macht den Ölpreis roth verschiedene Ölprodukte werden an internationalen produktbörsen gehandelt im idealfall setzt sich der preis aus angebot nachfrage sowie produktions und frachtkosten zusammen unsere wärme der Ölpreis ist momentan nieder zahlt es sich aus jetzt schon heizölvorräte für den nächsten winter anzulegen roth aufgrund des derzeitigen preisniveaus das auf oder sogar unter den niveaus der vorjahre liegt verbuchen wir im moment eine sehr starke nachfrage und ich persönlich glaube dass es ein guter zeitpunkt ist seinen wärmebedarf für die nächsten ein bis zwei heizperioden zu decken unsere wärme wie bewerten sie die förderung zum kesseltausch der heizen mit Öl gmbh aufgrund des derzeitigen preisniveaus macht es sinn schon jetzt heizöl für die kommende saison einzulagern mag jürgen roth bundesgremialobmann der sparte energiehandel in der wirtschaftskammer Österreich roth die hmÖ-kesseltausch-förderaktion ist in vielerlei hinsicht ein vorzeigeprojekt ­ und nach beinahe fünf jahren schon eine erfolgsstory die moderne brennwerttechnik ist spitzenreiter bei der energieeffizienz nicht nur unsere heizöl-kunden sind die gewinner sondern auch die umwelt moderne brennwerttechnik heißt niedrigste emissionen nachhaltige co2-reduktion keine feinstaubbelastung also ein beitrag zu sauberer luft und aktivem klimaschutz und zuletzt kann der heizöl-kunde auch sicher sein was die versorgung mit Öl anbelangt ein weiteres plus die kombinierbarkeit der heizkesseltechnik mit alternativen energieformen unsere wärme 02·13 9

[close]

p. 12

die moderne Ölheizung schluss mit den vorurteilen immer wieder wird man mit vorurteilen und halbwahrheiten zum thema heizÖl konfrontiert hier sind die fakten und die ganze wahrheit über das heizen mit Öl vorurteil 1 die fossilen energieträger sind bald erschöpft wachsende reserven mit heizöl hat man einen höchst effizienten energieträger zur verfügung aktuelle daten oil gas journal haben gezeigt dass die weltweiten Ölreserven so hoch wie nie zuvor sind 2010 +8,5 prozent auf 1,47 mrd barrel und die versorgung weiterhin gesichert ist zu den vorhandenen reserven kommen laufend neue lagerstätten und mit neuen bohrtechnologien ist es möglich alte erdölfelder zu reaktivieren und schwer zugängliche oder in großer tiefe liegende zonen zu erreichen dadurch vergrößern sich die erdölreserven jahr für jahr die energieversorgung wird durch die dreifach-bevorratung sichergestellt gesetzlich vorgegebene pflichtnotstandreserve von drei monaten lagerreserven beim heizölhändler lagerung beim endkunden bei jahrelang gleichbleibender qualität dank der entdeckung neuer erdöllagerstätten und dem stetigen anwachsen der verfügbaren reserven hat heizöl eine vielversprechende zukunft vor sich verminderter verbrauch dank innovativer und leistungsfähiger anlagen sinkt unser brennstoffverbrauch erheblich wachsende reserven und eingesparte energie ergeben zusammen einen weiteren großen schritt in die zukunft erdöl gibt es noch jahrzehnte nachgewiesene und mit konventioneller technik gewinnbare Ölvorkommen weltweit in mrd tonnen 207,8 weltweite Ölreserven und verbrauch in mrd tonnen 200 150 100 50 0 200,5 175,4 178,7 180,7 183,7 184,7 207,8 mrd tonnen nachgewiesene und mit konventioneller technik wirtschaftlich gewinnbare Ölvorkommen Ölvorkommen weltweit in mrd tonnen 100 mrd tonnen vermutete und mit komplizierter technik zusätzlich gewinnbare Ölvorkommen 311 mrd tonnen 3,9 3,9 jahresverbrauch weltweit in mrd tonnen 4,0 4,0 4,0 4,0 3,9 aus schweröl teersand und Ölschiefer zusätzlich gewinnbare nachgewiesene Ölvorkommen 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 4 mrd tonnen weltweiter verbrauch an Öl pro jahr 2010 quelle mineralölbericht 2011 fvmi bundesanstalt für geowissenschaften und rohstoffe 10 02·13 unsere wärme

[close]

p. 13

die moderne Ölheizung © thinkstock neue lagerstätten und innovative techniken sichern die zukunft der Ölförderung die hmÖ-förderaktion ist ein voller erfolg die seit 2009 laufende förderaktion der heizen mit Öl gmbh unterstützt den austausch alter Ölkessel durch die moderne Öl-brennwerttechnik in regelmäßigen abständen wird die zufriedenheit der antragsteller evaluiert in der letzten untersuchung haben unglaubliche 98 prozent der befragten angegeben mit ihrer neuen anlage zufrieden oder sehr zufrieden zu sein die hmÖ-förderaktion wurde von der renommierten organisation iea internationale energy agentur ausgezeichnet vorurteil 2 heizen mit Öl ­ das war gestern die heizölversorgung ist immer gewährleistet die brennstoffhändler die installateure und gerätehersteller sind effektive nahversorger und erleichtern ihren kunden die täglichen abläufe heizöl ist alles andere als anonym es ist der energieträger mit dem persönlichen kontakt und nicht aus dem zähler die heizöl-versorgungsunternehmen sind immer da wenn man sie braucht aufmerksam und verfügbar sie sind qualifizierte und erfahrene profis sie unterstützen sie bei ihren modernisierungsarbeiten und sie vermitteln ihnen kompetente heizungsinstallateure ob in entlegenen ländlichen regionen in kleinen gebirgsdörfern großen städten oder energiemäßig unterversorgten gebieten heizöl ist in Österreich überall vorhanden es ist ein unverzichtbarer bestandteil des energiemix in unserem land tag für tag gewährleisten die heizölversorger die lieferung dieses brennstoffs bis in die entlegensten regionen die innovationen bei Ölheizungen sind genau das richtige für das bestreben die energieeffizienz im wohnbereich zu erhöhen heute ebenso wie morgen die hmÖförderung für Ölbrennwertkessel ist von anfang an eine erfolgsgeschichte unsere wärme 02·13 11

[close]

p. 14

die moderne Ölheizung vorurteil 3 heizöl ist ein teurer energieträger anschaffungskosten beachten beim umbau eines heizsystems sollte man sich nicht allein an den kosten des energieträgers orientieren sondern auch die anschaffungskosten beachten tut man das dann kommt man schnell zu dem ergebnis dass der umstieg auf ein modernes Öl-brennwertgerät eine günstige variante ist mit einem vollen tank kann man über einen langen zeitraum hinweg auf die eigenen energiereserven zurückgreifen und ist dadurch unabhängig von preisschwankungen noch länger halten die heizölvorräte wenn man auf moderne Öl-brennwertgeräte umsteigt diese verbrauchen bis zu 40 prozent weniger energie und nutzen jeden liter des schwefelfreien heizöls optimal das schont sowohl die umwelt als auch das haushaltsbudget trotz der preisschwankungen der energieträger bleibt heizöl immer konkurrenzfähig und wird es auch in zukunft bleiben individuelle lösungen sofortige einsparungen um mit heizöl energie zu sparen bestehen zahlreiche auf jedes budget zugeschnittene möglichkeiten brennertausch niedertemperatur oder brennwertheizkessel kombination mit erneuerbaren energieträgern wie solarenergie oder thermodynamischer energie nicht zu vergessen die zuverlässigkeit und langlebigkeit der heizölkessel vollkostenvergleich für neue heizsysteme in Österreich ­ Önorm m 7140 15.04.2013 modernisierungsbeispiel einer heizungsanlage in einem wohnhaus heizöl in liter kaufpreis in /einheit heizwert in kwh je einheit nutzungsgrad in brennstoffbedarf in einheit brennstoffbedarf in kwh abfüllpauschale zählermiete ­ messpreis in /jahr abnahmepauschale in /jahr leistungspreis in /kwh/jahr 2 hilfsenergie verbrauchsgeb kosten in /jahr kapitalgebundene kosten in betriebsgeb kosten in /jahr gesamtkosten in /jahr vergleich in prozent 56,64 1532,3 9075 220 2494 100 0,921 10,0 96 1563 15.625 36,00 erdgas in kwh 0,0696 1,0 96 17.344 17.344 16,65 49,29 pellets in kwh 0,243 4,8 84 3720 17.857 36,00 brennholz flüssiggas in rm in liter 74,42 1960 75 10 20.000 35,00 0,639 6,6 1,0 96 2367 15.625 18,00 fernwärme in kwh 0,0717 1,0 98 az 1:3,3 15.306 15.306 88,77 6,54 erdwärme in kwh 0,1457 wohnfläche 150 m2 heizlast 12 kw nutzwärmeverbrauch 15.000 kwh/jahr kapitalverzinsung 3,0 prozent betrachtungszeitraum 15 jahre 4545 4545 41,17 35,47 8,94 1265,7 11.875 217 2364 95 81,97 1022,0 21.000 370 3061 123 794,4 16.575 450 2596 104 8,94 1538,8 9900 200 2568 103 1410,8 13.375 110 2338 94 697,8 23.875 101 2460 99 technik heizöl erdgas u fg auf brennwertbasis erdgas hi 9,75 kwh/m3 und hs 10,8225 kwh/m3 preise inkl aller steuern preisquellen wko propellets ak biomasseverband lwk handel verbrauchsgebundene kosten brennstoffkosten transport nebenkosten hilfsenergie kapitalgebundene kosten wärmeerzeuger umformerstation abgasanlage kleinmaterial installation anschlussgebühren grabarbeiten entsorgung u reinigung betriebsgebundene kosten instandhaltung wartung service u reinigung der anlage energiekostenabrechnung berechnungen iwo-Österreich nach Önorm m 7140 12 02·13 unsere wärme

[close]

p. 15

die moderne Ölheizung © thinkstock marginaler anteil an luftschadstoffen und co2-emissionen trotz eines anteils von 6,2 am gesamten energieverbrauch beträgt der anteil an den emissionen nur einen bruchteil davon co 0,54 1,17 nox 0,04 staub tsp so2 0,58 abkürzungen co2 5,84 kohlenstoffmonoxid co staub tsp schwefeldioxid so2 stickoxide nox kohlenstoffdioxid co2 prozentanteil der emissionen der Ölheizung an den gesamtemissionen quellen uba ­ emissionstrends 1990­2009 energiebericht 2003/quelle so2 studie heger pölz 2004 musterschüler bei emission und feinstaub jede verbrennung und somit jede heizung erzeugt emissionen ­ nicht nur die Ölheizung die oft unberechtigt mit hohen schadstoffemissionen in verbindung gebracht wird die moderne Ölheizung erzeugt deutlich weniger staub stickoxid und kohlenmonoxid-emissionen als andere heizungen beim feinstaub ist die Ölheizung ein musterschüler sinkender heizölbedarf Ölbrennwertgeräte mit hoher energieeffizienz der technische fortschritt bei Ölheizungen ist enorm moderne Öl-brennwertanlagen sind hoch entwickelte systeme die selbst die abgaswärme nutzen und ins heizsystem zurückführen so ist mit diesen anlagen ein jahresnutzungsgrad von rund 96 prozent möglich das erklärt u a die hohe brennstoffersparnis die je nach alter des getauschten heizkessels bis zu 40 prozent beträgt bei einem verbrauch von 3000 litern pro jahr lassen sich so bis zu 1200 liter heizöl einsparen vorurteil 4 heizöl ist ein umweltschädlicher energieträger sauber umweltfreundlich heizöl ist ein homogener und qualitativ hochwertiger energieträger ein destillatprodukt mit besonders hoher reinheit die produktspezifischen und anwendungstechnischen eigenschaften sind in Önormen geregelt heizöl extra leicht schwefelfrei mit maximal 0,005 prozent schwefel ist speziell für den einsatz in Öl-brennwertgeräten entwickelt die rückstandsfreie verbrennung garantiert eine gleichbleibende hohe energieausnutzung und senkt so den heizölverbrauch für die moderne Ölheizung gilt maximale umweltschonung durch modernste verbrennungstechnik unsere wärme 02·13 13

[close]

Comments

no comments yet