Auf den Spuren von St. Wenzel- Leseprobe

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

inhaltsverzeichnis inhaltsangabe vorwort allgemeine Übersichten liste der dt.könige und kaiser des hl römischen reiches deutscher nation sämtliche päpste ab dem 10 jahrhundert wettinische markgrafen landgrafen und kurfürsten vom 11 ­ 15 jh die markgrafschaft meißen 1123-1539 bistum meißen liste der bischöfe von meißen 948 ­ 1555 thietmar von merseburg kosmas von prag widukind von corvey karte deutschlands im 10 und 11 jh 2-3 4-5 6 7-14 15-16 17-19 20 seite 1 slawenzeit und christianisierung die slawenzeit slawisches heiligtum paltzschner see machtkämpfe um die elbslawischen grenzmarken die bäuerliche kolonisation ottonisches reichskirchensystem patrozinium kirchlicher aufbau 21-25 26-27 28-34 35-36 37 38-40 41-43 kirche st wenzel lommatzsch kirchenstadt lommatzsch stadtkirchen und lommatzsch st wenzel st wenzel der ablassbrief für die lommatzscher st wenzelskirche altäre in der lommatzscher kirche heiligen sebastian fabian johannes johannes der täufer maria st wenzel ­ altarfigur aus meißner porzellan das wundertätige marienbild in der lommatzscher kirche kreuzesreliquie in der st wenzelkirche ­ geschichte der reliquie verwüstungen der stadt lommatzsch und ihrer kirche dentrodatierung dachstuhl lommatzscher kirche 44-48 49-59 60-65 66-67 68-73 74-85 86-87 88 89-90 91-93 94 95-113 114-121 wenzelspatrozinien in mitteldeutschland karl iv förderer des st wenzelkultes besuchsreisen nach tschechien ausstellung st wenzel im st agneskloster/prag 2009 auf den spuren von st wenzel in prag und stará boleslav 2010 122-125 126-131 kirche in neckanitz dorfkirche neckanitz st christopherus st barbara st nikolaus st martin st anna selbdritt 132-137 138-140 141-144 145-147 148-151 152-154 155-157 158-162 163 164 katholische gemeinde lommatzsch symbole der tschechischen republik und der nationalheilige st wenzel literaturnachweis nachwort

[close]

p. 2

60 st wenzel daten über den heiligen vÁclav wenzel wenzezlaus venceslaus herzog von böhmen martyrer heiliger fest am 28 september gedächtnis der Übertragung der gebeine am 4 märz etwa 903/905 28 september 929 cosmas von prag oder 939 widukind von corvey in altbunzlau/stará boleslav er entstammte dem geschlecht der pemysliden seine eltern waren herzog vratislav und dessen gemahlin drahomira unter dem einfluß seiner großmutter der hl ludmilla erhielt er eine gründliche christliche erziehung an der lateinschule von budec nach dem tode vratislavs übte seine mutter drahomira die vormundschaft aus ihre stark auf sie selbst bezogene regentschaft führte zu unruhen in böhmen denen die hl ludmilla zum opfer fiel bald danach etwa um 925 wurde v selbst regent von böhmen von anfang an traf er auf die feindschaft der antigermanisch eingestellten partei die von seiner mutter drahomira gefördert wurde da die christianisierung einer ihren heidnischen bräuchen anhängenden bevölkerung ohne die unterstützung von missionaren aus bayern oder schwaben nicht möglich war fand der hass gegen den jungen fürsten weitere nahrung diese ausrichtung nach westen die religiös den anschluss an die abendländische kirche und politisch die anlehnung an das deutsche königtum bedeutete beunruhigten die antigermanischen kreise bemühungen wenzels um eine milderung der untertänigkeit des volkes ferner darum die gerichtsbarkeit der grundherren an feste normen zu binden und vielleicht noch weitere faktoren führten wohl zu dem entschluss der germanofeindlichen partei den jungen monarchen umzubringen dafür wurde auch wenzels jüngerer bruder boleslav gewonnen dieser lud v auf das schloss in altbunzlau ein wo er ihn tötete als boleslav i wurde er der nachfolger seines bruders st wenzel in der bartholomäuskirche zu pilsen ­ 1515-1520 bald nach dessen tod begannen die gläubigen v als martyrer zu verehren noch unter boleslav i wurde sein leib in die von ihm selbst errichtete kirche st veit überführt v wurde zum landespatron für das ganze böhmische volk seine verehrung breitete sich nach und nach von böhmen und mähren auch nach deutschland aus unter kaiser karl iv wurde v das symbol der klammer der reichstradition die böhmen umschließt die krone des königreiches böhmen wurde als st wenzels-krone zum staatsrechtlichen symbol der staatlichen eigenständigkeit.

[close]

p. 3

61 attribute und merkmale des heiligen lanze schwert schild gedenktag 28 september name bedeutet der bekränzte berühmte slawisch patron der böhmen bauernregeln kommt wenzeslaus mit regen an werden wir nüsse bis weihnachten wie viele fröste vor wenzeslaus fallen so viel werden nach jakobi folgen darstellung des st wenzel zuerst tritt wenzel als junger priesterlicher herzog mit handkreuz oder mit zepter und schwert in erscheinung seit etwa 1085 als bärtiger könig mit der meist bewimpelten lanze der deutschen herzöge die unter könig wratislaw ii ende des 11 jahrhunderts zu seinem persönlichen attribut wird um 1190 kommt als amtszeichen eines deutschen herzogs das adlerbild das fortan als wenzelswappen gilt seit 1100/20 vereinzelt als geharnischter reiter seit dem 14 jahrhundert dominiert vor allem in böhmen der typus ritters in plattenrüstung mit lanze und oder schwert und schild herzogshut bügelmütze auf dem kopf im westen daneben der typus des unkriegerischen asketen oder milden königs in vornehmer kleidung zum teil mit kur statt herzogshut seit dem 18 jahrhundert als neuer typus der geharnischte aber unbewaffnete heilige in verzückung seltene attribute traube mit traubenpresse turm buch kelch Ähre einzeldarstellungen mit krone oder mitra und handkreuz oder betend erhobenen händen stehend zum teil auch mit kreuz und zepter oder reichsapfel thronend auf den böhmischen münzen anfang des 11 jahrhunderts in rüstung mit herzogshut lanze schild und schwert stehend mit engeln z b von peter parler 1373 ikonographie die wichtigsten szenen seines lebens 1 2 3 4 5 6 7 8 9 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 tod des vaters unterricht bei ludmilla krönung zum herzog wenzel von engeln begleitet wenzel erhält die reliquie des heiligen vitus gefangenenbefreiung wenzel haut galgen um wenzel als feldarbeiter wenzel sät mäht und drischt getreide wenzel mahlt getreide und bäckt hostien wenzel trägt hostien zur kirche wenzel als arbeiter im weinberg wenzel schneidet trauben und presst sie aus wenzel lässt heidnische knaben taufen wenzel begräbt tode wenzel im gebet wenzel holt holz für arme und wird unerkannt im wald misshandelt han.

[close]

p. 4

62 zu 4 1619 wenzelskirche in hrusice zu 9 11 wenzel drischt korn zu 15 16 von jan brokoff 1710 lapidarium nationalmuseum prag zu 20 21 prag 1585 codex nr 2633 22 23 24 25 26 27 28 29 begegnung mit herzog radislaw von kaurim engel mit kreuz verhindert zweikampf mahl in altbunzlau mit dem bruder ermordung durch den bruder bestattung erfolgloses abwaschen der blutspuren Überführung nach prag einholung und neubestattung wenzels verklärung im himmel

[close]

p. 5

63 legenden von st wenzel etwa um 960 sieh da nun hat sich das prophetische wort bewahrheit das selbst unser herr jesus christus gesagt hat es kommt sicher in den letzten tagen vor und die wie wir vermuten sind gerade jetzt der bruder erhebt sich gegen seinen bruder und der sohn gegen seinen vater und dem menschen werden seine heimischen zu feinden denn die menschen werden unbarmherzig zu sich sein aber gott entgilt ihnen nach ihren taten es war ein fürst in böhmen namens wratislaw und seine frau wurde drahomíra genannt es wurde ihr erstgeborener sohn geboren und bei der taufe wurde ihm der name wenzel gegeben als er aufwuchs und es nötig war ihm die erste feierliche haarschur zu erteilen lud sein vater wratislaw einen bischof mit seinem notar sowie mit seiner geistlichkeit zu ihnen ein im dom der heiligen maria wurde für ihn eine messe gesungen und dann nahm der bischof den jungen und stellte ihn an der ecke der stufe vor dem altar und segnete ihn mit diesen worten herr jesu christe segne diesen jungen wie du alle deine gerechtigen gesegnet hast und so wurde er mit dem segen geschoren deshalb vermuten wir dass der junge durch den segen dieses bischofs und dessen fromme gebete aufzuwachsen begann durch gottes gnaden geschützt seine großmutter ludmila ließ ihn in slawischen büchern unter der leitung eines priesters lehren und er eignete sich gut ihren sinn an wratislaw schickte ihn dann nach budec dort begann der junge lateinische bücher zu lernen und er eignete sie sich gut an als sein vater wratislaw starb setzten die böhmen seinen sohn fürsten wenzel auf den erbthron ein sein bruder boleslaw wuchs unter ihm auf denn beide waren noch klein aber ihre mutter drahomíra versicherte das land und verwaltete das volk bis wenzel heranwuchs und als er heranwuchs hob er an selbst sein volk zu verwalten er hatte vier schwestern die wurden in verschiedene fürstentümer verheiratet und ausgestattet durch gottes gnaden erlernte fürst wenzel wirklich nicht nur gut die bücher sondern auch im glauben war er vollkommen allen dürftigen erwies er wohltaten nackte zog er an hungrige nährte er reisende empfing er nach den worten des evangeliums an den witwen ließ er kein unrecht tun alle armen sowie reichen leute liebte er er wartete allen dienern gottes auf kirchen schmückte er mit gold da er mit seinem ganzen herzen an gott glaubte tat er zu seinen lebzeiten alle guten werke die er nur konnte und böhmische männer wurden hochmütig ihr fürst war ja noch jung und der teufel gab ihnen in die herzen wie früher ins herz judas verräter des herrn ein sich gegen ihren herrn wenzel zu erheben wie die juden gegen christus denn es steht geschrieben dass jeder wer sich gegen seinen herrn erhebt judas ähnlich ist diese redeten also boleslaw ein dein bruder wenzel will dich töten und er vereinbarte es mit seiner mutter und mit seinen männern die bösen hunde stifteten wenzel vorher auch an seine mutter ohne eine schuld zu vertreiben aber wenzel war sich bewusst was die gottesfurcht ist und erschrak vor dem wort das sagt du sollst deinen vater und deine mutter ehren und deinen nächsten lieben wie dich selbst um alle gerechtigkeit gottes zu erfüllen brachte er seine mutter zurück und büßte sehr und unter tränen sagte er herr gott befinde es mir nicht für eine sünde und er erinnerte sich auch an das wort des propheten david der sagte erinnere dich nicht an sünden meiner jugend und meine unwissenheiten herr er büßte also und ehrte seine mutter diese erfreute sich dann an seinem glauben und an guten werken die er tat denn er erwies nicht nur armen und unglücklichen und reisenden und vielen anderen wohltaten wie oben gesagt sondern er kaufte auch die los die in die sklaverei verkauft wurden auf allen burgen baute er sehr schön kirchen auf und in ihnen kümmerte er sich großartig um die diener gottes von vielen völkern die dort tags und nachts nach der bestimmung gottes und seines dieners wenzel gottesdienste lasen und wie ihm gott ins herz einlegte baute er die kirche des heiligen veit auf boleslaw jedoch seinem bruder der gegen ihn eingeredet wurde säte der teufel zorn ins herz dass er ihn töten soll und so würde seine seele nicht in alle ewigkeit erlöst als der

[close]

p. 6

64 tag des heiligen emmeramus näherte dem der heilige wenzel fromm ergeben war und sich an diesem tag erfreute luden die bösen hunde boleslaw ein und taten mit ihm eine teuflische beratung über seinen bruder wenzel wie einst die juden über unseren herrn jesus christus jederzeit wenn irgendwo eine kirchweih gefeiert wurde pflegte wenzel in alle dome zu fahren so kam er in die burg boleslaws am sonntag zum kosmas und damians-fest als er sich die messe anhörte machte er sich auf den weg heim nach prag aber boleslaw hielt ihn mit einer niederträchtigen absicht auf und sagte ihm warum gehst du weg bruder wir haben ja auch ein gesundes getränk er sagte also dem bruder nicht ab sondern er bestieg sein pferd und eröffnete ein spiel mit seinem gefolge auf der burg boleslaws und da vermuten wir dass man ihm sagte bruder boleslaw will dich töten aber er glaubte es nicht und empfahl es gott als die nacht kam versammelten sich die bösen hunde auf dem gehöft eines der mörder hnvsa riefen boleslaw und mit ihm vereinbarten sie die teuflische absicht gegen seinen bruder denn wie sich einst die juden versammelten und ränke gegen christus schmiedeten so kamen diese bösen hunde zusammen und berieten sich wie sie ihren herrn fürsten wenzel umbringen könnten und sie sagten wenn er zur frühmesse geht damals lauern wir ihm auf morgen früh läutete man zur frühmesse sobald wenzel die glocke hörte sagte er danke dir herr dass du mir gegeben hast diesen morgen zu erwarten und er stand auf und ging zur frühmesse gleich im tor erreichte ihn boleslaw wenzel schaute sich nach ihm um und sagte bruder gestern hast du uns gut aufgewartet ans ohr boleslaw neigte sich der teufel und verdarb sein herz so dass er ihm antwortete nun will ich dir besser aufwarten nach diesen worten schlug er ihn mit dem schwert in den kopf wenzel wendete sich ihm zu und sagte was ist dir eingefallen bruder und nach diesen worten ergriff er ihn und schlug ihn zu boden da eilte ein gewisser tuza herbei und hieb wenzel in die hand der verletzt an der hand ließ den bruder los und lief in den dom da schlugen ihn zwei teufel genannt tira und cesta im kirchentor tot hnvsa sprang dann zu und durchbohrte ihm die seite mit dem ermordung wenzels darstellung 1006 ­ bücherei wolfenbüttel schwert wenzel hauchte sofort seine seele aus mit den worten in deine hände herr empfehle ich meine seele in der burg töteten sie auch einen gewissen mstina vornehmen mann wenzels die übrigen trieben sie dann nach prag einige ermordeten sie und andere flohen im land auseinander auch säuglinge mordeten sie seinetwegen hin viele frauen verheirateten sie mit anderen männern die diener gottes vertrieben sie und begangen jede menge teufelswerke tira sagte dann boleslaw kommen wir und töten wir auch eure mutter so betrauerst du auf einmal den bruder sowie die mutter boleslaw sagte jedoch sie hat keinen ort wohin sie sich wenden soll bis wir mit anderen fertig sind und sie gingen weg und ließen wenzel zerhauen und nicht entfernt da nahm ihn der priester krastj und legte ihn vor der kirche und deckte ihn mit einer plache.

[close]

p. 7

65 sobald die mutter hörte dass ihr sohn ermordet wurde kam sie und suchte nach ihm und als sie ihn erblickte fiel sie unter tränen auf sein herz und sammelte alle glieder seines körpers sie wagte es jedoch nicht sie zu sich nach hause zu bringen sondern sie wusch sie und zog sie in der wohnung des priesters an und dann brachte sie sie in die kirche und legte sie dorthin und da sie angst hatte dass sie ermordet werden wird floh sie nach kroatien sodass boleslaw sie nicht mehr hier erreichte und er berief einen priester namens paul ein gebet über dem körper wenzels zu tun renaissancealtar im veitsdom/prag ­ 1543 nach der schule des l cranach d Ä sie begruben dann den ehrwürdigen körper wenzels des guten und gerechten verehrers gottes und liebhabers christi seine seele begab sich dann zu gott dem er mit frömmigkeit und furcht diente sein blut wollte jedoch drei tage lang nicht in den boden einsickern erst am dritten tag wie alle sahen verlor sich sein blut und ging in der kirche über ihm auf sodass alle verwundert waren wir hoffen jedoch auf gott dass er auf befürwortungen des frommen und guten mannes wenzel ein noch größeres wunder zeigt denn sein leiden glich wirklich dem leiden christi und der heiligen märtyrer man beriet ja über ihn wie die juden über christus zerhieb ihn gleich wie petrus und säuglinge wurden seinetwegen hingemordet wie auch wegen christus fürst wenzel wurde dann am 28 tag des monats september ermordet gott erteilte frieden seiner seele an der stelle der ewigen ruhe mit allen gerechten sowie mit denen die seinetwegen ermordet wurden obwohl sie unschuldig waren gott ließ jedoch seine auserwählten nicht zum spott der ungläubigen sondern er sah sie mit seiner barmherzigkeit an und wendete ihre steinernen herzen zur buße und zum bekenntnis der sünden so erinnerte sich auch boleslaw wie große sünde er beging er betete zu gott und allen seinen heiligen brachte den körper seines bruders wenzel nach prag und sagte ich habe gesündigt und bin mir meiner sünde bewusst man legte ihn in der st veits-kirche auf der rechten seite des altars der zwölf apostel wo er selbst beim bau des doms sagte der körper des fürsten wenzel liebhaber christi wurde am 4 tag des monats märz übergetragen gott bringe seine seele im schoß abrahams isaaks und jakobs unter wo alle gerechten ruhen und auf die auferstehung ihrer körper in jesu christi unserem herrn dem ruhm für alle zeiten sei warten amen text von mgr martin jacob regionalmuseum ceský krumlov wenzelskapelle im veitsdom prag wandgemälde um 1548 mit szenen aus der vita 4-7 9-12 16-18 20-24 und 27

[close]

p. 8

126 auf den spuren von st wenzel in prag und stará boleslav am 10 und 11 juni 2010 besuchten wir zwei wirkungsstätten des heiligen wenzel in tschechien der erste tag führte uns nach prag wir besuchten den st veits dom auf dem gelände der prager burg schon das große haupttor des doms erzählt die geschichte des baus die bis in das 10 jahrhundert zurückreicht 925 wurde unter dem fürsten wenzel eine rotunde errichtet die eine reliquie des heiligen veit einer der 14 nothelfer aufbewahrte 1060 wurde mit dem bau einer romanischen basilika begonnen teile der rotunde mit den gräbern der heiligen wurden in den neubau integriert auch das wenzelsgrab gehörte mit dazu als prag im 14 jahrhundert zu erzbistum wurde musste eine große respektable kathedrale her 1344 wurde mit dem bau des veitsdoms begonnen der gotische bau wurde zu beginn vom französischen baumeister matthias von arras geleitet später von den baumeistern parler erst 1420 waren chor und der grundstock des hauptturms fertig endgültig wurden die bauarbeiten erst 1929 beendet uns interessierte nun wie der erste christliche böhmische könig in diesem dom aufgenommen wurde jeder begab sich auf spurensuche gemeinsam werteten wir unsere ergebnisse aus nicht zu übersehen war die wenzelskapelle der kult entwickelte sich bereits kurz nach seinem tod am ende der 960er jahre ließ boleslav i die gebeine seines bruders in die prager veitskirche überführen er stärkte damit seine position in verhandlungen mit rom um ein eigenständiges prager bistum die ältesten legenden stellten wenzel als mönch und friedliebenden fürst dar und betonten sein martyrium und seinen christlichen lebenswandel ab der zweiten hälfte des 11 jahrhunderts wandelte sich das bild er erschien nun als krieger in voller rüstung und wurde zum beschützer des landes in not und kriegsgefahr im 12 jahrhundert entstand die vorstellung dass wenzel der eigentliche ewige herrscher böhmens sei der den frieden im land garantiere ab dem 13 jahrhundert entstand in böhmen eine starke selbstbewusste adelsschicht und die rolle wenzels wandelte sich erneut er war nun nicht mehr nur der hausheilige der herrschenden dynastie der den premysliden ihre macht verlieh sondern der schutzpatron des ganzen landes bereits wenzel ii schlug ausgewählte adlige bei seiner krönung 1297 zu rittern des heiligen wenzel in späteren jahrhunderten setzten die böhmischen könige diese tradition fort obwohl sich die premysliden nicht mehr als seine irdischen stellvertreter betrachteten fühlten sie sich ihm weiterhin verbunden im 13 jahrhundert war wenzel der bevorzugte name des erstgeborenen thronfolgers und mit wenzel i wenzel ii und wenzel iii gab es in böhmen drei könige dieses namens innerhalb von nicht einmal 100 jahren auch karl iv trug den namen des landespatrons bei seiner taufe er benutzte ihn zwar später nicht doch fällt in seine regierungszeit der höhepunkt des mittelalterlichen wenzel-kultes die krönungsjuwelen die wenzelskapelle und kostbar ausgestattete manuskripte mit wenzelsmotiven entstammen dieser zeit.

[close]

p. 9

127 in den hussitenkriegen wurde wenzel noch auf beiden seiten verehrt nur die radikalen taboriten lehnten jeglichen heiligenkult konsequent ab erst im 16 jahrhundert ließ seine verehrung mit der ausbreitung des protestantismus nach dies änderte sich grundlegend nach der schlacht am weißen berg der fromme barocke patriotismus verband alles auch nur entfernt nationale mit seinem namen es gab wenzels-schulen einen wenzels-verlag der tschechische bücher herausgab eine wenzelsbibel in tschechischer sprache und vieles andere das den namen des landespatrons zum nationalen symbol werden ließ der glaube an den helfer in der not gipfelte zur zeit der napoleonischen kriege in der populären sage des václav matj kramérius vom schlafenden ritterheer im berg blaník das im augenblick der größten gefahr erwachen und mit wenzel an der spitze dem volk zur hilfe kommen wird die moderne legte den glauben an schlafende ritter zwar ab das nationalsymbol behielt sie aber bei den namen wenzels gaben sich im revolutionsjahr 1848 nicht nur die nationalgarden auch der pferdemarkt in prag wurde in diesem jahr zum wenzelsplatz umbenannt im 19 jahrhundert und dem frühen 20 jahrhundert beschäftigten sich viele namhafte tschechische künstler und historiker mit wenzels person und zeit zum 1000-jährigen todestag 1929 fanden mehrtägige feierlichkeiten statt die jahrelang vorbereitet worden waren und die zur repräsentation des tschechoslowakischen staates vor dem in und ausland genutzt wurden zur hauptprozession am 29 september fanden sich 750.000 zuschauer in prag ein teil des milleniums war auch die fertigstellung des veitsdomes nach fast 600-jähriger bauzeit in den folgejahren erschien ein vielbändiges kompendium das den kompletten forschungsstand zum wenzelskult zusammenfasste noch während des protektorats diente der heilige beiden seiten dem widerstand wie den deutschen besatzern die ab 1944 mit dem wenzelsadler einen orden für besonders willfährige kollaboranten verliehen seit dem ende des kommunismus wird im tschechischen wenzelskult wieder mehr die religiöse komponente betont so finden zum gedenktag am 28 september wieder wallfahrten prozessionen und volksgottesdienste statt in einem der großen glasfenster des doms erfuhren wir etwas über die christianisierung böhmens.

[close]

p. 10

128 im mittelfenster sehen wir methodius der mit kyrill das christentum ins land brachte und eine eigenständige slawische liturgieform für die slawische bevölkerung entwickelte links daneben ludmilla die großmutter von wenzel sie gilt als die erste märtyrerin in böhmen ihren enkel hat sie im christlichen glauben erzogen wenzel sehen wir als ersten christlichen herzog und märtyrer dargestellt an einen der tragenden säulen im mittelschiff findet man eine darstellung des heiligen wenzel in barocker ausstattung ganz im gegensatz dazu eine modernere plastik des jungen wenzel vor der wenzelskapelle nach dem rundgang im dom bestaunten wir bei spaziergang auf dem burgberg das mächtige gebäude welches über die ganze stadt auf der höchsten erhebung seine ganze ausstrahlungskraft entwickelt mit vielen eindrücken fuhren wir in unser kleines hotel und machten erst einmal quartier der späte nachmittag gehörte nun der stadt mit besichtigung des st wenzelplatzes und der karlsbrücke.

[close]

p. 11

129 das wenzelsdenkmal schuf 1912 der bekannte tschechische künstler josef v myslbek es zeigt den heiligen wenzel als landespatron in rüstung und mit harnisch und lanze sowie die vier schutzheiligen ludmilla prokop agnes und adalbert an dieser stelle fanden in der vergangenheit zahlreiche demonstrationen statt wenn es sich um die staatliche unabhängigkeit handelte im märz 1939 als die nazis in die böhmischen länder einmarschierten traf man sich dort zu einem stillen protest knapp dreißig jahre später als die panzer der warschauer-pakt-truppen ins land rollten um den prager frühling ein ende zu setzen spielte wiederum der wenzelsplatz eine zentrale rolle bei der auseinandersetzung mit den besatzern und um die lufthoheit über das reiterstandbild des hl.wenzel wurden regelrechte straßenkämpfe geführt am 16 januar 1969 verbrannte sich der tschechoslowakische student jan palach selbst und lief in flammen stehend vom nationalmuseum auf den wenzelsplatz er protestierte damit gegen den einmarsch der truppen des warschauer pakts in die tschechoslowakei im jahre 1968 und der daraus resultierenden niederschlagung des prager frühlings heute erinnert ein denkmal an der stelle unterhalb der wenzel-statue wo palach zusammengebrochen sein soll an die geschehnisse großkundgebungen auf dem prager wenzelsplatz läuteten schließlich 1989 das ende des kommunismus in der damaligen tschechoslowakei ein die grundsteinlegung der karlsbrücke erfolgte 1357 durch kaiser karl iv die brücke ersetzte ein bauwerk aus der romanischen zeit die judithbrücke benannt nach judith von thüringen die 1170 errichtet und 1342 durch eine flut zerstört worden war der für die konstruktion der brücke und des altstädter brückenturms verantwortliche architekt war peter parler die bauzeit erstreckte sich bis zu beginn des 15 jahrhunderts nach dem vorbild der steinernen brücke in regensburg wurde sie als bogenbrücke mit 16 bögen errichtet ihre länge beträgt 516 m ihre breite 10 m um 1700 erhielt die brücke im wesentlichen ihre heutige gestalt mit den barocken skulpturen die beiderseits aufgereiht sind 1870 erhielt die brücke ihren heutigen namen karlsbrücke die meisten der 30 heiligenstatuen auf der karlsbrücke sind im barocken stil gehalten und wurden zwischen 1683 und 1714 errichtet die statuen stellen heilige und patrone dar dazu gehört z.b die wohl am bekanntesten ist die statue des heiligen johannes von nepomuk der angeblich an dieser stelle im jahre 1393 ertränkt wurde am anfang der brücke von der altstadt zur neustadt steht die statue des st wenzel.

[close]

p. 12

130 am zweiten tag unserer reise besuchten wir die an der elbe gelegene stadt stará boleslav ungefähr 25km von prag entfernt nur wenige orte in böhmen sind so bedeutend im zusammenhang mit den anfängen des tschechischen staates mit der tradition des christlichen glaubens und der kultur wie dieses geistliche zentrum böhmens eine frühmittelalterliche burgstätte der pemysl familie entstand gerade am anfang des 10 jahrhunderts wo auch eine holzkirche errichtet wurde die st wenzelsbasilika wurde 1046 über dieser alten st cosmas und damiankirche gebaut wahrscheinlich wegen seiner verbundenheit zum sachsenkönig heinrich i wurde wenzel heimtückisch im auftrag seines bruders boleslaw 929 oder 935 ermordet 1729 wurde wenzel vom volk schon lange als heiliger verehrt als der erste slawische heilige der geschichte heilig gesprochen am ort des martyriums in der sog vrabischen kapelle ist das martyrium in einer statuengruppe aus sandstein dargestellt die entwicklung der st wenzeltratition wurde im jahre 1052 unter der regierung von fürst betislav durch die gründung eines kollegialkapitels st cosmas und damian in stará boleslav gestärkt stará boleslav ist aber nicht nur der wallfahrtsort der st wenzelstradition an diesem ältesten marienwallfahrtsort in böhmen ist die jungfrau maria gottesgebärerin mit dem jesuskind dargestellt auf einer altertümlichen ikone die aus vergoldetem korintherkupfer gemacht worden ist verehrt die legende sagt dass die ikone bildchen oder eher metallrelief der hl jungfrau von methodius an die fürstin ludmilla zur taufe geschenkt worden ist sie hat es dann ihrem liebsten enkel dem wenzel zugedacht in den dramatischen momenten nach seiner ermordung entfloh der knecht wenzels podiven mit dem bild aus der burgstätte und vergrub es zwei jahrhunderte lag es in der erde bis es mitte des 12 jahrhunderts von einem bauern beim ackern entdeckt wurde dort wo heute die marienkirche steht die kanoniker aus dem kapitel in stará boleslav bauten an diesem ort eine kapelle und platzierten dort das relief die rede von dem wunder zog die pilger aus der umgebung und auch aus prag an und es entstand eine neue marienpilgertradition die aus der tiefe der st wenzellegende wuchs anfangs des 15 jahrhunderts fertigte man ein neues relief an welches bis heute verehrt wird.

[close]

p. 13

131 im 30jährigen krieg wurde das bild 1632 von den sachsen gestohlen aber dank der fürstin benigna katharina von lobkowicz und kaiser ferdinand iii im rahmen einer großen pilgerveranstaltung im jahre 1638 zurückgegeben noch zweimal musste das bild stará boleslav verlassen am wiener kaiserhof wurde es bei der geburt von kaiser leopold i im jahre 1640 dem nächsten verteidiger europas gegen das osmanische reich verwendet in den letzten tagen des krieges fiel es in die hände der schweden erst 1650 kam es wieder zurück maria himmelfahrtskirche wenzelstandbild auf dem markt im jahre 1609 wurde es zum palladium erklärt ein schutzbild des böhmischen landes die verehrung des bildes führte tausende pilger nach stará boleslav darum begann man 1617 unterstützt von kaiserin anna die ehegattin von kaiser matthias die kirche mariä himmelfahrt zu bauen die unter dem italienischen architekt jacoppo de vaccani erbaute kirche gehört zu den ersten sakralen barockgebäuden in böhmen 44 nischenkapellen säumen den heiligen weg der pilger von prag nach stará boleslav die kapellen die mit ihren malereien die verbundenheit der st wenzels und marientradition manifestieren bauten die jesuiten in der mitte des 18 jahrhunderts die hälfte ist heute noch erhalten die entfernung zwischen den einzelnen kapellen entsprach jeweils der länge der prager karlsbrücke in bezug auf unsere lommatzscher st wenzelskirche ist es möglich dass diese enge beziehung zwischen dem st wenzelstradition und dem marienbild in böhmen auswirkungen auf unsere wenzelstradition gehabt hat nach dem bau der romanischen kirche im 12 jahrhundert könnte auch eine marienverehrung mit wundertätigem marienbild in lommatzsch entwickelt worden sein belegt ist diese enge beziehung im ablassbrief von 1359 und dass die st wenzelskirche zum wallfahrtsort geworden war roland hartzsch nils lorenz konstantin hartzsch antje wagenzink julia wittig wibke schneider mathilda dietze

[close]

Comments

no comments yet