Future Topic Geoengineering

Embed or link this publication

Description

Zukunftsanalyse Planungsam der Bundeswehr Streitkräfte, Fähigkeiten und Technologien im 21. Jahrhundert - Future Topic Geoengineering

Popular Pages


p. 1

zukunftsanalyse streitkräfte fähigkeiten und technologien im 21 jahrhundert future topic geoengineering planungsamt der bundeswehr

[close]

p. 2



[close]

p. 3

streitkräfte fähigkeiten und technologien im 21 jahrhundert future topic geoengineering

[close]

p. 4

impressum herausgeber planungsamt der bundeswehr dezernat zukunftsanalyse oberspreestraße 61l 12439 berlin e-mail plgabwdezzuka@bundeswehr.org layout und druck print und medienzentrum wehrbereichsverwaltung ost titelbilder von links nach rechts bild 1 clouds on the way to dc foto von karin dalziel bild 2 nasa goes 11 satellite image showing the us west coast on march 11 2010 1:15 pm edt foto von nasa goddard space flight center bild 3 blitz 20100715-img_1252 foto von michael bienik bild 4 wüste foto von percygermanyâ ¢ bild 5 cdr-filter 20110421-rd-lsc-0596 foto von u.s department of agriculture november 2012 © planungsamt der bundeswehr dezernat zukunftsanalyse alle rechte vorbehalten reproduktion und veröffentlichung nur nach ausdrücklicher genehmigung durch das planungsamt der bundeswehr dezernat zukunftsanalyse.

[close]

p. 5

vorwort das planungsamt der bundeswehr vormals zentrum für transformation der bundeswehr bündelt aufgaben kompetenzen und verantwortung im planungsnetzwerk für die bundeswehr auf der dem bmvg nachgeordneten ebene es stellt methodenkompetenz und wissenschaftliche werkzeuge für die bundeswehr bereit und erarbeitet die grundlagen für die zukünftige ausrichtung der bundeswehr in diesem rahmen dient sicherheitspolitische zukunftsanalyse dem zweck frühzeitig und auf wissenschaftlicher basis erkenntnisse für die fortschreibung konzeptioneller vorgaben und ziele zu gewinnen sie liefert ergebnisoffen und weisungsungebunden ideen und impulse für die zukünftige ausrichtung der bundeswehr und ist somit ein zentraler bestandteil der zielbildung die studien des dezernats zukunftsanalyse werden ressort-intern erstellt neben militärischer expertise werden vor allem erkenntnisse ziviler wissenschaftlicher einrichtungen sowie verschiedener ressorts des bundes genutzt gleichwohl sind die ergebnisse nicht mit anderen ressorts und forschungseinrichtungen abgestimmt und sollen auch keinen eingriff in deren verantwortlichkeiten darstellen die studienarbeiten des dezernats zukunftsanalyse spiegeln keine offiziellen positionen des bmvg wider.

[close]

p. 6



[close]

p. 7

inhalt geoengineering ­ eine sicherheitspolitische perspektive 3 1 was ist geoengineering und wann könnte es eingesetzt werden 4 2 wie könnte geoengineering eingesetzt werden 4 3 was sind die risiken und streitpunkte eines einsatzes von geoengineering 5 4 wie ist geoengineering rechtlich geregelt 6 5 wer könnte interesse an einem einsatz von geoengineering haben 7 6 was bedeutet ein einsatz von geoengineering für die sicherheit von staaten 8 7 fazit 11 anhang endnoten 13 anlage 1 forschungsstand zu methoden des geoengineerings 17 literatur 35 autoren 39

[close]

p. 8



[close]

p. 9

1 geoengineering ­ eine von vielen möglichen zukünften1 pressemeldung 01.02.2027 wirtschaftsmacht macht geoengineering der staatschef einer der neuen wirtschaftsmächte verkündete heute auf einer pressekonferenz in der hauptstadt eine zeitenwende in der klimapolitik da die bisherigen klimapolitischen anstrengungen der internationalen gemeinschaft keine wirkung zeigten so der staatschef hätte sein land sich entschlossen dem klimaproblem durch den einsatz von geoengineering entgegenzutreten er nehme bedenken der internationalen partner des landes ernst betonte aber das abschmelzen von gebirgsgletschern bedroht unsere wasserversorgung dürren bedrohen unsere ernten allein in den letzten jahren sind tausende mitbürger bei extremwetterereignissen ums leben gekommen zwar sind wir uns der risiken bewusst doch in dieser situation muss man handeln pressemeldung 16.05.2027 krisengipfel der geo-gegner heute trafen sich die staatschefs des europäischen kontinents in brüssel um das weitere vorgehen gegen den drohenden einsatz von geoengineering zu beschließen der präsident eröffnete den gipfel mit den worten geoengineering ist inakzeptabel ein unverantwortliches spiel mit unserer zukunft zuvor waren verhandlungen über ein geoengineering moratorium in der hauptversammlung der un gescheitert dennoch können sich die europäischen staatsoberhäupter der unterstützung einer ganzen reihe weiterer staaten gewiss sein die sich vor möglichen nebenfolgen des geoengineerings fürchten die usa hingegen haben bisher noch keine klare position bezogen und sich bei der abstimmung enthalten das treffen wurde von zahlreichen demonstrationen begleitet nachdem es bereits in den letzten wochen zu massiven weltweiten protesten kam demonstrierten am verhandlungstag diesmal allein in brüssel paris berlin und london schätzungsweise über 1,5 millionen menschen pressemeldung 20.06.2027 der ton wird härter der sprecher des amerikanischen präsidenten hat für morgen vormittag eine pressekonferenz angekündigt in der sich der präsident zu der gestrigen bekanntgabe des offiziellen starts der geoengineering programme einer der neuen wirtschaftsmächte äußern wird die einschätzungen darüber wie sich der präsident positionieren wird gehen weit auseinander der ton in der gesellschaftlichen und politischen debatte über geoengineering ist in den letzten wochen härter geworden sowohl gegner als auch befürworter mobilisierten in den usa ihre gefolgschaft medienkampagnen beider lager sorgten für eine aufgeheizte stimmung gegner des geoengineerings forderten die zerstörer der göttlichen schöpfung und klimapfuscher notfalls mit militärischen mitteln von ihren vorhaben abzuhalten auch in europa gab es in den letzten wochen wieder protestmärsche immer häufiger kam dabei die forderung auf das ende der welt mit waffengewalt aufzuhalten medien und einzelne politiker fingen an sich mit dieser option ernsthaft auseinanderzusetzen

[close]

p. 10



[close]

p. 11

3 geoengineering ­ eine sicherheitspolitische perspektive jeder redet über das wetter aber keiner tut etwas dagegen mark twain bereits seit jahrhunderten versucht der mensch das wetter zu seinen gunsten zu beeinflussen etwa um regen zu erzeugen ­ sei es durch traditionelle riten wie regentänze oder die ersten technischen versuche mit explosivstoffen im 19 jahrhundert.2 heutzutage geht es jedoch nicht mehr nur um die beeinflussung lokaler wetterphänomene vielmehr wird diskutiert das globale klima nach dem willen des menschen zu formen mit geoengineering werden hierfür zunehmend möglichkeiten erforscht der begriff bezeichnet eingriffe in das globale klimasystem mit dem ziel den klimawandel abzuschwächen und dem anstieg der durchschnittstemperatur entgegen zu wirken.3 das vorliegende future topic diskutiert die mit einem möglichen einsatz von geoengineering einhergehenden sicherheitspolitischen implikationen zunächst wird dargelegt was unter geoengineering verstanden wird wie es zur vermeidung eines gefährlichen klimawandels verwendet und wann es zum einsatz gebracht werden könnte anschließend werden vorhandene und zu entwickelnde technologien in bezug auf ihre risiken weitere streitpunkte relevante rechtliche rahmenbedingungen sowie mögliche motivationen einzelner staaten zum eingriff in das klima dargestellt und bewertet abbildung 1 die zwei arten von geoengineering und deren methoden quelle rickels et al 2011 9

[close]

p. 12

4 geoengineering ­ eine sicherheitspolitische perspektive die analyse kommt zu dem zwischenergebnis dass ein möglicher zukünftiger einsatz von geoengineering verschiedene sicherheitspolitisch relevante dimensionen aufweisen würde diese werden im dritten abschnitt beschrieben der akute handlungsbedarf für die bundeswehr ist eher gering allerdings kann zukünftig ein möglicher einsatz von streitkräften bei einem konflikt in folge des einsatzes von geoengineering nicht ausgeschlossen werden auch der schutz der für einen eingriff in das klimasystem nötigen zivilen infrastruktur oder die bereitstellung militärischer infrastruktur hierfür wären denkbare optionen für den einsatz der bundeswehr in diesem zusammenhang text im anhang anlage 1 zu finden die befürworter heben insbesondere das potenzial von srm-maßnahmen hervor diese würden zeitnah wirken können und eine hohe effizienz besitzen.5 für die meisten technologien des geoengineering gilt dass sie noch nicht ausgereift und sicher einsetzbar sind hier gibt es noch erheblichen bedarf in der grundlagenforschung um einen effektiven und sicheren einsatz zu ermöglichen.6 langfristig und unter annahme weiterer forschungserfolge erscheint ein einsatz technologisch möglich es ist umstritten wie diese grundlagenforschung zukünftig strukturiert und finanziert werden soll kritiker wie die nicht-staatliche action group on erosion technology and concentration etc-group und wissenschaftler zum beispiel des oxford geoengineering programmes oxford principles fordern bereits eine nichtpatentierbarkeit und grundlegende open-source forschung um privatwirtschaftliche interessen zu reduzieren.7 wenn sich diese forderung durchsetzt und gleichzeitig die grundlagenforschung weiter durch staatliche gelder finanziert wird könnte in zukunft das wissen einer noch breiteren anzahl von akteuren zur verfügung stehen dieses würde dann ein potenzielles risiko zum beispiel einsatz von geoengineering durch nicht-staatliche akteure nach sich ziehen 1 was ist geoengineering und wann könnte es eingesetzt werden prinzipiell gibt es zwei verschiedene arten des geoengineering die in der abbildung 1 dargestellt sind.4 das carbon dioxide removal cdr soll eine reduzierung der kohlendioxidkonzentration der atmosphäre erreichen das solar radiation management srm soll den strahlungshaushalt der erde beeinflussen so dass die sonneneinstrahlung die erde weniger aufwärmt ein ansatz innerhalb des srm versucht hierzu das reflektionsvermögen albedo der erdoberfläche oder der oberen luftschichten zu erhöhen es gibt auch ansätze durch technische anlagen reflektoren im weltall die sonnenstrahlung bereits am erreichen der erde zu hindern die methoden sind vielfältig und ihre beschreibung würde den rahmen des future topics sprengen die beschreibung der technologien wirkweise forschungsstand kosten und effektivität sowie mögliche nebenfolgen ist im anschluss an den 2 wie könnte geoengineering eingesetzt werden die folgen des klimawandels sind bereits heute eine ernstzunehmende globale herausforderung.8 vor diesem hintergrund hat die internationale gemeinschaft das 2°c-ziel beschlossen der anstieg der globalen durchschnittstemperatur soll im vergleich zum vorindustriellen zeitalter dau-

[close]

p. 13

3 was sind die risiken und streitpunkte eines einsatzes von geoengineering erhaft auf maximal 2°c begrenzt werden dieses ziel ist bereits aus heutiger sicht kaum noch zu erreichen der politische wille auf globaler ebene die nötigen maßnahmen aktiv und mit nachdruck umzusetzen erscheint dafür nicht stark genug ausgeprägt.9 bisher ruht die klimapolitik auf zwei säulen eine säule besteht aus maßnahmen die auf eine reduzierung des ausstoßes von treibhausgasen z.b co2 abzielen die zweite säule sind maßnahmen die eine anpassung an bereits nicht mehr zu verhindernde folgen des klimawandels befördern wie zum beispiel die finanzierung von baulichen maßnahmen zum hochwasserschutz oder für ein besseres regenwassermanagement geoengineering könnte als dritte säule in der internationalen klimapolitik fungieren.10 hierbei sind unterschiedliche optionen zur gewichtung denkbar geoengineering könnte die primär tragende säule internationaler klimapolitik werden ein solcher ansatz wird von befürwortern jedoch meist nur implizit geäußert und scheint darüber hinaus wenig sinnvoll.11 bei anwendung der von befürwortern favorisierten srm-maßnahmen würde die erde lediglich künstlich gekühlt werden die ursache des klimawandels emission von treibhausgasen würden jedoch nicht bekämpft werden folglich würden staaten weiterhin massiv treibhausgase ausstoßen weil sie nicht mehr auf eine reduzierung angewiesen wären die eigentliche ursache des klimawandels die zu hohe konzentration von treibhausgasen in der atmosphäre würde sich damit sogar verschlimmern auch das mit emissionen verbundene problem der weiter steigenden preise für fossile ressourcen bliebe in diesem falle bestehen eine solche gewichtung bietet damit keine nachhaltige lösung und erscheint eher unwahrscheinlich als zweite option könnte es als brückentechnologie genutzt werden um zeit für eine notwendige transformation in ein postfossiles zeitalter zu gewinnen.12 die meisten befürworter sprechen sich für diese möglichkeit aus.13 neben diesen beiden möglichkeiten könnte der einsatz als notfalllösung erforderlich werden dieses wäre der fall wenn sich der klimawandel unerwartet schnell beschleunigt tipping points und zu drastischen folgen wie einem drohenden kollaps von ökologischen und gesellschaftlichen systemen führen würde.14 geoengineering könnte auch grundsätzlich von staatengruppen einzelnen staaten und gar von finanzstarken nicht-staatlichen akteuren eingesetzt werden.15 hierdurch könnte sich die grundlogik heutiger global konsens und partizipationsbedürftiger klimapolitik drastisch wandeln statt alle länder zu überzeugen den klimawandel zu bekämpfen könnte internationale klimapolitik quasi im alleingang von einigen wenigen ländern betrieben werden dann würden nur noch die kostenfrage für den einsatz und dessen nebenfolgen im fokus stehen das heutige hochkomplexe feld einer globalen und umfassenden teilhabe an klimamaßnahmen könnte umgangen werden.16 das bei einer so nicht global abgestimmten vorgehensweise entstehende konfliktpotenzial wird bei den befürwortern stark vernachlässigt erscheint jedoch offensichtlich 5 3 was sind die risiken und streitpunkte eines einsatzes von geoengineering es gibt massive kritik und streitpunkte in bezug auf die risiken des einsatzes von geoengineering die sich auch deutlich in der ablehnenden haltung der bundesregierung widerspiegeln.17 das zentrale problem insbesondere von srm-maßnahmen sind zahlreiche zum teil bereits bekannte nebenfolgen im kern der diskussion um ne-

[close]

p. 14

6 geoengineering ­ eine sicherheitspolitische perspektive benfolgen lässt sich festhalten dass selbst bei einem erfolgreichen eingriff ein menschlich geschaffenes klima entstehen wird das neue und gegebenenfalls sehr nachteilige charakteristika besitzen würde selbst wenn man also die erde gar auf die temperatur des vorindustriellen zeitalters abkühlt wäre das künstliche klima nicht mit dem ursprünglich natürlichen zustand identisch.18 weiterhin würde etwa neben einer massiven veränderung der globalen niederschlagsverteilung auch die biodiversität globale artenvielfalt massiv negativ beeinflusst werden können dieses problem wird auch noch dadurch verschärft dass die nachteiligen folgen regional und lokal sehr unterschiedlich ausfallen würden.19 folgt man etwa einem der zentralen kritiker solcher technologien würden allein die eben kurz skizzierten nachteile bei srm-technologien gar einen zukünftigen einsatz gänzlich unwahrscheinlich machen.20 ein weiterer relevanter kritikpunkt zielt auf zusätzliche unkalkulierbare risiken ab diese ergeben sich daher dass ein großskaliges globales experiment immer gleich ein unumkehrbarer einsatz wäre.21 folglich können keine experimente auf globaler ebene durchgeführt werden sondern die globalen folgen müssen modelliert werden ein solches modell und die dahinter stehende theorie können jedoch die ganze komplexität des klimasystems und der betroffenen Ökosysteme nicht vollständig abbilden hierdurch entsteht die hohe und in augen von kritikern unverantwortbare gefahr nicht kalkulierbarer nebenfolgen.22 es gibt auch aus ethischer sicht argumente gegen geoengineering kritiker gehen davon aus dass dieses ausgerechnet von den ländern eingesetzt werden könnte die den höchsten ausstoß an treibhausgasen hauptemittenten produzieren und somit auch hauptverantwortlich für den klimawandel sind Über die nebenfolgen insbesondere in strukturschwachen regionen der welt würde damit ein ungleicher sowie ungerechter transfer der risiken und folgekosten des klimawandels auf arme entwicklungsländer des südens stattfinden.23 ein einsatz von geoengineering müsste langfristig fortgeführt werden dies impliziert einen ebenso ungerechten transfer auch auf nachfolgende generationen.24 bei einer unterbrechung von srm-maßnahmen ohne emissionsreduzierung würde nämlich weiterhin eine sehr hohe co2 konzentration existieren würde man trotz dieser konzentration srm-maßnahmen stoppen wären kaskadeneffekte und ein abrupter anstieg der temperatur sehr wahrscheinlich.25 diese kurzfristigen veränderungen würden dann ökologische und gesellschaftliche systeme destabilisieren um diesen entwicklungen vorzubeugen wäre eine fortführung zukünftig ohne alternative bei cdr-maßnahmen hingegen bestünde das problem dass man das gefilterte co2 dauerhaft speichern muss und somit ein weiteres endlagerproblem hat auch in diesem falle würden die risiken und kosten auf die kommende generationen übertragen.26 4 wie ist geoengineering rechtlich geregelt für die rechtliche beurteilung des einsatzes von geoengineering ist aufgrund der möglichen globalen nebenfolgen das völkerrecht ausschlaggebend.27 dort existiert derzeit weder eine verbindliche definition noch eine direkte regulierung oder gar ein verbot.28 so verbietet zwar das umweltkriegsabkommen enmod29 die modifikation der natur zu militärischen zwecken es umfasst jedoch nicht das thema selber geoengineering hat per definition nicht das ziel der kriegsführung sondern die bekämpfung des klimawandels somit kann es lediglich indirekt über den eintritt der nebenfolgen reguliert werden diese fallen bei srm-maß-

[close]

p. 15

5 wer könnte interesse an einem einsatz von geoengineering haben nahmen massiver aus als bei cdr-maßnahmen daher wird von völkerrechtlicher seite den srm-maßnahmen auch eine deutlich größere skepsis als cdr-maßnahmen entgegengebracht.30 eine indirekte regulierung könnte erfolgen weil eine mögliche nebenfolge eine völkerrechtlich unzulässige modifikation oder gar verschmutzung von sogenannten globalen gütern wie etwa der hochsee oder dem weltall verursachen könnte.31 daneben könnten potenziell auch umweltschutzgüter betroffen werden wie zum beispiel das natürliche klima selbst die biodiversität globale artenvielfalt oder die ozonschicht.32 ein letzter aspekt greift das grenzüberschreitende ausmaß möglicher nebenfolgen auf hierdurch würde das grundprinzip der territorialen integrität von betroffenen staaten berührt und verletzt falls diese einem einsatz nicht zustimmen aber dennoch betroffen wären ein generelles problem aus rechtlicher sicht wäre die praktische frage wie ein solcher einsatz als verstoß verifiziert überwacht und sanktioniert werden könnte.33 auch das mögliche risiko des dual-use wird rechtlich bisher kaum aufgegriffen der debatte der internationalen klimapolitik trotz dieser anlaufenden politischen debatten zeigt sich bereits gegenwärtig dass länder und regionalspezifische unterschiede in den einstellungen zu geoengineering bestehen diese leiten sich ab aus der jeweiligen betroffenheit durch den klimawandel den kosten und willen für eine umstellung zu einer postfossilen gesellschaft konventionelle klimapolitik und der gesellschaftlichen einschätzung so kann geoengineering beispielsweise aufgrund einer hohen betroffenheit durch den klimawandel und seiner folgen gepaart mit hohen kosten für konventionelle klimapolitische maßnahmen wandel zu einer postfossilen gesellschaft eine attraktive option darstellen ein eingriff in das globale klima wäre dann trotz damit verbundener kosten/risiken für manche länder wünschenswert.36 untersuchungen zeigen dass in zukunft voraussichtlich china indien die vereinigten staaten von amerika und brasilien von dem klimawandel besonders betroffen sein werden.37 daneben werden aber voraussichtlich auch strukturschwache regionen betroffen sein hierzu zählen die mena-region subsahara afrika teile von mittel und südamerika sowie die pazifikregion die möglichen auswirkungen des klimawandels in der mena-region wurde durch das dezernat zukunftsanalyse in der studie klimawandel im kontext detailliert untersucht.38 europa hingegen wird vermutlich nur gering betroffen sein.39 hohe kosten für eine transformation hin zu einer postfossilen gesellschaft werden zukünftig insbesondere die hauptemittenten haben die größten emittenten von treibhausgasen sind derzeitig die vereinigten staaten von amerika die europäische union china indien und russland.40 bereits heute zeigen im gegensatz zu europa als dem führenden akteur konventioneller klimapolitik schnell wachsende emittenten wie china und indien aber auch etablierte mächte wie die vereinigten 7 5 wer könnte interesse an einem einsatz von geoengineering haben auf internationaler ebene hat die diskussion über geoengineering vor wenigen jahren begonnen und nimmt derzeitig weiter zu bei der united nations environmental programme-convention on biodiversity unep-cbd wurde beispielsweise dieses jahr ein anwendungsmoratorium beschlossen.34 dieses ist völkerrechtlich aus verschiedenen gründen nicht zwingend verbindlich auch im kommenden bericht des intergovernmental panel on climate change ipcc wird dieses thema aufgegriffen werden und somit teil

[close]

Comments

no comments yet