http://www.youblisher.com/p/411814-Hoechstaedter-Bullenbote-I-2012-ZWS-April-2013/

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

besamungsverein nordschwaben e v höchstädter bullenbote ausgabe i/2013 manimano nachzucht überzeugend auf der vfr tierschau no mano maniima er err man uns au d unse hen auff der e sehe n s zu s e iistt zu de a r ad pa r a n en p u l le bu llbg tag sonnta sonn 013 2 13 juni 20 2 juni 2

[close]

p. 2

höchstädter bullenbote besamungsverein nordschwaben e.v gesellschafter oder mitglied bei inhaltsverzeichnis vorwort neues aus der zuchtwertschätzung für nordschwaben fleckvieh-fleisch-bulle neu an der station portrait wagyu ­ eine rasse mit ausgezeichneter fleischqualität neues aus der station schmallenberg virus ­ neue tierseuche zuchtverband wertingen dominiert bei der überregionalen vfr-fleckviehschau manimano-nachzuchtgruppe auf der vfr-tierschau in ansbach neuseeländische kälbernuckel ­ welche vorteile haben sie fruchtbarkeit und gesundheit immer fest im blick wertinger jungzüchter lahme kühe müssen nicht sein auswahl nachkommen geprüfter bullen auswahl genomisch geprüfter bullen auswahl genomisch geprüfter bullen ersteinsatz vererbungsstärken unserer bullen braunvieh holstein-rot und holstein-schwarz-bullen schnellauswahlliste unserer fleckvieh-bullen seite 3 4 6 6 7 9 10 12 14 15 16 17 18 25 30 34 35 36 höchstädter klauenpflege gmbh spermex gesellschaft für den imund export von tg-sperma mbh intergen gmbh verbindungen zur besamungsstation vereinigung zur förderung der rinderzucht bestellung von samen u besamungsscheinen zucht und beratung frau grimminger frau macoschek frau markmann frau reitmayer herr köhnlein herr brumer herr montessuto dr bosselmann frau zanggl herr schnürch 09074 9559 15 0177 39 39 321 0170 57 04 712 09074 9559 15 09074 9559 17 09074 9559 0 09074 9559 19 09074 9559 25 09074 9559 16 info@bv-hoechstaedt.de www.bv-hoechstaedt.de arbeitsgemeinschaft der besamungsstationen in bayern außendienstmitarbeiter samenausfahrten stationsleiter zentrale buchhaltung fax samenbestellung e-mail internet arbeitsgemeinschaft süddeutscher rinderzucht und besamungsorganisationen fax allgemeine nachrichten verbindungen zur höchstädter klauenpflege arbeitsgemeinschaft deutscher rinderzüchter geschäftsführer klauenpflege internet mag reßler frau magosch 09074 9559 13 09074 9559 20 www.klauenpflege.de herausgeber besamungsverein nordschwaben e.v ensbachstr 17 89420 höchstädt/donau erscheinungsweise nach jeder zuchtwertschätzung gestaltung und druck roch druck einsteinstr 21 89407 dillingen/donau 2 bild titelseite die töchterkollektion von dem allrounder manimano die in ansbach bei der vfr-tierschau ausgestellt wurden zieren das cover seine töchter überzeugen im rahmen fundament und euter.

[close]

p. 3

höchstädter bullenbote liebe mitglieder mit dieser aktuellen ausgabe können wir ihnen wieder einmal eine interessante auswahl hochwertiger genetik anbieten für großes aufsehen hat sicherlich gleich zu anfang dieses jahres der kauf des bullen witam ps 180180 gesorgt dieser genetisch hornlose bulle ist in der liste aller genomisch geprüften bullen im besamungseinsatz unter den top 10 und bietet damit die chance auch in der hornloszucht kaum mehr kompromisse in sachen leistung und exterieur eingehen zu müssen witam ps ist der beste sohn seines vaters witzbold von dem insgesamt 350 söhne bislang genomisch getestet wurden sperma dieses ausnahmebullen wird demnächst in die ausgabe gehen unsere abzeichen für genomisch geprüfte jungvererber links und nachkommen geprüfte vererber rechts sind ihnen bereits gut bekannt und helfen ihnen sich schnell zu orientieren gemeinsam mit der höchstädter klauenpflege gmbh sind wir stets bemüht unser angebot und unseren service für sie zu verbessern sehr gute resonanz haben unsere fortbildungsangebote die wir ihnen in den wintermonaten teilweise mit unseren partnern anbieten neben den klauenpflegekursen sind dies auch unsere fütterungs kälber eutergesundheits oder homöopathieseminare auch in der nächsten wintersaison werden wir ihnen neue und interessante fortbildungsveranstaltungen und seminare anbieten zur leichteren orientierung stehen künftig all diese kurse unter dem abzeichen als besamungsverein wissen wir wie wichtig auch die brunstbeobachtung für eine erfolgreiche besamung ist durch wachsende betriebsstrukturen und der damit einhergehenden steigenden arbeitsbelastung ist leider oftmals für die brunstbeobachtung zu wenig zeit aus diesem grund sind wir froh ihnen ein system anbieten zu können das die brunsterkennung sehr sicher und zuverlässig registriert und meldet mit der heatime brunsterkennung die wir ab sofort anbieten gibt es ein system das wirklich funktioniert weitere informationen dazu finden sie in unserem heft auf seite 15 dabei begleiten wir sie bei der beratung der installation und der wartung unser interesse an den betrieben unserer mitglieder soll aber nicht enden wenn die besamung vollzogen ist auch die kälbergesundheit ist ein entscheidender faktor für ihren betriebserfolg hier gibt es neue und sehr innovative produkte die wir ihnen anbieten können das tränkesystem von der firma milk bar bringt ihnen bei der versorgung ihrer kälber während der tränkeperiode viele vorteile mit diesem system kann die gesundheit ihrer kälber verbessert und das gegenseitige besaugen deutlich reduziert werden auch zu diesem thema finden sie weitere informationen in diesem heft auf seite 14 zur orientierung sind produkte die vom besamungsverein nordschwaben e.v oder der höchstädter klauenpflege gmbh angeboten werden mit dem abzeichen rechts versehen unter www.besamungsverein.de finden sie unsere neu überarbeitete homepage hier finden sie auch immer aktuelle informationen über unsere ersteinsatzbullen und natürlich wie bisher auch einen Überblick über unser bullenprogramm und weitere interessante neuigkeiten schon jetzt freue ich mich sie in diesem jahr wieder auf unserer höchstädter bullenparade begrüßen zu dürfen neben sicher geprüfter genetik und jungen genomischen spitzenvererbern die wir ihnen präsentieren werden sind auch in diesem jahr wieder historische traktoren zu bewundern abgerundet wird das programm durch eine kinderanimation und natürlich bietet sich nach der parade für sie die gelegenheit sich bei einem mittagsschmaus über die interessante genetik auszutauschen herzlichst ihr dr frank bosselmann 3

[close]

p. 4

höchstädter bullenbote neues aus der zuchtwertschätzung für nordschwaben kurz bevor die feldarbeit für sie jetzt mitte april wieder richtig losgeht war am 9 april 2013 die erste zuchtwertschätzung im jahr 2013 hierbei hat sich unser gesamtes bullenangebot durch einige neu hinzugekommene bullen ergänzt bei den nachkommen geprüften bullen hält sich der spitzenbulle vanadin 179356 nach wie vor ganz oben mit einem ggzw von nun 139 mw von 117 bei +797 kg milch und einem herausragendem fw von 142 überzeugt vanadin als der doppelnutzungsbulle schlechthin seine töchter sind langlebige kühe nd 121 im exterieur konnte vanadin mit neu hinzugekommenen töchter leicht zulegen großrahmige hervorragend bemuskelte töchter mit exzellentem fundament 118 bei dem die extrem hohe klauentracht mit zw 127 hervorzuheben ist runden das bewundernswerte vererbungsprofil vanadin´s ab willem 179282 steht nun wieder zur verfügung und wurde deshalb ins höchstädter angebot zurückgeholt er konnte zudem seinen ggzw auf 137 leicht steigern einen deutlichen anstieg im kalbeverlauf auf nun 98 konnte er ebenfalls verzeichnen der erste neueinsteiger ist der manitoba-sohn manjana 162450 der aus einer sehr körperhaften und exterieurstarken wal-tochter gezogen wurde ggzw 131 und mw 129 sprechen für seinen einsatz manjana ist ein gigantischer milchmengenvererber mit einem zw von +1466 milch-kg eine gute melkbarkeit von 111 sowie eine sehr gute fruchtbarkeit seiner töchter 111 sind weitere überzeugende argumente für seinen einsatz manjana eignet sich nur für den einsatz auf kühe seine mittelrahmigen töchter sind im sprunggelenk etwas steiler bei weicherer fessel die euter sind im ordentlichen bereich die dickeren striche sind weiter außen platziert vandank eignet sich nur für den einsatz auf kühe seine rahmigen töchter sind gut bemuskelt die derberen sprunggelenke sind etwas weniger gewinkelt im euter gefallen das zentralband 114 und die kräftigeren striche der erste nachkommen geprüfte rau-sohn stammt aus einer safir-tochter und heißt rumbo 186265 sein ggzw liegt bei 127 und sein mw bei 122 +847 kg milch und eine positive eiweißvererbung machen diesen bullen interessant typisch für seinen vater rau wird auch rumbo mittelrahmige töchter mit sehr guten eutern 119 bringen bei der anpaarung sollte seine weichere fessel beachtet werden mit mandano 166577 schafft es der erste mandela-sohn in die höchstädter empfehlung sein ggzw von 126 setzt sich aus seinen mw von 118 fw von 105 und fit-zw von 122 zusammen eine positive eiweißvererbung bei genügend milch 735 kg milch machen diesen leichtkalbebullen mit hoher nutzungsdauer 118 interessant seine knappe melkbarkeit 92 gilt es zu beachten mandano´s töchter liegen im mittleren rahmen bei guter bemuskelung das sehr gute fundament 122 ist im sprunggelenk steiler die längeren euter sind etwas voluminöser eb 89 die kräftigeren striche seiner töchter sind vorn etwas weiter außen angesetzt wichtig 162020 ist nach wie vor der beste exterieurvererber unter der vielzahl der gesamten winnipeg-söhne erfreulicherweise konnte er seinen kalbeverlauf auf nun 88 verbessern seine töchter überzeugen durch ein enorm gutes durchhaltevermögen 131 bei hervorragender eutergesundheit 118 einer der frühen söhne von ilion ist injektor 172717 sein ggzw ist mit 125 gut +700 kg milch und sein fw von 114 unterstreichen die doppelnutzungseigenschaften dieses bullen er empfiehlt sich für den einsatz auf kühe injektor bringt sehr große rahmen 125 lange und breite kühe die auf einem sehr guten fundament 111 stehen das euter liegt im durchschnittlichen bereich die vorderen striche sind weiter außen angesetzt die strichlänge ist mit 106 und strichdicke mit 113 recht kräftig der nächste neu aufgenommene bulle ist ein weiterer vanstein-sohn namens vandank 189193 dieser geht auf die kuhfamilie des bekannten stiers hupsol zurück er ist im ggzw mit 128 mw 125 fw 114 und fit 103 recht ausgeglichen mit +965 kg milch zeichnet er sich als leistungsvererber aus 4

[close]

p. 5

höchstädter bullenbote sehr erfreulich ist die entwicklung unseres altstars mado 178978 er erlebt passend zur jahreszeit gerade seinen zweiten frühling seine töchter aus dem zweiteinsatz haben mado schon bei der letzten schätzung im dezember einen deutlichen anstieg im ggzw beschert bei dieser zws konnte mado im ggzw nochmals deutlich um 5 punkte auf nun 121 zulegen ebenso stieg der mw von mado um 6 punkte an seine gute melkbarkeit 116 und die sehr schönen euter 113 machen mado nach wie vor attraktiv manimano 179469 gilt als kalbinnen geeigneter stier der im rahmen mit 115 große kühe verspricht glanzpunkt in seiner vererbung ist das fundament mit 121 in der milchleistung liegt er im mittleren bereich bei positiver eiweißvererbung der letzte bulle der neu aufgenommen wurde ist ein echter blutlinienvererber don pepe 189243 ist einer von nur wenigen geprüften don juan-söhnen im ggzw und mw ist er mit 113 bzw 109 nicht vorne dabei jedoch liegt er mit +492 kg milch im ordentlichem bereich don pepe ist mit einem kalbeverlauf-zw von 125 absolut leichtkalbig seine töchter sind kleiner 81 im fundament durchschnittlich 102 und haben sehr gute euter 113 das angebot an genomischen jungvererbern haben wir auch dieses mal wieder für sie neu aufgestellt uns ist es wichtig die genomischen bullen regelmäßig zu wechseln um so das risiko zu minimieren falls ein junger bulle doch einmal in seinen genomischen werten von seinen nachkommen geprüften werten abweichen sollte neu dabei ist der wyoming-sohn weyden 193190 der aus einer großrahmigen gebalot-tochter gezogen wurde er besticht durch einen sehr hohen ggzw von 138 und einem hohen mw von 128 mit fw 112 und fit-zw 117 wird ihm in diesen bereichen eine positive vererbung vorausgesagt zu betonen ist die hervorragende melkbarkeit 117 seiner töchter die ihnen vorhergesagt wird im exterieur wird weyden eine durchschnittliche vererbung haben der sehr leichtkalbige orbit 198700 der aus der berühmten winnipeg-tochter liniwin stammt überzeugt mit einem ggzw von 133 und mw von 123 beeindruckend ist sein hervorragender fw von 128 im exterieur sieht orbit zudem sehr vielversprechend aus nahezu alle merkmale liegen im gewünschten bereich neu aufgenommen wurde der samland-sohn samir 189781 der aus einer schönen ruakana-tochter hervorgegangen ist im ggzw mit 131 und mw 125 liegt er im guten bereich eine enorm hohe milchmengenvererbung von +1277 kg milch werden dem vermutlich leichtkalbigen 120 samir der zudem schnell melkende töchter bringen wird vorhergesagt im hinterbein werden seine töchter steiler stehen die langen euter sind mit kräftigeren strichen versehen ivian 172796 steht als eutervererber 120 in unsere empfehlungsliste der zudem jetzt mit einem nachkommen geprüften zuchtwert für kalbeverlauf von 120 sehr leichtkalbig ist ganz neu und bereits mit großer erwartungshaltung wird auf den einsatz des natürlich hornlosen spitzenbullen witam ps 180180 gewartet sein ggzw ist 143 sein mw ist bei 129 sein fw bei 122 und sein fit-zw bei 118 im exterieur zeigt er sich sehr gut ausgeglichen bis zu seinem einsatz wird es jedoch noch wenige wochen dauern ein ganz besonderes schmankerl dürfen wir ihnen mit dem bullen reinerbig pp 164530 präsentieren dieser natürlich hornlose bulle wird 100 genetisch hornlose kälber zur welt bringen dafür liegt er im ggzw mit 124 im guten bereich mit +915 kg milch wird reinerbig pp eine gute leistung erzielen er ist in allen fitzuchtwerten im gewünschten bereich seine rahmigen töchter sollen sehr gut bemuskelt sein bei den kürzeren eutern der reinerbig pp-töchter werden wohl die striche etwas weiter außen angesetzt sein der besamungsverein nordschwaben e.v freut sich ihnen ein derart breites angebot an guten bullen anbieten zu können bei der sie sicherlich in jeder kategorie die passenden bullen für ihre kühe finden werden 5

[close]

p. 6

höchstädter bullenbote fleckvieh-fleisch-bulle neu an der station neu an der besamungsstation in höchstädt steht ein bulle der rasse fleckvieh mit der zuchtrichtung fleisch hierbei handelt es sich um den stier hannibal pp 603134 er ist ein sohn des aktuell besten deutschen fleckvieh-fleisch-bullen hoeness pp seine mutter eine baltasar pptochter steht bei 5 kalbungen ihr erstkalbealter lag bei 24 monaten ihre zwischenkalbezeit ist mit 359 tagen im angestrebten bereich hannibal pp selber macht durch seinen sehr hohen rzf von 120 51 auf sich aufmerksam somit gehört er in diesem wichtigen merkmal zu den besten fleckvieh-fleisch-bullen überhaupt der reinerbig genetisch hornlose fleckvieh-fleischbulle hannibal pp bringt 100 hornlose nachkommen neben seinem sehr hohen rzf sind auch die restlichen zuchtwerte überdurchschnittlich so liegt sein zuchtwert maternal mat bei 104 und der zuchtwert tägliche zunahmen tz bei 112 auch sein zuchtwert für bemuskelung b liegt mit 118 deutlich im positiven bereich hannibal pp ist eigenleistungsgeprüft seine täglichen zunahmen lagen deutlich über 1.600 g gekört wurde dieser wundervolle stier mit den noten 8/8/7 mit hannibal pp können wir unseren mitglieder zum grundpreis einen hoch interessanten bullen der rasse fleckvieh fleisch anbieten dieser bulle eignet sich bestens zum erzeugen guter mastprodukte sie können diesen bullen kostengünstig für ihre kühe zur besamung verwenden von denen sie keine weibliche nachzucht benötigen der bulle empfiehlt sich nur für den einsatz auf kühe durch hannibal pp haben wir für unsere mitglieder unser sortiment attraktiver bullen erweitert portrait wagyu ­ eine rasse mit ausgezeichneter fleischqualität wir möchten ihnen in dieser ausgabe unseres bullenboten eine neue rinderrasse vorstellen die in deutschland zunehmend freunde gewinnt es handelt sich hierbei um die rasse wagyu was übersetzt nichts anderes bedeutet als japanisches vieh damit ist ihre ursprüngliche herkunft und ihr hauptverbreitungsgebiet nämlich japan bereits aus seinem namen ersichtlich eventuell bekannter ist die rasse hierzulande unter der bezeichnung kobe-rind jedoch handelt es sich hierbei um eine gesetzlich geschützte herkunftsangabe nur rindern die in der region präfektur kobe geboren und aufgewachsen sind ist es gestattet diesen edlen namen zu tragen und machten das kobe-beef weltbekannt gerühmt wird das wagyu-rind wegen seiner ausgezeichneten fleischqualität in den merkmalen zartheit und marmorierung womit die einlagerung an intramuskulärem fettgewebe gemeint ist 6 nimmt es unter allen rinderrassen die spitzenposition ein diese beiden eigenschaften machen das fleisch der wagyu-tiere zu einem einzigartigen genuss den die freunde des wagyu auch hierzulande zunehmend schätzen darüber hinaus weist das wagyufleisch laut wissenschaftlichen untersuchungen unter allen rinderrassen den höchsten anteil an ungesättigten fettsäuren auf zusammen mit seinem darüber hinaus niedrigen cholesteringehalt verdankt es diesen eigenschaften seine bekömmlichkeit und auch einer gesundheitsfördernder wirkung bei der rasse wagyu handelt es sich um ein mittelrahmiges einfarbiges fleischrind von dunkelbraun bis schwarzer färbung mit schmalem kopf einer langen mittelhand und trockenen feingliedrigen fundamenten die ausgewachsenen bullen erreichen eine kreuzbeinhöhe von 138 bis 155 cm bei einem gewicht von 750 bis 1000 kg die weiblichen tiere erreichen eine kreuzbeinhöhe von 125 bis

[close]

p. 7

höchstädter bullenbote 137 cm bei einem gewicht von 475 bis 600 kg die tiere sind frühreif mit einem ausgesprochen sanften charakter das geburtsgewicht der männlichen kälber von 30 bis 35 kg und der weiblichen kälber von 27 bis 33 kg lassen die leichtkalbigkeit der rasse erkennen dass sie insbesondere für jungrinderbesamungen und auch in der kreuzungszucht eignet mit dem bullen itami 204377 geb am 04.08.2011 können wir ihnen reinrassiges sperma 100 fullblood der rasse wagyu anbieten der bulle selbst geht über einen embryonenimport aus den usa auf die besten linien der japanischen wagyu-zucht zurück als besonderes merkmal darf hier erwähnt werden dass es sich um den ersten erbfehlerfrei getesteten wagyu-bullen in deutschland handelt von dem sperma erhältlich ist was den bullen gerade auch für die reinzucht empfiehlt eigenbestandsbesamertreffen im märz dieses jahres trafen sich die eigenbestandsbesamer des besamungsverein nordschwaben e.v im schützenheim in steinheim dr frank bosselmann freute sich sehr viele sehr interessierte landwirte begrüßen zu dürfen nach einigen einleitenden worten stellte unser leiter der zuchtabteilung benjamin köhnlein vielversprechende jungvererber genetisch hornlose und nachkommen gepüfte bullen vor hierbei achtete er besonders darauf nicht nur die vorteile der einzelnen tiere aufzuzählen sondern erklärte auch worauf bei der anpaarung aufzupassen ist im fortgang des abends folgte der hauptvortrag dieser wurde von herrn bostelmann vorgetragen herr bostelmann stellte in seinem sehr anschaulichen referat das brunsterkennungssystem heat time vor die anschließend rege gestellten fragen machten deutlich dass großes interesse an diesem system vorhanden ist der vorsitzende helmut schürer bedankte sich für den guten besuch dieser veranstaltung und beendete den offiziellen teil des abends bullenparade am 2 juni beginn der präsentation um 10:30 uhr auch dieses jahr findet auf der besamungsstation höchstädt am ersten sonntag im juni also dem 2 juni die inzwischen fast schon traditionelle bullenparade statt es werden hoffnungsvolle genomisch geprüfte bullen sowie nachkommen geprüfte stiere vorgeführt sicherlich interessiert viele von ihnen wie sich z.b die bullen vanadin oder everest entwickelt haben an diesem tag können sie die gelegenheit wahrnehmen und die genetik die schon morgen in ihren ställen stehen kann hautnah zu erleben natürlich wird wieder für eine gute und reibungslose verpflegung unserer gäste gesorgt sein die traktorenfreunde finningen die wir letztes jahr zum ersten mal zu besuch hatten haben ihr kommen zugesagt für unsere kinder haben wir eine bullriding anlage geplant wir freuen uns auf ihren besuch also auf ein wiedersehen am 2 juni auf der besamungsstation höchstädt 7

[close]

p. 8

höchstädter bullenbote regioagrar bayern vom 5 bis 7 februar fand im messezentrum augsburg die landwirtschaftsausstellung regio agrar statt in unserer letzten ausgabe des bullenboten hatten wir sie dazu eingeladen sehr viele mitglieder und kunden des besamungsverein nordschwaben e.v und der höchstädter klauenpflege gmbh sind dieser einladung nachgekommen und konnten an unserem stand in geselliger runde begrüßt werden es wurden sehr gute gespräche geführt und viele neue bekanntschaften geschlossen ein herzlicher dank an sie alle die uns zeigen dass wir auf dem richtigen weg sind landfrauen beim erfahrungsaustausch am 13.03.2013 durften wir die landfrauen der landkreise aichach und augsburg recht herzlich bei uns in höchstädt auf der besamungsstation willkommen heißen bei einer stationsführung erhielten die damen einen einblick in den arbeitsablauf unserer besamungsstation danach stellte der stationsleiter herr dr bosselmann den interessierten landfrauen den spitzenbullen vanadin 179356 und unseren allrounder manimano 179469 vor im anschluss folgten die bekannten genomischen jungvererber everest 179900 vampir 163624 und witzbach 199280 an die präsentation der bullen schloss herr mag.med vet reßler geschäftsführer der höchstädter klauenpflege gmbh nahtlos seinen vortrag über die funktionelle klauenpflege an dabei wurden praxisrelevante aspekte angesprochen und die fragen der sehr interessierten damen beantwortet als abschluss war für die landfrauen ein weißwurstfrühstück vorbereitet um gestärkt die lehrfahrt zum betrieb josef hermanns in reistingen fortsetzen zu können höchstädter berufsschüler zu gast die höchstädter berufschüler des abschlussjahrgangs waren am 18 märz 2013 zu besuch an der besamungsstation den interessierten schülern wurde eine auswahl der besten bullen der station präsentiert hierbei wurden die genomischen stars wie everest 179900 witzbach 199280 und vampir 163624 vorgeführt unter den nachkommen geprüften vererbern beeindruckte neben manimano 179469 vor allem der international bekannte vanadin 179356 dr frank bosselmann zeigte den künftigen betriebsleitern das herzstück der station nämlich das labor so konnten die jung8 landwirte live beim absamen eines bullen zuschauen der weg des spermas über qualitätsbeurteilung dichtebestimmung und das korrekte beschriften der spermapailletten wurde ihnen ebenfalls gezeigt und detailliert erklärt eine lückenlose dokumentation und die exakte chargenverfolgung sind wichtige aufgaben neben den höchsten qualitätsstandards einer station durch diesen besuch an der station konnten die schüler einiges über die besamungsbullen in höchstädt sowie die qualität und verarbeitung des spermas das auf ihren heimischen betrieben eingesetzt wird erfahren.

[close]

p. 9

höchstädter bullenbote schmallenberg virus ­ neue tierseuche mit folgen auch für unsere tiere das schmallenberg virus ist erstmals 2011 im nordwesten deutschlands nachgewiesen worden und breitet sich seitdem über deutschland wie auch andere europäische staaten aus neben deutschland ist das virus in den niederlanden belgien großbritannien frankreich italien luxemburg spanien dänemark estland irland nordirland finnland norwegen schweden polen Österreich und der schweiz aufgetreten benannt wurde das virus das zur gruppe der orthobunyaviren gehört nach der stadt schmallenberg im sauerland bei tieren aus dieser stadt gelang es erstmalig das virus nachzuweisen die krankheit verläuft in der regel recht mild und wird von tierbesitzern oftmals nicht bemerkt die tiere zeigen mitunter eine temperaturerhöhung und einen milchrückgang vereinzelt kann es auch zu leichten durchfällen kommen wobei sich die tiere schon nach wenigen tagen erholen die virämiephase also die zeit in der das virus im organismus zirkuliert ist mit ein bis 6 tagen sehr kurz Übertragen wird das schmallenberg virus ähnlich wie das virus der blauzunge über gnitzen auch wenn das blauzungenvirus aus einer völlig anderen virusfamilie stammt eine Übertragung durch andere blutsaugende insekten kann nicht völlig ausgeschlossen werden nach heutigem kenntnisstand kann das virus nicht direkt von tier zu tier übertragen werden weiterhin ist bekannt dass das virus mit dem sperma von bullen ausgeschieden werden kann und eine theoretische möglichkeit besteht damit kühe zu infizieren aus diesem grund lässt der besamungsverein nordschwaben e.v sperma von allen bullen die eine infektion durchlaufen spermaproben dieser bullen untersuchen somit stellen wir sicher dass das sperma unserer bullen keinerlei infek tionsrisiko in bezug auf schmallenberg darstellt auch wenn diese untersuchungen teuer sind möchten wir so den optimalen schutz der tiere unserer mitglieder sicher stellen besonders kritisch ist eine infektion des muttertieres in der etwa 8 bis 14 trächtigkeitswoche kommt es in dieser zeit zu einer infektion so kann das kalb schwere missbildungen erleiden oder gar tot oder lebensunfähig zur welt kommen weiterhin kann es zum umrindern oder abort kommen die kälber zeigen bei der geburt meist schwere missbildungen an den gliedmaßen mit sehnenverkürzungen und gelenksversteifungen sowie massiven fehlstellungen im hals und kopfbereich zusätzlich können missbildungen und deformationen am schädel in form eines wasserkopfes beobachtet werden kommen diese tiere in die sektion lassen sich auch schwerste missbildungen am zentralen nervensystem beobachten aus untersuchungen ist bekannt dass in der zeit von august bis september 2012 eine infektionswelle durch bayern gezogen ist tiere die zu dieser zeit 8 bis 14 wochen tragend waren können kälber zu welt bringen die die oben beschriebenen missbildungen zeigen um mehr erkenntnisse über diese neue viruserkrankung zu sammeln bietet der tiergesundheitsdienst bayern tgd bayern eine kostenlose abholung und untersuchung von missgebildeten kälbern an ansprechpartner sind frau geißler und frau brunold vom tgd bayern in grub telefon 089/9091-291 -260 es wird empfohlen tote kälber in einem fest verschlossenen kunststoffsack bis zur abholung aufzubewahren um eine infektion weiterer gnitzen zu verhindern die dann wiederrum weitere tiere anstecken können derzeit geht man davon aus dass aus einer infektion eine belastbare immunität entsteht die ihre tiere und damit die feten in der nächsten trächtigkeit schützt jedoch besteht hier noch weiterer forschungsbedarf gleichzeitig wird auch ein impfstoff entwickelt aktuell steht dieser allerdings noch nicht zur verfügung 9

[close]

p. 10

höchstädter bullenbote zuchtverband wertingen dominiert bei der überregionalen vfr-fleckviehschau alle lkr zehn spitzenkühe vertraten die farben des zuchtverbandes bei der überregionalen vfr-tierschau in ansbach wertingen war mit 5 von 13 gruppensiegen 3 von 6 klassensiegen und 2 von 3 champions der mit abstand erfolgreichste verband foto f wiedenmann alle lkr strahlende aussteller des zuchtverbandes wertingen bei der vfr-schau von links nach rechts georg kraus stefanie kraus markus schmidberger anja plomer betrieb schürer-hammon christian zettler betrieb jutz otto kanefzky martin gschoßmann christian wiedemann andreas böhm johann schwarz i.v für michael landwehr zwei champions aus schwaben kürzlich fand in ansbach mittelfranken die überregionale vfr-fleckviehschau statt in der zuchteinheit vfr arbeiten die fleckvieh-zuchtverbände in ober mittel und unterfranken oberpfalz und schwaben zusammen 63 elite-kühe aus dem gesamten gebiet der vfr sowie drei nachzuchtgruppen der bullen vanmeile und manton besamungsstation neustadt/aisch und manimano besamungsstation höchstädt repräsentierten eindrucksvoll die moderne fleckviehkuh der zuchtverband wertingen war im wettbewerb mit 10 kühen beteiligt in der ersten jungkuhgruppe trat die resolut-tochter ibizza von martin gschoßmann unterschönbach lkr aic an sie bestach mit einem absolut korrekten euter und errang unumstritten den gruppensieg im weiteren verlauf sicherte sie sich auch den klassensieg in den weiteren jungkuhgruppen konnte sich zunächst vidor-tochter gusti vom zuchtbetrieb georg und andreas kraus deubach lkr a und danach die mado-tochter lorena vom betrieb schürer-hammon lehmingen lkr don jeweils als siegerin durchsetzen ­ beide gefielen den preisrichtern aufgrund ihrer hervorragenden eutern und korrekten fundamente genauso erfolgreich als verdiente gruppensiegerin war bei den altmelkenden erstlingskühen die round up-tochter zelina vom zuchtbetrieb schmidberger binnenbach lkr aic ihr folgten romald-tochter baroness von otto kanefzky roggden dlg und round-up-tochter viktoria von kurt wiedemann foto f wiedenmann foto f wiedenmann foto f wiedenmann ibizza eine resolut-tochter 1 kalb aus dem zuchtbetrieb gschoßmann unterschönbach lkr aic sie wurde zunächst gruppensieger und später klassensieger bei den jüngsten kühen gusti eine vidor-tochter 1 kalb aus dem zuchtbetrieb kraus deubach lkr a sie wurde zunächst gruppensieger und später reserve-klassensieger bei den jungkühen tochter stefanie hatte sie perfekt präsentiert lorena eine mado-tochter 1 kalb aus dem zuchtbetrieb schürer-hammon lehmingen lkr don sie wurde gruppensiegerin bei den jungkühen anja plomer hatte sie perfekt präsentiert 10 foto holand foto f wiedenmann

[close]

p. 11

höchstädter bullenbote foto f wiedenmann foto f wiedenmann im bild zelina eine round up-tochter 1 kalb aus dem zuchtbetrieb schmidberger binnenbach lkr aic sie setzte sich in allen ausscheidungen durch und wurde gesamt-champion aller ausgestellten jungkühe sohn markus schmidberger hatte sie perfekt präsentiert baroness eine romald-tochter 1 kalb aus dem zuchtbetrieb otto kanefzky roggden lkr dlg sie wurde gruppensiegerin bei den jungkühen viktoria eine round up-tochter 1 kalb aus dem zuchtbetrieb rau-wiedemann schneckenhofen lkr gz sie wurde gruppendritte bei den jungkühen sohn christian wiedemann hatte sie perfekt präsentiert schneckenhofen lkr gz als zweitund drittplazierte im weiteren verlauf ritterten somit drei wertinger gruppensiegerkühe um den klassensieg der jungkühe die wahl der preisrichter fiel auf zelina die von sohn markus schmidberger optimal präsentiert wurde zelina bestach durch viel körper enorme eleganz und ein im altmelkenden zustand immer noch faszinierendes euter sie war als reservesieger gefolgt von gusti präsentiert von tochter stefanie kraus bei den zweitkalbskühen war der zuchtbetrieb werner jutz loppenhausen unterallgäu mit einer vanadin-tochter aus dem prüfeinsatz vertreten mit drei kalbungen trat ilion-tochter luna vom betrieb kraus deubach lkr a an und sicherte sich den 3 platz stark vertreten war wertingen im bereich der lebensleistungskühe dort errang die engadin-tochter lie aus dem betrieb landwehr gurrenhof lkr nu den gruppenund klassensieg bestechend an ihr ist vor allem der phänomenale eutersitz nach bereits sieben kalbungen aber auch das absolut korrekte fundament drittplatziert war die palast-tochter baywa aus dem zuchtbetrieb böhm oppertshofen lkr don henrite eine vanadin-tochter 2 kalb aus dem zuchtbetrieb jutz loppenhausen lkr unterallgäu auszubildender christian zettler hatte sie perfekt präsentiert luna eine ilion-tochter 3 kalb aus dem zuchtbetrieb kraus deubach war drittplatziert lie eine engadin-tochter 7 kalb aus dem zuchtbetrieb landwehr gurrenhof lkr nu sie setzte sich in allen ausscheidungen durch und wurde gesamtchampion aller ausgestellten älteren kühe sohn michael landwehr hatte sie perfekt vorbereitet und präsentiert bis zum schluss hatten die organisatoren die spannung offen gehalten die bekanntgabe der drei champions junge mittlere und ältere kühe erfolgte erst kurz unmittelbar bei der siegerehrung das phänomenale resultat zwei der drei champions kamen aus wertingen ­ die jungkuh zelina schmidberger und die lebensleistungskuh lie landwehr markus schmidberger erhielt bei der preisverleihung die staatliche züchtermedaille des freistaates bayern in silber sowie eine wertvolle kuhglocke michael landwehr durfte die goldmedaille der arbeitsgemeinschaft deutscher rinderzüchter und eine wertvolle erinnerungsglocke der preisrichter vom zuchtverband miesbach entgegennehmen weitere medaillen gab es für die betriebe gschossmann unterschönbach staat bronze kraus deubach adr-bronze und schürer-hammon adr-bronze der auftritt in ansbach war für den zuchtverband mit 5 von 13 gruppensiegen 3 von 6 klassensiegen und 2 von 3 champions die erfolgreichste schaubeteiligung seit dem fulminanten heimspiel bei der vfr-schau in wertingen 2006 sehr gut gefallen konnte auch die nachzuchtgruppe von manimano von der besamungsstation höchstädt die vorgestellten kühe stammten aus den betrieben peter 11 foto f wiedenmann foto f wiedenmann foto f wiedenmann foto holand

[close]

p. 12

höchstädter bullenbote wiest osterberg nu 2x franz fleiner kutzenhausen a wilhelm sonner edelstetten gz richard böck aislingen dlg franz hofmayr roggenburg nu mit der demonstration genetisch hornloser kühe konnten die zuchterfolge dieses segmentes das mehr und mehr an bedeutung gewinnt eindrucksvoll gezeigt werden andreas böhm oppertshofen don mit david-tochter morgana sowie franz kaltenegger aus bachhagel dlg waren die vertreter aus schwaben die besonderheit alle kühe der nachzuchtgruppen und der hornlos-gruppe wurden in einem parallelen vorführwettbewerb von jungzüchtern präsentiert beste vorführerin aus dem schwäbischen bereich war dabei maria gassner aus nördlingen friedrich wiedenmann baywa eine palast-tochter 7 kalb aus dem zuchtbetrieb böhm oppertshofen lkr don manimano-nachzuchtgruppe auf der vfr-tierschau in ansbach der besamungsverein nordschwaben e.v hat bei der diesjährigen vfr-tierschau am 23 märz 2013 eine nachzuchtgruppe des für kalbinnen geeigneten bullen manimano 179469 ausgestellt ausgerichtet wurde die schau vom zuchtverband franken in ansbach neben einer großen anzahl von schaukühen wurden nachzuchten der vfr-besamungsstationen gezeigt ein novum dieser schau war die ausstellung einer kollektion an natürlich hornlosen kühen die sowohl in leistung als auch exterieur überzeugen konnten dies zeigt dass die zeit reif ist sich auch an natürlich hornlose bullen heran zu wagen und diese in den beständen einzusetzen der besamungsverein nordschwaben e.v kann mittlerweile auch auf eine sehr schöne auswahl an natürlich hornlosen bullen auf der station blicken ein besonderer programmpunkt und mit spannung vom publikum erwartet ist immer die präsentation der nachzuchtgruppen d.h es wird eine gruppe von kühen gezeigt und vorgestellt die allesamt vom selben vater abstammen oft werden nachzuchtgruppen von den bullen gezeigt die sich neu in dem bereich der nachkommen geprüften bullen befinden dies sind ganz aktuelle hoffnungsvolle bullen so hat die besamungsstation höchstädt den newcomer manimano ausgewählt dieser korrekte lange stier ist ein früher sohn des bekannten vererbers manitoba seine mutter die äußerst erfolgreiche romel-tochter amanda konnte ihre gene an manimano hervorragend weitergeben amanda ist eine langlebige leistungsstarke kuh die im durchschnitt über 11.000 kg milch bei hervorragenden inhaltsstoffen ermolken hat auch im exterieur kann sie voll überzeugen so wurde die großrahmige körperhafte romel-tochter als jungkuh am zlf 2004 ausgestellt und konnte dort den reservesieg der jungkühe für sich in anspruch nehmen bei der vfr-tierschau im frühjahr 2006 konnte amanda erneut einen reser tochter 528 1 lak zü sonner wilhelm neuburg/kamel 12 tochter aumani 1 lak zü wiest p u r gbr osterberg foto f wiedenmann tochter hanja 1 lak zü böck richard jun aislingen

[close]

p. 13

höchstädter bullenbote vesieg für sich verbuchen diesmal in der klasse der zweitkalbskühe diese ausnahmekuh steht im alter von 11 jahren immer noch in einer sehr guten kondition mit bestem fundament und euter im züchterstall ihr sohn manimano wurde im januar 2008 geboren im februar 2009 wurde der hervorragend entwickelte äußerst hoffnungsvolle jungbulle von der besamungsstation höchstädt ersteigert nach seinem prüfeinsatz im jahr 2009 schaffte der mittlerweile großgewachsene manitoba-sohn durch gute töchterleistungen im dezember 2012 den sprung von der kategorie der v l benjamin köhnlein bulleneinkäufer maria roßkopf genomischen bullen zu den nachkommen geprüfanna-maria bissinger christoph brumer außendienstten bullen manimano ist ein exterieurstarker mitarbeiter michael landwehr monja dreger und maria gaßner praktikantin kalbinnenbulle der sich für einen breiten einsatz in ihre herden empfiehlt manimano ist aktuell mit einem ggzw von 119 im mittleren bereich rung vorn wir von der besamungsstation seine milchmengenvererbung ist mit +533 kg höchstädt freuen uns ihnen einen rahmigen kalmilch-zw zufriedenstellend positive eiweißverbinnenstier anbieten zu können der im exterieur erbung macht diesen stier weiter interessant voll überzeugen kann manimano trägt zu recht seine töchter werden langlebige kühe die ein das prädikat allrounder auch von der blutgutes durchhaltevermögen haben wie die sechslinienführung empfiehlt sich manimano für köpfige nachzuchtgruppe deutlich gezeigt hat einen breiten einsatz im höchstädter gebiet eine nachzuchtschau ist auch immer mit einem sind manimano-töchter sehr großrahmige lanenormen arbeitsaufwand verge kühe mit einer tiefen rippe bunden deshalb gilt ein großer eine durchschnittliche bemuskedank den wertinger jungzüchlung sowie ein exzellentes funtern michael landwehr maria dament haben ebenfalls die ausroßkopf maria gaßner andreas gestellten kühe eindrucksvoll böhm monja dreger und annaverkörpert in der fundamentmaria bissinger für ihre hervorravererbung zuchtwert 121 gegende mithilfe die so zum guten hört manimanio zu den besten gelingen der präsentation beifleckviehbullen die sprunggegetragen haben ein besonderer lenke sind optimal gewinkelt dank gebührt allerdings den trocken und die fessel ist straff besitzern der kühe die ihre schödie euter seiner töchter sind nen manimano-töchter zur lang und werden von einem verfügung gestellt hatten denn guten zentralband gehalten die der besamungsverein nordschwaben e.v ohne ihr mitwirken hätte diese striche können in länge und überreichte den manimano-züchtern nachzuchtgruppe in der form dicke erfreuen hervorzuheben hans und ulrike auinger eine kleine nicht stattfinden können ist die sehr gute strichplatzie aufmerksamkeit tochter lama 1 lak zü fleiner gbr franz kutzenhausen tochter ofe 1 lak zü hofmayr franz roggenburg tochter uli 1 lak zü wiest p u r gbr osterberg 13

[close]

p. 14

höchstädter bullenbote neuseeländische kälbernuckel ­ welche vorteile haben sie ein kälbertränkesystem aus neuseeland findet immer mehr einzug in die hiesige kälberaufzucht wir erklären im folgenden welche grundgedanken hinter dem system stehen welche vorteile damit verbunden sind und wie es in der praxis einzusetzen ist von natur aus nimmt das junge kalb seine milch langsam auf die milch passiert die speiseröhre und fließt direkt in den labmagen dabei verhindert der schlundrinnenreflex dass milch in den pansen gelangt im labmagen werden wichtige enzyme und das labferment produziert die für eine gute verdauung sorgen dadurch werden die vielfältigen inhaltsstoffe der milch optimal im dünn und dickdarm aufgenommen doch insbesondere für die verwertung der milchfette ist auch eine größtmögliche produktion an speichel notwendig da bei einem jungen kalb ausschließlich im speichel die für die fettverdauung notwendigen enzyme lipasen enthalten sind dieser sachverhalt ist die grundlage für die konzeption des milk bar nuckels durch ihn wird ein langsamer und konstanter durchfluss der milch gewährleistet die speicheldrüsen werden trainiert und ein idealer und größtmöglicher speichelfluss entsteht die beschränkte durchflussmenge des milk bar saugers und die damit verbundene große speichelmenge fördern eine gute gerinnung der milch im labmagen so wird vermieden dass ungeronnene milch in den darm vordringt was eine der häufigsten ursachen von durchfall ist des weiteren findet die erste abwehr gegen infektionen durch die natürlichen antibiotischen eigenschaften des speichels statt die im speichel enthaltenen enzyme sorgen für eine anpassung des ph-wertes der milch an den labmagen so dass dieser optimal arbeiten kann so ist es möglich bereits in der ersten lebenswoche des kalbes bis zu 4 liter milch je mahlzeit zu vertränken ohne durchfall befürchten zu müssen bedingt durch den ausgezeichneten speichelfluss während der milchaufnahme mit dem milk bar sauger und der außergewöhnlichen saugintensität wird zudem der saugreflex gestillt das kalb verspürt nach dem füttern keinen drang mehr an anderen dingen oder tieren zu saugen das kalb ist ruhig und profitiert voll und ganz von seinem futter da nicht nur die speichelproduktion sondern auch die produktion von magensäften enzyme lab mit dem milk bar nuckel erhöht wird die vermehrte speichelproduktion mit dem milk bar nuckel führt zudem dazu dass das kalb schon in den ersten lebenswochen größere mengen an wasser zu sich nimmt eine ausreichende wasseraufnahme ist essentiell für die entwicklung des pansens es spült den pansen und reinigt die pansenzotten so funktioniert das system in der praxis neugebohrene kälber werden die ersten 3 tage mit dem gelben milk bar nuckel getränkt dieser ist aus einem weicheren gummi hergestellt so dass auch trinkschwache kälber genügend kraft haben ihre milch aufzunehmen der gelbe nukkel kann für bis zu 10 kälber in den ersten 3 tagen verwendet werden am 3 tag wird der gelbe nuckel gegen einen neuen schwarzen nuckel getauscht ab hier gilt der grundsatz der nuckel folgt dem kalb so wird das kalb die ersten wochen in der einzelbox mit dem einzeleimer gefüttert sobald mehrere kälber einer altersgruppe in eine gruppenbucht umgestallt werden wird der nuckel aus dem einzeleimer ausgebaut und in den gruppeneimer eingebaut zur verfügung stehen dabei gruppeneimer von 2 bis 12 kälber die je nach betriebsgröße einzusetzen sind sobald die gruppe abgetränkt ist werden die nuckel entsorgt da sie so stark verschlissen sind dass bei einem wiedereinsatz bei einem neuen kalb die gewünschten vorzüge des nuckels nicht mehr zur geltung kommen würden johannes spannraft 14

[close]

p. 15

höchstädter bullenbote fruchtbarkeit und gesundheit immer fest im blick kann das auge des herren sein vieh noch ausreichend beobachten steigende leistungen und weiter wachsende betriebe führen immer öfter zu dem problem das für die notwendige tierbeobachtung nicht mehr genügend zeit vorhanden ist besamungstechniker berichten immer wieder von rückläufigen besamungen während der spitzenzeiten in der außenwirtschaft wie frühjahrsbestellung futterbergung und ernte dies liegt aber nicht daran das die kühe in diesen zeiten weniger brünstig sind durch die steigenden leistungen der kühe hat sich auch deren brunstverhalten geändert der zyklus liegt heute nicht mehr bei 21 tagen sondern variiert zwischen 18 und 24 tagen über 50 der sichtbaren brunsten sind in der zeit von 22:00 uhr abends bis 6:00 uhr morgens und auch die duldungsphase der kühe verkürzt sich mit steigender leistung all diese faktoren machen die brunstbeobachtung immer schwieriger schlechte herdenfruchtbarkeit hat ihre ursache 3-mal öfter in mangelhafter brunstbeobachtung als in geringem besamungserfolg prof heuwieser uni berlin scr-heatime meldet die brunst mit einer empfehlung für den optimalen besamungszeitraum und dies mit über 90 %iger sicherheit aber nicht nur die richtige brunsterkennung ist von entscheidender bedeutung sondern auch die gesundheitsüberwachung die rumination also das wiederkäuenverhalten gibt hervorragende informationen über das wohlbefinden und die gesundheit jeder kuh sinkt die rumination bei gleichbleibender fütterung ab ist dies ein eindeutiges zeichen für eine störung bzw beginnende erkrankung des tieres und dies oftmals noch bevor klinische symptome erkennbar sind durch frühzeitiges gegensteuern kann dann ein ausbrechen der erkrankung verhindert bzw die schwere gemindert werden dies hält die leistung stabil und spart behandlungskosten und vermindert den einsatz von antibiotika und hormonen aber wie soll man die rumination über den ganzen tag messen scr-heatime ruminact verbindet brunsterkennung mit wiederkäuüberwachung in dem kombinierten sender ist neben der aktivitätsmessung ein mikrofon integriert das die wiederkäugeräusche genau erkennen und die wiederkäuzeit messen kann die ruminact daten werden von der basisstation verglichen und abweichungen als alarm gemeldet so kann der landwirt frühzeitig bei schwerkalbungen labmagenverlagerungen milchfieber oder ketose eingreifen oder aber auch die einflüsse bei rationsveränderungen erkennen und entsprechend handeln scr-heatime hr system ist einfach in der installation wartung und handhabung ohne das ein pc erforderlich ist seit nunmehr fünf jahren gibt es das scr-heatime brunsterkennungssystem in deutschland und ca 2000 betriebe mit über 200.000 kühen vertrauen auf heatime durch einen hochempfindlichen sensor am hals der kuh werden nahezu alle bewegungen des tieres in ihrer intensität und dauer gemessen und an die basisstation gemeldet diese basisstation ermittelt aus den daten unter berücksichtigung aller gemeldeten bewegungen dieses tieres nicht nur den vortagsdaten ein sehr genaues stabiles und individuelles bewegungsmuster der kuh in der brunst wird jede kuh aktiver auch stillbrünstige kühe bewegen sich mehr und august-wilhelm bostelmann scr europe 15

[close]

Comments

no comments yet