Lifechange.at Eigenheim - 1. Ausgabe 2013

 

Embed or link this publication

Description

Liebe Leserin und lieber Leser!Wir leben in einer Zeit, in der die "Produkt-Qualität" immer wichtiger wird, während die "Service-Qualität" ganz allgemein – sei es aus Zeitmangel oder Effizienzsteigerungen – oft laufend schlechter wird.

Popular Pages


p. 1

life eigenheim impulse für bauen und leben change .at geniesse den moment und die zeit gehört wieder dir

[close]

p. 2

holz macht den unterschied © hubert körner fotolia.de hochwertig Ökologisch individuell www.wigo-haus.at

[close]

p. 3

© michael hüter liebe leserin und lieber leser wir leben in einer zeit in der die produkt-qualität immer wichtiger wird während die service-qualität ganz allgemein ­ sei es aus zeitmangel oder effizienzsteigerungen ­ oft laufend schlechter wird und so steigen bedarf und bedürfnis nach genau jenen dienstleistungen wo sich die menschen nicht mehr selbst um das ganze drum-herum kümmern müssen ­ und sich jemand von anfang an für die planung und umsetzung unserer individuellen wünsche verantwortlich fühlt zum beispiel mit einem alles-aus-einer-hand-paket bei der modernisierung oder dem schlüsselfertigen-eigenheim im neubau oder in zukunft mit einem service den es heute noch gar nicht gibt ich denke die zeit ist reif für die neue dienstleistung doch moment ­ so neu ist der gedanke gar nicht der kunde ist der wichtigste besucher in unserem hause er ist nicht von uns abhängig wir sind von ihm abhängig er unterbricht unsere arbeit nicht sondern er ist ziel und zweck unserer arbeit für unsere aufgabe ist er kein außenstehender er ist teil unserer aufgabe wir tun ihm keinen gefallen wenn wir ihm eine dienstleistung erweisen er tut uns einen gefallen indem er uns die möglichkeit dazu bietet mahatma gandhi dem ist nichts hinzuzufügen auf dass wir zeit haben für die dinge die uns wichtig sind das wünscht ihnen ihr manfred faustmann

[close]

p. 4

© alkestida shutterstock.com inhalt bauen wohnen sanieren modernisieren gesund sicher 8 coverstory bewusst leben und genießen energie wÄrme leben mobilitÄt 3 6 editorial news exceptionals inkl eröffnung des neuen wigo-kunden-zentrums in feldkirchen bauen wohnen 72 weniger ist mehr nicht nur heizung und auto auch der eigene körper braucht mal ein service köstlichkeiten aus unseren flüssen und seen fisch die eiweißreiche und gesunde alternative zeit für mitmenschen die Österreichische wasserrettung jederzeit einsatzfähig ­ jederzeit einsatzbereit richtig gutes essen erstklassiges bio-rindfleisch ­ aus liebe zur landwirtschaft energie wÄrme 80 84 8 coverstory zeit ­ wertvollste aller ressourcen wie gelingt es die eigene lebenszeit bewusst zu erleben und auch zu genießen entdecken sie die würze des lebens curry me home ­ von der renaissance des selberkochens und der aromenvielfalt sanieren modernisieren 86 20 90 30 sanieren ohne böse Überraschungen geld sparen mit einem partner nach dem alles-auseiner-hand prinzip gesund sicher franzl schau es schneit der kachelofen sorgte schon bei den kaiserlichen hoheiten in schönbrunn für wohlige wärme alles auf einen blick dachverbände und institutionen die sie über ihre nachhaltige energiezukunft informieren können 96 58 einfach mal durchatmen nur wenige zentimeter trennen uns oft von der erfrischenden außenluft 102 klasse statt masse steigern sie durch die wahl der wärmeabgabesysteme ihr wohlbefinden während der heizperiode.

[close]

p. 5

108 mit der umwelt auf du und du solar und photovoltaikanlagen sowie pellets und wärmepumpe werden immer beliebter 111 wärme und strom auf vorrat kann man erneuerbare energie überhaupt speichern 130 wer spricht bitte statistisch gesehen verfügt jeder Österreicher über 1,5 handys ­ keep it simple 132 der glücks-bringer der rauchfangkehrer kümmert sich vor allem um ihre sicherheit 134 dasstinktnichtbisindenhimmel abwasser-wärmepumpen ­ ein interessantes energiekonzept für gemeinden leben mobilitÄt 136 e-mobilität ­ chancen und grenzen elektro-fahrzeuge verringern die abhängigkeit von erdöl und versprechen saubere mobilität 140 urlaub im grenzland für genießer und entdecker das weinbaugebiet csaterberg im südöstlichen burgenland verbindet kulinarische besonderheiten mit unberührter natur 146 impressum 113 warum wird das wasser warm keine andere energiequelle hat derart viel kraft wie die sonne 118 silvester einmal anders vom glücksspiel eine tarifförderung für die eigene photovoltaik-anlage zu erhalten 120 goldmedaille in der heiztechnischen kombination durch perfekt abgestimmte paketlösungen kann man sich selbst zum energiespar-weltmeister krönen 122 zweibrennstoffe­eineheizzentrale stückholz und pellets ­ der kombinations-kaminofen macht s möglich 126 nichts ist unmöglich nachhaltig bauen und gleichzeitig zum energieselbstversorger werden 136 e-mobilität sauber und umweltfreundlich © goodluz shutterstock.com ktm action 30 sanieren alles aus einer hand

[close]

p. 6

news exceptionals neues wigo-kunden-zentrum alles rund um zeitgemäßes hausbauen zeigt wigo-haus ab april im neuen wigo-kunden-zentrum in feldkirchen i kärnten hier erhalten sie kompetente bau und energieberatung sowie alle informationen wie ihr künftiges zuhause genau nach ihren individuellen bedürfnissen geplant und realisiert wird wigo-haus ist ein österreichisches qualitäts-produkt seit mehr als fünf jahrzehnten www.wigo-haus.at © wigo schlotterer auf erfolgskurs die schlotterer sonnenschutz systeme gmbh Österreichs marktführer für außenliegenden nicht textilen sonnenschutz konnte 2012 ein umsatzplus von 16,5 gegenüber dem vorjahr erwirtschaften außerdem wurden 30 neue arbeitsplätze geschaffen den größten zuwachs verzeichnete schlotterer in der produktgruppe raffstoren wo sich allen voran der tageslichtraffstore retrolux als wahrer verkaufsschlager erweist der vorteil bei retrolux ist dass er dank seiner speziellen lamelle zugleich das tageslicht blendfrei über die decke tief in den raum lenkt das spart wertvolle energie da man den raum weder kühlen noch künstlich beleuchten muss und böden möbel und elektrogeräte bleiben vor sonnenstrahlen geschützt zudem ist die durchsicht nach draußen spitze mit retrolux wurde der sonnenschutz der nächsten generation entwickelt www.schlotterer.at © schlotterer

[close]

p. 7

siesuchen­wirfinden eines vorweg wenn sie sich für eine wärmepumpe entscheiden haben sie sich automatisch für eine führende heizungstechnik entschieden niedrigste betriebskosten und zukunftssichere versorgungssicherheit machen das wärmepumpensystem unschlagbar wenn sie auf der suche nach einem installationsprofi für ihre wärmepumpe sind kann ihnen ab sofort geholfen werden auf der website der wärmepumpe austria finden sie ihren kompetenten partner ganz in ihrer nähe www.waermepumpe-austria.at zitate ­ bunt gemischt der optimist erklärt dass wir in der besten aller möglichen welten leben und der pessimist fürchtet dass dies wahr ist james branch cabell viele verfolgen hartnäckig den weg den sie gewählt haben aber nur wenige das ziel friedrich nietzsche © haro je planmäßiger die menschen vorgehen desto wirksamer trifft sie der zufall friedrich dürrenmatt dasaugesiehtstein,diehautfühltholz mit dem holzboden celenio gestalten sie ihre wohnwelten so facettenreich wie die natur das wesentliche ist für die augen unsichtbar das wusste schon antoine de saint-exupérys kleiner prinz die optik des exklusiven holzbodens celenio lässt stein oder schiefer vermuten doch das wesentliche ist der natürliche rohstoff holz der hier die form einer dreidimensionalen fliese annimmt angenehm fußwarm elastisch und bruchfest und leicht zu verlegen schmeichelt celenio mit natürlicher farbgebung und authentischen strukturen in stein schiefer oder textil dem auge die natur zeigt sich bei celenio in ihren schönsten facetten mit dem etwas anderen holzboden eröffnen sich wohnwelten in neuen dimensionen www.haro.de für angenehme erinnerungen muss man im voraus sorgen paul hörbiger

[close]

p. 8

bauen wohnen zeit ­ wertvollste aller ressourcen text jürgen niederdöckl erich kästner formulierte denkt an das fünfte gebot schlagt eure zeit nicht tot ein kluges bonmot mit einer ganz konkreten botschaft denn zeit totzuschlagen bedeutet ja letztlich nichts anderes als ein stückchen der eigenen lebenszeit unbewusst dahinziehen zu lassen 8 eigenheim www.lifechange.at

[close]

p. 9

© alexander shadrin shutterstock.com www.lifechange.at eigenheim 9

[close]

p. 10

bauen wohnen © tepikina nastya michaela stejskalova shutterstock.com eit totschlagen ist dinge zu tun die keine bedeutung haben wobei die bedeutsamkeit ganz alleine von der jeweiligen person definiert wird ist beispielsweise tage langes computerspielen oder im fernsehen schlecht gespielte dokusoaps anschauen für mich wirklich sinnvoll kann ich meine zeit nicht gehaltvoller nutzen ­ vielleicht spazierengehen ein buch lesen oder ein gutes gespräch führen verstehen sie mich nicht falsch nichts gegen tagträume oder gelegentliche zerstreuungen physiologisch betrachtet sind solche phasen der entspannung sogar wichtig um langfristig ein seelisches und körper z liches gleichgewicht s.g homöostase sicherzustellen sie dienen daher unserem wohlbefinden man sollte ihren sinn aber auch erkennen und die momente genießen vice versa zeugen auch ein ständig voller terminkalender und das hetzen von einem programmpunkt zum nächsten nicht unbedingt von qualitätsbewusstem umgang mit der zeit denn dabei kann es nur allzu leicht passieren dass man nicht im jetzt ist sondern permanent gedanklich in die zukunft vorauseilt und das heute einem ungewissen morgen opfert wie oft wird das eigentliche leben auf später verschoben ­ wenn das wetter besser ist ich motivierter bin 10 eigenheim www.lifechange.at

[close]

p. 11

das zeitbewusstsein rechenschaft zu geben verwickeln wir uns in die sonderbarsten schwierigkeiten widersprüche verworrenheiten die wohl markanteste eigenschaft der zeit ist wohl der umstand dass es stets eine aktuelle und bestimmte stelle zu geben scheint die wir gegenwart nennen und die sich unaufhaltsam von der zukunft in richtung vergangenheit zu bewegen scheint dieses phänomen wird auch als das fließen der zeit bezeichnet und unterschiedlich wahrgenommen bekanntestes beispiel wenn wir uns langweilen scheint die zeit stehen zu bleiben arbeiten wir hingegen zitate ­ bunt gemischt wohlstand ist wenn man mehr zeit hat als uhren unbekannt zeit totzuschlagen bedeutet ein stückchen der eigenen lebenszeit unbewusst dahinziehen zu lassen oder wenn ich eines tages im ruhestand bin bis dahin aber wurstel ich vielleicht lustlos weiter oder belasse aus trägheit alles beim alten obwohl ich ständig unzufrieden bin was also ist die zeit wenn mich niemand fragt weiß ich es wenn ich es jemandem erklären will der fragt weiß ich es nicht wunderte sich schon im 4 jhd augustinus bischof von hippo auch augustinus von thagaste und 1500 jahre später stimmte der philosoph und mathematiker edmund husserl mentor von martin heidegger darin überein natürlich was zeit ist wissen wir alle sie ist das allerbekannteste sobald wir aber den versuch machen uns über konzentriert führen ein anregendes gespräch oder haben einfach eine schöne zeit so vergeht diese scheinbar wie im fluge von den meisten physikern und philosophen wird das verstreichen der zeit ohnehin als eine rein subjektive empfindung angesehen die sich einer physikalischen beschreibung oder erklärung entzieht und sehr eng mit dem phänomen des bewusstseins verknüpft ist unbestreitbar ist hingegen das faktum dass jedermannes zeit in der als leben bezeichneten wirklichkeit irgendwann zu ende ist und diese daher wie schon oben erläutert möglichst qualitätsvoll erfahren werden sollte warte nicht auf ein großes wunder sonst verpasst du viele kleine unbekannt wer nach der uhr lebt darf sich nicht wundern wenn ihm die zeit auf den wecker geht ernst ferstl nicht in die ferne zeit verliere dich den augenblick ergreife der ist dein friedrich schiller man verliert die meiste zeit damit dass man zeit gewinnen will john steinbeck www.lifechange.at eigenheim 11

[close]

p. 12

bauen wohnen © iancu cristian shutterstock.com 12 eigenheim www.lifechange.at

[close]

p. 13

wer hat an der uhr gedreht was macht die zeit so knapp eine ursache ist die so genannte taktung sie entwickelte sich erst mit der erfindung mechanischer uhren die den tag in exakt gleiche abschnitte einzuteilen vermochten in der agrargesellschaft die auch hierzulande in manchen gegenden noch bis in die 50er-jahre des vergangenen jahrhunderts andauerte wurde nicht in stunden und minuten gemessen sondern am auf und untergehen der sonne was an einem tag geschafft werden konnte wurde nicht von der uhr festgelegt und hing auch nicht von der leistung einer maschine ab das tagwerk eines bauern war einst ein joch welches sich aus der fläche ergab die von einem ochsengespann pro tag gepflügt werden konnte das tempo überforderte die menschen nicht arbeitspensum und zeit standen im einklang miteinander und waren überschaubar allerdings kannten die landmenschen weder freizeit im heutigen sinne zeit ist das wichtigste aller luxusgüter deshalb ist entschleunigung angesagt noch urlaub weil einfach jeden tag etwas zu tun war je nach jahreszeit begann der feierabend ­ also die arbeitsfreie zeit ­ zwischen 16 und 19 uhr und man konnte nicht auf vorrat arbeiten um anschließend eine längere pause zu machen © michael hüter www.lifechange.at eigenheim 13

[close]

p. 14

bauen wohnen und bewusstes empfinden bleibt auf der strecke man hetzt konsequent durch beruf und privatleben mehr lebensqualität durch entschleunigung zeit sei das wichtigste aller luxusgüter hatte hans magnus enzensberger bereits 1996 in einem essay geschrieben und immer mehr menschen reagieren auf die oben beschriebenen phänomene mit einem symbolischen tritt auf die bremse entschleunigung ist angesagt man muss in einer welt in der man 200 e-mails am tag bekommt tempo rausnehmen nicht vielleicht gibt es aber sogar gute plausible gründe dafür dass man seine gesamte zeit mit arbeit zuschüttet möglicherweise will man die großen dinge in wahrheit gar nicht tun die immer wieder aufgeschoben werden sobald zeit da ist wird sie sofort gefüllt dann wird gelaufen programmgemäß genossen und selbst die liebe muss sich einem plan unterordnen zeit für lustvolles 14 eigenheim © deklofenak edyta pawlowska shutterstock.com ein preis der technisierung ist dass der zeitdruck zunimmt und nicht wenige von der fülle der möglichkeiten schlicht überfordert werden im vergleich dazu wird das heutige leben als schnell empfunden die uhren und maschinen geben den takt vor und trotz aller objektiven erleichterungen fühlen sich viele menschen nach einem arbeitstag ausgelaugt immer öfter ist von burn-out einem schweren erschöpfungszustand die rede durch den stellenwert den effizienz und geld in unserer gesellschaft einnehmen bekommt auch die arbeitsleistung des einzelnen ein überproportionales gewicht eigentlich absurd wo wir doch maschinen haben die uns einen gutteil der arbeit abnehmen ungeachtet dessen steht uns heute mehr zeit ­ im sinne von freizeit ­ zur verfügung als den generationen davor wir leben länger die durchschnittliche arbeitszeit ist kürzer und die technischen hilfsmittel sorgen dafür dass wir unsere zeit nicht mit hirnlosen tätigkeiten verplempern müssen woher kommt also der ganze stress ein preis der technisierung ist dass der zeitdruck zunimmt und nicht wenige von der fülle der möglichkeiten schlicht überfordert werden die technik nimmt uns außerdem nicht nur arbeit ab sondern macht diese theoretisch auch rund um die uhr verfügbar der einzige hemmschuh in diesem ungezügelten prozess scheint der mensch mit seinen begrenzten zeit und energieressourcen zu sein www.lifechange.at

[close]

p. 15

auf jeden hype raufspringen nicht immer gleich in hysterie verfallen sagt ulrich dietz gründer und vorstandschef von gft technologies einem der umsatzstärksten deutschen web-dienstleister seinen mitarbeitern schenkte er als die burnoutrate zu hoch zu werden drohte sten nadolnys die entdeckung der langsamkeit und der klagenfurter philosoph und sozialpsychologe peter heintel hat 1990 gegen den oft blinden aktivismus einen verein zur verzögerung der zeit gegründet der dem innehalten und nachdenken verpflichtet ist es gelte überall so heintel die vergewaltigte eigenzeit wiederzuentdecken die wenigsten haben es ja gelernt mit zeit souverän umzugehen die sind fast glücklich wenn sie im stau zum ferienort zwangsentschleunigt werden weil sie den schockübergang nicht ertragen könnten deshalb nennt er die spaß und erlebnisgesellschaft auch lieber eine versäumnisgesellschaft beherrscht von der angst etwas zu verpassen von dem sie nicht einmal weiß was es ist mehr zu diesem thema erfahren sie auf http www.zeitverein.com www.lifechange.at eigenheim 15

[close]

Comments

no comments yet