Unsere Wärme Ausgabe 1/2013

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

wärme kesseltausch unsere ausgabewww.iwo-austria.at 1·2013 Österreichische post ag firmenzeitung 12z039355 f retouren an postfach 555 1008 wien so einfach sparen sie energie istockphoto usa neue fördertechnologie erhöht Ölproduktion energiesparmesse wels Ölheizungsanlagen immer effizienter heizen mit Öl ­ fÖrderaktion iea lobt best practice beispiel

[close]

p. 2

freundschaftsprämie empfehlen sie uns weiter so einfach geht s füllen sie untenstehendes formular aus und senden sie es per post an heizen mit Öl gmbh reisnerstraße 3/7 1030 wien per fax an 01/890 90 36-50 oder per e-mail an foerderung@heizenmitoel.at fre sich uen sie 100 über ein e liter -hei n guts chei zöln foto petra spiola kunden werben kunden fax 01/890 90 36-50 bringen sie einen neuen antragsteller und erhalten sie von uns einen 100-liter-heizöl-gutschein einzulösen bei ihrem lieferanten ab einer bezugsmenge von 1.000 litern den gutschein erhalten sie sobald der neukunde alle für die förderung relevanten unterlagen nach fertigstellung seiner neuen Öl-brennwertanlage einsendet die beworbene person darf zum zeitpunkt der werbung noch keine förderzusage seitens der heizen mit Öl gmbh erhalten haben vor dem aktionsstart am 1 jänner 2013 eingereichte werbungen und davon betroffene anträge können nicht berücksichtigt werden bitte füllen sie alle mit einem gekennzeichneten felder aus 1 daten des neukunden anrede vorname nachname telefon bitte wie folgt angeben z b +43 699 12 34 56 78 e-mail straße/hausnummer postleitzahl/ort 2 meine persönlichen daten antragsnummer falls bekannt vor und nachname telefon bitte wie folgt angeben z b +43 699 12 34 56 78 e-mail straße/hausnummer postleitzahl/ort datum unterschrift

[close]

p. 3

inhalt editorial liebe leserinnen und leser der winter ist vorbei und der frühling zeigt sich von der schönsten seite erste blüten und warme sonnenstrahlen lassen uns die kalten temperaturen vergessen hinaus ins freie und die natur genießen oder doch lieber zuerst das haus oder die wohnung auf vordermann bringen nun ­ bei letzterem sollte man auch an die heizung denken sie hat in den vergangenen monaten souverän ihren dienst geleistet damit das auch so bleibt sollte man rechtzeitig an die wartung denken ein regelmäßiges service verhindert nicht nur böse Überraschungen sondern kann ihnen auch dabei helfen bares geld zu sparen in der aktuellen ausgabe haben wir deshalb ein paar hilfreiche tipps zusammengestellt und sollte ein austausch der anlage anstehen so können sie sich anhand unserer musterbeispiele ein bild von der einfachen handhabung machen ihr 14 kurzmeldungen 02 news branchen-talk 03 iwo-neujahrscocktail technik 04 hybridheizungen sanieren 05 energieersparnis durch kesseltausch energiesparmesse 06 wels 2013 forschung 08 die zukunft der Ölheizung interview 09 mineralölmarkt in Österreich fÖrderaktion 10 internationale anerkennung versorgungssicherheit 11 erdöl ­ mehr als je zuvor tipps fÜr zuhause 12 gartenpflege heizÖlpreise 14 massive steigerungen unrealistisch sicherheit 15 anlagenwartung denksport 16 für schlaue füchse zahl des quartals 06 08 12 mag martin reichard geschäftsführer heizen mit Öl gmbh impressum 6.500 mit dieser summe in euro können sie ihre alte heizungsanlage auf Öl-brennwerttechnik umstellen medieninhaber und herausgeber heizen mit Öl gmbh 1030 wien reisnerstraße 3/7 tel 01/890 90 36 fax 01/890 90 36-50 geschäftsführer mag martin reichard unternehmensgegenstand förderung des austausches von Ölheizungsanlagen durch anreizbildung für den umwelt und klimafreundlichen ersatz von alten heizungsanlagen durch moderne sparsame und effiziente Ölheizungsanlagen verleger Österreichischer wirtschaftsverlag gmbh grünbergstraße 15 1120 wien telefon 01 546 64-0 e-mail office@wirtschaftsverlag.at geschäftsführung thomas zembacher redaktionsleitung ing kersten viehmann fotos iwo-Österreich iwo-deutschland istockphoto flickr thinkstock andi bruckner petra spiola energiesparmesse wels schloss wartholz druck leykam let`s print bickfordstrasse 21 7201 neudörfl auflage 107.300 stück unsere wärme 01·13 1

[close]

p. 4

news effizienzsteigerung ist billiger als umstieg die umstellung auf Öl-brennwerttechnik ist inklusive kaminsanierung bereits ab 6.500 euro machbar durch die bis zu 3.000 euro hohe förderung der heizen mit Öl gmbh wird das haushaltsbudget zusätzlich entlastet auch die effizienzsteigerung ist beachtlich im vergleich zu alten kesseln verbrauchen moderne Öl-brennwertanlagen bis zu 40 prozent weniger heizöl dabei wird die abgaswärme die bei anderen systemen ungenutzt über den rauchfang abzieht wieder in das heizsystem zurückgeführt und in energie umgewandelt wie der vollkostenvergleich der gängigen heizsysteme zeigt kostet die umrüstung sinnvoll die umstellung rentiert sich gerade bei hohen brennstoffkosten schon nach drei bis vier jahren einsparungspotenzial noch nicht ausgeschöpft rund 730.000 österreichische haushalte heizen mit heizöl extra leicht viele der anlagen sind veraltet und daher sanierungsbedürftig etwa 80 prozent der bisher getauschten kessel waren älter als 20 jahre das bedeutet es wird genau dort gefördert wo das einsparungspotenzial am größten ist ­ bei den besonders alten ineffizienten geräten so hmÖ-geschäftsführer martin reichard die förderaktion läuft noch bis ins jahr 2016 auf andere energieträger um ein vielfaches mehr als die verbesserung der bestehenden heizungsanlage kostenvergleich eindeutig der ersatz eines alten Ölkessels durch ein modernes Öl-brennwertgerät ist besonders in zeiten hoher energiepreise wirtschaftlich gesehen äußerst usa läutet zeitenwende ein das außergewöhnlich große wachstum der gas und Ölproduktion in den usa bedeutet eine zeitenwende für den globalen energiemarkt das berichtet die internationale energie-agentur iea in ihrem jüngsten weltenergiebericht die experten führen das unter anderem darauf zurück dass mit verbesserter fördertechnologie neue typen von lagerstätten erschlossen werden in den usa hat das bereits einen regelrechten Ölboom ausgelöst vor allem die schiefergas und schieferölvorkommen in nordamerika könnten laut iea den weltenergiemarkt von grund auf verändern die usa könnten bis etwa 2025 zum weltgrößten Ölproduzenten aufsteigen und ab 2030 auch Öl exportieren dadurch würde der westen unabhängiger von den ölreichen ländern des nahen ostens wie sich dieses szenario auf die preise auswirkt bleibt abzuwarten quelle iwo deutschland sicher durch den nächsten winter keine sorge wenn ihre heizung fachgerecht installiert wurde sorgt sie auch bei minustemperaturen zuverlässig für angenehme wärme paraffin im heizöl kann ­ wie auch beim diesel im kraftfahrzeug ­ bei sehr niedrigen temperaturen ausflocken und Ölleitungen und Ölfilter verlegen um die verwendbarkeit von heizöl bis unter 0 °c zu ermöglichen ist dem produkt bereits ab raffinerie ein spezieller zusatz ein sogenanntes flow-improver additiv beigemischt die heizöllagerung hat aber aufgrund der technischen anwendungsbestimmungen trotzdem stets frostfrei zu erfolgen auf die zuverlässige Ölheizung können sie immer zählen ebenso müssen die ölführenden leitungen frostsicher ausgeführt sein bei bedarf können auch elektrische begleitheizungen installiert werden hmÖ hilft helfen licht ins dunkel kümmert sich um menschen die sofort hilfe benötigen und fördert zusätzlich jedes jahr rund 400 sozialprojekte in Österreich um die arbeit des gemeinnützigen vereins zu unterstützen spendete die heizen mit Öl gmbh bei der orf licht ins dunkel gala 25.000 euro 2 01·13 unsere wärme

[close]

p. 5

iwo-neujahrscocktail feierlicher jahresauftakt im augarten das institut fÜr wärme und oeltechnik lud auch heuer wieder zum alljährlichen branchen-talk mag fh michael sattler links vorstandsvorsitzender iwo-Österreich und mag martin reichard geschäftsführer iwo-Österreich mag kurt lang links wko rudolf eigl wknÖ und dr christoph capek fvmi bettina mayer-toifl manfred mayer mineralöl ing wolfgang ernst omv ag dr franz heger ehemaliger vorstandsvorsitzender iwoÖsterreich und mag jürgen roth fachverbandsobmann des energiehandels das vergangene jahr war ein durchaus erfolgreiches für die branche in summe haben bereits über 24.000 haushalte die ,heizen mit Öl förderinitiative in anspruch genommen und sind auf moderne Ölbrennwertgeräte umgestiegen das fördermodell ist ein vorzeigeprojekt für die gesamte energiepolitik große einsparungen erzielt und 100 namhafte gäste aus den bereichen energie wirtschaft und politik trafen sich beim traditionellen iwo-neujahrscocktail um gemeinsam ein spannendes jahr revue passieren zu lassen in entspannter atmosphäre wurde angeregt über das aktuelle tagesgeschehen sowie die trends der branche r diskutiert der empfang fand heuer erstmals im trendigen restaurant decor im wiener augarten statt traditionelle spezialitäten sorgten für kulinarische hochgenüsse die sanften klänge von rebecca s playground für den dazugehörigen ohrenschmaus iwo-vorstandsvorsitzender michael sattler resümierte zum jahr 2012 auch iwo-geschäfttsführer martin reichard zog positive bilanz einer befragung zufolge sparten 30 prozent der Ölheizungssanierer mehr als 40 prozent des bisherigen heizölverbrauchs dieses ergebnis bestätigt uns in unserem vorhaben die hmÖförderaktion fortzusetzen und damit einen wesentlichen beitrag zur reduktion des endenergieverbrauchs zu leisten unsere wärme 01·13 3

[close]

p. 6

hybridheizungen hocheffizient Öl-hybrid-heizung umweltfreundlich wirtschaftlich sinnvoll brennwerttechnik in kombination mit erneuerbaren energien ie hybridtechnologie verbindet bereits heute moderne Öl-brennwertgeräte mit erneuerbaren energieträgern wie solarthermie und holz die wärmeversorgung eines gebäudes wird so auf mehrere säulen verteilt damit bieten hybridheizungen mehr unabhängigkeit bei der energieversorgung gegenüber heizsystemen die nur auf einen brennstoff ausgelegt sind d kombiniert werden kann die brennwertanlage beispielsweise mit solarthermie und einem wasserführenden holzkaminofen er beheizt in dieser konstellation nicht nur den raum in dem er aufgestellt ist sondern über die zentralheizung auch das gesamte gebäude schritt für schritt von vorteil für die investitionsplanung ist dass ein hybridheizsystem hybridheizung verteilt die wärmeversorgung auf mehreren säulen in etappen realisiert werden kann wer eine brennwertanlage in mehreren schritten zur multivalenten heizung ausbauen möchte sollte von anfang an einen warmwasserspeicher mit einem volumen zwischen 500 und 1.000 litern vorsehen dieser großzügig dimensionierte pufferspeicher ist das zentrale element solcher multivalenten heizungen er bevorratet die wärme der erneuerbaren energieträger sonne und holz bis sie gebraucht wird können diese den wärmebedarf nicht mehr abdecken greift das system auf den konventionellen energieträger heizöl zurück so lässt sich ein beträchtlicher anteil der benötigten wärmeenergie regenerativ erzeugen und der heizölbedarf sinkt tank als effizienter langzeitspeicher eine hybridheizung ist beispielsweise die kombination aus Öl-brennwerttechnik solarthermie und einem wasserführenden holzkaminofen wird zudem bioheizöl verwendet steigt der anteil erneuerbarer energien weiter Öl-brennwertgeräte eignen sich ideal für hybridheizsysteme denn im heizöltank steht ein energieträger zur verfügung der flexibel und zuverlässig die wärmeversorgung übernehmen kann wenn die erneuerbaren energien nicht ausreichend wärme liefern der tank wird so zum langzeitenergiespeicher und zwar ohne aufwändige und kostspielige infrastruktur wie sie für leitungsgebundene heizsysteme benötigt wird zukünftig sind weitere bausteine denkbar etwa ein heizstab zur nutzung von preiswertem überschüssigem Ökostrom oder ein heizölbetriebenes zeolith-kompaktgerät 4 01·13 unsere wärme grafik iwo

[close]

p. 7

sanierung energieersparnis durch kesseltausch auch in tirol und der steiermark freuen sich anlagenbetreiber Über die beeindruckenden ergebnisse ihrer heizungssanierung anlage halfinger tirol beheizte nutzfläche vor/nach der sanierung 260 m2 anzahl der bewohner 2 kessel-nennleistung altanlage 40 kw kessel-nennleistung neuanlage 20 kw heizölverbrauch vor der sanierung 3.250 l heizölverbrauch nach der sanierung 1.200 l sonstiges kachlofen maßnahmen Öl-bw-kessel neu investition 18.0o0 euro investionskosten 285 euro/prozent einsparung einsparung 2.050 liter 63 anlage pretterhofer steiermark beheizte nutzfläche vor/nach der sanierung 300 m2 anzahl der bewohner 2 kessel-nennleistung altanlage 40 kw kessel-nennleistung neuanlage 20 kw heizölverbrauch vor der sanierung 4.200 l heizölverbrauch nach der sanierung 2.600 l maßnahmen Öl-bw-kessel neu investition 9.5o0 euro investionskosten 250 euro/prozent einsparung einsparung 1.600 liter 38 energieersparnis von 2.000 geförderten haushalten unter 10 prozent 20 bis 29 prozent über 40 prozent · 5 · 24 · 29 10 bis 19 prozent 30 bis 39 prozent · 15 · 27 unsere wärme 01·13 5

[close]

p. 8

messe energiesparmesse in wels auch heuer stand das hmÖ-team interessierten besuchern wieder zu allen fragen rund um die themen förderung sanierung und energiesparen zur verfügung die vorteile der modernen brennwerttechnik und die attraktive förderaktion der heizen mit Öl gmbh lockten zahlreiche interessenten zum hmÖstand www.heizenmitoel.at a mag martin reichard snjezana kristo di philipp masin v l n r und peter sohar ganz rechts einer für alle das neue regelsystem logamatic ems plus verbindet die unterschiedlichsten komponenten ihres heizsystems und garantiert so hÖchste effizienz während des betriebs der anlage it der neuen logamatic ems plus bringt buderus im mai 2013 eine regelung für alle bodenstehenden und wandhängenden Öl und gas-wärmeerzeuger auf den markt die regelung wurde konsequent auf die integration regenerativer energien hin entwickelt und integriert alle für den optimalen betrieb relevanten funktionen und informationen aus wärmeerzeuger warmwasserspeicher solaranlage sowie den beheizten räumen zu einem gesamtsystem in verbindung mit den solarmodulen sm50/100/200 bietet logamatic ems plus die rechnerische ermittlung des solaren ertrags sowie eine kontinuier m liche funktionskontrolle der gesamten solaranlage Übersichtlich praktisch informationen wie raumtemperatur außentemperatur betriebszustand oder den ertrag der solaranlage zeigt das hintergrundbeleuchtete und extra große grafikdisplay der bedieneinheit rc300 übersichtlich an besonders praktisch ist die favoriten-taste mit der anlagenbetreiber häufig genutzte funktionen individuell belegen können smartphone-steuerung großer komfort durch viele innovative zusatzfunktionen die logamatic-ems-plus-regelung mit der logamatic rc300 und dem gateway logamatic web km200 in verbindung mit der buderus-app easycontrol können anlagenbetreiber das heizsystem von überall mit einem smartphone oder tablet-pc bedienen die system-bedieneinheit rc300 steuert bis zu vier heizkreise zwei warmwasserspeicher und komplexe solaranlagen www.buderus.at 6 01·13 unsere wärme

[close]

p. 9

messe labg mag doris schulz präsidentin der messe wels gmbh cokg bundesminister di niki berlakovich r und bundesminister dr reinhold mitterlehner l ultra-effizient eine erweiterung aus der reihe der ultraoil® brennwertkesseln sorgt fÜr noch mehr wirtschaftlichkeit er neue ultraoil®600d ist vom zwölf-kilowatteinzelkessel bis zur 600-kilowatt-doppelkesselanlage erhältlich wo noch mehr leistung und betriebssicherheit gefordert sind können bis zu fünf einzelkessel in kaskade geschaltet werden d geringen hydraulischen widerstand auf dadurch reduziert sich die installierte pumpenleistung erheblich was sich in geringeren investitions und stromkosten niederschlägt das geheimnis der wirtschaftlichkeit des hochwirkungsgrad-heizkessels ist der alufer® wärmetauscher dieser verbessert den wärmegewinn im kondensationswärmetauscher markant und steigert dadurch die energieausbeute der spezielle lamellenaufbau des alufer® wärmetauschers vergrößert zusätzlich die wärmeüber durch die serienmäßig integrierte mikroprozessorsteuerung toptronic® t können bis zu fünf kessel in einer kaskade zusammengeführt werden beeindruckende wirtschaftlichkeit raffinierte technologie punktet tragungsfläche gegenüber einem üblichen tauscher um das fünffache mit seiner brennwerttechnologie und dem alufer® wärmetauscher erzielt der hoval ultraoil® eine sehr hohe energieausbeute im vergleich zu einem konventionellen niedertemperaturkessel lassen sich energieeinsparungen von bis zu 15 prozent erzielen zudem weist der ultraoil® einen sehr flexibilität und kombinierbarkeit die einfache einbindung in jedes heizsystem erweist sich vor allem beim kesseltausch als besonders praktisch ein weiterer pluspunkt mit nur wenigen handgriffen entstehen drei einzelteile ­ trägerschiene heizkessel und unterbau ­ zur einfacheren einbringung www.hoval.at unsere wärme 01·13 7

[close]

p. 10

forschung sauber orscher des fraunhofer-instituts für solare energiesysteme ise entwickeln gemeinsam mit den industriepartnern herrmann Öl und gasbrenner gmbh und co kg solvis gmbh co kg und umicore ag co kg einen Öldampfbrenner er ermöglicht erstmals herkömmliches heizöl in einem modernen gasbrennwertgerät zu verbrennen ist emissionsarm und reduziert kosten die zukunft der Ölheizung Öldampfbrenner durch ein innovatives verdampfungsverfahren werden bei der verbrennung von Öl kaum mehr emissionen freigesetzt f diese einschränkung auf und macht die Ölheizung fit für die zukunft emissionswerte stark gesunken heizöl rückstandsfrei verdampfen der Öldampfbrenner besteht aus einem Ölverdampfer und einem gasbrenner wie er in modernen gasbrennwertgeräten eingesetzt wird herzstück des neuen verfahrens ist ein am fraunhofer ise entwickelter katalytischer prozess der heizöl und andere flüssige kohlenwasserstoffe rückstandsfrei verdampfen kann der gasförmige brennstoff vermischt sich so homogen mit der verbrennungsluft dass er ohne umrüstung in konventionellen gasbrennern verbrannt werden kann der Ölverdampfer wird einfach zwischen Öltank und gasheizgerät geschaltet durch die saubere verbrennung reduziert das neue verfahren emissionen und wartungskosten im vergleich zu herkömmlichen Ölheizgeräten in kooperation mit umicore wird dazu ein katalysator entwickelt der den hohen laufzeitanforderungen von heizungen gerecht wird gefragt modulierende heizungssysteme in der hausenergieversorgung sinkt der primärenergiebedarf zunehmend z b durch bessere wärmedämmung solarthermische anlagen oder lüftungsanlagen mit wärmerückgewinnung der geringere wärmebedarf verstärkt die nachfrage nach modulierenden heizsystemen die sowohl den konstant hohen leistungsbedarf für die warmwasserbereitung als auch den niedrigen leistungsbedarf für die bereitstellung der heizwärme abdecken können herkömmliche Ölbrenner können bauartbedingt nicht modulieren der Öldampfbrenner hebt erste untersuchungen der fraunhofer-forscher an gasbrennern von solvis und herrmann zeigen dass die emissionswerte im gesamten modulationsbereich von fünf bis 15 kilowatt thermischer leistung unterhalb der vorgeschriebenen grenzen liegen dazu trägt auch der weite modulationsbereich bei der die zahl der brennerstarts senkt gegenüber bekannten Ölbrennern werden die stickoxidemissionen deutlich reduziert der Öldampfbrenner wird sich auch zur aufstellung in wohnräumen eignen da er sehr leise arbeitet für die hersteller von heizgeräten bringt das neue verfahren vorteile durch die neuartige verbrennungstechnik können der brennraum und die bestehende kostengünstige gerätekonfiguration aus dem bereich der gasverbrennung nun auch für Öl verwendet werden dadurch können herstellungskosten eingespart werden aber auch die flexibilität hinsichtlich der brennstoffe ist interessant alle flüssigen kohlenwasserstoffe wie diesel biodiesel pflanzenöl sind für den Öldampfbrenner geeignet das forschungsvorhaben läuft bis ende 2014 und dient der entwicklung eines prototyps als vorstufe zur produktentwicklung 8 01·13 unsere wärme

[close]

p. 11

interview mineralölmarkt in Österreich warum sind die preise von mineralÖlprodukten schwankungen ausgesetzt wie entwickelt sich der Österreichische kraftstoff und heizÖlverbrauch und welche faktoren sind fÜr den rÜckgang der tankstellenanzahl verantwortlich dr christoph capek geschäftsfÜhrer des fachverbands der mineralÖlindustrie fvmi hat antworten auf diese spannenden fragen unsere wärme wer bestimmt die preise für kraftstoffe und heizöl in Österreich christoph capek wesentlich für die preisentwicklung sind die internationalen notierungen am spotmarkt in rotterdam preisbestimmend sind hier in erster linie angebot und nachfrage politische unruhen elementarereignisse währungsschwankungen sowie grundsätzliche erwartungshaltungen und spekulationen nehmen einfluss auf diese notierungen zusätzlich fallen örtlichen gegebenheiten wie individuelle kostensituation und wettbewerb bei der preisgestaltung ins gewicht durch diese umstände sind geringe abweichungen zur rotterdamer preisentwicklung am heimischen mineralölproduktenmarkt nichts ungewöhnliches unsere wärme wie hoch war der kraftstoffverbrauch 2012 österreichweit christoph capek im vergangenen jahr betrug der verbrauch von benzin und diesel in Österreich rund 7,7 millionen tonnen umgerechnet in liter waren dies 9,3 milliarden liter kraftstoff die sich auf etwa 2,2 milliarden liter benzin und rund 7,1 milliarden liter diesel aufteilten 2011 waren es noch 9,5 und 2010 an die 9,7 milliarden liter bei beiden produktgruppen ergibt die markteinschätzung des fvmi im vergleich zum vorjahr für 2012 einen rückgang bei benzin um etwa 4 prozent und bei diesel um knapp 1 prozent unsere wärme was ist der grund für diesen rückgang christoph capek die immer bessere effizienz moderner pkw-motoren sowie das bewusstere nutzungs und fahrverhalten vieler autofahrer unsere wärme stichwort tankstellensterben christoph capek in den letzten zehn jahren hat sich die zahl der öffentlich zugänglichen tankstellen in Österreich um über 300 auf rund 2.500 reduziert andererseits nimmt in dieser gesamtzahl der anteil der unbemannten automatentankstellen deutlich zu ein wirtschaftlicher tankstellenbetrieb ist in Österreich sehr schwierig letztlich bleibt den tankstellenunternehmen aufs jahr gerechnet nur etwa ein cent pro verkauftem liter kraftstoff als gewinn übrig laut einer 16 westeuropäische länder um dr christo ph capek fachverb gf des ands der mineralö lindustrie fassenden studie von wood mackenzie für 2012 belegt Österreich bei benzin mit brutto-tankstellenmargen von 7,95 cent/l 2011 noch 9,00 cent/l den 15 platz dahinter liegt nur großbritannien bei diesel ist die situation nicht viel besser spitzenreiter in diesem vergleich sind einmal mehr norwegen italien und die schweiz mit brutto-tankstellenmargen von 15 bis 22 cent pro liter unsere wärme wie ist die situation bei heizöl christoph capek der absatz an heizöl extra leicht hel ist im vorjahr an die 4 prozent auf etwa 1,2 millionen tonnen 1,4 milliarden liter zurückgegangen das hat mehrere gründe einerseits kommt es aufgrund der langfristigen vorratsbildung von heizöl oft zu verschiebungen bei der einlagerung von einem jahr zum nächsten andererseits haben auch die wetterbedingungen einen nicht zu unterschätzenden einfluss vor allem aber nimmt die zahl effizienter Öl-brennwertgeräte ständig zu so sorgen diese modernen geräte in den haushalten für eine verbrauchsreduktion von bis zu 40 prozent unsere wärme 01·13 9

[close]

p. 12

fÖrderaktion internationale anerkennung für förderaktion die internationale energieagentur lobt in ihrem diesjährigen pepdee insights report die fÖrderaktion der heizen mit Öl gmbh als best practice beispiel in Österreich ie resultate der aktion seien hervorragend so der grundtenor des reports und weiter mehr als 85 prozent der getauschten heizkessel waren älter als 20 jahre 40 prozent sogar älter als 40 jahre viele antragsteller wären ohne die förderung nicht in der lage gewesen eine renovierung ihres heizsystems finanzieren zu können weiter lobte der report dass 30 prozent der teilnehmer nun mehr als 40 prozent ihrer energierechnung einsparen können positiv wurde auch bewertet dass laut einer studie zur teilnahme rund 98 prozent mit der entscheidung bei der förderaktion teilzunehmen hochzufrieden sind die heizen mit Öl gmbh freut sich natürlich über die internationale anerkennung der förderaktion damit auch sie genau wissen ob sie als teilnehmer infrage kommen und von welchen vorteilen sie dabei profitieren können möchten wir ihnen die aktion noch einmal im detail vorstellen d nes Öl-brennwertgerät umsteigen unterstützt sie die heizen mit Öl gmbh mit einer einmaligen nicht rückzahlbaren förderung in der höhe von 2.000 euro wenn sie einen alten Ölkessel baujahr 1981 bis 2001 besitzen anspruch auf die subvention von sogar 3.000 euro haben jene Ölheizungsbesitzer deren anlage im jahr 1980 oder früher installiert wurde formular anfordern 5.000 euro für großanlagen das antragsformular ist auf www.heizenmitoel.at abrufbar oder kann direkt bei der heizen mit Öl gmbh unter 01/890 90 36 angefordert werden bitte senden sie das vollständig ausgefüllte antragsformular nach erhalt an die heizen mit Öl gmbh 1030 wien reisnerstraße 3/7 sie erhalten binnen vier wochen nach einlangen des förderantrags eine zu oder absage wichtig zuerst die förderung beantragen erst nach zusage die anlage erneuern so einfach geht s pepdee insights report große internationale anerkennung für die heizen-mit-Öl-förderaktion die heizen mit Öl ­ förderung als besitzer einer Ölheizung steht ihnen das neue förderprogramm zur verfügung wenn sie auf ein moder nicht nur österreichische privathaushalte sondern auch gewerbliche anlagen hotels pensionen oder wohnbauanlagen werden von der hmÖ-förderaktion unterstützt ab einer neuen kessel-nennwärmeleistung von mehr als 50 kw wird der umstieg auf eine moderne Öl-brennwertanlage mit 5.000 euro gefördert nach inbetriebnahme der anlage senden sie die originalrechnung über die anschaffung und errichtung den zahlungsnachweis den nachweis für die inanspruchnahme einer erhöhten förderung sowie die vollständig ausgefüllte hmÖ-inbetriebnahmebestätigung an die heizen mit Öl gmbh diese unterlagen müssen spätestens vier wochen nach inbetriebnahme bei der heizen mit Öl gmbh eingelangt sein nach vier wochen wird die förderung auf ihr konto überwiesen 10 01·13 unsere wärme

[close]

p. 13

ressourcen die sicheren Ölreserven der welt sind in den vergangenen jahrzehnten beständig gestiegen ­ trotz eines gleichzeitig erhöhten verbrauchs erdöl n mehr als je zuvor folgenschwerer irrtum die peak oil theorie lässt die entdeckung neuer Ölvorkommen und fÖrdertechniken ausser acht atürliche rohstoffe wie metalle und erdöl sind im laufe der jahrhunderte zu einem unverzichtbaren bestandteil unseres lebens geworden umso größer ist deshalb die sorge dass ihr vorrat irgendwann erschöpft ist vor allem im falle des erdöls hält sich hartnäckig die sogenannte peak oil these nach welcher die weltweit förderbare menge an Öl bald ihren höhepunkt erreicht hat und anschließend stetig abnimmt steigenden bedarf für mehr als 100 jahre falsche propheten Ölvorkommen haben sich erhöht die auswertungen der bundesanstalt für geowissenschaften und rohstoffe bgr belegen dass der welt das Öl noch lange nicht ausgeht obwohl der weltweite verbrauch kontinuierlich steigt haben sich die gesicherten vorkommen seit 1940 regelmäßig erhöht und liegen derzeit bei rund 217 milliarden tonnen ­ das sind 77 milliarden tonnen mehr als noch zur jahrtausendwende hinzu kommen weitere geschätzte 410 milliarden tonnen in geologisch noch nicht erfassten oder technisch schwer zugänglichen gebieten diese mengen reichen selbst bei einem weiterhin dennoch warnen verfechter von peak oil seit jahrzehnten vor dem versiegen der Ölquellen peak oil bezeichnet den punkt an dem das fördermaximum eines einzelnen Ölfeldes erreicht ist der geophysiker marion king hubbert übertrug dieses ursprünglich nur für typische konventionelle us-Öllagerstätten konzipierte rechenmodell auf die globale erdölproduktion ­ und prophezeite 1974 das erreichen des weltweiten fördermaximums zur jahrtausendwende weltweite Ölreserven im rückblick diese und weitere vorhersagen haben sich als falsch erwiesen energiebericht der iea stellt richtig mit dem neuesten energiebericht der internationalen energieagentur iea hat sich die hypothese um ein fördermaximum einmal mehr ad absurdum geführt so hatte hubbert das fördermaximum der usa für 1970 berechnet die iea sieht das land in zehn bis 15 jahren jedoch als weltgrößten Ölproduzenten vor russland und den ländern im nahen osten verantwortlich dafür sind technologische fortschritte so ermöglicht beispielsweise das sogenannte fracking die erschließung großer schieferölvorkommen dabei wird der rohstoff aus dichtem schiefergestein gewonnen unsere wärme 01·13 11

[close]

p. 14

gartenpflege frühlingserwachen im garten endlich ist es wieder so weit der frÜhling ist da die gartencenter haben hochsaison und fÜr die gartenbesitzer beginnt die schÖnste aber auch arbeitsreichste zeit im gartenjahr gartenexpertin di michaela blazek hat die wichtigsten arbeiten fÜr sie zusammengefasst und gibt tipps fÜr einen gelungenen start in die neue gartensaison uerst geht es ans saubermachen im garten der winter hat seine spuren hinterlassen abgebrochenes astwerk und laub werden jetzt von den pflanz und rasenflächen entfernt werden dazu zählen die spätblühende clematis jackmannii und clematis viticella die bartblume caryopteris der schmetterlingsstrauch buddleia davidii die rispenhortensie hydrangea paniculata die niedrigen spiraea-bumalda-hybriden sowie die blauraute perovskia rückschnitt erfolgt bis ca 30 cm über dem dem boden je nach witterung und lage kann ende märz der winterschutz von rosen entfernt werden häufeln sie die pflanzen ab und arbeiten sie rundherum rosendünger in den boden ein anschließend gut wässern rosen benötigen ab anfang april ihren schnitt erfrorene triebe komplett herausschneiden bei beet und edelrosen kürzt man die triebe auf drei bis sechs augen strauchrosen werden nur um ein drittel eingekürzt bei kletterrosen die langtriebe nicht schneiden die seitentriebe auf zwei bis vier augen kappen entfernen sie die fruchtstände von abgeblühten tulpen und narzissen das laub nicht schneiden es zieht von selbst ein für eine düngergabe sind auch die zwiebelpflanzen dankbar z im ziergarten alle winterharten gehölze und stauden können ­ frostfreiheit des bodens immer vorausgesetzt ­ ab mitte märz gepflanzt werden wichtig sind eine gute bodenvorbereitung und anschließendes einwässern staudenbeete werden ab anfang april gelockert und dünger wird eingearbeitet zu groß gewordene stauden können nun geteilt und umgesetzt werden rhododendren werden ende märz/anfang april gedüngt dünger im wurzelbereich ausstreuen und leicht einarbeiten nicht zu tief hacken da die moorbeetpflanzen flachwurzler sind mit weichem wasser regenwasser gut nachgießen spätsommerblühende pflanzen und ziergräser sollten bis spätestens ende märz zurückgeschnitten im obst und gemüsegarten obstbäume können jetzt mit einer mischung aus steinmehl und kompost 12 01·13 unsere wärme

[close]

p. 15

gartenpflege gedüngt werden die mixtur einfach ringförmig um den baum im bereich der kronentraufe ausbringen es muss nicht eingearbeitet werden leimringe die im oktober an obstbäumen gegen den frostspanner angelegt wurden werden jetzt entfernt bei aufgetautem boden kann anfang märz damit begonnen werden gemüsebeete aufzulockern und kompost einzuarbeiten nach den eisheiligen 15 mai dürfen alle sommerblumen und wärmehungrigen gemüsejungpflanzen tomaten gurken zucchini etc raus onsfähig ist vor dem vertikutieren sollte der rasen gemäht werden und nach dem vertikutieren ist eine düngung zu empfehlen bei lückiger grasnarbe ist gegebenenfalls eine rasennachsaat sinnvoll gartentrends 2013 der gartenteich mitte/ende märz kann es ­ witterungsabhängig ­ zu einer algenblüte im teich kommen fischen sie sie ab und reinigen sie die seichteren uferbereiche abgestorbene pflanzenreste und laub müssen in jedem fall entfernt werden auch die teichpumpe und der filter können nun wieder in betrieb genommen werden rasenpflege mit der forsythienblüte beginnt auch die mähsaison zum start sollte der rasen gut abgetrocknet sein rasenlangzeitdünger kann bereits ausgebracht werden ab mai kann auch wieder vertikutiert werden da der rasen in dieser zeit sehr regenerati große nachfrage gibt es jetzt nach hochbeeten in den verschiedensten ausführungen ob aus holz stein oder kunststoff die vorteile liegen auf der hand leichte bearbeitung da das bücken wegfällt und der schädlingsbefall durch die erhöhte lage stark reduziert wird beim selbstbau auf das einlegen eines wühlmausgitters nicht vergessen der trend zu mehr natur im garten geht weiter es werden insektenhotels igelhäuser nistkästen und vieles mehr im garten an geschützten orten aufgestellt um so die natürlichen feinde von schädlingen zu fördern und die verwendung von giftigen spritzmitteln im garten so weit als möglich zu reduzieren auch im handel werden produkte zum biologischen pflanzenschutz angeboten outdoor living bezeichnet den trend den wohnraum in der warmen jahreszeit nach draußen zu verlegen und es sich im garten so richtig ge mütlich zu machen dazu zählen die anschaffung von gartenmöbeln aller art die einrichtung von außenküchen und grillplätzen wasseranlagen wie brunnen quellsteine wasserfall oder auch ein pool oder ein schwimmteich die anlage von überdachten sitzplätzen eine ansprechende beleuchtung im garten und ab einer gewissen größe auch sportliche einrichtungen wie volleyballnetze putting greens oder die montage einer slack line freizeit und erholung im garten werden groß geschrieben demnach ist auch die nachfrage nach technischen hilfsmitteln im garten ungebremst hoch die automatische bewässerungsanlage und auch der rasenroboter halten in immer mehr gärten einzug und erleichtern die gartenpflege einer erfolgreichen gartensaison steht nun nichts mehr im wege wem das doch ein bisschen zu viel arbeit ist der holt sich professionelle hilfe und beratung beim gartengestalter handliches werkzeug ist das a und o unsere wärme 01·13 13

[close]

Comments

no comments yet