Festschrift 90 Jahre SV Erlenbach

 

Embed or link this publication

Description

Festschrift 90 Jahre SV Erlenbach

Popular Pages


p. 1

1919 2009 jubiläumszeitung 2009 herausgegeben vom sv erlenbach 1919 ev 27 märz 2009 90 jahre und kein bisschen leise ehr als 90 jahre fußballsport in erlen bach welche begeisterung und welcher idealismus hinter der nackten zahl stehen kann anhand der nachfolgenden beiträge von ihnen verfolgt werden viele bilder auch aus alten zeiten helfen ihnen einen eindruck von der jeweiligen epoche zu bekommen zahlreiche persönlichkeiten die mit ihrer leistung und ihrem einsatz auch außerhalb des fußballs ein vorbild für die heutige jugend sind haben den sv erlenbach geprägt viktoria die römische siegesgöttin sollte nach dem willen der gründer des sv wie er bei den erlenbachern liebevoll genannt wird dem sportlichen erfolg des neuen vereines wegweiser sein dieses ziel hat der verein erreicht landesliga und bayernliga kreis und bezirksmeisterschaften ungezählte meisterschaften in den jeweiligen klassen sprechen für sich den zahlreichen trainern betreuern und helfern gilt unser aller dank m zahlreiche firmen und privatpersonen sowie auch die stadt erlenbach haben mit zuwendungen und spenden zum erfolgreichen arbeiten des vereins beigetragen allen förderern spendern und sponsoren und allen ehrenamtlichen helfern für ihre unterstützung ein herzliches vergelt s gott ohne sie wäre der sve in dieser form nicht möglich der sve war immer ein spiegel des gesellschaftlichen lebens von erlenbach bis zum zweiten weltkrieg gab es nur den fussballverein viktoria in dem fußball gespielt wurde danach gründeten die hinzu gekommenen vertriebenen und beschäftigten der glanzstoff einen eigenen fußballverein die eintracht beide vereine existierten nebeneinander bis es 1970 zur fusion kam ­ erlenbach wächst zusammen ab den 60iger jahren kamen gastarbeiter und aussiedler und daher spielen zahlreiche kinder mit türkischer griechischer oder russischer nationalität beim sve und es soll sogar schon der ein oder andere mechenharder in den farben des sve spielen aus dem inhalt die viktoria die eintracht die fusion 1970 die erfolgreichsten jahre bilder aus 90 jahren die jugendarbeit die gymnastikabteilung bekannte spieler benno müller asse von einst vereinslied blick nach vorne s 2 s 3 s 4 s 5 s 6-7 s 8 s 9 s 10 s 11 s 4 s 12 s 12 das festprogramm in der frankenhalle freitag den 27 märz 2009 19.30 uhr mit ehrungen verdienter mitglieder und showeinlagen feierstunde und ehrenabend am samstag den 28 märz 2009 20.00 uhr mit der showband 90-jahre-party am

[close]

p. 2

2 die viktoria ein anfang ist gemacht f ußball wurde in erlenbach schon vor dem 1 weltkrieg auf einer wiese am seeweg gespielt vom einem geordneten spielbetrieb und spielverlauf im heutigen sinn konnte natürlich keine rede sein dafür fehlte es an einem sportplatz an geeigneten schuhen und bällen an erfahrung und spielpraxis an festgelegten spielregeln und spielleitern was vor dem spiel mit holzstangen als tor aufgestellt wurde bauten die spieler danach wieder ab fußball war bis zum nächsten mal vergessen aber es war ein anfang gemacht 1 mannschaft 1920/21 nachdem im sommer 1919 der fußballverein viktoria beim süddeutschen fußballbund angemeldet war konnte die mannschaft im herbst erstmals an einer verbandsrunde teilnehmen das erste und vordringlichste problem des jungen vereins war die sportplatzfrage das gelände für den ersten richtigen sportplatz westlich der bahnlinie in der nähe des bahnwärterhauses wurde von den waldbesitzern karl krug elise berninger kilian zöller karl büttner und anton wüst für 3 pf qm gepachtet und hatte die ausmaße 105 m x 65 m von da an entwickelte sich ein reger und geordneter spielbetrieb das geld war knapp viele spieler hatten keine arbeit die inflation 1923 kam hinzu und manchem reichte das geld nicht zum kauf einer fahrkarte zum auswärtsspiel so mußten auch weite strecken oft mit dem fahrrad zurückgelegt werden gespielt wurde 1921 gegen großauheim klingenberg röllfeld rasenspieler offenbach die landpolizei sv miltenberg kick walldürn lohr sv münster und kickers aschaffenburg der einzige nachteil des schön gelegenen waldsportplatzes bestand wie noch heute in der weiten entfernung zum ort die auswärtigen spieler mußten sich im vereinslokal des gasthauses engel in der hauptstraße umziehen um dann nach einem halbstündigen fußmarsch den sportplatz zu erreichen deshalb errichteten zimmerleute eine umkleidehalle aus holz bestehend aus 2 mannschaftskabinen mit waschgelegenheit ­ das wasser zum waschen wurde am brunnen im garten des bahnwärters geholt wann und zu welchem preis das pachtgelände des sportplatzes gekauft werden konnte ist nicht genau bekannt sportlich wurde es ab 1935 ruhiger die jungen männer mußten einen halbjährigen einsatz beim reichsarbeitsdienst und anschließend einen zweijährigen wehrdienst ableisten die hakenkreuzfahne mußte zu jedem spiel aufgezogen werden und die mannschaft zeigte nach dem einlaufen den hitlergruß der vorstand mußte parteimitglied sein die letzte mannschaft vizemeister a-klasse 1951 aufstieg in die bezirksliga hinten v l hermann heider kassier julius ebert 2 vorstand albert könig egid berninger kunibert zöller albert berninger herrmann alsenz fritz pajung 1 vorstand otto köhler schriftführer christian hensel trainer mitte egid zengel spielausschussvorsitzender helmut kirchgäßner theo heider benno müller vorne v l raimund kroth walter lambs heiner gerlach war die sog soldatenelf der 7 artillerie-batterie aber bereits ende mai 1945 fand das erste freundschaftsspiel nach kriegsende gegen den miltenberger sportverein statt zur pflege der geselligkeit veranstaltete der verein in den nachkriegsjahren theaterabende weihnachtsfeiern elferratssitzungen und tanzveranstaltungen im spieljahr 1950/51 lag die mannschaft am ende der runde punktgleich mit dem fc hösbach an der tabellenspitze wodurch man in die bezirksliga unterfranken aufsteigen und 17 jahre lang in ununterbrochener folge bleiben konnte mehr als 3 spielergenerationen verhalfen der heimatgemeinde zu sportlichem ansehen in ganz unterfranken 1919 1921 erste meisterschaft in der c-klasse bau des sportplatzes am heutigen standort 1922 meisterschaft in der b-klasse 1925 das erfolgreichste jahr in der jungen vereinsgeschichte die viktoria feiert die meisterschaft in der a-klasse wird gau und kreismeister und steigt in die ostmainliga auf 1928 nach dem abstieg 1927 erneute meisterschaft in der a-klasse gauund kreismeister wiederaufstieg in die ostmainliga 4 jahre ligazugehörigkeit vereinsgründung am 19 märz 1919 im gasthaus zur traube auf initiative von richard adam und hugo berninger

[close]

p. 3

die eintracht 3 d er zweite erlenbacher fußballverein wurde 1949 gegründet diese vereinsgründung wurde seinerzeit und auch später von vielen bedauert um sie verstehen zu können muß man die damaligen verhältnisse kennen der fußball zog die massen in die stadien und auf die sportplätze vom kleinsten cklassenverein bis zu den oberligavereinen mit viel mut zur eintracht das wohngebiet der glanzstoffsiedlung war in zwischen zu einer beachtlichen größe angewachsen denn in den jahren 1946 1948 hatten viele heimatvertriebene eine neue heimat in erlenbach gefunden und die bevölkerungszahl wuchs rasch der fußballverein viktoria konnte in seiner damaligen struktur nicht allen interessierten sportmöglichkeiten anbieten so daß im nachhinein die vereinsgründung des sportvereins eintracht nicht nur verständlich ist sondern als absolut notwendig in der damaligen situation bezeichnet werden kann 17 gründungsmitglieder gaben dem verein den namen eintracht und wählten herrn otterstetter zum 1 vorstand und herrn werner reinecke zum stellvertreter 1950 übernahm ludwig härtl den 1 vorsitz und führte den verein bis 1952 den ersten sportplatz errichteten die spieler und mitglieder in unmittelbarer nähe des dr strube-platzes mit wechselnden erfolgen spielte die erste mannschaft zunächst in der c und später in der bklasse für ein neues sportplatzgelände am wald konnten von 12 landwirten ca 13 000 m2 grund erworben werden der sportplatz wurde in eigeninitiative gebaut und mit einer barriere umgeben war er eine mustergültige sportanlage in wenigen jahren hatten die spieler und mitglieder durch ihre opferbereitschaft ihren gemeinschaftssinn ihre kameradschaft und die liebe zu ihrer eintracht einen angesehenen verein geschaffen 1952 übernahm jakob wesner die vereinsführung mit albert mühlhause als stellvertreter vom vereinslokal heigel war der weg zum sportplatz weit und der wunsch nach einem eigenen sportheim groß einige jahre behalf man sich mit einer holzbaracke die umkleideräume waschräume und einen gesellschaftsraum zur pflege der kameradschaft und der geselligkeit bot eine gemeinschaftsleistung besonderer art war 1961 1963 die errichtung des sportheimes mit 1800,dm bargeld begannen die eintrachtler den bau des neuen sportheims ­ unter großen schwierigkeiten und mit vielen auflagen wegen der wasserschutzzone vom baubeginn bis zur fertigstellung wurden alle bauarbeiten in eigenleistung erbracht viele mitglieder leisteten ca 1.500 arbeitsstunden ohne jegliche vergütung vorstand jakob wesner war an manchen tagen steinträger speismacher und maurer vereinsausflug meistermannschaft b-klasse 1956 karnevalsabteilung zuschauer vor der alten baracke helfer beim sportheimbau das neue eintracht-sportheim durch das augenmerk auf gute jugendarbeit gab es bald sportliche erfolge mit meisterschaften 1956 und 1968 in der b-klasse im frühjahr des 1961 trafen sich erstmals vorstandsmitglieder der beiden fußballvereine um über die zusammenführung von viktoria und eintracht zu diskutieren die fusion kam wie bekannt noch nicht zustande die funktionäre beider vereine konnten sich bei ihren mitgliedern nicht durchsetzen die zeit war noch nicht reif 1935 meisterschaft in der a-klasse 1949 in erlenbach wird ein zweiter fußballverein gegründet 17 gründungsmitglieder geben dem verein den namen eintracht 1951 die viktoria wird vizemeister der a-klasse und steigt in die unterfrankenliga auf der sie 17 jahre ununterbrochen angehört

[close]

p. 4

4 die fusion 1970 a m 25 november 1969 fand in den fränkischen weinstuben eine ver sammlung der beiden vorstandschaften statt dabei wurde in offenen gesprächen geprüft ob die grundlagen für eine fusion gegeben seien alle redner sprachen sich für einen zusammenschluß aus da durch sollte vor allem eine steigerung der sportlichen aber auch wirtschaftlichen leistungsfähigkeit erreicht werden die damaligen vorstände horst prauser und benno müller luden ihre mitglieder zur außerordentlichen generalversammlung in die frankenhalle ein mit großer mehrheit wurde die auflösung beschlossen und der neue verein auf den vereint spielt sich´s besser namen sportverein 1919 erlenbach e v getauft 89 mitglieder der eintracht stimmten für 4 gegen die auflösung 91 mitglieder der viktoria stimmten für die auflösung bei 2 stimmenthaltungen damit waren beide fußballvereine aufgelöst danach erfolgte die gründung des neuen sportvereins 1919 e v erlenbach a main von 176 stimmberechtigten mitgliedern stimmten 172 für die neugründung des sportvereins 1919 e v erlenbach a main 4 stimmten mit nein die neuwahl brachte folgendes ergebnis 1 vorsitzender 2 vorsitzender 3 vorsitzender schriftführer kassier beisitzer jugendleiter benno müller horst prauser adolf prauser franz howorka helmut ebert ernst heilmann robert hekele kunibert zöller spielausschuß herbert bräutigam wilhelm kroth franz reiter walter schmitt arnold schmitt günter schork alois großmann rudolf stockheimer adolf waigand jakob wesner Ältestenrat asse von einst ­ ehrung für ihren einsatz für den verein raimund kroth 500 spiele 1956 helmut kirchgässner 500 spiele 1957 arnold schmitt 350 spiele 1966 egon schmitt 350 spiele 1967 fritz schneider dieter krämer herbert kohl und ernst wohlrab je 400 spiele um 1970 günther thiel 500 spiele 1984 1953 der neue sportplatz der viktoria wird gebaut und eingeweiht 1956 die eintracht feiert die meisterschaft in der b-klasse verbunden mit dem aufstieg in die a-klasse 1958 die viktoria baut das erste vereinseigene sportheim eines amateurvereins am bayerischen untermain maßgeblich beteiligt war dabei der langjährige 1 vorsitzenden benno müller

[close]

p. 5

die erfolgreichsten jahre 5 viel gelegenheit zum jubeln d rei jahre nach der fusion wurde der sv erlenbach mit 9 punkten vorsprung meister der aklasse spessart und spielte danach in der unterfrankenliga west am ende der saison 1976/77 nach 32 spielen von denen 22 gewonnen und 3 verloren wurden sowie 7 unentschieden endeten wurde meisterschaft gefeiert von den 51 toren des sve erzielte norbert kohl alleine 38 fans 1979 bezirksligameister 1977 norbert kohl beim elfmeter leicht hat sich die vereinsführung die entscheidung nicht gemacht künftig in der landesliga der zweithöchsten bayerischen fußballklasse zu spielen am ende der 1 saison hatte die mannschaft den 11 tabellenplatz errungen man hatte die reifeprüfung bestanden und startete in das zweite landesligajahr 1978/79 mit dem ziel die auswärtserfolge des vorjahres zu wiederholen und durch attraktives angriffsspiel auf eigenem platz die zuschauer zu begeistern mit den bewährten spielern und den neuzugängen war eine personell gut besetzte mannschaft gebildet die nicht vom 1 spiel an gegen den abstieg spielte mit winkler knüttel stegmann reicheldittes kohl und monseler standen überragende spieler auf dem feld mit dem 2 landesligaspieljahr begann die erfolgreichste zeit in der vereinsgeschichte nach dem 27 spieltag stand erlenbach mit dem besseren torergebnis punktgleich an der tabellenspitze wurde aber knapp mit 2 punkten rückstand hinter dem vfb helmbrechts vizemeister 11 900 zuschauer sahen bei 17 heimspielen 91 erlenbacher tore im 3 landesligajahr konnte noch einmal die vizemeisterschaft gefeiert werden nach dem abstieg 1984 feierte der sve sechs jahre später unter spielertrainer monseler die bezirksligameisterschaft der wiederaufstieg in die landesliga gelang als bezirksoberligameister 1995 später nochmals 2002 und 2004 unter der trainer-Ära hufgard fazit der sve bestimmte den unterfränkischen fußball der letzten jahrzehnte maßgeblich mit vor allem mit spielern aus dem eigenen nachwuchs wollen wir diese sportlichen erfolge auch in zukunft erreichen aktuell befindet sich der sv erlenbach auf platz 85 der rangliste der bayerischen fußballvereine günther thiel armin alexander 1961 ­ 63 1968 die eintracht wird nochmals meister der b-klasse aufstieg in die a-klasse 1970 die mitglieder der eintracht bauen mit viel eigeninitiative eine mit einer barriere umgebene mustergültige sportanlage mit großer mehrheit wird die auflösung von eintracht und viktoria beschlossen und der neue verein auf den namen sportverein 1919 erlenbach e v getauft

[close]

p. 6

6 90 jahre fussball

[close]

p. 7

in erlenbach 7

[close]

p. 8

8 die jugendarbeit eintracht c-jugend 60er jahre viktoria a-jugend 1969/70 die basis des vereins e ine jugendabteilung gibt es nachweislich seit 1923 schon damals sind im kassenbuch unter dem datum 03 märz1923 720 reichsmark für jugendpässe eingetragen gute und erfolgreiche jugendarbeit wurde bei der eintracht unter dem jugendleiter erwin kreuzberger geleistet im direkten vergleich mit der viktoriajugend war die eintracht dominierend sie wurde in der saison 1965/66 gruppenmeister kreismeister und pokalmeister bei der viktoria wurde gezielte und intensive jugendarbeit erst ab den 60er jahren geleistet kunibert zöller 1967 zum jugendleiter gewählt führte ein neues modell der jugendbetreuung ein bei dem für jede mannschaft ein trainer und zwei betreuer in eigenverantwortung die mannschaft führten zöller formte ein team das nicht nur sportliche sondern auch menschliche qualitäten besaß dazu kam daß bei der fusion beider vereine im jahre 1970 die anzahl der jugendspieler und -betreuer neue maßstäbe setzte bald stellten sich erfolge ein jahr für jahr qualifizierten sich die mannschaften als meister für die nächsthöhere klasse jahrzehntelang spielen die erlenbacher jungs in den höchsten leistungsklassen ihres jahrgangs herausragend waren bei der a-jugend der gewinn von sieben unterfränkischen meisterschaften fünfmal wurde der aufstieg in die jugendbayernliga geschafft 2005 gelang den u-19 junioren der aufstieg in die bayernliga nord die saison 2005/06 wurde mit einem hervorragenden 7 platz abgeschlossen 2007 gelang der aufstieg in die neu gegründete landesliga nord im jahr 2003 wurde man im oddset-pokal bayernweit dritter der größte erfolg der sve-jugendarbeit aber war der gewinn des bayerischen jugendpokalmeisters 1976 auch die anderen jugendmannschaften waren in ihren jahrgangsstufen sehr erfolgreich eine vielzahl von kreisund bezirksmeistertiteln wurde nach erlenbach geholt sve a-jugend 1975/76 sve a-jugend 1980/81 sve u 19-junioren 2007/08 1973 der sve feiert seine erste meisterschaft in der a-klasse 1974 die erste bandenwerbung am waldsportplatz 1976 die a-jugend wird bezirksligameister und bayerischer pokalsieger punktspiele im waldstadion finden vor bis zu 1000 zuschauern statt

[close]

p. 9

die gymnastikabteilung 9 70er jahre was unsere männer können as können wir auch war wohl das motto als sich 1967 einige damen entschlossen beim sport verein eintracht eine da menabteilung ins leben zu rufen die erste gymnastikgruppe eines fußballvereins im damaligen landkreis obernburg war ins leben gerufen so trafen sich woche für woche etwa 20 frauen unterschiedlichen alters zur gymnastik und geselligen abenden anfang der 90er jahre wurde d für die jüngeren mitglieder aerobic ins fitnessprogramm aufgenommen mit guter musik viel spaß und power halten die beiden Übungsleiterinnen evelyn und gabi die mädels bei laune und ganz nebenbei fit die gymnastikabteilung zählt derzeit etwa 120 mitglieder montags wird von 20.00 uhr bis 21.30 uhr in der gymnasiumhalle in erlenbach trainiert und dieses angebot wird sehr gerne angenommen donnerstag ist von 19.00 uhr bis 20.00 uhr training in der barbarossahalle weitere fitnessbegeisterte frauen jeden alters sind immer gerne willkommen und 2009 das alte-herren-team der bautrupp ob renovierung der kabinen und des sportheimes die erneuerung des zaunes pflege der sportplätze oder sonstige arbeiten auf dem sportgelände ­ auf den bautrupp ist immer verlass vielen dank für diesen un ermüdlichen einsatz der mannschaftskader umfasst momentan ca 20 aktive spieler trainiert wird freitag abends ab 18.30 uhr auf dem eintrachtplatz sommer und um 19.30 uhr in der turnhalle der dr vits-schule winter aktuell ist reiner eggen für den spielbetrieb verantwortlich rico münch ist zuständig für die finanzen des teams neben dem fussball kommt auch die geselligkeit nicht zu kurz mannschafts sitzung mit eifrigen schafkopfern jeweils nach dem training sommerfest mit beachvolleyball oder tennis und anderen fußballfremden sportarten ausflüge zu interessanten zielen in deutschland wanderungen weihnachtsfeier etc sind die highlights der truppe bei der hoffnungsvolle nachwuchs kicker ab gefühlten 30 jahren immer gerne gesehen sind 1977 1979 80 bisher größte erfolge der ersten mannschaft zweimal in folge zweiter platz in der landesliga nord 1981 1985 ´93 u ´97 auf und ab der a-jugend mit 3 weiteren meisterschaften in der bezirksliga und aufstieg in die bayernliga die erste mannschaft wird meister in der bezirksliga und steigt erstmals in die landesliga auf erster aufstieg der a-jugend in die bayernliga

[close]

p. 10

10 wer kennt sie nicht bekannte spieler des sve atürlich wurden auch höherklassige vereine auf die erlenbacher fuß balltalente aufmerksam ei nige wenige schnürten ihre fußballstiefel dann auch bei durchaus bekannten vereinen der erfolgreichste fußballer aus erlenbach ist thomas kroth als bundesligaspieler bei eintracht frankfurt hsv borussia dortmund und im kader der nationalmannschaft norbert winkler war einige jahre torwart beim fsv frankfurt in der zweiten liga peter thiel spielte bei kickers würzburg in der zweiten liga bevor er zum sve in die landesliga zurückkam ulrich christophori zog es in die hessenliga zu den offenbacher kickers wolfgang heider und stefan wöber spielten in den jugendmannschaften bei eintracht frankfurt und nicht zuletzt norbert kohl torjäger beim ex-oberligisten fc erbach ist aus der erlenbacher jugend hervorgegangen vorstände von 1919 bis 2009 viktoria adam berninger 1919-1921 isidor berninger 1921-1923 august ostheimer 1923-1925 karl köhler 1925-1932 eduard berninger 1932-1933 alois großmann 1933-1945 isidor berninger 1945-1946 fritz pajung 1946-1952 hermann heider 1952-1955 alois großmann 1955-1957 benno müller 1957-1970 n adam berninger eintracht karl otterstätter 1949-1950 ludwig härtl 1950-1952 jakob wesner 1952-1967 willi zimmermann 1967-1969 horst prauser 1969-1970 peter thiel kickers würzburg fv 04 würzburg sve benno müller 1970-1974 horst prauser 1974-1978 herbert bräutigam 1978-1984 horst prauser 1984-1988 dr gisbert waigand 1988-1990 herbert bräutigam 1990-2002 udo berninger seit 2002 norbert kohl fc erbach thomas kroth 1976­1978 kickers offenbach 1978­1982 1 fc köln 1983­1985 eintracht frankfurt 1985­1988 hamburger sv 1988­1990 borussia dortmund norbert winkler 1980 ­1983 fsv frankfurt die aktuelle vorstandschaft udo berninger präsident gerhard höpfler finanzen peter rittger sport silvia unkelbach gymnastik uwe zahn jugend 1990 1995 die erste mannschaft wird erstmals meister der neugegründeten bezirksoberliga 2002 nach dem abstieg aus der landesliga erneut meisterschaft der bezirksoberliga 2003 das sportheim wird vollständig renoviert der sve wird wieder meister der bezirksliga und steigt in die bezirksoberliga auf die a-jugend wird meister der kreisliga unterfränkischer pokalsieger und belegt den dritten platz im bayernpokal

[close]

p. 11

w o wä redersveohnesie 1 1 b ereits vor dem krieg schoss benno müller bei der viktoria erlenbach tore am laufenden band von 1946 bis 1957 war er als außenläufer eine stütze der ersten mannschaft zusätzlich zu seinem en gagement als fußballer übernahm er ab 1953 noch die aufgabe des schiedsrichters insgesamt elf jahre sorgte er in der ersten amateurliga für fairness und disziplin auf dem feld benno leitete viele spiele in der bayernliga damals die h ö chste amateurklasse und lediglich die zusammenlegung der legung oberligen zur bundesliga ver hinderte seinen einsatz in der höchsten spiel klasse des deutschen fußballs erst 1986 beendete er seine aktive laufbahn als schiedsrichter 1957 wurde benno müller zum 1 vorsitzenden der viktoria erlenbach gewählt in seiner zeit als vorsitzender wurde 1958 das viktoriaheim errichtet 1970 erfolgte dann unter seiner führung der zusammenschluss der viktoria und der eintracht zum heutigen sv erlenbach dem neuen verein stand benno müller bis 1974 vor für seine herausragenden verdienste wurde benno müller zum ehrenvorsitzenden des sv erlenbach gewählt bereits 1965 trat benno müller in die führungsspitze des bayerischen fußballverbandes ein für seine langjährigen verdienste um den fußballsport wurde benno müller u a mit der goldenen nadel des bayerischen fußballverbandes geehrt für die zuschauer am waldsportplatz wird benno müller auch in seiner eigenschaft als stadionsprecher unvergessen bleiben seit 1974 füllte er diese funktion über 30 jahre lang aus sein humor und sein mutterwitz sowie seine positive art kennzeichneten den herausragenden funktionär und sportkameraden benno müller das urgestein des sve verstarb am 26.08.06 im alter von 83 jahren ehrenvorsitzender benno müller kunibert zöller er war mehr als 20 jahre jugendleiter und maßgeblich an den erfolgen der jugendmannschaften beteiligt horst prauser als präsident der eintracht einer der väter der fusion später noch mehrere jahre 1 vorsitzender des sv erlenbach herbert bräutigam spieler später betreuer im spielausschuss und viele jahre 1 vorsitzender des sve es gab nichts was er nicht organisieren konnte reinhold klemm die gute seele des vereins platzkassier seit über 40 jahren zusammen mit karl klein 2004 2005 die a-junioren steigen erneut in die bayernliga auf 2007 der sve wird zum 8 mal landkreispokalsieger und damit alleiniger rekordhalter 8:0-rekordsieg gegen chancenlose collenberger im landkreispokalfinale 2008 meister bezirksoberliga der ajunioren und aufstieg in die neu gegründete landesliga nord 3 meisterschaft in der bezirksoberliga verkauf des eintracht-sportheims

[close]

p. 12

12 wir haben fer tig damit der sv auch in zukunft erfolgreich bleibt wird ein kunstrasenplatz für einen ganzjährigen wetterunabhängigen trainingsbetrieb benötigt der über 40 jahre alte hartplatz ­ damals der erste im landkreis obernburg ­ lässt in den wintermonaten nur noch eingeschränktes training zu die jugendarbeit die über die grenzen des bayerischen untermains einen hervorragenden ruf genießt wird mit einem durchgängigen konzept für alle jahrgänge neu ausgerichtet auch in zukunft wird der verein den jugendlichen aus erlenbach und talenten der umliegenden gemeinden eine ortsnahe ausbildungsmöglichkeit bieten der sve bedankt sich bei allen ehrenamtlichen helfern und betreuern sowie bei allen sponsoren und unterstützern auch in zukunft brauchen wir eurer engagement wir zählen auf euch rÜckblick 20 februar 1970 fusion eintracht und viktoria erlenbach zu sv erlenbach 1919 e.v landkreispokalsieger 1980 1981 1985 1990 1992 1994 1997 2007 saison 1970/71 1971/72 1972/73 1973/74 1974/75 1975/76 1976/77 1977/78 1978/79 1979/80 1980/81 1981/82 1982/83 1983/84 1984/85 1985/86 1986/87 1987/88 1988/89 1989/90 1990/91 1991/92 1992/93 1993/94 1994/95 1995/96 1996/97 1997/98 1998/99 1999/00 2000/01 2001/02 2002/03 2003/04 2004/05 2005/06 2006/07 2007/08 spielklasse a-klasse spessart a-klasse spessart a-klasse spessart bezirksliga bezirksliga bezirksliga bezirksliga landesliga landesliga landesliga landesliga landesliga landesliga landesliga bezirksliga bezirksliga bezirksliga bezirksliga bezirksliga bezirksliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga landesliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga bezirksoberliga landesliga bezirksoberliga landesliga landesliga bezirksoberliga bezirksoberliga platz 2 4 meister 10 9 14 meister 11 2 2 6 14 10 18 5 6 6 12 8 meister 7 4 7 5 meister 17 11 3 4 5 8 meister 17 meister 13 18 5 12 tore 65-31 78-70 94-46 56-58 60-61 52-52 78-36 51-54 91-47 75-43 69-58 63-76 58-77 49-81 56-45 55-30 55-49 46-69 62-52 78-43 60-54 65-39 74-55 59-57 72-44 41-81 47-56 59-34 43-41 60-52 53-40 75-33 44-76 69-29 40-54 30-114 57-48 48-49 punkte 33-15 40-32 50-18 30-34 34-30 28-36 51-13 33-35 46-22 50-18 43-25 31-41 31-37 27-49 37-23 31-29 30-30 24-36 30-30 41-19 32-28 37-23 29-31 32-28 43-17 27 36 58 48 53 44 63 31 61 42 19 42 36 trainer aulich scharf scharf scharf scharf/reiter reichel-dittes reichel-dittes reichel-dittes reichel-dittes reichel-dittes sahm sahm sahm sahm bort/reiter reiter/heinrich heinrich heinrich monseler monseler monseler monseler monseler/roth rödler rödler rödler/alexander noll löhr hufgard hufgard hufgard hufgard hufgard hufgard hufgard brunner/weiß weiß alexander meister elsava elsenfeld vfr großostheim sv erlenbach 1.fc kirchheim sportfreunde sailauf tsv güntersleben sv erlenbach sv hirschaid vfb helmbrechts vfl frohnlach 1.fc bamberg vfb coburg fc bayern hof 1.fc schweinfurt tsv amorbach tv helmstadt fc ochsenfurt fc randersacker fv karlstadt sv erlenbach würzburger fv tv helmstadt teutonia obernau alemannia haibach sv erlenbach spvgg stegaurach tsv großbardorf tsv gerbrunn viktoria kahl tsv sulzfeld fc haßfurt sv erlenbach würzburger fv sv erlenbach würzburger fv bayern hof tsv sulzfeld tsv aubstadt 1 mannschaft seit 1970 so könnte der jetzige hartplatz bald aussehen vereinslied schwarz weiß 1 schwarz und weiß wie lieb ich dich schwarz und weiß auch ein trost für mich fußball spielen kann nicht jedermann auf dem feld muss er beweisen was er kann 2 mohammed war ein prophet der von farbenpracht so viel versteht doch von aller farbenpracht hat er sich schwarz und weiß ausgedacht 3 hätt ich nur ein königreich was da drinnen wär wär mir einerlei alle mädchen so jung so hübsch und fein müssen alle schwarz und weiß gekleidet sein der sportverein erlenbach gedenkt in treue und dankbarkeit aller verstorbenen vereinsmitglieder 4 wenn ich einst gestorben bin trägt man mich hinaus zum friedhof hin doch mein allerletzter wunsch soll sein wickelt mich in weiß und schwarze seide ein impressum sv erlenbach 1919 e.v postfach 1306 63906 erlenbach a main bfv-nr 7103 tel 09372.8002 sportheim viktoria tel 09372.5166 gestaltung und satz werner hillerich druck k4 ­ die kreativ-agentur auflage 500 redaktionsteam werner hillerich martin gundert marcus schlosser matthias kraus michael reinhard peter rittger fotos sve archiv www.sv-erlenbach.de fotomontage

[close]

Comments

no comments yet