Pfarrblatt Ostern 2013

 

Embed or link this publication

Description

Pfarrblatt der Pfarre Baumgartenberg

Popular Pages


p. 1

nr 1/2013 ostern 2013 ostern fest des Übergangs vom weiß des winters zum grün des frühlings

[close]

p. 2

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 worte der pastoralassistentin ostern fest des Übergangs liebe pfarrgemeinde wenn sie das neue pfarrblatt in händen halten wartet noch mehr als eine milliarde katholikinnen weltweit auf den neuen papst oder die zeitungen füllen sich bereits mit berichten über ihn und mutmaßen über seine reformfreudigkeit oder befürchten bereits einen weiteren reformstau in unserer kirche wie immer es auch sein mag ­ wir erleben einen Übergang in unserer kirche durch den rücktritt papst benedikts xvi hat sich neues in unsere kirchengeschichte eingetragen der papst darf mensch sein krankheit und gebrechlichkeit stehen einer weiteren amtsausübung zum wohle der kirche im wege sie sind anzunehmen sie markieren einen Übergang sein rücktritt ist ein signal dass wir nicht zeitlebens in einer funktion bleiben müssen wir dürfen aufhören ja wir sollen sogar wenn die kräfte nicht mehr reichen oder andere umstände im leben uns zu einer rückgabe uns anvertrauter dienste rufen Übergang ­ altes trägt nicht mehr das neue ist noch nicht in sicht ein schwebezustand der oft schwer zu ertragen ist die natur erzählt uns in diesen tagen auch vom Übergang mit der frühjahrssonnenwende ist der punkt erreicht wo sich tag und nacht die waage halten doch dann wird das licht siegen und täglich mehr zeit für sich in anspruch nehmen denn das leben soll sich entfalten und immer mehr raum einnehmen können wenn die uhren eine stunde vorgestellt werden ­ heuer in der osternacht dann sieht es so aus als würden wir den Übergang beschleunigen wollen viele genießen diese zeitumstellung weil es in den abendstunden länger hell bleibt andere wiederum wollen den Übergang vom winter in den frühling bewusst im rhythmus der natur erleben und das langsame erwachen aushalten denn im grunde brauchen Übergänge zeit um das alte zu verabschieden und dem neuen raum zur entfaltung zu geben ostern ­ fest des Übergangs von karfreitag bis zum ostermorgen wird wie in einem zeitraffer der Übergang vom tod zum leben beschrieben trauer und jubel liegen nah beieinander im eigenen leben beanspruchen abschied und neubeginn mehr zeit die trauer nimmt sich ihre tage und monate und der jubel baut sich in der regel nur langsam auf und doch laden uns diese tage ein unsere eigenen lebensübergänge in die so genannten heiligen drei tage mit hinein zu nehmen unsere dunklen stunden in den karfreitag hineinzuklagen den oft fast unerträglichen stillstand unserer nöte und ungelöster fragen der karsamstagsruhe anzuvertrauen und den durchbruch zum neuen leben in der osternacht zu feiern trauer und freude klagelieder und osterhalleluja ­ unser leben ist im ostergeschehen aufgehoben ostern ermutigt uns zum Übergang wo er im eigenen leben vonnöten ist in diesem sinn wünsche ich uns die kraft der hoffnung die uns weitergehen lässt gesegnete ostern elfriede neugschwandtner pastoralassistentin seite 2

[close]

p. 3

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 osterbrÄuche als Übergangsrituale ostern ist als fest im frühling besonders stark im brauchtum verankert viele riten und symbole verdeutlichen den Übergang vom dunkel ins licht vom tod zum leben nachstehend einige bekannte osterbräuche die wir gern praktizieren deren bedeutung wir aber oft nicht mehr kennen osterfeuer osterfeuer erinnern an die auferstehung christi das licht hat die dunkelheit besiegt der tod ist überwunden seit dem 4 jahrhundert gibt es in der osternacht eine eigene lichtfeier seit dem 8 jahrhundert wird dafür eine feuerweihe vor der kirche abgehalten mit dem geweihten feuer wird die osterkerze entzündet und in die dunkle kirche getragen osterkerze die osterkerze wurde bereits im jahr 384 geschichtlich erwähnt und ist symbol für den gekreuzigten und auferstandenen christus osterei der brauch am osterfest eier zu segnen geht bis ins 4 jahrhundert zurück das ei galt schon in vorchristlicher zeit als symbol für das erwachende leben von den christen wurde es als sinnbild für die auferstehung jesu besonders geschätzt wie das küken die schale durchbricht kommt jesus leosterkerze beim taufbecken bend aus dem felsengrab da man in der fastenzeit auf tierische speisen verzichtet hat war das ei ein willkommenes ostergeschenk das später auch bemalt und verziert wurde feuer in der osternacht osterlamm das schaf gilt seit jahrtausenden als symbol des lebens es gibt neben speise und trank auch material für bekleidung und wohnung dach sowie für die herstellung von musikinstrumenten im volk israel war das lamm eine wichtige opfergabe zum pessach-fest der erinnerung an die befreiung aus der sklaverei in Ägypten ist es nach wie vor üblich lammfleisch zu essen im neuen testament wird jesus von johannes als lamm gottes bezeichnet jesus christus ist für alle die an ihn glauben zum inbegriff des lebens geworden osterhase die herkunft des osterhasen ist ungeklärt seit dem 16 jahrhundert bringt er den kindern die eier wegen seiner fruchtbarkeit ist er symbol strauch mit ostereiern für die ständige erneuerung des lebens seine fähigkeit mit offenen augen schlafen zu können weil er keine augenlider hat ließ ihn zum symbol für wachsamkeit werden in der christlichen symbolik gilt dies als zeichen für christus der im tod nicht entschläft vgl http members.aon.at/veitschegger/texte/osterbrauch seite 3

[close]

p. 4

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 getauft in christus in der osternacht denken wir an die auferstehung unseres herrn wir erinnern uns auch daran dass wir in christus getauft sind und erneuern dabei unser taufversprechen ein anlass um zurück zu blicken und uns in erinnerung zu rufen wer seit dem letzten osterfest in unserer pfarrkirche getauft wurde name taufdatum adresse fröschl lukas albrecht jonas frandl sophie bichler vanessa großsteiner moritz mitterlehner elisabeth steininger sabrina meindl sebastian leonhartsberger anna perfler leona foschum diana tremesberger sophia kaindl julia mitterlehner paul amort theresa amort sophia lettner sophia horak daniel gruber marlon mitterlehner daniel 25.03.2012 25.03.2012 31.03.2012 21.04.2012 22.04.2012 13.05.2012 13.05.2012 28.05.2012 10.06.2012 22.07.2012 04.08.2012 05.08.2012 12.08.2012 19.08.2012 21.10.2012 21.10.2012 04.11.2012 09.12.2012 13.01.2013 03.03.2013 deiming 38 baumgartenberg 78 deiming 9 bruderau 17 untergassolding 18a mettensdorf 51 mettensdorf 50 baumgartenberg 49 deiming 12 baumgartenberg 143 kolbing 34 perg baumgartenberg 40 bruderau 3 baumgartenberg 52 baumgartenberg 52 untergassolding 24 linz baumgartenberg 61 obergassolding 72 taufbaum der mütterrunde in der kirchenvorhalle caritas caritas-haussammlung 2013 derzeit leben in oberösterreich rund 70.000 menschen in akuter armut vor allem die ausgaben fürs wohnen und die steigenden energiekosten treiben die menschen vermehrt in die armut im rahmen der caritas-haussammlung gehen rund 7.000 pfarrliche mitarbeiterinnen im frühjahr 2013 ehrenamtlich von tür zu tür und bitten um spenden das gesammelte geld kommt menschen in not in oberösterreich zugute die bei der caritas hilfe suchen es ermöglicht unterstützung durch die caritas-beratungsstellen und sichert die existenz von caritas einrichtungen für menschen in not wir danken schon jetzt für ihre spende seite 4

[close]

p. 5

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 die heilige woche palmsonntag 24 märz 2013 9.00 uhr feier des einzugs christi in jerusalem palmweihe am kirchenvorplatz anschl palmprozession in die kirche und wortgottesfeier wir gestalten wieder im linken seitenschiff unserer kirche den weg durch die karwoche bis hin zur auferstehung mit symbolen wir laden sie ein diesen weg zu den ostertagen bewusst zu gehen grÜndonnerstag 28 märz 2013 20.00 uhr messe vom letzten abendmahl mit handwaschung möglichkeit der kelchkommunion anschließend Ölbergwache karfreitag 29 märz 2013 gebotener fasttag 15.00 uhr die feier vom leiden und sterben christi bitte für die kreuzverehrung blumen mitnehmen karsamstag 30 märz 2013 während des tages einladung zum gebet beim hl grab die feier der osternacht höhepunkt des kirchenjahres 20.00 uhr entzünden und weihe des feuers am kirchenvorplatz anschl einzug mit der osterkerze in die pfarrkirche hl messe bitte für das osterlicht kerzen mit tropfschutz mitnehmen danach agape der kath frauenbewegung in der vorhalle ostersonntag 31 märz 2013 hochfest der auferstehung jesu 9.00 uhr hl messe in der osternacht und am ostersonntag werden bei den gottesdiensten die mitgebrachten speisen gesegnet ostermontag 1 april 2013 9.00 uhr seite 5 wortgottesfeier

[close]

p. 6

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 katholische frauenbewegung erfolgreicher adventmarkt unsere kreativen windlichter waren das highlight der adventveranstaltung und das wieder aufgelegte kochbuch baumgartenberger backgeheimnisse fand großen anklang der advent im pfarrhof war sehr gut besucht daher konnten wir 1.500 an die pfarre für die renovierung des ortsfriedhofes spenden wir sagen herzlichen dank an die pfarrbevölkerung für die unterstützung und mithilfe bei dieser veranstaltung ganz besonders an jene die eifrig beim adventkranzbinden und beim anfertigen der windlichter mitgeholfen haben gesundheitsvortrag zum vortrag von claudia zickerhofer über hildegard von bingen mit kräutern und gewürzen gesund durch den winter kamen sehr viele interessierte frauen aus baumgartenberg und den umliegenden pfarren das buffet war eine sehr reichhaltige anregung würzig und nicht alltäglich zum nachkochen bekamen wir rezepte mit familienfasttag am 1 fastensonntag feierten wir den wortgottesdienst zum familienfasttag unter dem motto teilen macht stark ­ billig ist doch zu teuer faire arbeitsbedingungen für alle am 2 fastensonntag lud die katholische frauenbewegung im pfarrhof zum traditionellen suppenessen ein herzlichen dank an die klosterküche und an jene frauen die zum gelingen dieser aktion beigetragen haben ein danke auch an die pfarrbevölkerung für die spende von 1.390 große nachfrage beim kfb-markt nach windlichtern und kochbüchern kfb-jahreshauptversammlung donnerstag 11 april 2013 um 19.00 uhr terminankündigung am samstag den 01.06.2013 machen wir einen ausflug zum kneipp kurhaus bad kreuzen wir machen dort eine hausbesichtigung und eine kräutergartenführung mit claudia zickerhofer kfb spendet erlös des adventmarktes für die friedhofserweiterung verschiedene suppen wurden mit viel liebe zubereitet gesundheitsvortrag von claudia zickerhofer seite 6

[close]

p. 7

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 wir gratulieren zum 80 geburtstag wünschen wir frau magdalena grüllenberger alles liebe und gute die kath frauenbewegung stellte sich mit einem geschenk ein mit etwas verspätung gratulierten wir martha und august kemethofer zur goldenen hochzeit sie freuten sich trotzdem über ein kleines präsent mÜtterrunde dezember 2012 wir möchten uns recht herzlich bei allen bedanken die zu den bastelvormittagen -nachmittagen und -abenden kamen und fleißig beim kranz binden und gestecke gestalten für den kfb-markt mitgeholfen haben außerdem vielen dank auch an alle die beim verkauf aktiv mitgewirkt haben und an alle die uns mit keksen und mehlspeisen unterstützt haben der adventmarkt war wieder ein guter erfolg für die kfb und die mütterrunde erhielt 300 euro spende vielen dank jänner 2013 im jänner feierten wir mit unseren kleinen fasching im gruppenraum es gab diesmal eine verkleidungskiste mit vielen bunten kostümen die kinder durften sich perücken kopfbedeckungen und kleider selbst auswählen und wer wollte wurde noch von den erwachsenen geschminkt dann wurde getanzt und gespielt zum höhepunkt gab es noch gute faschingskrapfen für groß und klein ende jänner fand die kindersegnung in der klosterkapelmütterunde beim adventmarkt le statt die unsere pastoralassistentin elfriede neugschwandtner sehr schön gestaltete die täuflinge des jahres 2012 erhielten ihre taufscheine und alle kinder wurden gesegnet anschließend gab es cafe tee und mehlspeisen von der kfb im kloster somit konnten sich die jungfamilien noch gemütlich unterhalten februar 2013 im februar beschäftigten wir uns mit dem thema winter und machten eine schneeballschlacht mit zeitungspapier bzw tanzten zu liedern die zum heurigen langen winter passten nun freuen wir uns auf den frühling der hoffentlich bald kommen wird und auf den osterhasen der uns am 20 märz besuchen wird wir laden dazu alle mütter und kleinkinder herzlich ein weitere termine der mütterrunde jeden dritten mittwoch um 9 uhr im gruppenraum des pfarrhofes roswitha mitterer mütterrunde baumgartenberg faschingsfeier seite 7

[close]

p. 8

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 katholische jungschar dreikönigsaktion spendenergebnis erneut übertroffen vom burgenland bis vorarlberg bewältigen rund 85.000 sternsingerinnen der katholischen jungschar einen marathon der nächstenliebe gemeinsam legen sie dabei geschätzte 420.000 km zurück und umrunden damit 10 x den erdball bringen segenswünsche zu den menschen und sammeln spenden das gesammelte ermöglicht ein besseres leben für rund eine million menschen in afrika asien und lateinamerika auch in baumgartenberg waren die sternsinger wieder unterwegs zur freude aller sammelten wir in unserer pfarrgemeinde eur 3.525 und konnten somit das rekordergebnis des letzten jahres noch einmal deutlich übertreffen dafür möchten wir uns recht herzlich bei der gesamten pfarrgemeinde bedanken ein großes jungschar-danke gilt auch unseren 28 sternsingerinnen den 9 begleitpersonen und allen die hinter den kulissen der dreikönigsaktion aktiv waren organisation essenseinladungen ohne die dieses projekt unmöglich durchzuführen wäre hauptverantwortlich ist dafür bereits seit mehreren jahren das m m team madeleine langzauner und magdalene radinger die pfarre dankt euch für euren gewissenhaften unermüdlichen einsatz ganz herzlich familienmesse und pfarrcafe die katholische jungschar baumgartenberg lädt sie alle und vor allem junge familien recht herzlich zum familien-gottesdienst am sonntag den 7 april 2013 zum mitfeiern und mitsingen ein anschließend bewirten wir sie noch beim pfarrcafe im pfarrhof viele fleißige kinder jugendliche und erwachsene trugen zum erfolg der dreikönigsaktion bei seite 8

[close]

p. 9

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 liturgie preist den herrn mit der zither spielt für ihn auf der zehnsaitigen harfe singt ihm ein neues lied greift voll in die saiten und jubelt laut aus psalm 33 musik und gesang im gottesdienst kein faktor der kultur ist in unserem leben so präsent wie die musik die große bedeutung die die musik in unserer gesellschaft hat rührt vor allem von ihrer fähigkeit her emotionen zu wecken oder sie zum ausdruck zu bringen musik kann direkt zum herzen sprechen ohne den weg über den kopf nehmen zu müssen aus diesen gründen gehört die musik vor allem der gesang als verbindung von text und melodie auch zu den wesentlichen bestandteilen des gottesdienstes sie ist aus dem vollzug von liturgie nicht wegzudenken ohne sie wird der gefeierte glaube sang und klanglos musik kann · zu einer dimension des ausdrucks werden wo gesprochene sprache an ihre grenzen stößt · sie dient dem ausdruck von feierlichkeit je nach situation im kirchenjahr oder nach anlass des gottesdienstes · das musizieren insbesondere das gemeinsame singen ist gemeinschaftsbildend und ausdruck des bekenntnisses z.b des glaubens der alle anwesenden verbindet · gesang und musik können eine liturgische handlung begleiten einzug gabenbereitung sie können aber auch selber die einzige aktuelle liturgische handlung sein kyrie gloria antwortpsalm · der verzicht auf jede form von musik ist ebenfalls eine parallele inhaltlich gefüllte stille zur ruhe kommen meditation und besinnung so vielfältig wie gemeinde ist sind auch die stile der musik die im gottesdienst zum einsatz kommen können von den messreihen über taize choral neues geistliches lied bis zum gospel soll und darf alles dabei sein ob kirchenchor kinderchor jugendgruppe musikverein alle singen und musizieren zur ehre gottes und zur freude der menschen so lade ich herzlich ein singen sie mit lassen sie sich berühren von gott und der musik beides trägt durch freud und leid und manchmal bekommt die seele flügel maria lettner fachausschuss liturgie kirchenchor und musikverein bei den jubelpaaren 2012 seite 9

[close]

p. 10

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 pfarrgemeinderat 50 jahre vatikanisches konzil die zeichen der zeit wahrnehmen unter diesem motto stand die erste klausur des im vorjahr neu gewählten pfarrgemeinderates am 19 und 20 jänner 2013 im bildungshaus st benedikt in seitenstetten erfreulicherweise waren wir vollzählig alle pgr-mitglieder konnten an diesem wochenende teilnehmen ausgangspunkt für unsere Überlegungen war der blick auf das ii vatikanische konzil nach dem erhalt einiger basisinformationen erarbeiteten wir in mehreren gruppen was sich in unserer pfarre baumgartenberg seit dem jahr 1962 alles verändert hat innerhalb kurzer zeit fielen uns dazu mehr als 80 verschiedene punkte ein die wir auf plakaten auf einer zeitschiene sichtbar machten darauf aufbauend beschäftigten wir uns dann mit den fragen was wir davon für die nächsten generationen bewahren wollen was die bevölkerung in baumgartenberg beschäftigt und wo wir erneuerung benötigen die ergebnisse dienen als grundlage für die arbeit der kommenden monate im pfarrgemeinderat daneben fanden wir noch genügend zeit um uns untereinander besser kennenzulernen möglichkeiten dazu ergaben sich bei einer winterwanderung und beim abendlichen gemütlichen beisammensein liturgische feiern in form einer abendandacht und eines morgenlobs sowie ein kooperationsspiel bei dem geschick und führungsvermögen gefragt waren rundeten das programm ab geleitet wurde die klausur am freitag nachmittag von unserer pastoralassistentin elfriede neugschwandtner bei der abendeinheit und am samstag begleitete uns mmag helmut ausserwöger aus eferding albert kern pgr-obmann der neue pfarrgemeinderat hielt vollzählig seine erste klausur ab seite 10

[close]

p. 11

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 erstkommunion jesus unsere mitte am 24 februar 2013 stellten sich im rahmen der hl messe um 9 uhr jene kinder vor die heuer am 28 april die hl erstkommunion empfangen werden mit der gewissheit jesus in ihrer mitte zu haben bereiten sich 21 kinder der 2 klasse derzeit intensiv und gewissenhaft im religionsunterricht mit ihrer lehrerin gerti lehner und zu hause mit ihren müttern auf ihre erstkommunion vor alle mütter haben sich dankenswerterweise bereit erklärt eine gruppenstunde zu übernehmen bei der vorstellungsmesse erklärte gerti lehner das diesjährige motto die zeit der vorbereitung ist für die erstkommunionkinder eine besondere zeit in der die freundschaft und die verbundenheit miteinander und zu jesus wächst unser erstkommunionsymbol ist das rad jedes rad hat eine mitte die narbe in die alle speichen zusammenlaufen die mitte ordnet und hält so ist jesus für uns auch pfarrer zauner verdeutlichte anschaulich mit einem mitgebrachten rad diese gedanken folgende kinder bereiten sich auf dieses sakrament vor elisa aichinger simon brunner celina eder anna egger patrick emerich philipp emerich anja fraundorfer justus froschauer julian grabmann niklas großsteiner lea gürtler jakob huber alina kastner lara kloibhofer lukas lang david leonhartsberger sophie leonhartsberger tanja leonhartsberger elena mayrhofer jennifer radu und moritz steininger gefeiert wird die erstkommunion am 28 april 2013 um 9 uhr in der pfarrkirche im rahmen einer abendandacht um 19 uhr werden die kinderbibeln überreicht die von pfarrangehörigen für die erstkommunionkinder gespendet wurden und mit einer persönlichen widmung versehen sind die kinder bei der vorstellungsmesse am 24 februar 2013 vorstellungsplakat mit einem wagenrad gestaltung eveline grabmann seite 11

[close]

p. 12

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 fachausschuss finanzen neue mitglieder im finanzausschuss der seit mai 2012 neu zusammengesetzte fachausschuss finanzen ist nicht nur für eine ordentliche finanzgebarung in der pfarre verantwortlich sondern insbesondere auch für die gebäudeverwaltung und ­ instandhaltung zuständig um diesen aufgaben gerecht zu werden wurde bei der neubesetzung des finanzausschusses darauf geachtet personell verschiedene kompetenzen abzudecken der ausschuss setzt sich aus folgenden personen zusammen pfarrer johann zauner vorsitzender gerhard schwandl obmann christine eder gertrud fröschl robert gaßner isabella huemer franz kastner franz käferböck albert kern und felix radinger bereits im juni 2012 wurden sämtliche bereiche der pfarrkirche und des pfarrhofes vom keller bis zum dachboden in augenschein genommen und diverse mängel festgestellt bzw verbesserungen angeregt bilanz des ersten arbeitsjahres mit felix radinger steht der pfarre ein sehr umsichtiger und engagierter ehrenamtlicher hausmeister zur verfügung der unterstützt von einigen helfern tatkräftig an die aufgaben herangeht so konnte eine wasserleitung zum gruppenraum im 1 stock verlegt werden der keller die garage und der dachboden wurden entrümpelt und ein massiver abwasserschaden im keller konnte behoben werden die buchenhecke beim pfarrhofzugang wurde auf ein erträgliches maß zurückgeschnitten der tankraum wurde nach der umstellung auf fernwärme in einen abstellraum umfunktioniert weiters gewannen wir durch die demontage der pufferspeicher einen stauraum zur aufbewahrung der krippen nunmehr wurden auch die abtkapelle und das skriptorium aufgeräumt altarstufen von firma wielach geschaffen hochzeitsstühle angeschafft die sitzauflagen in den kirchenbänken erneuert und nicht zuletzt das orgelbankerl wieder stabilisiert durch die fachgerechte arbeit abtkapelle wurde aufgeräumt von robert gaßner konnte die lautsprecheranlage samt mikrofonen ist jedoch stark sanierungsbedürftig optimiert und diverse verkabelungen erneuert werden auch eine störung der alarmanlage konnte von der herstellerfirma wieder behoben werden eine wichtige aufgabe in der kirche nimmt seit längerem gerti fröschl wahr nämlich die eindämmung des wurmbefalls in den kirchenbänken und anderen holzelementen darüber hinaus engagiert sie sich für die kunstschätze in unserem gotteshaus in den zugängen zu den dachräumen von pfarrhof und kirche wurden die brandschutztüren durch franz kastner professionell in stand gesetzt somit können die feuerpolizeilichen vorschriften wieder erfüllt werden im bereich der kirchennordseite wurde mit hilfe von pfarrangehörigen der Übergang zum klostergrundstück wieder kultiviert die defekte solaranlage im pfarrgarten wurde demontiert und verkauft dadurch wird der pfarrgarten noch einladender gestaltet fortsetzung auf seite 13 kirchsitzauflagen wurden erneuert seite 12

[close]

p. 13

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 fachausschuss finanzen für die küche im gemeinschaftsraum wurde eine neue kaffeemaschine zur verfügung gestellt zur bewerbung unserer schönen kirche verschickten wir kirchenbroschüren an diverse reisebüros die neuorganisation des kirchenputzes ist eine großartige sache geworden sodass die kirche nun achtmal im jahr mit verschiedenen teams gereinigt werden kann drei putztermine wurden bereits erfolgreich durchgeführt alle termine samt teams sind in der vorhalle zur information ausgehängt allen freiwilligen dafür ein herzliches vergelt s gott zwischen der pfarre und den mietern im pfarrhof isabella huemer und ronald nefischer wurde zum bestehenden mietvertrag eine ergänzende vereinbarung getroffen die den aktuellen anforderungen gerecht wird auch bei den abschließenden arbeiten bei der friedhofserweiterung wurde noch fleißig hand angelegt so wurde das alte westtor wieder in stand gesetzt ein gießkannenwagerl installiert und ein weihwasserbecken angebracht die vom finanzausschuss durchgeführte spendensammlung am allerheiligentag trug mit einem ergebnis von eur 3.600 wesentlich zur ausfinanzierung dieses projektes bei herzlichen dank was ist in nächster zeit geplant putzplan an der schautafel in der vorhalle nach 20 jahren wird der pfarrhof innen wieder ausgemalt und vorher lose malerei entfernt und die risse ausgebessert mit den arbeiten wurde das junge malerunternehmen deisinger aus baumgartenberg beauftragt der zufahrtsbereich zum pfarrhof wird mit einem absperrpfosten versehen ein zufahren ist künftig nur mehr für die bewohner des pfarrhofes möglich der läutemotor der beiden glocken und ein klöppel müssen erneuert werden um schäden an den glocken zu vermeiden die arbeiten sind bereits an eine glockenbaufirma in auftrag gegeben worden die mitglieder des finanzausschusses und unsere pfarrsekretärin margit langeder besuchten im oktober 2012 eine schulungsveranstaltung der diözesanfinanzkammer damit ist es uns möglich im sinne der pfarrgemeinde die richtigen und notwendigen aktivitäten zu setzen und gleichzeitig die finanzielle entwicklung der pfarre positiv zu unterstützen an dieser stelle bedanke ich mich bei allen ­ auch nicht namentlichen genannten ­ helfern für die tatkräftige unterstützung u.a friedhofsbetreuung reinigung bereitstellung von gerätschaften usw gerhard schwandl obmann fa finanzen notwendige malerarbeiten im pfarrhof glocken motoren und klöppel sind reparaturbedürftig seite 13

[close]

p. 14

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 lange nacht der kirchen pfarre baumgartenberg nimmt erstmals daran teil ein vorbereitungsteam aus vertretern des katholischen bildungswerkes des fachausschusses spiritualität sowie des kulturvereins baumgartenberg hat ein interessantes vielfältiges programm erstellt wir laden sie ein diese ganz besondere nacht mitzuerleben dabei öffnen wir bereiche der kirche und des klosters die sonst nicht zugänglich sind als musikalisches highlight tritt ab 20 uhr der chor klangdimensionen unter der leitung von dr michael kastler auf den manche noch vom benefizkonzert im jahr 2000 im kloster baumgartenberg kennen werden 20:00-21:00 konzert klangdimensionen kleiner gemischter chor unterstützt durch piano gitarre und rhythmischen schlaginstrumenten der musikalische bogen spannt sich vom kirchenlied über gospels bis hin zum volkslied lichter-labyrinth im klostergarten das alte dem feuer der verwandlung übergeben damit energie für neues frei wird musik und texte begleiten den weg zur mitte ruhepol im skriptorium über der sakristei 21:10-22:00 kirchenführung interessantes und verborgenes in der ehemaligen stiftskirche klosterwege gehen schauen staunen dem geist der mönche nachspüren ganz schön heilig jugendliche entdecken die spirituelle dimension des kirchenraumes nächtlicher lobpreis komplet ­ nachtgebet und taizé-gesänge skriptorium 21:00-23:00 chor klangdimensionen 22:10-23:00 22:10-23:00 23:10-24:00 freitag 24 mai 2013 20.00 bis 24.00 uhr eintritt frei freiw spenden beim chorkonzert erstmals zu sehen die gruft unter der abtkapelle lichter-labyrinth im klostergarten seite 14

[close]

p. 15

baumgartenberger pfarrblatt mÄrz 2013 katholisches bildungswerk konzert mit der gruppe bluatschink dem kbw und kulturverein baumgartenberg ist es gelungen die tiroler musikgruppe bluatschink im rahmen ihrer frühjahrstournee für einen auftritt im marktstadl zu verpflichten mit dabei haben sie alte schinken wie funka fliaga aber auch viele neue lieder tipp rechtzeitig karten sichern freitag 26 april 2013 20.00 uhr marktstadl baumgartenberg bluatschink margit und toni knittel vorverkaufskarten zu eur 15 bei allen raiffeisenbanken und Ö-ticketstellen donnerstag 10 oktober 2013 volksmedizin und aberglaube referent in diesem vortrag mit diskussion berichtet dr lettner dr kurt über seine forschungen und erfahrungen über die lettner volksmedizin und deren anwendungen in vergangenheit mauthausen und gegenwart der vortragsabend ist so gedacht dass auch die teilnehmer ihre erfahrungen und ihr wissen zu überliefertem heilbrauchtum und zu praktischen heilanwendungen einbringen können dr stefan schlager gemeinschaftsraum des pfarrhofes baumgartenberg beginn 19.30 uhr unkostenbeitrag 4 dienstag yes we can mut zur wandlung 12 november was wir heute von johannes xxiii und den vätern des zweiten vatikanischen konzils lernen können 2013 theolog die offenheit für wandlung ist das bleibende erbe des erwachsekonzils und heute so notwendig wie vor 50 jahren der nenbildung abend möchte dazu beitragen sich von dieser haltung bzw vom geist des zweiten vatikanums neu inspirieren und bereichern zu lassen gemeinschaftsraum des pfarrhofes baumgartenberg beginn 19.30 uhr unkostenbeitrag 4 gottesdienstzeiten der pfarre baumgartenberg mittwoch 7.30 uhr donnerstag 19.00 uhr sonntag 9.00 uhr kanzleistunden der pfarrsektretärin mittwoch 8 uhr bis 9 uhr freitag 8 uhr bis 11 uhr tel 07269 257 erreichbarkeit von pfarrprovisor johann zauner tel 07262 58253 pfarramt naarn oder tel 0676 87765242 erreichbarkeit von pastoralassistentin elfriede neugschwandtner tel 0676 87766044 e-mail elfriede.neugschwandtner@dioezese-linz.at impressum medieninhaber röm kath pfarramt baumgartenberg pfarrblatt nr 136 märz 2013 herausgeber und verleger ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit im pfarrgemeinderat gestaltung albert kern alle 4342 baumgartenberg vervielfältigung saxoprint.at e-mail:pfarre.baumgartenberg@dioezese-linz.at seite 15

[close]

Comments

no comments yet