DJK-Mitteilungen-02-2012

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

mitteilungsblättle der la ­ abteilung 2 /2 0 1 2 jg 5 1 3 0 6 .2 0 1 2 der ellwanger sparkassen-lauf in den frühling macht seinem namen alle ehre 1 ellwanger sparkassen-lauf in den frühling am auch samstag 24 april 2012 c kucher perfektes frühlingswetter erwartete die läufer beim en ersten ellwanger sparkassen-lauf in den frühling zusammen mit den über 250 teilnehmern legte der lauf zur premiere damit einen traumstart hin wir sind mit der resonanz sehr zufrieden und haben uns über die zahlreichen teilnehmer aus nah und fern gefreut so ferdinand dahner von der ausrichtenden djk-sg ellwangen e.v unser besonderer dank gilt den vielen ehrenamtlichen helfern ohne deren hilfe der lauf nicht möglich gewesen wäre elias schaller mattis bieg pascal knödler christin vetter luisa gruber und magdalena kucher standen in ihren altersklassen ganz ob oben großer andrang herrschte dann zum hauptlauf über 5 und 10km an der startlinie schnellster 10km-läufer war der ellwanger andreas wolpert der für den zweimal zu durchlaufenden abwechslungsreichen rundkurs 34:05min benötigte dahinter landeten johannes estner berufsschulzentrum ellwangen in 35:12min und simon wagner fun runners in 35:40min schnellste weibliche teilnehmerin war erwartungsgemäß leyla emmenecker in starken 37:32min weitere altersklassensiege feierten in guten zeiten unter anderem roland rieger tv pfahlheim harald friedrich enbw odr markus kuhn berufsschulzentrum gerhard emmenecker lsg aalen und helmut ilzhöfer die einhörner aber auch alle anderen die die strecke absolvierten konnten sich im ziel als sieger fühlen Über 5km gab es durch sebastian zundler und christiane danner einen doppelsieg für die lg telis finanz regensburg marian krockenberger djk ellwangen wurde sieger der u20 größtes team am start war neben der ausrichtenden djk-sg ellwangen das berufsschulzentrum ellwangen weitere große mannschaften stellten das carl zeiss sports team das hariolfgymnasium ellwangen die kressberger fussball jugend und die enbw odr ag die allesamt nur knapp dahinter folgten um 13:00 uhr eröffneten die schülerinnen und schüler u12 die veranstaltung mit dem enbw odr-schülerlauf über 1,2km in 5:25min absolvierte nils behrendt diesen lauf am schnellsten in den übrigen altersklassen siegten david bieg niklas köninger jonathan kunick lucy müller elisa reiter maike stillhammer und jule lang sogar unter die 5-minuten-marke schafften es die sieger beim zweiten schülerlauf der u16 fabian stillhammer und ulrike wagner bewältigten die strecke in 4:51min.

[close]

p. 2

bericht vom 26.03.2012

[close]

p. 3

weitere bilder sind auf unserer homepage leichtathletik-ellwangen.de bericht vom 26.03.2012

[close]

p. 4

weitere bilder sind auf unserer homepage leichtathletik-ellwangen.de

[close]

p. 5

zweimal platz 9 für lukas ebert regionalhallenmeisterschaften u14 am 10.3.2012 in schwäbisch gmünd nur ein sportler der djk ellwangen-sg virngrund war bei den hallenmeisterschaften der region ostwürttemberg in schwäbisch gmünd am start Über die 50m hürden konnte lukas ebert in 10,45sec seinen zeitlauf gewinnen und belegte damit am ende den guten 9 platz auch im hochsprung kam er mit übersprungenen 1,24m auf platz 9 nachdem er bereits bei 1,08m in den wettkampf eingestiegen war hatte er bei 1,28m schon einige sprünge in den beinen und riss diese höhe dann nach zuvor fehlerfreier sprungreihe dreimal ellwanger kauk läuft auf zypern marathon paphos/aalen sz erschienen in der ipf und jagst ­ zeitung 19.03.2012 johann kauk djk ellwangen hat in paphos auf zypern seinen zweiten marathonlauf im jahr 2012 absolviert bei schwülen 25 grad celsius ging er schon morgens auf die wellige aber doch schwierige strecke über landstraßen und durch kleine städte abgesperrte straßen ­ wie bei uns ­ gab es nicht und so musste sich kauk mit 150 anderen läufern durch fahrende und parkende autos durchkämpfen im ziel belegte er insgesamt den 22 rang und in seiner klasse m 60 den zweiten platz mit einer zeit von 3.48,10 stunden bereits am fünften februar hatte der ellwanger seine form beim 19 thermen-marathon in bad füssing getestet hier trotzte er ­ bei strahlendem sonnenschein aber minus 10 grad celsius ­ zusammen mit den anderen 350 marathonis der kälte kauk lief die 42,195 kilometer in 3.38,10 stunden und kam damit unter den 60-jährigen auf den dritten platz sein 75-jähriger vereinskollege hubert hönle lief bei derselben veranstaltung die zehn kilometer die uhr stoppte im ziel bei 58,50 minuten ­ lediglich 20 sekunden fehlten auf den klassensieger hönle belegte den silberrang djk-ler starten mit 5 titeln in die freiluftsaison regionalwaldlaufmeisterschaften in königsbronn zang 25 märz 2012 am sonntag fanden in zang die regionalwaldlaufmeisterschaften statt mit dabei auch über ein dutzend athleten der djk ellwangen-sg virngrund die mit fünf titeln und weiteren neun podestplätzen heimkehrten in der w12 stellte leonie horn einmal mehr ihr überragendes lauftalent unter beweis und gewann das rennen über 2.400m souverän in 9:02min katrin kuhn wurde gute sechste in der w13 schaffte es mira kuhn in ebenfalls starken 10:02min auf platz drei in der mannschaftswertung belegte das trio damit den zweiten platz nur 18 sekunden hinter der lsg aalen in der w15 belegte magdalena kucher die schon am tag zuvor in ellwangen an den start gegangen war in 9:41 den hervorragenden zweiten platz und auch eva ebert w9 schaffte es als dritte aufs podest und komplettierte damit den tollen eindruck den die ellwanger mädchen hinterließen unangefochtene einzelsiege feierten bei den senioren m bzw w65 dr ulrich kraft und die frisch gekürte ellwanger sportlerin des jahres irmgard kraft und setzten damit ihre siegesserie fort zwei weitere titel sammelten die mannschaften der männlichen u14 und u12 ein heiko fischer dritter daniel bux zweiter und lukas ebert fünfter zeigten eine geschlossene mannschaftsleistung und waren damit in der zeitaddition der u14 nicht zu schlagen ebenso souverän holten sich lukas blattner zweiter johannes kucher vierter holger bux dritter und tim winter achter den sieg bei der u12 wer nicht zufrieden ist mit dem was er hat der wäre auch nicht zufrieden mit dem was er haben möchte berthold auerbach 28-feb-1812 08-feb-1882 deutscher schriftsteller

[close]

p. 6

trainingslager höllstein 2012 war kein problem immerhin konnte ich meinen besitzer glücklich machen die ellwangen gewannen 4:0 am abend stellte man mich schweißgebadet zu 21 anderen turnschuhpärchen während unsere herrchen in der halle kochten aßen spielten und schliefen konnten auch ich und meine kollegen uns vor der halle an der frischen luft von den anstrengungen des tags erholen an einem tag wurde ich über die schweizer grenze nach basel getragen ­ fast wäre ich von gemeinen lederschuhen und rücksichtslosen stöckelschuhen zertreten worden so viel war hier los auf dem rückweg von basel wurde ich in einem hallenbadspind eingeschlossen höllstein vom 30 märz bis 5 april ich bin thorsten ­ ich bestehe aus 60 polyester 20 kautschuk und 20 baumwolle ihr fragt euch wer ich bin thorsten natürlich thorsten der turnschuh mein sportlicher besitzer ein leichtathlet der djk ellwangen frisch fröhlich und mit tiefem profil wurde ich vergangenen freitag wohlriechend eingetütet zehn stunden später erblickte ich höllstein heimatort des partnervereins der leichtathletikabteilung der djk ellwangen eine woche harten trainings stand mir und meinem herrchen bevor schon am ersten tag lief mir mein träger bei einem langen dauerlauf die sohle wund tempoläufe steigerungen und sprints sollten auch in den kommenden tagen meine sohle zum glühen bringen doch ich biss die schnürsenkel zusammen und versuchte auch beim weitsprung den kopf nicht in den sand zu stecken hoch hinaus ging es beim hochsprung wo ich doch tatsächlich für mehrere sekunden die bodenhaftung verlor danach konnte ich einen frisch erholten fuß nach höllstein tragen ­ das roch gut am letzten abend bekam mein herrchen und seine sportsfreunde besuch von den höllsteiner sportsfreunden und herrlicher grillgeruch durchwehte mein gewebe nach einer woche harten trainings war mein profil einen guten millimeter abgelaufen einige nähte geplatzt und die sohle heftig ausgetreten trotz aller schmerzen und qualen war die woche viel zu schnell vorbeigegangen ich freue mich schon aufs nächste jahr und hoffe dass ich bis nicht in einem schuh-container versenkt worden bin euer thorsten autoren chiara lechner matthias zundler marian krockenberger ferdinand saupp richtig hart ging es dann bei den wurfdisziplinen zur sache fast wäre ich von einer kugel erschlagen und einem speer erstochen worden ­ puh das ging gerade noch mal gut auch manch hürde stellte sich mir in den weg dank der tollen sprungkraft meines trägers bewältigte ich diese aber locker beim fußballspiel ellwangen gegen höllstein machte ich einige unangenehme begegnungen mit dem ball ­ aber das weitere bilder unter trainingslager ostern 2012 in höllstein www.leichtathletik-ellwangen bildergalerie

[close]

p. 7

die schwaben trainieren in baden mit eigens angefertigten t-shirts kamen die jungen leichathleten aus ellwangen ins trainingslager beim tus höllstein foto ralph lacher steinen-höllstein os die leichtathleten des tus höllstein und des djk ellwangen treffen sich seit jahren um ostern um sich gemeinsam auf die leichtathletik-saison vorzubereiten zwei dutzend ellwanger leichtathleten im alter von 13 bis 24 jahren trainierten in diesem jahr gemeinsam mit einigen tus-leichtathleten in der alten halle und im wiesentalstadion Üblicherweise kommen wir im zwei-jahres-rhythmus nach höllstein nach dem tollen event im vorjahr haben wir die einladung aus höllstein gerne wieder angenommen erklärte sebastian zundler von der djk ellwangen den umstand dass man die saisonvorbereitung er neut aus dem schwäbischen ins wiesental verlegt hatte das höllstein ellwanger leichtathletikmeeting war bereits 28 treffen initiiert wurde das trainingslager mitte der achtziger jahre von der langjährigen tus-trainerin bärbel wallner die sportlehrerin am schulzentrum in steinen hatte bei der teilnahme an den landeswettbewerben jugend trainiert für olympia einen kollegen aus ellwangen kennen gelernt und mit dessen jungen schützlingen 1984 das erste trainingslager in höllstein organisiert damals trainierte man noch auf dem platz bei der alten halle in höllstein wo auch übernachtet wurde ab 1991 konnte das neue wiesentalstadion mit seinen optimalen möglichkeiten genutzt werden es hätten sich längst freundschaften entwickelt auch durch die tatsache dass in den vergangenen 28 jahren regelmäßige gegenbesuche in ellwangen stattfanden so marcel lindgens und sebastian zundler tusabteilungsleiter marcel lindgens konnte bei der organisation auf seinen vorgänger jörg kernbach bauen die aufnahme war wieder sehr herzlich sagte sebastian zundler als die ellwanger nach sechs tagen den nachhauseweg antraten zuvor hatte man nicht nur gemeinsam mit den höllsteinern trainiert sondern auch ein fußballspiel bestritten und gemeinsam gegrillt die gäste überraschten die höllsteiner mit eigens für den aufenthalt angefertigten t-shirts mit dem schriftzug die schwaben in baden ­ leichtathletik-trainingslager 2012 höllstein ellwangen die erfahrung lehrt uns dass liebe nicht darin besteht dass man einander ansieht sondern dass man gemeinsam in gleicher richtung blickt antoine de saint-exupery 29-jun-1900 31-jul-1944 französischer schriftsteller djk-athleten beim ostersamstaglauf ostersamstaglauf am 7.april 2012 in bad mergentheim eine gruppe nachwuchsläufer der djk ellwangensg virngrund nutzte den samstag vor ostern um in bad mergentheim über 800m bzw 2000m an den start zu gehen Über 800m kam tim winter mit 3:09,0min auf den 2.platz bei den schülern c lukas ebert gewann mit 2,59,0min die wertung der b-schüler d-schülerin eva ebert wurde in guten 3:19,6min dritte ebenfalls auf den 3.platz kam miriam werlein 3:16,5 bei den schülerinnen c janina werlein wurde in 3:12,9min vierte bei den a-schülerinnen magdalena kucher bewies über 2000m ihr lauftalent sie benötigte 7:51,5min und musste nur vanessa beck aus crailsheim den vortritt überlassen.

[close]

p. 8

wir machen alle mit das kürzel djk stammt von carl mosterts welcher der gründer der djk vereine war und bedeutet «der deutschen jugend kraft» dieser satz ist bereits längst überholt und galt für die jahre nach dem 2 weltkrieg und dem wiederaufbau deutschlands mittlerweile definieren wir das kürzel djk mit «dynamisch-jung-kompetent» leichtathleten der djk-sg ellwangen freuen sich über zuschuss der bürgerstiftung ellwangen die leichtathletikabteilung der djk-sg ellwangen e.v kann sich über einen großzügigen zuschuss für ihre kinder und jugendarbeit aus der diesjährigen ausschüttung der bürgerstiftung ellwangen freuen angeboten und diese auf rund 70-80 wettkämpfen pro jahr betreut zentrale punkte der kinder und jugendarbeit bei den leichtathleten der djk sind 2012 zudem die anschaffung von trainingsgeräten und die durchführung des trainingslagers die bürgerstiftung der stadt ellwangen fördert gemeinnützige vorhaben die im interesse der stadt und ihrer bürgerinnen und bürger liegen wir finden eine tolle sache wir verstehen das auch als anerkennung für die langjährige ehrenamtliche arbeit die in unserer abteilung geleistet wird den finanziellen zuschuss können wir in unserer kinder und jugendarbeit hervorragend gebrauchen so abteilungsleiter josef knecht jahr ein jahr aus werden jede woche zahlreiche trainingsstunden für mehrere trainingsgruppen mit insgesamt weit über 100 nachwuchssportlern

[close]

p. 9

ellwanger u18 mädels werden vizemeister im siebenkampf ostwürttembergische mehrkampfmeisterschaften am 21 22.04.2012 in ulm schon lange war keine so große gruppe jugendlicher der djk ellwangen-sg virngrund mehr bei mehrkampfmeisterschaften an den start gegangen wie nun in ulm allein dies ist schon sehr erfreulich darüber hinaus zeigten die jungen athleten aber auch noch gute leistungen vor allem die siebenkampfmannschaft mit katharina freihart anna schmidt und lisa hauber überzeugte und holte sich den vizemeistertitel der mit ziemlicher sicherheit auch die qualifikation für die baden-württembergischen mehrkampfmeisterschaften bedeutet selndem rücken und gegenwind kam katharina freihart am besten zurecht und erzielte mit 5,09m die beste weite im feld der u18-mehrkämpferinnen nicht ganz freuen wollte sich anna schmidt über die gesprungenen 4,94m als drittbeste im weitsprung kann sie aber durchaus zufrieden sein lisa hauber komplettierte das teamergebnis mit 3,84m im anschließenden speerwurf konnte katharina die wettkampfunterbrechung aufgrund starken hagelfalls nutzen und sich nach mittelmäßigen würfen auf sehr gute 28,02m steigern pech hatten dagegen anna schmidt und lisa hauber nach zweifelhaften entscheidungen des kampfrichters wurde für lisa nur ein wurf als gültig gemessen 13,46m und alle drei würfe von anna wurden als ungültig gewertet doch statt sich davon entmutigen zu lassen zeigte anna im abschließenden 800m ihre stärke trotz regen und eines nicht ganz optimalen starts konnte sie sich schon nach wenigen metern vom hauptfeld absetzten und musste nur der ulmerin annika volquardsen den vortritt lassen mit 2:36,08 sammelte anna somit noch mal viele punkte katharina kämpfte sich mit rückenschmerzen in 2:46,66min ins ziel und auch lisa konnte mit 2:54,07min voll überzeugen mit diesem kampfgeist und der tollen teamleistung mussten sich die drei ellwangerinnen am ende nur der mannschaft aus ulm geschlagen geben und sicherten sich mit 9.008 punkten den ostwürttembergischen vizemeistertitel in der einzelwertung wurde katharina freihart mit neuer persönlicher bestleistung 3771 punkte vierte anna schmidt sammelte trotz fehlenden speerwurfpunkten 3406 punkte und kam auf platz 6 lisa hauber landete auf dem 12.platz dabei hatte der wettkampf für die drei noch mit gemischten gefühlen begonnen während weitspringerin anna schmidt bei ihrem ersten siebenkampf überraschend gut über die 100m hürden startete 17,53sec und auch katharina freihart die erfahrendste mehrkämpferin im team sich mit 18,33sec eine gute grundlage sicherte kam lisa hauber nach gutem start an der vorletzten hürde unglücklich zu fall und verlor wertvolle sekunden auch im hochsprung hatte lisa kein glück und blieb ohne gültigen versuch anna überprang 1,36m katharina blieb mit guten 1,48m nur wenige zentimeter unter ihrer bestleistung auch im kugelstoßen konnte die pfahlheimerin mit einer neuen bestleistung von sehr guten 10,20m voll überzeugen anna kam auf 8,66m lisa kämpfte sich mit einer neuen persönlichen bestleistung von 7,83m zurück in den wettkampf der erste tag endete für die drei mit dem 100m lauf hier stellte anna schmidt ihr sprinttalent unter beweis und gewann ihren lauf souverän in neuer persönlicher bestleistung mit 12,86sec durchbrach sie erstmals die 13sec-schallmauer ­ nur eine u18-athletin war an diesem tag schneller katharina benötigte 13,79sec lisa kam nach 14,91sec ins ziel in der vierkampfwertung belegte katharina freihart mit 2249 punkte den 5 platz knapp dahinter landete anna schmidt 2244 punkte auf platz 6 lisa hauber kam auf den 13 platz der zweite tag im ulmer donaustadion begann mit dem weitsprung bei wech ebenfalls im siebenkampf am start war in der u20 carmen vaas sie startete über die 100m hürden mit 17,39sec im anschließendem hochsprung übersprang sie für den frühen saisonzeitpunkt sehr gute 1,40m.gewohnt stark war carmen dann im kugelstoßen mit 10,43m konnte sie die konkurrenz deutlich distanzieren selbst die außer konkurrenz startende friederike dinkel vom lv pliezhausen blieb als

[close]

p. 10

zweitbeste kugelstoßerin im feld der u20mehrkämpferinnen mit 9,46m fast einen meter unter der weite der ellwangerin carmen vaas auch im 200m-lauf der von wechselndem wind geprägt war zeigte carmen mit 28,52sec eine gute leistung und erreichte damit im vierkampf mit 2213 punkten den 4.platz nicht ganz zufrieden war sie dann am zweiten tag im weitsprung 4,38m im speerwurf konnte sie dann aber wieder ihr wurftalent ausspielen und erzielt eine sehr gute weite von 30,21m im abschließenden 800m-lauf kämpfte sich carmen nach 2:41,07min ins ziel mit 3653 punkten landete sie somit als sehr gute dritte auf dem podest einzige ellwanger aktive war mirjam saupp auch sie musste im siebenkampf in den lauf und wurf/stoßdisziplinen den teilweise widrigsten wetterbedingungen tribut zollen und blieb über 100m hürden 200m im kugelstoßen und im speerwurf unter ihren bestleistungen zeigte aber in den sprungdisziplinen mit 1,44m im hochsprung und 4,41m im weitsprung eine gute frühform obwohl sie auf den 800m-lauf verzichtete sicherte sie sich mit diesen leistungen den respektablen vierten platz und will nun schon im mai ihre bestleistung angreifen bereits in der ersten disziplin dem 100m-lauf konnte er seine persönliche bestleistung deutlich auf 12,58sec steigern auch im anschließendem weitsprung sah man den ellwanger jubeln nachdem er im vorjahr mit 4,99m noch nicht ganz über die 5mgrenze gekommen war sprang er in ulm gleich im ersten versuch 5,57m die folgenden versuche waren leider ungültig trotzdem sprangen nur drei u18 athleten weiter nach 8,67m im kugelstoßen kämpfte peter im hochsprung mit anlaufproblemen doch auch hier konnte er sich mit übersprungenen 1,64m im feld der mehrkämpfer behaupten am samstag war peter böhm in der männlichen jugend u18 im fünfkampf an den start gegangen im 400m-lauf zeigte er dann kampfgeist angefeuert vom rest der djk ellwangen-sg virngrund teilte er seinen lauf gut ein und konnte auf der zielgeraden noch einige konkurrenten überspurten am ende blieb die zeit für ihn bei 59,94sec stehen in seinem ersten fünfkampf erreichte peter so mit 2354 punkten den 7.platz in der männlichen jugend u16 war jonathan hock am start er startete im 100m lauf mit 14,06sec im weitsprung konnte er sich dann auf gute 4,41m steigern nach ordentlichen 7,82m im kugelstoßen ging es für ihn dann zum hochsprung hier konnte er für den frühen saisonzeitpunkt sehr gute 1,44m überspringen insgesamt sammelte er im vierkampf 1660 punkte und kam auf den 8.platz bericht vom 14.04.2012

[close]

p. 11

bericht vom 14.04.2012 im verein ist sport am schÖnsten djk-sportgemeinschaft ellwangen e v.

[close]

p. 12

bericht vom 10.05.2012 fünf titel für die djk ellwangen-sg virngrund regionalmeisterschaften einzel am 13.05.2012 die athleten der djk ellwangen-sg virngrund nehmen fahrt in die neue saison auf bei den regionalmeisterschaften in bargau sprangen fünf regionalmeistertitel und sechs vizetitel heraus peter böhm mj u18 startete mit neuer 100mbestleistung von 12,36sec in den tag kurz darauf markierte er auch im hochsprung mit 1,72m die ersehnte neue bestmarke und musste sich nur dem übermächtigen ulmer benno freitag geschlagen geben außerdem sicherte sich peter bei seinem 200mdebut in 25,39sec platz vier und im weitsprung mit 5,24m platz sieben seine weiblichen altersklassenkolleginnen standen ihm in nichts nach anna schmidt sprintete über 100m in starker neuer bestzeit von 12,76sec auf platz drei im weitsprung zeigte sie ebenfalls eine deutliche steigerung und erreichte im letzten versuch hervorragende 5,48m mit denen sie sich nur knapp geschlagen geben musste und vizemeisterin wurde Ähnlich das ergebnis über 200m in 26,85sec schrammte sie nur um sieben hundertstel am sieg vorbei katharina freihart landete zweimal auf dem achtbaren vierten rang im hochsprung übersprang sie 1,52m und war damit höhengleich mit der drittplatzierten im weitsprung stellte sie mit 5,14m ihre persönliche bestleistung ein und zeigte eine stabile serie im speerwurf erzielte sie 22,86m in der weiblichen jugend u20 war carmen vaas für die djk am start sie begann den wettkampftag mit guten 13,38sec über 100m platz vier ebenfalls vierte wurde sie im speerwurf mit 28,35m auf der 400m-stadionrunde war sie dann nicht zu schlagen und sicherte sich in 65,72sec den regionalmeistertitel auch im kugelstoßen wurde carmen ihrer favoritenrolle gerecht und gewann den wettbewerb mit sehr guten 11,04m.

[close]

p. 13

weiterer titelträger für die djk marian krockenberger mj u20 er siegte nach einem engagierten rennen über 1.500m in 4:36,40min zweimal vizemeisterin wurde bei den frauen mirjam saupp im hochsprung 1,44m und über 100m im speerwurf überzeugte sie mit 25,63m und platz vier nach längerer rennpause feierte joachim zundler in bargau sein freiluft-comeback zunächst gewann er das 800m rennen in guten 1:58,87sec danach ließ er sich auch über die 1.500m in 4:23,11min den titel nicht nehmen kurz entschlossen ging auch ferdinand saupp über 800m an den start und sicherte sich in 2:12,40min den nie gefährdeten zweiten platz außer konkurrenz war der ellwanger sebastian zundler der für lg telis finanz regensburg startet über 400m am start mit 50,59sec stellte er einen neuen stadionrekord auf staffel-gold für djk-mädels baden-württembergische staffelmeisterschaften am 17 mai 2012 in weinheim die ellwanger 4x400m-staffel der weiblichen u20 hat am vergangenen donnerstag bei den badenwürttembergischen staffelmeisterschaften den ersten platz belegt dabei hatte die woche mit einer schlechten nachricht begonnen startläuferin mirjam wittek hatte sich verletzt und musste ihren start absagen doch zum glück konnte lisa hauber für die staffel einspringen mangels weiblicher konkurrenz gingen die ellwangerinnen mit den männlichen staffeln an den start lisa legte eine gute grundlage und übergab an carmen vaas die erfahrendste 400m-läuferin der djk ellwangen-sg virngrund die 63,8sec benötigte katharina freihart zeigte in ihrem ersten 400m-lauf ebenfalls eine ordentliche leistung und übergab an schlussläuferin anna schmidt die gewohnt stark war und die stadionrunde in sehr guten 60,1sec bewältigte am ende blieb die uhr bei 4:21,40min stehen und die vier konnten sich über ihre erste goldmedaille bei baden-württembergischen meisterschaften freuen die glücklichen siegerinnen von links carmen vaas katharina freihart anna schmidt und lisa hauber mirjam saupp steigert saisonbestleistung rolf-watter-sportfest in regensburg 19 mai beim hochkarätig besetzten rolf-watter-sportfest in regensburg hat mirjam saupp djk ellwangen-sg virngrund am samstag ihre saisonbestleistung im hochsprung als dritte auf 1,45m gesteigert alle drei versuche über 1,50m waren nur ganz knapp gerissen und lassen es nur als eine frage der zeit erscheinen bis wieder eine 5 nach dem komma steht es gibt zwei gefährliche abwege die vernunft schlechthin abzulegen und außer der vernunft nichts anzuerkennen blaise pascal

[close]

p. 14

die ellwanger beim ellwanger sparkassen-meeting 2012 wo der geist wo der geist neues leben schenkt gibt es Überraschungen wo der geist neues leben schenkt verlieren zweifel ihre macht wo der geist neues leben schenkt werden grenzen überwunden mauern übersprungen wo der geist neues leben schenkt wird es sichtbar spürbar erlebbar ­ dieses leben wo der geist neues leben schenkt schenkt er es in fülle ellwanger sparkassen-meeting 26.mai 2012 fast 50 athleten der djk ellwangen-sg virngrund waren beim ellwanger sparkassen-meeting am start nicht wenige von ihnen waren vor oder nach ihren wettkämpfen auch als helfer im einsatz ­ trotzdem zeigten sie tolle leistungen joachim zundler kam im 800m lauf mit 1:58,14min nah an seine bestleistung heran und bewies damit dass er gut auf die bevorstehenden baden-württembergischen meisterschaften vorbereitet ist 5000m-läufer marian krockenberger verbesserte sich auf 17:56,72min und gewann damit die wertung der u20 nick bulling wurde in der u18 mit 22:39,97min zweiter peter böhm u18 kam in einem ersten lauf über 110m hürden auf anhieb im dreierrhythmus ins ziel und belegte mit 18,52sec platz 3 maria grill unter seinen möglichkeiten blieb er leider im hochsprung 1,61m und weitsprung 5,08m jonas burger überzeugte vor allem im speerwurf mit 36,11m und platz 2 im weitsprung erreichte er 4,91m und im hochsprung 1,58m gemeinsam mit bastian baum und luis bernard erreichten peter und jonas bei ihrem ersten 4x100m-staffellauf mit 49,82sec eine gute zeit in der weiblichen u18 sprang katharina freihart 1,52m hoch und 5,04m weit Über 400m benötigte sie 66,32sec lisa hauber stellte im 5000m lauf in 24:43,23min eine neue persönliche bestleistung auf und liegt nun im bernd blindow schule-cup auf dem aussichtsreichen 3.platz bei den frauen war mirjam saupp im weitsprung am start und wurde mit 4,51m siebte im 800m-lauf der u16 und u14 gab gebnisse durch heiko fischer 2:55,95min magdalena kucher 2:37,39min chiara lechner 3 w15 und maren kurz 4 w12 3:00,50min es gute er5 m15 2 w15 2:43,75min mira kuhn zeigte in der w13 gute leistungen und sicherte sich mit 1.669 punkten platz drei im jahrgang w12 kamen maren kurz 1.473 punkte und leonie horn 1.426 punkte auf die plätze fünf und sechs insgesamt 4.568 punkte bedeuteten in der mannschaft den vierten rang schier endlos die liste der ellwanger nachwuchstalente die im laufzweikampf der u12 und u10 am start waren in der m11 kam johannes kucher auf den starken zweiten platz holger bux belegte mit 550 punkten einen guten 14 rang auch in der m9 gab es durch david bieg einen zweiten platz für die djk knapp dahinter wurde simon eiselt fünfter jonas luiz sicherte sich rang zehn andreas unruh kam als dritter der m8 aufs treppchen lars wieser fünfter und levi schmölz siebter komplettierten das gute mannschaftsergebnis im großen feld der mädchen der w11 wurde miriam werlein zehnte bei der w9 sorgte gleich eine ganze phalanx von djk-nachwuchstalenten für gute ergebnisse luca-marie friedrich gewann vor mieke kirsch und franziska hampus lena neher pauline einfeld pauline wieser nina köder und laura wirschke belegten die plätze vier und fünf sowie sieben bis neun zweite der w8 wurde sara pfitzer dahinter kamen jana köder kira ganser katharina köninger und luca neher auf die ränge vier bis sieben auch bei den kreismehrkampfmeisterschaften derselben altersklassen waren zahlreiche djk-ler im einsatz bastian baum hatte sich in der m15 starker konkurrenz zu erwehren und erreichte mit 1.933 punkten den sechsten platz achter wurde hier luis bernard 1.736 punkte mit 1.724 punkten kam jonathan hock in der m14 als zweiter aufs treppchen eric bernard erreichte als fünfter 1.421 punkte die mannschaft sicherte sich so mit 5.393 punkten die vizemeisterschaft in der w15 kam chiara lechner nach neuer hochsprungbestleistung von 1,52m und mit 1.841 punkten auf den fünften rang für einen ellwanger doppelsieg sorgten in der w14 antonia freihart 1.688 punkte und luisa meyfarth 1.553 punkte mit 5.082 punkten gab es für die u16-mannschaft auch hier den zweiten platz.

[close]

p. 15



[close]

Comments

no comments yet