Gemeinde-Infoblatt Dezember 2012

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

postwurfsendung an sämtliche haushalte der gemeinde geiersthal dezember 2012 nr 39 info

[close]

p. 2

liebe mitbürgerinnen liebe mitbürger ein jahr geht zu ende das international geprägt war von der großen sorge um unsere gemeinsame europäische währung und den konflikten in den arabischen ländern vor allem in syrien und die daraus entstehende kriegsgefahr mit israel ich hoffe sehr dass hier die optimisten recht behalten und alles ein glückliches ende findet in unserer gemeinde wurde wie sie in den beiträgen dieser info-ausgabe ersehen können in diesem jahr wieder einiges auf den weg gebracht bzw umgesetzt besonders zu erwähnen wäre hier die einführung der mittagsbetreuung an unserer grundschule der planungsauftrag zum umbau des alten rathauses zur großtagespflegestelle der kauf des löschgruppenfahrzeuges hlf 20/16 der freiwilligen feuerwehr linden die entscheidung des gemeinderates zur künftigen wasserversorgung der bau des geh und radweges zwischen altnußberg und seigersdorf und der grundstückskauf zur erweiterung des gewerbegebietes in linden all diese maßnahmen stellen natürlich einen finanziellen kraftakt dar zu dem es nach meinung der großen mehrheit im gemeinderat keine alternative gab fest steht durch diese maßnahmen bzw entscheidungen wurde die attraktivität unserer gemeinde wesentlich erweitert und die zukunftsfähigkeit verbessert die aufgaben für das kommende jahr stehen durch die eingeleiteten maßnahmen bzw entscheidungen bereits fest ich bedanke mich beim gemeinderat der die entscheidungen mitgetragen hat die zwar sachlich richtig aber zum teil nicht unbedingt erfreulich waren populismus bringt uns nicht weiter herzlichen dank an alle die sich für die gemeinde für die vereine und organisationen für ihre mitmenschen einsetzen bzw wertvolle dienste tun allen mitbürgerinnen und mitbürgern ein gesegnetes weihnachtsfest gesundheit glück und erfolg im jahr 2013 ihr alfons fleischmann 1 bürgermeister 2 dezember 2012

[close]

p. 3

franz kellermeier ein holzbizzler von gottes gnaden ein lebensbild von paul fleischmann am 29 august diesen jahres konnte der ehemalige geiersthaler franz kellermeier seinen 85 geburtstag feiern kellermeier wohnt in dem ort weiler bei bingen in rheinland-pfalz dies ist anlass genug dem schulmeister und holzbizzler eine seite in diesem heft zu widmen ich schildere nachfolgend meine kenntnisse über diesen waidler anfangs der 60-er jahre des vergangenen jahrhunderts zog eine familie in unsere unmittelbare nachbarschaft in geiersthal der kellermeier wastl und seine frau cilli eine mandl tochter aus altnußberg aus kleinried bei zachenberg sind sie hergezogen nachdem sie sich ein kleines häuschen gekauft hatten wir haben sie den wonga und die schober cilli genannt der wonga ein wagnermeister erschien auf den ersten blick grobschlächtig und rauh aber wir lernten schnell dass sich dahinter ein geradliniger verlässlicher und empfindsamer mensch versteckt die cilli dagegen war fein und kunstsinnig sehr belesen sehr religiös und sehr willensstark franz 1927 geboren besuchte die volksschule in ruhmannsfelden und wurde als einziger der klasse zum studieren ausersehen pfarrer sollte er werden sein weiterer lebensweg führte ihn an das bischöfliche knabenseminar und das damit verbundene gymnasium in straubing mitten im 2.weltkrieg mit 16 jahren erreichte ihn der ruf zum einsatz zur heimatflak er geriet in amerikanische gefangenschaft und kehrte erst 1947 wieder heim er holte das abitur durch einen sog sonderkurs nach und studierte einige semester in passau in dieser zeit verdiente er sich seinen lebensunterhalt als werkstudent bei der glockengießerei perner und als souffleur beim stadttheater in passau von daheim war keine unterstützung zu erwarten er eröffnete zusammen mit zwei bildhauergesellen eine schnitzwerkstatt in der nähe des passauer domplatzes das schnitzen war dem franz von klein auf die liebste tätigkeit und in dieser zeit hat er den grundstein für sein späteres künstlerisches schaffen gelegt er entschied sich letztlich aber doch den lehrberuf auszuüben er absolvierte das lehrerseminar in straubing und bekam seine erste anstellung als junglehrer in der einklassigen volksschule in auerkiel 80 mark hat er seinerzeit verdient erzählte er mir nach der eheschließung mit seiner frau käthe übersiedelten sie 1954 nach rheinland-pfalz sponsheim büdesheim und letztlich weiler waren die stationen des lehrer-ehepaars in weiler bauten sie sich ein schmuckes eigenheim dort lebt franz kellermeier heute noch umsorgt von einer haushaltshilfe 1975 gründete er in seiner wahlheimat einen schnitzkreis eine hobbyschnitzerschule die bislang rund 160 interessierte besucht haben und die einige große talente zu tage gefördert hat nach einem schweren autounfall hier in unserer gemeinde musste kellermeier im jahr 1984 seinen schuldienst quittieren dennoch engagierte er sich in seiner wahlheimat weiter als sänger im kirchenchor im liederkranz einem sog meisterchor als vorstand der heimatfreunde als vorsitzender der katholischenarbeitnehmer-bewegung als pfarr und gemeinderat befreit von beruflichen lasten entstanden von da an eine vielzahl von profanen und sakralen werken von beschnitzten faßböden bis hin zu heiligenfiguren und geschnitzten altären für kirchen nicht zählbare krippen aus seiner werkstatt zieren kirchen und wohnstuben der fidele musikus wurde sogar in bronze gegossen und ist als brunnenfigur verewigt beschnitzte baumstämme in weiler und umgebung tragen kellermeier´s handschrift humorvoll immer den schalk im nacken wie sein erschaffer bayerisch eingefärbte gestalten fratzenhaft in bäume und wurzeln geschnitten das schönste beispiel hierfür ist die sog steckeschläferklamm im rhein-nahe-eck wo dem wanderer eine vielzahl von waldgeistern begegnen mit spitzbübischem spaß schneidet franz kellermeier noch heute gesichter in kartoffeln karikaturen prominenter zeitgenossen von freunden und bekannten oder auch phantasiefratzen durch das allmähliche austrocknen der knolle verändern sich die gesichter und fördern masken zutage die den betrachter zum schmunzeln bringen franz bemerkt dazu an den kartoffeln kann man in kurzer zeit sehen wie man in 100 jahren ausschaut dem gesichtsausdruck galt immer schon die größte vorliebe und hinwendung des künstlers wobei kellermeier markante konturen bevorzugt was auch seine modernen plastiken prägt der frühere bürgermeister seines heimatortes weiler sagte dass sich die kellermeier´s vom ersten tag an in das dörfliche leben eingebracht haben ihre meinung hatte immer gewicht ihre kritik fand gehör franz kann übersprudelnd erzählen wenn es um das schnitzen und seine urheimat den bayerwald geht er kann aber auch bayerisch grob werden wenn man ihm mit lob und ehrung kommt so der bürgermeister 3

[close]

p. 4

bescheiden sagt kellermeier über sich selbst ich bin kein künstler dazu fehlt mir die akademische ausbildung ich bin wie man in bayern sagt ein holzbizzler franz kellermeier ist ein großer naturfreund jahrelang brachte er unzähligen interessierten in vorträgen die Überraschungen am wegesrand nahe mit seinem wissen über und seiner begeisterung am mikrokosmos steckte er viele an und schärfte die verantwortung für die schöpfung hierzu sagt franz alles in der natur hat sinn und zweck nichts ist umsonst franz kellermeier und seine frau käthe haben zwei kindern das leben geschenkt mittlerweile ist franz uropa käthe starb am 18 oktober 2007 nach einem langem mit bewundernswerter geduld ertragenem leiden franz kellermeier ist ein waidler geblieben er hat in der fremde als multiplikator für die bayerische lebensart gewirkt seine abstammung hat er nie verleugnet er ist ein waidlerbua geblieben bis zum heutigen tag geradlinig streitbar feinsinnig und zuverlässig für mich ist der franz ein multi-talent der karriere hätte machen können chancen dafür gab es genug doch eben dies war ihm nie wichtig erfolgsdenken war nie sein ding seine gemeinde ehrte ihn 2009 mit dem ehrenbürgertitel was ihm gar nicht recht war das wollte er eigentlich nicht ich kann mich an einige telefongespräche erinnern die dieses thema zum gegenstand hatten persönlich bin ich stolz und dankbar dass ich in franz kellermeier einen echten und väterlichen freund gefunden habe dankbar auch dafür dass ich durch ihn seinen studienkollegen josef fendl kennenlernen durfte der mein leben maßgeblich geprägt hat franz ist mir bis heute ein ehrlicher und gescheiter ratgeber seine lebenseinstellung ist mir leitbild die gemeinde geiersthal ist stolz auf seinen ehemaligen bürger und wünscht ihm gottes segen für den lebensabend Änderungen bei der wasserversorgung die trinkwasserversorgung trinkwasser ist das wichtigste lebensmittel deshalb ist es auch pflichtaufgabe der gemeinden für eine versorgung der bürger mit trinkwasser zu sorgen soweit dies im rahmen der leistungsfähigkeit der gemeinde möglich ist die gemeinden legen dazu den jeweiligen einzugsbereich des wasserversorgungsnetzes fest ein anspruch auf eine erweiterung des leitungsnetzes besteht nicht anwesen im außenbereich oder in entfernt liegenden ortsteilen müssen deshalb selbst für eine trinkwasserversorgung sorgen woher kommt das wasser unserer wasserversorgungsanlage die etwa 100 000 kubikmeter trinkwasser die von der gemeinde jährlich in das trinkwassernetz eingespeist werden müssen setzen sich wie folgt zusammen 30 000 m³ können vom tiefbrunnen und einer quelle im bereich des sportplatzes in geiersthal-felburg geiersthal-nord gewonnen werden etwa 60 000 m³ können von vier quellen im bereich himmelwies geiersthal-süd gemeinde kollnburg abgeleitet werden die restlichen 10 000 m³ werden bisher von der wasserversorgung bayerischer wald wbw zugekauft für diese einspeisung besteht ein Übergabeschacht in hartmannsgrub wo liegt das problem von den vier quellen in himmelwies waren nur zwei genehmigt diese genehmigung ist bereits vor vielen jahren abgelaufen das landratsamt stellt für diese vier quellen in zukunft keine genehmigung in aussicht und drängt seit jahren auf eine einstellung der nutzung dieser quellen problematisch an der lage der vier quellen ist nämlich dass die topografische lage ungünstig ist und sich oberhalb ein landwirtschaftlicher vollerwerbsbetrieb mit güllewirtschaft sowie eine franz kellermeier 4 dezember 2012

[close]

p. 5

öffentliche straße befindet zuletzt hat das landratsamt angeordnet die quellnutzung spätestens bis zum 31.10.2013 aufzugeben welche lösungsmöglichkeiten bestanden die mitglieder des gemeinderats haben sich in zahlreichen sitzungen mit der bestehenden problematik auseinandergesetzt auch in einer bürgerversammlung wurde die problematik in anwesenheit von sachverständigen dipl ing wolfgang kuschel vom ingenieurbüro sehlhoff und geologe dr dieter raum erörtert denkbar waren zunächst intensive geologische versuche über die bodenleitfähigkeit des bodens zwischen dem landwirtschaftlichen betrieb und den quellen oder auch die bohrung neuer tiefbrunnen in einem etwas größeren abstand zum bauernhof beides wurde verworfen weil es in jedem falle zu unkalkulierbaren kostenrisiken für die gemeinde gekommen wäre intensiv untersucht wurde auch der neubau von zwei tiefbrunnen am nordhang des schlossberges in der nähe des schwarzen regens wo ein gutes grundwasservorkommen prognostiziert wurde bei dieser mit fragen behafteten alternative wäre es für die gemeinde und damit für die gemeindebürger zu hohen investitionen für diese neue anlage gekommen außerdem wären für die dort nötigen pumpanlagen steigleitung nach altnußberg hohe laufende kosten stromkosten zu erwarten gewesen nach einer wirtschaftlichkeitsvergleichsberechnung des ingenieurbüros sehlhoff wäre diese lösung nur sehr langfristig gesehen wirtschaftlicher als ein zusätzlicher fernwasseranschluss welche lösung kommt nun die mitglieder des gemeinderats waren in den vielen sitzungen stets einheitlich der meinung dass für die trinkwasserversorgung auch in zukunft möglichst wasser aus dem gemeindegebiet oder der umgebung genutzt werden soll da sich aber auch nach umfangreichen planungen und berechnungen keine entsprechende lösung hervortat die einfach umzusetzen und wirtschaftlich ist und gleichzeitig den haushalt der gemeinde nicht übermäßig belastet hat sich der gemeinderat mehrheitlich dafür entschieden als ersatz für die vier quellen in himmelwies zusätzliches wasser von der wasserversorgung bayerischer wald zuzukaufen wie geht es nun weiter für die einspeisung von fernwasser für das gebiet frankenried-fernsdorf-altnußberg ist ein neuer anschluss an das fernwasserleitungsnetz in fernsdorf erforderlich.außerdem muss hier ein pumpwerk gebaut werden mit den planungen dazu ist das ingenieurbüro sehlhoff in straubing beauftragt nach derzeitigem stand ist davon auszugehen dass die quellen in himmelwies wie vom landratsamt gefordert am 31.10.2013 abgestellt werden können was ist mit dem wasserpreis ganz klar der wasserpreis steigt egal für welche lösung sich der gemeinderat entschieden hätte der bisherige wasserpreis wäre in keinem fall zu halten gewesen bisher liegt noch keine neue gebührenkalkulation vor zum 01.01.2014 ist aber leider mit einer sehr deutlichen erhöhung zu rechnen verleihung der kommunalen verdienstmedaille von links reg präs heinz grunwald bgm alfons fleischmann landrat michael adam bgm alfons fleischmann mit reg präs heinz grunwald fotos pressestelle reg v ndb 13 männer aus niederbayern erhielten am 06.11.2012 in einer feierstunde im großen sitzungssaal der regierung von niederbayern in landshut von regierungspräsident heinz grunwald die kommunale verdienstmedaille in bronze als anerkennung für ihr engagement als kommunalpolitiker unter ihnen war auch bürgermeister alfons fleischmann 5

[close]

p. 6

die geehrten bekamen die auszeichnung vom bayerischen innenminister joachim hermann verliehen und vom regierungspräsidenten mit folgender laudatio übergeben laudatio für herrn alfons fleischmann erster bürgermeister der gemeinde geiersthal landkreis regen und ehemaliges mitglied des kreistags regen zur verleihung der medaille für besondere verdienste um die kommunale selbstverwaltung sehr geehrter herr fleischmann vor 34 jahren wurden sie zum mitglied des gemeinderats geiersthal gewählt ab 1990 nahmen sie zudem das amt des zweiten bürgermeisters wahr bis sie 1999 zum ersten bürgermeister der gemeinde gewählt wurden diese aufgabe erfüllen sie bis heute mit großer begeisterung zwei legislaturperioden lang waren sie außerdem im kreistag des landkreises regen aktiv besonders wichtig ist ihnen die stärkung der infrastruktur der weitläufigen gemeinde unter ihrer leitung wurden zahlreiche baumaßnahmen durchgeführt wie der bau des rathauses und jugendheimes sowie die sanierung des schulgebäudes und die neugestaltung der dorfplätze der gemeindeorte erfolgreich konnten sie durch die schaffung neuer gewerbegebiete die attraktivität der gemeinde als wirtschaftsstandort stärken ein persönliches anliegen ist ihnen die jüngere geschichte der gemeinde es gelang ihnen einen arbeitskreis ins leben zu rufen der bereits einige teile der ortsgeschichte aufgearbeitet hat und weiterhin an der vervollständigung arbeitet ihr außerordentlicher einsatz verdient besondere würdigung der staatsminister des innern hat ihnen als zeichen seiner anerkennung die kommunale verdienstmedaille verliehen die ihnen heute ausgehändigt wird in seine neue wirkungsstätte bodenwöhr in der oberpfalz seit 1 september ist er neuer geistlicher für die pfarreiengemeinschaft bodenwöhr-altenschwand neuenschwand im dekanat schwandorf seine neue pfarreiengemeinschaft zählt rund 2500 katholiken pfarrer trescher war es gelungen eine äußerst lebendige pfarrei zu schaffen seine pfarrei dankte ihm dies mit einer gelungenen verabschiedung v li pater philip plamparampil diözesanadministrator dr wilhelm gegenfurtner pfr johann trescher pater christian hamberger diakon sepp schlecht v li pater philip plamparampil pater christian hamberger pfr johann trescher diözesanadministrator dr wilhelm gegenfurtner diakon sepp schlecht verabschiedung von pfarrer johann trescher schweren herzens wurde pfarrer johann trescher am 26.08.2012 offiziell verabschiedet der überall beliebte und geschätzte seelsorger verließ nach 27 jahren segensreichen wirkens die pfarrei geiersthal-teisnach patersdorf und wechselte pfarrer johann trescher mitte mit seiner schwester margit müller und diözesanadministrator dr wilhelm gegenfurtner fotos lemberger 6 dezember 2012

[close]

p. 7

wir danken ihm besonders für sein engagement die stets gute zusammenarbeit und wünschen ihm für seine zukunft alles erdenklich gute und gottes reichsten segen bereits am 12.08.2012 wurde pfarrer johann trescher anlässlich seines abschiedsgottesdienstes in der mutterkirche geiersthal durch bürgermeister alfons fleischmann mit der goldenen ehrennadel der gemeinde geiersthal für besondere verdienste in den filialgemeinden geiersthal und fernsdorf ausgezeichnet dies war ein bewegender moment für alle anwesenden außerdem folgte ein eintrag ins goldene buch der gemeinde geiersthal neuer pfarrer von teisnach tobias magerl heißt unser neuer pfarrer der pfarrgemeinde geiersthal-teisnach der am 1 september 2012 sein amt angetreten hat er wurde am 27.11.1979 in moosham bei mintraching im landkreis regensburg geboren nach seiner priesterweihe 2006 wirkte er jeweils zwei jahre als kaplan in abensberg und vohenstrauß zuletzt war er kaplan von kösching im dekanat pförring bei ingolstadt die feierliche amtseinführung des neuen pfarrers der pfarreiengemeinschaft geiersthal-teisnachpatersdorf pfarrer tobias magerl fand am 2 september mit einem kirchenzug und einem sich anschließenden einführungsgottesdienst statt bei einem stehempfang konnten sich die pfarrangehörigen bereits einen ersten eindruck von ihrem neuen pfarrer machen wir wünschen dem neuen seelsorger alles gute und vor allem ein erfolgreiches wirken in der neuen pfarrei v links diözesanadministrator dr.wilhelm gegenfurtner pfarrer tobias magerl und dekan josef renner aus kollnburg amtseinführung pfarrer magerl zusammen mit neun priestern feierte pfarrer tobias magerl 5 v li bei seiner ersten messe in teisnach die eucharistie v li pater philip pater tomy eugen thumann diözesanadministrator dr wilhelm gegenfurtner pfarrer tobias magerl dekan josef renner markus schwarzer michael alkofer andreas rind und thomas gleißner fotos lemberger neues personal im rathaus seit 19.09.2012 wird im rathaus herr sebastian wittmann aus viechtach ausgebildet der 21-jährige gelernte industriemechaniker hat mit der gemeinde einen umschulungsvertrag ausbildung zum verwaltungsfachangestellten abgeschlossen die umschulung wird von der arbeitsagentur finanziert für die gemeinde fallen keine kosten an zur umschulung gehören neben der praktischen ausbildung bei der gemeindeverwaltung auch der besuch der berufsschule in landshut sowie der besuch von fachtheoretischen lehrgängen bei der verwaltungsschule in landshut die abschlussprüfung findet nach 2 jahren im juli 2014 statt wir wünschen ihm viel erfolg im neuen beruf sebastian wittmann 7

[close]

p. 8

auszug aus dem vorentwurf für einen neuen flächennutzungsplan mit integriertem landschaftsplan für den bereich frankenried und haidhof neuer flächennutzungsplan und landschaftsplan bereits vor einiger zeit hatte der gemeinderat zustellen und somit einen handlungsrahmen für die beschlossen einen neuen flächennutzungsplan für beabsichtigte siedlungsentwicklung die unbebaute das gesamte gemeindegebiet aufzustellen der auch feldflur sowie die wald und naturschutzflächen zu den inzwischen vorgeschriebenen landschaftsplan geben im § 11 des bundesnaturschutzgesetzes wird der enthält nachdem von planungsbüro mks in ascha landschaftsplan rechtlich festgelegt da bereits 52 der der bestand in der gemeinde erfasst wurde sowohl in gemeindefläche bewaldet ist enthält der vorentwurf baulicher hinsicht als auch in landschaftsplanerischer des landschaftsplanes auch ein aufforstungsverbot für hinsicht liegen nun die umfangreichen auswertungen bestimmte flächen und pläne vor der flächennutzungsplan fnp stellt die beab bürgerbeteiligung sichtigte bauliche entwicklung der gemeinde dar wie in der zeitung bekannt gemacht worden war er ist ein sog vorbereitender bauleitplan der keine lag der vorentwurf des flächennutzungsplanes unmittelbare rechtliche wirkung gegenüber dem bürger mit landschaftsplan vom 16.11 bis 16.12.2012 entfaltet sondern lediglich behördenintern bindende öffentlich aus und alle bürgerinnen und bürger bzw vorgaben bzgl des inhalts von bebauungsplänen grundstückseigentümer konnten die pläne einsehen sowie unverbindliche hinweise zur entscheidung und stellungnahmen abgeben bzw einwendungen über genehmigungen von vorhaben enthält dennoch erheben wer diese frist versäumt hat kann auch jetzt regelt er die bauliche entwicklung in den nächsten noch kurzfristig die unterlagen einsehen um vorherige terminvereinbarung tel 8415-0 wird gebeten im 15 ­ 20 jahren der landschaftsplan ist das instrument der weiteren verfahren kommen dann die verschiedenen landschaftsplanung auf kommunaler ebene seine behörden und fachstellen zu wort es ist zu erwarten aufgabe ist es orientiert an den zielen und grundsätzen dass sich dadurch nochmals Änderungen am plan des naturschutzes und der landschaftspflege die ergeben deshalb folgt daran anschließend nochmals konkreten räumlichen und inhaltlichen erfordernisse eine öffentliche auslegung des plans und die daraus abzuleitenden maßnahmen dar 8 dezember 2012

[close]

p. 9

verlängerung der bürgermeister-fleischmann-straße in geiersthal zunächst war für die baumaßnahme eine geländeauffüllung erforderlich dazu konnte erdreich von der baustelle geh und radweg altnußberg verwendet werden schwierig bei dieser baumaßnahme war besonders die geländegestaltung böschungen waren zu befestigen und die regenwasserableitung war zu regeln im zuge der bauarbeiten wurde außerdem eine wegeverbindung zum sportplatzgelände geschaffen die von fußgängern und radfahrern sehr gerne genutzt wird diese maßnahme wurde vor allem notwendig um eine wendemöglichkeit im öffentlichen bereich zu schaffen die ab der irlackerstraße nicht mehr möglich war und nachdem das letzte grundstück bebaut wurde einen ordentlichen winterdienst zu gewährleisten verkaufsbereitschaft aller 10 betroffenen grundstückseigentümer herzlichen dank der landkreis baut bzw finanziert grundsätzlich keine geh und radwege an kreisstraßen außer die betreffende gemeinde übernimmt die durch zuschüsse nicht gedeckten kosten und den unterhalt wir danken dem landkreis der aus förderrechtlichen gründen die bauherrschaft bzw die abwicklung vertreten durch das straßenbauamt übenommen hat die maßnahme ist mit kosten in höhe von 287 000 veranschlagt der von der regierung zugesagte zuschuss beträgt 155 000 für die gemeinde werden somit restkosten in höhe von 132 000 verbleiben die bauabrechnung liegt allerdings noch nicht vor am 5 november wurde der weg asphaltiert und konnte somit noch vor wintereinbruch fertig gestellt werden der künftigen nutzung steht damit nichts mehr entgegen b85 nord auf diesem landwirtschaftlichen grundstück in linden an der bundesstraße 85 soll nach dem willen des gemeinderates ein neues gewerbegebiet entstehen die fläche liegt in linden auf der gegenüberliegenden straßenseite des gewerbegebietes b85 süd wo sich die firmen dietz stern und holzfurtner befinden das neue gewerbegrundstück soll die bezeichnung b85 nord erhalten um aus dem landwirtschaftlichen grund ein gewerbegebiet werden zu lassen muss vor allen dingen der flächennutzungsplan der gemeinde geändert werden dazu ist ein umfangreiches planungsverfahren erforderlich in diesem verfahren hofft die gemeinde auf zustimmende stellungnahmen insbesondere der landesplanungsbehörde bei der regierung von niederbayern mit der erstellung der planungsunterlagen sowie des erforderlichen umweltberichtes und der regionalanalyse ist das büro jocham kellhuber in iggensbach beauftragt eine teilfläche des gebietes hat die gemeinde bereits käuflich erworben geh und radweg altnußberg gut ding braucht weile ist eine redensart die vielleicht auch auf den bau des geh und radweges entlang der kreisstraße reg 19 von altnußberg nach seigersdorf zutrifft dieser weg stand schon lange auf der wunschliste vieler gemeindebürger,vor allem aber deraltnußberger ermöglicht wurde der weg letztlich durch die 9

[close]

p. 10

bebauungsplan hartmannsgrub für 4 bauparzellen wurde in hartmannsgrub ein bebauungsplan aufgestellt nach schon fast jahrelangem ringen mit dem landratsamt konnte man sich auf diese aufwändige verfahrenslösung einigen alle baugrundstücke befinden sich in privatbesitz auf einem grundstück befindet sich bereits ein neues wohnhaus im bau für ein weiteres grundstück läuft nach kenntnis der gemeinde derzeit die planung die ausweisung weiterer bauflächen in diesem bereich ist nicht möglich rückstau von abwässern so schützen sie sich vor schäden bei extremen regenfällen kann die kanalisation die wassermassen nicht mehr vollständig aufnehmen der grund dafür ist die tatsache dass öffentliche abwasserkanäle aus wirtschaftlichen gründen nicht so dimensioniert werden können dass jedes niederschlagsereignis einwandfrei abgeleitet werden kann grundlage für die kanaldimensionen ist daher ein sogenannter bemessungsniederschlag dieser kann jedoch immer wieder durch einzelne extreme niederschlagsereignisse übertroffen werden in der entwässerungssatzung ist daher festgelegt dass sich jeder anschlussnehmer selbst gegen rückstau zu schützen hat im fall eines rückstaus steigt der abwasserspiegel in den kanalstrecken und revisionsschächten bis zur rückstauebene und drückt in die hausanschlusskanäle über entwässerungsleitungen werden tiefer liegende gebäudebereiche meist kellerräume geflutet alle ablaufstellen die unterhalb dieser rückstauebene liegen müssen gesichert werden um einen schaden an boden wänden u einrichtungsgegenständen durch das eindringende wasser zu vermeiden eine rücklaufsicherung für bodenabläufe und abwasserleitungen im keller besteht aus zwei komponenten einem automatischen verschluss z b klappe oder ballstau der bei gegenstrom aus der kanalisation automatisch schließt und einem notverschluss der von hand geschlossen und im notfall oder bei längerer abwesenheit betätigt werden kann diese sicherung trägt den namen rückstaudoppelverschluss es besteht auch die möglichkeit einzelne siphons z b an waschbecken im keller mit entsprechenden rückstaudoppelverschlüssen zu versehen ein rückstauverschluss funktioniert nur für abwasserläufe auf die sie vorübergehend verzichten können und wenn ein freies gefälle zur kanalisation besteht es muss außerdem gesichert sein dass abwasser aus höher liegenden geschossen abfließen kann falls oben genannte bedingungen nicht erfüllt werden können sollte zum schutz vor rückstauschäden eine hebeanlage installiert werden eine abwasserhebeanlage hebt das abwasser über die rückstauebene an und führt es der kanalisation zu dadurch wird nach dem prinzip der kommunizierenden röhren ein eindringen von wasser aus dem kanal in die unterhalb der ebene liegenden räume dauerhaft und sicher vermieden somit wird durch eine hebeanlage ein größerer schutz gegen rückstau erzielt und ist in vielen fällen die sicherste variante um einen rückstauschaden zu vermeiden 10 dezember 2012

[close]

p. 11

einzelne kinder betreuen schließen sich bei einer großtagespflegestelle mehrere erzieherinnen kinderpflegerinnen tagesmütter oder tagesväter zu einer solchen gtp zusammen welche kinder werden in einer gtp aufgenommen in der tagespflege können kinder von 0 ­ 14 jahren aufgenommen werden wie sieht es mit den Öffnungszeiten aus die Öffnungszeiten sind grundsätzlich sehr flexibel sie werden von den betreiberinnen festgelegt und orientieren sich am vorhandenen bedarf wer betreibt die gtp in geiersthal die künftige tagespflegestelle wird nicht von der gemeinde selbst betrieben sondern von frau melanie weber und frau nadine böhm sie betreiben bisher schon die großtagespflegestelle die kleinen sternchen in viechtach wann beginnt der umbau derzeit laufen die planungen der zuschussantrag bei der regierung von niederbayern ist eingereicht und die baugenehmigung ist beantragt was kostet der umbau nach den vorläufigen kostenschätzungen ist mit kosten in höhe von ca 200.000 zu rechnen von der regierung wird ein zuschuss in höhe von 70 erwartet wer ist mit der planung beauftragt zum planungsteam gehören architekt franz seitz aus geiersthal ingenieur michael kopp aus frauenau heizung sanitär und ingenieur markus meindl aus altnußberg elektro ab wann können hier kinder betreut werden vorgesehener betriebsbeginn ist der 1.august 2013 gtp großtagespflegestelle geiersthal noch befindet sich das gemeindewappen an der außenwand des alten rathaues in geiersthal und auch die schriftzüge rathaus und verkehrsamt sind noch vorhanden die räume in dieser gebäudehälfte des doppelhauses stehen derzeit leer in der anderen gebäudehälfte des gebäudes befinden sich zwei vermietete wohnungen bald schon sollen in den ehemaligen büroräumen umbauarbeiten beginnen künftig sollen diese räume nach dem beschluss des gemeinderats für eine großtagespflegestelle zur verfügung stehen großtagespflegestelle ­ was ist das bei diesem etwas unglücklichen begriff geht es um kinderbetreuung so wie es tagesmütter und tagesväter gibt die wird noch personal benötigt das ist abhängig von den zu betreuenden kindern interessierte personen können sich bei frau melanie weber und frau nadine böhm bewerben mittagsbetreuung an der grundschule geiersthal die gesellschaftlichen erwartungen an schule ihre aufgaben und funktionen haben sich in den letzten jahren und jahrzehnten stark verändert neben der funktion der wissens und kompetenzenvermittlung übernimmt die schule immer stärker auch erzieherische aufgaben die private und berufliche situation vieler eltern hat sich dahingehend entwickelt dass in vielen elternhäusern 11

[close]

p. 12

eine betreuung der kinder am nachmittag nicht mehr kontinuierlich gewährleistet werden kann daraus ergibt sich eine große nachfrage nach schulischen betreuungsangeboten auch am nachmittag die wünsche und erwartungen der eltern sind dabei vielfältig viele eltern wünschen sich über die reine betreuung und eventuelle verpflegung ihrer kinder hinausgehend eine qualifizierte hausaufgabenbetreuung intensive individuelle förderung in schulischen leistungsbereichen förderung sozialer und personaler kompetenzen sowie ein differenziertes freizeitpädagogisches angebot aus diesen gründen hat sich die gemeinde geiersthal entschieden ein neues angebot an der grundschule geiersthal zu schaffen die mittagsbetreuung die gemeinde bietet als trägerin dieser einrichtung seit september 2012 mittagsbetreuung in zwei varianten ­ reine mittagsbetreuung bis 14.00 uhr und verlängerte mittagsbetreuung bis 15.30 uhr ­ an ein gelingen der mittagsbetreuung erfordert auch eine enge zusammenarbeit aller verantwortlichen ­ der kommune bzw dem träger der schulleitung lehrund betreuungskräfte und nicht zuletzt der eltern für die mittagsbetreuung steht der bisherige mehrzweckraum im og des turnhallengebäudes zur verfügung ferner kann ein weiterer raum versuchsraum genutzt werden für die kinder der mittagsbetreuung gibt es vom hotel kramerwirt jeweils um 13.00 uhr ein schmackhaftes essen es kostet 3,00 hier besteht in bestimmten fällen die möglichkeit einer bezuschussung über das förderprogramm bildung und teilhabe nähere informationen erhalten sie beim träger der mittagsbetreuung gemeinde geiersthal der schulleitung oder bei den mitarbeiterinnen der mittagsbetreuung als ergänzenden service bietet die gemeinde für die teilnehmer an der mittagsbetreuung auch einen zusätzlichen fahrdienst an die gemeindlichen schulbusse fahren also nicht nur zum schulschluss um 11.15 uhr 12.15 uhr und 13.00 uhr sondern auch um 14.00 uhr und um 15.30 uhr und schließlich die krönung:weder für die betreuung noch für den fahrdienst ist etwas zu bezahlen ­ ein wirklich tolles angebot für unsere familien weitere einzelinformationen · normale mittagsbetreuung bis 14.00 uhr · verlängerte mittagsbetreuung bis 15.30 uhr · während der ferien geschlossen · hausaufgabenbetreuung bei der verlängerten mittagsbetreuung · finanzierung durch gemeinde geiersthal · bezuschussung möglich für die mittagsbetreuung sind frau corinna bauer aus arnbruck und frau marcella heigl aus kammersdorf zuständig erreichbar sind sie während der mittagsbetreuungszeit unter tel nr 0 99 23/84 15-29 fax 0 99 23/84 15-30 außer essenszeit von 13.00 ­ 13.45 uhr seit 01.10.2012 werden sie von der praktikantin julia lange die zur fos regen geht unterstützt julia kümmert sich vor allem um die kinder die mehr unterstützung bei den hausaufgaben benötigen sie ist bis februar 2013 bei uns im einsatz v li corinna bauer julia lange marcella heigl busfahrerin für die kinder der mittagsbetreuung seit dem neuen schuljahr ist frau andrea daffner aus vorderpiflitz bei der gemeinde als busfahrerin beschäftigt sie ist vielen schon bekannt da sie schon des öfteren die vertretung der gemeindlichen busfahrer übernommen hat seit september ist sie nun für die beförderung der kinder aus der mittagsbetreuung zuständig sie fährt täglich um 14.00 uhr und um 15.30 uhr 12 dezember 2012

[close]

p. 13

defibrillator im rathaus im rathaus 1 stock befindet sich seit oktober 2012 ein automatisierter externer defibrillator aed ein sog laiendefibrillator dies ist ein spezielles medizinisches gerät zur behandlung des kammerflimmerns durch abgabe von stromstößen im gegensatz zu defibrillatoren aus dem rettungsdienst oder der klinik sind aed durch ihre bau und funktionsweise besonders für laienhelfer geeignet um das therapiefreie intervall bis zur versorgung des herzpatienten durch rettungsdienst und notarzt zu verkürzen und somit eine möglichst frühzeitige defibrillation zu erreichen werben seit 2001 alle namhaften hilfsorganisationen für den einsatz von aed auch im öffentlichen umfeld mittlerweile finden sich solche geräte bereits an flughäfen bahnhöfen fußballstadien und anderen öffentlichen gebäuden deshalb wurde auch bei uns dieses spezialgerät angeschafft finanziert wird es durch die werbung von firmen wir möchten uns auf diesem wege bei allen beteiligten firmen recht herzlich bedanken feuerwehr-ehrenzeichenverleihung zur würdigung von verdiensten im feuerwehrwesen wurden am 16.11.2012 folgende feuerwehr-mitglieder für aktiven dienst bei der ffw linden durch landrat michael adam mit dem feuerwehr-ehrenzeichen des landkreises ausgezeichnet josef gierl aus hartmannsgrub für 40 jahre klasse 1 vergoldet und nikolaus englmeier aus frankenried für 25 jahre klasse 2 versilbert wir gratulieren recht herzlich zu dieser auszeichnung kommandant anton zitzelsberger mit josef gierl und bgm alfons fleischmann fotos lra hr maimer kommandant anton zitzelsberger mit nikolaus englmeier und bgm alfons fleischmann 13

[close]

p. 14

geburten kasparbauer tobias geiersthal eltern kasparbauer lisa und patrick wölfl korbinian fernsdorf eltern wölfl martina und thomas bergbauer lukas geiersthal eltern bergbauer tanja und matthias mies jonathan berging eltern mies silke und oliver hirtreiter fabian linden eltern hirtreiter maria und danzer roland liebl michael auhof eltern liebl karin und thomas sacher benedikt fernsdorf eltern sacher katrin und christian hauptmann maximilian altnußberg eltern lorz anja und hauptmann johannes reinhard rebecca kammersdorf eltern reinhard daniela und florian raster eva-maria kammersdorf eltern raster nicole und christian bielmeier lena kammersdorf eltern bielmeier melanie und aichinger thomas geburten eheschließungen seit herausgabe des letzten bürger-infos im juni 2012 wurden beim standesamt geiersthal 8 eheschließungen beurkundet davon haben 6 paare als trauungsort das burgmuseum gewählt geheiratet haben häußler matthias und eidenschink-geiger sandra fernsdorf weiß tobias und neihser jeannette veitsbrunn weidlich wolfgang und kilger heike patersdorf weindl andreas und zollner veronika hinterberg wittenzellner arnold und oswald anna-maria deggendorf liebl christian und huber sandra berging dankesreiter martin und leidl sandra teisnach sterbefälle seit der letzten veröffentlichung kuhn siegfried kammersdorf 28.07.2012 77 jahre schwarz michael oberberging 30.07.2012 89 jahre gebert emma geiersthal 08.08.2012 94 jahre schober maria kammersdorf 17.08.2012 96 jahre 14 dezember 2012

[close]

p. 15

hollmann klaus geiersthal 18.08.2012 67 jahre muhr korbinian auhof 05.09.2012 79 jahre sigl englbert pfranzgrub 18.09.2012 31 jahre sigl englbert pfranzgrub 28.11.2012 74 jahre hinweis wir möchten darauf hinweisen dass hier auch sterbefälle von geiersthaler bürgern veröffentlicht werden die seit kurzer zeit im pflege seniorenheim waren sollten angehörige eine veröffentlichung von weggezogenen wünschen so melden sie sich bitte bei der gemeindeverwaltung da bei uns ansonsten nicht sichergestellt ist dass wir diese sterbefälle immer erfahren wohnsitz-anmeldungen in der gemeinde geiersthal · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · delekat nicole frankenried von konzell goulas konstantinos oberberging von deggendorf hamann viola und vanessa fernsdorf von regen brehm markus fernsdorf von regen mühlbauer martin kammersdorf von regen theißen thomas und manuela kammersdorf von böbrach uhrig barbara kammersdorf von moosburg wagner ulrich kammersdorf von moosburg boxleitner marco kammersdorf von böbrach wloczyk raffael geiersthal von heilbronn penzkofer carolin frankenried von neukirchen raith michael frankenried von teisnach zach daniel frankenried von traitsching heyder stefanie fernsdorf von roth heyd benjamin fernsdorf von steinbach rabensteiner richard und christa linden von viechtach fischer armin fernsdorf von viechtach piller alexandra kammersdorf von viechtach geerdts sandra und patrick frankenried von patersdorf neumaier siegfried christine franziska katharina max florian und veronika grandmühle von zachenberg 15

[close]

Comments

no comments yet