Nummer 10

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

neu unsere schule die aktive schule erscheint am ende jedes semesters in wort und bild neu juni 2007 5 jahrgang ausgabe 2 das schuljahr 2006/2007 ii semester februar 2007 2007 exkursion 3 ab wien rathaus eislaufen Übergabe der neuen computer durch bgm gebert 20 26 27 28 faschingsdienstag exkursion 4 abc mauthausen computer contest wien bauinnung vortrag 3 ab 14 16 märz 2007 2007 05 dia-vortrag pichler afrika 07 exkursion htl wien 3 12 17 wintersportwoche 2 abc donnersbachwald 16 28 29 30 burgtheater d 4/ii ecdl prüfung exkursion 3 ab mumok ostergottesdienst ein schuljahr voller begegnungen april 2007 2007 02 10 osterferien 13 exkursion 1 ab zoom kindermuseum 14 stopp littering schwadorf 16 bezirksschwimmwettkampf 17 m-standards probetestung 4 abc mai 200 7 2007 staatsfeiertag akademietheater d4/i innovationstag nawi 4 abc fußball landesfinale u 15 impfung 3 ab lehrerbildungsfahrt cesky krumlov 07 11 projektwoche 1 ab radstadt 07 erste hilfe kurs 4 abc helferschein 09 lehrausgang 2 ab ff schwadorf 09 interkulturelles kochen 4 c 10 e-standards probetestung 4 abc 01 02 03 03 04 04 06 18 19 21 25 fußball bezirksfinale u 15 schwechat bezirksjugendsingen klosterneuburg finale computer contest linz fußball kleines finale u 13 landesfinale schwimmen sÜdstadt 12 kinderflohmarkt des ev 14 projekt gewaltprävention 4 abc 15 elternsprechtag 21 foto und videoworkshop 3 ab 23 dorotheum ibf 3 ab 24 exkursion 1 ab belvedere gartenlust 25 tag der offenen tür mit lhstv onodi 28 29 pfingstferien 30 31 projekttage venedig 2 ab 30 01 sporttage 2 c mauterndorf 30 vortrag aws mülltrennung 14 14 20 20 22 25 26 29 landesfinale scheibbs mathematikolympiade exkursion 1 ab minopolis schlusskonferenz exkursion 4 abc orf-zentrum abschlussfest time to say good bye radfahrprüfung 2 abc exkursion 3 ab technisches museum gottesdienst zeugnisverteilung 11 während des gesamten schuljahres wurden alle begegnungen die die schüler mit menschen aus anderen ländern oder mit anderer nationalität hatten mit fotos und texten dokumentiert mehr auf seite 2 und 6 juni 2007 2007 exkursion 1 ab avn dÜrnrohr 01 mathematik-olympiade klosterneuburg 03 frauenlauf prater 04 09 projektwoche 4 abc slowenien 05 wasserjugendspiele ebergassing 08 lehrausgang 3 ab lagerhaus 11 impfung 3 und 4 klassen 11 vortrag verkehrssicherheit 2 abc 01 mit licht kann man auch malen die direktion und die lehrerschaft der ehs schwadorf wünschen den schülerinnen den eltern und allen unseren gönnern und freunden einen erholsamen sommer und ein fröhliches gesundes wiedersehen zum schuljahr 2007 2008 seite 1

[close]

p. 2

mathematik-olympiade des bezirks wien ­ umgebung mathematik1 juni nahmen vier kinder der ehs ­ schwadorf an der mathematik ­ olympiade des bezirkes wien ­ umgebung im festsaal der raiffeisenbank in klosterneuburg teil 13 knifflige rechen und denkaufgaben mussten bewältigt werden und mit erfolg die ehs durfte sich über den ersten platz ­ martin grubmüller und den dritten platz ­ marcus tschany freuen martin grubmüller marcus tschany maria horvath andrea kürner und hol elisabeth resch resch die mutter des erfolges die aktive schule am die prüfer die erfolgreich geprüften und die lehrende der bezirksschulinspektor alfred diem überreicht das diplom an martin grubmüller am 14 juni nahmen martin grubmüller und marcus tschany am landesbewerb der 11 nÖ mathematikolympiade teil sie haben sich tapfer geschlagen wir wünschen beiden alles gute für die zukunft und weiter so viel spaß und ehrgeiz in ihren weiterführenden schulen ein schuljahr voller begegnungen am 8 juni hatten 8 schülerinnen der klasse 1a die möglichkeit an einem malworkshop teilzunehmen gemeinsam mit gästen aus malta lettland und griechenland es war schon ein tolles erlebnis und einmal etwas ganz neues mit menschen aus anderen teilen europas gemeinsam ein bild zu gestalten in unserer ausstellung im herbst dieses jahres wird es im original zu bewundern sein bevor es zur versteigerung kommt elfjährige kunstmaler venedigvorbereitung der 2 klassen am 31 mai und 1 juni bekamen die schülerinnen der zweiten klassen einen vorgeschmack auf die venedigreise im nächsten schuljahr ein abschließendes pizzaessen rundeten diese beiden projekttage kulinarisch ab zuerst sahen sie in einer bildershow die berühmtesten gebäude und hörten einen kurzen historischen Überblick dann ging es ans werk in 4 gruppen aufgeteilt sammelten sie zuerst im internet bildmaterial und informationen über die lagunenstadt dann gestalteten sie zu den einzelnen schwerpunkten wie markusplatz lido murano rialtobrücke usw plakate die dann in der aula präsentiert wurden eine andere gruppe versuchte ansichten von den wunderschönen palazzi und brücken mittels kohlezeichnungen künstlerisch darzustellen auch die individuelle gestaltung von gesichtsmasken fand großen anklang seite 2

[close]

p. 3

die aktive schule am 5 märz fand das neue dia-erlebnis des gosauers helmut pichler in der aula statt eingeborene zwischen dschibuti Äthiopien und kongo quer durch das herz afrikas im sommer 2005 und im winter 2006 durchquerte der abenteurer aus gosau weite teile ost und zentralafrikas fernab von ausgetretenen touristenpfaden führten ihn seine wege in entlegene dörfer der surma mursi hammer afar massai und pygmäen die er oft nur nach tagelangen fußmärschen erreichte urvölker afrikas die statussymbole der so genannten tellerlippenmenschen der surma in Äthiopien sind ein teller aus ton oder holz in der unterlippe er gilt als schönheitssymbol der surma-frauen in den klassen ging es lustig zu fasching 2007 die schülerinnen waren kostümiert und auch die lehrerinnen waren kaum zu erkennen schÖn war`s unsere schulhomepage ist unter den top 100 schulhomepages 2007 www.ehsschwadorf.at die elektronische erreichbarkeit von österreichischen schulen im internet wird immer wichtiger unsere schulhomepage ist nicht nur unsere digitale visitenkarte sondern prägt den ruf unserer schule als gemeinschaft von schülern und schülerinnen lehrer und lehrerinnen sowie eltern entscheidend mit sie kann die bekanntheit der schule steigern die interne kommunikation verbessern und die schulgemeinschaft fördern hinter einer gelungenen schulhomepage stehen menschen mit kreativität innovationswillen ausdauer und der bereitschaft sich über den normalen schulalltag hinaus zu engagieren dieser laufende aktualisierungs und arbeitsprozess soll honoriert werden 2007 wurde daher zum vierten mal der schulhomepage award durch das bmukk und manz verlag schulbuch vergeben impressum idee und herausgeber für den inhalt verantwortlich text und bilder ausführung die direktion der ehs schwadorf gemeinsam mit der lehrerschaft hd gerlinde stadler lehrer und lehrerinnen der ehs günter h kuhn alle internet druck seite 3 obere umfahrungsstraße 16 2432 schwadorf 02230-22 88-11 324112@asn.netway.at color laser print gmbh schwechat 01-706 53 23 www.ehssc hwadorf.a t

[close]

p. 4

computer contest austria alpe adria wir touren nun von salzburg nach st pölten wien eisenstadt linz graz klagenfurt bozen innsbruck und lustenau ca 3.500 kilometer liegen vor uns teilnehmer ca 1000 schülerinnen am regionalbewerb am 27 februar in wien nahmen 9 schülerinnen der ehs schwadorf teil in der gruppe 2 sind heuer neben kenntnissen in der textverarbeitung modul 3 ecdl auch grundkenntnisse in der präsentationstechnik modul 6 ecdl gefragt der bundesbewerb war am 21 april in linz die wettbewerbe bereiten den meisten kindern großen spaß sie sind daher eine gute motivation für hervorragende leistungen allein die vorbereitungen für einen wettbewerb führen meistens schon zu leistungssteigerungen der fachgerechte umgang mit dem computer ist aus dem alltag nicht mehr weg zu denken unser schule hat sich darauf eingestellt und ist gut gerüstet anja freiler 2 platz matthias sukal 3 platz besuch bei der feuerwehr wir werden vom kommandanten wolfgang niederauer freundlich empfangen dann zeigen uns er und seine männer und das sind viele interessante dinge die hydraulische schere und die hydraulische spreize ­ uiii sind die aber schwer ­ eine flammenspuckende spraydose ­ o schreck deren haben wir einige zu hause ­ eine starke pumpe zur wasserförderung ­ schutzan was es da so alles zu sehen gibt züge verschiedenster art ­ die durften wir sogar anprobieren ­ na ja nicht gerade bequem ­ eine wärmebildkamera mit der wir selbst wärmequellen suchen konnten ­ und natürlich der große 4000er tanklöschwagen 9 mai stopp littering 2007 am samstag dem 14 april beteiligte sich auch heuer wieder die ehs bei der flurreinigungsaktion der gemeinde auch neun hauptschülerinnen vanessa olsak lisa marie hartner lilly horwath ines gruber jaqueline pumm leard zumberi sladana komar igor martinovic und veronika cart machten sich an diesem schulfreien und herrlichen frühlingstag nützlich dies honorierte die nÖn mit einem foto auf der titelseite und die gemeinde mit einem großzügigen honorar von 200 gemeinsam mit den teilnehmern der pfarre sammelten wir von 9 -12 uhr jeglichen müll in und um schwadorf seite 4

[close]

p. 5

innovationstag naturwissenschaften sage es mir ­ ich werde es vergessen erkläre es mir ­ ich werde mich erinnern neugierde ist die aufregendste grundlage das aufneh lass es mich selber tun ­ ich werde verstehen men und behalten von neuem zu fördern konfuzius die natürliche neugierde und der wissensdurst der schüler sind zutaten die wir nicht ungenützt lassen dürfen das offene lernen bietet die chance durch freude am tun und gestalten diesen natürlichen wissensdurst mit dem positiven gefühl alles selbst gemacht erlebt und erlernt zu haben zu vereinen die aktive schule erfolgskontrollen statt leistungsmessungen bedeuten stressabbau und persönliche akzeptanz der fähigkeiten statt Überforderung und demotivierung beim offenen lernen helfen ansprechende materialien ihr aufforderungscharakter motiviert zum handeln die möglichkeit der selbstkontrolle fördert die lernprozesse eigenverantwortliche zeiteinteilung die auswahl der mitarbeiter und die schaffung von entscheidungsmöglichkeiten bedeuten die befreiung von zwängen Ängsten und anderen einstellungen die herkömmlich mit leistungserbringung und -kontrolle verbunden sind auch im internet recherche aus diesem grund führte die ehs schwadorf am 3 mai einen innovationstag mit offenen lernformen durch zur stärkung der naturwissenschaften lautete das thema lebensmittelchemie und verband die gegenstände biologie physik und chemie die schüler konnten sich in verschiedenen stationen wissen über fette kohlenhydrate und proteine aneignen und mittels experimente eigenständig erproben das arbeiten nach eigenem tempo bereitete den schülern großen spaß und große befriedigung erfolgskontrolle die offenen lerner wurden mit mappen ausgestattet in denen sie das durch etliche methoden eigenständig gefundenes wissen sammeln konnten und dadurch auch ihre individuelle fortschritts und erfolgskontrolle immer in der hand und vor augen hatten physik und chemie erarbeiten der ergebnisse kochen ist immer chemie und physik der lebensmittel plus verfahrenstechnik molekulares kochen wissenschaft zum genießen in selbstständigen recherchen in aufliegenden unterlagen suchten sie die eigenschaften von einfach und zweifachzucker fetten und Ölen kohlenhydraten und lernten so die hauptbestandteile unserer täglichen nahrung näher kennen im sektkübel zischt und brodelt es flüssiger stickstoff sieht aus wie wasser mit dem man frittieren kann das alles klingt nach hexenküche und ist eine neue erfahrung für die kinder mystisch dampfendes brot erdbeermarmelade formt sich zu bonbons nutella wird schockgefroren und bekommt einen neuen geschmack speiseöl wird zu grieß denn wenn man es der extremen kälte aussetzt bekommt es eine struktur wie couscous in einem kniffligen zuordnungsspiel konnten sie mit begriffen der lebensmittelchemie ihr erworbenes wissen unter beweis stellen so wurde zum beispiel die zuordnung von glucose zum traubenzucker und von albumin zum eiklar spielerisch geschafft die vielen stationen erforderten einen großen vorbereitungsaufwand der lehrer aber das begeisterte feedback der schüler rechtfertigte schon bei erster beurteilung die mehrarbeit aber auch in der folge wird dieses wissen sicherlich von nutzen sein denn es blieb bei diesem fächerübergreifenden projekt überraschend viel hängen seite 5

[close]

p. 6

ein schuljahr voller begegnungen die aktive schule kurzausbildung zur kamerafrau oder zum kameramann mai 2007 in einem zweiteiligen video-workshop abgehalten von dem professionellen kameramann christoph wanna lernten 14 schülerinnen und schüler die aufgaben eines kameramannes kennen ­ und besonders erfreulich es interessierten sich ganz besonders die mädchen dafür die paar jungs die dabei mitmachten konnten allerdings die ehre der männer verteidigen und zeigten sich genauso geschickt die teilnehmer können nun nicht nur eine videokamera technisch richtig bedienen sondern sie wissen auch wie man sich vorbereitet wie man sich richtig postiert sie können mit mehreren kameras zugleich arbeiten und ein team bilden sie beherrschen die aufgaben des kameraassistenten und und und kaum zu glauben was man da alles können muss schüler hinter der kamera 7 bis 10 juni als offizielles filmteam von der europa-hauptschule schwadorf arbeiteten unsere schülerinnen und schüler beim viertelfestival in bruck an der leitha vier tage hinter der filmkamera oder besser gesagt hinter drei filmkameras wie die profis vom orf postierten sie sich mit ihren geräten und zeichneten die interessantesten und schönsten szenen auf ­ und genauso professionell wird es weitergehen in einem workshop werden sie nun lernen das gesamte material aufzuarbeiten zu schneiden und zu einem kurzfilm zu verarbeiten der in einer ausstellung im herbst dieses jahres zu sehen sein wird multikulturelles kochen as war keine gewöhnliche kochstunde am 9 mai ­ nein das war schon etwas ganz außergewöhnliches in einer langen vorbereitungsphase haben türkische und österreichische schüler der klasse 4c sich mit der kultur religion und eigenart der beiden länder auseinandergesetzt und das gegenseitige interesse fand seinen höhepunkt in einem festmahl das die jugendlichen unter der anleitung ihrer lehrerin elke koller zubereiteten an der festlich gedeckten tafel saßen alle einträchtig beisammen die türkischen und österreichischen schülerinnen und schüler die türkischen mamis die fleißig mitgeholfen hatten die österreichischen mamis die ebenfalls eingeladen worden waren die lehrerinnen und lehrer der europahauptschule und selbstverständlich auch die frau direktor beim essen und trinken gab es keine trennenden religionen und kulturen und alle waren hinterher der meinung solche veranstaltungen dürften durchaus öfter einmal stattfinden d seite 6

[close]

p. 7

das dunkelste kapitel unserer zeitgeschichte die vierten klassen waren am 26 februar in mauthausen todesfuge von paul celan schwarze milch der frühe wir trinken sie abends wir trinken sie mittags und morgens wir trinken sie nachts wir trinken und trinken wir schaufeln ein grab in den lüften da liegt man nicht eng ein mann wohnt im haus der spielt mit den schlangen der schreibt der schreibt wenn es dunkelt nach deutschland dein goldenes haar margarete er schreibt es und tritt vor das haus und es blitzen die sterne er pfeift seine rüden herbei er pfeift seine juden hervor läßt schaufeln ein grab in der erde er befiehlt uns spielt nun zum tanz schwarze milch der frühe wir trinken dich nachts wir trinken dich morgens und mittags wir trinken dich abends wir trinken und trinken gegen das vergessen gartenlust am 24 mai besuchten die beiden 1 klasse der ehs das untere belvedere das ziel waren nicht nur die prunkräume von prinz eugen sondern auch die ausstellung gartenlust in der orangerie die schüler waren besonders fasziniert von den gärten des monet hausner und munch eine kleine monet-galerie was mit unserem abfall geschieht und wo unser strom herkommt müllverbrennungsanlage kraftwerk müllverladestelle in himberg am 01 juni exkursion der 1 klassen mit dem aws abfallwirtschaftsverein schwechat nach himberg und dürnrohr zuerst besuchten wir die müllverladestelle in himberg hier wird der müll von den müllautos sortiert und per bahn zur müllverbrennungsanlage dürnrohr-zwentendorf gebracht dort waren wir dann anschließend gut behelmt seite 7

[close]

p. 8

die aktive schule motto der ausstellung des österreichischen künstlers erwin wurm im mumok museumsquartier übertrug sich am 29 jänner auch auf die schülerinnen der 4 klassen der künstler thematisiert in seinen werken den schlankheitswahn und die fettsucht die nicht nur individuen betreffen sondern sich auch in deren statussymbolen wie autos ein aufgeblähter porsche und häusern widerspiegeln keep a cool head das one minute sculptures mehr auf der letzten seite ein anschließender workshop im museum bot den kindern gelegenheit das gesehene in eigenen werken zu verarbeiten die gelungenen ergebnisse zeigen dass es durchaus sinn macht kinder auch mit einem modernen kunstbegriff zu konfrontieren yves klein ­ die blaue revolution im mumok créateur de monochrome die dritten klassen waren am 29 märz dabei eine kurzführung zu yves klein mit anschließendem workshop eintauchen in farbwelten und farbe selbst erzeugen experimente mit farbpigmenten bindemitteln und maltechniken die schülerinnen der 3 klassen erlebten begeistert diese reise ins blaue auf der suche nach dem perfektesten ausdruck vom blau entwickelte klein ein spezialrezept um pigmente ohne Öl zu fixieren fortan versinkt das auge im samtenen ultramarin mit dem unser schülerinnen später selbst künstlerisch arbeiten konnten die ergebnisse dieses workshops können sich sehen lassen und werden in einer ausstellung in der schule dokumentiert »much ado about nothing« am 23 märz erlebten die kinder der 4 klasse/1 lg in deutsch eine aufführung dieser modernen witzigen version des stücks viel lärm um nichts im burgtheater der kampf der geschlechter tobt in amüsanter weise seite 8

[close]

p. 9

»nathan der weise« die aktive schule am 16 märz erlebten die kinder der 3 klasse 2 lg in deutsch eine aufführung des dramatischen gedichtes nathan der weise von gotthold ephraim lessing nach gründlicher vorbereitung im unterricht neugierig geworden wollte die leistungsgruppe dieses stück unbedingt auch auf der bühne sehen und hören ein unvergessliches und prägendes erlebnis in seinem dramatischen gedicht »nathan der weise« 1779 uraufführung 14 4 1783 berlin formuliert lessing das ideal der toleranz und humanität und eine utopische zukunftsperspektive die ringparabel des »nathan« verkündet dass alle konfessionen nur unterschiedliche historische formen eines gemeinsamen menschlichen strebens nach vollkommenheit sind in dieser toleranzbotschaft gipfelt die deutsche aufklärung pizza eis und kunst wien-exkursion am 23 mai unter dem motto pizza eis und kunst ein fächerübergreifendes projekt der ibf gruppen italienisch und kreatives gestalten aus den 3 klassen kultureller höhepunkt war der besuch des dorotheums das gerade seinen 300 geburtstag feiert im speziellen die ausstellung zeitgenössische moderne auch die parallel laufende biedermeier-ausstellung fand großen anklang bei den kindern zoom atelier und zoom lab freude und lust am gestalten malen zeichnen und werken gemeinsam mit künstlerinnen und künstlern ein schwerpunkt liegt im freien experimentieren durch lustvolles ausprobieren sollen die kinder ihre fähigkeiten und ausdrucksmöglichkeiten kennen lernen und ihr eigenes kreatives potenzial entdecken am 13 april besuchten die ersten klassen das zoom kindermuseum im mumok im atelier-workshop steht das material ton im mittelpunkt eine tonne ton wartet darauf von den kindern bearbeitet zu werden kreide klappe und action trickfilmworkshop für kids mit einfachsten dingen kreide tafeln schwämme und mit modernster technik erforschen die kinder im neuen workshop den trick im film und blicken hinter die kulissen von virtuellen welten seite 9

[close]

p. 10

lebendiger biologieunterricht der die aktive schule biologieunterricht an der ehs hat viele seiten z b kommen immer wieder anschauungs und angreiftiere mit in die klassen hier sind zuerst die nagetiere auch biologieunterricht einmal ganz anders unter dem motto biologie begreifen bot sich den schülern der 4 klassen die möglichkeit die atmungsorgane und das herz der säugetiere anhand eines schweinebeuschels kennenzulernen und dann die reptilien alle gut gepflegt aus tierliebenden schülerinnenhaushalten die schüler waren mit feuereifer bei der sache als es darum ging die bronchien freizulegen und den aufbau der lunge zu studieren wenngleich manche ekelausrufe zu hören waren haben diese stunden trotzdem gezeigt dass mittels lebendigem biologieunterricht viele themengebiete anschaulicher und verständlicher vermittelt werden können als durch bloßen theorieunterricht yoga ist ein weg sich besser kennen zu lernen nicht nur für erwachsene sondern auch für kinder das haben auch die schülerinnen der 3a klasse erlebt mit entspannungs atem und gleichgewichtsübungen werden besonders konzentration körperkoordination und dadurch eine gute körperhaltung gefördert fast alle yogaübungen haben namen aus dem tierreich oder der natur wodurch die phantasie der kinder angesprochen wird die körperhaltungen und Übungen sind auf die kinder abgestimmt und werden gemeinsam spielerisch erarbeitet yoga ist die fest in der indischen kultur verwurzelte eng mit dem samkhya verbundene lehre und darauf beruhende methode der vervollkommnung des menschen danach besteht das ziel des yoga in der selbstvervollkommnung im sinne eines sichloslösens von der eigenen persönlichkeit die durch eine harmonisierung von leib seele und geist erreicht werden soll hatha-yoga ist die auf körperübungen asanas in verbindung mit atemübungen pranayama aufbauende form des yoga und wird in europa oft mit diesem gleichgesetzt es soll der gesundheit dienen und die kundalini zu höheren bewusstseinsebenen aufsteigen lassen seite 10

[close]

p. 11

bezirksjugendsingen 2007 wir warten auf unser auftreten toller auftritt unseres schulchors kids make hits beim bezirksjugendsingen am 19 april in der babenbergerhalle in klosterneuburg neben den musikalischen vorträgen von 13 vs chören und 6 hs-chören glänzten unsere 50 sängerinnen und sänger bei einer gekonnt schwungvollen darbietung mit den 3 bzw 4-stimmigen liedsätzen o happy day und barbar´ ann sie wurden von den zahlreichen zuhörern an die 800 personen stürmisch beklatscht und bejubelt ­ ein weiterer höhepunkt in der erfolgsgeschichte unseres chors die tanzgruppe übt für das abschlussfest « grease » minopolis die stadt der kinder wir waren bei polizei bank wohnstudio und bäckerei es machte den kindern spaß in den einzelnen stationen in verschiedene berufsrollen zu schlüpfen ­ als polizisten bäcker bankiers oder innenarchitekten die 1 klassen besuchten minopolis die kinderstadt im cineplexx hinter der reichsbrücke in wien straßen plätze häuser sehen aus wie in der welt der erwachsenen nur kleiner die schülerinnen und schüler konnten hier auf 6000 m2 das berufsleben der erwachsenen in vielen facetten nachspielen minopolis besitzt seine eigene infrastruktur wirtschaft und währung eurolinos seite 11

[close]

p. 12

die runden unsere geburtstagsgalerie dieter haumer zum melanie hinum zum die ehs schwadorf und die halbrunden gerlinde stadler zum 9 april ingrid baretschneiderkuhn zum 50 er 29 juni 30 zum er ingeborg pober 29 märz 45 er 6 juli 55 er 13 juli 45 er herzlich willkommen in den jeweiligen klubs besonders der klub der 50er freut sich über den neuzugang echa european council for high ability die ehs schwadorf gratuliert frau hol eva scharf zur erlangung des echa-diploms der universität nijmegen und wünscht ihr viel erfolg und freude zum wohl der kinder und im interesse ihrer unserer schule die freude bei ihr und ihrer kursgruppe ist nicht zu übersehen ein toller erfolg dem noch viele folgen sollen lehrerinnen auf bildungsreise 4 bis 6 mai stand eine reise nach südböhmen auf dem programm 13 unternehmungslustige lehrerinnen mieteten einen kleinbus und machten sich auf den weg an die moldau ceský krumlov das alte krumau allen schieleliebhabern bestens bekannt besteht zur gänze aus häusern aus dem mittelalter und der renaissance dieses einzigartige flair und das große angebot an sonstigen touristischen highlights beeindruckten auch uns und setzten unsere gruppe unter besichtigungsstress die industriestadt pilsen ist nicht nur wegen des biers bekannt sondern auch wegen des geschmackvoll reno vom vierten hauptplatzes der den besucher in die zeit versetzt zu der diese stadt hauptquartier wallensteins war das malerische schloss hluboká im tudorgotikstil 1870 vollendet gehört zu den schönsten schlössern tschechiens und war einst als schloss frauenberg im besitz der familie schwarzenberg so haben wir in geringer entfernung und kurzer zeit einen blick in europäische geschichte und kultur mit starkem Österreich-bezug getan und konnten gesättigt von böhmischer küche und kunst die heimreise antreten seite 12

[close]

p. 13

elternverein finanzielle aktivitäten des elternvereins im schuljahr 2006/2007 venedig london 1 leistungsgruppe schullandwoche 1 klassen schikurs 2 klassen schikurs 3 klassen projektwoche 4 klassen unterstützung f 3 mädchen der 4 klassen physikmaterial federballschläger u softbälle lötkolbenständer gesamtbetrag 200,00 100,00 300,00 450,00 300,00 900,00 300,00 189,00 320,40 53,00 3.112,40 die aktiven eltern sonstige aktivitäten des elternvereins im schuljahr 2006/2007 die buffetbetreuung zu den elternsprechtagen ein gespräch mit herrn bürgermeister wegen Öffnung des jugendclubs und wegen der bushaltestellen-regelung beim musikheim besprechung der bushaltestellenregelung im zuge der vorstellung für die hauptplatzneugestaltung wetterschutz sicherheit in der nÖn sind wir auch präsent weißer lieferwagen flohmarkt unser flohmarkt wenn auch wenig besucht so konnten doch einige kinder ansehnliche einnahmen erzielen organisation des kriminalpolizeilichen vortrages in den 4 klassen schaut out für das abschlussfest organisieren wir wieder das buffet für das die vorbereitungen schon in vollem gang sind allerdings müssen wir anmerken dass 35 mitgliedsbeiträge fehlen die in summe 665 entsprechen mit diesem betrag könnten wir z b 4 klassen mit je 150 unterstützen besprechungen mit dem herrn bürgermeister kinderflohmarkt gewaltprävention ziele des projektes senkung der gewaltbereitschaft schärfung des unrechtsbewusstseins aufzeigen von rechtsfolgen hebung der bereitschaft zur zivilcourage out die außenseiter im zuge dieses programms der kriminalpolizeilichen beratung des bmi für kinder und jugendliche zwischen 12 und 16 jahren kernzielgruppe zur gewalt und jugendkriminalitätsprävention fand an der ehs am 14 mai in den 4 klassen ein vortrag der herren schneeweiß und pischa vom landeskriminalamt nÖ statt projektbestandteile sind neben dem vortrag ein video und eine fotostory sowie eine ausführliche aufarbeitungsrunde in welcher die kreativität und konfliktlösungsfähigkeit der schüler gefordert wurde informatik neue computer für den schulunterricht die freude seitens der schuldirektorin lehrer und schüler ist groß um 8000 euro wurde der pc-raum mit der neuesten generation an computern ausgerüstet so frau direktor gerlinde stadler eva baumgartner informatiklehrerin an der schule ist begeistert bei uns ist informatik ein pflichtgegenstand der benotet wird die geräte sind sehr gut und werden natürlich auch für den ecdl den computerführerschein eingesetzt bürgermeister richard gebert überzeugte sich persönlich von dem können der kinder es ist eine gute investition und wie ich gesehen habe wird ein teil des unterrichts auch für präsentationen verwendet da können die kinder sehr viel lernen und der unterricht wird lebendig seite 13

[close]

p. 14

1a die aktive schule kv hl christian rudloff co-lehrer vrl mag chrisoph buda 1 panagl christian strauss adrian ehn dominik wagner valentin kern matthias geiger dominik glock julian kreuzer max 2 koyuncu alisen happel martin hartner lisa.marie tresky beatrice braunsberger michael trost michael walter dominik bayezit hakan 3 jacimovic nikola horwath gillian judith mazur michael bauerstätter katharina fohr vanessa isenaj erjona supper theresa nicht im bild olsak vanessa chytil alina 1b kv hol margit bauer co-lehrer hol helg freiler 1.yamancan idris trinko andreas pecev david vojtek adam wolf markus reichenauer michael puly sascha 2 llugiai diedon rexhaj urim eisenkölbl sophie smejkal julia bauer chiara uher selina tebest sophie hofbauer anja kilicaslan ayse 3 staudinger patrick vujicic matej waldek peter hrbek patricia wagrandl smantha thallmayer stefanie soloviy yuliya potucek raphael nicht im bild platon aurelia namen von vorne nach hinten und von links nach rechts seite 14 2a 2b kv hol eva scharf co-lehrer vsl andrea koppensteiner 1 plank patrick horwath merlin krutina stefan nikolic christian gründorf biana murr nadja feiwickl katharina 2 tastan merve hierreich aline böhmer theresa trischitz dominik haller michael fink sarah 3 radovanovic marco Ünlüer yakup vegericht dominik rupp josef dacic daniel nicht im bild bettstein nico langer manuel kv vhl michael blaha co-lehrer hol ingrid baretschneider-kuhn 1 vlcek roman lubina kristian panagl barbara weber sandra rosak bettina hainzl dominic arbeshuber lucas 2 saric miriam rigler lukas höfer daniel fent marlene litschauer eva-sophie trethan janine nalter betttina holzweber melanie 3 selakovic nikola cervicek selina kunkal marcus fohr fabian kunkal stefan gruner david radlinger christoph cervicek michelle nicht im bild kotrba lukas glatzer simon

[close]

p. 15

2c 3a kv vhl melanie hinum co-lehrer hl sabine reichl 1 muck thomas resch andreas waldrauch thomas imre carola pumm jacqueline leutgeb marlene kohl elisabeth 2 erkus yunus jungwirth matthias preszeller bianca gruber ines trinkler julia zapletal helene jüly gerold simon nico 3 ingerle jacqueline kucera julia balatka kathrin krenn alexandra gisser melanie eisenkölbl manuel jajic alija linzmayer lukas leistungsgruppen schulstufe deutsch 5 6 7 8 18 22 17 20 21 28 22 31 mathematik 5 6 7 8 22 32 19 36 15 21 20 14 englisch 5 6 7 8 21 29 18 19 18 20 22 33 12 14 14 12 14 10 15 14 12 lg 1 lg 2 lg 3 kv hol sigrid hager co-lehrer vhl maria weig 1 nikolic david schüller michael richter nina bräuhofer nina saric antonia zansen viktoria pavlovic branislav 2 köpper pamela komar sladana atak rabia vildan aspeck patricia pany karin klutz barbara cart veronika 3 zach fabian prokopetz marvin hrbek thomas zumberi leard fink sebastian eroglu polat martinovic igor haumer michaela 4 gratzer christoph wolf julia damda melanie mirnic vesna wagrandl victoria koyuncu burak hiermayer david namen von vorne nach hinten und von links nach rechts seite 15 13 15 13 schul stufe klasse 3b 1a 25 12 13 schwadorf enzersdorf margareten 5 51 kleinneusiedl 23 23 9 rauchenwarth 1b 26 6 17 gemeinden 7 2a schulstatistik 40 67 107 81 18 25 67 24 11 11 14 14 10 2b 2c schüler fakten zahlen 7 54 23 lehrerschaft 6 3a 27 27 8 69 21 24 24 14 15 10 10 11 13 12 11 14 13 stand juni 07 3b 4a 4b 4c 1 direktorin 1 werklehrerin 21 hauptschullehrerinnen 2 religionslehrer 1 sonderschullehrerin 3 lehrerinnen in karenz die aktive schule 29 241 kv vhl elisabeth machotka co-lehrer vhl karina wernhart 1 svatos jasmin trinko julia resch martin buchinger dominik kliesspiess thomas waldrauch michael pruckmoser dominik 2 kohl marion hartl martin unger dominic neumann philiipp glock raphael eisenkölbl stefan krammer quirin sukal martin 3 haslinger julia schachinger nina kliesspiess alexandra buchinger astrid winkler julöia frank isabella gencer Ümit 4 deitzer katharina flis bianca albrecht petra winkler marlies schleymar jessica

[close]

Comments

no comments yet