Nummer 15

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

neu unsere schule die aktive schule erscheint am ende jedes semesters in wort und bild neu jänner 2010 8 jahrgang ausgabe 1 e m s schwadorf das schuljahr 2009/2010 i semester 21 23 venedig-projekt 3 ab 22 die römer in wien lehrausgang 2 b 30 schulforum oktober 2009 02 heeresgeschichtliches museum 4 ab 08 nÖ jugendlauf-olympiafinale krems 12 wandertag 12 inbesitznahme des neuen konferenzraumes 14 nestlé-lauf eisenstadt 15 jobmania-messe in wr neustadt 3 ab 19 23 schüleruntersuchung 22 top-talente-check 4 ab 28 jahreshauptversammlung des elternvereins 29 vortrag bauinnung 3 ab jänner 2010 11 15 skiwoche altenmarkt 3 ab 20 khm wien Ägypten 1 ab 20 feierliche Übernahme des neuen konferenzraumes 28 ecdl-prüfung 29 schulnachricht 01 bis 06 februar semesterferien neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu im schuljahr 2009/2010 wird an der europaschule schwadorf zusätzlich zum bisherigen hauptschul-system und natürlich parallel dazu das system neue mittelschule mit den heurigen ersten klassen aufsteigend eingeführt die vorteile der hauptschule die chancen des gymnasiums neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu seite 1 1a mehr auf seite 3 kv hol susanne mayer co hol eva scharf dezember 2009 02 tag der offenen tür 02 elternsprechtag buchausstellung flohmarkt weihnachtsmusik 03 besuch lehrbauhof guntramsdorf 4 ab 09 meisterklasse workshop albertina 4 ab 10 besuch pts himberg tdot 13 adventkonzert in enzersdorf chor 14 projekttag russland 4 ab kooperation mit hak bruck/l 14 vorstellungsvortrag hak bruck/l 15 adventkonzert im pensionistenheim schwadorf chor 15 elterninformationsabend 16 schulbeichte 18 zoom-kindermuseum christkindlmarkt wien/mq 1 ab 21 exkursion haus der musik wien 3 ab 22 exkursion wien museum 2 ab 23 vorweihnachtlicher gottesdienst 1b november 2009 05 vorstellungsvortrag hlw wien 3 /4 ab 18 vorstellungsvortrag hlw neusiedl 4 ab 23 vorstellungsvortrag pts himberg 4 ab 25 ibf-museumspädagogik kunsthaus graz warhol wool newman painting real 26 schultheater der talisman von johann nestroy 27 adventranzsgnung die ems schwadorf begrüßt die neuen ersten klassen in der neuen mittelschule september 2009 07 schulbeginn 11 schulfotograf 18 die römer in wien lehrausgang 2 a 19 autofreier tag in schwadorf kv vhl michael blaha co olfwe elke koller schöne jahre und viel erfolg wünscht das team der ems

[close]

p. 2

vom 21 bis 23 september bereisten die 3 klassen die alte lagunenstadt venedig markusplatz rialtobrücke markuskirche und campanile waren die kunstgeschichtlichen höhepunkte der ausführlichen stadtbesichtigung eine gondelfahrt durch die kanäle brachte uns binnenlandbewohnern das entsprechende venedig-feeling mit dem vaporetto erreichten wir den lido die insel burano mit den bunten häusern und dem spitzenhandwerk und schließlich murano wo uns die alte glasbläserkunst besonders beeindruckte auch der direkte kontakt mit dem meer und dem sandstrand hatte hohen erlebniswert herbstreise nach venedig die schule und die schülerinnen danken den sponsoren ihrer reise elternverein firma trenkwalder firma stepan firma comsed it-services firma coca-cola kurz intensiv schön lustig eine herbstreise an die adria das römische wien erkundeten die schülerinnen der 2a 18 september und 2b 22 september im rahmen eines lehrausganges in gspb entlang der alten stadtmauer führte uns unsere entdeckertour zum römermuseum am hohen markt wo wir in die antike eintauchten auf den spuren der römer wie so viele städte auf dem europäischen kontinent gehen auch die siedlungsmäßigen anfänge wiens auf die römische antike zurück im 1 jahrhundert n chr kam es hier zur anlage eines römischen militärlagers namens vindobona das sich in die große zahl der anlagen an der limesgrenze reihte dieses lager befand sich im herzen der heutigen stadt sein mauerverlauf spiegelt sich bis zur gegenwart in einer reihe recht markanter straßenzüge des städtischen zentrums seite 2

[close]

p. 3

der zubau/umbau/ausbau ist fertig 12 oktober 2009 wir freuen uns und auch die kinder werden davon profitieren am 1 oktober eine baustelle und am 12 oktober ein freundlicher großzügiger arbeits und konferenzraum neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu vielfalt nähe qualität wir bieten ein umfeld in dem ihr kind das wichtigste ist wo man eignung erkennt wo man leistung wertschätzt wo man talente fordert ­ und alle begabungen fördert lehrplan des gymnasiums abschluss mit zeugnis der ahs oder der hauptschule individuelle förderung nach begabung keine leistungsgruppen kleine klassen und lerngruppen teamteaching fächerübergreifendes und projektorientiertes arbeiten wahlpflichtfächer ab der dritten klasse vielfältige zusatzangebote und workshops optimale soziale und organisatorische betreuung bewährte schwerpunkte sprachen/informatik/sport europÄische mittelschule schwadorf ein schulmodell mit zukunft neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu neu die neue mittelschule die neue mittelschule ist eine gemeinsame schule der 10 bis 14-jährigen mit einer neuen leistungsorientierten lehr und lernkultur lehrlernkultur das individuelle fördern der schülerinnen und schüler steht dabei im zentrum das resultat der neuen mittelschule sind vorteilhafteste und faire voraussetzungen für den weiteren bildungsweg aller kinder in der neuen mittelschule stehen die kinder im zentrum des unterrichtsgeschehens um erfolgreich und nachhaltig zu lernen muss schule freude machen neue unterrichtsformen und neue pädagogische konzepte machen das lernen zum erlebnis unsere schülerinnen und schüler erarbeiten ihr wissen selbst und werden zur selbständigkeit angeleitet es geht um das begreifen und verstehen von lerninhalten und die anwendung des gelernten sie möchten mehr über das neue schulmodell erfahren und die klassenlehrer ihres kindes kennen lernen wir laden sie herzlich zur elterninformation ein sprechen sie mit der direktorin oder einem angehörigen des teams in der ems schwadorf personelles das ems facility management die raumpflege liegt bei den drei damen in besten händen monika staudinger dosta mirnic drita rexhaj willkommen im team laura watson robert haller schulwart franz neubauer bademeister native speaker impressum wolfgang rendchen nachmittagsbetreuung idee und herausgeber für den inhalt verantwortlich text und bilder ausführung die direktion der ems schwadorf gemeinsam mit der lehrerschaft hd gerlinde stadler lehrer und lehrerinnen der ems schwadorf günter h kuhn alle obere umfahrungsstraße 16 2432 schwadorf 02230-22 88-11 324112@noeschule.at internet druck www ehss chw adorf a t 01-706 46 17 impressora printmanagement schwechat seite 3

[close]

p. 4

1 oktober besuchten die 4 klassen das heeresgeschichtliche museum in wien da die kinder in 4 gruppen eingeteilt wurden gelang die vermittlung durch die museumspädagogen besonders gut das ziel des museumsbesuches war die vertiefung und der abschluss des ersten weltkrieges daher sahen die schülerinnen besondere exponate wie das auto des thronfolgers franz ferdinand uniformen aus der k u k zeit panzer kanonen flugzeuge etc am die einhellige reaktion der kinder war dieses museum war spitze wie fühlt sich ein falke an welcher vogel ist das warum hat der eine haube auf wie schwer ist er ist es ein männchen oder ein weibchen was frisst er am liebsten wie jagt er alle diese fragen bekamen die schülerinnen der 2 klassen am 14 oktober geduldig antworten von einem falkner der sich bereit erklärt hat uns eine kostenlose nachhilfestunde in punkto falknerei und jagd im mittelalter zu geben die beiden falken waren ebenfalls äußerst wohlerzogen und ließen sich sogar für kurze zeit streicheln es war wirklich ein besonderes erlebnis für alle auf in mitteleuropa kommen mit turmfalke rotfußfalke merlin baumfalke wanderfalke und sakerfalke sechs falkenarten vor ein kurzer ausflug in die bildende kunst die 2 klassen variieren edvard munch the scream wenn ihnen unser semestermagazin gefällt besuchen sie bitte auch unsere homepage ehsschwadorf.at seite 4

[close]

p. 5

w ir nennen uns nicht nur klimabündnisschul e sondern tun auch etwas um dem namen gerecht zu werden dieses mal hat sich die 2 b gedanken über klimafreundliche fortbewegung gemacht anlässlich des autofreien tages stellten die schüler zwei plakate her diese wurden bei der veranstaltung der gemeinde präsentiert auch heuer sammelten alle schüler wieder grüne meilen sie dokumentierten für zwei wochen ihren schulweg indem sie kleber in ein eigens dafür konzipiertes heftchen einklebten autofreier tag 19 september klimafit zum radlhit klimafit zum radlhit hieß heuer ein projekt des klimabündnisses im rahmen einer internetralley nahmen auch fünf klassen unserer schule daran teil eine virtuelle radroute musste absolviert werden sobald die schüler ihren schulweg klimafreundlich nicht mit dem pkw zurückgelegt hatten konnte man einige spielfelder voranrücken je mehr kinder einer klasse mitmachten desto schneller kam man dem ziel der landeshauptstadt st pölten näher zusätzlich gab es auf der tour noch fl helga freiler ich möchte mich bei fragen zum thema radfahren und zu den den umweltbewussten schülern und lehrern highlights der region z.b an welcher für die eifrige teilnahme bedanken besonderen stelle befindet sich das eisenbahnmuseum schwechat zu beantworten die 4 b unserer schule erreichte als beste klasse aller hauptschulen im südostraum das ziel als erster als preis erhielten sie eine gratisführung für das eisenbahnmuseum in schwechat alle anderen teilnehmenden klassen wurden mit urkunden ausgezeichnet zur klimakompetenz kommt die sozialkompetenz während des elternsprechtages am 2 dezember veranstalteten die 4 klassen einen kinderflohmarkt zum verkauf standen bücher kuscheltiere und spielsachen all diese sachen brachten die kinder von zuhause mit besonders die selbstgemachten weihnachtskekse wurden gerne gekauft dank dieser sachspenden erwirtschafteten die schülerinnen einen betrag von 700 einen herzlichen dank an alle die zum gelingen dieses vorhabens beigetragen haben die nicht verkauften flohmarktsachen werden dem sozialmarkt sommer in ternitz zur verfügung gestellt damit wollen die 4 klassen bedürftigen menschen die dort einkaufen ein schönes weihnachtsfest mit vielen geschenken ermöglichen und sich damit sozial engagieren noch ein ausflug in die bildende kunst die 4 klassen zündeln mit spray-dosen nicht klimafreundlich und gefährlich seite 5 aber dafür nur auf dem zeichenpapier!

[close]

p. 6

jobmania ein blick in die zukunft 15 oktober riskierten die kinder der 3 klassen einen neugierigen und interessierten blick in ihre zukunft sie besuchten in wr neustadt die jobmaniaausstellung dabei erfuhren sie vieles über weiterführende höhere und mittlere schulen und verschiedenste berufsbilder die von den einzelnen vertretern anschaulich geschildert wurden am reich bepackt mit info-material und vielfältigen zukunftsperspektiven traten sie wieder den heimweg an sticks 4 kids wir sind eben auch eine informations und kommunikationstechnikschule kurz ikt -schule informationsiktam 4 november übergab frau fuchs die elternvereinsobfrau an alle schülerinnen der ems speichersticks die klassensprecher der einzelnen klassen übernahmen stolz die pakete und verteilten sie dann an die kinder nun können hausübungen referate und präsentationen mit dem computer erledigt und auch von jedem schüler abgespeichert werden ein weiterer beweis neben den beiden computerräumen für die modernität und aktualität unserer schule am 20 oktober war unsere kollegin barbara blaschka mit dem grund ihrer karenz auf besuch in der schule die kleine nora wurde vom team und der klasse genau begutachtet und als ausgezeichnet gelungen beurteilt das entzücken welches sie hervorrief hat die junge dame verhältnismäßig wenig berührt auch der schuleintritt hat noch ein wenig zeit die frau direktor hat sie sogar angegähnt baby auf besuch personelles alles gute alles gute alles gute alles gute für unsere helga freiler zum 45er seite 6 für unsere elisabeth resch zum 55er

[close]

p. 7

bei dem kremser kinder und jugendlaufolympiafinale am 8 oktober waren 1.300 laufbegeisterte schüler aus ganz niederösterreich am start große begeisterung und tolle leistungen waren bei allen altersklassen zu sehen die europaschule schwadorf reiste mit 29 schülern an den wettkampfort um mit guten leistungen zu glänzen vor allem im 600m lauf leisteten unsere kinder bemerkenswertes so konnten sich lisa hartner 4.klasse auf dem 7 platz dominik radlinger 3.kl auf dem 12 platz stephanie pawkowicz 2.kl auf dem 13 platz und andrea happ 1.kl auf dem 15 platz behaupten 98m raith manuel 60 m in 9,78 sec 25 von98 97m bilkovsky matthias 60 m in 9,59 sec 29 von81 96w horvath gillian judith 60 m in 9,6 sec 36 von72 96m kreuzer max 60 m in 8,94 sec 36 von101 95m braunsberger michael 60 m in 8,71 sec 26 von65 99w happ andrea 600 m in 2.37,82 min 15 von30 95w hartner lisa 600 m in 2.06,24 min 7 von25 und 95m pecev david 600 m in 2.02,45 min 30 von45 man darf aber nicht vergessen dass die schülerinnen sich bei diesen bewerben mit den besten läuferinnen niederösterreichs von denen viele einem verein angehören messen mussten und daher die leistungen unserer hobby-läuferinnen hervorragend waren 96w herzog melanie 600 m in 2.20,91 min 33 von49 und 96m yamancan idris 600 m in 2.05,95 min 42 von66 auch in der 60m disziplin boten unsere schülerinnen wirklich großartige leistungen wir sind stolz auf unsere kinder 97w simon nina 600 m in 2.33,79 min 38 von46 und 97m radlinger dominik 600 m in 1.59,91 min 12 von70 98w pawkowicz stephanie 600 m in 2.15,62 min 13 von53 und 98m raith manuel 600 m in 2.09,89 min 17 von86 nestlé schulläufe eisenstadt am 14 oktober die größte kinder und jugendlaufserie Österreichs t auch die europaschule schwadorf war mit 19 begeisterten läuferinnen mit dabei und das sehr erfolgreich rotz des plötzlichen wintereinbruches und der stürmischen laufbedingungen kamen über 300 schülerinnen an den start des nestlé austria schullaufes die wetterfesten sportlerinnen kämpften trotzdem um die begehrten bundesfinalplätze 96/97 m kreuzer max 1600 m in 6.52,7 min platz 4 von 30 96/97 m radlinger dominik 1600 m in 7.09,0 min platz 7 von 30 96/97 w schmidt melanie 1600 m in 8:54,2 platz 5 von 16 und herzog melanie 1600 m in 8:59,6 platz 6 von 16 in der unterstufe der jahrgänge 98/99 weiblich erkämpfte sich rupp anna mit einer zeit von 9:37,6 min den 16 platz von 23 in den jahrgängen 98/99 männlich starteten 30 bewerber und herzog manuel sicherte sich mit einer zeit von 7:35,0 min den 12 platz bei den mädchen jahrgang 96/97 wurde schmidt melanie mit 8:54,2 min 5 von insgesamt 16 läuferinnen herzog melanie 6 mit einer zeit von 8:59,6 min bei den burschen jahrgang 96/97 konnte kreuzer max mit einer zeit von 6:52,7 min den 4 platz von 30 teilnehmern für sich erlaufen und war damit nur 00:20,4 sec hinter dem erstplatzierten 98/99 w rupp anna 1600 m in 9.37,6 min platz 16 von 23 8,99 m herzog manuel 1600 m in 7.35,0 min platz 12 von 30 radlinger dominik wurde mit einer zeit von 7:09,0 min und somit 00:36,7 sec hinter dem erstplatzierten 7 in dieser altersklasse erstmals gab es bei diesem bewerb neben der einzelwertung auch eine schulwertung ems schwadorf gewann die schulwertung in der unterstufe dabei werden die besten läuferinnen aus jeder der vier kategorien der unterstufe jahrgang 98/99 weibl 98/99 männl 96/97 weibl und 96/97 männl in die wertung genommen ihre ergebnisse werden addiert und daraus ergibt sich die schulwertung unsere läuferinnen können sich mit ihrem sieg über ein preisgeld von 100 freuen seite 7

[close]

p. 8

tag der offenen tür am 2 dezember ffensichtlich hat das neue schulmodell europäische mittelschule abgesehen von den sonstigen qualitäten der schule einen richtigen run interessierter eltern ausgelöst durch die diskussion der letzten zeit vielleicht etwas verunsichert wollten sich beim tag der offenen tür an der ehs/ems etwa 60 eltern durch augenschein und kompetente antworten auf alle fragen informieren so begleiteten sie ihre kinder die mit den sprengelvolksschulen ebenfalls auf großer schnuppertour waren o gezählte 111 kinder der volksschulen schwadorf kleinneusiedl und enzersdorf bevölkerten am 2 dezember ihre möglicherweise zukünftige schulheimat betreut von guides der 4 klassen ging es von station zu station aus der schulküche zog bald der duft von bäckereien durch das ganze schulhaus und die station musik lieferte die weihnachtliche tonkulisse dazu das basteln der weinachtssäckchen in der werkstätte und die begegnung mit dem computer waren ebenso wie die entdeckungen ein projekt der 2 a eher leiser dafür war es beim abenteuerparcours im turnsaal schon geräuschvoller bei den physikalisch-chemischen naturwissenschaftern blieben die detonationen auch aus es blieb bei staunen und freude über gelungene experimente fragen antworten eltern und kinder zeigten sich begeistert von dem vielfältigen angebot und dem schulklima an der ehs die ja nun schon ems heißen muss die letzten wissenslücken über das schulmodell und die neue mittelschule konnten eltern beim elterninformationsabend schließen und die guides wer es diesmal versäumt hat ist herzlich eingeladen wiederzukommen liebe eltern es geht um ihre kinder für die schule war es ein sehr gelungener erfolgreicher tag wir blicken freudig in eine zukunft die viel arbeit aber auch viel erfolg verspricht das buffet des elternvereins der flohmarkt der 4 klassen fröhliche weihnacht allen unseren besuchern fertig für den heimweg aktivitäten am elternsprechtag gleicher ort etwas später seite 8

[close]

p. 9

12 oktober wandertag der wandertag der 1 klassen brachte außer dem regen auch viel spaß mit den öffentlichen verkehrmitteln brachen wir auf um die innenstadt besuch in bruck an der leitha von bruck an der leitha zu erkunden der anfängliche regen konnte uns nichts anhaben so dass wir den spannenden erläuterungen über die geschichte brucks folgen konnten nachdem der wirt zum grünen kranz extra für uns sein gasthaus aufgesperrt hatte zerbrachen wir uns mit einem gläschen saft die köpfe über den fragen beim quiz danach spazierten wir durch den harrachpark wo wir die tier und pflanzenwelt bewunderten bäume umarmten und ziegen fütterten jetzt hatten wir eine stärkung wirklich verdient wir kehrten beim stadtkeller ein und bekamen gleich zu beginn zur aufwärmung eine tasse tee mit schnitzel oder berner würstel schlugen wir uns den bauch voll bevor wir mit dem bus wieder den heimweg antraten wandertag ganz ohne wandern kultur und sport war das motto der 2 klassen herr haydn führte uns zunächst in eisenstadt durch sein haus wir erfuhren allerlei hausgeschichten und konnten anschließend im dachatelier unsere kreativen fähigkeiten beweisen ­ beim schreiben mit der gänsefeder oder spiel auf dem spinett aufgrund der schlechten wetterbedingungen verlagerte man auch die sportlichen aktivitäten nach drinnen wind und kälte störten uns in der aqua nova nicht im sprudelbecken und im wildwasserkanal wurde uns so richtig heiß die wasserrutsche war megacool und auch die lehrerinnen waren voll entspannt ein wirklich gelungener tag seite 9

[close]

p. 10

der wandertag war was das wandern betraf schwer durch regen sturm und kälte beeinträchtigt da war sogar eine burg richtig gemütlich dagegen napoleon feldherr kaiser und genie aber die 3 klassen hielten tapfer durch ausstellung auf der schallaburg hier konnte man sich ausgiebig mit dem kaiser aller franzosen dem eroberer von fast ganz europa dem oftmaligen sieger und am ende doch verlierer und verbannten nämlich mit napoleon bonaparte beschäftigen und viel über ihn und seine zeit lernen ein kleiner rundgang durch den turniergarten war bei diesem wetter gerade noch erträglich wandern über grenzen die nÖ landesausstellung 2009 Österreich tschechien geteilt ­ getrennt ­ vereint in den standorten horn raabs und telc es ist die erste grenzüberschreitende nÖ landesausstellung anlass dazu ist das jubiläum 20 jahre fall des eisernen vorhangs und thema der ausstellung ist die wechselseitige beziehung zwischen Österreich und tschechien in der vergangenheit und in der zukunft diese ausstellung welche die gemeinsame geschichte Österreich-tschechiens beleuchtet war das ziel der 4 klassen im kunsthaus horn geschichte wird hier sehr anschaulich vermittelt sich ändernde raumfarben zeigen den stand der trennung der beiden staaten gucklöcher in einer wand sollen das gefühl der menschen hinter dem eisernen vorhang vermitteln ein zu einer schaufel umgebauter soldatenhelm zeigt die not der menschen nach dem krieg uns war wichtig die bedeutung von grenzen und ihre Überwindung im kopf und in der praxis aufzuzeigen seite 10 ein rundgang im historischen kern der stadt horn und eine konditorei schlossen den tag harmonisch ab.

[close]

p. 11

20-jähriges jubiläum der markterhebung 20am 25 oktober 2009 feierten alle schwadorfer das 20-jährige jubiläum der markterhebung ihrer heimatgemeinde viele bürger viele bürger und ehrengäste folgten der einladung und erlebten nach dem einmarsch der musikvereine ein abwechslungsreiches programm die bürgermeisterin brigitta hofbauer betonte in ihrer festrede dass es wichtig sei nicht nur die letzten 20 jahre revue passieren zu lassen sondern auch den blick in die zukunft zu richten da es noch sehr viel zu tun gibt sehr informativ und kurzweilig führte der moderator dorian steidl durch die interviewrunden der schwadorfer wirtschaftstreibenden und der schwadorfer vereine unser schulchor zeigte wieder einmal sein können und die tanzgruppe der schule riss auch den moderator vom mikrofon aufs tanzparkett die anschließende jause und das große lob hatten sich alle mitwirkenden verdient am 26 november in erwartung warum der talisman für den schulbereich schon bei den ersten sozialen kontakten unserer kinder kann festgestellt werden dass immer gewisse ausgrenzungen erfolgen ob jemand besonders groß gewachsen oder besonders klein geblieben ist ob manche wegen ihrer ungeschicklichkeit verspottet werden ob unterschiede der herkunft eine rolle spielen ob jemand eine andere sprache spricht eine andere hautfarbe hat oder ­ wie in diesem falle ­ ob jemand eben rote haare hat alle diese spannungen müssen schon im kindesalter aktiv und passiv ausgelebt werden der dichter johann nestroy entwickelt nun vor unseren augen die geschichte zweier junger menschen die wegen ihrer roten haare verspottet werden und damit benachteiligt sind aber unser held der rothaarige titus feuerfuchs und mit ihm auch die ebenfalls rothaarige gänsemagd salome pockerl mit der auch der hässlichste bursche im dorf nicht tanzen will zeigen wie das leben mit viel geschick aber auch mit einer portion glück letztlich doch gemeistert werden kann seite 11

[close]

p. 12

ibf interessens und begabungs-förderung ibf istein zu satzangebot die pflichtstundentafel wird nicht gekürzt und bietet den kindern eine möglichkeit der sinnvollen freizeitgestaltung nach interesse und begabung in diesem schuljahr kann aus einem bunten programm workshops seminare unverbindliche Übungen aus den unterschiedlichsten bereichen eine auswahl getroffen werden die kurse werden sich nicht überschneiden sodass beliebig viele belegt werden können in unserem ibf-kalender 2009 standen folgende workshops zur auswahl september italienisch-intensivkurs malen lauftraining oktober standardtänze malen laufolympiade krems rock ´n roll herbstzeit-marmeladezeit schullauf eisenstadt comic-workshop sporternährung photo-shop-kurs november selbstverteidigung photo-shop-kurs rock ´n roll standardtänze vorbesprechung graz museumspädagogik graz tonarbeiten kreativ sein bedeutet vor allem sich selbst und die eigenen interessen einzubringen dezember weihnachtskekse backen tonarbeiten albertina impressionisten/lochkamera eislaufen traiskirchen albertina impressionisten/workshop der ibf-kalender für 2010 wird rechtzeitig bekanntgegeben sdi-kurs self defence instruction selbstverteidigungskurs für burschen und mädchen zum beispiel workshop selbstverteidigung nichts hilft den jugendlichen mehr als die auseinandersetzung mit situationen von denen wir hoffen dass sie niemals für ihr kind realität werden speziell ausgebildete sdi-instruktoren die seit über 10 jahren an schulen mit der aufgabe betraut sind mit jungen menschen den richtigen umgang mit plötzlicher anwendung und androhung von gewalt zu üben zeigten unseren mädels und burschen an zwei nachmittagen wie sie sich in gefährlichen situationen richtig verhalten und wehren können folgende schwerpunkte wurden in diesem kurs behandelt erkennen durch körpersprachliche signale im vorfeld die wahre bedeutung körperlicher verteidigungstechniken im praxistest prävention statt reaktion nein das wichtigste wort in der selbstverteidigung richtiges schreien apfel-kürbismarmelade zutaten 500 g Äpfel 500 g kürbis 1kg gelierzucker saft von 3 zitronen 1zimtstange zubereitung kürbis und Äpfel schälen und in würfel schneiden zitronensaft und zimtstange dazugeben unter rühren zum kochen bringen und weich kochen lassen zimtstange herausnehmen die masse passieren gelierzucker dazugeben nochmals ca 5 minuten kochen lassen und die marmelade heiß in saubere gläser füllen und gut verschließen zum beispiel workshop marmelade am 13 oktober trafen sich die 1 und 2 klassen am nachmittag in der schulküche die eifrigen schüler schnitten dort Äpfel und kürbisse klein kochten damit marmelade ­ die duftete fein am 14 oktober besuchten die 3 und 4 klassen diesen workshop ebenfalls auch sie befüllten unmengen von marmeladegläsern alle trugen stolz ihre selbst gemachten köstlichkeiten nach hause seite 12

[close]

p. 13

zum beispiel comic workshop wie haben sich comics im laufe der geschichte entwickelt welche arten von comics gibt es wie sind comicfiguren aufgebaut und wie kann ich selbst welche zeichnen diese fragen wurden im ersten teil unseres workshops beantwortet die kinder lernten einzelne elemente einer figur zusammenzusetzen so einen eigenen comic-charakter zu entwerfen und auf das papier zu bringen in der zweiten einheit erforschten wir weitere elemente wie die sprechblase geschwindigkeitslinien oder paneele für die eigene comicfigur aus der ersten einheit wurde nun eine geschichte entworfen welche dann auch stilgerecht in sechs bildern aufs papier gebracht wurde abschließend lernten wir noch die eigene form des manga-comics kennen und entwarfen comics mit hilfe des computers die gesammelten werke konnten sich die teilnehmer in einer mappe mit nach hause nehmen zum beispiel gesunde ernÄhrung war das thema zweier workshops im oktober bei denen eifrig in unserer schulküche gewerkt wurde ein rezept von dem unsere kinder ganz begeistert waren wollen wir nicht vorenthalten zutaten für 4 personen 125 g haselnüsse 125 g mandeln 75 g rosinen 75 g getrocknete marillen 75 g dörrzwetschken ½ tl zimt ½ tl nelken gemahlen ½ tl muskat ½ tl ingwer 100 g haferflocken 75 g weizenvollkornmehl 2 eier 50 g rohrzucker 125 g honig zubereitung 1 heize das backrohr auf 180° vor mahle die hälfte der haselnüsse und mandeln die andere hälfte musst du klein hacken schneide die trockenfrüchte klein mische alles mit den gewürzen den haferflocken und dem mehl 2 rühre die eier mit dem rohrzucker cremig gib dann den honig dazu und vermische alles mit den übrigen zutaten 3 lege backpapier auf das backblech streiche die müslimasse auf 1-1,5cm backe die riegel etwa 25 minuten und schneide sie noch warm in stangen seite 13 mÜsli-riegel mÜsli-

[close]

p. 14

9 dezember machten die interessierten und begabten in ihrer künstlerischen entwicklung einen riesenschritt nach vorne 12 kreative aus den 4 klassen besuchten im rahmen ihrer beschäftigung mit dem impressionismus einen workshop in der albertina zum beispiel meisterklasse künstlerische ibf in den 4 klassen am museums pädagogik 1 museums das thema des workshops lautete fotospaß mit monet und co mit einer lochkamera bannt man ein landschaftsmotiv auf fo to pap ier und entwickelt die bilder in der hauseigenen dunkelkammer im workshop übersetzt man das foto in ein impressionistisches gemälde unseren schülerinnen wurde die möglichkeit geboten wie die impressionisten zu arbeiten ausgestattet mit lochkameras im freien suchten sie vor der albertina motive die blende auf grund des trüben wetters 7 minuten zu öffnen und diese bilder dann in einer dunkelkammer selbst zu entwickeln machte ihnen wirklich freude das staunen und die begeisterung war groß als dann tatsächlich die geschossenen motive auf dem fotopapier erschienen bilder aus einer schuhschachtel anschließend dienten diese fotos als vorlage für die auf leinwand gemalten bilder der kinder dieser workshop versetzte die schülerinnen in die situation der impressionisten da auch sie material-entscheidungen für ihr bild treffen mussten pigment versus tube rundpinsel versus flacher pinsel grober versus feiner bilduntergrund drinnen oder draußen claude monet behauptete sogar niemals ein atelier besessen zu haben da die natur selber sein atelier gewesen sei in der ausstellung ist festzustellen wie die technischen gegebenheiten am impressionismus beteilig waren und stellt plein-air malerei unter freiem himmel der atelier-malerei gegenüber die erfindung der tubenfarbe und andere technische errungenschaften ende des 19 jahrhunderts revolutionierten die kunstgeschichte erstmals war es möglich ein gemälde ohne große mühe außerhalb des ateliers anzufertigen da man farben und andere malutensilien praktisch einstecken und mitnehmen konnte auch in der albertina die ausstellung zum beispiel museumspÄdagogik 2 impressionismus wie das licht auf die leinwand kam zeigt anhand von 170 exponaten die faszinierende welt der impressionistischen und postimpressionistischen malerei nach sechs stunden unterricht und obwohl es freitag nachmittag war machten sich am 18 dezember 21 unentwegte kunstbegeisterte der dritten und vierten klassen auf um diese ausstellung in der albertina zu besuchen an stelle von weihnachtstrubel und christmas-shopping widmeten sie sich impressionistischen malern die bilder der ausstellung beeindruckten die kinder zusätzlich zu den tollen gemälden bekamen wir eine fülle von informationen über die maltechniken der französischen künstler monet degas renoir cezanne und vielen anderen geboten seite 14

[close]

p. 15

anschließend durften sich die kinder in einem workshop selbst betätigen mit großer begeisterung probierten sie die impressionistische malweise aus und erstellen ihre eigenen bilder zum thema himmel und wiese die sie anschließend zu einer großartigen collage zusammenstellten müde aber um einen kunstgenuss reicher verließen wir die albertina 25 november besuchten wir mit 33 schülerinnen und schülern der dritten und vierten klassen die kulturhauptstadt europas 2003 graz alle teilnehmenden kinder meldeten sich freiwillig für einen tag kunst und kultur bereits eine woche vorher begann der count down den kindern wurde graz geographisch und historisch näher gebracht und sie wurden mit der ausstellung im kunsthaus vertraut gemacht zum beispiel museumspÄdagogik 3 museumspädagogische exkursion graz am wenn engel reisen busfahrt nach graz bei strahlendem sonnenschein spaziergang durch die grazer innenstadt unesco kulturerbe und erklimmen des grazer schlossberges bis zum wahrzeichen der stadt dem uhrturm kunsthaus graz the friendly alien besuch der ausstellung painting real andy warhol und zeitgenossen ein besonders kreativer und lustbetonter workshop schloss den museumsbesuch ab zufrieden und erfüllt traten wir die heimfahrt nach schwadorf an letzte frage der kinder vor dem aussteigen aus dem bus wann fahren wir nach salzburg museum moderner kunst am mönchsberg seite 15

[close]

Comments

no comments yet