Volleyball ...woll? Saison 2012/2013

 

Embed or link this publication

Description

Saisonheft zur RCS-Volleyball-Saison 2012/2013

Popular Pages


p. 1

ruderclub sorpesee 1956 e.v volleyball-saison 2012/2013 ausgabe 6 volleyball oberligasaison 2012-13 ­ regionale duelle jugend trainiert für olympia ­ wir waren in berlin kooperationspartner kindergarten ­ zusammenarbeit mit dem kindergarten stemel ernährung für sportler ­ ausgerechnet bananen 1

[close]

p. 2

2

[close]

p. 3

grußwort inhalt seite titel grußworte die erste saisonvorbereitung steckbriefe spielplan die zweite die dritte dier vierte und fünfte weibliche jugend ­ rückblick und ausblick 16 jungen und mädchen in der talentsichtungsgruppe aber auch alle anderen teams freuen sich über zuschauer hier ist der eintritt für umme alle haben gut trainiert sonst können unsere trainer ja auch ganz schön rumbölken deshalb kommen die mädels und unsere jäuster von trainer tom auch gut aus den schochen und machen keine fisimatenten so ich guck grad mal auf`n tacho ich hab schmacht und lass sie jetzt mit unserem heft alleine und hömma als reiner amateurverein ham wa`s nich so dicke da erzähl ich keine spökes für jede hilfe sind wir dankbar und wenn sie jemand beim volleyball fragt wem gehörsse dann ist die antwort rcs woll ihr martin barthel 18 19 beachfeeling 2012 20 kooperation mit dem kindergarten stemel 21 22 die fünfte ausgerechnet bananen ­ eine liebeserklärung 23 24 25 abteilung rudern abteilung triathlon hallensprecher hacki hartmann im interview 27 kinesio-tape ­ gut getaped ist halb gewonnen 30 impressum grußwort des vereinsvorstandes nisiert trainings und spielbetrieb für 5 damenmannschaften und etliche jugendmannschaften natürlich hoffen wir auf die lautstarke unterstützung zahlreicher fans daher heißen wir alle zuschauer herzlich willkommen in unseren beiden spielhallen in langscheid an der antoniusschule und in sundern am schulzentrum wir bedanken uns für die freundliche unterstützung unserer sponsoren die eine werbebande für die spielhalle zur verfügung stellen oder eine anzeige in diesem heft geschaltet haben mit sportlichem gruß 3 4 5 6-8 9 10 11 12 13-15 ute schlecht liebe volleyballfreunde wir freuen uns auf eine neue spannende volleyballsaison 2012-2013 im rcs es ist übrigens die 23 spielsaison wieder sind alte hasen und neue talente am start ein kompetentes trainerteam ist im einsatz und orga grußwort des abteilungsvorsitzenden wieder ein volleyball woll oder volleyball beim rcs immer noch mit foffo tachauch tachauch liebe sauerländer und buiterlinge volleyballfreunde ker is datt schon widda ein jahr her jau die neue saison 2012_13 steht vor der tür und da wollen wir sie vom rcs nich betuppen und allet wichtige mitteilen wieder geht es mit unseren frauleuten in fünf mannschaften an den start zudem woll`n wir mit schmackes in den jugendklassen rumfentern auf dass sich ja keiner unser gegner beömmelt trainer julian hat nach dem abstieg mit foffo unsere mädels fitt gemacht da gab es kein rumscharwenzeln alle mussten raus ausser poofe und aus`m schlawwanzuch und mit ihren käsemaucken n bissken hinnemachen so könn wa davon ausgehen datt in der oberliga die unsrigen wieder ordentlich hinlangen werden kommen sie vorbei wie immer kriegen alle mit schmacht für`n tacken auch ordentlich kniften und klümpkes wenn sie nicht zu schnöggelig sind 3

[close]

p. 4

die erste saisonvorbericht zwischen lehrgeld und bad beats ­ der rc sorpesee verliert die spielklasse aber nicht den spaß am volleyball vorletzter und damit abgestiegen gefühlt jedes enge spiel der saison verloren zumeist auch noch in 5 sätzen ­ ohne 5 stammspielerinnen in die nächste saison ein pessimist würde sagen alles mist realistisch betrachtet ist der abstieg der ersten natürlich alles andere als schön doch wer nur dies betrachtet tut den spielerinnen und dem umfeld unrecht die leistungen speziell in der rückrunde waren in den allermeisten fällen gar nicht so übel viele niederlagen auch mit einem schuss fehlender erfahrung oder schlicht pech gewürzt na klar in der vorrunde wurde einiges an lehrgeld bezahlt doch die rückrunde sollte ­ zumindest spielerisch ­ auch einige zinserträge für die harte arbeit einbringen gereicht hat es am ende nicht auch wenn es bis kurz vor saisonende noch mal richtig knapp wurde und so muss die erste mannschaft in der spielzeit 2012/2013 zurück in die oberliga neue teams warten auf die damen vom see und einige neue gesichter warten auf gegner und fans alles neu macht der saisonstart nein nicht alles denn ein großteil der regionalligaerfahrenen athletinnen des rcs wird auch in dieser saison auf punktejagd gehen richtig ist dass fast eine komplette sechs das trikot nach der letzten saison an den nagel gehangen hat ­ sei es studienbedingt sei es jobbedingt maria feldmann aline papenkort und katharina thüsing sind durch ihr studium in berlin münster und den niederlanden gebunden luba frikkel und lena stüeken sind berufsbedingt nicht in der lage weiterzumachen und schon reduziert sich der kader doch erheblich rcs wäre aber nicht rcs wenn nicht auch in dieser kniffeligen situation noch einiges auf die beine zu stellen wäre so schmerzhaft der verlust all dieser tollen spielerinnen auch ist so schnell war doch klar dass es doch mit vollgas weitergeht und das mit altbekannten gesichtern und einer gehörigen portion frischem wind in form von neuzugängen in der trainingsgruppe auf der zuspielposition wird auch in der kommenden saison johaneinsatz wettmachen wollen während leonie hoffmann von der spielanlage eher der typ quirlige zockerin ist überzeugte tabea thielmann in der abgelaufenen spielzeit durch gute netzarbeit und ihre starke physis auf der annahme-außen position wird das bestens eingespielte duo katharina schulte-schmale und lena vedder in der kommenden spielzeit verstärkt durch den einzigen neuzugang der nicht direkt aus der eigenen abteilung zum kader der ersten mannschaft stößt aber auch bei nicole freiburg handelt es sich im kern um ein rcs-eigengewächs spielte sie doch bis zu ihrem wechsel nach münster zum usc und später tsc ihre gesamte jugendzeit beim rc sorpesee auf der liberaposition hat schon vergangene spielzeit lisa hennecke nach kurzer umstellungsphase gute leistungen zeigen können und möchte den eingeschlagenen weg auch in der neuen saison fortsetzen wie genau die kaderzusammensetzung in der neu formierten trainingsgruppe aussehen wird zeigt die weitere vorbereitung in jedem fall ist es eine schlagkräftige mannschaft die die farben des rc sorpesee in der spielzeit 2012/13 in der oberligastaffel 2 des westdeutschen volleyball verbandes tragen wird der kader der trainingsgruppe 1 nora anders kimberly drewniok nicole freiburg johanna frikkel lisa hennecke vivian hessenkemper leonie hoffmann franziska meier kirsten platte katharina schulteschmale tabea thielmann und lena vedder na frikkel das rcs spiel leiten und versuchen die entwicklung der vergangenen spielzeit noch zu toppen unterstützung bekommt sie hierbei durch vivian hessenkemper neuzugang aus den reihen der dritten damenmannschaft die dort und in der u18 bereits erfolgreich regie führte auf der diagonalposition ist nach der rückkehr von nora anders aus alaska und den starken leistungen der frischgebackenen bundespokalsiegerin kimmi drewniok alles beim alten und der kader gut besetzt im mittelblock stehen den zwei erfahrenen leistungsträgerinnen der vergangenen saison franziska meier und kapitänin kirsten platte zwei youngster zur seite die ihr defizit an erfahrung durch unermüdlichen 4

[close]

p. 5

i mannschaft rc sorpesee dieser weg wird kein leichter sein die 18 wochen bis zum saisonauftakt in der oberliga dem körperlich angenehmen teil des hinablaufens so bedurfte es dabei bereits einer mentalen vorbereitung auf das was kommen sollte zur eingewöhnung wurden diese strecken berge steigungen im konstanten tempo von unten nach oben durchgelaufen als wäre dies nicht anstrengend genug einige kamen bereits hier an ihre belastungsgrenzen folgten während einer einheit mehrere durchgänge dieser durchaus spaßigen körperlichen aktivität stets notwendig war die Überwindung des inneren schweinehundes die berge waren jedoch nur etappenziele einer dreistündigen einheit denn es ging im lockeren laufschritt zurück zum bootshaus und auf kürzestem weg in den kraftraum im laufe der vorbereitung wurden die anforderungen an unser team immer härter aber wie heißt es doch so schön nur die hatten komm in gatten dank unseres starken teamgeistes waren wir auch zum ende der einheit stets vollzählig trotz einiger stürze wie jeder aus eigner erfahrung weiß dieser weg wird kein leichter sein ­ dieser weg wird steinig und schwer gegenseitig konnten wir uns aber immer den berg nach oben ziehen wie bereits angedeutet endeten unsere einheiten fast immer im kraftraum neben lustigen gesangseinlagen zum radio wurden zahlreiche gewichte gestemmt einige maschinen kamen dabei an ihre grenzen so dass ihnen gewichtstechnisch nachgeholfen werden musste das laufende motto mensch gegen maschine da es bei unserer sportart nicht ausschließlich um kraft und ausdauer geht haben wir ab und zu auch einen ball in der hand gehabt dies fand neben der vertrauten halle anfangs häufig im sand statt welcher sich noch wochen später in sporttasche und auto wiederfinden ließ wichtiger hinweis mund zu bei bodenaktionen da dieser hinweis nicht immer realisierbar war wurde der beachcourt mehrmals einer geschmackskontrolle unterzogen beachvolleyball natursport regen wer hier an einen fehler glaubt betrachtet bitte rückblickend das wetter vom 22.5 bis 2.8 in langscheid am sorpesee man wird feststellen dass es häufiger kühlwasser von oben gab vermehrt an folgenden wochentagen dienstag donnerstag und freitag leider gab es nur einmal die kombination aus starkregen und gewitter sonst herrschte nur extremer starkregen so dass das training nie abgebrochen wurde ein vorteil schweiß und regennässe waren nicht zu unterscheiden nicht nur aus diesem grund freuten wir uns darauf wieder komplett in die halle einziehen zu dürfen bereits in der ersten einheit zeigten unsere krafteinheiten und laufeskapaden aber früchte ­ angriffe in den dreimeterraum bei einer netzhöhe von 2,35 m wettkampfhöhe 2,24m waren nicht selten wir hoffen dass die quälerei sich gelohnt hat und wir euch in der kommenden saison wieder mit tollen satzballwechseln und kampfgeist begeistern können heut ist nicht alle tage wir kommen wieder keine frage © the old rabbits langscheid am 22 mai 2012 begann die vorbereitung der ersten damenmannschaft des rc sorpesee pünktlich um 19 uhr im bootshaus nach einem kurzen ausblick auf die kommenden wochen wurde das projekt oben ­ wir sind dabei nach kurzer vorstellungsrunde ernst 12 erwartungsvolle gesichter ­ das lachen wird uns noch vergehen denn auf punkt 1 der tagesordnung stand athletiktraining was konkret bedeutet laufen laufen laufen ­ so weit die füße tragen stationen unserer laufeinheiten waren hierbei die wunderschön angelegten treppen an der promenade ein besonderer dank an den der sich das ausgedacht hat welche in den irrsinnigsten sprung und laufvarianten absolviert werden mussten dies geschah unter den verwunderten und erstaunten blicken zahlreicher einheimischer und touristen so das war ja noch recht nett als weitere herausforderungen folgten unsere im nachhinein verhassten und verfluchten serpentinen kaskaden am sorpedamm sowie die schlaa aus der kuhle bis auf den berg begannen diese wege stets mit 5

[close]

p. 6

name me spitzna mer um trikotn tum a eburtsd g ion posit größe motto s nders l ander nora a ska ma y ala mart 7 91 01.11.19 d aa ary 1,78 m tempor pain is rever fo pride is guyen arcel n m über sie nnschaft die ma ne board oh taktik rück r sie lfach zu ach übe der co alaska-tiefküh deglut ie aus dem erländer-schm au in die s gelungen it n in arbe auftaue eratur detemp sie name kimberly drewniok spitzname kimm i il fenomeno trikotnummer 8 geburtsdatum 11.08.1997 position d aa größe 1,84 m motto eine zeit um den din gen auf den grund zu geh en um große pläne zu sch mieden um sich völlig zu ver ausgaben um mut zu beweisen die mannschaft über sie you set it in the air and she ll hit it anywh ere der coach über sie große fähigkeiten und große verantwortung wehe dem gegner we nn sie ihren fokus fin det name spitzname trikotnummer geburtsdatum position größe motto nicole freiburg nic nac skipper 3 20.08.1987 aa mb 1,83 wer kämpft kann verlieren wer nicht kämpft hat schon verloren te ie ers h d sic stellt vor die mannschaft über sie 8 jahre weg und erfolgreich zurück der coach über sie akklimatisation im eiltempo t etwas bedenklich vielleicht der creatinwer name spitzname trikotnummer geburtsdatum position größe motto johanna frikkel jo alice 6 09.09.1994 z 1,74 m selbstvertrauen kommt durch das wissen gut vorbereitet zu sein die mannschaft über sie joana du geile sau geboren um volleyball zu spielen der coach über sie geschmeidige finger und kühler kopf abzuwarten was zu der explosiven mischung noch dazukommt n spit ame znam l e l isa henn trik ecke ische otnu m gebu de n rtsd mer r un posi atum glau 1 t blich größ ion e ju 29.0 e mp 1.19 mot l a 95 to a 1,70 ein m s 63c chulterk m l die entf von ne opfer is m t ernt m a abw annsch rsch nur af e tritt imm hrkatze t über im er w sie eit auf spiel di e au der gen c vom oach üb er s lisch ie darf en z näch gespann ur abw t stes e plan sein w hrchefin as s t ie al man s 6

[close]

p. 7

name me spitzna mer um trikotn tum a eburtsd g ion posit größe motto mper essenke vivian h asterix ne vivihen 9 996 08.07.1 z s 1,67 m erreichen eine vor dem ls liegen viele zie großen ritte ine sch die arbeit kle an also ran über sie nschaft ie man you are d big not how ou play it s big y it s how n 0 r sie ltur vo ach übe der co ten in reinku e lohnende ar ein durchst -zeit saison in rcs mende auf 100 die kom für aufgabe name leonie hoffmann spitzname lenchen obelix trikotnummer 12 geburtsdatum 17.10.1996 position mb aa größe 1,76 m motto der wille eines einzel nen kann einen felsen bew egen der wille von vielen kann berge versetzen die mannschaft über sie mit diesen pranken ist die feinmotorik aber auch echt schwie rig der coach über sie zocken rackern und gas geben gute voraussetzungen für ne gehörige portion spaß name spitzname trikotnummer geburtsdatum position größe motto franziska meier franzi showblocker 11 21.06.1989 mb 1,82 m wer alle seine ziele erreicht hat hat sie vermutlich zu tief gesetzt die mannschaft über sie welcome to the block party der coach über sie technik taktik und geschick ab dieser saison uns noch gepaart mit zusätzlicher power für r die verlässlichkeit in person für die gegne kaum auszurechnen nam e s trik pitznam otnu mme e gebu r r posi tsdatum tion größ e mot to name spitzname trikotnummer geburtsdatum position größe motto kirsten platte kiki capitano 10 11.03.1988 mb 1,76 m mit schuhen hohen schuhen ok high heels egal was in der saison kommen mag ich nehme die herausforderung an die mannschaft über sie sie geht nie einen schritt zurück höchstens um anlauf zu nehmen der coach über sie flexibel allrounder platte kaum ne bewegung die sie nicht beherrscht was zum trainieren findet sie dennoch immer kath a kath rina sc hult y k e-sc 2 c hma le 17.0 2.19 aa 87 l 1,71 m kein e könn r kann alles en e die erre m ichen twas ge einige eeej annsch m w ir aft jj hö das einsam über mma ziel sie der coac die h üb m e sprü eisterin r sie c mus he für der tro st c e eing e schon inige k kenen elegt omm spon en werd t en an ne t tare rinkp ause 7

[close]

p. 8

name me spitzna mer um trikotn tum a eburtsd g ion posit größe motto n hielman tabea t sig ap tabsi t 5 995 21.09.1 d mb en 1,87 m en wiss allerinn volleyb und stehen wo sie ollen as sie w w s über sie s leben nnschaft eine hälfte de die ma g ist die deren ordnun der an lebt in sie iga r sie e der l ach übe nd bein h der co arme u znamen endlic gsten it die län iten sp n zwe zeit de en zuwerd los name lena vedder spitzname commanderinchen tin ky trikotnummer 4 geburtsdatum 12.08.1995 position aa d größe 1,85 m motto teamwork makes the dream work die mannschaft über sie hör mal wer da hÄ mmert der coach über sie hier trifft einstellun g auf talent nur eins kann sie nic ht ernst gucken name spitzname trikotnummer geburtsdatum position größe motto julian schallow el schallowinhio ey zwischen 10 und 0 20.02.1983 coach und so weiter unter 2,00 m leider kann man nicht erklären was volleyball ausmacht man muss es selbst erleben die mannschaft über ihn zur was nicht passt wird passend gemacht ng auch im anzug :0 not das traini der coach über sich wenn man nichts nettes zu sagen hat einfach mal den mund halten photo copyri s g laura ht by boucse in name spitzname trikotnummer geburtsdatum position größe motto linus teppe el tepinhio ey xs s ach ne das ist was anderes 25.11.1980 trainer co-trainer trend und modeberater Über 1,50 m ruhig brauner die mannschaft über ihn modisch immer im trend der coach über ihn ruhig bleiben tee trinken wenn er sich aufregt ist`s ernst den durchblick hat er freilich immer 8

[close]

p. 9

spielplan spielplan oberliga frauen staffel 2 saison 2012-13 spieltag 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 spielpaarung sg sande/gw paderborn vs rcs rcs vs vfl telstar bochum sv blau-weiß aasee vs rcs rcs vs ssv meschede telekom post sv bielefeld vs rcs rcs vs tv emsdetten scu lüdinghausen vs rcs usc münster iii vs rcs rcs vs vv phönix schwerte rcs vs bsg sande/gw paderborn vfl telstar bochum vs rcs rcs vs sv blau-weiß aasee ssv meschede vs rcs rcs vs telekom post sv bielefeld tv emsdetten vs rcs rcs vs scu lüdinghausen rcs vs usc münster iii vv phönix schwerte vs rcs datum samstag 15.09.12 samstag 22.09 samstag 29.09 samstag 06.10 samstag 27.10 samstag 03.11 sonntag 11.11 samstag 24.11 samstag 08.12 samstag 15.12 samstag 12.01.13 samstag 19.01 samstag 26.01 samstag 02.02 samstag 16.02 samstag 23.02 samstag 02.03 samstag 19.03 zeit 18.00 18:00 16:00 18:00 16:00 18:00 17:00 16:00 18:00 18:00 16:00 18:00 19:30 18:00 19:00 18:00 18.00 18:00 sundern sundern sundern sundern sundern sundern sundern sundern spielhalle spielhalle sporthallen am schulzentrum sundern berliner str 45 59846 sundern quelle und mehr infos über die homepage des westdeutschen volleyball-verbandes www.wvv-volleyball.de Änderungen entnehmen sie bitte der tagespresse und der homepage des rcs www.rc-sorpesee.de 9

[close]

p. 10

die zweite mit vollgas in die neue saison in der kommenden saison startet die zweite mannschaft wieder durch mit neuen trainingsanzügen ausgestattet und einem vollen kader will das team um mannschaftsführerin hanna noll-keur die landesliga aufmischen die letzte saison beinhaltete viele tolle spiele an denen nicht immer alle spielerinnen anwesend sein konnten diese wechselnden spielkonstellationen konnte die mannschaft jedoch hervorragend ausgleichen und be friseur himmel stritt somit eine erfolgreiche saison mit viel spielfreude und ansprechenden spielzügen überzeugte die zweite mannschaft und machte es somit so manchem gegner schwer die saisonvorbereitung gestaltete sich aus einem wechsel aus beachund halleinheiten und gibt somit eine gute grundlage für die saison für die kommende saison kann die zweite mannschaft wieder mit einem großen kader aus erfahrenen und motivierten spielerinnen auftrumpfen als neuzugang kann janine himmel verzeichnet werden die das tradition trends team mit ihren volleyballerischen fähigkeiten unterstützen wird neben dem neuzugang werden auch anne papenkort die aus ihrem auslandsaufenthalt wiederkehrt und anna baumeister die verletzungsbedingt verhindert war mit in die saison starten unter dem motto klassenerhalt-mit spaß am spiel und unter der leitung des trainergespanns karsten baumeister und falk metzler wird die mannschaft bei jedem spiel vollgas geben und versuchen zu gewinnen direkt zu saisonauftakt wird ein spannendes spiel gegen unsere dritte erwartet wir freuen uns auf eine weitere tolle saison mit viel spaß beim volleyball der kader kathrin hauhoff judith noll kerstin heyland ann kathrin meier lisa baumeister anna baumeister hanna noll-keur vanessa holin silke metzler christina kuhlmann vivien zedler claudia richter anne papenkort 10

[close]

p. 11

die dritte landesliga in der gleichen liga wie unsere zweite mannschaft spielt unsere reservoirtruppe für die erste mannschaft franziska laqua nimmt ein auslandsjahr in las vegas und franziska kampmann sowie leonie voß haben ihre karriere beim rcs beendet nach der letzten saison haben schon einige mädels den sprung in die oberliga geschafft weshalb auch einige jüngere nun in den oberen mannschaften mitmischen und die chance haben sich zu beweisen lisa achtzehn henrike axt lara drölle michelle henkies wiebke stockmann und kim spreyer jg 1998-1999 kommen aus der vierten manschaft und komplettieren die etablierten spielerinnen johanna voß franziska richter adriana spinelli annika schulte christina lösaus antonia kampmann maleen habbel und pia könig nach einem ersten zusammentreffen der neu gemischten mannschaft arbeiten die spielerinnen seit ende april in der halle um gut vorbereitet in die saison zu starten beim ersten spiel wird es sofort richtig spannend wenn wir uns gegen die zweite beweisen müssen nachdem wir einige tests vor dem großen saisonstart durchlaufen haben werden wir sicher gut für die kommenden immer da immer nah spiele gewappnet sein die trainer haben gesagt wir hätten im rahmen unserer möglichkeiten potential ist doch positiv gemeint oder meinen die das ironisch unsere jungen nachwuchsspielerinnen erhalten ihre provinzial-geschäftsstelle hier auf jeden fall spielerfahrungen gregor scheffer und entwickeln settmeckestraße 9 sich weiter um 59846 sundern tel 0 29 33 97 81 0 demnächst ganz scheffer@provinzial.de oben mitspielen 90x130_4c_scheffer_mfo_av:a 28.06.2012 8:23 uhr seite 1 welche altersvorsorge ist die richtige lassen sie sich beraten kompetent und individuell zu können zunächst einmal heißt es die liga zu halten alles weitere wird man im laufe der saison sehen 11

[close]

p. 12

die vierte die iv mannschaft des rcs sich hauptsächlich aus spielerinnen der ehemaligen v mannschaft die in der letzten saison noch in der kreisliga spielte und einigen spielerinnen aus der ehemaligen iv mannschaft die in der bezirkslasse den klassenerhalt erkämpfte als saisonziele sollten die kontinuierliche technische und taktische weiterentwicklung der mannschaft und der klassenerhalt in der leistungsklasse genannt sein dabei wird es darauf ankommen wie schnell diese motivierte mannschaft zu einem homogenen team zusammenwächst dabei sind kira schulze anna bürger felicia blume jana drölle hanna fleischer hanna kemper laura kemper theresa lübke katrin lösaus sophia kauke sofia schäfer vanessa vornweg anna hansknecht die iv mannschaft des rcs ist eine sehr junge mannschaft und wird die farben des vereines in der bezirksklasse 18 vertreten sie rekrutiert wir bewahren den Überblick für sie und zeigen ihnen wege auf wie sie sich ihre wünsche erfüllen können ein maßgeschneidertes beratungskonzept mit hand und fuß kann nur liefern wer vermögen versicherungen,altersvorsorge und finanzierungen seiner kunden kennt und diese mit deren persönlicher lebenssituationund ihren zukunftsplänen in einklang bringt genau das bieten wir ihnen mit unseremifinanzkonzept unsere ganzheitliche und strukturierte beratung ist individuell kostenlos und unverbindlich sie umfasst sämtliche lebensbereiche ihr privates umfeld ihr berufliches tun oder ihr unternehmen sie erhalten den Überblick über die aktuelle situation und über möglichen handlungsbedarf gemeinsam wägen wir ab welche schritte sinnvoll sind damit sie rundum versorgt sind i sparkasse arnsberg-sundern 12

[close]

p. 13

jugendmannschaften jugendmannschaften saison 2012-2013 u 20 jahrgang 1994 und jünger johanna frikkel vivian hessenkemper annika schulte tabea thielmann franziska richter leonie hoffmann johanna voß kimberly drewniok adriana spinelli lisa hennecke lena vedder christina lösaus maleen habbel u 18 jahrgang 1996 und jünger wiebke stockmann vivian hessenkemper franziska richter leonie hoffmann johanna voß sofia schäfer sophia kauke kimberley drewnioik adriana spinelli maleen habbel pia könig arditha bozlani michelle henkies lara drölle hanna kemper kim spreyer theresa lübke vanessa vornweg felicia blume alina hustadt anna hansknecht aniko metzler henrike axt lisa achtzehn johanna ramroth katrin lösaus jana drölle lisa ramroth laura kemper hanna fleischer lara tillmann position z z z mb mb mb mb aa aa aa aa aa aa position z z mb mb mb mb mb aa aa aa aa aa z z z mb mb mb mb mb mb mb aa aa aa aa aa aa aa aa aa u 16 -1 und -2 jahrgang 1998 und jünger position anke d 13

[close]

p. 14

wir waren bei den westdeutschen bei den westdeutschen meisterschaften u14 in oberhausen königshardt nach guter ankunft und erkundung des hotels zum schwarzen ferkel [martin meinte der name habe mit uns nur am rande etwas zu tun fuhren wir in die halle zur eröffnung trotz anfangsschwierigkeiten gewannen wir gegen vor paderborn und tv borken-hoxfeld jeweils mit 2:1 sätzen und waren somit gruppenerster und zogen somit ins viertelfinale gegen erkelenz welches wir mit souveränität gewonnen haben abends gingen wir dann in einer pizzeria essen am morgen ging es ins halbfinale gegen lüdinghausen unter lärm und guter stimmung war es wie das vorgezogene finale aber einer musste natürlich ins finale kommen und das war in diesem fall leider lüdinghausen durch dieses trauerspiel konnten wir unsere gute leistung aus dem halbfinale nicht wieder abrufen und wurden vierter indem wir 2:1 gegen münster verloren unter großem applaus unserer eltern die uns natürlich trotzdem lieb haben verließen wir die halle und fuhren mit unterschiedlichen gefühlen nach hause schließlich gewann hörde gegen lüdinghausen das endspiel die wir in der vorrunde zur westdeutschen deutlich geschlagen hatten dabei waren henrike axt michelle henkies vanessa vornweg anna hansknecht adelina asolli laura kemper alina hustadt hanna fleischer bei den westdeutschen meisterschaften u 16 in paderborn nach einer problemlosen anreise nach paderborn fand die eröffnung um 10 uhr statt da wir die meisten mannschaften schon kannten kannten wir auch unsere beiden vorrundengegner tv hörde und asv senden nachdem wir dann gegen asv senden knapp verloren hatten gewannen wir souverän gegen den tv hörde 2:0 nun waren wir als gruppenzweiter im viertelfinale gegen den moerser sc durch die unerwartete häufung serbischer und belgischer oder niederländischer spielerinnen man weiß es nicht genau gewannen sie 2:0 gegen uns dann spielten wir gegen leverkusen von denen wir eigentlich eine höhere platzierung erwartet hatten trotzdem verloren wir 2:0 dadurch spielten wir um platz 7 gegen vc essenborbeck und gewannen dieses spiel mit 2:0 am ende waren wir dann erschöpft und sogar ein bisschen glücklich auf dem 7 platz wir bedanken uns recht herzlich bei den vielen mitgereisten eltern und natürlich bei unserem trainer martin dabei waren achtzehn lisa axt henrike drewniok kimberly drölle lara henkies michelle kauke sophia kemper hanna lösaus katrin lübke theresa schäfer sofia spreyer kim stockmann wiebke voss johanna 14

[close]

p. 15

jugend trainiert für olympia rcs-spielerinnen bei jugend trainiert für olympia nun daran lag dass wir einfach besser drauf waren als am vortag oder ob wir die kommentare die stuttgart machte einfach nicht mochten wussten wir nicht und das war mit abstand der schrecklichste tag weil wir zwischen jedem spiel ungefähr 2 stunden pause hatten und so auch erst um halb 10 abends zuhause waren [komisch ich dachte sie hätten den jungs in der anderen halle gerne zugeschaut anm des trainers weil wir nicht ins halbfinale gekommen waren war freitag für uns ein freier tag wir beschlossen uns an dem letzten tag noch mal berlin anzuschauen wenn auch mit etwas mieserer laune abends war dann die abschlussveranstaltung in der max-schmeling-halle das war der allerbeste abend nachdem wir unsere geglätteten haare durch die frühlingsschauer gerettet hatten mit sehr schönen showacts und auch der vorstellung der mannschaften von den paralympics war es ein sehr gelungener abschied morgens ging es dann wieder nach hause und alle waren noch etwas müder als auf der hinfahrt aber berlin ist eine reise wert dabei waren johanna ramroth jana und lara drölle johanna voß kimberly drewniok henrike axt michelle henkies wiebke stockmann nach einer schönen landesmeisterschaft in münster in der wir alles sicher gewonnen hatten hieß es dass wir als landessieger nach berlin zu den deutschen schul-meisterschaften fahren so ging es am 8.mai sehr früh morgens in neheim los gähn natürlich nach rührenden abschiedsszenen versteht sich in berlin angekommen wartete schon das erste abenteuer auf uns denn wir fanden nicht die bushaltestelle mit der wir zu unserem hotel kommen sollten nach gefühlten 30 straßenüberquerungen mit inzwischen schon kaputten koffern warum nehmt ihr auch soviel plünnen mit anm des trainers waren wir dann endlich an der richtigen bushaltestelle im hotel angekommen blieb das zimmer nicht lange ordentlich weil unser blick aus dem fenster auf eine alte fabrik ging in der kleine füchse mit ihrer mutter herum liefen wie süüüüüßßßß und wir deshalb alle sofort unsere kameras aus der untersten stelle der koffer kramten nachmittags ging es dann zu einer kurzen sightseeing-wanderung wobei einzelne mädchen ihre besonderen historischen kentnisse unter beweis stellten so bemerkte eine der redaktion bekannte spielerin angesichts der neuen wache das brandenburger tor hatte ich mir viel größer vorgestellt am mittwoch war unserer erster spieltag um ca acht uhr ging es los mit dem linienbus zur halle dort warteten unsere ersten gegner hamburg wiesbaden und zu beginn stuttgart unsere lieeeeblinsmannschaft wir gewannen alle spiele außer dem gegen stuttgart [hey coach man kann nicht genug matchbälle haben am nächsten tag ging es schon gegen 6 uhr los um 8 uhr begannen dann die nächsten spiele wir mussten uns im morgengrauen gegen sachsen-anhalt für das viertelfinale qualifizieren während die stuttgarterinnen liegen bleiben konnten dann das viertelfinale gegen leistungssportzentrum berlin das wir nach 3 sätzen sehr sehr doof verloren [Ähh coach matchbälle siehe oben dann spielten wir wieder gegen wiesbaden um platz 5 und obwohl wir in der vorrunde klar gewonnen hatten verloren wir etwas platt dieses spiel so kam es dann später am abend zum spiel um platz 7 und das war wieder gegen stuttgart aber diesmal gewannen wir ob das 15

[close]

Comments

no comments yet