Dorfpostille 114

 

Embed or link this publication

Description

Dorfpostille 114

Popular Pages


p. 1

dorfpostille langendreerer kostenlos jahrgang 30 ausgabe 114 sommer 2010

[close]

p. 2

2 sommer 2010

[close]

p. 3

dorfpostille 114 3 liebe leserinnen liebe leser es bedurfte schon einer 40-stunden-woche ­ aufgeteilt in zumutbare häppchen ­ bis diese dorfpostille gefertigt war indesign hieß das zauberwort ­ ein pc-programm zum zeitungmachen was wir glücklicherweise installieren konnten um es erstens kennenzulernen und zweitens anzuwenden denn unser stammlayouter andreas putzmann stand nicht mehr zur verfügung weil seine beruflichen verpflichtungen ihm nicht mehr die zeit ließen uns die dopo mit seinem programm zu layouten wer hilft war also die frage mit dem neuen programm vor allem aber mit unseren studentischen rettern s s.37 und hunderprozentigem einsatz der dopo-layouter-crew wuchs und wuchs diese dopo schließlich auf 56 seiten dank an dopo-freund rafael zawada der uns bei kniffligen layout -fragen hilfreich zur seite stand danke,andreas du hast unserer dopo in den vergangenen vier jahren ihr professionelles format verpasst und mit deinem anspruch ans layout ein niveau gesetzt hinter das wir nicht mehr zurück wollen wir wünschen dir alle gute ihnen liebe leserinnen und leser also gute unterhaltung und viel erkenntniszuwachs mit dieser sommer-dopo und den kurzbehosten jungs in südafrika viel glück am ball einen schönen sommer wünscht die redaktion p.s dopo-mann karsten höser hat unsere neue homepage eingerichtet schauen sie mal nach www.dorfpostille.de das titelfoto mit dem schachtzeichen über werne stellte uns julia heinemann freundlicherweise zur verfügung der georg redemann tabakwaren zeitschriften geschenkartikel bogestra-fahrkarten reingung wäsche otto-bestellannahme georg redemann alte bahnhofstr 1a 44892bochum telefon 0234-296506 impressum herausgeber laden e v erreichbar über die redaktionsadresse v i s d p paul w möller redaktion und mitarbeiter dieser ausgabe jörg borgards barbara crombach karsten höser gabriele köchling erdmann linde kai mikus p w möller andreas putzmann claus rehse wilfried reit rolf schubeius susanne symnik andreas schmitt s.s.37 druck druck+logistik bocholt redaktionsadresse dopo oberstraße 100 44892 bochum internet www.dorfpostille.de e­mail redaktion@dopo­online.de redaktionstermine der nächsten ausgabe mo 6.09.2010 mo 27.09.2010 mo 11.10.2010 layout ab mo .18.10.2010 nr 115 erscheint ab 15.11.2010 die redaktionssitzungen finden jeweils um 19:30 uhr im café endstation im bahnhof langendreer statt alle namentlich gekennzeichneten artikel müssen nicht unbedingt der meinung der redaktion entsprechen.

[close]

p. 4

4 sommer 2010 arst k g markt am inhalt dopo-intern kultur wir führen für sie lotto toto zeitschriften und raucherbedarf w garstka hauptstr 188 44892 bochum-langendreer telefon 280115 preis 20/25 35/45 20/25 25/30 30/40 35/45 30/40 35/45 40/50 45/60 65/85 30/40 45/60 55/70 80/99 anzeigenformate und -preise in schwarz farbe breite 90 mm 90 mm 58 mm 58 mm 58 mm 58 mm 120 mm 120 mm 120 mm 120 mm 120 mm 182 mm 182 mm 182 mm 182 mm a höhe 58 mm 120 mm 90 mm 120 mm 182 mm 260 mm 74 mm 90 mm 120 mm 168 mm 260 mm 58 mm 90 mm 120 mm 260 mm 3 3 4 54 5 7 8 10 10 12 13 14 15 16 16 17 18 19 20 22 24 25 26 28 29 30 32 32 35 37 53 53 liebe leserinnen liebe leser impressum anzeigenformate preise hier gibt`s die dopo 9 34 36 38 48 50 51 53 53 langendreer das bo-ost frühlingsereignis im kulturhauptstadtjahr kunstmeile langendreer 2010 schachtzeichen über langendreer willi wachsam ruhris rühren sich zu besuch auf der a40 zechen und industriedenkmäler in langendreer 130 jahre schule im oberdorf stratabu mai 2010 vorsicht stolpersteine mit dem wichtelexpress ins kinderparadies ab in die grüne lunge 6 weihnachtsmarkt im dorf langendreer-ist-nett.de tus kaltehardt auf erfolgsspur hautexpert ­ mehr als nur kosmetik neues vom alten bahnhof die burg in laer nachwuchsmodel vivian müller hitparade des schlagers mit den eckart fischer singers kullerball in köttelbecke landtagswahl 2010 aus dem tagebuch eines wahlhelfers landau adji stellt aus stammkundschaft zieht mit 25 jahre la piccola bahnhof langendreer schreibhaus im bahnhof der phantastische kosmos der literatur schülerferienhilfe lernen mit spaß aktion rettet die dopo letzte meldung 310 neues vom buntstift unter rauchenden schloten das ruhrgebiet im spiel das dopo-menü einladung zur litera tour mit den bochumer literaten buchbesprechung jean ziegler der hass auf den westen kunst in bild und wort aus dem magnolienbaum buchbesprechung nora marquardt und das schwarze einhorn neues vom buntstift letzte meldung 310 naturschutz und politik 40 41 42 44 bund-klimaschutz@news bund.net zeit zum wechsel reine Ökostromanbieter tanken klimaneutral bedingungsloses grundeinkommen zur kontaktpflege vorschläge kritik und artikel bitte an redaktion@dopo-online.de anzeigen bitte an anzeigen@dopo-online.de jetzt auch digitale lektüre der dopo möglich unter www.dorfpostille.de

[close]

p. 5

dorfpostille 114 5 das bo-ost frühlingsereignis im kulturhauptstadtjahr kunstmeile langendreer 2010 wie sagte kulturdezernent townsend in seinem eröffnungsbeitrag am 24 april vor dem amtshaus so treffend sinngemäß diese veranstaltung treffe punktgenau das konzept das der idee der europäischen kulturhauptstadt entspreche nicht nur die kulturellen großereignisse in den schauspielhäusern museen und arenen des ruhrgebiets geben ausdruck von die hälfte aus bo-ost ­ stellten in 46 geschäften und öffentlichen einrichtungen ihre kunstobjekte aus da konnte man vor und nach dem vollzug der neuen kurzhaarfrisur im salon carow die großflächigen farbenprächtigen acrylbilder des kubaners campana ochoa betrachten sich im bahnhof langendreer nach der spaghettimahlzeit von den Ölbaum-fotografien der bonner künstlerin mechthild boland einfangen lassen in der casa mia am alten bahnhof den glasperlenschmuck von elke lütgerhorst erwerben in der bücherstube lesezeichen an der hauptstraße die skulpturen von Änny pötter bewundern und im passe partout die originellen kunstobjekte des geschäftsmanns und eröffnungsversammlung am amtshaus künstlers michael der vielfalt und qualität von kultur in ruppert in augenschein nehmen unserer region sondern auch und im leerstand neue apotheke erfreuten besonders veranstaltungen wie die sich die passanten an der farbenlangendreerer kunstmeile die an der pracht der bilder von manfred godebasis öffentlichen lebens im alltag der hardt und den wandmalereien von bevölkerung die begegnung mit kunst karsten conrad leerstände kunstvoll ermögliche nutzen ­ bis zur nächsten vermietung und so fanden bis zum 15 mai tagtägdas wär doch was rührt euch ­ verlich begegnungen mit kunst und künst mieter und künstler lern in langendreer statt 55 künstleund dann noch das drumherum die rinnen und künstler ­ davon mehr als in praller frühlingssonne am 24 april stattfindende eröffnungsfeier vor dem amtshaus mit den harten klängen der herois und den fanfaren des trompetenquartetts der bochumer musikschule den redebeiträgen des bezirksbürgermeisters und der organisatoren mit der vorstellung des kunstmeilen-t-shirts und des langendreer-posters der langendreerer von herois in aktion jörg krombach etliche veranstaltungen von künstlerinnen und künstlern während der ausstellungswochen an den kunstorten ­ aufmerksam begleitet und vorgestellt von dem waz-team um eberhard franken dass verschiedene hölzer auch unterschiedlich riechen erfuhren kinder beim besuch der park apotheke unter anleitung der skulpturenkünstlerin lisa peterkord ­ und welche mühe es macht aus stein figuren zu meißeln zeigte anschaulich rene schuster im blumenhaus mesenich und beim kunsthandwerkermarkt am stern und schließlich nicht zählbare gespräche über kunst ihren wert ihren anspruch ihre qualität vor den z.t pittoresken schaufenstern und in den geschäften zwischen passanten besuchern und ausstellern dass diese ganze aktion ohne jegliche öffentliche fördergelder sondern ausschließlich durch die 10-gebühren jedes teilnehmers durchgeführt werden konnte sollte nicht unerwähnt bleiben waren beim abschließenden und bilanzierenden nachgespräch zur kunstmeile im ev gemeindehaus an der alten bahnhofstr 28 zwar nur knapp 20 der insgesamt 101 teilnehmer/innen anwesend so war man sich doch einig dass es nicht bei dieser ersten kunstmeile langendreer bleiben muss die zweite kunstmeile langendreer sollte stattfinden ­ wann auch immer die dopo aus deren dunstkreis die projektidee stammt bittet hiermit ihre leserinnen und leser ihre meinungen zur 1 kunstmeile der redaktion mitzuteilen die beiträge werden wir gern in der nächsten dopo dokumentieren pawimö

[close]

p. 6

6 sommer 2010 rückblicke der langendreerer mit frau gimmerthal frau tändler malt den strups die t-shirts gibt`s noch bei elite-moden v.l paul gabi und norbert eröffnen bürozeit werktags von 17.00 19.00 uhr

[close]

p. 7

dorfpostille 114 7 schachtzeichen über langendreer am samstag 22 mai wurden die schachtzeichen ein weiterer höhepunkt der kulturhauptstadt 2010 der Öffentlichkeit präsentiert im ganzen ruhrgebiet stiegen um 12.00 uhr gleichzeitig 310 leuchtend gelbe ballone in den himmel diese markierten schachtanlagen die zum größten teil nicht mehr in benutzung sind und deren flächen schon anderweitig genutzt werden im bochumer osten fanden sich fünf standorte an denen die ballone aufstiegen schacht arnold/gustav am werner hellweg bruchstraße 1 2 und bruchstraße 3 auf dem opelgelände rechts und links der hauptstr neu-iserlohn 2 am lütgendortmunder hellweg und mansfeld 7 an der urbanusstr die ballone hatten einen durchmesser von 3,70m und bestanden aus pvc befestigt an einem anhänger erreichten sie je nach wetterlage eine max steigungshöhe von 80 m leider ließ es das wetter in der aktionswoche nur selten zu diese höhe auch auszunutzen dies hatte zur folge dass die ballone nicht immer zwischen 10.00 uhr und 20.00 uhr zu sehen waren finanziert wurden die ballone und hänger von verschiedenen sponsoren doch auch ein besonderer dank gilt den vielen ehrenamtlichen helfern die für die durchführung zuständig waren so auch den mitgliedern der beiden knappenvereine glück-auf bochum werne 1884 und st barbara langendreer-werne 1896 ihre beiden vorsitzenden uwe einstipp und wolfgang rostek eröffneten die aktion schachtzeichen auf dem gelände vom ehemaligen schacht jacob heute opel meures am werner hellweg unterstützt wurden sie von vielen knappen die mit kittel schachthut und geleucht anwesend waren nach einer kleinen geschichtlichen zusammenfassung der zeche robert müser stieg der ballon pünktlich in die lüfte das steigerlied wurde angestimmt und mit dem obligatorischen schnaps endete die eröffnungsveranstaltung die zahlreichen besucher überquerten den werner hellweg um sich die ausstellung in den räumen der gegenüberliegenden feuerwehrwache anzuschauen dort wurden unter anderem bergmannslampen helme bilder ein kleines aber schweres teilstück eines grubenseiles und weitere dinge aus privatbesitz gezeigt die ausstellung war die ganze woche über zu besichtigen was auch nur durch eine gute organisation der knappenvereine möglich war am darauf folgenden samstag bildete ein großes fest auf dem gelände der feuerwehrwache den abschluss von gruppen und gesangsvereinen ein reichhaltiges programm für die vielen besucher auch das wetter spielte mit nur zum abend hin wurde es immer windiger was dazu führte dass die beleuchteten ballone nicht den ganzen abend über zu sehen waren durch den aufkommenden wind mussten sie nach und nach eingezogen werden schächte in bochums osten die großzechenanlage robert müser benannt nach dem generaldirektor der harpener bergbaugesellschaft wurde am 01 juli 1929 durch den zusammenschluss der einzelzechen heinrich gustav amalia caroline und prinz von preußen gegründet der älteste schacht von heinrich gustav war jacob die verleihung des grubenfeldes erfolgte um den jahreswechsel 1854/55 sofort begann das teufen und ein jahr später erreichte man bei 58m das steinkohlengebirge die förderung der kohle wurde 1859 aufgenommen der schacht hatte eine tiefe von 595m als in jacob die kohle gefördert wurde begann die teufe für den schacht arnold nach einem weiteren jahr erreichte man das kohlenfeld und im jahre 1862 wurde auch aus dem schacht arnold kohle gefördert im jahre 1896 wurde arnold zum hauptförderschacht und auf schacht vor dem aufstieg der schachtzeichenaktion neben der schon erwähnten ausstellung boten verschiedene aktionen der feuerwehr,

[close]

p. 8

8 jacob die förderung eingestellt und für die wasserhaltung genutzt Über schacht arnold sehen wir heute noch das bockfördergerüst in stahlskelettbauweise welches seit 1990 unter denkmalschutz steht es ist eine der letzten drei fördertürme auf bochumer stadtgebiet die anderen beiden stehen auf zeche holland wattenscheid und carolinenglück hamme der dritte schacht gustav diente als wetterschacht der zeche und wurde 1891 in betrieb genommen nach der schließung der zeche ist dieser schacht nicht verfüllt worden und dient bis heute der zentralen wasserhaltung der ruhrkohle ag am 31 märz 1968 wurde die letzte schicht auf robert müser gefahren und die beiden schächte jacob und arnold wurden stillgelegt und verfüllt auf langendreerer gebiet gab es die zeche bruchstraße auf dem heutigen opel-gelände an der hauptstraße mit ihren drei schächten bruchstraße 1 2 und 3 die zeche bruchstraße war eigentum des preußischen staates und ging 1852 in den besitz des glasfabrikanten gustav müllensiefen über sommer 2010 willi wachsam ruhris rühren sich glück auf der älteste schacht bruchstraße 1 wurde zwei jahre nach teufbeginn im jahr 1874 in betrieb genommen er wurde später zu ehren des damaligen betriebsführers gustav knepper in ,gustav umbenannt die beiden folgenden schächte benötigten zwischen teufe und inbetriebnahme nur ein jahr bruchstraße 2 1895 1896 bruchstraße 3 1907 1908 die zeche wurde 1962 geschlossen und alle drei schächte wurden verfüllt kh nicht nur während der kunstmeilenausstellung in langendreer verließen sie wohnzimmer balkon und garten auch die gelben ballons und das heimatliche liedgut ­ um nur zwei beispiele heraus zu greifen ­ waren uns ruhris anlass unseren alltagstrott zu unterbrechen und das machen wir ja bekanntlich gern da fuhr doch tatsächlich freund ulf mit seiner christiane nachts nach dem tatort zum tippelsberg um die beleuchteten gelbkörper auf sich wirken zu lassen und gemeinsam genossen wir einen sonnigen nachmittag am ballon bei der feuerwehr am werner hellweg da waren um 16 uhr schon sämtliche ehrenamtlichen torten verkauft würstchenduft hing schwer über der bevölkerten szene und fiege-pils hatte längst die blassen wangen der männer gerötet und den 3d-oberkörper weiter gestrafft ein ex-bergmann erläuterte uns präzise und wortgewaltig das unterirdische kohleabbausystem von robert müser und freundin julia ließ sich gern mit berghelm fotografieren die jungs am ballon unterrichteten uns fach und sachgerecht über die chancen und risiken der luftaktion am schacht mein zweiter ballonbesuch fand am mont-cenis-gelände in herne-sodingen statt wo uns grubenlampen aus steigerjacken gefertigte taschen kettchen mit förderturm-motiven und kohlestücke auf einer art bergbauflohmarkt angeboten wurden und wir merkten es längst ruhrgebiet ist kult und die unvermeidlichen grillwürstchen mit kalter hopfenschale in begleitung sind kultverkettete accessoires version dann 12.10 uhr ­ nach dem wdrcountdown bei dem die zahl sieben vergessen wurde das große gemeinsame und ruhige glück auf glück auf der steiger kommt vielleicht weil mein vater selbst steiger war oder weil das ganze ruhrgebiet mitsang oder weil melodie und rhythmus in getragener weise stattfanden ­ ich musste schlucken immer wieder während der und dann der gesangstag am 5 juni wieder pralle sonne wieder mittagsstunde ­ und das vor dem bochumer rathaus auf heißem pflaster aus dem ratskeller wurde die kaltschale serviert ­ auch hier dann und wann in begleitung des würstchens ­ allerdings in der curry-pommes tintenklecks papeterie schreibwaren bürobedarf geschenkartikel Öffnungszeiten mo-fr 9:00 -13:00 u 15:00 -18:00 uhr sa 9:00 -13:00 uhr inh ivana rolovic alte bahnhofstr 11 telefon 0234 2970640

[close]

p. 9

dorfpostille 114 strophen ich war sozusagen gerührt und im nachgespräch erfuhr ich ­ glücklicher und erstaunlicherweise ­ dass es meinen begleiterinnen ähnlich ergangen war wir ruhris lassen uns halt gerne rühren sind rührfähig rührbar ich dachte an heinrich heines beschreibung der westfalen in seinem wintermärchen wo er uns als sentimentale eichen bezeichnet wie dem auch sei es sind schon markante erlebnisse mit überraschenden erfahrungen die uns das kulturjahr beschert und wir ruhris rühren uns lassen uns rühren und das hoffentlich noch ein paar mal in diesem jahr ­ auf jeden fall am 18 juli auf der b1 es rührte sie ihr willi wachsam 9 unter rauchenden schloten das ruhrgebiet im spiel erwähnten spiels die siedler von catan welches in nrw spielt ausgestellt sehr markant dabei ist eine sonderfigur die die zeche zollverein darstellt mit dem spiel ruhrtropolis wird der strukturwandel im ruhrgebiet sehr authentisch nachgespielt mehr ins detail gehen dann die städtespiele auf den spielplänen sind die karten von fast allen städten wie z b bochum dortmund oder mülheim zu sehen in memoryvarianten werden gebäude und sehenswürdigkeiten einander zusortiert hervorheben möchte ich in dieser kategorie das spiel pan memory mensch ärgere dich nicht oder mühle kennt wohl jeder vielleicht hat der eine oder andere auch schon mal etwas von den siedler von catan oder carcassonne gehört aber wussten sie dass es auch spiele gibt die sich mit dem ruhrgebiet und dem bergbau beschäftigen ein abriss dieser spiele wird seit dem 28 februar im kultur und stadthistorischen museum duisburg ausgestellt in zusammenarbeit mit der europäischen spielesammler gilde wurden spiele zu diesem thema zusammengestellt aus der zusammenstellung wurden 100 spiele ausgewählt die in der ausstellung ihren platz finden unter den spielen sind alle facetten aus dem bereich der gesellschaftsspiele zu finden brett und kartenspiele wissens lauf und rennspiele memorys und quartetts die seit beginn des vorigen jahrhunderts erschienen sind an erster stelle ist das spiel das der ausstellung als namensgeber dient zu nennen unter rauchenden schloten von dem künstler fritz gärtner das 1918 im scholz -verlag erschienen ist auf dem spielplan sind verschiedene gegenden mit ihren markanten wahrzeichen abgebildet die spieler würfeln ihre spielfiguren über den spielplan rund um dieses spiel ist die ausstellung in mehrere bereiche aufgeteilt die reisespiele beschäftigen sich mit der region ruhrgebiet bzw nrw das wohl bekannteste reisespiel ist deutschlandreise daneben ist auch eine sonderausgabe des schon nemann dabei suchen die spieler nicht zwei gleiche karten sondern zwei wortteile die zusammengesetzt ein wort aus der ruhrgebietssprache ergeben wie z b panne -mann knicker wasser oder wonne proppen neben den verschiedensten monopolyderivaten werden auch original -monopoly spiele vorgestellt seit geraumer zeit werden städte und regionen-editionen veröffentlicht neben dem ruhrgebiets-monopoly gibt es alleine für nrw 18 städte-editionen natürlich befinden sich darunter auch die städte bochum und dortmund bei diesen ausgaben sind die herkömm-

[close]

p. 10

10 lichen straßen wie die badstr oder die schlossallee durch einheimische straßen ersetzt die aktuelle ausgabe duisburg wurde im rahmen der ausstellung vorgestellt und veröffentlicht der bergbau und die stahlindustrie sind auch ein eigenes thema auf den karten des quartetts zechen stechen sind 36 fördertürme abgebildet die mit wissenswerten daten von den jeweiligen zechen ergänzt werden in dem spiel der schwarze diamant dient der querschnitt eines bergwerks als spielplan zu den thematischen spielen präsentiert die ausstellung auch werbespiele ortsansässiger firmen wie z b aral sommer 2010 zu besuch auf der a40 am 18 juli also ab 11 uhr steigt die a40/b1-party an der auch etlichen gruppen und vereine aus dem bochumer osten teilnehmen auch die dorfpostille ist vertreten am tisch 18 im block 88 bei kilometer 14,5 an der auffahrt bochum-werne da sitzen dann also redaktionsmitglieder und freundinnen und freunde der dopo stellen alte ausgaben vor und plaudern ­ vielleicht über gott und die welt alle leserinnen und leser der dopo sind natürlich herzlich zum besuch eingeladen direkt neben dem dopo-tisch singen mitglieder der spawala spaß und wandergemeinschaft langendreer ab und zu deutsche volkslieder ­ über die erste strophe hinaus da kann man dann natürlich munter mitsingen und sich zudem noch spaß und wandertipps zu unserer region holen wir sehen uns also am 18 juli unter oben angegebener adresse auf der still gelegten autobahn pawimö demnächst in der dopo zechen und industriedenkmäler in langendreer die geschichten um und über die alten zechen und industriedenkmäler in langendreer stoßen immer wieder auf großes interesse auch bei unseren lesern und leserinnen deshalb haben wir uns entschlossen uns mit den unterschiedlichen relikten unserer industriellen vergangenheit näher zu beschäftigen und diese in der dorfpostille vorzustellen wir haben deshalb ein team gebildet das jeweils über ein interessantes thema berichten wird wir wollen die fakten unterschiedlicher art dazu zusammentragen fotos zeigen ­ besonders dann wenn heute nichts mehr zu sehen ist ­ und geschichten und anekdoten aus dem umfeld des gewählten themas sammeln fiege oder diverser zeitungen diese liegen nicht nur als skatspiele vor sondern auch bekannte spiele wie das ver-rückte labyrinth sind umgesetzt worden die spielideen reichen weit in das letzte jahrhundert zurück so wurde das thema leider auch zu kriegs und propagandazwecken missbraucht den abschluss bildet der lieblingssport des ruhrgebiets fußball schon franz beckenbauer hat festgestellt das herz des deutschen fußballs schlägt im ruhrgebiet in schönen alten quartetten sind die helden ruhmreicher zeiten abgebildet wer sich für diese besondere ausstellung im rahmen der kulturhauptstadt 2010 interessiert dem sei ein ausflug nach duisburg ans herz gelegt die ausstellung ist dort noch bis zum 27 juni zu sehen eine ausstellung mit dem gleichen thema wird es auch im oktober geben sobald der konkrete termin feststeht werden wir darüber berichten kh dazu wünschen wir uns aber auch informationen von den lesern und leserinnen wer interessantes material beisteuern kann schicke dies dann bitte an die dopo redaktion in der weihnachtsausgabe wollen wir mit dieser reihe beginnen unser erstes thema wird die müser -brauerei sein also wer macht mit das material sollte uns bis spätestens anfang september zugegangen sein damit wir es auch verarbeiten können wir freuen uns schon auf eine reiche ausbeute gk

[close]

p. 11

dorfpostille 114 11

[close]

p. 12

12 sommer 2010 130 jahre schule im oberdorf eine zeitreise 2 teil begann unsere reise dopo nr.113 1.teil mit der einweihung der schule 1879 so endete sie damit dass 1929 langendreer/werne nach bochum eingemeindet wurden und bald darauf 1933 die nazis die macht in deutschland übernahmen ­ was sich schließlich auch auf die geschichte der schule auswirkte an der stelle setzen wir also die zeitreise fort die zeit des sogenannten dritten reiches das die junge republik zerstörte und der zweite weltkrieg griffen stark ins leben der menschen ein brachten schließlich not und elend dies galt natürlich auch für die schulen alle beamten und dazu gehörten natürlich auch die lehrer hatten ihren amtseid zu erneuern wenn sie weiter im dienst bleiben und keine repressalien erleiden wollten dieser eid wurde direkt auf den führer und nicht mehr dem staat geleistet die personalakten des damaligen schulleiters karl bierbrodt und des hauptlehrers adolf wienke sind uns erhalten geblieben und sprechen beredtes zeugnis sie enthalten unter anderem auch deren beider eide vom 5 september 1934 an dieser stelle sei ausdrückliche darauf hingewiesen dass daraus nicht unbedingt auf die politische einstellung dieser personen geschlossen werden kann und darf aber es zeigt deutlich den öffentlichen politischen und rechtlichen umbruch und dessen entwicklung in die katastrophe ein weiteres untrügliches merkmal wie sehr zeitgeist und politische zwänge sich auswirkten sieht man auch in dem neuen namen den die friedrichschule nun erhielt während auf den zeugnissen des sommerhalbjahres 1940 der schulstempel mit der bezeichnung volksschule oberstraße zu lesen ist heißt es im winterhalbjahr 1940/41 schon schlageter schule albert leo schlageter 1894-1923 orientierte sich nach dem 1 weltkrieg an den nationalrevolutionären rechten wurde mitglied verschiedener freikorps und der nsdap und war an der organisation und durchführung von sabotageakten während der ruhrbesetzung beteiligt ein französisches militärge richt verurteilte ihn dafür zum tode am 26.05.1923 wurde er hingerichtet die nationalsozialisten haben ihn als einen ihrer märtyrer angesehen ihm zahlreiche denkmäler errichtet schulen seinen namen gegeben ja sogar ein kriegsschiff nach ihm benannt in der langendreerer bevölkerung hat sich der name aber wohl nicht durchgesetzt oder ist verdrängt worden spricht man mit älteren mitbürgern die diese zeit noch selbst erlebt haben wird immer nur von der friedrichschule gesprochen die ruhrbesetzung selbst wirkte sich auch auf den schulbetrieb aus weil die franzosen 1923 die hasselbrinkschule beschlagnahmt hatten mussten friedrichschule und hasselbrinkschule sich die räume an der oberstraße teilen das hieß unterricht im schichtbetrieb von beginn des 2 weltkrieges an ist in der schule eine bezugsscheinstelle untergebracht Über dieses bezugsscheinsystem wurde die absolute mangelversorgung der bevölkerung organisiert und verwaltet im verlaufe des krieges verstärkten sich die bombenangriffe der alliierten streitkräfte auf die industrieregion an rhein und ruhr stetig ein regelmäßiger und vor allem für die kinder sicherer schulbetrieb war bald nicht mehr möglich deshalb evakuierten die nationalsozialisten die schulen in ungefährdetere regionen auf dem lande die schlageterschule wurde am 17 märz 1943 nach reetz in pommern verlegt die kinder mussten dort am unterricht teilnehmen die umquar tierung betraf natürlich auch den lehrkörper von den beiden bereits erwähnten lehrern kehrte keiner wieder an seine alte schule zurück rektor bierbrodt wurde 1944 aus gesundheitlichen gründen vorzeitig in den ruhestand versetzt adolf wienke übernahm als das schulsystem sich ab 1946 langsam wieder normalisierte zunächst kommissarisch und ab 1948 offiziell die leitung der kreyenfeldschule in werne bis zu seiner pensionierung 1957 auch die friedrichschule nahm 1946 den lehrbetrieb wieder auf zunächst unter der leitung von rektor hardt ab 1949 war dann rektor gronemann schulleiter zu diesem zeitpunkt besuchten schon wieder 430 kinder diese schule der wandel nahm seinen lauf wenn es zunächst noch üblich war jungen und mädchen getrennt zu unterrichten so war bald koedukation das gebot der stunde und eine verlängerung der schulzeit auf neun jahre die nächste wirklich große veränderung kam mit der abschaffung der guten alten volksschule aus der volksschule wurde in den sechzigern und siebzigern des 20 jahrhunderts grund und hauptschule wie wir sie jetzt kennen die friedrichschule wurde mitte der sechziger jahre grundschule und immer mehr schulen werden heu-

[close]

p. 13

dorfpostille 114 te ganztagsschule hier an der oberstraße seit 2003 an der somborner straße seit 2005 von morgens 7.30 uhr bis nachmittags 16.00 uhr werden die kinder betreut angefangen vom gesunden gemeinsamen frühstück und über mehr zeit für bildung und erziehung gibt es raum für individuelle förderung musischkulturelle bildung bewegung spiel und sport und in den ferien werden projekte zu spannenden themen angeboten die schülerzahlen sind an vielen schulen zurückgegangen und haben mancher dann auch das aus beschert auch an der oberstraße rauchen längst nicht mehr so viele kinderköpfe wie früher das gleiche gilt für die 1956 gegründete und ca 2 km entfernte schule an der somborner straße 22 die seit 1973 grundschule ist deshalb sind diese beiden schulen nun seit 2008 zu einer verbundschule zusammengeschlossen worden eine neue herausforderung für die jetzige schulleiterin brigitte fritsche und ihr team zwei schulen die durch bahn und opelwerk geographisch getrennt sind deren kinder in zwei verschiedenen stadtbezirken wohnen sollen nicht nur formal eine einheit bilden sie sollen tatsächlich zusammenwachsen es muß also nicht nur organisiert werden kinder zum sport und schwimmunterricht zu fahren denn turnhalle und lehrschwimmbecken gibt es nur an der somborner straße vielmehr soll ein wir gefühl entstehen eine fantastische gelegenheit damit anzufangen bot die 130-jahr-feier im letzten jahr gemeinsam planten alle kinder beider schulen in der woche nach den herbstferien zusammen mit dem zirkus sperlich ein großes zirkusprogramm und studierten es ein am 30 und 31 oktober zeigten dann die kids in öffentlichen aufführungen ihr können außerdem wurde ein gemeinsamer name für die beiden schulen gefunden und damit ebenfalls ein zeichen gesetzt für eine gemeinsame zukunft michael ende-schule wir gehen also spannenden zeiten entgegen die alte schule mit schiefertafel kreide und rohrstock gibt es schon lange nicht mehr aber auch so wie heute wird es sicher nicht immer bleiben wer weiß schon was die enkel und urenkel dereinst über die schule ihrer ahnen berichten werden gk 13 straßenbahnbau-tagebuch eines anwohners zum projekt 310 stratabu mai 2010 es ist wieder sommer und auch wenn es nicht immer danach aussieht sommer heißt sonne und urlaub und zeit des langsam gehen lassens und das gilt wohl auch für die planung der neuen 310 ein jahr ist es jetzt schon her dass in langendreer hektisch unterschriften gesammelt wurden und einwände gegen die planung des neubauvorhabens der straßenbahn durchs dorf an den regierungspräsidenten in arnsberg geschickt wurden es sollen gut 4000 bürgerinnen ihre namenszüge unter einwendungen gesetzt haben der regierungspräsident hat die bogestra um stellungnahme gebeten und seitdem wird wohl da und dort geprüft gerechnet und nachgedacht und da bekanntlich gut ding weile braucht hört man aus arnsberg die öffentliche erörterung findet vor den sommerferien nicht mehr statt vielleicht im herbst damit ist an einen baubeginn in diesem jahr nicht mehr zu denken selbst wenn der rp noch in diesem jahr grünes licht gibt werden wohl die angekündigten klagen vor dem verwaltungsgericht in gelsenkirchen das vorhaben weiter verzögern und was dann wie lange kann die bogestra mit den schon alten straßenbahnwagen noch eingleisig nach witten fahren oder ist bald an der kreuzung unistraße/unterstraße schluss und es geht von dort mit bussen weiter wie lange noch kann auch das geld in düsseldorf für die 310 gebunkert werden oder wann kassiert der finanzminister die millionen um seine haushaltslöcher zu stopfen fragen über fragen doch jetzt kommt ja erstmal der sommer und die sommerpause jüngst wurde ja bei hardeck eine riesenbrücke über die wittener straße geschwungen und die schienen der straba wurden fester im gleisbett verankert man könnte meinen für die neue 310 vorgesorgt dabei fällt auf dass auch an der lessingschule munter saniert wird und wurde nur die brücke über die unterstraße ist bisher nicht angetastet worden ob den planern das geld ausgegangen ist bevor es richtig losgeht aber das wird wohl nicht so sein denn auch bei der 4ten wahl in folge binnen 12 monaten haben die parteien die die neue 310 favorisieren eine satte mehrheit errungen jetzt kommen die wahlfreien jahre ob die neue bahn vor der nächsten wahl allerdings schon fahren wird darauf will niemand wetten el wir bieten an lottoannahmestelle arifi hauptstraße 18 44894 bochum-langendreer 0234 261 390 lotto tabak zeitschriften graf s reisen wir sind für sie da hermes montag bis freitag bogestra dekoartikel 6:15 bis 18:00 uhr schreibwaren samstag getränke süßwaren 6:15 bis 13:00 uhr laufend frische backwaren

[close]

p. 14

14 sommer 2010 vorsicht stolpersteine bitte stolpern sie nicht über die stolpersteine von meta und max heimann passen sie genau auf wenn sie am schlecker auf der alten bahnhofstraße nr 6 vorbei laufen denn genau da liegen diese zwei stolpersteine in der bochumer innenstadt gibt es schon mehrere dieser erinnerungssteine hier in langendreer erst zwei die zwei steine von meta und max heimann sind direkt vorm schlecker an der ecke alte bahnhofstraße ­ in der helle in den boden eingelassen meta und max heimann lebten und arbeiteten mit weiteren familienmitgliedern in dem geschäfts haus alte bahnhofstraße 6 damals noch kaiserstraße mindestens seit mitte der 1920er jahre während der andauernden boykotte gegen die juden lebten sie noch eine weile in langendreer mussten allerdings noch vor ihrer deportation nach theresienstadt 1942 das haus verlassen und wurden wie so viele andere jüdische hausbesitzer enteignet stolpersteine ist ein projekt des künstlers gunter demnig die steine sollen an die opfer des ns-regimes erinnern ­ an die vertreibung und vernichtung von juden von zigeunern von homosexuellen von euthanasieopfern von politisch verfolgten und von zeugen jehovas auf jedem stein stehen der name das geburtsjahr sowie daten zur deportation und wenn stolpersteine von max und meta heimann bekannt daten zur ermordung der jeweiligen person die idee ist die menschen und ihre letzten selbstgemengetragen kann gunter demnig wählten wohnorte in erinnerung zu den stolperstein anfertigen und behalten denn laut gunter demnig verlegen wie die ergebnisse der reist ein mensch erst vergessen wenn cherchen zu den jeweiligen personen sein name vergessen ist internetseite präsentiert werden bleibt den paten www.stolpersteine.com selbst überlassen herr halwer vom stadtarchiv berichtet von verschiedein ganz deutschland können wir über nen präsentationen von schulklassen stolpersteine stolpern mittleraber auch von ruhigen zeremonien bei weile gibt es in deutschland über 500 denen sich die paten im hintergrund verlegungsorte an denen mindestens hielten gunter demnig kommt seit der ein stolperstein zu finden ist ersten verlegung 2004 jedes jahr nach aber nicht nur in deutschland sonbochum und verlegt an acht bis zehn dern auch in anderen europäischen verlegungsorten mehr sei logistisch ländern finden sich stopersteine eigentlich nicht machbar erklärt herr erst im januar dieses jahres verlegte halwer auch für dieses jahr ist schon gunter demnig 31 steine in rom an ein termin vereinbart der 4 oktober acht verlegungsorten der italienischen hauptstadt sollen die steine an 31 nsdie patenschaft der steine von meta und faschismus-opfer erinnern unter und max heimann hat der langendreeihnen auch 12 carabinieri rer clemens kreuzer übernommen er recherchierte zur familie heimann bemerkenswert an dem projekt stolund im november 2007 wurden dann persteine ist aber auch dass es ein unsere steine von gunter demnig mitmach-projekt ist für jeden stein verlegt laut herrn kreuzer war es muss ja vorher eine ganze menge anfangs auch gar nicht so einfach gerecherchiert und nachgelesen werden naueres zu der familie zu finden bis das heißt dass jeder interessierte heute sind noch viele fragen offen und oder interessierte schulklassen die herr kreuzer freut sich natürlich über patenschaft eines steins übernehmen jede noch so kleine information die er können bei uns in bochum können bekommen kann falls also unsere lesich interessierte an das stadtarserinnen noch etwas zu diesem thema chiv auf der wittener straße wenden erzählen können hört herr kreuzer e-mail amt41a@bochum.de anfangs gerne zu melden sie sich bei ihm oder berät der zuständige im stadtarchiv bei der dopo bei der wahl der person für den ein stolperstein entstehen soll aber die geschichte von meta und max heiauch während der recherchen bemann hat clemens kreuzer mit einer kommen die paten dort fachkundige geschichte der juden in langendreer hilfe sind dann die wichtigsten daten verbunden und unter diesem titel als und fakten des lebenslaufs zusamprivatdruck im stadtarchiv hinterlegt trinkhalle tel 350786 geöffnet täglich 6 bis 22 uhr sa so feiertags 7 bis 22 uhr oberstr.72 frische brötchen kaffee eis getränke konserven lebensmittel tabakwaren zeitschriften und manches mehr

[close]

p. 15

dorfpostille 114 auf den rund 40 seiten geht er auf die geschichte der juden in langendreer und speziell natürlich auf die familiengeschichte der heimanns ein die arbeit ist für alle die interesse an der geschichte langendreers und bochums haben wie oben schon erwähnt gibt es zwar noch einige lücken doch die wichtigsten daten die für die stolpersteine nötig waren konnte herr kreuzer finden Übrigens aktueller kann die dopo fast nicht mehr werden am 12 juli 2010 um 19.30 uhr hält herr kreuzer einen vortrag zur geschichte der juden im wirtshaus hiby baroper straße 27 der vortrag ist öffentlich und wird vom geschichts und verkehrsverein langendreer veranstaltet bc 15 viele viele spielsachen der garten hinterm haus ermöglicht es mit den kindern regelmäßig an die frische luft zu gehen mittags schlafen die kleinen in einem extra schlafraum mit kindergartenbetten ein echter glücksgriff erklärt frau jenkins die betten haben sie von einem kindergarten geschenkt bekommen außerdem gibt es noch einen waschraum mit wickeltisch und angrenzender toilette sowohl am wickeltisch als auch im ankleidebereich hat jedes kind eine eigene kiste beziehungsweise eine eigene schublade hier können persönliche spielsachen cremes oder extra-kleidung für jedes kind aufbewahrt werden das erleichtert sowohl frau jenkins und frau borchert als auch den eltern das wickeln umziehen und natürlich auch bringen und abholen der kinder jeden mittag wird selbst gekocht mit vielen bio-produk das wohn und geschäftshaus der familie heimann kaiserstraße 6 heute alte bahnhofstraße 6 mit dem wichtelexpress ins kinderparadies auf der alten bahnhofstraße rollt ein wichtelexpress auf ganzen 180 quadratmetern können kleine wichtel spielen basteln tollen und toben die zugführerinnen sind die schwestern silke jenkins und nicky borchert der wichtelexpress ist ein tagespflegezusammenschluss für kinder von 0-3 jahren der im januar 2010 von nicky borchert und silke jenkins in den alten räumen von ruhrbuch eröffnet wurde als tagesmütter betreuten beide schwestern auch vorher schon kinder ­ nicky borchert ist zertifizierte tagesmutter und silke jenkins ist erzieherin nachdem ruhrbuch aus den räumen auf der alten bahnhofstraße 167 ausgezogen war kam den schwestern die idee gemeinsam einen tagespflegezusammenschluss zu gründen und die tollen räumlichkeiten im haus in dem sie auch beide selbst wohnen zu nutzen natürlich musste noch so einiges umgebaut und farblich auf die kinder abgestimmt werden heute ist alles farbenfroh sehr geräumig und übersichtlich der eingang ist hinterm haus wo ankommende die küche mit tisch und dem ankleidebereich betreten Über ein kindergitter geht es in den großen spielraum es gibt eine clever geflieste essecke in der auch gebastelt wird sonst liegt überall ein kuscheliger lila teppich aus verteilt auf den raum gibt es ein ball-zelt eine schiffsschaukel eine kuschelzone und ein blick durch den gesamten raum mit essecke ten sorgen die schwestern für eine gesunde ernährung natürlich keine 3-gänge-menüs ­ die kinder sollen es ja auch essen ­ aber auf qualität wird hier größter wert gelegt einen extra-service bietet der kinderladen noch ganz nebenbei da frau jenkins ihre tochter zweisprachig erzieht englisch kann auf wunsch natürlich mit anderen kindern ebenfalls englisch gesprochen werden.

[close]

Comments

no comments yet