Weltlager-Zeltoffen Pfingsten 2012

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

bericht weltlager-zeltoffen pfingsten 2012 wieder zurück in der stadt vor pc und alltag zelte und chaos sind aufgeräumt und warten auf den neuen einsatz im sommer ja das weltlager-zeltoffen ist am wachsen und macht keinen halt was viele kinder und eltern und vor allem die initiatoren freuen dürfte aber bevor der hof vom 26.08 bis 04.09.2012 wieder von kinderfüßen massiert wird dürfen erst mal wieder die schafe und hühner ran und uns den boden pflegen in der zwischenzeit plant das weltlager-zeltoffen-team neues programm und bereitet alles vor der sanitärcontainer mit duschen und toiletten soll im sommer komplett benutzbar die küche ausgebaut und die früchte reif sein wir freuen uns auf die neue herausforderung und auf jeden der freude hat mit uns im sommer eine weitere runde zeltoffen zu sein jetzt nehmen wir uns erst einmal zeit und blicken auf die wunderbar gemeinsame zeit des gelungenen pfingstzeltlagers zurück voller neugier erwartungen und natürlich auch unsicherheit reisen am 29.05 die sechzehn teilnehmenden kinder an eine unverhofft farbenfrohe truppe die auf vielen teilen dieser welt ihre wurzeln hat die besten voraussetzungen für ein weltlager das zeltoffener nicht sein kann einander kennen lernen die gegend erkunden sich einrichten und zuhause fühlen sind die aufgaben des ersten tages schnell sind die ersten bindungen besiegelt und die anfänglichen unsicherheiten verflogen ein gemeinsames baden im angrenzenden see wäscht auch bei den letzten die sehnsucht nach zuhause ab jetzt sind wir alle gemeinschaftlich am pausen-hof angekommen der erste abend endet gemütlich am lagerfeuer mit irischen flötenklängen und gemeinsamen singen gespannt auf das was noch kommen mag -denn alles ist natürlich eine Über-raschung fallen die kinder zum ersten mal in ihre neuen zeltbetten.

[close]

p. 2

der nächste morgen beginnt mit einer begegnung das vermutlich aller erste mal erscheint uns der kleine prinz der sich vom gestrandeten seefahrer ein schaf zeichnen lässt ab da an nimmt uns der kleine prinz jeden morgen mit von planet zu planet auf seiner reise durch die galaxy am weiteren vormittag basteln die kinder sich ihre eigene persönlich fahne die sie zu helden werden lässt bevor wir alle gemeinsam unser erstes mittagessen im zeltlager zubereiten tortillas auf mexikanische art auf einer spektakulären selbstkonstruierten herdvorrichtung gebraten und mit aller art gemüse käse creme frech etc gefüllt einfach köstlich die nächsten tage vergehen mit allerlei dingen die zu zahlreich wären sie hier alle zu erwähnen ich bemühe mich mich auf das zu beschränken was bei mir persönlich am meisten eindruck hinterlassen hat das sind ganz besonders 4 erlebnisse:

[close]

p. 3

1 ein hochbeet anlegen schuhe aus und los gemeinsam mit dem pflanzenkenner flo der auf dem pausenhof die permakultur pflegt bereiten die kinder die grundlage für das neu entstehende hochbeet meist barfuß mit gießkanne bewaffnet wässern sie den schon aufgeschütteten erdwall schön den weg festtreten und dann samen einsetzen was der flo da nicht einem so alles erzählt über pflanzen wie sie was wie wo den boden bereiten und welche insekten welche arbeiten verrichten spannend und wie werden wir nun die erde wieder los?

[close]

p. 4

na klar ab in den see

[close]

p. 5

natürlich die gitarre nicht vergessen.

[close]

p. 6

2 rollenspieltag der herold ruft die spiele aus hallo und herzlich willkommen im königreich der träume jedes kind schlüpft in eine neue rolle Übernimmt neue verhaltensweisen hat neue wünsche und neue beziehungen nicht vergessen sich optisch der neuen rolle anzupassen ich möchte hier alle bewohner des königreiches vorstellen der prinz die prinzessin ritter ritter landstreicherin bäckermeister die hexe die hofdame beraterin d prinz der bauer die bäuerin der pfarrer hofdame der schmied der knappe der schäfer die händlerin der hofnarr wululloo der karl der herold die bewohner des königreiches gingen ihren tätigkeiten nach besuchten den gottesdienst suchten zaubertränke und feierten hochzeiten ein schleier aus frieden und harmonie überdeckte ihr leben bis eines tages

[close]

p. 7

ein fremder seinen weg ins königreich fand niemand wusste woher er kam und was ihn hier ins königreich getrieben hatte aber die bürger freundeten sich sehr schnell mit dem geheimnisvollen an denn er interessierte sich für jeden und seine sorgen und nicht nur das er wusste anscheinend immer eine lösung und diese hieß fast immer stürzt den prinzen ganz besonders der schäfer der die prinzessin begehrte war schnell gewonnen aber auch viele andere bürger hatten keine lust sich weiter vom prinzen unterdrücken zu lassen ganz besonders der bäckermeister die landstreicherin und das bauernpärchen erhofften sich ein angenehmeres leben die vom prinzen höchst persönlich gekündigte beraterin hatte wichtige informationen über dessen machenschaften und fungierte als vermittlerin zur hexe denn diese sprach niemals mit einem manne aber sie stellte sie her diese sagen umwobenen zaubertränke die wiederum nur bei männern eine ungeheure wirkung hatten zurück zum fremden und seine intriganten machenschaften nichteinmal die prinzessin -die des prinzen herz verfallen ward und ihre hofdamen konnten der geheimnisvollen magie des fremden nicht entgehen und stellten sich auf dessen seite im verborgenen schmiedeten sie geheime pläne plakate wurden gebastelt parolen ausgedacht und ein lied angestimmt das immer lauter wurde es bleibt kein stück kuchen mehr übrig wenn der könig gegessen hat heute starten wir eine revolution eine revolution gegen jeden thron mit fackeln und gesang wanderten die aufständischen zum schloss des prinzen wo schon die ritter und der schmied -der sich gut mit dem prinzen anfreunden konnte auf sie warteten um sie aufzuhalten der rest der geschichte ist ein vergessenes geheimnis wir hoffen nur wenn sie nicht gestorben sind dann leben sie noch heute.

[close]

p. 8

wie derz urüc k im schilder basteln für die chaosküche dasmädchenzelt das jungszelt das leiterzelt das gemeinschaftszelt die obst und tee-bar und kunst im allgemeinen

[close]

p. 9

3.der umkehrtag nanu wir stehen auf und keine begegnung mit dem kleinen prinzen hat er verschlafen was wieso lagerfeuer anzünden in der früh iiiih würstchen und stockbrot zum frühstück und die leiter sie haben ihre sachen verkehrt herum an hallo was ist denn hier los die kinder lösen schneller als gedacht das rätsel heut ist umkehrtag ah das heißt doch auch ja genau die kinder sind heute die leiter und die leiter sie freuen sich schon darauf in alte kindheitsgewohnheiten zu schlüpfen ganz in der früh begeben wir uns im dunkeln in den benachbarten wald mit fackeln und hoffend auf ein gruseliges erlebnis aber nein nichts gruselig noch viel besser wir müssen uns aufeinander verlassen einander vertrauen aufgaben sollen wir lösen die wir nur gemeinschaftlich schaffen und weil wir das so wunderbar gemeistert haben gibt es ein verdientes frühstück mitten im wald zwar nicht im morgendlichen sonnenlicht aber zumindest im schein vieler fackeln und weil er natürlich nicht verschlafen hat begegnen wir natürlich auch am heutigen morgen dem kleinen prinzen er trifft nämlich den laternenanzünder.

[close]

p. 10

4 der galaabend der letzte gemeinsame abend ist natürlich etwas ganz besonderes und den wollen wir feiern ein gebührender abschied ein fest eine freude von allen mit allen für alle wie wäre es wenn wir leiter für das essen sorgen -wir kochen 4 gänge und ihr kinder kümmert euch um das abendprogramm einverstanden alle bereiten sich vor auf ihren bevorstehenden auftritt geschichten schauspiel akrobatik an diesem abend wird alles geboten vielen dank an euch alle für dieses erlebnis!

[close]

p. 11

die tage fliegen dahin die erlebnisse häufen sich und keiner will mehr nach hause nein jeder spricht nur noch vom wiederkommen wir wissen nicht worin der zauber liegt ob es das gemeinsame kochen die begegnungen mit dem kleinen prinzen die möglichkeit im garten mitzuhelfen oder was auch immer ist wir wissen nur wir müssen es wiederholen seid auch dabei wenn es wieder heißt öffnet die zelte die vorbereitungen laufen sobald ich das letzte wort dieses berichtes geschrieben habe wir freuen uns auf alle schon bekannten gesichter genauso wie auf alle neuen die sich der zeltoffen-familie anschließen das online-anmeldeformular gibt es hier http pausen-hof.org/aktivitaten/ferienfreizeit/anmeldeformular so findet ihr uns im netz homepage www.pausen-hof.org facebookseite http www.facebook.com/weltlagerzeltoffen

[close]

p. 12

das war das leiterteam emo eitle florian nerz karla schuster clemens dialer manu mayer-lauingen mona sterr einen großen dank an all die großartigen helfer ob direkt im kontakt mit den kindern oder im hintergrund ihr seid helden ich bedanke mich dass sie mit mir diese reise durch den zauber des pfingstlagers gemacht haben und freue mich darauf auch nächstes mal mein erleben für sie in worte fassen zu dürfen eine genussvolle zeit wünscht ihnen der pausen hof e.v das weltlager-zeltoffen-team und emo eitle

[close]

Comments

no comments yet