Der European Energy Award® im Landkreis Görlitz

 

Embed or link this publication

Description

Dokumentation 2008 - 2011

Popular Pages


p. 1

im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 der european energy award® der european energy im landkreis görlitz award landkreis görlitz energiekreis nummer 1 energiemaschinenbau energieeinsparung energieproduktion energieforschung energiestrategie

[close]

p. 2



[close]

p. 3

vorwort die energiewirtschaft ist und bleibt das rückgrat des landkreises görlitz die menschen hier wissen was es bedeutet mit energie zu leben auf diesem fundament wollen wir aufbauen und gemeinsam für eine aktive energetische entwicklung unserer region arbeiten unser landkreis hat sich deshalb entschieden als gutes beispiel voranzugehen unter dem leitspruch energiekreis nr 1 wollen wir uns zu einer innovativen energieregion entwickeln die richtschnur für unser energiepolitisches handeln bilden die fünf schwerpunkte energiestrategie energieproduktion energieforschung energiemaschinenbau und energieeinsparung als erster landkreis ostdeutschlands haben wir im jahr 2010 den european energy award® eea erhalten diese auszeichnung zeigt dass wir auf dem richtigen weg sind wir haben mit dem eea ein leistungsfähiges instrument für effektiven klimaschutz etabliert das gleichzeitig die klammer für unsere strategische energiearbeit bildet die positiven ergebnisse die sie in dieser dokumentation nachlesen können zeigen dass die entscheidung für die bewerbung um den eea richtig war ich bedanke mich an dieser stelle noch einmal bei allen die zur auszeichnung mit dem european energy award® beigetragen haben der european energy award® ist das erste gemeinsame große projekt der 2008 neu zusammengeführten landkreisverwaltung mitarbeiter aller bereiche und außenstellen haben sich eingebracht und eine positive entwicklung in gang gesetzt mein dank gilt außerdem unseren externen partnern der energie agentur neiße der entwicklungsgesellschaft niederschlesische oberlausitz mbh der hochschule zittau/görlitz den regionalen energieversorgern sowie allen menschen in unserem landkreis die sich für eine nachhaltige energie und umweltpolitik einsetzen gemeinsam werden wir den eingeschlagenen weg konsequent weitergehen ihr bernd lange landrat

[close]

p. 4



[close]

p. 5

inhaltsverzeichnis vorwort 1 2 european energy award® ­ eine einleitung 1 european energy award® ­ eine erklärung 2 2.1 Übersicht über einzelne maßnahmebereiche 2 2.2 zertifizierungsschritte des european energy award® 4 2.3 prozesserläuterung european energy award® eea 5 2.4 organigramm energieteam landratsamt beteiligte Ämter und bereiche 7 die zeitschiene des european energy award® im landkreis görlitz 8 das energieteam 9 externe partner 10 5.1 hochschule zittau/görlitz 10 5.2 energie agentur neiße 11 5.3 entwicklungsgesellschaft niederschlesien oberlausitz mbh 12 dokumente für den eea im landkreis görlitz 13 6.1 landkreis görlitz energiekreis nummer 1 13 6.2 energiepolitisches arbeitsprogramm ­ landkreis görlitz 16 6.3 eea-bericht externes audit landkreis görlitz 21 6.3.1 struktur der ver und entsorgung sowie verkehrsanbindung 21 6.3.2 energierelevante kennzahlen im jahr 2008/2009 23 6.3.3 energie und klimapolitischer status basis audit-tool 24 6.3.4 bemerkungen zu den einzelnen handlungsfeldern 27 6.3.5 grundsätze leitbild der energiepolitik des landkreises görlitz 30 6.4 treibhausgasbilanz für den landkreis görlitz 31 6.5 energieplanung landkreis görlitz 42 6.6 Öffentlichkeits und pressearbeit 59 eea-kommunen im landkreis görlitz 61 7.1 große kreisstadt görlitz 61 7.2 gemeinde hohendubrau 62 7.3 große kreisstadt niesky 63 7.4 stadt rothenburg 65 7.5 große kreisstadt zittau 66 wichtige energieprojekte im landkreis görlitz 67 8.1 projekt mit energie 67 8.2 bioenergynet das netzwerk für biomasse in der region 68 8.3 reststoffnutzung zur dezentralen energiebereitstellung aus biomasse 70 8.4 autarke energieversorgung standortanalyse zur dezentralen energieversorgung im landkreis görlitz 71 8.5 emix3 energietechnologien im mix im 3 ländereck 72 energie in zahlen 73 3 4 5 6 7 8 9 10 ausblick 79 11 adressen und ansprechpartner 81

[close]

p. 6



[close]

p. 7

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 1 european energy award® ­ eine einleitung der european energy award® kurz eea steht als markenzeichen für eine kommune landkreis stadt oder gemeinde die in abhängigkeit ihrer möglichkeiten überdurchschnittliche anstrengungen in der kommunalen energie und klimaschutzpolitik unternimmt mit dem eea verbunden sind die implementierung eines strukturierten und moderierten prozesses mit einer definierten trägerschaft vorschriften zur erteilung kontrolle und entzug des awards sowie einem audit-tool zur bewertung der leistungen damit werden maßnahmen erarbeitet initiiert und umgesetzt die dazu beitragen dass weniger energie benötigt wird erneuerbare energieträger vermehrt genutzt und nicht erneuerbare ressourcen effizient eingesetzt werden dies ist energiepolitisch sinnvoll und spart langfristig kosten die für andere aktivitäten eingesetzt werden können diese maßnahmen stärken aktiv die regionale wirtschaft eine kommune die mit dem european energy award® ausgezeichnet wird erfüllt unter der voraussetzung dass sämtliche gesetzliche auflagen eingehalten werden die anforderungen der iso 14000 im energierelevanten bereich landkreise städte und gemeinden engagieren sich heute in einer vielzahl von kommunalen netzwerken mit dem eea werden diese absichtserklärungen in eine nachhaltige energiepolitik überführt angelehnt an qualitätsmanagementsysteme aus der wirtschaft wie z.b total quality management tqm ist der european energy award® ein prozessorientiertes verfahren in welchem schritt für schritt die verwaltungsprozesse und die partizipation der bevölkerung kundenorientierung weiter verbessert werden aufgrund der klaren zielsetzungen der detaillierten erhebung von leistungsindikatoren und deren quantifizierung sowie einem strukturierten controlling und berichtswesen fügt sich der european energy award® optimal in eine moderne verwaltungsführung ein seite 1 von 81

[close]

p. 8

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 2 european energy award® ­ eine erklärung 2.1 Übersicht über einzelne maßnahmebereiche maßnahmebereich 1 entwicklungsplanung raumordnung der bereich entwicklungsplanung und raumordnung umfasst alle maßnahmen die eine kommune in ihrem eigenen zuständigkeitsbereich der kommunalen entwicklungsplanung ergreifen kann um die entscheidenden weichen für eine bessere energieeffizienz zu stellen und damit den klimaschutz zu forcieren die maßnahmen reichen von einem energie und klimapolitischen leitbild mit absenkpfad über eine festlegung im bereich der energieplanung regional und landschaftsplanung bis hin zur energieberatung von bauinteressenten maßnahmebereich 2 kommunale gebäude und anlagen in diesem bereich können die landkreise direkte einspareffekte für den kommunalen haushalt durch die reduzierung von betriebskosten ihres eigenen gebäudebestandes erzielen die maßnahmen reichen von der bestandsaufnahme über das energiecontrolling und -management bis hin zu hausmeisterschulungen maßnahmebereich 3 versorgung entsorgung der bereich ver und entsorgung beschränkt sich im wesentlichen auf die abfallentsorgung und -verwertung die maßnahmen reichen von kampagnen zur reduzierung der abfallmengen der gewinnung von ersatzbrennstoffen aus abfall bis hin zur energetischen verwertung des bioabfalls maßnahmebereich 4 mobilität in diesem bereich werden kommunale rahmenbedingungen und angebote vorgestellt welche bürger ermutigen verstärkt auf energiesparende und schadstoffarme oder -freie verkehrsträger umzusteigen d.h es geht um maßnahmen die zur verstärkten nutzung der öffentlichen verkehrsmittel des fahrrades und von fußwegen führen die maßnahmen reichen von informationskampagnen und -veranstaltungen der verbesserung des radwegenetzes und des Öpnv-angebotes sowie der planung von schnittstellen zwischen den verschiedenen verkehrsträgern bis hin zum mobilitätsverhalten der öffentlichen verwaltung einschließlich des kreiseigenen fuhrparks seite 2 von 81

[close]

p. 9

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 maßnahmebereich 5 interne organisation der landkreis kann im bereich seiner internen organisation und abläufe dafür sorgen dass das energiethema gemäß dem energie und klimapolitischen leitbild von allen akteuren gemeinsam verantwortet und vorangebracht wird hierzu gehört die bereitstellung personeller ressourcen die umsetzung eines aktivitätenprogrammes weiterbildungsmaßnahmen das beschaffungswesen aber auch die entwicklung und anwendung innovativer finanzierungsinstrumente zur umsetzung von maßnahmen maßnahmebereich 6 kommunikation kooperation dieser maßnahmenbereich fasst im wesentlichen aktivitäten zusammen die auf das verbrauchsverhalten dritter abzielen z.b private haushalte schulen gewerbetreibende wohnungsbaugesellschaften u.a hierzu gehören informationsaktivitäten angefangen bei pressearbeit broschüren veranstaltungen bis hin zur etablierung von energietreffen mit energie und klimapolitisch relevanten und interessierten akteuren dazu zählen auch projekte in berufsschulen die einrichtung von informations und beratungsstellen die durchführung von wettbewerben und das auflegen kommunaler förderprogramme dieser bereich beinhaltet ebenfalls alle aktivitäten welche die kommunen über ihre landkreisgrenze hinweg im sinne eines interkommunalen erfahrungsaustausches in gemeinsamen projekten mit anderen kommunen umsetzen punktesystem die bewertung der energie und klimaschutzpolitik der landkreise erfolgt auf basis eines punktesystems die grundsätzliche verteilung der punkte auf die maßnahmenbereiche zeigt die nachfolgende grafik seite 3 von 81

[close]

p. 10

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 2.2 zertifizierungsschritte des european energy award® seite 4 von 81

[close]

p. 11

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 2.3 prozesserläuterung european energy award® eea am 1.november 2010 wurde der landkreis görlitz mit dem european energy award® eea ausgezeichnet der european energy award® ist ein europaweit vielfach erprobtes qualitätsmanagementsystem und zertifizierungsverfahren zur einsparung von energie zur steigerung der energieeffizienz zur erhöhung des anteils erneuerbarer energien und zur reduktion von treibhausgasen mit dieser publikation wollen wir den gesamten prozess dokumentieren und die wichtigsten ergebnisse präsentieren um ihnen als einstieg einen schnellen Überblick zu verschaffen haben wir das nachfolgende interview der dokumentensammlung vorangestellt hier berichtet der eea-berater des landkreises roland michler über seine erfahrungen interview herr michler sie sind freiberuflicher energieberater können sie uns bitte erläutern wie man eea-berater wird zuerst muss man wissen dass der eea ein europaweites projekt ist das vom freistaat sachsen für dessen kommunen und kreise gefördert wird sachsen war das zweite bundesland das 2005 dieses projekt einführte damals gab es eine ausschreibung für die ausbildung der ersten eea-berater an der ich erfolgreich teilgenommen habe seitdem arbeite ich als akkreditierter eea-berater für kommunen und landkreise deutschlandweit vorrangig aber im landkreis görlitz was ist ihre aufgabe als eea-berater meine aufgabe ist es den eea-prozess zu steuern zu moderieren und fachlich zu bewerten wie nahm der eea-prozess im landkreis seinen anfang im jahr 2005 habe ich den eea-prozess im landratsamt vorgestellt im jahre 2006 beschloss dann der kreistag des niederschlesischen oberlausitzkreises die teilnahme am eea dies ist umso bemerkenswerter wenn man bedenkt dass bis dato der eea vor allem durch kommunen genutzt wurde und die teilnahme des landkreises am eea modellcharakter haben sollte nach dem beschluss erfolgte die personelle zusammensetzung des energieteams was ist ein energieteam und welche aufgaben hat es das energieteam kann man sich als entwicklungszentrale und motor der energiepolitischen arbeit vorstellen es ist maßgeblich an der umsetzung des eea beteiligt und besteht aus mitarbeitern der kreisverwaltung mandatsträgern und engagierten bürgern können sie sagen wer im landkreis görlitz im team war geleitet wird es meist vom chef der verwaltung für den landkreis görlitz ist das landrat bernd lange im arbeitsalltag übernahm diese funktion der amtsleiter für kreisentwicklung holger freymann weitere mitglieder waren mitarbeiter der kreisverwaltung vertreter der energie agentur neiße der hochschule zittau/görlitz und der entwicklungsgesellschaft niederschlesien/oberlausitz sowie kreisräte seite 5 von 81

[close]

p. 12

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 wann begann die eigentliche arbeit der offizielle startschuss erfolgte im november 2008 nun schon für den neuen landkreis görlitz bei der kick-off-veranstaltung wurden dann erst einmal die aufgaben erläutert und die methodik des eea vorgestellt danach erfolgte die phase der analyse der energetischen ausgangslage im landkreis görlitz aus dieser analyse ergab sich dann ein erstes stärken-schwächen-profil aus dem wiederum dann verbesserungsmaßnahmen abgeleitet wurden was war hier genau ihre aufgabe als eea-berater ich konnte anhand meiner gesammelten erfahrungen konkrete hinweise geben welche maßnahmen in angriff genommen werden sollten gab es diskussionen sicherlich in der beratung in der die einzelnen maßnahmen bewertet wurden gab es natürlich unterschiedliche auffassungen über den sinn einzelner maßnahmen so wurden zum beispiel aus finanzieller sicht größere investive maßnahmen zurückgestellt und unter beachtung des nutzens für den bürger organisatorische und strategische einzelvorhaben favorisiert so entstand ein 59 punkte umfassendes energiepolitisches arbeitsprogramm nach der vorstellung und diskussion in mehreren ausschüssen des kreistages wurde es am 7 oktober 2009 dort beschlossen unmittelbar danach begannen wir mit der praktischen umsetzung der einzelnen maßnahmen welche maßnahmen wurden konkret umgesetzt alles aufzuzählen würde den rahmen des interviews sprengen wer sich für die aufgaben interessiert kann sich das energiepolitische arbeitsprogramm von der internetseite des landkreises www.kreis-goerlitz.de herunterladen an dieser stelle möchte ich aber doch gerne zwei beispiele hervorheben zum beispiel wurde eine dienstanweisung erstellt die besagt das neubaumaßnahmen und sanierungen besser als die bestehenden energetisch vorgeschriebenen standards ausgeschrieben und realisiert werden sollen eine weitere aufgabe die wir erfüllen konnten war die gesamtsituation der erneuerbaren energien im landkreis darzustellen warum ist wichtig die gesamtsituation zu kennen es ist notwendig den ist-stand zu kennen um auch in zukunft realistische ziele zum ausbau der erneuerbaren energie zu erhalten praktisch sah das so aus die energie agentur neiße hat in zusammenarbeit mit dem umweltamt des landkreises görlitz eine tabelle erarbeitet aus der man die installierte leistung und den aus erneuerbaren energien produzierten strom ablesen kann grundlage für die datengewinnung ist die gesetzlich festgeschriebene veröffentlichungspflicht der netzbetreiber aus dem erneuerbaren-energien-gesetz diese tabelle wird jetzt ständig aktualisiert im ergebnis kann die entwicklung der erneuerbaren energien im landkreis görlitz genau beobachtet und zielgerichtet unterstützt werden beim eea handelt es sich um ein zertifizierungsverfahren ein zertifikat erhält man doch erst nach einer kontrolle ja sicher die erfolgskontrolle wird über ein externes audit das ist eine prüfung bei der ein neutraler gutachter die ergebnisse kontrolliert gewährleistet das bedeutet dass der landkreis energiepolitisch auf herz und nieren geprüft wird man muss sich dieses audit wie eine prüfung in der schule vorstellen nach knapp 10 stunden prüfung stand das ergebnis fest der landkreis hatte die prüfung mit 63 der maximal erreichbaren punkte bestanden seite 6 von 81

[close]

p. 13

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 63 hört sich ziemlich wenig an ganz im gegenteil 63 ist ein sehr gutes ergebnis weil im verhältnis zur prozessdauer und der neuformation des kreises kaum mehr erreichbar gewesen wäre ist der prozess mit der erfolgreichen zertifizierung abgeschlossen nein der eea ist ein qualitätsmanagementsystem das ständig verbesserungen befördern soll der landkreis görlitz hat die erste etappe erfolgreich absolviert in dem 2/3 des energiepolitischen maßnahmenpakets umgesetzt wurden ziel ist es sich ständig energiepolitisch zu verbessern welches fazit ziehen sie aus dieser ersten etappe es ist gelungen den eea-prozess zu etablieren und ein motiviertes engagiertes und erfolgsorientiertes energieteam zu formen der prozess hat ämterübergreifend die zusammenarbeit der mitarbeiter gefördert und den landkreis ein gutes stück auf dem weg zum energiekreis nr 1 vorangebracht wie geht es jetzt weiter in drei jahren erfolgen eine zweite externe Überprüfung und eine aktuelle bewertung denn der eea ist ein instrument mit dem ständig energetische verbesserungen erzielt werden sollen und werden 2.4 organigramm energieteam landratsamt beteiligte Ämter und bereiche seite 7 von 81

[close]

p. 14

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 3 die zeitschiene des european energy award® im landkreis görlitz seite 8 von 81

[close]

p. 15

der european energy award® im landkreis görlitz dokumentation 2008 ­ 2011 4 das energieteam folgende mitglieder sind im energieteam verantwortlich tätig intern teamleiter bereich 1 raumordnung bereich 2 gebäude herr freymann al kreisentwicklung herr hartwig sb planung frau krause al hauptamt herr peschel al hoch-tiefbau frau büttner sgl schulbetrieb frau christoph sb immissionsschutz frau nowke sb straßenverkehr herr fabian sb organisation frau kieschnick-krause persönl referentin landrat bereich 3 entsorgung bereich 4 verkehr bereich 5 interne verwaltung bereich 6 kommunikation extern eea-berater energie agentur neiße hochschule zittau/görlitz herr michler frau jockusch herr will entwicklungsgesellschaft niederschlesische oberlausitz mbh herr mimus seite 9 von 81

[close]

Comments

no comments yet