Die Schnitthapples-Kerwezeitung 2011

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

sickershäuser herausgeber jvgg storchenbrünnle 1982 für layout und bilder verantwortlich rene beer inhalt und vortrag rené beer druck digitalprint kitzingen kerm erscheint immer zur kerm unkostenbeitrag 1.50 91 schnitthapples ­ kerm schnitthapples-kerm i´t a´ begriff mer feiert sie mit racht viel schliff mit musik festzug und o.b vertrat´n is´ dort groß und kle´ www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 2

festprogramm 2011 91 kerm organisator jugendvereinigung storchenbrünnle donnerstag 06 oktober 2011 gasthaus güntner sv sickershausen ganztags kermauftakt mit pfefferessen im gasthaus zum goldenen löwen 19.00 uhr kermauftakt mit rippli knöchli bratwurst und kraut im sportheim freitag 07 oktober 2011 jugendvereinigung storchenbrünnle sv sickershausen 19.00 uhr 22 geometervereidigung und 23 rathausstürmung 20.00 uhr anschließend gemütliches beisammensein im sportheim barbetrieb samstag 08 oktober 2011 jugendvereinigung storchenbrünnle ­ goldener löwe 19.30 uhr kirchweihfete ´11 in der festhalle an der sicker eintritt 2,50 20.00-21.00 uhr happy hour zahl 1 ­ trink 2 motto party all night long für musik und unterhaltung sorgt dj marco mora 20.00 uhr 2 kerm-wirtshaus-singen im gasthaus goldener löwe sonntag 09 oktober 2011 ev kirche jugendvereinigung storchenbrünnle gesangverein 09.00 uhr 13.30 uhr 14.00 uhr 14.45 uhr 15.30 uhr 19.00 uhr kirchweihgottesdienst krönung der neuen weinprinzessin isabel i durch ob siegfried müller großer festzug ausgrabung der kerm in der schillingstrasse verlesung der kirchweihpredigt in der festhalle an der sicker kirchweihkegeln der jvgg-storchenbrünnle im gasthaus güntner montag 10 oktober 2011 jvgg storchenbrünnle ­ posaunenchor ffw kartverein 13.00 uhr wiederholung kirchweihpredigt über die örtliche rufanlage 14.00 ­ 17.00 uhr geräteschau der ffw-shs vor dem feuerwehrhaus 14.00 uhr 49 schubkarren-rennen am festplatz 15.30 uhr 9 dorfmeisterschaft der örtlichen vereine am festplatz 16.30 uhr siegerehrung schubkarren-rennen in der festhalle an der sicker 20.00 uhr tanz in der festhalle an der sicker eintritt frei 21.00 uhr siegerehrung 9 dorfmeisterschaft in der festhalle an der sicker 24.00 uhr beerdigung der kirchweih 2011 die veranstalter würden sich freuen sie alle recht zahlreich bei allen veranstaltungen begrüßen zu dürfen www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 3

ständerla wert ja ihr lieben vom gold´nen löwen hier erstmal a´ dank für des gestiftete bier ihr seit aus sickershausen nicht mehr wegzudenken stets uns´re schritte zu euch lenken hervorragendes essen und guater wei´ a´ jeder gern geht zu euch ´nei ich hoff´ mia sickershäuser treu euch bleib´n und ihr werd´ weiterhin schwarze zahlen schreib´n das woars vo´ mir bleibt mir eines noch auf die fam güntner ein dreifach hoch hoch hoch o o o gemütlicher biergarten deftige brotzeiten kalte und warme speisen gasthaus zum goldenen löwen inh fam karlheinz güntner markgrafenstr 38 ­ 97318 kitzingen-sickershausen tel 09321 33 580 www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 4

ausgrabung liaba kerm vo´ 2010 letzt´s johr ham´ mer dich begrob´n heuer kerm vo´ 2011 werscht du wieder ausgegrob´n d´rum forder´ ich euch burschen auf lasst der kirchweih ihren lauf damit sie uns bis montoch lenkt und dann vo´ uns wird wieder versenkt burschen auf geht´s wu´a sen´ dia fassli vo´ 2011 www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 5

ständerla sportheim wia jedes jahr an dieser stell´ mein gruß tu´ ich jetzt hier bestell´ von jahr zu jahr werd´ ihr professioneller der schuldenberg schrumpft immer schneller für jeden is´ bei euch was dabei am kerwerfreitach beginnt bei euch die feierei d´rum macht sou weiter und des me´n ich ohne witze ihr seit wirklich spitze des wars vo´ mir wünsch´ euch e´n schöna touch der svs er lebe hoch hoch hoch sportheim sv sickershausen 1913 e v inh svs 1913 schillingstr 9 ­ 97318 kitzingen-sickershausen tel 09321 35 141 internet www.sv-sickershausen.de.vu www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 6

ständerla altenheim witt auch euch bring´a wir in diesem jahr wieder a´ kleen´s ständerla und musik dar wir hoff´n dass ihr g´sund und munter bleibt und euch vergnügt dia zeit vertreibt wir wünsch´n euch ein langes leben noch und ruf´n euch zu ein dreimal kräftig hoch hoch hoch auf wiederseh´n bis nächstes jahr dass wünscht dia ganza kerweschar inh helmut witt marktstefter weg 4 ­ 97318 kitzingen-sickershausen tel 09321 37 03-0 internet www.kitzingerland.de www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 7

einleitung zur kerwapredigt 2011 91 kerm liaba gäst´ es freut mich euch zu sehen und vor sou viela leut da hob´n zu steh´n bevor mir aber richitg in dia kerwapredicht ei´steich´n möcht ich es nit versäum un´ern oberberchermester siggi müller nebst gattin recht herzlich willkommen zu heißen gleichzeitig bedanke ich mich für das am freitag gestiftete fass bier herzlich begrüß´n möchte ich die vertreter der presse und selbstverständlich un´er ortssprecherin anni schlötter sowie un´ er stadtratsmitglied die frau mahlmeister herzlich willkommen heiße ich den hofrat walther vierrether und seinen hofstaat ich stelle ihnen nun die einzelnen hoheiten vor zuerst natürlich unsere weinprinzessin isabel i sowie die weinhoheiten predigt 2011 ja liaba leut dia 91 kerm feier mer heut dass es jubiläum letzt joahr so guat geloff´n is hat uns alle g´freut und falls mancha me´na auf den plakaten is´ a´ fehler passiert weil dort steht 91 jubiläumskerm denen sei g´sacht des waor mit absicht g´macht wurde letzt joahr noch dia 90 kerm g´feiert und verabschied is heuer 90 jahre kerm ein kleiner aber feiner unterschied und mir feiern a´ jede kerm dass es nur so kracht und daher hab ich euch auch heuer wieder so manche g´schichtn mitgebracht wou ich sonst immer o´gfanga hab mit der politik und dem drumherum will ich heuer drauf verzicht will zum spannenden kum viel is ja eh nit passiert drum liaba siggi lehn dich zurück ich lass des heuer hast du ein glück a´ kurzes lob will ich noch loswerd´n an dich und die organisatoren der gartenschau dia habt ihr gut hi´kriecht wow bayern 3 hat live davo bericht und sou mancher sickerskäuserin woar zu sehen mit lachendem gesicht viela mena jetzt des intressiert nitso aber dia e´ne weß dass ich anspiel auf ihr intermezzo e´n anderen vorfall der besonderen art hatte a´ sickershäuserin zum ei´keffn nach kitzi ins kaufland wollte sie hin schnappt sich den jeep vo ihr´m mo fährt da nei es pressierte ihr so www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 8

hat ei´geparkt und steigt aus ´m auto aus schaun dia leut sie o´ tun sich aufbraus weil sie versperrt dia ganza straß wia kann dia a´ nur ohne es zu merken en großen hänger dro´ lass sou is dia mit jeep und hänger vo sickershausen bis nach kitzi g´foahrn nei hat dann erst gemerkt dass sie den hänger hat dabei wer des woar wird nit verraten egal für wieviel schotter ich habs ihr versproch´n meiner modder a´ annerer sickershäuser hat dia letza kerm a´ amol so richtich gerockt es woar zwoar nit geplant aber zu seinem verhängnis hat er sich g´hockt zu der jüngeren generation am sundachabend beim charlie hin und dia hatten ja nur e´ns im sinn woarn dabei a saufspiel o´zufanga ums türmlesbauen is es da ganga der mou hat mitgemacht bis es woar zu spät e´n fetzen hat er g´habt des woar a gerät irchendwann is er dann hem sich noch bewußt gleich schlafen gehen wollt er no nit hat er gewußt und hat sich auf sei couch niederg´lassen es dabei belassen irchendwann is sei fraa kumma ins wohnzimmer nei alles waor dunkel drum es licht sie schalt ei´ sieht dass ihr mo auf dem sofa kerzengrad hockt en kopf nach unten schnarcht sou laut dass dia fraa is g´schockt und mit lauter stimm´ frecht sie was mechst du denn da noch secht er ich schau fernseh siecht mer doch tja liaba leut des bild muß g´wesen sei ein genuß als der mo g´schlafn hat wie der heilige st aloisius länger durchg´haltn hat a´ mo nach durchzechter nacht bis früah hat er bei sei´m kumpel auf geburtstag durchgemacht klingelts beim geburtstagkind an der tür dia zwe wundern sich wer is denn um derer zeit scho hier kommt der sohnemann vo dem feierwütigen vorbei me´nt er geht zur feuerwehr jetzt nei und wollt bloß schau ob sei vadder no lebt dia modder sich des a´ scho g´fracht hätt so viel fürsorge find ich fein sich umeinander kümmern ob groß ob klein wenicher fürsorge gezeicht hat des geburtstagskind an e´n sundoch mitten im joahr mit auto und familie in würzburg er drinne woar dia stadt woar voll dia parkplätz a wia solls sonst sei also schnell ins nächste parkhaus nei dia auffahrt runter mechts einen schlach als ob es auto verreckte der mo mit dem auto feststeckte weil er vergessen hat dass er hat was installiert und sou is es halt passiert www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 9

dass es weder vorwärts noch rückwärts ging weil er mit montiertem gepäckträger an der decke hing gott sei dank hat der mo gewußt was er mach muß des hat ihm erspart noch mehr verdruss hat dia luft aus seinen reifen g´lassn bis dass es auto woar wieder frei und konnte dann endlich in e´n parkplatz nei seitdem gibt a neues schild an dem parkhaus und alle freuts seitdem gibts nit nur bei der eisenbahn ein andreas-kreuz jetz möcht ich euch erzähl´ wia des sou woar bei ner hochzeit dieses joahr der hauptdarsteller woar dabei nit bräutigam und braut a´ annerer hat sich was getraut und mer könnt durchaus soch mit humor genommen dia hochzeit is´auf den hund gekommen es geschah nach der kerch alles is wunderboar verloff´n dia ganza g´sellschaft is zum feiern in dia sickerhall geloff´n nur e´ner wollt nit mitfeier des woar ner wohl nit geheuer es woar der hund der braut der sich hat getraut beim gassigehen mit der schwiegermutter sich davo´ zu machen der braut woar auf e´mal goar nix mehr zum lachen und sou hatte ke´ner was vo´ kaffee und kuch´n denn mer waor stattdessen nur am such´n wou der hund nu hi´ gerennt i´t am frühen abend klingelte a´ handy dann a´ verwandte die nit konnt mitfeier woar dran dia hat gement dia könna es such´n jetzt lass der hund i´t zu ihr gerennt nach kitzi in die moltkestraß´ dia braut waor froh dia gäste freute es sehr ich kann mer vorstell´ dass mer do zum hirsch´n konnt wer´ oh ich hab grad bekommen eine sms für olle dia nit wiss´n wos des tut heß´ werd ich dia abkürzung numal erklär´ für euch will ich des gerne machen in sickershausen heßt sms sanchez macht sachen es woar anfang des sommers als unner sanchez wiedermal erzählt hat dass sei handy tut ner fahl des is´ jetzt nit wirkli was neues des woar scho öfters der fall wenn der sanchez es lässt mal so richtig knall er hat sich besorgt a´ neues telefon und hat dia sach scho vergess´n als er zum fußballauftakt in der umkleidekabine waor gesess´n hat dia trikots frischgewaschen dabei die er hat mitgenommen vom letzt´n spiel von vor a poar wuch´n er woar halt an der reih´ will sei´ trikot raushol und schaut wia von sinnen www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 10

liecht sei handy in dem korb da drinnen des is bestimmt nit verkehrt da hat er glück wenn er es nächste mal e´ns verliert hat er immer no e´ stück der sportverein is´ heuer wia olle joahr zum skifoahrn ganga und zwoar nach kitzbühl da woar was los die freude darauf woar riesengroß wer e´mal dabei waor will immer wieder mit da nehmen so manche wege auf sich des is´der hit e´ geometer nämli´ woar deswegen ziemlich geladen weil er dia wuch´n davor mit der familie woar in den staaten und er wär kumma erst wieder vo´ der amis zurück wenn dia anderen scho fort wären doch zum glück is´ der kerl ein organisationstalent und hat im vorfeld ganz geschwind sei´ rückfahrt etwas anders geplant denn kaum is´ er von las vegas aus in frankfurt gelandt stieg er in den ice der fuhr in unsere bay landeshauptstadt hat dort kurz gewart´ um dann mit dem nächsten ice weiterzufahren bis nach salzburg und dann gings weiter mit dem gegurk und zwoar wieder mit e´n annern zug bis nach wörgl nei vo´ da aus stieg er in a taxi ei´ und fuhr nach kitzbühl nach derer odysse hätten wohl dia meisten dann es g´fühl sia wolltn am liebsten nur no ins hotel doch nit unner geometer denn der fuhr mit dem taxi lieber schnell direkt zu den anneren in dia apresski-bar mitsamt gepäck und seiner ganza woar tja der kerl hat für des skifoahrn einiges auf sich genommen sou wichti woar ihm des und wenn ich des richtig hab vernommen hat der zusätzlich zu dem ganzn streß a´ no sein geldbeutel ziemlich strapaziert alleine für die deutsche bahn die ihn hat chauffiert ham dia tickets gekostet 110 und des taxameter blieb a´ erst bei 95 stehn g´feiert hat er dann bis in die früh zwischendrin hat sich a´ fra gemacht die müh den moa sei anfahrt nochmal zu durchdenken und hatte dann bedenken und fragte den kerl frei von der leber weg ob er denn nit hat en jet-leg worauf der nur trock´n meinte ich foahr ken cadillac sondern nur en kombi und olle ham g´lacht ham dann weiterg´feiert bis spät in dia nacht www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 11

um halbe viere auf den weg gemacht in ihr hotel nur schlafen wollten einige noch nit sou sin zwe dann mit´m schorschi in sei zimmer mit ham dort no was g´soffn und woarn aber dann sou besoffn dass dia nix mehr konnt´n mach a´ nur e´n e´zigen schritt sin dann in den seim zimmer geblieben und waorn am nächsten früh no nit wirkli´ fit denn als der e´ne aufgwacht is´ fühlte er sich etwas beengt irgendwas hat sich da zu ihm gedrängt und dem festen glauben in seinem bett zu sein schaute er sich um stellte fest er woar nit allein den ersten den er sah woar sei kumpel danach en schorschi und den sei fraa zu viert ham dia also des e´ne bett genutzt und der e´ne immer no ganz verdutzt schaut en schorschi an und me´nt dann so was mechst du denn do hast du bei mir g´schlafn frecht er ernsthaft der schorschi sich mittlerweile aufgerafft und hat ihn erstmal aufgeklärt in welchem zimmer die sin überhaupt danach hat ers dann a´ geglaubt ich men sou gings scho einigen hier des is nix schlimms des kann doch jedem mal passier ja liaba leut passiert is danach no so manche g´schicht und i werd davo a´ no bericht doch erstmal ich find des passt da rein ein kleines trinksprüchlein attila der hunnenkönig trank sehr viel und schiffte wenig drum starb er auch nicht im kampf sondern an ´nem blasenkrampf prost jaja beim skifoahrn vom svs passiert immer allerhand und jed´s joahr is des a riesengaudi bis jetzt a´ jeder fand abends verweilt mer in der apres-ski-boar trinkt no was heuer des nit anders woar dadurch verpasst ´en letzten shuttlebus sou dass mer halt a´ taxi nehmen muss nur blöd wenn die boar weiter weg steht und der weg mit dem taxi um den ganzen berg rumgeht in derer zeit kann mer scho hungrig wer´ wia e´n buschn des joahr is ganga der hatte einfach des verlanga was zu essen und nahm ohne zu fragen dia brotzeit vo dem taxifahrer der konnte nicht viel klagen da waor des essen a scho komplett verschlungen der taxifahrer notgedrungen www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 12

dia ganza schoar ohne großes murren zur herberge hat gebracht woar es doch a´ guate kundschaft denn am schluss hat es gemacht 100 für dia ganze fahrt er hat kriecht wahrscheinlich deshalb er gern auf sei brotzeit hat verzicht dener burschn woars egal weiter ging dia feierei ein alleinunterhalter half dabei dass dia stimmung woar wunderboar aber irgendwann es e´m zu langweilig woar stand auf schnappte sich dia quetschen vo dem musiker des hat den nit g´stört und klimperte drauf los obwohl er keine ahnung hatte wia des funktioniert dia qualität der musik hatte zwar dadurch gelitten aber es is unumstritten dass es zur gaudi hat beigetrag´n des könnt ihr a´ dia bedienung vo dem hotel fragen denn derer hat des ganze sou g´falln wunderboar dass dia am schluß selber mit besoff´n woar irgendwann waors dann zeit sich ins bett zu begeben ein jeder mit dem bestreben sich und seine zimmerkollegen wohlbehütet ins zimmer zu bringen und sou mußte man sich gedanklich nochmal durchringen zu überlegen wer alles mit ins jeweilige zimmer muß und einige bursch´n kamen zu dem schluß dass e´ner fehlt seit mer im hotel is drin und sofort hat mer nach dem g´sucht einige ham scho etwas g´flucht bis mer den kerl g´fundn hat der hat a nickerchen auf der kellertreppe im freien g´macht wia bring denn jetzt rei´ ham sich dia gedacht dia haustür woar zu es woar ja scho nacht also ham dia es über´s kellerfenster probiert wobei fenster is falsch formuliert loch is eher zutreffend und sou wurde der entschluß gefasst da kann nur ener naus der da a´ durchpasst und sou wurde des ein riesenakt den schlafenden in voller skifoarmontur durch des loch zu zerren das problem waor nur der kerl waor recht schwer und sou sin dia mesten draußen g´wes´n um ihn hochzuheben durchs loch zu schieben drinne stand nur ener scho bettfertig gekleidet nur mit short und shirt wos sich im nachhinein als fehler zeigen wird als nämli dia bursch´n den e´na durchs löchla schoben mühselig und der drinna ja scho gewart hat ewig hat der dadurch unterschätzt wia schwer der brock´n vo draußen is´ ihn o´gepackt ihn an sich riss doch der flutschte ihm durch die händ der besuffene knallte kurz gegen die wend und krachte dann mit seiner skischuh mit voller wucht auf dia nackerter füß vo dem drinna was hat der noch g´flucht www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 13

sou erstmal genug mit dener g´schicht´n jetzt kumm i zu der kurznachrichten wussten sie schon dass am freitag dia 23 rathausstürmung mit der 22 geometervereidigung woar dass des heut unner 264 kirchweihfest woar und morgen es 48 schubkarr´nrennen und dia 9 dorfmeisterschaft is dass an der golchfete vom kartverein die musik irchendwann nix mehr zu hören woar grund war e´fach der dass dia ihr boxen verschürt ham dass am weinfest a sickershäuserin ganz verdutzt in ihr auto g´schaut hat da hat sich a fremder e´fach besuffn in ihr auto gelecht und sein rausch ausg´schlafn tja schließ besser ihn zukunft dei auto ab sonst wirds irchendwann no geklaut dass am weinfest dia wirtstochter sou damit beschäftigt waor der gäst ihr essen zuzubereiten dass sie glatt vergessen hat ihrer eigenen familie es essen zu machen dass heuer dia jugendvereinigung wieder mit den stoakamer bursch´n en helferaustausch g´macht hat und sou ham unere dia boar am stoukamer open air betrieben nach feierabend wollt allerdings e´ geometer no nit hem und is bis früh geblieben um beim aufräumen mitzuhelfen end vom lied woar allerdings dass der kerl mitsamt der barteile auf bulldog vo der boar raustransportiert werden mußte dass dia fußballer des svs seit derer saison en neuen trainer ham der wohnt seit kurzem in wiesenbronn und muß halt zu training und spiel daher foahr was es komische dabei is dass der trainer vorher in sickershausen gewohnt hat aber dia mannschaft vo wiesenbronn trainiert hat dass a´ sickershäuser bei 10 grad minus auf´n balkon übernacht hat der wollt für sei tour zum kilimandscharo sein neua schlafsack test dass viela nach en weinfest mit ner fahne rumgerennt sin nur dia ortsfahne die is leider seitdem verschwunden dass a´ eh geometer sei letzta geometerversammlung nochmal sou g´feiert hat dass es ner am nächsten tach ganz schö auf dia nüss ganga is dass letzt joahr beim schubkarrnrennen e´ geometer ein unerwartetes hinderniss auf seiner strecke hatte stand dem a´ fotograf im wech und wollt unbedingt en schnappschuß vo unerm hechelnden geometer mach um ein haar hätt mer den presseheini zamkehr könn dass unner obergeometer in vorbereitung der kerm a halbe stund lang im internet nach en bild für dener ihr gefährt g´sucht hat irchendwann is dem dann aufg´falln dass er statt draisine gaisine eigetippt hat www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 14

dass a´ schreiner geme´nt hat er muß auf´n dach vo´ sei´m büsle wos nachschau jetz is der da naufgstiechn und woar mit seim bauch direkt auf der kante zum dach gelechn und is weder vorwärts no rückwärts kumma sei sohn mußt ner dann runterhief dass unner obergeometer letzt joahr für a fahrzeug a pumpe gebraucht hat da hat er kurzerhand dia pumpe vom gartenbrunnen seines vadders ausgebaut und der hat sich noch gewundert warum des wasser nit lefft dass a winzer es joahr über nit mit seim wengert fertig wird weil er liaber in seim auto hockt und brotzeit mecht dass a sickershäuser winzer immer gern schaut dass sei Öchslezahl mit dia am höchsten is in sickershausen deswechn hat er heuer a´ dia träubl vo seim hausstock mit nei trotzdem is es bei 83° geblieben er me´nt es problem woar dass sei leser zuviel grüna mit nei ham des kanns aber nit g´wes´n sei denn a´ annerer winzer hat alles was wia träubl ausgschaut hat a mitneigemischt und hat 86° rausgebracht dass der winzer sich nit 100%ig auf sein wei konzentrier konnt der mecht sich um ganz annere dinge sorchen und steht deshalb sogar in feuerwehruniform am totensonntach vor der kerch und spricht dia leut o´ dia solln mehr gegen dia kerch protestier wegen der friedhofsg´schicht dabei wärs g´scheiter wenn der mou als stadtmitarbeiter amol sei beziehungen spielen lass´n sollt damit den sei schwiegersohn a´ größerer parkmöglichkeit für sei auto kriecht denn des auto steht scho oft ganz schö weit in die michelfelder straß nei dass der mou mit seim auto nit aus fehlern lern kann dem is nämli wirklich e´ner mol auf´s auto g´foahrn als des so geparkt woar der hat dann e´n leihwag´n g´numma und des erste wos er g´macht hat woar dass er den leihwagen genauso blöd hi´ gstellt hat dass a´ fußballer kurz vor spielende unbedingt ausgewchselt werden wollte besorgt dass er verletzt sei hat der trainer des gemacht und ganz schö blöd g´schaut als der spieler schnell weggerennt is weil er ganz dringend auf toilette musste dass a sickershäuser letzt joahr 5 am tach vom weinbauverein kriecht hat um auf dia wengert aufzupassen der hat halt g´schossn und dia viecher vertrieben und a so aufgepasst ob er dabei einen spaten zu hilfe nahm ist nicht bekannt ich weß bloß e´ns er is auf jeden fall a´ träublhüter dass a sickershäuserin auf kur musste jetz hat dia sich vor der abreise ihr buchsheckn o´g´schaut und festgestellt dass dia durch den hart´n winter auf der straßenseite vollkommen hi is damit des aber schö ausschaut während sie weg is hat sie ihr´n junior und ihr´n schwiegersohn noch schnell damit beauftragt dia heckn auszugraben und verkehrtrum wieder in dia erdn zu setzen für dia bursch´n a so a intermezzo jaja in der waldstraß´ da is immer was los für manch´n sin dia sorg´n groß vor allem wen man hat vergess´n sein schlüssel dahem und tut sich nachts dann schäm www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

p. 15

besuffn sei kinner rauszuklingeln o schreck weil den sei fraa auf ausfluch is weg und sou hat sich´s der mou in der kalten nacht auf seim bänkla im hof bequem gemacht früh um fünfa woars ner dann doch zu arch sei kinner mußtn ihn reilass dass er konnt weiterschnarch sei kinner fand´n des nit so toll dia hattn dadurch die schnauze voll genuch hab ich erzählt vo dener besuffenen hier nüchtern kann manchem a´ scho wos passier so geschehen einem landwirt der wollte saubermachen heuer mit en hochdruckreinicher sein kunstdüngerstreuer hat dia maschin ei´gschaltn und es geschah den schlauch waor auf emal nix mehr da den hats nämli in dia maschin eigewickelt ganz rasant und en stecker hats dadurch a´ no rausgerissen aus der wand alles woar tot ke saft mehr im haus und wir ziehen einen lehrspruch daraus manche würden den bezeichnen so unfall durch obachtlosigkeit kurz udo in obacht nehm sollt sich in zukunft a ganz bestimmte fraa besser bekannt als die katzenmama nit dass dia es scho wieder nit kann lass versorcht wieder dia ganza katzenrass´ doch ich hab langsam etwas bedenken dass ihr ganzes denken sou is fixiert dass dia kann nimmer vermeiden dass dia wahrnehmung muss darunter leiden passiert is des nämlich heuer im frühjoar war des kamen welcha vo ner whiskeyprobe im charlie wolltn dia no was ess und trink natürli doch der wirt machte grad zu und damit dia leut gebn ham a ruh´ hat der dener no was zu trinken mitgeben wein to go dachten sich die bursch´n so gehmer in dia bank da is es nit sou kalt und trinken schö ganz ohne g´walt erspät der e´ne als er aus dem fenster schaut dia katzenmutti und hat sich dann getraut laut zu miauen dass mer auf der straß des hat g´hört und des hat natürlich dia fraa ganz schö verstört besorgt dass a´ katz is in der bank drin g´fanga is dia gleich nüber ganga mecht dia tür auf und schaut dia bursch´n verdutzt an siecht ke katz wundert sich natürlich dann und peinlich berührt durch dia situation wohl tut sie ganz schnell hol www.jvgg-storchenbruennle.de

[close]

Comments

no comments yet