Falk Infoblatt Herbst/Winter 2011

 

Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

herbst winter 2011

[close]

p. 2

offizielles cluborgan des delta und gleitschirm-club falk ausgabe herbst 2011 auflage 230 stk erscheint 3 x jährlich redaktionsschluss des nächsten infos 01 februar 2012 unser vorstand präsident roland hänggi redaktor hauptstr 33 4232 fehren 079 374 00 11 praesident@dcfalk.ch martin haldimann kari christen hans emmenegger markus strobel heini bischof sascha hürzeler norbert huber edi hofmann andreas flury toni bischof 032 512 96 32 062 391 56 84 062 849 61 05 044 876 07 65 061 963 02 90 062 393 06 03 062 393 22 77 rudolf merz mattenweg 4 5502 hunzenschwil 062 897 41 23 redaktion@dcfalk.ch vize.praesident@dcfalk.ch kassier@dcfalk.ch aktuar@dcfalk.ch platzchef@dcfalk.ch sportchef@dcfalk.ch materialchef@dcfalk.ch beisitz@dcfalk.ch vizepräsident kassier aktuar platzchef sportchef materialchef beisitz chauffeure 079 414 20 41 062 394 15 56 079 270 06 11 062 391 58 09 079 410 72 25 wichtige telefonnummern shv sekretariat rettungsflugwacht spital niederbipp raimeux meteo weissenstein meteo wetterstation brandberg 044 387 1414 032 633 079 626 079 388 079 388 46 80 71 55 10 10 71 19 24 28 www.dcfalk.ch mitgliederanmeldung und adressänderungen an den präsidenten oder aktuar inseratekosten bei dreimaligem erscheinen 3 x 1 seite 3 x 1/2 seite 3 x 1/4 seite fr 200.­ fr 100.­ fr 50.­ druck printpark buchs ag

[close]

p. 3

worte des redaktors etwas ungewohnt ist dieser herbst schon normalerweise nutze ich die regentage um am info zu arbeiten diesen herbst sind die trüben tage eher selten da muss ich auch schon mal bei sonnenschein in den keller sonst gibt es kein neues info zum sommerinfo habe ich noch einen nachtrag ich muss eingestehen dass mich heini nach jahrelangem kampf besiegt hat stets verseucht er seine beiträge mit irgendwelchen fiesen immer wieder neuen formatierungen in stundenlanger arbeit ehrlich ist es mir jedes mal gelungen seine beiträge in ein für meinen compi zu verarbeitendes format umzuwandeln dadurch habe ich natürlich viel dazu gelernt bei seinem letzten bericht zum club-cup musste ich dann zum ersten mal kapitulieren heini chapeau hat er nun sein ziel erreicht und deshalb den austritt aus dem vorstand gegeben etwas später als bisher werde ich in zukunft roland erinnern seine worte des präsidenten zu schreiben er macht das jeweils so schnell dass beim erscheinen des infos einiges schon überholt sein kann eigentlich habe ich mich nach diesem frühling sommer gefürchtet in geschichten zu aussergewöhnlichen flügen zu ertrinken da die meisten ja fast alle lieber fliegen statt schreiben war ich froh wenigstens von marcel diemand einen aussergewöhnlichen streckenflugbeschrieb zu erhalten grosse freude bereitet mir unser youngster bänz er versteht für seine 18 jahre nicht nur schon viel vom fliegen sondern auch von pr er hat einen lustigen bericht zum stanserhorn-cup geschrieben ein wenig beistand musste ich unserem platzchef küsu leisten frustriert bat er mich um online-hilfe für die liste mit den platzdienstleistungen seine mühsame arbeit verschwand beim speichern im nirvana der festplatte ich kann ihm nachfühlen mit freude habe ich die beiträge zu unserer jubiläumsfeier auf der schwengimatt und den flugferien am monte cucco geschrieben beides gelungene anlässe ich hoffte dass heini diesmal nicht der letzte ist hartnäckig behielt er die tradition auch bei seinen letzten beiträgen bei ziemlich schräg zum diesjährigen wetter steht das wolkengeflüster so viele wolken gab es das ganze jahr nicht viel spass beim lesen ruedi

[close]

p. 4

worte des präsidenten hallo falken schon mehrmals habe ich den bericht mit dem wetter begonnen auch dieses mal ist es so das letzte september-wochenende brachte zwei wunderschöne und warme tage zum vorschein natürlich haben wir diese tage fliegerisch zu nutzen versucht ich leider nicht da ich gesundheitlich etwas angeschlagen war und das wochenende teilweise arbeiten musste es fiel mir aber auch nicht sehr schwer am boden zu bleiben denn wie die falken welche am cucco die ferien verbrachten war ich erst vor kurzem in den dolomiten unterwegs ich möchte euch diese region nun ein wenig schmackhaft machen es könnte ja sein dass jemand für das nächste jahr noch ein reiseziel sucht der weitaus am häufigsten beflogene berg ist der col rodella hier kann ab 10:00 uhr mit thermik gerechnet werden wenn das wetter und die windverhältnisse stimmen besteht ab 11:30 uhr keine absaufgefahr mehr und die umliegenden berge können via luft erkundet werden sollte der flug nach kürzerer zeit zu ende sein oder will man den vormittagsflug nicht länger werden lassen befördert die große gondelbahn die piloten rasch wieder an den startplatz eine bergfahrt kostet 10 euro es ist ebenfalls ein angebot vorhanden bei dem drei tageskarten innerhalb von den nächsten sechs tagen eingelöst werden können der preis für diese drei tageskarten steht bei 34 euro also wirklich günstig mit dieser karte kann an mehreren bahnen so oft wie man will in der region gefahren werden die gleitschirme nutzen diese möglichkeit öfters wenn sie einen abendflug machen wollen oder wenn es beim streckenflug nicht mehr ganz bis nach canazei zurück gereicht hat zum gebiet ist aber auch zu sagen dass das pilotenaufkommen ab september recht groß ist ebenfalls soll nur bei sicheren bedingungen geflogen werden aber dies ist eigentlich in allen fluggebieten so oder nicht die drachen werden ebenfalls befördert die gondel ist so groß dass die geräte problemlos in dieser auf den boden gelegt werden können sollte es einmal nicht fliegen ist die region trotzdem empfehlenswert es kann gewandert geklettert mit dem bike auf den berg gefahren werden ob mit der gondel oder mit pedalen ist dem jeweiligen nutzer selber überlassen es hat golfplätze schöne spaziergänge klettersteige usw kurzum in dieser region sollte es einem nicht langweilig werden und wenn man weiß dass die eindrücklichen berge früher unter wasser als riffs ihr dasein fristeten ist es umso erstaunlicher dass wir uns jetzt mit hilfe der luft um und an diesen riffs bewegen wer die italienische küche kennt und schätzen gelernt hat der weiß dass nach einem mehrwöchigen urlaub in italien die waage zu hause in der zwischenzeit

[close]

p. 5

sicher kaputt gegangen ist das was dieses teil nach nur zwei wochen für zahlen zum vorschein bringt dass kann nun wirklich nicht stimmen wenigstens war das essen im vergleich günstig und sehr sehr gut so nun habe ich weit mehr werbung für eine fremde region gemacht als gewollt jetzt mache ich werbung für die bevorstehende bergputzete vom 22 oktober der fasstrüllete vom 05 november und der mondscheinwanderung vom 12 november auch bei diesen anlässen wissen wir dass wir uns für einen allfälligen bevorstehenden harten und kalten winter etwas vorräte anessen können nun wünsche ich euch einen wunderschönen herbst geniest die letzten wärmenden sonnenstrahlen auf der haut lasst es auch einmal etwas ruhiger angehen denn schon bald steht die adventszeit vor der türe alles liebe und gute präsident dc falk roland hänggi viele sind hartnäckig in bezug auf den einmal eingeschlagenen weg wenige in bezug auf das ziel friedrich nietzsche

[close]

p. 6

dc falk balsthal einladung zur 36 ordentlichen generalversammlung 2012 liebe mitglieder der vorstand freut sich euch zur ordentlichen generalversammlung 2012 einzuladen datum ort zeit freitag 20 januar 2012 rest reh herbertswil nachtessen ab 19.00 uhr gv beginn 20.00 uhr traktanden 1 wahl der stimmenzähler 2 genehmigung der traktandenliste 3 protokoll der gv 2011 4 aufnahme der neuen mitglieder 5 jahresbericht des präsidenten 6 jahresbericht des kassiers 7 bericht der revisoren 8 mutationen 9 wahlen 10 budget und jahresbeiträge 2011 11 anträge 12 jahresprogramm 13 sport 14 verschiedenes anlässlich der gv offeriert der club allen anwesenden einen imbiss anträge sind bis spätestens vier wochen vor der gv schriftlich an den präsidenten zu richten neue mitglieder die in den dc falk aufgenommen werden möchten müssen an der gv anwesend oder entschuldigt sein wer an der gv unentschuldigt abwesend ist wird von der liste gestrichen und muss sich für eine aufnahme an der nächsten gv neu anmelden entschuldigungen sind an den präsidenten zu richten der präsident roland hänggi praesident@dcfalk.ch

[close]

p. 7



[close]

p. 8

saisonrückblick ­ wie «phoenix aus der asche » thema hat es zum ende der letztjährigen saison eine angeregte kreative diskussion gegeben unsere vier gewerteten piloten peter habegger «ifess» yves leu «Ädu» adrian brückner und «schiss» charles ingold sind die glücklichen vier dies aus einer breiten spitze von gleitschirmpiloten beim dc falk als regionaler «hot-shot» hat sich in dieser saison der niederwiler stierenberg entwickelt auf der einen seite bestimmt weil der sessellift auf den weissenstein eingestellt war und zum anderen bestimmt auch weil man dort doch oftmals früher starten kann als auf den anderen jurastartplätzen vielleicht verschlägt es in der nächsten saison ja auch einmal den einen oder anderen falken aus dem thal auf die erste kette oder sogar in die alpen die saison ist zu ende ­ es folgt der blick in den spiegel mit dem sportchef dieser saisonrückblick ist zugleich mein letzter und damit meine letzten worte als sportchef des dc falk mit freude und auch stolz blicke ich auf die vergangenen sieben jahre in dieser funktion zurück so durfte ich neben hervorragenden einzelleistungen vor allem auf die jeweils guten platzierungen in den teamwertungen an dieser stelle hinweisen doch nun zu den detaillierten ausführungen gleitschirm ­ in der club-wertung konnten wir uns wieder in den gewohnten bereich vor arbeiten so finden wir uns zum saisonschluss auf dem 12 rang im diesjährigen cross country cup wieder dies ist umso bemerkenswerter als dass sämtliche 16 flüge der gewerteten vier piloten im jura erfolgten die clubs der ränge 1 bis 11 sammelten allesamt die meisten punkte in fanas und teilweise auch in fiesch auf der einen seite widerspiegelt dies die besonderen meteorologischen verhältnisse im frühjahr und auf der anderen seite frage ich mich warum nicht auch wir in den alpen unser punkte-konto füllen zu diesem Üse`s-luftsprung getreu dem motto «ich bin entzückt!»

[close]

p. 9

delta ­ mit einer geschlossenen mannschaftsleistung schaffen es unsere delta-piloten auf das podest ­ ich ziehe den «chapeau» oder eben wie phoenix aus der asche das hätte ich zu beginn der saison nicht erwartet und freut mich daher umso mehr die beiden youngsters «bänz» benjamin braun und «kusi» markus jufer sowie die beiden routiniers hans emmenegger und der wiedereinsteiger «märsu» marcel diemand sichern sich verdient den 3 platz in der kategorie fai-1 hangglider dabei gefällt mir nicht nur dass die beiden youngsters bereits zu leistungsträgern geworden sind nein ­ sie erfliegen bereits beachtliche durchschnittsgeschwindigkeiten ­ «gielä das chunt sou guet!» ebenso sticht der doch eher ungewöhnliche flug von «märsu» über 162 km heraus welcher ihn von der oberen wengi über deutschland an den bodensee führte ­ ein «oneway ticket» der besonderen art hatte er die identitätskarte dabei starrflügler ­ und gleich nochmals gesteigert nachdem es letztes jahr in allerletzter sekunden dank «lixu» noch auf das podest gereicht hat können unsere fai-5 starrflüglerpiloten dieses jahr mit einem sicheren vorsprung den sieg geniessen «röschu» roger grossenbacher «rolä» roland hänggi «lixu» felix studer und ruedi beyeler «rösch» zwischen les breuleux und tramelan «märsu s» one-way ticket fazit ­ in allen drei kategorien spüre ich eine gewisse steigerung beim spassfaktor so werden bei den stängeli-flieger schon einmal «oneway» flüge in kauf genommen und der aufwand für den rückholdienst wird nicht gescheut oder die gleitschirm-piloten durchfliegen gleich im halben dutzend das mittelland oder unser «röschu» grossenbacher der am 35-jährigen jubiläum 2.07.2011 gleich einmal schwängimatt ­ interlaken und wieder zurück fliegt am gleichen tag fliegen peter habegger und «rainu» rainer brunner nach meiringen die geforderten ausgefallenen routen wurden umgesetzt ­ super weiter so das ergibt dann folgende formel:

[close]

p. 10

die basis der «old-stars» addiert mit den punkten der «young-stars» multipliziert mit dem spassfaktor ergibt auch für die nächste saison wieder top-resultate in den kategorien delta und starrflügler wer weiss vielleicht schaffen es dann auch die delta-piloten zuoberst auf «stockerl» bei den geleitschirm-piloten erhoffe ich mir insgeheim eine nochmalige steigerung ­ die «top-ten» müssen her bei ihnen geht es darum aus der breiten basis mehr kapital bzw punkte zu schlagen sei dies durch vermehrte koordination und information damit gemeinsam geflogen werden kann oder durch einen «neuen star und reisser» die letztjährige idee vom gemeinsamen fliegen ist aus meiner sicht noch nicht optimal umgesetzt wir sollten uns alle bemühen uns gegenseitig zu informieren und dadurch auch zu motivieren x-jura und fac ­ nichts neues von der front der wetter-macher bei diesen beiden anlässen frage ich mich wie weiter x-jura könnte versuchen man nochmals werden bestimmt im frühjahrs-info weitere angaben folgen nationales ­ an dieser stelle gratuliere ich daniela iseli zum 4 rang bei den frauen «röschu» grossenbacher zum 3 rang und «rolä» roland hänggi zum 5 rang beim cross-country cup 2011 in den entsprechenden kategorien sowie den «young-stars» «bänz» benedikt braun zum 1 rang am stanserhorncup 2011 und «kusi» markus roschi zum 30 rang an der gleitschirm sm nominationen ­ für die club schweizermeisterschaften 2012 werden folgende piloten in dieser reihenfolge nominiert gleitschirme thomas von burg cc/xc yves leu cc/xc peter habegger xc steve maillard cc charles ingold xc rainer brunner cc adrian brückner xc engelbert bürgi cc lorenz steiner xc sascha hürzeler cc fac ­ für diejenigen welche nicht mehr wissen sollten was das eigentlich ist fac steht für «falk air challenge» und ist ein wettkampf für gleitschirm-piloten jeweils am ersten wochenende eines monats mit fix definierten aufgaben es sollte einen wechsel angestrebt werden hier

[close]

p. 11

daniela iseli mit dem glücks-schwein «ferkelchen» starrflügler delta roger grossenbacher cc/xc ruedi beyeler cc/xc marcel diemand xc felix studer cc roland hänggi cc bänz braun xc kusi jufer cc hansjörg rudin xc hans emmenegger cc ruedi merz cc in der neuen saison wird die tma tango wohl wieder häufiger aktiviert werden die bauarbeiten an den pisten sind vorüber ich hoffe die disziplin im umgang mit der höhe wird bei uns hängegleiter-piloten entsprechend sein es geht um dein fluggebiet in privater hinsicht wünsche ich allen viel glücks-schwein gesundheit und viel sportlichen spass dann liegt der erfolg nahe getreu dem motto «mitenand statt gegenand» heini bischof sportchef dc falk

[close]

p. 12

preise und rekordprämien 2011 streckenflug-nadeln auch dieses jahr werden gute persönliche streckenflug-leistungen im jura mit streckenflug-nadeln ausgezeichnet es ist eine anerkennung der erbrachten flug-leistung und ist abhängig von der wertungsdistanz die distanzen werden jeweils in der frühlingsausgabe publiziert rekordprämie 2011 leider kommt es auch dieses jahr zu keiner auszahlung niemand konnte ein rekordprämien-flug realisieren schade ­ also bitte in der nächsten saison abdrücken Übrigens ­ die distanzen bleiben unverändert gewinner der streckenflug-nadel pilot/in dieter hufschmid markus roschi patrick grosmmann benedikt braun hans emmenegger markus jufer roland hänggi silber x x gold xxxxxxx super quizfrage für die nächste «fasstrüllete» das ist keine silbrige streckenflug-nadel um welchen see handelt es sich der sportchef erwartet alle gewinner an der diesjährigen «fasstrüllete!» «diesel» dieter hufschmid im st imier tal mit dem chasseral im hintergrund heini bischof sportchef dc falk

[close]

p. 13

schlussrangliste xc-cup dc falk 2011 aus platzgründen wurden nicht alle teilnehmer aufgelistet ­ ich zähle auf dein verständnis gleitschirm r name punkte 478.88 461.38 442.26 438.42 436.69 430.28 403.61 393.85 389.01 386.01 373.90 366.96 362.60 346.00 338.80 1 flug 177.94 157.84 170.77 152.06 149.88 160.31 138.54 147.32 137.60 144.17 152.92 129.64 126.44 130.61 127.09 2 flug 157.46 153.02 146.35 144.05 145.98 144.88 138.17 124.21 126.20 124.62 112.92 124.48 120.67 112.60 109.51 3 flug 143.48 150.52 125.14 142.31 140.83 125.09 126.90 122.32 125.21 117.22 108.06 112.84 115.49 102.79 102.20 1 peter habegger 2 yves leu 3 thomas von burg 4 charles ingold 5 adrian brückner 6 lorenz steiner 7 steve maillard 8 engelbert bürgi 9 rainer brunner 10 thomas kessler 11 heini bischof 12 markus roschi 13 patrick grossmann 14 daniela iseli 15 roland brandes delta r name punkte 442.99 316.17 313.56 311.08 309.50 288.06 249.46 237.78 faktor 0.90 1.00 1.10 0.90 0.90 0.90 0.90 1.00 1 flug 258.13 194.40 170.65 183.41 188.17 164.47 156.94 120.38 2 flug 234.08 121.77 114.40 162.23 155.72 155.60 120.24 117.40 1 roger grossenbacher 2 marcel diemand 3 benedikt braun 4 hansjörg rudin 5 roland hänggi 6 felix studer 7 ruedi beyeler 8 markus jufer gewichtete punkte gemäss den faktoren des xc dc falk reglement heini bischof sportchef dc falk

[close]

p. 14

platzdienstleistungen 2005 bis 2011 abt aeberhard althaus althaus althaus baader bachmann bärtschi baumann berchtold bey eler bischof blum boo bösiger bosshard brandes braun braun brückner brunner bürgi büttler bützberger christen christen diemand dürig elmiger elmiger emmenegger fischer flury freudiger friedli gentinetta gisin gloor grossenbacher grossmann gubler gut habegger hahn haldimann haldimann hänggi heer huber huf schmid hunziker hürzeler huser ingold ingold iseli juf er juf er kessler markus hans-jakob susanne martin michael christian denise hanspeter yv an urs ruedi heinrich roland bernhard fredy kurt roland arthur benedikt adrian rainer engelbert patrick walter fabio karl marcel geri andrea louis hans fredy kurt daniel beat victor beat bettina roger patrick heinz philipp peter manf red marcel martin roland markus norbert dieter dav id sascha ernst charles sigi daniela hänu markus thomas 05 x o 06 07 08 09 10 11 xxxxxoxxxxxxoxoxoxxoooxxxxxxxoxxxxoxxxxxxoxx kohler kölliker lagger lamon laesser leu maillard manco mangold marti matter meier merz mösch müller müller müller niggli niggli oertlin oldani oppliger pf aff psenicnik roschi rudin ruf rütti rütti saner schär schindelholz schmid schmid schmid siegrist steiner sterchi stöckli strobel strub stuber studer studer suremann vonarx vonarx vonburg walthert weber weibel widmer wittmann wittmer woodtly wüest wyss zimmerli zünd toni edwin reiny jean-p harry yv es stev e gianni richard gerhard thomas hugo ruedi mark ernst matthias rolf daniel peter matthias stef an urs roman franz markus hansjörg valentin max seraphin jörg andreas lorenz jürg paul ueli hans lorenz roland rolf markus roger bruno felix peter markus philipp rainer thomas ueli andrea marcel oliv er eric xav er christoph patrick robert jürg daniel 05 06 07 08 09 10 11 xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxdddddxxxxoooxxxxoooooooxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxoxxxxxxxxxoxxxxxxoxodxxxxxxxxoxxdxxxxxxxxdxxxxxxxdxxxxdxxxxxxxxoxxxxxxxxxxxoxoxxxxxxxxoxxxxxxxxxoxoxoxxxoxxxxxxxxxxxxxxxoxoxxxooxoooxxxxoxxxoxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxdxxxxxxxooodooxoodooxoxxdxxxdoxxoxdoxxoodxodxxxxxxxxxxxxxxxxxxxooxxxxxxxxxxxxxdxxxxdxxxdxxxxxxxxxxxx

[close]

p. 15

x pd geleistet 0 vorstandsmitglied d dispensiert b kein fahrausweis vielen dank an alle die 2011 ihren platzdienst geleistet haben die variante 2/1 2-mal fahren 1-mal frei fahren hat sich bewährt und wird weiter angewendet ich wäre froh wenn allfällige handyund adressänderungen möglichst rasch mir oder unserem aktuar hans gemeldet werden es würde vieles erleichtern ich möchte euch wieder einmal daran erinnern dass ohne fahrdienst nicht geflogen werden kann und dass es für die kollegialität nicht förderlich ist wenn man einfach nicht am fahrdienst erscheint ich wünsche allen schon jetzt eine super 2012-saison euer platzchef küsu zwei tiere trafen sich betrachteten sich neugierig und kamen dann ins gespräch ich bin ein irischer wolfhund mein vater ist ein irischer wolf und meine mutter ein irischer hund und was bist du antwort ich bin ein waschbär mein vater ist ein bär und meine mutter eine waschmaschine

[close]

Comments

no comments yet