Höchstädter Bullenbote IV/2000

 

Embed or link this publication

Description

Mitgliederzeitschrift des Besamungsverein Nordschwaben e.V.

Popular Pages


p. 1

b esamungsvereinnordschwabene v -3 -2 -1 1 2 3 ausgabe iv/00 besamungsstation ­ ensbachstraße 17 ­ 89420 höchstädt donau stationsleiter dr dr r lömker

[close]

p. 2

höchstädter bullenbote inhaltsverzeichnis vorwort neues aus der zuchtwertschätzung für nordschwaben gut eingeführte spermalogistik für hofcontainerhalter embryotransfer für mitgliedsbetriebe vererbungsstärken unserer bullen nach merkmalen geprüfte vererber prüfbullen braunvieh holstein-rot und holstein-schwarz-bullen schnellauswahlliste unserer fleckvieh-bullen seite 3 4 5 6 6 7 11 15 16 gesellschafter der vfr-gmbh verbindungen zur besamungsstation samenbestellung sowie frau grimminger anmeldung klauenpflege frau markmann 09074 9559 15 und embryotransfer frau müller scheinerfassung buchhaltung zentrale stationsleitung faxnachricht internet frau kommer herr schnürch frau zanggl ddr lömker sekretariat hausseite e-mail-adresse 09074 9559 17 09074 9559 19 09074 9559 0 09074 9559 10 09074 9559 25 http www.bv-hoechstaedt.de rloemker@bv-hoechstaedt.de gesellschafter der spermex gesellschaft für den im und export von tiefgefrorenem tiersperma mbh bild titelseite auch schon von weitem auf der straße erkennbar zeigt sich der neue samen-lieferexpress der station der die samen und stickstoffverteilung im gebiete sicherstellt mit den aufgebrachten werbebotschaften regt er ganz sicher viele passanten und übrige verkehrsteilnehmer die der rinderzucht nicht so nahe stehen zum schmunzeln an im bild stehend vor dem wagen herr kratzer der neben herrn lachenmayr und herrn urmann die versorgungstouren fährt foto lömker herausgeber erscheinungsweise redaktion formatvorbereitung gestaltung und druck 2 besamungsverein nordschwaben e.v vierteljährlich nach der zuchtwertschätzung dr dr r lömker e schnürch roch druck am fallenweg 55 89420 höchstädt

[close]

p. 3

höchstädter bullenbote vorwort des stationsleiters verehrte nordschwäbische rinderzüchter der bevorstehende jahreswechsel gibt wieder den anlaß für eine abschnittsanalyse lassen sie mich eine kurze bewertung vornehmen Übers jahr wurden ganz wesentliche serviceverbesserungen und einige serviceneuerungen eingeführt die den nordschwäbischen rinderzüchter so nach und nach wieder ganz in das vordere feld führen zum einen ist es in diesem jahr gelungen nicht zuletzt durch das erfreuliche und dankenswerte zutun der uns wohl gesonnenen partnerstationen das bullenangebot auf ein niveau zu heben daß es de facto keinen von einzelnen mitgliedern fälschlicherweise vermuteten qualitätsabstand zu der spermaversorgung in anderen gebieten gibt ganz im gegenteil leider will uns die zuchtwertrechnung aus grub bis heute glauben machen daß die höchstädter bullen keine hohen zuchtwerte verdienen obwohl sie aus ganz bayern handverlesen sind ich habe seit anbeginn meiner tätigkeit darauf hingewiesen daß die schätzergebnisse des in den frühen 90er jahren eingeführten tiermodells für bullen mit nordschwäbischer prüfung alles andere als glaubwürdig und plausibel sind da freut es mich nun doch wenn jetzt der beweisende hinweis direkt von grub selbst kommt so werden aus dem von der landesanstalt veröffentlichten vollbrüdervergleich von 7 brüderpaaren bei denen ein bruder in höchstädt geprüft wurde systematische fehlschätzungen offensichtlich nur bei einem bruderpaar ist der höchstädter bruder in etwa gleich und nicht auch mal besser und in den 6 anderen fällen ist er jedesmal mit riesigem abstand schlechter gerechnet als der zugehörige bruder mit oberbayerischer nordbayerischer oder hessischer prüfung im durchschnitt sind die höchstädter brüder um 20 milchwertpunkte niedriger eingeschätzt als deren abstammungsgleiche verwandte mit durchschnittlich zur hälfte identischem erbgut höchstädter vollbrüder mw 102 vollbrüder anderenorts mw 122 unter regulären verhältnissen würde eine gleichverteilung über die gebiete zu erwarten sein d.h es fände sich mal hier und mal da der bessere bruder derselben paarung foto kratzer hieraus erklärt sich auch ganz anschaulich daß es seit nunmehr vielen vielen jahren gar keinen höchstädter bullen mehr geben kann der sich im vorderen feld der top-liste etablieren könnte weil dieser effekt auf alle höchstädter bullen wirkt der krasse widerspruch zwischen tatsächlicher nachkommenleistung und der zuchtwertschätzung beruht nämlich auch darauf daß nordschwaben nach wie vor das milchstärkste gebiet ist und die absoluten leistungen der höchstädter bullen von vielen anderenorts geprüften und höher geschätzten bullen nicht erreicht werden ich hoffe und appelliere erneut daß dieser mißstand in kürze beseitigt wird zumal daraus eine nicht unerhebliche wirtschaftliche benachteiligung der gesamten rinderzucht nordschwabens resultiert und dies eine ungerechtfertigte und auch dauerhaft nicht so gut hinnehmbare wettbewerbsbehinderung darstellt ich empfehle deshalb allen züchtern sich bullen mit größerer aufmerksamkeit hinsichtlich der exterieurvererbung auszusuchen und jeweils die absoluten leistungen der töchtergruppen heranzuziehen ich werde daran festhalten ihnen im höchstädter bullenboten nur bullen vorzustellen deren einsatz sie nach allem was vorhergesagt werden kann weiter bringen wird dabei geht klasse vor masse so können sie sich darauf verlassen falls sie mal nicht die zeit haben alle 3

[close]

p. 4

höchstädter bullenbote verfügbaren informationen selbst auszuwerten daß wir das bestmöglich schon für sie getan haben in diesem sinne sehe ich mit optimismus und zuversicht dem wohle der mitglieder im kommenden jahr entgegen ich bedanke mich bei vorstandschaft ausschuß mitarbeitern sowie besamungsbeauftragten und ebenso bei allen wohlwollenden partnerstationen und wünsche allen treuen und neuen kunden und mitgliedern viel glück in haus hof und stall mit freundlichen züchtergrüßen r lömker neues aus der zuchtwertschätzung für nordschwaben die novemberschätzung bringt probleme aus der zuchtverwaltung möchte man doch dort zwei für höchstädt sehr interessante vererber wegen der nicht erreichten sicherheit noch nicht freigeben obwohl bis vor kurzer zeit bei geringerer sicherheit ein einsatz selbstverständlich gewesen wäre deshalb ist die gegenwärtige nummer 1 in höchstädt wieder der bulle zarist mit gesamtzuchtwert gzw 124 milchwert mw 129 und fleischwert fw 113 auf dem 2 platz rangiert rai der erste gemeinsame bulle aus dem rinderzucht-süd-programm der sich durch seine ausgeglichene exterieurvererbung auszeichnet nach ralweg ist es mit macho ein neuling der sehr gute fundamente vererbt und keine besonders zu bemerkende schwäche hat rallex weist einen mw von 128 fw 103 und gzw 119 und allerbeste melkbarkeit der töchter auf nach zabel kommt mit rauris ein weiterer rinderzuchtsüd-stier der knapprahmig vererbt und damit für kalbinnen geeignet erscheint der bulle reporter mit mw 125 und fw 97 vererbt einen rahmigen langen und etwas schlankeren kuh-typ auf einer sicheren leistungsgrundlage der sich nun über die steigerung in den inhaltsstoffen auch nach milchwert wieder vorgeschoben hat hinzuweisen ist noch auf furler mit mw 119 und fw 108 er vererbt in allen exterieur-merkmalen wunschgemäß und ist ein besonders interessanter leistungs und zugleich exterieurverbesserer rahmen fundament und euter werden sichtbar überdurchschnittlich vorangebracht 4 ansonsten freuen wir uns auch in diesem quartal wieder ein äußerst attraktives bullenangebot vorhalten zu können die in diesem quartal nach preis-leistungsverhältnis besonders empfohlenen bullen sind borneo friese stego winzer robert rogen und rumba die neue fleckviehnr 1 nach gzw ist rogen der auf übergroßen kühen zu leistungsstarker nachzucht führen müßte auch er kann zu einem äußerst attraktiven preis angeboten werden als besonders erfreulich sehe ich es an daß wir ihnen über die zunehmende internationalisierung auch den über mehrere schätzungen abgesicherten oesterreichischen fleckvieh-nr 1-bullen anbieten können es ist dies der bulle rumba ein ralbo-sohn der die lücke des aus dem verkehr gegangenen randy sicher mehr als restlos auffüllt mit seinem besonders ausgewogenen fetteiweißverhältnis und dem makellosen exterieur bei allen übrigen vorzügen kann man ihn wohl als den besten ralbo-sohn überhaupt bezeichnen in diesem quartal sind die bullen major und proner weiterhin als billigbullen verfügbar so daß sie sich in allen containern der besamungsbeauftragten finden werden für die freunde von etwas rh-blutauffrischung gibt es neuerdings auch einen in der fleckviehanpaarung ausgesprochen exterieursicheren rotbunt-vererber es ist der bulle trademark aus holland auf den besonders hinzuweisen ist weil er aus einer betont leistungsstarken exterieurstabilen und steinalten kuhlinie hervorgeht.

[close]

p. 5

höchstädter bullenbote gut eingeführte spermalogistik für hofcontainerhalter seit fast einem jahr hat sich in nordschwaben die spermalogistik für besamungsbeauftragte tierärzte und techniker sowie für hofcontainerhalter eigenbestandsbesamer und hofsamenbevorrater verbessert es hat sich die getrennte belieferung von besamungsbeautragten und hofcontainerhaltern inzwischen sehr gut bewährt nach einer vorangegangenen betriebsleiterbefragung wurde eine versorgungstour eingerichtet mit der eigenbestandsbesamer und hofcontainerhalter regelmäßig mit sperma und flüssigstickstoff direkt auf dem hof angefahren und so bestmöglich versorgt werden bei viermaliger anfahrt im jahr jeweils in der 4 woche nach der zuchtwertschätzung kann der allergrößte teil des gewünschten samens das besamungszubehör sowie der flüssigstickstoff für diesen personenkreis äußerst bequem vor den stalltüren in empfang genommen werden selbst wenn mal keine spermavorratsergänzung notwendig ist werden die betriebe mit flüssigstickstoff zur konservierung des samens versorgt um die tiefgefrierung fortwährend sicherzustellen vorweg geht jeweils ein rundfax oder rundbrief mit den informationen über das aktuelle spermaangebot und die vorgehaltene bullenvielfalt für das kommende zuchtwertschätzquartal bisher haben sich die eigenbestandsbesamer und hofcontainerhalter jeweils bei den versorgungsstellen der besamungstierärzte und besamungstechniker selbst eindecken und dazu in engen zeitgrenzen an einem treffpunkt erscheinen müssen da an den außenstellen alle 14 tage die versorgung der besamungsbeauftragten nach ausgefeiltem zeitplan ablaufen muß hat dies für die eigenversorger oft bedeuted mitten aus der arbeit mitsamt container herauszufahren um rechtzeitig am treffpunkt zu sein besonders in zeitknappen ernte und bestellphasen hat dies durchaus opfer abverlangt dieses wird nun mit der direkten hofbelieferung von seiten der station entbehrlich und stellt so einen bedeutenden komfortgewinn für betriebe mit eigenem container dar für die besamungsbeauftragten bleibt es bei der bisherigen tour allerdings sind die treffpunkte nun von personenandrang entlastet so daß die ausgabe für die in dienstleistung besamenden personen zügiger vonstatten geht für interessierte an einem hofcontainer erteilt die besamungsstation gerne weitergehende auskünfte herr kratzer oder die herren lachenmayr und urmann sorgen mit dem neuen lieferfahrzeug für die stete samenlogistik an die angehängten außenstellen und betriebe mit eigenem container foto lömker 5

[close]

p. 6

höchstädter bullenbote embryotransfer für mitgliedsbetriebe in der weiterentwicklung des biotechnik-angebotes für nordschwäbische landwirte freut es sicher alle züchter und uns ebenso daß wir ihnen einen ausgewiesenen experten auf dem gebiet der biotechnik in der rinderzucht herrn dr w schernthaner aus gessertshausen für den embryotransfer vermitteln können dr schernthaner wird gerne für sie tätig und kann ihnen mit etwas glück zu einer ganzen reihe von nachkommen ihrer besten kühe verhelfen dr schernthaner stand lange zeit in diensten des bayerischen forschungszentrums für fortpflanzungsbiologie in badersfeld und ist insoweit schon mehreren betriebsleitern von ambulanten follikelpunktionen her bekannt auf dem gebiete des embroytransfers verfügt er über langjährige erfahrung so daß alle voraussetzungen für beste erfolge beim embryotransfer gegeben sind mit dieser sehr erfreulichen kooperationsabsicht zwischen besamungsstation und tierklinik wird auch dr nohner aus neustadt ein stück entlastet werden können dem für sein unermüdliches engagement in sachen embryotransfer auch für die nordschwäbischen landwirte vielmals zu danken ist in zusammenarbeit mit der besamungsstation höchstädt und dem zuständigen zuchtverband in wertingen gibt es nun die möglichkeit mit dr schernthaner die nutzung der interessantesten kühe zu erhöhen und die zucht insgesamt voranzubringen für viele betriebe ergeben sich mittels embryotransfer nachhaltige verbesserungen der herdengenetik und gute absatzchancen für nicht in eigener herde remontierte tiere die kosten sind gegenüber dem erwarteten nutzen eher verhalten d.h für gewöhnlich und in den meisten fällen bringt ein embryotransfer deutlich mehr ein als er kostet in abhängigkeit von der erzielten ausbeute belaufen sich die kosten von ca 150 dm bis 1500 dm es sind ohne vorhersagemöglichkeit embryonen in zahlen von 0 bis auch mal über 30 zu erwarten sie erreichen dr schernthaner über die tierklinik in gessertshausen unter der fax-nr 08238 961830 oder auch unter der tel.nr 0179 5309130 selbstverständlich können sie weitere informationen über einen embryotransfer auch gerne in der station abfragen auch die anmeldungen für embryotransfer nehmen wir gerne entgegen am besten über die samenbestellung tel 09074 9559 15 gesamtzuchtwert zarist rai macho ralweg rallex zabel rauris steidle rasant repris bemuskelung 116 116 114 113 113 108 108 107 106 102 zagreb zulu rai streku weiser rallex repris rasant steidle zabel eiweißgehalt 110 108 107 106 106 105 105 102 repris zabel zagreb ralweg zarist macho reporter streku 0,49 0,32 0,16 0,15 0,13 0,09 0,09 0,04 116 115 112 112 107 105 105 103 102 99 124 124 122 122 119 119 118 116 116 115 milchwert zarist rallex ralweg reporter macho steidle zabel repris rai rasant fundament macho rasant rai repris streku wein zagreb rauris steidle zulu euterreinheit rallex rauris rabatt steidle wein weiser rai macho 125 118 117 117 117 115 111 108 125 112 111 110 108 108 107 106 103 103 129 128 127 125 122 121 121 120 120 119 fleischwert rauris rai zabel zulu steidle macho ralweg zarist zagreb weiser euter weiser reporter repris ralweg rauris zarist rai streku wein zabel zellzahl weiser rai zarist steidle wein streku ralweg zabel 114 111 109 107 106 105 102 102 128 117 113 112 112 111 110 110 110 110 124 120 119 117 117 116 115 113 110 109 melkbarkeit rallex rasant reporter ralweg macho rauris rai repris streku weiser 127 109 109 107 106 105 103 103 0,27 0,21 vererbungsstärken unserer bullen nach merkmalen milchmenge rallex rasant rai zarist reporter rauris ralweg zulu macho wein +690 +659 +646 +560 +533 +517 +508 +487 +437 +385 rahmen zarist reporter zagreb weiser repris streku steidle macho zabel zulu zuchtleistung rauris rai reporter rallex zulu rasant wein ralweg fruchtbarkeit zarist rai zulu rauris repris wein zabel zagreb ralweg reporter kappa-kasein steidle streku aa ab 116 111 110 108 108 106 106 106 105 104 leichtkalbigkeit rauris rallex reporter rasant rai wein zulu macho 6 113 111 110 107 106 104 103 101

[close]

p. 7

geprüfte vererber rumba 605190 12.05.1995 züchter holzer gerhard oberösterreich merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 119 115 105 121 117 121 114 130 96 105 100 91 107 103 93 107 129 119 95 83 121 106 110 101 117 89 64 76 88 100 112 124 136 ralbo mw 137 +796 7 +603 milch +0,25 7 -0,06 radi +0,05 wisky 8 harko +0,20 senta fleisch mw mw mw mw fw fw stutzi 7 mw 140 160 148 136 124 112 100 88 76 fitness gzw 148 mw 152 84 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend menge kg 91 fett 2269 788 0,08 fw 110 99 tägl zun ausschl europ 129 88 97 eiweiß 0,17 melkbarkeit m 109 persistenz 105 zellz 89 77 rumba ist wohl der kompletteste ralbo-sohn mit dem besten fett-eiweißverhältnis er ist die derzeitige nr 1 in Österreich und für nordschwaben höchstinteressant aufgrund seiner positiven exterieurvererbung friese 10/27906 25.09.1994 züchter mai helmut sonnefeld merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 111 94 106 111 107 109 122 112 98 102 110 107 105 114 109 117 96 96 107 91 114 87 100 103 103 102 101 108 64 76 88 100 112 124 136 streuf 136 mw 111 hermine 9 mw 136 106 +301 8 +634 milch 98 -0,34 8 +0,47 115 zeus +0,06 hella 8 birr +0,13 herta fleisch mw mw mw mw 110 112 104 125 fw fw 110 111 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 134 94 gzw 130 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend 5746 916 fett 4,11 ­ 0,01 eiweiß 3,45 ± 0,00 menge kg 175 fw 110 80 nettozun 24 fleischant ­ 0,29 handelskl 1,9 melkbarkeit m 229 115 persistenz p 86 5 hd 5777 zellz 107 92 friese steht weiterhin im rampenlicht da er sich beständig gegen den strom bis in die spitze vorgearbeitet hat er bringt höchste milchleistung der töchter bei vermehrtem rahmen auf korrektem fundament die euter sind lang nach vorn und hinten und zudem hoch angesetzt Über vereinzelte nebenstriche kann man sicher wegsehen 7

[close]

p. 8

geprüfte vererber borneo 03/34490 27.05.1994 züchter heidel erhard untersiemau merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 121 100 113 116 121 110 126 108 103 91 86 118 101 106 92 107 123 103 98 80 102 110 102 94 95 93 98 80 64 76 88 100 112 124 136 bonsar 120 mw 120 aris mw 9 129 101 +573 6 +917 milch 104 +0,08 8 -0,09 103 bonn -0,05 taxi 9 renner -0,07 arina fleisch mw mw mw mw 104 109 125 102 fw fw 101 101 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 134 85 nettozun ­ 11 fleischant 0,00 handelskl ­ 2,3 fw 93 64 gzw 120 melkbarkeit m 49 113 persistenz p 87 6 hd 5745 zellz 109 83 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend 5771 912 fett 4,07 0,01 eiweiß 3,43 ± 0,00 menge kg 74 borneo gibt seinen töchtern rahmen straffe fesseln und in die wohlgeformten euter starke zentralbänder seine leistungsdaten sind bestechend er vererbt leichtmelkigkeit er sollte auf mindestens mittelrahmige kühe genommen werden macho 10/178057 17.06.1995 züchter eckmeier hermann harburg großorheim merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 107 95 125 101 106 102 101 111 98 91 95 127 107 96 106 109 104 94 90 106 99 108 92 101 104 104 108 104 64 76 88 100 112 124 136 malf mw 121 126 104 +540 7 +730 milch 110 +0,04 7 -0,04 117 morello mw +0,11 granada mw 7 such mw +0,09 susanne mw fleisch 94 108 117 fw fw 121 94 simone 7 mw 131 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 122 71 fw 116 62 menge kg 57 2167 437 fett 3,97 0,11 eiweiß 3,19 0,09 gzw 122 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend nettozun 24 fleischant 0,46 handelskl 5,0 melkbarkeit m 46 106 persistenz p 82 0 hd 5962 macho den einige auch matscho aussprechen möchten vererbt besonders stabile fundamente und ansonsten ohne schwächen er vergrößert den rahmen seine kalbeeigenschaften sind leicht überdurchschnittlich 8

[close]

p. 9

geprüfte vererber rai 10/184023 21.03.1995 züchter grundner josef garching merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 101 112 111 110 98 96 115 104 79 97 98 112 104 113 84 80 114 104 101 114 106 111 111 106 105 104 85 102 64 76 88 100 112 124 136 raider 116 mw 115 ussi mw 9 124 96 +386 8 +907 milch 102 -0,01 7 -0,47 99 radi +0,00 dorne mw mw 109 90 117 106 fw fw 109 97 7 dirteck mw -0,07 uschika mw fleisch 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 120 81 5836 646 fett 3,91 ­ 0,34 eiweiß 3,51 ­ 0,02 menge kg 22 fw 120 64 gzw 124 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend nettozun 38 fleischant 0,17 handelskl 4,3 melkbarkeit m 43 103 persistenz p 88 7 hd 5711 zellz 111 63 rai ist ein gemeinschaftsbulle aus dem rinderzucht-süd-programm seine töchter sind mittelrahmig bei guter bemuskelung guten fundamenten und guten eutern die milchleistung der töchter ist passabel der fleischwert des bullen ist besonders herauszuheben rallex 01/22151 07.07.1994 züchter limmer michael u susanna attenkirchen merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 95 105 95 106 90 100 101 106 113 96 102 92 96 103 102 109 132 93 104 81 111 125 102 111 107 90 102 107 64 76 88 100 112 124 136 ralbo mw ursa mw 119 139 7 111 107 +824 7 -89 milch 108 +0,21 8 +0,86 111 radi +0,11 wisky 8 sack +0,12 ulla fleisch mw mw mw mw 109 119 107 fw fw 109 89 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 128 83 gzw 119 5526 690 fett 4,16 0,17 eiweiß 3,42 ± 0,00 menge kg 60 fw 103 64 nettozun 15 fleischant ­ 0,40 handelskl ­ 1,3 melkbarkeit m 42 127 persistenz p 86 5 hd 5743 zellz 84 79 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend rallex ist ein leistungsstarker ralbo-sohn mit besonderer vererbung reiner euter und mit besonderer stärkung der euter-zentralbänder er hat in seiner nachkommenstichprobe kaum geburtsschwierigkeiten hervortreten lassen weshalb er für kalbinnen ein geeigneter paarungspartner zu sein scheint 9

[close]

p. 10

geprüfte vererber romel 10/169052 29.05.1995 züchter götz markus u m gdbr deining merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 91 90 117 134 93 86 96 99 92 93 94 126 112 129 113 120 113 102 91 95 111 110 105 116 115 108 107 100 64 76 88 100 112 124 136 romen 95 mw 134 walenda 9 mw 130 90 +936 7 +682 milch 115 +0,27 8 -0,01 120 rom -0,08 utta 9 egel +0,09 waldi fleisch mw mw mw mw 105 139 93 116 fw fw 85 98 148 136 fitness mw 141 75 gzw 130 124 112 100 88 76 menge kg 64 nettozun ­ 13 fleischant 0,20 handelskl ­ 4,0 fw 93 68 melkbarkeit m 59 103 persistenz p 85 4 hd 5860 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend 2336 1097 fett 3,83 0,08 eiweiß 3,17 ­ 0,01 romel ist in diesem quartal derjenige von den bullen dem weiterhin höchste aufmerksamkeit gilt eine alles überragende eutervererbung und eine weit überdurchschnittliche fundamentvererbung kennzeichnen seine mittelrahmigen töchter seine kalbinneneignung kann erwartet werden geschäftspartner des besamungsvereins nordschwaben zuchtverband für das schwäbische fleckvieh 86637 wertingen telefon 0 82 72 80 06-80 telefax 0 82 72 80 06-87 © studio-e · erika otto raiffeisenbank raiffeisenbank höchstädt und umgebung eg gegr 1898 eutersiegerin jubiläumstierschau 1997 · alle zuchtrinder bhv1-frei · kontrolle auf eutergesundheit · qualitätskälber für zucht und mast · bester service am markt und ab stall ihr petenter komtner ar p 04.04.01 22.02.01 19.04.01 lager am bahnhof 89434 blindheim tel 0 90 74 36 03 montag ­ samstag 8.00 uhr ­ 12.00 uhr unsere nächsten markttermine großvieh und zuchtkälber 10.01.01 nutzkälber 11.01.01 08.03.01 07.02.01 25.01.01 22.03.01 07.03.01 08.02.01 05.04.01 10

[close]

p. 11

prüfbullen 11

[close]

p. 12

prüfbullen 12

[close]

p. 13

prüfbullen 13

[close]

p. 14

prüfbullen 14

[close]

p. 15

höchstädter bullenbote 15

[close]

Comments

no comments yet