Höchstädter Bullenbote I/2000

Embed or link this publication

Description

Mitgliederzeitschrift des Besamungsverein Nordschwaben e.V.

Popular Pages


p. 1

b esamungsvereinnordschwabene v -3 -2 -1 1 2 3 ausgabe i/00 besamungsstation ­ ensbachstraße 17 ­ 89420 höchstädt donau stationsleiter dr dr r lömker

[close]

p. 2

höchstädter bullenbote inhaltsverzeichnis eis sbach hinw rer in an u de rscha stadt beson fr-tie n neu i ril v arade 30 ap ullenp b i 1 ma vorwort des stationsleiters neues aus der zuchtwertschätzung für nordschwaben aufbau einer professionellen klauenpflege für mitgliedsbetriebe gemeinsame nordschwäbische rinderzuchtveranstaltung in gottmannshofen höchstädter bauerntage auszahlung der prüfbullentöchter-prämie zwei langjährige stationsmitarbeiter in den ruhestand verabschiedet geprüfte bullen prüfbullen vererbungsstärken unserer bullen braunvieh rotbunt und schwarzbunt-bullen schnellauswahlliste unserer bullen seite 3 4 5 6 7 7 8 9 13 18 19 20 verbindungen zur besamungsstation samenbestellung frau grimminger frau markmann frau müller frau kommer herr schnürch frau zanggl ddr lömker sekretariat hausseite e-mail 09074 9559 15 09074 9559 17 09074 9559 19 09074 9559 0 09074 9559 10 09074 9559 25 http www.bv-hoechstaedt.de loemker@bv-hoechstaedt.de gesellschafter der spermex gesellschaft für den im und export von tiefgefrorenem tiersperma mbh scheinerfassung buchhaltung zentrale stationsleitung faxnachricht internet bild titelseite strom macht glücklich insbesondere auch die mitglieder des besamungsvereins nordschwaben wenn es sich dabei um den nicht versiegenden milchstrom von gesunden kühen handelt dafür mitzutun ist die täglich neu gestellte aufgabe für die besamungsstation in höchstädt herausgeber erscheinungsweise redaktion formatvorbereitung gestaltung und druck 2 besamungsverein nordschwaben e.v vierteljährlich nach der zuchtwertschätzung dr dr r lömker e schnürch roch druck am fallenweg 55 89420 höchstädt

[close]

p. 3

höchstädter bullenbote vorwort des stationsleiters verehrte nordschwäbische rinderzüchter ab januar 2000 greift die gemeinsame vereinbarung der süddeutschen besamungsstationen und rinderzuchtverbände nach der keine fleckviehprüfbullen mehr in die prüfung gehen sollen die einen rechnerisch größeren als den 25%igen rhgenanteil in sich führen damit wird sich völlig zu recht auf die dem fleckvieh selbst innewohnenden stärken besonnen ist es doch gerade eine beeindruckende entwicklung mit der in den letzten jahren die milchleistung innerhalb des fleckviehs gesteigert werden konnte sowohl in der breite als auch in den vorderen spitzen gehts gewaltig und beständig voran da entgegen den unkenrufen die bullenkälberpreise allen stürmen unbeschadet trotzen wird es sehr vernünftig sein die zweigeteilte leistungsentfaltung des fleckviehs nicht zu mindern nach der zuführung von mehr oder weniger rotbuntblut in die herdeneigenen linien geht es nun darum sofort und nachhaltig weiterzumachen um mit ausgesuchten milch und fleischvererbern aus dem breitgefächerten fv-bullenreservoir tiere mit besonderer marktnachfrage zu erstellen das sind jetzt und sehr sicher auch in zukunft jene die mit einem schuß rh-blut großrahmig und euterstark wurden und nun wieder mit den erwünschten typmerkmalen des fleckviehs ein zukunftsträchtiges tiermaterial darstellen mit dem überregional marktanteile zu erzielen sind gerade dort wo es um wirtschaftliche rinderproduktion in größeren beständen geht wird das fleckvieh seine position weiter ausbauen können und zur verdrängung ansetzen können vielfach zeigt sich daß mit nur durchschnittlichem mana die ziele der vfr-gmbh stehen schon fest ­ über den weg wird noch gesprochen ddr lömker li und dr aumann geschäftsführer beim besamungsverein neustadt/aisch und nun auch der vfr-gmbh re foto kratzer gement was vorzuhalten mit zunehmender bestandsgröße schon schwierig genug ist das fleckvieh seine stärken überzeugend in die waagschale werfen kann anspruchslosigkeit und gleichzeitig leistungsstärke bei milch und fleisch zwei scheinbar unvereinbare eigenschaften werden von keiner anderen rasse so überzeugend repräsentiert um dieses wissen nicht für sich zu behalten werden nun vermehrt gemeinsame marketingaktivitäten entfaltet werden um die verbreitung von fleckvieh innerhalb und außerhalb der angestammten zuchtgebiete zu fördern mit der gründung der vfr-gmbh die im januar in neustadt als flexibles marketing-instrument geschaffen wurde wird dieses ziel beharrlich gebündelt und unerschrocken angegangen oder weiterverfolgt fast alle entscheidungsträger in den organisationen sind sich in einer sache selten so einig wie in dieser die bisherige traute ruhe in bürokratisierten strukturen wird mit dem an seine stelle tretenden wettbewerb abgelöst und birgt damit riesige chancen in bisher für sicher verteilt gehaltenen märkten die tatsache daß mit fleckvieh ein gutes produkt bisher mäßig gut vermarktet wurde und es sich bei anderen rassen eher umgekehrt verhält sollte für die zukunft erwartungsfroh stimmen und zum hochkrempeln der hemdsärmel einstimmen mit freundlichen züchtergrüßen r lömker 3

[close]

p. 4

höchstädter bullenbote neues aus der zuchtwertschätzung für nordschwaben die zuchtwertschätzung im februar bringt wenig Überraschungen der bulle ralbit hat sich prominent behauptet leider gibt es nur restportionen für den embryotransfer die nun wieder neue nummer 1 in höchstädt ist der bulle placido der 5 milchwertpunkte auf nunmehr 135 zulegen konnte und damit auch 3 gesamtzuchtwertpunkte auf 126 sein fleischwert ist über die schätzungen konstant bei 108 geblieben unmittelbar darauf folgt nun ein neuling der mit mw 130 und fw 114 den gzw 126 erreicht es ist dies der bulle ralweg der als euterverbesserer auffällt danach ist der bulle radio platziert der 4 mw-punkte auf 132 und 3 gzw-punkte auf 124 gewonnen hat er hat zudem mit 115 einen sehr passablen fw womit er ein voll im zweinutzungstyp stehender fleckviehvererber ist der jedoch nicht auf sehr kleine kühe genommen werden sollte weil er selbst den rahmen bei seiner nachkommenschaft nicht vergrößert zarist liegt mit gzw 124 mw 130 und fw 114 vor zwei weiteren debütanten nämlich rasant und rallex beide haben jeweils mw von 126 gzw über 120 und fw über 100 rallex war beim letzten mal noch zurückgestellt hat sich nun gegenüber der letzten schätzung aber um 6 gzwpunkte und um 8 mw-punkte vorgeschoben so daß wir ihn nun auch gerne mit einsetzen werden bei rasant soll noch einmal abgewartet werden hinzuweisen ist noch auf zwei weitere neulinge die bullen radikal und furler radikal hat einen mw von 129 einen gzw von 119 sowie einen fw von 110 er vererbt nach exterieur sehr ausgeglichen furler mit mw 123 und fw 109 kommt auf einen gzw von 118 und ist ein besonders interessanter leistungs und zugleich exterieurvererber rahmen fundament und euter werden sichtbar überdurchschnittlich verbessert verlassen muß uns dieses mal nur der bulle strenil wegen abgefallenen gzw ihm werden viele nachtrauern weil er so nachhaltig milchmenge vererbt und schöne töchter hervorgebracht hat 4 trotzdem freuen wir uns auch in diesem quartal wieder ein sehr attraktives bullenangebot vorhalten zu können zur weiteren bullenempfehlung möchten wir die aufmerksamkeit erneut auf die bullen rolo humlang prosner und borneo lenken wie sie im innenteil des vorhergehenden bullenboten beschrieben waren und bei deutlicher veränderung von zuchtwertdaten auch in diesem genauer beschrieben sind auch sollten sie wieder die bullen stego und winzer in erwägung ziehen seien sie sich bewußt daß es für verhältnismäßig wenig aufpreis die aussicht auf ein vielfaches an ertrag mit dieser reihe bullen gibt Überregional könnte als erster malf-sohn der bulle major angepriesen werden was keine besondere aufmerksamkeit verdient da seine töchter im exterieur nicht befriedigen er hat seinen rechnerisch hohen milchwert nach dem tiermodell zu 40 aus den elternmilchwerten einen großen anteil auch aus dem mutter-mw von >180 mit seinen absoluten töchterleistungen mit denen die milchtanks voll werden wäre er in höchstädt gerade mal hinterer stier im vorderfeld vfr-gmbh gegründet am 24.01.200 wurde in neustadt a d aisch die vfr-gmbh gegründet deren ziel die gewinnorientierte vermarktung von produkten und dienstleistungen der mitgliedsorganisationen innerhalb und außerhalb bayerns ist hiermit werden in gemeinschaftlicher kooperation der 3 besamungsstationen höchstädt neustadt marktredwitz und der 5 zuchtverbände ansbach bayreuth schwandorf wertingen würzburg vor allem geschäfte abgewickelt die gesamthaft besser zu bedienen sind als es von jeder einzelnen organisation allein möglich wäre damit ist ein bedeutender schritt getan die genannten organisationen mit ihren mitgliedern im liberalisierten markt aussichtsreich zu positionieren von der erwarteten liberalisierung der rinderzucht werden zuerst alle rinderzüchter erheblich profitieren in dem verschlankte organisationen synergieeffekte und kostendegressionen aufgrund von produktivitätssteigerungen nutzen und zunehmend leistungsstarke preise und besseren service bieten können.

[close]

p. 5

höchstädter bullenbote aufbau einer professionellen klauenpflege für mitgliedsbetriebe wie in unseren nachbarländern dänemark und niederlande bereits sehr weit für rinderhaltende betriebe verbreitet möchten wir auch in nordschwaben in kürze für die mitgliedsbetriebe eine empfehlenswerte und kostengünstige klauenpflege von der station aus vorhalten und anbieten durch hochtechnisierte gerätschaften und bestens ausgebildete klauenpfleger wird die tiergesundheit und damit die wirtschaftlichkeit der kuhbestände verbessert und auf ein hohes niveau gesetzt werden können eine für diesen zweck formulierte stellenanzeige hat etwa folgenden wortlaut stellenanzeige wir sind eine besamungsstation für rinder mit überwiegendem tätigkeitsbereich in nordschwaben und suchen zum aufbau eines professionellen dienstleistungsservice zum nutzen unserer mitgliedsbetriebe weitere interessierte bevorzugt jüngere personen die sich einer qualifizierten fachausbildung zur geprüften klauenpflegerin zum geprüften klauenpfleger unterziehen und danach für unsere mitgliedsbetriebe tätig werden möchten sie sind idealerweise den umgang mit weiblichen rindern gewohnt verfügen über die bereitschaft und lernfähigkeit sich in eine anspruchsvolle tätigkeit einzuarbeiten und sind je nach anforderung auch in der lage flexible zeitvorgaben zu erfüllen sie sind zudem im besitze der fahrerlaubnis der klasse 3 wir bieten dafür hochmoderne komfortable arbeitsausrüstung hochattraktive bedingungen im arbeitsverhältnis und wenn gewünscht auch die möglichkeit für die sehr kostengünstige Übernahme einer großzügigen wohnung mithilfe hochmoderner technik läßt sich beim klauenschneiden der körperliche arbeitseinsatz erheblich runterfahren und die tier-durchsatzzahl erheblich hochfahren sehr zum vorteil aller beteiligten deshalb rufen wir im ersten schritt alle personen auf sich mit der station in verbindung zu setzen die sich vorstellen könnten gegebenenfalls neben oder auch anstelle der bewirtschaftung des elterlichen oder eigenen betriebes zusätzliche überbetriebliche aufgaben zu übernehmen wir werden im märz zu einer unverbindlichen informationsveranstaltung einladen bei der die wesentlichen einzelheiten zu ausbildung einsatzplanung und tätigkeitsorganisation dargestellt werden bei interesse und wunsch nach weiteren informationen wenden sie sich bitte an stationsleiter der besamungsstation höchstädt ensbachstraße 17 89420 höchstädt/donau 5

[close]

p. 6

höchstädter bullenbote gemeinsame nordschwäbische rinderzucht-veranstaltung in gottmannshofen am 22.02.2000 hat in nordschwaben eine gemeinsame veranstaltung von besamungsstation und zuchtverband in gottmannshofen stattgefunden neben den erfahrungen eines landwirtes dipl.ing.agr stefan purucker aus marktredwitz mit der einführung eines melkroboters in seinem betrieb wurde auch über arbeit und ziele der vfr-gmbh von deren geschäftsführer dr hans aumann aus neustadt/aisch berichtet der knüller war aber ganz sicher die vorstellung eines herdenzüchtungsinstruments für den eigengebrauch des palm genom 2000 durch die zuchtleiter aus bayreuth lor frank oertel und lr uwe lucas mit einem handlichen elektronischen gerät in der größe einer brieftasche wird es den hiesigen rinderzüchtern ermöglicht selbst eine vorwärtsgerichtete züchtung in der eigenen herde zu betreiben unter zuspielung der gesamten lkv-daten einer herde kann man leicht die am besten passenden bullen unter gewünschten kriterien als passerpaarungen für die eigenen kühe aussuchen damit kann es zu einer nachhaltigen züchterischen verbesserung der bestände kommen wie interessiert alle zuhörer dies angebot angenommen haben zeigt die ganz überwältigende resonanz auf dieses hilfsmittel allen die in gottmannshofen nicht da sein konnten sei eine nachfrage bei den rinderzuchtfachberatern beim amt empfohlen die an der erklärung verbreitung und zweckentsprechenden nutzung des palm genom 2000 in den betrieben unterstützend mitwirken und sicher auch eine persönliche demonstration vornehmen es sind dies die herren mayr oblinger und piehler vom amt in wertingen im nachmittagsteil der veranstaltung wurde für die höchstädter eigenbestandsbesamer und hofcontainerhalter der in kürze neu eingeführte samenlieferservice vorgestellt zu äußerst günstigen konditionen wird jeweils nach der zuchtwertschätzung allen betrieben mit einem hofeigenen container samen und stickstoff nach hause oder auf den betrieb geliefert und enthebt damit von der nicht selten zeitraubenden an und abfahrt zur bisherigen ausgabestelle bulle horb eingegangen im laufe des monats februar ist in neustadt/aisch der allseits bekannte und vielmals eingesetzte bulle horb nach einem selten langen bullenleben eingegangen er hat sich bis ins hohe alter seine und auch viele futterrationen für seine stallgefährten ebenso aufs redlichste verdient der spermavorrat ist nicht groß so daß sein einsatz in der zucht in kürze ganz enden wird 6

[close]

p. 7

höchstädter bullenbote besamungsvereinnordschwabene v am 03.02.2000 waren die bäuerinnen und bauern der höchstädter besamungsbetriebe auf die station geladen um sich in fragen der kälberaufzucht und bei den kälberkrankheiten auf den neuesten wissensstand bringen zu lassen die diplomagraringenieure mödinger und janknecht haben am 01.03.2000 über moderne jungrinderaufzucht und über stoffwechselstörungen bei kühen vorgetragen wiederum vor vollbesetztem haus noch einmal sei ausdrücklich auf die dritte veranstaltung der höchstädter bauerntage hingewiesen die am 04.04.2000 wegen des zu erwartenden interesses nicht mehr auf der station sondern im saal des gasthofes gumpp in deisenhofen stattfinden soll der luftlinie 400m von der station entfernt liegt und von der station aus ausgeschildert sein wird wegen der so großen bedeutung nach leistungssteigerung und arbeitswirtschaft sollten sich die vorwärtsstrebenden betriebe diesen vortrag keinesfalls entgehen lassen da in der totalmischration beachtliche produktionsreserven schlummern die nicht ungenutzt bleiben sollten es werden hier sowohl die stimmen aus der wissenschaft mit den erfahrungen von einem versuchsgut als auch die stimmen aus der praxis mit den erfahrungen eines ganz bekannten anwenders zusammengetragen werden einladung zum 3 höchstädter bauerntag dienstag 04.04.2000 im gasthof gumpp in deisenhofen bei höchstädt 19.30 uhr abends mit bier für bauern und bäuerinnen totalmischration ­ hülsenberger ergebnisse dr l raab pinneberg tmr ­ ein management und fütterungssystem dipl ing agr fh j mödinger langenau praktische erfahrungen mit tmr herr f jäger uhlbach auszahlung der prüfbullentöchter-prämie der besamungsverein nordschwaben fördert den prüfbulleneinsatz um ganz besonders mit ihm beschleunigten zuchtfortschritt zu erzielen nachfolgend sind die wartebullen oder wiedereinsatzbullen genannt für deren töchter die prämien für den zeitraum 01.10 bis 31.12.1999 vor kurzem zur auszahlung gekommen sind name des bullen aus den geburtsjahren 1992 und 1993 in klammern zahl der töchter mit jetzt ausgewerteter leistung morgen 1 horlist 1 eldox 1 hornig 1 steger 2 zacher 1 zampano 4 weirich 1 zagreb 12 zangl 5 zanol 6 merost 10 merk 19 mertes 10 radio 7 weidner 10 horgau 8 raps 15 alpin 7 polo 15 po 20 humor 10 lambada 21 rabiat 23 zaum 16 prost 22 humbach 35 radikal 36 raspel 34 rabe 30 padua 32 human 27 bonus 31 rasant 36 radeg 37 fury 16 furore 10 humbold 22 horrend 14 furler 31 boheme 20 humbug 26 ferdl 10 ralambo 8 humil 3 hamburg 7 reiz 8 holiday 2 ferrari 2 reineke 6 hinz 1 hill 1 hilmar 3 ramsau 3 7

[close]

p. 8

höchstädter bullenbote zwei langjährige stationsmitarbeiter in den ruhestand verabschiedet mit ausgang des gerade vergangenen jahres 1999 hatten die mitarbeiter der station auf ihrer weihnachtsfeier einen besonderen und festlichen höhepunkt zu begehen mit dem jahr der verabschiedung ebenso erreichten 25-jährigen dienstjubiläum und der damit ein vierteljahrhundert währenden mitarbeiterschaft beim besamungsverein nordschwaben konnten zwei besamungstechniker in den wohlverdienten ruhestand verabschiedet werden herr friedrich wurm aus höchstädt und herr erwin härtle aus haupeltshofen konnten im beisein der gesamten vorstandschaft und mitarbeiterschaft des besamungsvereins geehrt werden den ausbildungslehrgang für besamungswarte absolvierten beide in der dr.dr eibl-ausbildungsstätte in neustadt/aisch in jahre 1973 an dessen ende der erfolgreiche abschluß der prüfung gestanden hat herr friedrich wurm kam im mai 1974 zum besamungsverein die ersten jahre waren alles andere als unbeschwert da häufig und fernab der heimat besamungstouren gefahren werden mußten und das auch mit vielen auswärtigen Übernachtungen an der bis heute bei herrn wurm erhaltenen immer guten laune kann man vielleicht ablesen daß der ständige umgang mit tieren sich nicht zum nachteil auf die persönliche ausgeglichenheit auswirkt herr erwin härtle kam ebenfalls im jahre 1974 zum besamungsverein während der langjährigen dienstzeit wurde herr härtle nicht durchgängig verschont vom verletzungspech welches ja in der besamungstätigkeit an vielen stellen lauert auch nach mehreren zwangspausen kam er immer wieder auf die beine und ist zu unserer und vor allem zur freunde der besamungskundschaft aktiv im dienst geblieben der entschiedene wille im kreise der kollegenschaft auch das 25-jährige jubiläum zu feiern mag der unnachgiebige ansporn zum durchhalten gewesen sein ein großteil der ehemaligen besamungskundschaft bescheinigt den technikern außergewöhnlich gute arbeit sie sind mit leib und seele für die mitgliedsbetriebe dagewesen und wurden und werden dafür nach wie vor sehr geschätzt es war deshalb eine ehre für 25-jährige treue dienste beim besamungsverein die urkunde und die ehrenzeichen der bayerischen arbeitgeberschaft übergeben zu dürfen wir wünschen weiterhin gut erhaltene gesundheit freude und spaß an bisher vernachlässigten aktivitäten und einen erfüllten ruhestand der sicher gar nicht so viel schlechter zu ertragen ist als das abwechslungs und anforderungsreiche arbeitsleben geplatzte samenröhrchen wir bitten um verständnis wenn wir ihnen samenportionen die vereinzelt zeitlich nahe am auftauzeitpunkt durch platzen unbrauchbar wurden nicht ersetzen können soweit es sich um samen mit stationsfremder herkunft handelt dies ist bei stationseigenem samen jedoch durchaus möglich wenn wir die geplatzte paillette zurückerhalten 8

[close]

p. 9

geprüfte vererber borneo 03/34490 27.05.1994 züchter heidel erhard untersiemau merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 122 98 108 116 119 103 125 107 104 90 86 115 96 108 92 108 123 103 97 83 103 112 109 89 92 98 95 79 64 76 88 100 112 124 136 bonsar 120 mw 124 aris mw 9 126 101 +798 6 +985 milch 104 +0,13 8 -0,08 103 bonn -0,03 taxi 9 renner -0,08 arina fleisch mw mw mw mw 108 112 129 103 fw fw 103 103 148 136 fitness mw 131 86 124 gzw 117 112 100 88 76 menge kg 32 5675 1069 fett 3,98 ­ 0,01 eiweiß 3,44 ± 0,05 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend fw 95 64 nettozun 0 fleischant 0,07 handelskl ­ 1,6 melkbarkeit m 45 1,75 ­0,07 persistenz p 86 5 hd 5684 borneo ist ein gleichermaßen starker leistungs und exterieurvererber er sollte wegen seiner vergrößernden rahmenvererbung auch nur auf größere kühe gesetzt werden um den hier und da auftretenden kalbeschwierigkeiten auszuweichen furler 10/178005 28.10.1994 züchter leicht rudolf heiligenstadt merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 109 105 111 110 109 111 112 98 129 105 97 120 107 114 111 105 91 105 97 99 97 93 95 99 95 100 100 103 64 76 88 100 112 124 136 streuf 136 mw 154 melissa 9 mw 120 106 +537 6 +881 milch 98 -0,28 8 -0,29 115 zeus +0,08 hella mw mw 113 115 126 98 fw fw 111 100 8 propeller mw -0,06 margot mw fleisch 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 123 83 gzw 118 menge kg 62 2070 823 fett 3,83 ­ 0,20 eiweiß 3,16 ± 0,00 fw 109 67 melkbarkeit m 41 1,99 +0,25 persistenz p 85 4 hd 5759 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend nettozun 18 fleischant 0,30 handelskl 5,8 furler ist der beste unter den streuf-söhnen mit nordschwäbischer prüfung zudem da dies die am schwierigsten zu bestehende ist kommt dies einem prädikat gleich bestes exterieur sehr gute leistung beste melkbarkeit sehr empfohlen 9

[close]

p. 10

geprüfte vererber prosner 15/43696 28.04.1994 züchter pickel johann ammerried merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 107 100 121 119 106 110 95 119 107 93 105 118 114 124 118 101 90 91 94 98 91 108 102 105 102 108 103 104 64 76 88 100 112 124 136 prosa mw 123 110 98 +499 108 -0,01 7 -0,25 108 posco -0,07 heike 7 renner -0,23 laedi fleisch mw mw mw mw 102 129 129 103 fw fw 83 104 lerche 9 7 mw 129 +1379 milch 148 136 fitness mw 131 61 124 112 100 88 76 gzw 116 5738 1373 fett 3,94 ­ 0,19 eiweiß 3,31 ­ 0,23 menge kg 40 nettozun ­ 11 fleischant ­ 0,33 handelskl ­ 7,7 fw 84 61 melkbarkeit m 51 1,77 +0,04 persistenz p 87 6 hd 5422 zellz 89 49 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend prosner ist selbst ein massiger bulle der enorme milchmenge und überzeugendes durchhaltevermögen vererbt er scheint unserem horst ähnlich dessen fleischwert auch niedrig geschätzt war was in der neigung zur spätentwicklung begründet sein könnte radikal 06/60553 15.06.1994 züchter schwab georg lintach merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 100 101 103 100 98 91 103 104 93 104 113 93 109 96 98 102 110 98 101 112 110 87 103 99 76 94 77 94 64 76 88 100 112 124 136 radon 115 102 mw 128 +1320 fortuna 9 mw 137 8 +467 milch 112 -0,57 8 +0,57 128 radi -0,14 wotkai mw mw 112 115 100 109 fw fw 109 84 8 rowenta mw +0,42 fanda mw fleisch 148 136 fitness mw 129 87 124 gzw 119 112 100 88 76 2112 629 fett 3,86 ­ 0,03 eiweiß 3,35 0,24 menge kg 89 fw 106 62 nettozun 22 fleischant ­ 0,15 handelskl 4,9 melkbarkeit m 47 1,89 +0,19 persistenz p 84 3 hd 5937 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend radikal ist unter den Überdurchschnittlichen ein durchschnittlicher so daß in keinem der wertgebenden merkmale eine verschlechterung bei den töchtern zu erwarten ist 10

[close]

p. 11

geprüfte vererber rallex 01/22151 07.07.1994 züchter limmer michael u susanna roggendorf merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 96 104 96 109 92 103 99 106 115 95 101 93 98 105 102 109 133 96 102 81 111 124 101 112 106 88 97 106 64 76 88 100 112 124 136 ralbo mw ursa mw 119 107 142 +1026 7 112 7 +114 milch 108 +0,24 8 +0,87 111 radi +0,13 wisky 8 sack +0,09 ulla fleisch mw mw mw mw 112 122 110 fw fw 109 90 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 126 81 gzw 120 2055 780 fett 3,98 0,25 eiweiß 3,14 ­ 0,01 menge kg 55 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend fw 103 64 nettozun 24 fleischant ­ 0,43 handelskl ­ 1,2 melkbarkeit m 40 2,08 +0,34 persistenz p 83 2 hd 5656 rallex-töchter haben vor allen anderen starke zentralbänder im euter kühen mit durchgebrochenen eutern kann mit ihm zu verbesserten töchtern verholfen werden ralweg 01/22176 07.09.1994 züchter lober hans egloffswinden merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlage hüftbreite rumpftiefe beckenneigung sprg.winkelung sprg.ausprägung fessel trachten baucheuter schenkeleuter sch.euteransatz zentralband euterboden strichlänge strichdicke strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 92 98 96 111 92 100 98 109 86 93 87 93 104 106 100 97 105 96 109 96 117 100 104 99 107 88 98 101 64 76 88 100 112 124 136 foto noch nicht vorhanden ralbo mw susi mw 119 107 142 +1026 7 123 7 +842 milch 108 +0,24 8 -0,20 111 radi +0,13 wisky mw mw 112 122 117 102 fw fw 109 101 8 sambach mw -0,01 elke mw fleisch 148 136 fitness mw 130 77 124 112 100 88 76 menge kg 41 fw 114 60 gzw 126 klein kurz schmal seicht eben steil voll durchtrittig niedrig kurz kurz tief schwach tief kurz dünn nach außen unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd erwünschter bereich groß lang breit tief abfallend säbelbeinig trocken steil hoch lang viel hoch stark hoch lang dick nach innen rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend 2098 761 fett 4,01 0,08 eiweiß 3,29 0,13 nettozun 41 fleischant 0,01 handelskl 0,4 melkbarkeit m 33 1,97 +0,16 persistenz p 81 ± 0 hd 5761 ralweg ist vorn eingereiht weil mw und fw zugleich hoch sind er ist ein euterverbesserer und guter leistungsanlageträger 11

[close]

p. 12

geprüfte vererber stego 10/27821 14.08.1992 züchter weller klaus kosbach merkmal relativzuchtwert rahmen bemuskelung fundament euter kreuzhöhe beckenlänge hüftbreite rumpftiefe vorhand mittel nachhand schulter rücken beckenneigung sprunggelenk winkelung ausprägung fessel klauentracht klauenschluß baucheuter schenkeleuter euterboden strichausbildung strichstellung euterreinheit fruchtbarkeit pat kalbeverlauf pat totgeburten pat fruchtbarkeit mat kalbeverlauf mat totgeburten mat 110 102 98 101 111 112 107 95 104 102 102 92 124 100 91 94 96 100 115 102 101 100 80 105 119 98 105 94 94 93 109 64 76 88 100 112 124 136 klein kurz schmal seicht schwach schwach locker matt ansteigend säbelig steil unklar weich flach offen kurz wenig tief nachteilig gespreizt unrein senkend erschwerend fördernd senkend erschwerend fördernd groß lang breit tief voll voll straff straff abfallend normal trocken straff hoch geschlossen lang viel hoch vorteilig senkrecht rein steigernd erleichternd hemmend steigernd erleichternd hemmend steg mw lire mw 99 96 132 +1063 8 120 7 +548 milch 93 -0,25 8 +0,16 108 stromer mw +0,04 evi mw 8 egmond mw +0,06 luna mw fleisch 85 114 106 95 fw fw 109 100 148 136 124 112 100 88 76 fitness mw 139 83 gzw 131 menge kg 52 62 fett ­ eiweiß ­ 5689 1293 3,99 0,10 3,39 0,04 fw 108 56 nettozun 21 fleischant ­ 0,01 handelskl 4,6 melkbarkeit m 32 1,74 +0,03 persistenz p 85 3 hd 5561 zellz 105 79 stego kommt aufgrund seiner früheren nachzucht nun auch spät zu besonderen ehren im gegensatz zu anderen steg-söhnen hält er was er verspricht als milchleistungsgarant unbedingt empfohlen geschäftspartner des besamungsvereins nordschwaben zuchtverband für das schwäbische fleckvieh 86637 wertingen telefon 0 82 72 80 06-80 telefax 0 82 72 80 06-87 © studio-e · erika otto raiffeisenbank raiffeisenbank höchstädt und umgebung eg gegr 1898 eutersiegerin jubiläumstierschau 1997 · alle zuchtrinder bhv1-frei · kontrolle auf eutergesundheit · qualitätskälber für zucht und mast · bester service am markt und ab stall ihr petenter komtner ar p 12.07.00 25.05.00 27.07.00 lager am bahnhof 89434 blindheim tel 0 90 74 36 03 montag ­ samstag 8.30 uhr ­ 12.00 uhr unsere nächsten markttermine großvieh und zuchtkälber 12.04.00 nutzkälber 13.04.00 15.06.00 10.05.00 27.04.00 29.06.00 14.06.00 11.05.00 13.07.00 12

[close]

p. 13

prüfbullen 13

[close]

p. 14

prüfbullen 14

[close]

p. 15

prüfbullen 15

[close]

Comments

no comments yet