März-2019

 

Embed or link this publication

Description

März-2019

Popular Pages


p. 1

TuS-Report März 2019

[close]

p. 2

2 TuS-Report März 2019 Stefan Börgers Tiergartenstr. 68 - 26349 Jaderberg Tel. 04454-8182 boergers@oevo.de

[close]

p. 3

3 Inhaltsverzeichnis, Impressum Termine Zumba Kalender Lauf-Termine Jahreshauptversammlung 2019 Abschluss Winterlauf Straßenlauf Bezirksmeisterschaft Leichtathletik-Kreismeisterschaft Vereinsheldin Nicole Abschied von Hanefa und Familie Spinning Radsportgruppe Dorfpokalschiessen 3 5 6 7 8 10 16 21 22 27 28 29 30 TuS-Report März 2019 Impressum TuS-Report, offizielles Organ des TuS Jaderberg e.V. 1911 Herausgeber: TuS Jaderberg, Auflagenhöhe: 1600 V. i. S. d. P. : Vorsitzende des TuS Jaderberg Tanja Schumacher Redaktion, Anzeigen und Layout: Michael Rettberg, Hirschbergerstr.1, 26349 Jaderberg, Tel. 04454 1260 Ergänzende Website: www.tusrepjad.de Druck: Cewe-Print Oldenburg Rechnungsdienst: Regine Pfretzschner, Tel. 04454 1344 Erscheinungsweise: mindestens 8 Ausgaben im Jahr Verteilung: Horst Müller, Tel. 04454 1607 Mitarbeiter bei diesem Heft: Nicole Rimkus, Frank Piontek, Sabine Herbert, Jürgen Schindler, Horst Müller, Farhad Abdalkarem (Fotos). Herzlichen Dank für die Mitarbeit! Wir bitten Beiträge an michael.rettberg@web.de oder tusreport@tusjaderberg.de zu schicken. Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen die Ansicht des Verfassers dar, nicht unbedingt die der Herausgeber und Redaktion. Alle Beiträge, Fotos und Grafiken sind urheberrechtlich geschützt. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Gewähr übernommen. Zur Unterstützung des TuS-Reportes suchen wir noch weitere Anzeigenkunden. Setzen Sie sich bei Interesse bitte mit Michael Rettberg in Verbindung. Wir bieten auch Unterstützung bei der Gestaltung der Anzeige. Mit einer Anzeige im TuS-Report erreichen Sie alle Haushalte in Jaderberg und viele Kunden der Jaderberger Geschäfte und Sie tun etwas Gutes für den TuS. Das vordere Deckblatt zeigt unsere Vereinsheldin Nicole, das hintere Deckblatt zeigt eine Szene vom letzten Lauf der Winterlaufserie. Die nächsten Erscheinungstermine des TuS- Reports 2019 im Kalender Seite 7 Mehr Bilder auf www.tusrepjad.de Zweimal im Jahr? Läuft nicht!

[close]

p. 4

4 Zur alten Molkerei 2 TuS-Report März 2019 Wir bleiben Jaderberg treu! Im Tiemann Mo. –Frei. 5:30-12:30 14:30-18:00 Sa. 6:00-12:30 So. 7:00-10:30 Raiffeisenstr. 11 26349 Jaderberg 04454 510 Geöffnet Montag bis Samstag 7:00-20:00 Uhr Ofenfrische Brötchen Möbel Coldewey Ihr Möbelfachgeschäft in Neuenburg in Friesland moebel-coldewey@ewetel.net Mo.-Frei. 9:30—18:00 Samstag 9:30—16:00 Zum Bahnhof 2-4, 26340 Neuenburg Telefon: +49 4452-91210, Fax: +49 4452-912129

[close]

p. 5

5 TuS-Report März 2019 Termine/Infos 32. TuS Fahrradtour vom 21.06. bis zum 23.06.2019 Am Freitag (21.6.) ab 13:45 Uhr geht’s per Rad zum Vareler Bahnhof, dann mit dem Zug nach Hude und auf schönen Wegen nach Ganderkesee mit Übernachtung im Airfield-Hotel. Auf der Rücktour am Samstag wird der Hasbruch durchfahren und es geht durch die alte Heimat von Otto, der schon eine Überraschung geplant hat. Wer Lust hat mitzufahren, ob mit E-Bike oder Normalo, sollte sich möglichst schnell anmelden bei den Organisatoren Wolfgang Körwitz (04454 1597), Horst Bädecker (04454 8331) oder Gerd Rohde (04454 979082). Kulturhus Jaderberg Sonntag 5.5.19 11:00 Matinee Klassik und Pop mit „Duo SoRo“ in der Kath. Kirche Jaderberg Boßeltermine 2019 Jeden zweiten Samstag starten wir um 13:30 bei Otto Bramstedt, Tiergartenstr. 142. 06.04. 20.04. 04.05. 18.05. 1.6. 15.6. 29.6. Infos für Einsteiger bei Hans Binder (04454 373) oder Joachim Gabriel (04454 8341) oder Otto Bramstedt (04454 714) Achtung Übungsleiter und Vereinsmitglieder, benutzt die tollen Rabatte für Teamkleidung und individuellen Bedarf und kauft bei Sport-Nord. Damit tut ihr euch und dem Verein etwas Gutes! Radsport-Training Jeden Samstag von 11 bis 13 Uhr und Mittwoch von 17:00 bis 18:30 ab Sporthalle Bei Interesse bitte bei Michael Rettberg melden: 04454 1260 oder 0174 9733951 Wir freuen uns auf Einsteiger! Radrennen der Radsportgruppe siehe unten: Datum 28.04.2019 30.06.2019 25.08.2019 08.09.2019 Name Tour d‘ Energie Muskeltour EuroEyes CYCLASSICS ProAm 03.10.2019 Münsterland - Giro Ort Göttingen Westerstede Hamburg Hannover Strecken Radrennen über 45 oder 100 km Radrennen über 45, 75 oder 120 km Radrennen über 60, 100 oder 160 km Radrennen über 32, 68 oder 110 km Münster Radrennen über 65, 95 oder 125 km Infos/Anmeldung https://www.tourdenergie.de http://www.muskeltour-wst.de/ http://www.cyclassics-hamburg.de/ https://www.proam-hannover.de/deintag.html https://www.muensterland-giro.de

[close]

p. 6

6 TuS-Report März 2019

[close]

p. 7

7 TuS-Report März 2019 Jahreskalender 2019 mit Schulferien und Erscheinungsterminen sowie Redaktionsschluss des TuS-Reports Familie Decker & Mitarbeiter Dorfkrug Delfshausen Tel. 04402 7727 Dorfladen Delfshausen Mo-Fr außer Mi 06:30 - 12:00 u. 14:00 - 18:00 Café Deckers in Rastede Mo - Fr 06:00 - 18:00 Sa 06:00 - 14:00 So 08:00 - 17:00 Bestellungen über 04402 916920 freuen sich auf Ihren Besuch

[close]

p. 8

8 TuS-Report März 2019 Datum 14.04.2019 28.04.2019 01.05.2019 05.05.2019 12.05.2019 26.05.2019 Name Famila-Lauf Rund um die Thülsfelder Talsperre Gristeder Volkslauf 25. Rasteder Staffellauf BM U18 Urwaldlauf Laufen/Leichtathletik Ort Strecken Wechloy (Oldenburg) Molbergen 1,2 km; 2,4 km; 5,0 km; 5,0 km; 10,0 km; 21,1 km; 5 km (vermessen); 10 km (vermessen); Halbmarathon 5km, 10 km Infos/Anmeldung http://www.einkaufsland.de https://www.laufmanager.net Gristede Rastede Oldenburg Zetel 0,5 km; 1,5 km; 5,0 km; 10,0 km; 5 km (vermessen); 10 km (vermessen) 4x 0,8 km; 4x1,7 km; 4x5,0 km 800/1500/3000m 1,0 km; 1,6 km; 5,0 km; 10,0 km https://www.ssv-gristede.de/ http://www.lauftreff-rastede.de/ staffellauf.cfm http://www.tus-zetel.de 08/.09.06.2 019 21.06.2019 ? 22./23.6. 2019 23.06.2019 Pfingstsportfest Mitsommernachtlauf LM U18 Gorch-Fock-Lauf Zeven Wiesmoor Göttingen Wilhelmshaven Bahnwettkämpfe, auch Hindernis; 14 km https://www.lav-zeven.de/veranstaltung/ nationales-pfingstsportfest/ http://www.rvb-mittsommernachtslauf.de/ 800, 1500, 3000 www.nlv-la.de 0,6 km; 1,5 km; 5,0 km; 10,0 km; 21,1 km; 10 km (vermessen); Halbmarathon http://www.gorch-fock-lauf.de 29./30.6. 2019 03.07.2019 NDM U20/U16 Abendsportfest Hamburg Oldenburg 800, 1500, 3000 1000, 3000 www.nlv-la.de 05.07.2019 Küstenkanallauf Ikenbrügge 5,5 km; 11,0 km; 22,0 km http://www.kc-ikenbruegge.de 20./21.07. 2019 27.07.2019 NDM U18 16. Friesencross Hannover Schillig ?.08.2019 19.08.2019 Hafenfestlauf Barßel Jever Fun Lauf Barßel Schortens 800, 1500, 3000 0,5 km; 1,0 km; 5,0 km; 10,0 km 0,3 km; 1,8 km; 5,0 km; 5,0 km; 10,0 km; 5 km (vermessen); 10 km (vermessen) 1 oder 10 Meilen, 5 km http://www.mtv-hohenkirchen.de/ Aktuelles/2018/friesencross.htm www.hafenfestlauf.de/Ausschreibung.html https://www.jever-fun-lauf.d 08.09.2019 Spardalauf Oldenburg 5km, 10 km, 11,6 km Berglauf http://www.lauftreff.de/laeufe/ 01.09.2019 03.10.2019 20.10.2019 Wardenburger Sommerlauf Herbstlauf TuS Ofen Oldenburger Marathon Oldenburg Ofen/ Oldenburg Oldenburg 1,5 km; 5,0 km; 10,0 km; 21,1 km http://www.wardenburger-sommerlauf.de/ 0,8 km; 3,0 km; 5,0 km; 5 km (vermessen); 10 km (vermessen) http://www.herbstlauf.de 1,6 km; 5,0 km; 5,0 km; 10,0 km; 21,1 km; 42,2 km; 5 km (vermessen); 10 km (vermessen); Halbmarathon http://www.oldenburg-marathon.de November 2019 01.12.2019 31.12.2019 Beginn der Themenlaufserie 2019/2020 Nordwestcross Wilhelmshaven 41. Internationaler Silvesterlauf Thülsfelder Talsperre Oldenburg Schortens Molbergen Themenlauf, kein Wettkampf, sondern geführter Trainingslauf, Tempo und Länge wählbar. 5km,10 km http://www.lsf-oldenburg.de/oldenburgerthemenlaufserie-201314.html 1,0 km; 2,0 km; 5,0 km; 10,0 km; 16,0 https://www.sv-molbergenkm leichtathletik.de/

[close]

p. 9

9 Autohaus Barghorn GmbH TuS-Report März 2019 www.autohaus-barghorn.de Kastanienallee 8a 26349 Jaderberg Tel. 04454 948262 praxis@geiseler-kramer.de www.geiseler-kramer.de Parodontologie Kinder– und Laserzahnheilkunde Blumen-Atelier Maren Oltmanns Varelerstr. 25 26349 Jaderberg Tel. 04454 948116 Mo.-Fr. 7.30 - 19.00 Sa. 7.30 - 16.00 So. 8.30 - 10.30 Krankenfahrten sitzend für alle Kassen, Reisetransfer, Discofahrten, Ausflüge, Kurierfahrten und vieles mehr Guido Schmidt Tel. 04454 969999

[close]

p. 10

10 TuS-Report März 2019 Jahreshauptversammlung des TuS Jaderberg März 2019 Der TOP „Beitragserhöhung“ führte zu reger Diskussion Zu der diesjährigen Mitgliederversammlung am 08.03.2019 im Kulturhus waren erfreulicherweise Mitglieder aus allen Generationen in großer Anzahl erschienen. Nach dem Grußwort durch den Bürgermeister Henning Kaars ließ Tanja Schumacher als 1. Vorsitzende das vergangene Jahr Revue passieren. Die Tischtennismannschaft konnte den Klassenerhalt sichern, die Leichtathleten nahmen erfolgreich an verschiedenen Wettbewerben teil, was nicht zuletzt auch durch ein gutes und strukturiertes Training durch Nicole Rimkus ermöglicht wurde. Hierfür und für ihren vielfältigen Einsatz in verschiedenen Gruppen wurde sie vom NTB als Vereinsheldin geehrt (Siehe dazu auch Seite 27). Nicole hat dazu beigetragen, dass sich Arne Riebel und Farhad Abdalkarem für die Landesmeisterschaften 2018 in Oldenburg qualifizieren konnten. Außerdem gab es zahlreiche Kreismeistertitel bei den Leichtathleten. Arne erhielt stellvertretend für die Leichtathletikgruppe einen Gutschein über 30 Euro. Für ihre sehr gute Arbeit in der Geschäftsführung wurde Sabine Herbert mit einem Blumenstrauß überrascht. Im Bereich der Fußballer ist die F-Jugend Meister geworden, während die 1. Herren nach ihrem Aufstieg den Klassenerhalt schaffte. Die B-Jugend erhielt ebenfalls einen Gutschein über 30 Euro, der noch von privater Seite um 100 Euro aufgestockt wurde. In der Begründung hieß es, dass in dieser Gruppe Integration gelebt werde, jeder steht für jeden ein, unabhängig und unvoreingenommen. Michael Rettberg und Farhad Abdalkarem haben es 2018 in die Bestenliste Niedersachsens auf 5 bis 10 km geschafft. Auch hierfür gab es Lob und Anerkennung. Die Winterlaufserie unter der Leitung von Horst Müller war in dieser Saison wieder ein großer Erfolg und zieht selbst Sportler aus Cuxhaven an. Die Haushaltslage wurde anschließend von Olaf Hoffmann erläutert, bevor er den spannendsten Punkt auf der Tagesordnung ansprach. Bereits im Vorfeld war darauf hingewiesen worden, dass eine Beitragserhöhung notwendig sei. Olaf erläuterte an Beispielrechnungen, die den Teilnehmern ausgehändigt worden waren, die Notwendigkeit einer Beitragserhöhung und stellte dazu verschiedene Varianten dar. Nach angeregter, teils kontroverser, aber sehr sachlicher Diskussion (Siehe dazu auch nachfolgend den Beitrag von Jürgen Schindler) stimmten die Mitglieder einstimmig für eine Beitragserhöhung nach der vom Vorstand favorisierten Variante. Die gründliche und transparente Darstellung der Kassenlage durch Olaf hat offensichtlich auch die letzten Zweifler überzeugt. Die neuen Beiträge ab 1.1.2019 sind wie folgt: 66,00 Euro für Kinder und Jugendliche sowie junge Erwachsene in der Ausbildung, 132,00 Euro für Erwachsene, 198,00 Euro für Familien. Damit der Verein in Zukunft über mehr finanzielle Mittel verfügen kann, wurde die Gründung eines Fördervereins angeregt, eine Idee, die viel Zustimmung in der Versammlung fand. Der Vorstand wurde anschließend bei 3 Enthaltungen entlastet. Nach der formalen Bestätigung der Kassenprüfer sowie der Bestätigung der Abteilungsleiter fand die Ehrung langjähriger Mitglieder statt (Siehe Seite 12). Sabine Herbert/Michael Rettberg

[close]

p. 11

11 TuS-Report März 2019 Beitragserhöhung beim TuS: Extreme Mehrbelastung oder Beitrag zum Gemeinwohl? Auf der Jahreshauptversammlung (JHV) des TuS am 08.03.2019 wurde eine Beitragserhöhung um 37,5% (!) beschlossen. Eine prozentuale Erhöhung wie wohl in kaum einem anderen Lebensbereich. Schon nach Ankündigung dieser Erhöhung haben 37 Vereinsmitglieder ihren Austritt erklärt. Weitere Kündigungen werden nach der nun beschlossenen Anhebung der Mitgliedsbeiträge wohl leider noch folgen. Entsprechend ausführlich wurde dieser Tagesordnungspunkt auf der JHV diskutiert. U.a. wurde zu bedenken gegeben, dass diese Beitragserhöhung für finanziell nicht so gut gestellte Personen (z.B. Rentner) eine erhebliche Belastung darstelle. Auch wurde vorgeschlagen, die erforderlichen Mehreinnahmen für einen soliden Etat nicht auf die Schultern aller Vereinsmitglieder zu verteilen, sondern bei den Aktiven in den kostenintensiven Abteilungen – allen voran die Fußballabteilung mit dem mit Abstand höchsten Etat – Zusatzbeiträge zu erheben. Schaut man sich die neuen Mitgliedsbeiträge genauer an, stellt man zunächst einmal fest, dass die letzte Beitragserhöhung 2004 erfolgte. 15 (!) Jahre ohne eine Preissteigerung findet man wohl ebenfalls in kaum einem anderen Lebensbereich. In realen Zahlen stellt die prozentual so riesig erscheinende Anhebung eine Erhöhung des Mitgliedsbeitrages für einen Erwachsenen um 3 Euro pro Monat dar. Eine wirklich enorme Belastung oder lässt sich dieser Betrag nicht leicht woanders einsparen? Monatlich ein Glas Bier weniger verzehren oder öfter einmal mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zum Brötchenholen fahren wären z.B. nur 2 Möglichkeiten. Zum Thema gerechte Verteilung der Belastungen: Ich sehe in einem Sportverein eine Solidargemeinschaft. Das Vereinsleben gestaltet sich aktiver und harmonischer, je stärker dieser Solidargedanke gepflegt wird. Neidvolle Vergleiche zwischen den Abteilungen fördern dagegen Spaltungen und Unfrieden im Verein. Ich selbst stehe nur noch einmal wöchentlich am Tischtennistisch in der Halle und nutze die mir mit meinem Vereinsbeitrag zustehenden Möglichkeiten nur noch sehr begrenzt aus. Vor etlichen Jahren stand ich allerdings 4- bis 5mal wöchentlich in der Halle oder auf dem Platz und gehörte seinerzeit auch noch zu der teuren Fußballabteilung. So gesehen haben auch mich andere Vereinsmitglieder mitfinanziert. Wenn ich jetzt inzwischen selbst meinen Mitgliedsbeitrag nicht mehr voll ausnutze und damit indirekt z.B. einen Jugendspieler in der Fußballabteilung mit unterstütze, so betrachte ich auch dies als solidarisch und gerecht. Der wesentlichste Aspekt in der Diskussion um Mitgliedsbeiträge in einem Verein liegt m.E. aber darin, den Verein nicht ausschließlich als Angebot an sportlichen Aktivtäten, sondern auch in seiner sozialen und gesellschaftlichen Funktion zu betrachten. Auf der JHV wurde die Fußball-B-Jugend dafür geehrt, dass sie in vorbildlicher Weise in ihrer Mannschaft Spieler mit persönlichem Handicap wie auch jugendliche Flüchtlinge integriert. Dies ist gelebte Inklusion und Integration und stellt einen hohen gesellschaftlichen Wert und einen Gewinn für unser aller Gemeinwohl dar. Ein gut funktionierender Sportverein leistet auf diese Weise einen hoch zu bewertenden gesamtgesellschaftlichen Beitrag. Ich freue mich, dass der Beitragserhöhung auf der JHV ohne Gegenstimmen und nur bei einigen Enthaltungen zugestimmt wurde und der TuS somit weiter über eine solide finanzielle Basis verfügt, sein Angebot der Bevölkerung in Jaderberg und umzu zur Verfügung zu stellen. Die Zugehörigkeit zu einem Sportverein und auch der Wiederaustritt sind selbstverständlich ganz individuelle Entscheidungen jedes Einzelnen, die es zu akzeptieren gilt. Ich wünsche mir aber, dass diejenigen, die aufgrund der Beitragserhöhung aus dem Verein ausgetreten sind oder die, die sich noch mit diesem Gedanken tragen, ihre Entscheidung nicht nur im Sinne einer Gewinn-und-Verlust-Rechnung dahingehend, wieviel Leistungen des Vereins sie für ihren Mitgliedsbeitrag selbst in Anspruch nehmen, überdenken, sondern dabei auch prüfen, inwieweit es nicht generell sinnvoll ist, einen Sportverein in seiner wichtigen Funktion für das Gemeinwohl zu unterstützen. Wer den TuS nicht mehr über die nun erhöhten Beiträge fördern möchte, kann dies demnächst alternativ in Höhe seines bisherigen Vereinsbeitrags oder auch mit einer kleineren Summe tun über den zukünftigen Förderverein, dessen Gründung ebenfalls auf der JHV beschlossen wurde. Jürgen Schindler, Abteilungsleiter Tischtennis

[close]

p. 12

12 TuS-Report März 2019

[close]

p. 13

13 TuS-Report März 2019 Ehrungen für langjährige Vereinstreue Prof. Dr. Wefer Gerold Exler Josef Becker, Dr. med. Heiko Rohde Hans-Otto Gabriel Heidemarie Bramstedt Rolf Schröder Margot Rohde Traute Schwarting Karla Bädecker Rosa Bädecker Horst Padeken Günter Padeken Hanno Nethen von Pierre 60 Jahre 60 Jahre 60 Jahre 50 Jahre 50 Jahre 50 Jahre 40 Jahre 40 Jahre 40 Jahre 40 Jahre 40 Jahre 25 Jahre 25 Jahre 25 Jahre Weitere Jubilare auf der nächsten Seite. Heiko und Gerold waren nicht Mehr Bilder auf www.tusrepjad.de

[close]

p. 14

14 TuS-Report März 2019

[close]

p. 15

15 TuS-Report März 2019

[close]

Comments

no comments yet