blau-im-blick-03-19-05-19.pdf

 

Embed or link this publication

Description

Blaues Kreuz im Blick März bis Mai 2019

Popular Pages


p. 1

BLAUes Kreuz IM BLICK Jahresthema 2019 Gemeinsam echt sein! www.blaues-kreuz.de Blaues Kreuz Ansbach e. V. Suchthilfe Beratung PLUS Christliche Gemeinde Ausgabe 1/2019 März bis Mai

[close]

p. 2

Diesmal im „BLAUes Kreuz IM BLICK“ Impuls – Jahresspruch BK Ansbach ...................................... Seite 3 Rückschau – Elevate X-mas Gala ........................................ Seite 4 Teilnehmereindrücke zum „Induktiven Bibelstudium“ ........ Seite 7 Rückschau – Silvesterfeier im Blauen Kreuz......................... Seite 8 Vorgeschichte – Studien- & Begegnungsreise Brasilien ...... Seite 10 Höhepunkt im März - Theatergottesdienst ......................... Seite 12 Einladung - Infoabend Sucht................................................ Seite 13 Einladung - Osterkonferenz ................................................. Seite 14 Einladung - Impulstag .......................................................... Seite 16 Einladung - BK-Wandertag .................................................. Seite 17 Einladung - Jungscharfreizeit............................................... Seite 19 Einladung - Männerwochenende......................................... Seite 20 Einladung - Besinnungswoche Schweiz................................ Seite 21 Einladung - Teencamp ......................................................... Seite 22 NEU - Christliche Bücherei im Blauen Kreuz ........................ Seite 23 Das Besuchsteam stellt sich vor........................................... Seite 24 Geburtstagskinder ............................................................... Seite 25 Freizeiten/Tagungen/Termine ............................................. Seite 26 Gottesdienst-Termine .......................................................... Seite 28 Unsere nächsten Predigtreihen............................................ Seite 29 Einladung - Tiefgänger......................................................... Seite 33 Geschenkidee: Gutschein des Blauen Kreuzes ..................... Seite 34 Einladung - TeeHauskreis..................................................... Seite 35 Ehrung und Aufnahme von Mitgliedern und Freunden ....... Seite 36 Steckbriefe neuer Mitglieder und Freunde .......................... Seite 38 Stellenausschreibung Jugendpastor .................................... Seite 43 blau:aktuell - Unser Newsletter ........................................... Seite 44 Hauskreise ........................................................................... Seite 45 Durchblick(e) ........................................................................ Seite 46 Hauptamtliche Ansprechpartner Suchthilfe/Gemeinde ...... Seite 49 Wer wir sind / Impressum ................................................... Seite 51 2

[close]

p. 3

Liebe Leser, dieser Vers aus dem Johannesevangelium wurde am Silvesterabend für unser Blaues Kreuz gezogen. Er soll uns durch das Jahr 2019 begleiten. Für mich ist dieser Vers sehr wertschätzend und tröstend! Warum? Weil ich spüre und weiß, dass Gott, mein Vater ist. Er spricht mit mir liebevoll, verständnisvoll, wohlwollend und mit einer nie endenden Geduld. Er ist der vollkommene Vater. Kein Geringerer als Gott selbst, der Herr aller Herren, hat mich lieb! Zu diesem Vater darf ich jederzeit gehen, wenn ich Liebe brauche. Dann, wenn wieder alles trostlos erscheint. Dann, wenn uns wieder Tränen in den Augen stehen, aber auch dann, wenn wir unsere Freude mit allen teilen möchten. Denn auch in unserer Freude liebt er uns und freut sich mit uns. Wie oft musste ich schon meinen „Mann“ stehen, keine Schwäche zeigen, mutig voran gehen, Sicherheit und Zuversicht ausstrahlen. Innerlich fühlte ich mich jedoch schwach, hilflos, unsicher und hätte mich am liebsten irgendwo versteckt. Gerade in diesen Momenten suche ich die Nähe zu meinem Gott/Vater. Ich hole einen Bibelvers aus meinem Geldbeutel oder lese die Tageslosung auf meinem Handy. Ich sehne mich nach tröstenden Worten, brauche Zuspruch, will auftanken. Dies geschieht oft beim Lesen der Bibel. Dabei werde ich von meinem Vater nicht enttäuscht. Mag sein, dass der Vers, den ich lese, nicht immer das ist, was ich erwartet oder erhofft habe, aber es ist das Wort, das mich zum Nachdenken bringt und ermutigt. Ich darf mit Allem und in allen Lebenslagen zu ihm kommen, weil der Vater mich liebt! Mit lieben Grüßen 3

[close]

p. 4

Rückblick „Elevate X-mas Gala 2018“ chen und er ganz praktisch erfahren wird. ELEVATE soll so ein Ort für junge Menschen in Ansbach sein. X-mas Gala 2018 Stell dir einen Ort vor, an dem eine Atmosphäre von Wertschätzung und Liebe herrscht, sodass du dich so öffnen kannst, wie du möchtest und „du selbst“ sein darfst. Stell dir einen Ort vor, an dem junge Menschen ihre Gaben entdecken und ausprobieren dürfen und dabei angefeuert werden. Stell dir einen Ort vor, an dem Gott groß gemacht wird, in der Art und Weise wie über ihn gespro- Seit drei Jahren sind wir als Mitarbeiter auf dem Weg mit den Teens und erleben, wie Gott uns herausfordert und beschenkt. Mit persönlichen Geschichten, jungen Menschen die Jesus nachfolgen wollen und zum Beispiel auch der letzten X-mas Gala 2018. Du weißt, dass du etwas in der Teenarbeit gut machst, wenn eingeladene und neue Teilnehmer sich so wohl fühlen, dass sie wiederum ihre Freunde einladen. Das ist am 22. Dezember wieder einmal passiert. Kurz vor Weihnachten veranstalteten wir jetzt zum dritten Mal un- 4

[close]

p. 5

Rückblick „Elevate X-mas Gala 2018“ sere X-mas Gala, die wir als Mitarbeiterteam auf ein neues Level der Qualität heben wollten. Das Team hat so einige Stunden an Essensvorbereitungen, Technikaufbau, Planungen und mehr in diesen Abend gesteckt und es hat sich gelohnt. Wir hoffen die Bilder nehmen euch ein bisschen mit in diesen besonderen Abend. 80 junge Menschen waren als Teilnehmer an dem Abend dabei und haben ihn genossen. Ihr hättet die Augen der Teens sehen sollen, als sie die Donut-Wall gesehen haben oder gemerkt haben, dass die Limousinen-Fahrt kein Witz war, sondern Realität. Und ihr hättet die Stille im Raum greifen sollen, als Felix den Teens die vier wichtigen Fragen ihres Lebens gestellt hat: Kennst du Jesus? Kennst du deine Gaben? Wie setzt du sie sein? Weißt du, dass du sterben wirst? Denn deine Antwort auf diese Fragen verändert die Perspektive, die Qualität und den Ausgang deines Lebens. Es war ein besonderer Abend und ich möchte auf diesem Wege noch einmal allen ehrenamtlichen Mitarbeitern danken, die sich an diesem Abend und all den Samstagabenden für diese jungen Menschen einsetzen. Und ich möchte auch den Mitarbeitern danken, die sich aus dem Blauen Kreuz ganz spontan entschieden haben, das Team an diesem Abend zu unterstützen. Es hat sich gelohnt. Euer Felix 5

[close]

p. 6

Rückblick „Elevate X-mas Gala 2018“ 6

[close]

p. 7

Entdeckungen beim „Induktiven Bibelstudium“ Einige Kleingruppen (Hauskreise) und Personen haben in der letzten Zeit „Induktives Bibelstudium“ betrieben. Christian Schneider führte in die Methode ein. Was sie dabei erlebt haben, berichten einige Teilnehmer: Es wurde eine neue Begeisterung für die Bibel geweckt. „Es lohnt sich ausreichend Zeit für den Text in der Bibel zu nehmen – auch wenn es ein kurzes Buch ist. Man erntet viel tiefere Erkenntnisse.“ „Christian war immer gut vorbereitet und hat uns mit seiner Begeisterung für Jesus und für das Wort neu erfrischt.“ „Wir haben eine gute Anleitung bekommen, um den Bibeltext im Zusammenhang besser zu verstehen. Total bereichernd waren dabei auch die vielen Unterlagen zum historischen Hintergrund, die uns Christian zur Verfügung gestellt hatte.“ „Der Kurs hat uns motiviert, im Anschluss ein weiteres Buch der Bibel induktiv zu lesen.“ 7

[close]

p. 8

Silvesterabend im Blauen Kreuz 8

[close]

p. 9

Silvesterabend im Blauen Kreuz 9

[close]

p. 10

Studien- & Begegnungsreise 18.02. – 08.03.19 – Die Vorgeschichte 13 Personen aus dem Blauen Kreuz Bayern (davon 7 aus Ansbach) brechen am 18. Februar zu einem kleinen Abenteuer auf. 19 Tage werden wir den Süden von Brasilien besuchen, in dem auch „Cruz Azul no Brasil (Blaues Kreuz Brasilien)“ zu Hause ist. Diese Reise ist nicht über Nacht entstanden, sondern durch manche Ereignisse und Begegnungen vorbereitet worden. Für mich ist das Gottes Vorbereitung von langer Hand. In einem alten Lied von Clemens Bittlinger heißt es: Gott spannt leise feine Fäden, die du leicht ergreifen kannst. In diese Vorgeschichte möchte ich euch kurz hineinnehmen: Beziehung entsteht Bundestreffen des BK 2015 in Wetzlar: Ich treffe Olaf (Steding – Landesreferent BK-Bayern). Er hat nicht viel Zeit. Er begleitet gerade eine Gruppe des „Cruz Azul no Brasil“ durch Deutschland. Aus einer Woche Begleitung werden schließlich zwei. Zwei Wochen hören, Leben teilen, das Herz berühren lassen. Begegnungen Im Jahr darauf (September 2016) besucht Edel Ristow, die Landesreferentin des Cruz Azul Deutschland. Ansbach ist eine ihrer Stationen. Sie berichtet von „Gegenseitige Hilfegruppen“ (Name der SHG in Brasilien) mit Kindern und Erwachsenen. Hochspannend. Auch die Gespräche öffnen neue Horizonte. Edel Ristow - Siegfried Ulmer Wir erlebten ein bewegendes Wochenende in Selbsthilfe und Gemeinde (Gottesdienst). 10

[close]

p. 11

Studien- & Begegnungsreise 18.02. – 08.03.19 – Die Vorgeschichte Im Herbst 2016 fliegt Olaf mit sei- er verantwortlich für den Suchtbe- ner Frau zu einem privaten Urlaub reich der Gemeinde, mit Selbsthil- nach Südamerika. Es ist spannend fegruppen, tagesstrukturierenden zu erleben, wie fachlich fundierte Maßnahmen und Therapieeinrich- Arbeit im Suchthilfesystem und tung. christlicher Glaube sich gegenseitig ergänzen und Hand in Hand gehen. Der Hauptpastor dieser Gemeinde sagt, dass sich durch die Suchtarbeit das Klima in der Gemeinde Im gegenseitigen Austausch mit stark verändert hat. Barmherziger, Olaf Steding, dem Landesverband ehrlicher und konkreter ist das und intensiven Gesprächen in Ans- Miteinander geworden. bach entsteht der Gedanke, eine Reise nach Brasilien zu planen und vor Ort zu sehen, was Gott dort wachsen lässt. Es gab manches für und wider, ein Abwägen der Gründe, bis die Entscheidung steht: Wir fliegen. Wenn du diesen Artikel liest, werden wir in Brasilien sein. Doch du kannst uns „verfolgen“, wenn du unseren BLOG liest. Unter www.bkbrasilien2019.home.blog kannst du an unseren Erlebnissen und Erfahrungen teilhaben und Zu einem zusätzlichen „Schman- nachher mit uns sprechen. Wir kerl“ wird ein Treffen mit Daniel freuen uns drauf. Comaforte aus Rio de Janeiro im letzten Ok- tober. Er ist Pastor ei- ner Gemeinde, die stark von Willow inspiriert wurde und eine intensi- ve Suchtarbeit betreibt. Er selbst hat Gottes wunderbare Befreiung aus Suchtmittelabhän- gigkeit erlebt. Heute ist Daniel Comaforte mit Frau mit einigen Mitarbeitenden im Okt. 2018 11

[close]

p. 12

Höhepunkt im März - Theatergottesdienst Theater-Gottesdienst am Sonntag, 17. März 2019 um 18:00 Uhr „Das entfernte Gefühl“ Maja ist emotional. Außerordentlich emotional. Sie kann sich freuen wie eine Schneekönigin, trauern wie ein Hund, fluchen wie ein Rohrspatz und wütend werden wie ein südländischer Fußballtrainer. Inzwischen kann sie sich selbst nicht mehr leiden und fühlt sich als Fehler Gottes, der ausgebügelt werden muss. Ein neu entwickeltes Hormonpräparat soll die Lösung bringen: Alle Gefühle werden dadurch ausgelöscht. Eine Wirkung, die unumkehrbar ist! Da beschließt ihre Familie einzugreifen mit kuriosen Methoden. Ob sie wohl Erfolg haben? Die herzige Komödie ist ein humorvolles Plädoyer für mehr Zufriedenheit mit sich und mit anderen und ein liebevoller Zuspruch an unsere Persönlichkeiten. Tiefsinnige Komödie von Ewald Landgraf, gespielt von „Die Aussteiger“ Theatergruppe: „Unsere Theaterarbeit lebt von dem Ziel, eine wichtige Botschaft auf der Bühne anschaulich zu vermitteln. Die beste Nachricht der Welt. Jesus Christus hat uns vollkommene Gnade und Liebe vorgelebt und uns dadurch ein Stück vom Himmel in die Welt gebracht. Wir möchten anregen zum Nachdenken über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Theater ist dafür eine ausgezeichnete Möglichkeit. Wenn unsere Inszenierungen dazu dienen, dass Menschen neue Mosaiksteinchen für ihren Glauben erhalten, freut uns das sehr.“ Herzliche Einladung dazu! 12

[close]

p. 13

Einladung zum Infoabend Sucht 05.04.2019 13

[close]

p. 14

OKO Gunzenhausen 20. - 22. April OSTERKONFERENZ 2019: „INSIDE OUT. DER WAL, JESUS & DU“ 20. bis 22. April 2019 Mit dem ungewöhnlichen Motto „INSIDE OUT – Der Wal, Jesus und Du“ feiern wir die Auferstehung Jesu Christi auch in diesem Jahr mit zahlreichen Gottesdiensten, Konzerten, Seminaren und Workshops. „To turn something INSIDE OUT“ bedeutet „etwas umkrempeln“: Was hat das Osterfest mit dem beindruckend großen Fisch aus der biblischen Geschichte des Propheten Jona und nicht zuletzt mit Ihnen persönlich zu tun!? Dieser Frage werden wir zur Oster- konferenz 2019 auf den Grund gehen. Wir laden Sie deshalb herzlich ein, am besten gleich mit Ihrer ganzen Familie, Ihren Freunden und Bekannten teilzunehmen! Die Osterkonferenz 2019 bildet außerdem den Auftakt zu den Feierlichkeiten des 100-jährigen Bestehens des Bayerischen ECVerbands – ein ganz besonderer Anlass! Neben etlichen Künstlern und Interpreten, freuen wir uns daher ganz besonders auf den Referenten Dave Coryell (Pennsylvania/USA), den Generalsekretär des EC-Weltverbands, auf Michael Diener, Präses des Evangelischen Gnadauer Gemeinschaftsverbandes, Joachim Böker von der Liebenzeller Mission und Ingo Müller vom Deutschen EC-Verband. 14

[close]

p. 15

OKO Gunzenhausen 20. - 22. April Wie in den vergangenen Jahren findet am Ostersonntagabend ein Worshipkonzert statt – diesmal mit der Band DMMK, der Lobpreisbewegung der Gemeinde „G5 meine-Kirche“. Der vergünstigte Kartenvorverkauf startet in Kürze auf www.cvents.de. Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Die Osterkonferenz ist eine Kooperationsveranstaltung der Stiftung Hensoltshöhe und des Bayerischen EC-Verbandes „Entschieden für Christus“ e. V. Das Besondere an der Osterkonferenz? Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht nötig – jeder ist herzlich willkom- men! Alle weiteren Informationen rund um die Höhepunkte der Osterkonferenz finden Sie unter www.osterkonferenz.de! 15

[close]

Comments

no comments yet