Programmheft Frühling/Sommer 2019 vhs GAP

 

Embed or link this publication

Description

Programmheft Frühling/Sommer 2019 vhs GAP

Popular Pages


p. 1

Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen Programm Februar bis Juli 2019 Garmisch-Partenkirchen | Mittenwald | Oberammergau

[close]

p. 2



[close]

p. 3

GRUSSWORT Herzlich willkommen an der vhs Garmisch-Partenkirchen Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir alle kennen den Vorsatz: „Das möchte ich irgendwann auch noch lernen!“ Doch „irgendwann“ bleibt meist nur ein frommer Wunsch. Deshalb sollten Sie nicht länger warten. Nehmen Sie sich Zeit für Ihre Interessen und verborgenen Talente, Ihre Wünsche und Träume – und zwar jetzt! Die Volkshochschule bietet genau dafür verschiedene Möglichkeiten. Neben dem breiten Kursangebot runden Vorträge und Exkursionen zu den verschiedensten Themen das Programmangebot ab. Dies ist nur möglich, weil sich viele kompetente Dozentinnen und Dozenten sowie zahlreiche Kooperationspartner vor Ort für unsere Volkshochschule engagieren. Ihnen allen gilt mein aufrichtiger Dank. Melden Sie sich noch heute persönlich oder telefonisch für Ihre Wunschveranstaltung an oder nutzen Sie die Möglichkeit der Online-Anmeldung. Der Internetauftritt der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen wurde zum neuen Jahr hin überarbeitet und präsentiert sich Ihnen nun in zeitgemäßer Optik und verbesserter Funktionalität. Zudem ist die Seite barriereärmer gestaltet: so lässt sich der Kontrast ebenso verändern wie die Schriftgröße. Ich bin mir sicher, dass es Ihnen künftig noch leichter fallen wird, das Passende für sich zu finden. Das Team der Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen lädt Sie herzlich ein, in der neuen Internetpräsenz zu stöbern und freut sich auf Ihre Resonanz! Herzlich grüßt Sie Anton Speer, Landrat 1. Vorsitzender Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. 3

[close]

p. 4

VHS GARMISCH-PARTENKIRCHEN Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. Vorstand: Anton Speer – 1. Vorsitzender Landrat Garmisch-Partenkirchen Wolfgang Bauer – 2. Vorsitzender 2. Bürgermeister Garmisch-Partenkirchen Grit Fugmann – Schatzmeisterin Arno Nunn – Schriftführer 1. Bürgermeister Oberammergau Gisela Kieweg Bürgermeisterin Bad Bayersoien Hansjörg Zahler Bürgermeister Wallgau Martin Wohlketzetter Bürgermeister Farchant Rechnungsprüfer: Martin Reimann, Claudia Krüger-Werner Päd. Leitung und Geschäftsführung: Stephanie Berger Vereinsregister: VR 50005 Registergericht München Steuernummer: 119/111/50575 Bankverbindung: Kreissparkasse Garmisch-Partenkirchen IBAN: DE26 7035 0000 0000 3215 54 BIC: BYLADEM1GAP IMPRESSUM Layout-Konzeption vhs-Logo: Alle Rechte beim Bayerischen Volkshochschulverband (bvv) Gesamtlayout: NAGEL Werbeagentur Satz: Typomedia, Oberammergau Druck: Mayr Miesbach GmbH Anzeigen: Katrin Schweiger Auflage: 7500 V.i.S.d.P.: Volkshochschule Garmisch-Partenkirchen e.V. 4 Geschäftsstelle: Burgstraße 21 82467 Garmisch-Partenkirchen Tel.: 08821 9590-0 Fax: 08821 9590-55 E-Mail: info@vhs-gap.de Internet: www.vhs-gap.de facebook.com/vhsGarmischPartenkirchen Öffnungszeiten: Mo: 9:00 – 12:00 Uhr Di: 9:00 – 13:00 Uhr + 15:00 – 18:00 Uhr Mi: 9:00 – 12:00 Uhr Do: 9:00 – 13:00 Uhr + 15:00 – 18:00 Uhr Fr: 9:00 – 12:00 Uhr ec-Kartenzahlung möglich! Frühling- / Sommersemester 18.02. bis 28.07.2019 Während der bayerischen Schulferien sowie an gesetzlichen Sonn- und Feiertagen findet in der Regel kein Kursbetrieb statt. Ausnahmen sind in den Kursausschreibungen vermerkt. Bitte beachten Sie, dass unsere Geschäftsstelle während der Schulferien eingeschränkt besetzt ist. Das nächste Programmheft erscheint im September 2019. Die Volkshochschule ist Mitglied der „European Foundation of Quality Management“ Wir achten auf Qualität Zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem Wir danken allen unseren Partnern, die unsere Bildungsarbeit finanziell und ideell unterstützen.

[close]

p. 5

Geschäftsstelle mit Kurszentrum VHS GARMISCH-PARTENKIRCHEN Semesterkalender Februar MO 18 25 DI 19 26 MI 20 27 DO 21 28 FR 22 SA 23 SO 24 April MO 01 08 15 22 29 DI 02 09 16 23 30 MI 03 10 17 24 DO 04 11 18 25 FR 05 12 19 26 SA 06 13 20 27 SO 07 14 21 28 März 04 11 18 25 05 12 19 26 06 13 20 27 07 14 21 28 01 08 15 22 29 02 09 16 23 30 03 10 17 24 31 Kurstage Feiertage und Ferien, kein Kursbetrieb Ausnahmen insbesondere bei Integrations-, DeuFö- und Alphabetisierungskursen möglich. Mai 06 13 20 27 07 14 21 28 01 08 15 22 29 02 09 16 23 30 03 10 17 24 31 04 11 18 25 05 12 19 26 Juni 03 10 17 24 04 11 18 25 05 12 19 26 06 13 20 27 07 14 21 28 01 08 15 22 29 02 09 16 23 30 Juli 01 08 15 22 02 09 16 23 03 10 17 24 04 11 18 25 05 12 19 26 06 13 20 27 07 14 21 5

[close]

p. 6

TEAM Stephanie Berger Pädagogische Leitung und Geschäftsführung Tel: 08821 9590-70 E-Mail: berger@vhs-gap.de Katrin Schweiger Kurs- und Kundenservice, Zahlungsverkehr Tel: 08821 9590-10 E-Mail: schweiger@vhs-gap.de Ines Schlegel Kurs- und Kundenservice, Theaterfahrt Tel: 08821 9590-50 E-Mail: schlegel@vhs-gap.de Eva Holzer Pädagogische Mitarbeiterin Sprachen und Grundbildung Tel: 08821 9590-60 E-Mail: holzer@vhs-gap.de Elisabeth Karg Kurs- und Kundenservice, Integrations-/Alphabetisierungskurse Tel: 08821 9590-30 E-Mail: karg@vhs-gap.de Ines Jäschke Kurs- und Kundenservice, Integrations-/Alphabetisierungskurse Tel: 08821 9590-40 E-Mail: jaeschke@vhs-gap.de Anja Lechner Pädagogische Mitarbeiterin EDV und Beruf, Kultur Tel: 08821 9590-20 E-Mail: lechner@vhs-gap.de 6 Walter Fiorio Hausservice Inge Schäfer Hausservice

[close]

p. 7

Grußwort vhs Garmisch-Partenkirchen, Impressum Team, Inhalt INHALT 3 4 6 Gesellschaft 9 Energie & Nachhaltigkeit – Umwelt & Natur – Heimatkunde & -geschichte – Länderkunde & Reisen – Medienwelt – Recht – Politik – Religion & Philosophie – Denksport Schach – Grundbildung – FrauenInteressen Kultur 25 Literatur – Kultur vor Ort – Theater – Musik & Tanz – Fotografieren – Malen & Zeichnen – (Kunst-) Handwerkliches Gestalten – Schneidern & Nähen – Kochen & Genießen Gesundheit 43 Gesundheit & Psyche – Stressbewältigung & Entspannung – Yoga – Pilates – Outdoor – Körperpflege & Kosmetik – Gymnastik – Fitness- & Konditionstraining – Erste Hilfe – Hapkido – Treffpunkt Gesundheit – Gesundheit im Dialog Sprachen Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen (GER) – Deutsch – Integrations-/DeuFö-/Alphabetisierungskurse – Prüfungen – Englisch – Französisch – Italienisch – Spanisch – Arabisch 64 EDV und Beruf Xpert Business Webinare – Beruflicher Wiedereinstieg – EDV-Kurse – EDV für Senioren – Bildbearbeitung & Fotografie – Tastschreiben – Softskills & Persönlichkeit 84 Junge vhs Tastschreiben – Yoga – KinderUni – Bewegung – Kreatives Gestalten – Kochen für Kinder 93 Dank Unsere Unterrichtsorte Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Stichwortverzeichnis Datenschutzerklärung Kursanmeldung, SEPA-Dauerlastschriftmandat 99 100 102 106 108 109 7

[close]

p. 8

IN EIGENER SACHE Erwachsenenbildung (Weiterbildung) ist ein eigenständiger, gleichberechtigter Hauptbereich des Bildungswesens Sie verfolgt das Ziel, zur Selbstverantwortung und Selbstbestimmung des Men- schen beizutragen. Sie gibt mit ihren Bildungsangeboten Gelegenheit, die in der Schule, in der Hochschule oder in der Berufsausbildung erworbene Bildung zu vertiefen, zu erneuern und zu erweitern; ihr Bildungsangebot erstreckt sich auf persönliche, gesellschaftliche, politische und berufliche Bereiche. Sie ermöglicht dadurch den Erwerb von zusätzlichen Kenntnissen und Fähigkeiten, fördert die Urteils- und Entscheidungsfähigkeit, führt zum Abbau von Vorurteilen und befähigt zu einem besseren Verständnis gesellschaftlicher und politischer Vorgänge als Voraussetzung eigenen verantwortungsbewussten Handelns. Sie fördert die Entfaltung schöpferischer Fähigkeiten. Wussten Sie, das die Volkshochschule einen Bildungsauftrag hat, der gesetzlich verankert ist? Art. 1, Gesetz zur Förderung der Erwachsenenbildung in Bayern Ehrenamtskarte i Der FREIZEIT-PASS i Die Ehrenamtskarte ist ein Zeichen der Anerkennung und des Dankes des Landkreises Garmisch-Partenkirchen an die zahlreichen Bürgerinnen und Bürger, die sich seit vielen Jahren überdurchschnittlich ehrenamtlich engagieren. Inhaber/innen der Ehrenamtskarte erhalten bei uns 20% Ermäßigung auf ausgewählte Kursangebote. Mehr Informationen und weitere Akzeptanzpartner finden Sie auf www.ehrenamtskarte-gap.de Der FREIZEIT-PASS bietet Bürgerinnen und Bürgern mit Wohnsitz im Landkreis Garmisch-Partenkirchen viele Vergünstigungen bei der Inanspruchnahme von kommunalen und öffentlichen Einrichtungen. Inhaber/innen des Freizeitpasses erhalten bei uns 20% Ermäßigung auf ausgewählte Kursangebote. Mehr Informationen und weitere Akzeptanzpartner finden Sie auf www.freizeit-pass.de 8

[close]

p. 9

Gesellschaft GESELLSCHAFT Kultur Gesundheit Sprachen Energie & Nachhaltigkeit Führung durch die Haustechnik des Klinikums Garmisch-Partenkirchen Am Klinikum Garmisch-Partenkirchen, Akademisches Lehrkrankenhaus der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), arbeiten rund 1.350 Mitarbeiter/innen; in 18 spezialisierten Fach- und Belegabteilungen stehen 505 Betten sowie modernste diagnostische und therapeutische Einrichtungen zur Verfügung. Dieser Abend richtet den Blick auf die Versorgungstechnik des Hauses. Der Technische Leiter Stefan Hardt gibt anhand eines kurzen Vortrags einen fundierten Einblick in die bauliche Entwicklung des Klinikums bevor er Sie auf eine ca. 1-stündige Führung durch die Haustechnik mitnimmt. Zeit für Fragen und regen Austausch besteht abschließend bei einem kleinen Imbiss. Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. 10409 14.03.19 Do, 19.00 - 21.00 Uhr Klinikum Garmisch-Partenkirchen, Auenstr. 6, Haupteingang Stefan Hardt, Dipl. Ing. (FH) Versorgungstechnik ab 5 Pers. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich Besichtigung der Versuchsanstalt Obernach Spannende Einblicke in Forschungsvorhaben und Modellversuche im Wasserbau Seit 1962 ist die 1926 gegründete Versuchsanstalt Obernach, auch Oskar-von-Miller-Institut genannt, dem Lehrstuhl für Wasserbau und Wasserwirtschaft der Technischen Universität München zugeordnet. Zur Gemeinde Jachenau gehörend erstreckt sich ihre Fläche auf etwa acht Hektar. Auf dem Gelände befinden sich u.a. mehrere Versuchshallen sowie -kanäle im Freien für Modelluntersuchungen in den Themenfeldern Wasserkraft, Hochwasserschutz und Flussbau. In Zusammenarbeit mit der Lokalen Agenda 21 Garmisch-Partenkirchen e. V. 10410 01.04.19 Mo, 18.00 - 20.00 Uhr Treffpunkt: Walchensee, Versuchsanstalt Obernach 15 (B11), 82432 Jachenau PD Dr. Arnd Hartlieb, Betriebsleiter ab 5 Pers. Eintritt frei, Anmeldung erforderlich Foto: TU München 9 EDV und Beruf Junge VHS

[close]

p. 10

Gesellschaft Kultur Gesundheit GESELLSCHAFT Energie & Nachhaltigkeit Umwelt & Natur Klimafrühling Oberland 14. März bis 7. April 2019 Der Klimafrühling Oberland geht in die zweite Runde. Nach dem Auftakt 2018 in den Landkreisen Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen haben sich in diesem Jahr auch der Landkreis Miesbach und die Stadt Penzberg angeschlossen. Die Veranstaltungen des Klimafrühlings Oberland werden u.a. von Vereinen, Initiativen, Unternehmen, Kommunen und Bildungsträgern angeboten und richten sich an alle Bürgerinnen und Bürger der Region. Unter dem Motto „Gemeinsam. Verantwortung. Hier!“ sollen sie informieren, aktivieren und Lust am eigenen Engagement wecken. Mehr auf www.klimafrühling.com Ihr Ansprechpartner für den Landkreis Garmisch-Partenkirchen: Klimaschutzmanager Florian Diepold-Erl Wie wird aus meinem Garten ein Naturgarten Naturerlebnisse sind in Hochzeiten von Rasenrobotern und modernen Steinwüsten in Privatgärten rar geworden. Aber wie mache ich aus meinem Garten einen Ort, der mir nicht nur Erholung bietet, sondern mich auch lockt, die wunderbare Vielfalt heimischer Natur aus nächster Nähe zu beobachten? Ein Naturgarten überrascht den eigenen Besitzer mit seiner Dynamik, mit dem Leben, das in ihm steckt und gleichzeitig strahlt er Harmonie und Frieden aus. Anhand einiger praktischer Beispiele werden Sie lernen, wie viele Möglichkeiten jeder Garten - wenn auch noch so klein - bietet, wichtige Elemente und Strukturen anzulegen, die ihn zu einem wertvollen Lebensraum für Mensch und Tier machen. Bitte mitbringen: Stift und Papier, ggf. Grundriss Ihres Gartens, damit wir mit den Ideen aus dem Vortrag gleich an Ihren konkreten Beispielen arbeiten können. Auftaktveranstaltung und Schirmherrschaft 14. März 2019 um 19:00 Uhr im Kloster Benediktbeuern Festredner: Herr Josef Göppel, langjähriges Bundestagsmitglied und heutiger Energiebeauftragter des BMZ für Afrika Durch seine langjährige Tätigkeit als Förster und sein beharrliches Engagement gilt er international als ausgewiesener Experte im Umweltund Klimaschutz sowie der Energiewende. Der Klimafrühling Oberland steht unter der Schirmherrschaft der Bundesumweltministerin Svenja Schulze. 10407 21.03.19 Mi, 19.00 - 20.30 Uhr Landratsamt, Olympiastr. 10, Gr. Sitzungssaal Ingrid Völker, Naturgartenplanerin 5,00 € an der Abendkasse Sprachen EDV und Beruf Junge VHS Foto: Ingrid Völker 10

[close]

p. 11

Gesellschaft Kultur GESELLSCHAFT Thesen und Fakten zum Klimawandel Spätestens seit der Industrialisierung wird unsere Umwelt und unser Klima durch den Menschen stark beeinflusst. Oder ist der vielbeschworene Klimawandel ganz „natürlich“, denn Veränderungen gab es im Lauf der Erdgeschichte schließlich schon immer? Diesen und weiteren verbreiteten Thesen zum Thema „Klimawandel“ geht Dipl. Meteorologe und Klimawissenschafler Dr. Richard Knoche in seinem Vortrag nach. Im Anschluss besteht Gelegenheit zur Diskussion. 10408 28.03.19 Do, 19.00 - 20.00 Uhr ohne Anmeldung vhs, Burgstr. 21 Dr. Richard Knoche, Dipl. Meteorologe und Klimawissenschaftler Eintritt frei Das Schneefernerhaus auf der Zugspitze Zentrum für Höhen- und Klimaforschung in Bayern Die Zugspitze als höchster Berg Deutschlands ist vielen Menschen bekannt. Die besondere Geschichte des Schneefernerhauses, unterhalb des Gipfels gelegen, schon weniger. Wir bieten Ihnen die Gelegenheit, die Umweltforschungsstation Schneefernerhaus bei einer Führung zu besuchen und kennen zu lernen. Diese internationale Forschungs- und Experimentierplattform steht ansonsten Forschergruppen und Studenten oder für Tagungen zur Verfügung. Hören Sie von der beeindruckenden Historie, lassen Sie sich über die vielfältigen Forschungsgebiete informieren und genießen Sie den herrlichen Ausblick über das Alpenpanorama. Ende der Veranstaltung gegen 12:00 Uhr auf dem Zugspitzplatt. Die Kursgebühr beinhaltet Berg- und Talfahrt. Bitte mitbringen: Sonnenbrille (UV-Schutz) Anmeldeschluss: 09.05.2019 10400 17.05.19 Fr, 8.30 - 12.00 Uhr Treffpunkt: Eibsee Zugspitzbahnhof Zahnradbahn, Seefeldweg 1, Dr. Till Rehm Schneefernerhaus ab 15 Pers. 70,00 € Gesundheit Sprachen EDV und Beruf Junge VHS 11

[close]

p. 12

Gesellschaft Kultur GESELLSCHAFT Umwelt & Natur Paterzeller Eibenwald über eine geheimnisvolle Baumart Seit alters her zählt die Eibe zu den geheimnisvollsten Baumarten. Magische Kräfte wurden ihr zugeschrieben. Für die Kelten war sie ein heiliger Baum. Erstaunlich ist ihr enormes Regenerationsvermögen. Und ihr Holz war so begehrt, dass sie in Mitteleuropa beinahe ausgestorben wäre. Doch im ehemaligen Klosterwald von Wessobrunn blieb uns Deutschlands größter Eibenbestand erhalten - Bayerns ältestes Naturschutzgebiet! Einige Bäume stammen noch aus dem Mittelalter. Themen: Alles über die Eibe. Natürliche Waldverjüngung - wie man den Wald für die nächsten Generationen erhält. Pflanzen und Tiere des Waldes. Tuffstein - der „wachsende Stein“. Wiesmahdhänge Oberammergau Eldorado für Blumen und Insekten Seit Jahrhunderten dienten die steilen Hänge am Aufacker wegen ihrer Ortsnähe der Heugewinnung. Eine Befahrung mit schweren Mistkarren schied aus, weswegen sich auf den ungedüngten Wiesen die Vielfalt der Magerrasen erhalten konnte. Die Wiederaufnahme der Mahd Mitte der 1980er Jahre auf 145 ha bietet einen Einblick in eine großflächige traditionelle Kulturlandschaft mit einer grandiosen Artenvielfalt, die in weiten Teilen Deutschlands bereits Geschichte ist. Die Tour endet an der 150 m über dem Tal gelegenen „Berggaststätte Romanshöhe“ mit herrlichem Ausblick und Einkehrmöglichkeit. Themen: Landschaftsgeschichte, Botanik, landwirtschaftliche Pflege, Naturschutzaspekte. 10405 Fr, 14.00 - 16.30 Uhr Treffpunkt: vor dem Gasthof „Zum Eibenwald“ in Paterzell Dr. Helmut Hermann 17.05.19 9,00 € 10406 05.07.19 Fr, 14.00 - 17.00 Uhr Treffpunkt: vor Tourist-Info in Oberammergau Dr. Helmut Hermann 9,00 € Gesundheit Sprachen EDV und Beruf Junge VHS 12

[close]

p. 13

GESELLSCHAFT Gesellschaft Kultur Gesundheit Waldbewirtschaftung im Ammertal Bergab-Wanderung von der Bergstation der Laberbergbahn durch den Bergwald über die urige Soila-Alm (Einkehrmöglichkeit mit regionalen Erzeugnissen auf eigene Kosten) zurück ins Tal Der Vorsitzende der Oberammergauer Privatwaldgemeinschaft gibt Ihnen an geeigneten Stationen Einblicke in deren Entstehungsgeschichte und zeigt vor beeindruckender Kulisse die Herausforderungen der aktuellen Bergwaldbewirtschaftung und Almwirtschaft auf. Die Kosten für die Bergfahrt mit der Laberbergbahn i.H.v. 9,50 € sind vor Ort selbst zu bezahlen. Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, ggf. Wanderstöcke, Getränk Anmeldeschluss: 22.07.2019 10411 26.07.19 Fr, 14.00 - 17.00 Uhr Treffpunkt: Oberammergau - Laberbergbahn, Talstation Anton Burkhart, Förster ab 8 Pers. 9,00 € Veranstaltungen der Regionalgruppe des Landesbundes für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV) in Zusammenarbeit mit der vhs Garmisch-Partenkirchen Zugvögel im Klimawandel Vortrag 10401 18.02.19 Mo, 20.00 Uhr GAP, Landratsamt, Olympiastr. 10, Gr. Sitzungssaal Prof. Franz Bairlein gebührenfrei, ohne Anmeldung Raus in die Natur: Oberammergauer Wiesmahd Besuch des LBV-Grundstücks 10402 21.05.19 Di, 18.00 Uhr Treffpunkt: Oberammergau, Parkplatz Wellenberg Thomas Guggemoos gebührenfrei, Anmeldung erforderlich Raus in die Natur: Lawinengroßverbau an der Rainlähne 2017 Welche Arten haben sich wieder angesiedelt? 10403 06.06.19 Do, 17.00 Uhr Treffpunkt: Mittenwald, Am Waudl, Parkplatz Rainlähne Dr. Heiko Liebel gebührenfrei, Anmeldung erforderlich Moore - nicht nur für’s Klima gut Vortrag 10404 01.07.19 Mo, 20.00 Uhr GAP, Gasthof „Schatten“, Sonnenbergstr. 10-12 Dr. Heiko Liebel gebührenfrei, ohne Anmeldung 13 Sprachen EDV und Beruf Junge VHS

[close]

p. 14

Gesellschaft Kultur GESELLSCHAFT Heimatkunde & -geschichte Wanderung zur Porta-Claudia in Scharnitz Ist Ihnen auf der Fahrt nach Scharnitz der Mauerrest der Festungsanlage aus dem 18. Jahrhundert aufgefallen? Interessiert Sie, was dort damals geschah? Dann machen Sie sich mit mir auf Spurensuche. Wir wandern von der Isarbrücke Scharnitz zur Porta-Claudia. Die Wanderung führt uns durch die „Teufelsküche“ zum „Vorwerk“ und von dort zu den höher gelegenen Teilen der Anlage. Je höher wir hinaufkommen, desto besser ist die Anlage erhalten. Sie erfahren Wissenswertes über diese Festungsanlage und die geschichtlichen Hintergründe und Zusammenhänge der damaligen Zeit. Insgesamt ist es eine leichte Bergwanderung durch bewaldetes Gebiet, bei der eine kleine Brotzeit nicht fehlen darf. Ein gültiger Personalausweis ist erforderlich, denn wir sind in Österreich! Dauer: ca. 4,5 Std. Bitte mitbringen: Passende Kleidung (Regenschutz, Schuhwerk), Brotzeit und Getränk Führung rund um die Burgruine Werdenfels Die Führung folgt vom Schmölzersee dem Burg-Weg bis kurz vor die Ruine, um dort nach links zu einem Kalkbrennofen abzubiegen. Vorbei am alten Steinbruch kehren wir zur Burg zurück. Neben der Funktion des Kalkbrennofens wird die Arbeit eines mittelalterlichen Baumeisters und Steinmetzes anhand eines Dreizehnknotenseiles veranschaulicht. Ein Überblick über die Geschichte der Burg und ihrer strategischen Lage schließt den Rundgang ab. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Bitte auf geeignete Kleidung achten. 10105 26.06.19 Mi, 18.00 - 20.00 Uhr GAP, Treffpunkt: Parkplatz Schmölzersee, Christian Scheffler ab 7 Pers. 9,00 € 10103 25.05.19 Sa, 10.00 - 14.30 Uhr Treffpunkt: Porta Claudia (Isarbrücke) vor Scharnitz, Christian Scheffler ab 10 Pers. 10,00 € Gesundheit Sprachen EDV und Beruf Junge VHS Foto: Wikipedia.org 14

[close]

p. 15

Gesellschaft Kultur GESELLSCHAFT Führung auf die Skisprungschanze Sie wollten immer schon mal „ganz oben“ sein? Mit uns haben Sie die Gelegenheit, exklusiv die Skisprungschanze zu besichtigen. Es erwartet Sie eine ca. 2-stündige Rundtour mit grandiosen Ausblicken auf Garmisch-Partenkirchen und die umliegende Bergwelt. Nach einer Einführung in das Skispringen und dessen Geschichte im Stadion geht es am Aufsprunghügel entlang, vorbei am Weltcup-Slalomhang, in den Sprungrichterturm. Dort dürfen Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen, welcher sonst nur den Sprungrichtern und Jurymitgliedern vorbehalten ist. Vom Fuße des Schanzentisches aus erobern Sie den Sprungturm, hoch bis zum Schanzenkopf. Der Rückweg erfolgt im Inneren des Turms über die sog. „Himmelsleiter“. Da die Schanze zu Fuß erklommen wird (333 Stufen ab Schanzentisch), werden feste Schuhe mit gutem Profil dringend empfohlen. Bei Unwetter (Gewitter oder starkem Wind) kann die Führung aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgebrochen oder abgesagt werden. Tipp: Wer möchte, kann ab 10 Uhr auf eigene Faust die Dauerausstellung „Die Kehrseite der Medaille“ zu den olympischen Winterspielen 1936 im Olympia Skistadion besichtigen. Anmeldeschluss: 29.05.2019 Römer und Räter in Oberammergau Führung mit Wanderung vom Oberammergau Museum zum Döttenbichl und zurück über den Grottenweg Die Führung beginnt in der Frühgeschichteausstellung des Oberammergau Museums. Dort können Sie die originalen Objekte aus dem Fundkomplex Döttenbichl sehen. Neben einheimischen Opfergaben werden Metallfunde des römischen Militärs gezeigt. Anschließend begeben wir uns auf eine Wanderung zum Döttenbichl, der Hauptfundstelle eines rätischen Brandopferplatzes aus der Zeit vom Ende des 2. Jh. v. Chr. bis zur Mitte des 1. Jh. n. Chr. Über den Grottenweg mit seiner Mariengrotte und zahlreichen rätselhaften Felsritzungen geht es zurück nach Oberammergau. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Der Aufstieg beträgt ca. 150 Hm. Bitte mitbringen: festes Schuhwerk und wetterangepasste Kleidung Anmeldeschluss: 01.07.2019 In Kooperation mit dem Oberammergau Museum 10101 12.07.19 Fr, 15.30 - 18.30 Uhr Oberammergau - Oberammergau Museum, Dorfstraße 8, Ulrike Bubenzer-Schmitz ab 5 Pers. 9,00 € 10903 07.06.19 Fr, 14.30 - 16.30 Uhr Treffpunkt: GAP, Olympiaskistadion, Eingang Ost (Tourist Info), Monika Maier ab 8 Pers. 9,00 € Gesundheit Sprachen EDV und Beruf Junge VHS Foto: Markt GarmischPartenkirchen 15

[close]

Comments

no comments yet