7. Internationale Jüberg-Cup Hemer 2018 für U10-Junioren

 

Embed or link this publication

Description

Top Hallenturnier in Hemer

Popular Pages


p. 1



[close]

p. 2



[close]

p. 3

Die Turnierorganisation Liebe Fußballfreunde, liebe Gäste, im Namen des Organisationsteams möchte ich wieder alle teilnehmenden Mannschaften und unsere Gäste zum inzwischen 7. Internationalen Jüberg-Cup Hemer für U10-Junioren herzlich willkommen heißen. Mit dem nunmehr 7. Turnier nähern wir uns so langsam der Zielgeraden von 10 geplanten Ausgaben. Mein Anspruch ist jedes Jahr noch ein bisschen besser zu werden oder etwas Besonderes zu bieten. Wenn wir uns auf Erreichtes ausruhen, ist die Gefahr groß das das Niveau sinkt und wir alle möchten jedes Jahr positiv in Erinnerung behalten. Mit Stolz können wir zum ersten Mal 7 Nationen beim Jüberg-Cup in Hemer präsentieren. Auch neue Clubs geben wieder ihre Visitenkarte ab. Zum ersten Mal dabei sind die „Lilien“ von Darmstadt 98 und De Graafschap aus Holland. Śląsk Wrocław aus Polen versucht es im 2. Anlauf, nachdem sie 2017 kurzfristig absagen mussten. Mit der Teilnahme der U10 von KF Trepça‘89 aus dem Kosovo haben wir erneut einen Teilnehmer im Turnier, der in Deutschland nur auf sehr wenigen Leistungsvergleichen anzutreffen ist. Um den hohen Standard des Jüberg-Cups gewährleisten zu können, ist viel Unterstützung von Helfern und Sponsoren, sowie ein wahres Fußballerherz von Nöten. An dieser Stelle möchten wir uns wieder für den großen Einsatz bei allen Mitwirkenden herzlich bedanken! Mein besonderer Dank gilt wie immer den Sponsoren, die im Turnierheft mit einer Werbeanzeige beteiligt sind. Ohne dessen finanzielle Unterstützung ist so ein Turnier einfach nicht möglich. Als Hauptsponsor ist die Märkische Bank wieder dabei, die wir für unser Turnier begeistern konnten. Unser internationaler JübergCup ist aber nicht nur ein sportlicher Wettkampf, sondern dient auch dem Aufbau und der Pflege von Kontakten zwischen den jungen Sportlern über die Grenzen von NRW und Deutschlands hinweg. Dieser Aspekt liegt uns sehr am Herzen und wir erhoffen uns, dass durch dieses Jugendfußballturnier sportliche und kameradschaftliche Freundschaften entstehen und wachsen. 8 Mannschaften werden wieder bei Gasteltern und in Sporthallen übernachten und verpflegt. Die Zuschauer werden sicher packende Wettkämpfe zu sehen bekommen und einen erlebnisreichen Aufenthalt bei uns verbringen. Es wäre sehr schön, Sie vielleicht auch nächstes Jahr wieder als Gäste in unserer Landesgartenschau Stadt 2010 Hemer begrüßen zu können. Allen teilnehmenden Mannschaften wünsche ich sportlich faire, spannende und vor allem verletzungsfreie Spiele! Stefan Zajonz Organisationsteam

[close]

p. 4

Hier hat unser Bürgermeister Michael Heilmann das Wort Liebe Gäste des SC Tornado Westig, liebe Spielerinnen und Spieler, liebe Eltern, hallo Fußball-Fans! Der Hemeraner Fußballverein SC Tornado Westig 08 veranstaltet nunmehr die 7. Auflage des Internationalen Jüberg-Cups für U10Mannschaften. Das Turnier ist in den Jahren zur festen Größe der Hallenturniere in NRW geworden und steht fest im Terminkalender zahlreicher Top-Vereine. Ich heiße Sie im Grohe-Forum herzlich willkommen! Es ist auch wieder einmal international mit namentlich bekannten Teams besetzt: FK Mlada Boleslav (Tschechien), Slask Wroclaw (Polen), KV Mechelen (Belgien), BWB 03 (England), KF Trepça’89 (Kosovo), De Graafschap (Niederlande), FSV Frankfurt, MSV Duisburg, VfL Bochum, FC Schalke 04, Darmstadt 98 und Arminia Bielefeld sind deutschlandweit, teils auch auf europäischer Ebene bekannte Namen. Hinzu kommen die hiesigen Klubs wie SF Sümmern, SC Neheim, BSV Menden, VfK Iserlohn, SG Hemer und SC Tornado Westig. Wie die erwachsenen Idole können die Nachwuchsspieler hier bei uns im Grohe-Forum Erfahrungen auf internationaler Ebene sammeln. Aber auch unsere Stadt Hemer freut sich über derartiges Stadtmarketing. Deshalb möchte ich mich bei den ehrenamtlichen Organisatoren an dieser Stelle herzlich bedanken und wünsche dem Turnier einen tollen sportlichen Verlauf ohne Verletzungen. Ihr Michael Heilmann Bürgermeister der Stadt Hemer Seite 4

[close]

p. 5

Ein Turnier braucht einen Namen. Oft ist der Name mit einem Sponsor verbunden oder es gibt sogenannte Gedächtnis-Cups von ehemaligen Vereinsverdiensteten. Es sollte auf jeden Fall ein Name sein, der einen gewissen Wiedererkennungswert hat und zu Hemer gehört. Ein nichts sagender „Fair Play Cup“ ist denkbar ungeeignet und auch den Felsenmeer-Cup gibt es leider schon. 2010 ist mit der Landesgartenschau in Hemer eine geographische Erhebung ins Licht der Öffentlichkeit gerückt. Der Jüberg! Der Jüberg mit seiner Höhe von 304 m ü.NN trägt das neue Wahrzeichen der Stadt, den so genannten Jübergturm. Wer die 343 Stufen der Himmelsleiter und den Turm erklommen hat, dem erschließt sich ein fantastischer Blick in die Umgebung. Grund genug unserer Hallenturnier für U10-Junioren nach dem nun über die Grenzen hinweg bekannten Jüberg zu benennen. Seite 5

[close]

p. 6

Grußwort unseres Jugendleiters Liebe Gäste, als Jugendleiter des SC Tornado Westig 08, möchte ich Sie dieses Jahr zu unserer 7. Auflage des Jüberg-Cup`s recht herzlich begrüßen. Als ich das Vorwort schrieb, tobte gerade draußen der erste Schneesturm des Jahres 2017. Die Schneeflocken wirbelten vor dem Fenster hin und her. Da kam mir das Turnier vom letzten Jahr in Erinnerung. Ähnlich den Flocken wirbelten und zauberten die Nachwuchsstars der vielen Mannschaften durch unsere Multifunktionshalle dem „Grohe Forum“. Schnell kommt der Begriff „Budenzauber“ in den Kopf. Ja, ich freue mich auf diese besondere Stimmung und ich bin stolz Ihnen dieses Jahr 7 Nationen präsentieren zu dürfen. Seit dem Beginn des Turnieres verfolgen wir zwei Ziele, die für unseren Erfolg sprechen. Zum einen wollten wir ein Turnier mit hoher Qualität ins Leben rufen und zum anderen sollte der Spaßfaktor im Mittelpunkt stehen. Beides ist uns in den vergangenen Jahren sehr gut gelungen. Wir wünschen uns, dass alle Spieler, Trainer Eltern und Zuschauer auch in einigen Jahren noch positive Erinnerungen an dieses Turnier haben. Nicht alleine die Ergebnisse sollen an diesem Wochenende erinnern, sondern die Emotionen, Erlebnisse, das Miteinander und der faire sportliche Umgang untereinander. Die Sprache des Fußballs ist auf der ganzen Welt gleich: FAIRPLAY, RESPEKT und ANERKENNUNG sind die Werte, die wir besonders unseren jungen Fußballern mit auf den Weg geben sollten. Trainer, Betreuer, Schiedsrichter und Zuschauer haben hier eine große Vorbildfunktion. Bitte benutzen Sie unsere Verpflegungsstände. Um solch ein Turnier durchzuführen, ist der Kostenaufwand extrem hoch und für uns eine wichtige Einnahmequelle. Sollten Sie spezielle Wünsche haben, sprechen Sie uns an, wir sind für Sie da. Zum Schluss wünsche ich Ihnen eine schöne Fußballzeit im Grohe Forum. Feuern Sie alle Spieler an und helfen Sie mit, dass es wieder ein großartiges Turnier wird. Mit freundlichen Grüßen Christian Kuhn Jugendleiter SC Tornado Westig Inhaltsverzeichnis 03 Herzlich Willkommen 04 Grußwort Bürgermeister 05 Warum Jüberg-Cup? 06 Grußwort Jugendleiter 07 SC Tornado Westig 08 09 FC Schalke 04 11 Vfk Iserlohn 13 Arminia Bielefeld 15 Sportfreunde Sümmern 17 FSV Frankfurt 18-20 Spielplan Samstag 21 VfL Bochum 1848 22-24 Spielplan Sonntag 25 SC Westfalia Herne 04 27 KF Trepça‘89 29 MSV Duisburg 31 BSV Menden 33 Śląsk Wrocław 35 Mladá Boleslaw 37 KV Mechelen 39 SC Neheim 41 SV Darmstadt 98 43 SG Hemer 45 BWB 03 47 De Graafschap 49 RW Lessenich 50 Ein Blick zurück Seite 6

[close]

p. 7

Der Gastgeber SC Tornado Westig 08 Hinten v.l.: Trainer Florian Kaiser, Elijha Kaiser, Thijs Bannuscher, Finn Elias Tröster, Trainer Malte Kaiser Vorne v.l.: Antonio Marangolo, Martin Oliveira Reichardt, Tizian Julian Cassaro, Ian Lange Es fehlen: Lasse Schlichting, Benedikt Lüling, Nawdar Hawar Die U10-Junioren des Gastgebers bestehen aus 9 Spielern. Die Mannschaft trainiert 2x in der Woche Koordination, Ballgefühl und Torschuss. Mit Teamgeist und Spaß folgen am Wochenende Spiele auf Kreisebene im Kreis Iserlohn. Auch wenn das Team bisher nach 8 Spielen noch sieglos ist, konnte der Wille dadurch nicht gebrochen werden sich zu verbessern. Das Vater und Sohn Trainergespann schaut nicht auf Ergebnisse, sondern auf die Entwicklung jedes einzelnen Spielers. Die U10 des SC Tornado Westig 08 freut sich sehr darauf endlich selbst aktiv in diesem Turnier zu spielen. Sie sind sich der Rolle als Außenseiter und die Spielstärke der Gegner bewusst. Sie möchten aber auch jedes der Spiele genießen und werden sie lange in Erinnerung behalten. Seite 7

[close]

p. 8



[close]

p. 9

2016 Hinten (v.l.): Co-Trainer Bekim Gerxhaliu, Chef-Trainer Frank Naß, Betreuer Bastian Naß, Sportlicher Leiter Mathias Schober, TW-Trainer Marco Schröder, Sportpsychologe Tobias Hesselmann Mittle (v.l.): Luca Baer, Lionel Polnik, Jakob Brune, Armando Güner, Baran Eren, Gabriel Staszyk Vorne (v.l.): Berk Balci, Aroutsidis Dimitrios, Marlo Terliesner, Lynes Benza Paca, Luis Bensch, Luca Theodor, Rami Badran Es fehlt: Leon Gringmuth Die U10-Junioren der Knappenschmiede sind die Sieger von 2016 und sind 2017 nur knapp im Finale gescheitert. Die jungen Talente werden uns mit Sicherheit wieder mit ihrer Spielweise begeistern. Teamsponsor für die Beteiligung des FC Schalke beim 7. Jüberg-Cup ist die Firma OVERHOFF Verbindungstechnik aus Hemer. Seite 9

[close]

p. 10



[close]

p. 11

Oben von links: Volker Schumann, José Pereira, Sascha Rüther Mitte von links: Diego Pereira, Marlon Rüther, Enis Ceza, Michel Wördehoff, Monday Osas, Abou Keita, Samir Haarig Unten von links: Anton Kemper (Rahmen), Mubarak Medarov, Nils (n), Mark Primerov, Miguel Brückner (n), Ender Can Die Jungs der E2 des DJK VFK Iserlohn 1888 haben eine gute erste Saisonhälfte gespielt. Zu ihren Stärken zählt der mannschaftliche Zusammenhalt, der durch viele Events immer wieder gestärkt wird. 2x in der Woche sammeln sie technische, spielerische und taktische Erfahrungen, die dann in den Spielen umgesetzt werden sollen. Bei dem Jüberg-Cup zählt es, sich von den erfahrenen Mannschaften etwas positives abzuschauen und für die eine oder andere Mannschaft, ein schwerer Gegner zu sein. Mit einer Mischung von Spaß und Ehrgeiz wollen sie von Spiel zu Spiel schauen was geht. Egal wie die Spiele ausgehen wird es für alle unserer Spieler eine sehr große Erfahrung sein und lange in positiver Erinnerung bleiben. Seite 11

[close]

p. 12

Seite 12

[close]

p. 13

Hinten von links: Sebastian Scherer (Sportlicher Leiter U10 – U16), Mahmoud Gharsallah (Technik-Trainer U10 – U12), Jan Röth (Co-Trainer), Christine Austerschmidt (Co-Trainerin), Jonas Bastian (Cheftrainer), Moritz Vogt (Torwart-Trainer U10 – U13), Laura Buchner (Athletik-Trainerin U10 – U15), Finn Holsing (Leiter NLZ). Vorne von links: Kim Lennox Brüggemann, Louis Wend, Manfouet Minyeh Ayemu Nobou, Lazar Klisuric, Tim Niklas Pöhler, Paul Anton Kollmeier, Julian Driedger, Mike Louis Kunert, Eyyüb Arda Yasar, Max Klecha, Daniel Richter, Lucas Hajduc, Samuel Niklas Dos Santos Pereira. „Die U10 ist eine besondere Mannschaft, denn hier kommen junge Spieler zum ersten Mal mit Arminia in Berührung“, so beschreibt NLZ-Leiter Finn Holsing das Team von Trainer Jonas Bastian. In der jüngsten Mannschaft des Nachwuchsleistungszentrums soll jungen Spielern der Spaß an der Bewegung und die Begeisterung für den Fußball vermittelt werden. Weiterhin sollen die Jungs schon in diesem Alter lernen, was Teamgeist und Kameradschaft bedeutet. Auch, wenn den Kindern schon in dieser Altersstufe vor allem das Resultat am Herzen liegt, so steht für den Verein die individuelle Entwicklung des Nachwuchses im Vordergrund. „Die Jungs sollen sich wohlfühlen und die Arminia-Philosophie verinnerlichen“, so Holsing. In der U10 werden dafür die ersten Grundlagen gelegt, die für die sportliche und persönliche Entwicklung der Kinder sehr wichtig sind. Insbesondere die Grundtechniken wie z.B. Passen und Dribbeln mit beiden Füßen, das Zusammenspiel mit den Mannschaftskollegen und erste individualtaktische Mittel wie Anbieten und Freilaufen sollen spielerisch und mit viel Spaß vermittelt werden. Neben dem Ligabetrieb bieten überregionale und internationale Turniere tolle Gelegenheiten, sich mit anderen NLZ-Teams zu messen. Zudem vermittelt das Trainerteam erste Werte und Normen, wie z.B. Hilfsbereitschaft, Fairplay und Respekt, die durchgängig im Nachwuchsleistungszentrum gelebt werden. Seite 13

[close]

p. 14



[close]

p. 15

Oben von Links: Tim Brambor, Louis Wellbrink, Leon Smolen, Paul-Anton Schneider, Nils Wiener, Tom Sota-Marques Vorne von Links: Noah Humpert, Emily Pratt, Luca Landolfo, Nils Haffner, Lennart Hinzmann, Joel Smolen, Marie Brinker. Es fehlt Elias Albert Trainer André Raik Co-Trainer Björn Wellbrink Die U10 der Sportfreunde Sümmern spielen in der Kreisliga A in Iserlohn. Im Moment rangieren sie mit nur einem Punkt auf den unteren Plätzen der Tabelle. Auch haben sie noch keine Erfahrung gegen außerkreisliche Mannschaften vorzuweisen. Aber in Sümmern spielen sie mit Herz und Mut und sie haben daher besondere Vorfreude gegen „große Vereine“ spielen zu können. Das Team so wie es jetzt ist spielt erst seit gut einer Saison unter der Leitung von Björn und André zusammen. Trainiert wird 2 mal in der Woche mit besonderem Schwerpunkt auf die vielseitige Bewegungsschulung. Weitere Schwerpunkte stellen u.a. das Verteidigen lernen aber auch das fintenreiche Ausspielen von Gegnern dar. An erster Stelle steht jedoch der Spaß im Vordergrund. Eine weitere Besonderheit der Mannschaft stellt das Alter dar. Mit nun 6 Spielern des 2009er Jahrgangs und sogar einem im Jahre 2010 geborenen Spieler hätte die halbe Mannschaft noch eine Saison in der F-Jugend verbringen können, da aber unter den Jungs ein großer Zusammenhalt und ein riesen Teamgeist herrscht, ist man geschlossen als Mannschaft in die E-Jugend übergetreten. Seite 15

[close]

Comments

no comments yet