Magnumgel Katalog 2018

 

Embed or link this publication

Description

Die professionellste Kontrolle

Popular Pages


p. 1

Magnumgel Die professionellste Kontrolle

[close]

p. 2

SCHABEN Stark anlockend. Magnumgel Schaben IGR zeichnet sich durch eine starke Lockwirkung aus. Schaben werden angelockt und zum Fressen animiert. Im Vergleich mit anderen Nahrungsquellen wird Magnumgel Schaben IGR bevorzugt angenommen. Das Gel bleibt außerordentlich lange feucht und attraktiv. Verstärkt appetitanregend. Magnumgel Schaben IGR besteht aus einer komplexen Lebensmittelzusammensetzung mit hoher Attraktivität, die für Schaben in allen Entwicklungsstadien appetitanregend ist und somit eine umfassende Kontrolle ermöglicht. MAGNUM GEL SCHABEN IGR Gel A Gel B Gel C % Lockkraft im Vergleich mit anderen Gelködern. 100 80 60 40 20 0 Magnumgel Hohes Rehydratationsvermögen. Magnumgel Schaben ist stark hygroskopisch und nimmt Feuchtigkeit aus der Umgebung auf. Dadurch behält es seine Frische und Attraktivität noch lange Zeit nach seiner Applikation. Gewicht (%) % Gewichtsverlust bei hohen Temperaturen (54 ºC). Vergleich mit anderen Gelködern. 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0 123 45 6 Zeit (Wochen) Magnum Gel Schaben Gel A Gel B

[close]

p. 3

Hochwirksames Schabengel. % Verringerung % Verringerung Wirksamkeit im Labor nachgewiesen*. 100 80 60 40 20 0 24 Zeit (Wochen) Blatella Germanica Blatta Orientalis Periplaneta Americana Wirksamkeit bei Feldversuchen (durchgeführt von I2L Research Ltd)* 100 80 60 40 20 60 24 Zeit (Wochen) Blatella Germanica Blatta Orientalis Periplaneta Americana 6 * Die Tests wurden gemäß der europäischen Richtlinie für Biocide (BPR 528/2012) durchgeführt. Eine neue Technologie der „versteckten“ Beimischung von Imidacloprid zu Magnumgel Schaben IGR hat es ermöglicht, dass der Wirkstoff für Schaben nicht wahrnehmbar ist. Dies gewährleistet eine hohe Wirksamkeit bei allen Schabenarten wie Blatella Germanica, Blatta Orientalis und Periplaneta Americana. Magnumgel Unschlagbare physische Eigenschaften. Magnumgel Schaben hat eine unvergleichbare Struktur, die eine optimale Anwendung gewährleistet. Intensive Entwicklungsarbeit führte zu dem Resultat: • Hohe Formbeständigkeit: Behält nach der Anwendung seine Form und trocknet nicht aus. • Hohe Haftkraft: Anwendungen sind sowohl auf horizontalen wie auch auf vertikalen Flächen möglich. Die hervorragende Struktur von Magnum Gel Schaben garantiert hohe Effektivität.

[close]

p. 4

Ovizide Wirkung - totale Kontrolle. Magnumgel Schaben IGR enthält neben dem Insektizid Imidacloprid den IGR (S)-Methopren (Wachstumsregulator), der dem Produkt eine ovizide Wirkung verleiht, wodurch die Bildung von Ootheken verringert und die Tilgung des Befalls sichergestellt wird. % Verringerung der Ootheken % Verringerung der Ootheken: Köder ohne (S)-Methopren und mit 0,50% (S)-Methopren. 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 01 23 Zeit (Monate) Köder ohne (S)-Methopren Köder mit 0,50% (S)-Methopren 4 Höhere Wirksamkeit - weniger Anwendungen. Durch die adultizide und ovizide Wirkung von Magnumgel Schaben IGR wird die Anwendungshäufigkeit reduziert. Das Schlüpfen eines großen Teils der Nymphen wird unterbunden. Das bedeutet optimale Resultate mit weniger Anwendungen. Anwendungsweise Anwendungen 12345678 Zeit (Monate) Normale Anwendung Behandlung Magnum Gel IGR 9 10 11 12

[close]

p. 5

AMEISEN Hohe Lockkraft. Die komplexe Zusammensetzung von Magnumgel Ameisen IGR besteht aus einer optimalen Kombination von Zucker und Proteinen, durch die der Köder eine besondere Attraktivität für die wichtigsten Ameisenarten bekommt. Wirksam gegen viele Arten. Die Wirksamkeit von Magnumgel Ameisen IGR wurde an den wichtigsten Ameisenarten (Lasius Niger, Monomorium pharaonis, Linepithema humile, Lasius neglectus) erprobt. Bereits wenige Tage nach der Anwendung konnte der Schädlingsbefall drastisch reduziert werden. * Die Tests wurden gemäß der europäischen Richtlinie für Biocide (BPR 528/2012) von I2L Research Ltd durchgeführt. Argentinische Ameise (Linepithema humile) Vernachlässigte Wegameise (Lasius neglectus) Pharaoameise (Monomorium pharaonis Wirksamkeit bei Feldversuchen (durchgeführt von I2L Research)* % Verringerung 100 80 60 40 20 0 123 4 Zeit (Tage) Lasius Niger Argentinische Ameise Pharaoameise (vorläufige Ergebnisse) 5 6 Magnumgel Erhöhte Schmackhaftigkeit. Die spezielle Kombination von Lebensmittelstoffen macht Magnumgel Ameisen unwiderstehlich für Ameisen, die den Köder bevorzugt aufnehmen und mittels Trophallaxis an die Artgenossen im Nest weitergeben. Optimale Haftung. Die besondere Struktur von Magnumgel Ameisen ermöglicht eine erleichte Aufnahme durch die Ameisen bei gleichzeitiger optimaler Haftung, auch auf vertikalen Flächen. Verbrauch (%) Gel A Gel B MAGNUM GEL AMEISEN % der Arbeiterinnen, die Magnum Gel Ameisen aufnehmen – im Vergleich mit zwei marktüblichen Gels. 100 90 80 70 60 50 40 30 20 10 0

[close]

p. 6

Kontrolle des gesamten biologischen Zyklus. Die Wirksamkeit von Magnumgel Ameisen IGR wurde durch (S)-Methopren (Wachstumsregulator / IGR) verstärkt, wodurch die Entwicklung von Larven und Puppen zu Adulten verhindert und die Fruchtbarkeit der Königin herabgesetzt wird. Dadurch wird eine Tilgung der Kolonie gewährleistet. Tilgung der Ameisenkolonie. Mit der neuen Formel Adultizid + IGR werden dank der hervorragenden Annahme und der hohen Wirksamkeit des Wirkstoffs (S)-METHOPREN die Neugeburten reduziert und die Ameisenkolonie sukzessive verkleinert, bis die Tilgung erreicht ist. Bei Formulierungen ohne IGR ist dies nicht der Fall. Eier Larven Puppen Königinnen Männchen Arbeiterinnen Lebende Arbeiterinnen (%) Magnumgel Verzögertes Absterben. Durch eine neue Formulierungstechnologie und den sorgfältig gewählten Gehalt an Imidacloprid konnte ein deutlich verzögertes Absterben der adulten Ameisen erreicht werden. Dies gewährleistet, dass ein Großteil der Arbeiterinnen das Nest erreicht und dort den Köder an die Artgenossen weitergeben kann. 100 80 60 40 20 0 1 5 10 Zeit (Stunden) MAGNUM GEL IGR / MAGNUM GEL Kontrolle 50 100 Das Produkt gelangt im Nest zu einer maximalen Anzahl von Larven. Die Produkte wurden nach der neuen europäischen Richtlinie für Biocide (BRP, Nr. 528/2012) getestet. Vertrieb in Deutschland und Österreich durch: GmbH - Hinter Stöck 32 - D-72406 Bisingen - Tel. +49-7476-9500730 - info@acotec-online.de - www.acotec-online.de

[close]

Comments

no comments yet