Sale Auktion

 

Embed or link this publication

Description

Wagyu

Popular Pages


p. 1

1

[close]

p. 2

10 Jahre Wagyu-Verband 10 Jahre Wagyu-Zucht in Deutschland Sind Sie neugierig, was sich hinter dem Verband und seiner Rinder-Rasse verbirgt? Wir beraten unsere Mitglieder offen und fachmännisch! Wir haben schon über 160 zufriedene Mitglieder. Möchten auch Sie Mitglied werden? Besuchen Sie uns im Internet. Wir helfen Ihnen gerne weiter! www.wagyuverband.com Verband deutschland e.V. 2 Klaus Möbius Vorsitzender Hofer Straße 5c 09224 Mittelbach/Chemnitz Telefon 0371 - 28 38 36 60 Handy 0172 - 98 19 501

[close]

p. 3

Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, als Schirmherr zur Auktion des Wagyuverbandes Deutschland e.V. darf ich Sie in Osterhofen herzlich willkommen heißen und dem Verband zu seinem zehnjährigen Jubiläum gratulieren. In der Zeit seines Bestehens haben es die Verantwortlichen des Verbandes stets verstanden, Ihr Ohr dicht am Puls der Zeit zu haben und sich an den Anforderungen der Verbraucher zu orientieren. Mit dieser Einstellung war und ist der Wagyuverband einer der Vorreiter für den Wandel der deutschen Landwirtschaft: Nicht die Steigerung von Erträgen, sondern die Steigerung der Qualität steht im Mittelpunkt der Bemühungen! Ob im Bereich der Züchtung, der Vermarktung, des Tierschutzes oder der Transparenz; die Anforderungen an Fleischerzeuger sind in den letzten Jahren stetig gestiegen und mit einem bundesweiten Zusammenschluss der Wagyuzüchter haben die Gründungsmitglieder des Verbandes vorausschauend gehandelt. Stellvertretend für die Mitglieder kann der Verband mit einer starken Stimme und einem professionellem Auftreten in der Öffentlichkeit die Züchter bestens repräsentieren und als Ansprechpartner für Politik und Medien auftreten. Ich möchte daher die Gelegenheit nutzen, um allen Engagierten meinen Dank auszusprechen. Mein besonderer Dank gilt sowohl allen bisher Verantwortlichen in der Verbandsführung als auch der amtierenden Vorstandschaft mit Klaus Möbius an der Spitze. In diesem Sinne wünsche ich dem Wagyuverband weiterhin alles Gute! Ihr Alois Rainer, MdB 3

[close]

p. 4

Liebe Wagyu-Enthusiasten, ich freue mich sehr, Sie im Namen des Wagyu-Verbandes Deutschland an diesem herausragenden Veranstaltungsort in Osterhofen begrüßen zu dürfen. Nach 10 Jahren erfolgreicher Geschichte unseres Verbandes können wir Ihnen bei unserer ersten Auktion eine exklusive Auswahl von Spitzengenetik anbieten. Für die Zucht, aber auch für die Produktion! Es erwarten Sie neben dieser speziellen Selektion weitere Highlights –hervorheben möchte ich hier den ersten Fleischverkostungs-Wettbewerb für Wagyu! Das gesamte Veranstaltungsteam wird Ihren Aufenthalt so angenehm wie möglich gestalten – genießen Sie auch den Austausch mit anderen Züchtern. Dear Wagyu Enthusiasts, I am very pleased to welcome you on behalf of the Wagyu Association at this outstanding venue in Osterhofen. After 10 successful years have gone by for our association, we are pleased to offer you an exclusive selection of top genetics at our first auction, not only for breeding, but also quality meat production! In addition to this special selection we have prepared more highlights for you - I would take this opportunity to mention our first Wagyu Beef tasting contest! Our entire event team hopes to make your stay as pleasant as possible – please don’t hesitate to approach us in case of any questions. And of course, please also enjoy the talks with other breeders as well. Sincerly yours Klaus Möbius President 4

[close]

p. 5

Liebe Züchter und Gäste Der Wagyu Verband Deutschland lädt zu einer exklusiven Auktion nach Osterhofen ein, in die modernste Viehauktionshalle Deutschlands, zu einer Veranstaltung mit absolut stimmigem Konzept von hervorragenden Zuchttieren bis zur Gaumenfreude beim Verbraucher. Als Vorsitzende des Fleischrinderverbands Bayern freut es mich sehr, dass die Verantwortlichen diesen Standort und Bayern als Austragungsort für ihre Premiere gewählt haben. Wagyu zählt bei uns im Verband zu den „jüngeren“ Rassen, mit überdurchschnittlich hohen Zuwächsen bei den Zuchtbetrieben. Strukturwandel ist auch auf landwirtschaftlichen Betrieben im Milchland Bayern ein brennendes Thema. Ich bin fest davon überzeugt, dass Mutterkuhhaltung und Fleischrinderzucht in ihrer Vielfalt hier eine Alternative bieten können. Wir haben von intensiv bis extensiv, von bodenständig bis exklusiv wie hier eindrucksvoll gezeigt wird - für jeden Standort, jede Vorliebe und jedes Betriebskonzept die richtige Rasse. Hier in Osterhofen wünsche ich Ihnen daher zwei eindrucksvolle Tage, den Verantwortlichen eine erfolgreiche Veranstaltung mit viel Lust auf „Mehr“ und den Züchtern zum Können immer auch das nötige Quäntchen Züchterglück. Erika Sauer Fleischrinderverband Bayern e.V. 5

[close]

p. 6

Sehr geehrte Damen und Herren, Tradition trifft auf Moderne. Dieser kurze Satz beschreibt ausdrucksstark die Veranstaltung des Wagyu-Verband Deutschland e.V. auf dem Gelände des Zuchtverbandes für Fleckvieh in Niederbayern. Dem Zuchtverband für Fleckvieh in Niederbayern, gegründet 1900, ist es eine große Ehre, als Bereitsteller des Geländes und Gebäuden für die EliteAuktion von Wagyu-Rindern auftreten zu dürfen. Der Verband Niederbayern besteht aus 2000 Mitgliedsbetrieben mit ca. 85000 Kühen unter Leistungskontrolle in den Ställen. Nach jahrzehntelanger Züchtungsarbeit entstand das Niederbayerische Fleckvieh, wie wir es heute kennen. Leistungsstark, Langlebig und die Doppelnutzung von Milch und Fleisch nie aus den Augen verloren. Mit dem Bau der neuen Anlage des Zuchtverbandes für Fleckvieh in Niederbayern wurde im April 2015 begonnen, im Mai 2016 fanden die ersten Auktionen in den Hallen statt. Gebaut nach den neuesten Richtlinien des Tierschutzes, werden die Tiere in großräumige Boxen eingestellt, Treibwege zum Auktionsring und Treibwege bis zur Verladung nach der Auktion ermöglichen eine tierschutzgerechte Handhabe und sind aus technischen Gründen der Arbeitssicherheit nicht mehr wegzudenken. Nach einer intensiven Vorbereitungszeit des Wagyu-Verband Deutschland e.V. wurde es nun möglich, Gäste aus aller Welt zu begrüßen. Der Wagyu-Verband hat es mit seiner Vorstandschaft in den letzten Jahren und Jahrzehnten geschafft, ihre Tiere und ihre Arbeit ins rechte Licht zu rücken. Wir wissen, wie schwierig es in manchen Zeiten sein kann, seiner Linie treu zu bleiben und das ins Auge gefasste Vorhaben voranzubringen. Wir können dem Wagyu-Verband nur zu der geschaffenen Veranstaltung gratulieren und der Veranstaltung einen guten Verlauf zu wünschen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und verbleiben mit besten Grüßen. Sebastian Mühlbauer Vorsitzender Josef Tischler Zuchtleiter Gerhard Hofbauer Verbandsverwalter 6

[close]

p. 7

Ablaufplan Zeitplan für die Veranstaltung am 11./ 12.05.2018 Gewerbepark 40, 94486 Osterhofen, Versteigerungshalle des Zuchtverbandes Niederbayern Freitag: Ab 14.00 Uhr 15.00 Uhr 16.00 Uhr 17.00 Uhr 19.00 Uhr Besichtigung der Auktionstiere Gastvortrag Steve Bennett, Australien, Wagyu International zum Thema: blood lines and genialogy Gastvortrag Prof. Dr. Steffen Maak, zum Thema: genomische Untersuchungen Erfahrungsbericht aus der praktischen Zucht in Deutschland Abendveranstaltung auf Einladung Samstag: Ab 10.00 Uhr 11.00 Uhr 13.00 Uhr 18.30 Uhr Besichtigung der Auktionstiere Fleischverkostung – Dauer ca. 1,5 Stunden Mittagessen an verschiedenen Ständen möglich Auktion Züchter- und Helferabend – gemütlicher Ausklang 7

[close]

p. 8

World K´s Michifuku ist der erfolgreichste und einflussreichste Originalbullen der Tajima Linie. Sein Vater, der in Japan äusserst geschätzte Monjiro, geht zurück auf Tajiri aus der Naka Doi Linie. Auch auf mütterlicher Seite findet sich ein weiterer einflussreicher Tajimabulle. Michifuku hat bereits viele ebenfalls erfolgreiche Nachkommen gebracht, darunter der Topbulle Sanjirou. Er vererbt mit herausragend Marmorieren. Sein Halbbruder Haruki II hatte ebenfalls grossen Einfluss auf die Zucht mit herausragender Nachkommen. TF Itomichi 1-2 einer der Bullen, der von dem japanischen Züchter Shogo Takeda importiert wurde. Er vereint als Vererber Grösse (bemerkenswerte Tageszunahmen), Milch und Marmorierung. Die Stärke in der Vererbung dieser drei Eigenschaften macht ihn zu einem sehr interessanten Bullen. Sein Großvater Das 7 Itozakura aus der Shimane Linie ist auch in Stammbäumen vieler einflußreicher Bullen wie Kitaguni 7/8 , TF Itohana und Kenhanafuji vertreten. „Foundation Sires“ ein Auszug der erfolgreichsten aus Japan exportierten Bullen Fukutsuru 068 mit Sicherheit einer der wertvollsten Tajimabullen. Er führte lang die Rangliste der besten Bullen an und ist mit der zuverlässigen Weitergabe seiner Marmorierung ein erfolgreicher Vererber seiner Rasse. Er geht zweimal zurück auf Yasumi Doi und Kikutsuru. Die Mutter Kikutsuru ist auch unter dem Namen Hyogo Kuh in Japan bekannt. Beide sind in Japan sehr geschätzte Tiere mit viel Einfluss in der Zucht. 8

[close]

p. 9

Hirashigetayasu 001 sein Vater Dai 20 Hirashige ist liniengezogen auf den Bullen Kedaka. Dai 20 Hirashige gilt als einer der besten Bullen Japans. Hirashigetayasu wurde bereits in Japan vor seinem Export als Vererber eingesetzt. Seine Nachzucht brachte bei 80% der Schlachtkörper die beste Fleischqualität A5. Er vererbt zusätzlich einen ausgewogenen Wuchs mit langem Rahmen. Den Töchter vererbt er Milch und gute Muttereigenschaften. Itomoritaka 002 ist ebenfalls ein Westholme Import und Enkelsohn des Dai 7 Itozakura. Dieser ist einer der besten Bullen der Shimane Präfektur. Seine Stärke liegt in der Vererbung von Größe und Wuchs mit sehr guten Muttereigenschaften. Im australischen Breedplan ist er der führende Bulle für Milchleistung. Dabei vererbt er auch gute Fleischqualität , ein ruhiges Temperament und Fruchtbarkeit. Ein wertvoller Bulle für ein ausgewogenes Zuchtprogramm. „Foundation Sires“ ein Auszug der erfolgreichsten aus Japan exportierten Bullen Kitateruyasu Doi 003 ist mit Sicherheit ein wertvoller 100% Tajimabulle aus der Kikumi Familie. Er vererbt sehr gute Marmorierung mit etwas mehr Größe und ausreichend Milch. Er ist sicherlich einer der wertvollsten Bullen aus dieser Familie, der bei Westholme als Foundation Sire eingesetzt wurde. Weitere Bullen aus der Kikumi Familie sind JVP Kikuyasu 400, TF 150 Kikuterushige und TF40 Terutani. 9

[close]

p. 10

World K´s Yasufuku Jr ist ein Sohn des äusserst bekannten Yasufuku J930. Drei seiner Söhne sind in Japan die Topbullen für Marmorierung. Auch seine Enkelsöhne sind in Japan bekannt für ihre guten Schlachtkörperergebnisse und erzielen dort Höchstpreise. Yasufuku J930 geht väterlicher- und mütterlicherseits zurück auf Yasumi Doi . Die Mutter von Yasufuku Jr ist eine Monjiro. Tochter und somit geht auch sie auf die Yasumi Doi Linie zurück. Itoshigenami TF 148 einer der Bullen, die von dem japanischen Züchter Shogo Takeda importiert wurden.Er geht zurück auf Shigekananami und damit auf die alte Kumanami-Linie zurück. Diese zeichnet sich durch gute Größe, Marmorierung und ein ausgeglichenes Gebäude aus. Von ihm stammen hervorragende Nachzuchtbullen ab. Im EBV hat er eine Genauigkeit von 95-97%. Das können nicht viele Bullen aufweisen. Seine Nachkommen führen die Liste der Topbullen in Australien „Foundation Sires“ ein Auszug der erfolgreichsten aus Japan exportierten Bullen World K´s Takazakura ist einer der erfolgreichen Enkelsöhne des Yasufuku J930. Er vererbt gute tägliche Zunahmen, ein ausgeglichenes Temperament und Marmorierung. In Japan ist er in vielen Stammbäumen der erfolgreichen Tiere der Wagyu Olympiade 2017 vertreten gewesen. Er wird dort sehr geschätzt. Takazakura war als Nr 4 in der Marbling-Hitliste in USA gelistet. In Australien kam er nicht viel zum Einsatz. Mit seinem Sohn Takamichi Doi ist diese Genetik auch in Europa erhältlich. 10

[close]

p. 11

Zeichenerklärung // = Zwilling ET = Tier stammt aus Embryotransfer Farben: r = rot sw = schwarz Zuchtbuchabteilungen: A = Herdbuch Hauptabteilung A B = Herdbuch Hauptabteilung B Prämierungen: B,L,R = Bundes-, Landes-, Regionalschau; S = Sieger, RS = Reserve Sieger Tägliche Zunahme (TZ) in g: (Gewicht - Geburtsgewicht) dividiert durch Alter in Tagen Einstufungen: Die Tiereinstufung erfolgt in den Merkmalen Typ, Bemuskelung und Skelett mit den Noten 1 bis 9 (9 = optimal). Der Rahmen wird mit G = Groß, M = Mittel, K = Klein beschrieben. Zum Beispiel: 8 8 7 G EKA: Erstkalbealter in Monaten ZKZ: Zwischenkalbezeit in Tagen KK: Anzahl Kalbungen/Anzahl Kälber GGN: Geburtsgewicht der Nachkommen in kg (männlich/weiblich) EL (Eigenleistung): Geburtsgewicht in kg, 200-Tage-Leistung: Abweichung des eigenen Gewichtes vom Betriebsmittel in %, korrigiert auf den 200. Tag / TZ zum Wiegetermin; 365-Tage-Leistung: Abweichung des eigenen Gewichtes vom Betriebsmittel in %, korrigiert auf den 365. Tag / TZ zum Wiegetermin Beispiel: EL: 40 kg 104/1324 107/1372 Das Kalb wog bei der Geburt 40 kg. Im Merkmal 200-Tage-Gewicht lag es 4 % über dem langjährigen Betriebsdurchschnitt und brachte es zu diesem Zeitpunkt auf 1324 g TZ. Die Werte bei der zweiten Wiegung mit 365 Tagen lauten entsprechend +7 % und 1372 g TZ. 11

[close]

p. 12

GWG1504 Ms Kinuyasudoi Lot1 LOM: DE09 877 48011 Geboren/born: 10.04.2015 Geschlecht / sex: Weiblich / female Farbe/ Color: Schwarz/black Untersucht frei von allen Erbfehlern Testet free of all genetics defects Weidegewohnt Kalbung: 09.02.2018 Kalb bei Fuß (DE09 886 82072) belegt am 02.04.2018 Verkäufer / consignor: German Wagyu Academy Josef Krätz 3 GWG1504 Kinuyasudo AU 8938260350 sw GGN: 29/27 ET OS DE 09 877 48011 sw geb. 10.04.2015 ET Kitateruya A JP 2810 Kinu T077 AU 8938210077 sw A 887G GGN: 33/30 EL: 142/976 sw A EKA:34 KK: 1/ 2 GWG 1003 DE 09 453 31627 877M GGN: 32/30 EL: 111/790 ET Aizatzuru A AU 8938260398 EKA: 31 ZKZ: 513 KK: 4/21 Chiyotake 140/751 AU 8938020126 BK DE 09 886 82072 sw sw A geb : 09.02.2018 Vater: GWG Kikuts DE 09 510 76300 A Kör: 878 TZg:957 sw A Ind:124 Z.u.B: Kraetz,Josef 80333 München,Weinstrasse 7a 4 InakoWG038 ET DE 06 654 26184 sw geb. 22.11.2015 Lake Wagyu AU 047301040086 sw GWG1504 Ms Kinuyasudoi - G8G3N,:7/534% TAJ 16,25% ITO ET Michifuku ET A US 1615 sw A 877G GLaWke GWa1gy5u 04 Ms KinuyasEGLuG:Nd:oi/28- 83,75%9K7K/:6T/081AJ 1A6U 0,247530%12600I3T8 O, M: GWAG1003 Ms Aizikura - M.: GWG1003 eigenschaften, VM.:sYA3i5z0akKuirnauy–absIDnueEads05toe3i49aM2u48us6t3tdeer-r sw EATfbArKUeoiy1smo0yt1a3s6umt0h97ae20tE4eT6farnmaol utrsaiBtsla, AcFk:mYo3re50WKaignyuuyabsruedeodi bGeerwühicmhttzeunnaBhlamceknm&ofreeinWe aFgeyttumzG7au8G7rcNMmh: 2to8/3r2-ierhuonhge. ZEKKKKZA:::24/144910C-IthoaZilgf02h8f7rwomeighGtWinGcr1e5a0s4e: and fine fat marbling GWG1807, *9.2.18, Kalb von GWG1504: GWG1807, * 9.2.18, ml. - mAUl.1-01F36a0t9h90e28r7 is GWG 1A619z Kikutsudori 300 VvoanterKiisktuGtsWurGud1o6i1W9z6K28ik)u. tGsuWruGd1o5i0Z3.4u0.B0i:sJ(etErajntehket,zeUtwl e 65193 W(1iGe5sbr0aad4nend,iSscchhönnileodAwusosiPcfhrte3Kginkauntstuwdoitrhi W628). GWG a female from wbl. Trächtig von unserem Sensationsstier our sensational bull GWG2012 Haruki II. GWG2012 Haruki II. 12

[close]

p. 13

Kuh mit Kalb AW Ms Kikuyasu 11-ET Wagyu Lot2 LOM: DE09 500 57953 Geboren/ born: 29.01.2015 1 Isi WG 026 Yojimbo US 6761 sw GGN: 30/28 ET Fukutsuru A US 4235 Yasufuku US 5082 DE 06 654 12946 sw geb. 27.12.2013 A 877M GGN: 30/30 EL: A EKA:35 KK: 1/ 3 106/731 Geschlecht / sex: Weiblich / female Farbe/ Color: Schwarz/black Isi DE 03 516 68772 876M GGN: 33/30 EL: ET Kiyoyasu ET sw A AU 101360972046 EKA: 35 ZKZ: 531 KK: 6/15 Ito Z0059 /603 AU 101360990059 A A Untersucht frei von allen Erbfehlern Testet free of all genetics defects Weidegewohnt (Almgewohnt) Verkäufer/ consignor: Andreas Waller Z.u.B: Jerathe,Uwe 65193 Wiesbaden,Schöne Aussicht 3 2 AWKikuyasu Kikuyasu JP 400 sw GGN: 30/28 ET Kikuyasu A JP 575 Fukuyoshi JP 703223 OS DE 09 500 57953 geb. 29.01.2015 AW MS Kikuyasu ET A 877M EL: A EKA:37 KK: 1/ 3 97/696 Michifuku US 11310 Michifuku ET sw A US 1615 sw A GGN: /31 Tak 102L US 5860 A Z.u.B: Waller,Andreas 83080 Oberaudorf,Watschöd 5 Ms Kikuyasu ist fast 100% Tajima und verbrachte zwei Sommer auf der Hochalm. Sie stammt aus der berühmten Crescent Harbor Herde / USA. Der Vater ist Kikuyasu 400, der rahmigste und schwerste TajimaBulle, welcher jemals aus Japan in die USA exportiert wurde. Die mütterlichen Vorfahren Michifuku FB1615, Takazakura FB2892 und Kitaguni jr. FB2422 gehen direkt auf japanische Import-Genetik zurück. MS Kikuyasu is almost 100% Tajima and spent 2 summers on the high alps. She comes from the famous Crescent Harbor herd /USA. The father is Kikuyasu 400, the best framed and heaviest Tajima bull, which has ever been transported from Japan to the USA. The maternal ancestors Michifuku FB1615, Takazakura FB2892 and Kitaguni Jr. FB2422 go directly back to Japanese import genetics. 13

[close]

p. 14

Isi WG026 Lot3 LOM: DE06 654 12946 Kuh mit Kalb Wagyu Geboren/ born: 27.12.2013 Geschlecht / sex: Weiblich / female Farbe/ Color: Schwarz/black Untersucht frei von allen Erbfehlern Testet free of all genetics defects Weidegewohnt Genestar-Test: 0,75 Marmorierung (5%) belegt am 08.12.2017 Tragend von Shigefuku 059 1 Isi WG 026 Yojimbo US 6761 sw GGN: 30/28 ET Fukutsuru A US 4235 Yasufuku US 5082 DE 06 654 12946 sw geb. 27.12.2013 A 877M GGN: 30/30 EL: A EKA:35 KK: 1/ 3 106/731 Isi DE 03 516 68772 876M GGN: 33/30 EL: ET Kiyoyasu ET sw A AU 101360972046 EKA: 35 ZKZ: 531 KK: 6/15 Ito Z0059 /603 AU 101360990059 A A Verkäufer/ consignor: Z.u.B: Jerathe,Uwe 65193 Wiesbaden,Schöne Aussicht 3 Wagyu-Genetic Uwe Jerathe 2 AWKikuyasu ET OS DE 09 500 57953 geb. 29.01.2015 Kikuyasu Kikuyasu AW MS Kikuyasu ET JP 400 sw A JP 575 A EKA:37 877M KK: 1/ 3 Isi WG026 hat einen MarmorieGGrNu:n30g/2s8 faktor IJsFPui7k0u3Wy2o2s3Ghi 026 has a mAaErLb: le score of97/069,675 von 0,75 (Genestar)! Sie vereinigt Top- (Genestar). She unites best ancestry. Her Abstammungen in sich. Die MuMitctheifurkuhat Dai mMoichtihfukeur hETas Dai 6 Seizan (Fujiyoshi) and 6 Seizan (Fujiyoshi) und HiraUsSh11i3g10etayasu sw AHUSir1a61s5higetayasu s(wKedAeka) in her pedigree- (Kedaka) Rahmen. im Der PVeadteigr rYeoejim–bsotehhaetnG8G1Nf%ü: r/31TGarjiömßae-/ hSUTaStaaks581n60802dL1s%foTrajsimizea/bfrlaomodeA.aTndheisfaanthoeur tYstoajinmdbinog, Blut und ist ein hervorragender Vererber von marbling sire. Pregnant from Shigefuku 059, Marmorierung. Trächtig von ShigeZf.uu.Bk: uWa0lle5r,A9nd,reas 83080aObdeirraeudcortf,Wsaotsnchöodf5 the rare Shigefuku! einem direkten Sohn des extrem seltenen Shigefuku! 14

[close]

p. 15

Michiko HS1607 Lot4 LOM: DE15 015 79394 Geboren/ born: 10.06.2016 Geschlecht / sex: Weiblich / female Farbe/ Color: Schwarz/black Untersucht frei von allen Erbfehlern Testet free of all genetics defects Weidegewohnt belegt am 10.01.2018 10 Michiko Michifuku US 7330 GGN: 28/24 ET DE 15 015 79394 sw geb. 10.06.2016 ET Michifuku ET sw A US 1615 Havel-Wagyu sw A EL: 26 kg 87/577 Suzutaka 2 US 6032 sw A Tragend von Peppermill Grove L0013 Verkäufer/ consignor: Havel-Wagyu Zucht GbR Haake-Schröder Naomi DE 15 018 29776 888G GGN: 33/27 EL: ET Fukutsuru sw A AU 087854480629 EKA: 33 ZKZ: 746 KK: 2/36 Lake Wagyu 106/699 AU 047301260034 besamt sw A am : 12.01.2018 Vater: Peppermill AU 070697490013sw sw A Z.u.B: Haake-Schröder,GbR 39539 Havelberg,Straukenweg 2 A 11 VG Hanuko DE 08 934 01171 sw geb. 15.06.2016 VG Ichiro Ichiro 32R VG Hanuko QIC171 DE 08 928 64196 sw A US 6186 sw A EL: 27 kg Kör: 888 81/651 MICHIKO stammt von NAOMGGIN: (277/7288 kg), TZg:1011 Ind: 136 MItoICHIKETO is out of NAOMI (778 kg), one einer der rahmigsten WagyuküELh: e Europas 120/1011oD7 Ef7 06t8Mh92e5 51t0a75llest Waswg3y1u52A1cows in Europe. Her ab. Der Vater CHR Michifuku 242S ist ein sire CHR MichifuKkK:u5/10242S is a son from Sohn von World K´s Michifuku. DVMGE 0HI8Can9u2H9ko6IK927O1 ist sw AfDaTEemr0u8yoo9k2uo7 s249W3E2Torld K´s MicALhabbeifle:ug0kt1.u03..2M018ICHIKO was am 12.01.18 mit Peppermill (F11+CHS C) besamt und GG8aG7rloN8s:vM2e6t/2r7aLg0e0n1d3 EKA: 41 ZKZ: 537 KK: 2/ 2 inseminated GVGroHavruekoL00ET13 (aF8t17811+In2dC:.10H2L01SDV.1aEtCe80r8:)V9aGw34ni7dt0h2i6s0PscweopnpfiermrmAeidll untersucht worden. Er ist deErL: 1e11i/n98z8ige in 108/911p7DEr7e088gM9n27a6n84t9.0 He is tshwe o3nA1 ly son from MAYURA Europa verfügbare Sohn von MAYURA ITOSHIGENAMI AK0K1: 13/ 59 (TCI +535) available ITOSHIGENAMI A0139 (TCI +53Z5.u).Bd: Jeunscks,Der.nBenjamin 72i4n17EJuungroingpene,U,ntwerdhoorfsstr.e28semen was auctioned in Sperma für über 3.000 AUD pro Portion Australia for over 3.000 AUD per straw. versteigert wurde. 12 Hanako ET DE 06 669 05914 sw geb. 12.08.2016 Yojimbo DE 06 653 02713 GGN: 29/27 EL: ET Yojimbo sw A US 6761 Kör: 877 TZg:0997 Ind: 112 Isi ET 155/997 DE 03 516 68772 876M sw A EL: 20 kg sw A 35 531 KK: 6/15 95/721 VG VG Hanako DE 08 927 68488 L 888M GGN: 29/25 EL: 132/1031 ET Aizatsurud sw A AU 8938020015 EKA: 31 ZKZ: 577 KK: 4/ 9 VG Hanako ET 114/922 DE 08 131 03946 777M sw A sw A 30 415 KK: 7/ 9 15 Z.u.B: Schaefer,Steffen 36329 Romrod,Frauenberg 48

[close]

Comments

no comments yet