Archivario 2018

 

Embed or link this publication

Description

REGIS Archivkatalog "Archivario"

Popular Pages


p. 1

Archivario 2018 / 2019 Archivprogramm

[close]

p. 2

Der neue Archivario Liebe Leserin, lieber Leser, schon seit unserer Firmengründung im Jahre 1901 haber wir uns um die Organisation und Aufbewahrung ihres Schriftgutes gekümmert. Es vergingen aber fast 100 Jahre bis aus den braunen und grauen „Archivkisten“ von damals die säurefreien und normgerechten Produkte wurden, die Sie heute in diesem Katalog finden. Eine gewaltige, positive Entwicklung zum Schutz unserer Kulturgüter haben wir in den vergangenen 25 Jahren mitgestalten dürfen. Viele von Ihnen haben uns dabei begleitet - Vielen Dank dafür! Natürlich finden Sie das Alles und noch viel mehr auch auf unserer Webseite www.regis.de Meine Mitarbeiter und ich beraten Sie gerne und freuen sich auf das Gespräch mit Ihnen.  info@regis.de  0 22 25 / 91 54 0  0 22 25 / 91 54 23 Ihr Michael Müller Geschäftsführender Gesellschafter

[close]

p. 3

Der Inhalt im Überblick Individualisierung und Bemusterung, Informationen und Wissenswertes Individualisierung, Bemusterung, Qualitäten, Qualitätsgarantie, Was heißt eigentlich Archivmappen, Bogenware Aktenumschläge, Archiv-Sparhefter, Einschlagmappen Archivhefter und -mappen Archivkopierpapier, Einschlagpapiere, Abdeckkarton und -pappen Archivkartons Archivfaltkartons - Krempelfalttechnik Archivfaltkartons - Papageienstecktechnik Archivkartons, Sammlungskästen - geheftet Archivfaltkartons mit Frontklappe Archivkästen, Klappschachteln, Boxen, Lochlosordner/Stehsammler Fotoarchivierung Fototaschen, Fototrägerkarton, Fotoboxen mit Ringmechanik Fotoboxen, Fotoarchivhüllen, Klappschachteln, Archivhängeregistratur, Baumwollhandschuhe Negativtaschen und -boxen / Mikrofilmboxen, Diataschen und -boxen Klappumschläge, Foto- /Glasplattenboxen Fotoschränke Großformatiges Planrollen, Aktenumschläge, Grafikmappen, Einschlagmappen Archivfaltkartons, Archivfaltkartons mit Frontklappe Textilien-Boxen, Hülsen Flachablageschränke, Zeichnungsschränke Spezielle Lösungen Stehsammler, Buch-Schuber und -Futterale, Zug-/Bändelmappen, Archivetiketten Schubladenboxen, Karteikartenboxen, Urkundenmappen und -schachteln Stülpdeckelkartons für Bälle u. Trikots, Medienboxen, Tonbandschachteln, Objektkartons Vorbeugen und Schützen IPM-Produkte, Aufstellfallen, Lichtfallen Klimamesstechnik, Arbeitsschutz Zubehörartikel Deponieren und Transportieren, Aktenwagen ,Buch- und Registraturstützen Abheften, Umheften, Bündeln, Restaurieren und Reparieren, Reinigen Verzeichnen und Kennzeichnen Archiveinrichtung Regal- und Rollregallösungen, Flachablage-, Karteischränke, Feuergeschützte-, Flügeltürenschränke, Medienschrank Seite 4 Seite 5 - 8 Seite 11 - 13 Seite 14 - 15 Seite 16 - 18 Seite 21 Seite 22 - 23 Seite 24 Seite 25 - 28 Seite 28 - 32 Seite 36 - 37 Seite 38 - 41 Seite 42 - 43 Seite 44 - 45 Seite 46 Seite 48 - 49 Seite 50 Seite 51 Seite 52 Seite 54 - 55 Seite 56 - 57 Seite 58 - 60 Seite 62 - 64 Seite 65 - 66 Seite 68 - 72 Seite 72 - 75 Seite 76 - 78 Seite 80 - 81 Seite 81 3

[close]

p. 4

Die REGIS-Qualitäten Archiv-Solid-Karton erfüllt alle geforderten Kriterien der DIN ISO 16245 vollständig und ist damit unser empfohlener Standard für die Innenverpackung. REGIboard (R) erfüllt alle geforderten Kriterien der DIN ISO 16245-A vollständig und ist damit unser empfohlener Standard für die Außenverpackung. Basisboard (B) ist eine äußerst stabile, hochwertige Archivpappe in Anlehnung an DIN ISO 9706 (Kappawert leicht erhöht), die mit einer normgerechten Innenverpackung für die Langzeitarchivierung geeignet ist. Classic-Board (C) stellt in Verbindung mit einer alterungsbeständigen Innenverpackung, insbesondere für das Zwischenarchiv, eine preisgünstige Alternative dar. Setzen Sie beim Bestellen den Zusatz (R, B oder C) für die Materialqualität direkt hinter die Art.Nr. z.B. 37275/R. Individualisierung Nutzen Sie die Möglichkeiten zur Individualisierung und machen Sie Ihr Archiv einzigartig. Zum Beispiel durch eine eigene Prägung auf den Kartons. Bemusterung Sie sind unschlüssig welches Produkt oder Format für Ihr Archiv das Richtige ist? Dann fordern Sie doch einfach ein Muster an!  info@regis.de  0 22 25 / 91 54 0  0 22 25 / 91 54 23 4

[close]

p. 5

Die REGIS-Qualitätsgarantie Der seit 2010 gültige weltweite Standard (ISO 16245) regelt alle Eigenschaften und Prüfkriterien für alterungsbeständige Schutzverpackungen. Archiv-Solid-Karton für die Innen-, sowie REGIboard für die Außenverpackung erfüllen alle geforderten Kriterien und stellen damit den höchstmöglichen Schutz Ihrer Archivalien sicher. Basisboard und Classic-Board stellen in Verbindung mit einer alterungsbeständigen Innenverpackung eine preisgünstige Alternative, insbesondere für das Zwischenarchiv, dar. Die Qualität macht es aus Für jeden Anspruch die richtige Lösung Innenverpackung | Außenverpackung ASK REGIboard Basisboard Empfohlener Standard für die Innenverpackung gem. DIN ISO 16245 Empfohlener Standard Geeignet mit entspr. für die Außenverpackung Innenverpackung gem. gem. DIN ISO 16245-A DIN ISO 16245 Classic-Board Für die gesetzlich befristete Aufbewahrung Archiv-SolidKarton (ASK) REGIboard (R) Basisboard (B) Classic-Board (C) extrem stabil säurefrei pH-Wert 7,5 - 10 Pufferung > 2% CaCO3 wasserabweisend reiner Zellstoff kein Ausbluten lichtbeständig Kappawert < 5 Kappawert 5-10 Kappawert > 10 P.A.T. bestanden Farbe: blau grau blaugrau hellgrau Die Qualitätsaussagen basieren auf der technologischen Grundlage von: DIN ISO 16245 Information und Dokumentation - Schachteln, Archivmappen und andere Umhüllungen aus zellulosehaltigem Material für die Lagerung von Schrift- und Druckgut aus Papier und Pergament ANSI IT9.16/ISO 14523-1999 Photographic Activity Test, P.A.T. 5

[close]

p. 6

Was heißt eigentlich ...? Cobb-Wert der; - ...e Der Cobb – Wert gibt Auskunft über das Wasseraufnahmevermögen von Papier und Pappe. Dieser Wert ist bei Pappen insbesondere wichtig für die Berechnung der zu erwartenden Stabilität eines Kartons oder einer Faltschachtel. Je geringer der Cobb – Wert, desto stabiler bleibt die Verpackung auch bei hoher Luftfeuchtigkeit. Der in der DIN ISO 16245 genannte Wert erlaubt eine maximale Wasseraufnahme von 25 g/m² innerhalb von 60 Sekunden. Zum Erreichen eines solch niedrigen Cobb – Werts werden in Pappen während der Produktion Leimungsmittel eingebracht, die eine partielle Hydrophobierung bewirken. Kap | pa | zahl die; - ...en Die Kappazahl ist eine Bestimmungsmethode für Zellstoff und quasi eine Art „Anzeige“ für den Ligningehalt (=Holzschliffanteil). Die Ermittlung basiert auf der Oxidation der Ligninreste. Der Verbrauch an Oxidationsmitteln (hier Kaliumpermanganat) ist ein Maß für den Ligningehalt. Der Ligningehalt wiederum wird von der Rohstoffzusammensetzung beeinflusst. Vereinfacht gesagt gilt: Je höher der Zellstoffanteil, desto weniger Lignin und desto niedriger die Kappazahl. Welchen Grenzwert geben die Archivnormen vor? Sowohl in der DIN ISO 9706 als auch in der DIN ISO 16245 ist ein Höchstwert für die Kappazahl klar definiert: Sie darf maximal 5 betragen. Alle Experten sind sich darin einig, dass dieser Grenzwert nur bei der Verwendung reinen Zellstoffs dauerhaft unterschritten werden kann. Die Rohstoffzusammensetzung bei Recyclingmaterialien ist nicht so eindeutig definiert wie bei frischem Zellstoff und daher liegt genau hier der Unterschied zwischen den angebotenen Archivmaterialien. Vielfach wird aus Preisgründen ausgewähltes Recyclingmaterial verwendet (sog. Sekundärfasern). Dies bedeutet eine höhere mögliche Bandbreite beim Ligningehalt und damit auch bei der Kappazahl. Dies führt in der Regel dazu, dass der in den Normen festgelegte Grenzwert von 5 überschritten wird. Licht | be | stän | dig | keit die; - ...en Die Lichtbeständigkeit bzw. Lichtechtheit eines Farbstoffes beschreibt die Konstanz von Farben bei längerer Beleuchtung insbesondere mit hohem UVLicht-Anteil. Durch eine lange Strahlungseinwirkung können verschiedene Änderungen im Material wie Vergilbung, Versprödung oder Ausbleichen hervorgerufen werden. In der DIN ISO 16245 ist ein Mindestwert für die Lichtbeständigkeit definiert: Es muss mindestens die Stufe 5 der Wollskala erreicht werden. Puf | fer | ung die; - ...en Ein Prüfkriterium sowohl der DIN ISO 9706 als auch der DIN ISO 16245 stellt die Alkalireserve dar. Der hier festgelegte Mindestwert von 2% (in der Regel Calciumcarbonat) bestimmt den minimalen Gehalt an Substanzen, welche die Säurewirkung neutralisieren. Man spricht dabei auch gerne von einem sogenannten Calciumcarbonatpuffer. Garantiert alterungsbeständige Kartonagen schützen das Sammlungsgut gegenüber atmosphärischen Schadstoffen und sollen auch Schwankungen des Raumklimas in Bezug auf das umhüllte Gut dämpfen. Beim Umhüllen von Archivmaterial kommt es nicht primär darauf an, dass die Umhüllung selbst alterungsbeständig ist, sondern vielmehr darauf, dass sie die über Luft und Ausführlichere Informationen und weitere Themen finden Sie in den einzelnen Rubriken und unter www.regis.de Was heißt eigentlich ... 6

[close]

p. 7

Was heißt eigentlich ...? Wasserdampf transportierbaren Schadstoffe aufnimmt und reak- tionsunfähig macht. Schadstoffe, wie z.B. Schwefel- dioxid (SO2), Stickoxide (NOx), Chlorverbindungen, Kohlen- wasserstoffe, aber auch feinste Stäube unterschiedlichster Zu- sammensetzung können über die Umgebungsatmosphäre an das zu schützende Sammlungsgut herangetragen werden. Sie kön- nen dieses aber nur dann errei- chen, wenn sie das Hüllmaterial durchdringen. Eine Umhüllung muss so gestal- tet sein, dass sie zunächst den notwendigen mechanischen Schutz des Sammlungsguts ge- währleistet und den Eintrag von feinsten und zum Teil kataly- tisch wirksamen Staubteilchen verhindert. Zusätzlich soll sie auch durch ihre Stoffzusammen- setzung zumindest für einen be- stimmten Zeitraum sicherstellen, dass eindringende gasförmige Schadstoffe von ihr absorbiert werden. Säu | re | frei - ...en 1 An eine Archivbox müssen hohe Anforderungen gestellt werden. Ob eine Archivbox hilft oder sogar noch Schaden anrichtet, hängt entscheidend vom verwendeten Material ab. Als das Phänomen der Säurewanderung bekannt wurde, mussten die Hersteller und Anwender von Archivierungskartonagen umdenken: Säurehaltige Kartonagen (und das waren bis zu diesem Zeitpunkt ausnahmslos alle auf dem Markt befindlichen Archivkartonagen aus Graukarton) schädigen, indem die Säure aus ihnen in die eingelegten Papiere wandert. So können auch solche Papiere sauer werden, die selbst keine säurebildenden Bestandteile enthalten und deshalb eigentlich nicht gefährdet sind. Daraus wurde zunächst die Anforderung abgeleitet, Archivkartonagen müssten säurefrei sein. Schon bald wurde die Qualität dadurch weiter verbessert, dass eine alkalische Reserve eingebracht wurde. Sie kann saure Bestandteile neutralisieren, die z.B. schon im Archivgut enthalten sind oder die aus der Umwelt kommen. Allerdings wurde es so auch möglich, Materialien zu verwenden, die säurebildende Bestandteile enthalten (z.B. Recyclingpapiere). Die in ihnen entstehenden Säuren werden für eine gewisse Zeit neutralisiert. Nicht zuletzt diese Entwicklung führte zu einem noch höheren Qualitätsanspruch: Die verwendeten Materialien dürfen nicht nur keine Säuren enthalten, sie dürfen in sich selbst auch keine Bestandteile enthalten, die zu einer Säurebildung führen könnten. Papierwerkstoffe, die diesen Anforderungen entsprechen, können als alterungsbeständig bezeichnet werden. Um diesen hohen Qualitätsstandard zu erreichen, darf bei der Herstellung der Papiere nicht nur – wie schon bei der Herstellung von säurefreiem Papier – kein holzhaltiges Material verwendet werden. Es verbietet sich auch die Verwendung von Recyclingpapier, weil dessen genaue Zusammensetzung unbekannt ist und immer davon ausgegangen werden muss, dass holzhaltiges und saures Material darunter ist. Sowohl die DIN ISO 9706 als auch die DIN ISO 16245 haben klare Vorgaben, die ihnen Säurefreiheit garantieren. Mehr Sicherheit geht nicht! 1Auszug aus „Schutzverpackungen - ein wichtiger Beitrag zur Bestandserhaltung von Archiv- und Bibliotheksgut“ von Dieter Hebig Ausführlichere Informationen und weitere Themen finden Sie in den einzelnen Rubriken und unter www.regis.de Was heißt eigentlich ... 7

[close]

p. 8

Was heißt eigentlich ...? Klima im Archiv das; Es ist schwierig, allgemein gültige Werte für ein optimales Klima in Archiven, Depots und Ausstellungsräumen anzugeben. Die Materialien der Archivgüter reagieren unterschiedlich. Zudem bestehen Archivgüter oftmals aus mehreren Materialien. Licht, Klima und Luftreinheit sind die bedeutendsten Faktoren, die die Haltbarkeit von Archivgut beeinflussen. Allgemein lässt sich jedoch sagen: Je niedriger die Temperatur, desto langsamer altert das Archivgut, denn alle chemischen und biologischen Prozesse des Zerfalls verlangsamen sich. Eine Reduktion der Temperatur bei chemisch wenig stabilen Objekten (z.B. Fotos, Filme etc.) um 5°C führt zu einer ungefähren Halbierung der Zerfallsgeschwindigkeit und somit zu einer ungefähren Verdoppelung der Lebensdauer der Objekte. Daher soll Foto- und Filmmaterial möglichst kühl und trocken gelagert werden: unter 16°C (im Idealfall bei 5°C) und 30-40% Luftfeuchtigkeit. Ansonsten gelten folgende Temperaturempfehlungen in Archivräumen: im Winter : 15° – 18°C im Sommer : 20° - 22°C (26°C keinesfalls überschreiten) Temperaturschwankungen müssen möglichst gering gehalten werden (keine Über- oder Unterschreitung der materialspezifischen Grenzwerte!). Die relative Luftfeuchtigkeit und die Temperatur sind direkt voneinander abhängig. Zwar gilt vom Grundsatz her die Faustregel: Je trockener, desto besser, da ab einer relativen Feuchte von 60% die Gefahr der Schimmelbildung erheblich steigt, jedoch muss bei einigen Materialien die Gefahr der Brüchigkeit bei zu trockener Luft (unter 35% rF) beachtet werden. Daher gelten folgende Werte für die relative Luftfeuchtigkeit als Empfehlung: im Winter : 45% - 55% im Sommer : 50% - 60% Fast jedes Archivgut ist licht- empfindlich; d.h. es sollte wegen des hohen Anteiles an UV- und Infrarotstrahlen möglichst kein Tageslicht in Archivräume eindringen (Leuchtstoffröhren sind wirtschaftlich effektiv und geben kaum Wärme ab). Luftreinheit ist ein wichtiger Faktor bei der Bestandserhaltung. Viele Archive stehen in luftverschmutzten Großstädten. Verschiedene Arten von Filtern können Schutz bieten, allerdings nur in vollklimatisierten Räumen. Mehr zu den „Anforderungen an die Aufbewahrung von Archivund Bibliotheksgut“ finden Sie in der DIN ISO 11799. Kli | ma | tech | nik die; - ...en Die Klimakontrolle in Gebäuden ist im allgemeinen auf die Temperatur fokussiert. Die Messung der Feuchte wird jedoch gerade bei Ausstellung und Lagerung von wertvollen Artefakten immer mehr als wichtiger Parameter für optimales Raumklima und Energiekonsum betrachtet. Hierbei erfordert die genaue Kontrolle und Steuerung der Umgebungsbedingungen ein Höchstmaß an Präzision. Dazu ist langzeitstabile Genauigkeit erforderlich. Papier und papierbasierende Produkte wie Karton sind sehr empfindlich gegenüber Feuchteänderungen. Während der Bearbeitung, Lagerung und Archivierung kann daher die Kontrolle von Feuchte und Temperatur bedeutenden Einfluss auf die Qualität und Lebensdauer haben. Ausführlichere Informationen und weitere Themen finden Sie in den einzelnen Rubriken und unter www.regis.de Was heißt eigentlich ... 8

[close]

p. 9

Archivmappen/Bogenware „Doppelt lebt, wer auch Vergangenes ehrt.“ Archivmappen

[close]

p. 10

Fragen? Rufen Sie uns an: 0 22 25 / 91 54 0 Lösungsvielfalt in der Übersicht Aktenumschläge Alle Formate sind Außenmaße in cm Archiv-Sparhefter Einschlagmappen Archivmappen, Archivhefter Einschlagpapiere und -vlies, Archivkopierpapier Abdeckkarton, Abdeckpappen, Bogenware 10 Archivmappen Weitere Ausführungen, Formate und Informationen erhalten Sie unter www.regis.de.

[close]

p. 11

Alle Formate sind Außenmaße in cm Fragen? Rufen Sie uns an: 0 22 25 / 91 54 0 Aktenumschläge Eine einfache Alternative zu Jurismappen, um Vorgänge im Format DIN A4 und Folio geordnet in Archivkartons abzulegen. Aktenumschläge für die Formate DIN A1 und DIN A0 werden auch zur geschützten Ablage in Planschränken oder zur Unterteilung innerhalb einer Grafikmappe verwendet. Die Aktenumschläge werden aus einem Stück gestanzt, bei den DIN und Folio Ausführungen sind die Ecken gerundet. Nachfolgende Ausführungen werden aus 300 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 37500 31 23 4 für DIN A4 37500-4 31 23 4 für DIN A4 mit 2 Lochungen im Hinterdeck. 37501 35 24,5 4 für Folio 37501-4 35 24,5 4 für Folio mit 2 Lochungen im Hinterdeck. Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf den Seiten 4 und 5. Nachfolgende Ausführungen werden aus 450 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 37500-A3/450G 43 31 2 für DIN A3 37500-A2/450G 60,5 43 2 für DIN A2 37500-A1/450G 85 60,5 1 für DIN A1 37500-A0/450G 120 85 0,5 für DIN A0 Hinweise zur Musteranforderung finden Sie auf Seite 4. Nachfolgende Ausführungen werden aus 180 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 37598-M3 32 24 5 mit 16 cm rechter Klappe 37598-M6 35 24 5 mit 16 cm rechter Klappe 37598-M23 37598-M5 31 23 0,5 mit 14 cm rechter Klappe 35 23 0,5 mit 14 cm rechter Klappe Unsere Aktenumschläge erhalten Sie bereits gebrauchsfertig gefalzt. Individualisierung Sie können diese Mappen gerne auch mit Ihrem individuellen Druck oder eingezogenen Bändern erhalten. Weitere Ausführungen, Formate und Informationen erhalten Sie unter www.regis.de. Archivmappen 11

[close]

p. 12

Fragen? Rufen Sie uns an: 0 22 25 / 91 54 0 Alle Formate sind Außenmaße in cm Aktenumschläge aus Papier Diese Aktenumschläge sind einmal mittig gerillt und dienen der Aufnahme von Einzelblättern oder sehr dünnen Konvoluten. Die Umschäge werden aus Archivpapier gefertigt und können als Innenverpackung innerhalb von Jurismappen verwendet werden. Unser REGIS-Classic-Art ist weiß, und alterungsbeständig entsprechend der DIN ISO 9706 und DIN 6738. Nachfolgende Ausführungen werden aus 115 g/m² Materialstärke hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite z. B. geeignet 37505 30,5 22 für DIN A4 37506 34,5 22 für Folio Archiv-Sparhefter Eine besonders elegante und raumsparende Variante zur Bildung von Einzelakten von gelochtem Schriftgut für das Format DIN A4. Die Handhabung und separate Entnahme geschlossener Vorgänge wird wesentlich erleichtert. Vorderdeckel mit Ausstanzung, Hinterdeckel 4-fach gelocht. Mit System- und Systemleistendruck. Der Hefter hat eine variable Füllhöhe von 30 mm. Nachfolgende Ausführungen werden aus 300 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 23031 30 23 3 für DIN A4, mit Systemdruck 1-20 / 2 x 0-9 Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf Seite 4 und 5. Hinweise zur Musteranforderung finden Sie auf Seite 4. 12 Archivmappen Weitere Ausführungen, Formate und Informationen erhalten Sie unter www.regis.de.

[close]

p. 13

Alle Formate sind Außenmaße in cm Fragen? Rufen Sie uns an: 0 22 25 / 91 54 0 Einschlag-/ Jurismappen Die klassische Lösung für die Ordnung und den Schutz ungelochten Schriftgutes, passend für Folio-, DIN A5-, DIN A4- und DIN A3-Formate. Die Mappen haben drei Einschlagklappen und werden aus einem Stück gestanzt. Die Ecken der Einschlagklappen sind zur besseren Handhabung stark gerundet. Die feinen Dehnrillen lassen eine variable Füllhöhe bis 30 mm oder 60 mm zu und geben den Mappen ein formschönes Aussehen. Die Oberfläche ist glatt und staubabweisend. Nachfolgende Ausführungen werden aus 300 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 37160-A5 23 16 2,5 für DIN A5 37160-D 31 23 3 für DIN A4 37160-D6 31 23 6 für DIN A4 37160-F 35 24,5 3 für Folio 37160-F6 35 23 6 für Folio Unsere DIN A4 und Folio Einschlagmappen erhalten Sie bereits gebrauchsfertig gefalzt und zu 100 Stück in Kartons verpackt. Nachfolgende Ausführungen werden aus 450 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 37160-D6/450G 31 23 6 für DIN A4 37160-F6/450G 35 23 6 für Folio 37160-A3 44 31 2,5 für DIN A3 37160-A2/450G 62 44 2,5 für DIN A2 Weitere Formate, Farben oder Grammaturen erhalten Sie gerne auf Anfrage. Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf Seite 4 und 5. Hinweise zur Musteranforderung finden Sie auf Seite 4. Individualisierung Sie können diese Mappen gerne auch mit Ihrem individuellen Druck erhalten. Tipp JeFEendüditanllsebhpFeMöriahealgcepzhupgbteeeeenfisndaDoli,lteldentSteeesritwtgeejeeenl7wrea4disue,etinelking.a.ennn Weitere Ausführungen, Formate und Informationen erhalten Sie unter www.regis.de. Archivmappen 13

[close]

p. 14

Fragen? Rufen Sie uns an: 0 22 25 / 91 54 0 Alle Formate sind Außenmaße in cm Archivhefter mit rechter Klappe und Schlauchheftung Einteiliger Archivhefter zur gehefteten Ablage von gelochtem Schriftgut. Der Hefter passt sich variabel der Füllhöhe zwischen 0 und 60 mm an. Besonders vorteilhaft ist, dass alle Verschlussteile der beiliegenden Schlauchheftung innen liegen. Die rechte Klappe bietet einen zusätzlich Schutz für das Schriftgut gegen Stauchungen und Staub. Die Heftlasche ist nicht verklebt.  auf Wunsch auch mit einer anderen Schlauchheftung erhältlich Nachfolgende Ausführungen werden aus 300 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 23365 31 22 6 für DIN A4 23385 35 23 6 für Folio Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf Seite 4 und 5. Archivhefter Wie ein klassischer Schnellhefter zu handhaben, jedoch mit allen Eigenschaften eines archivgerechten Ordnungsmittels. Unser Archivhefter bietet eine schnelle und preiswerte Lösung zur archivgerechten Ablage von gelochtem Schriftgut in gehefteter Form für die Formate DIN A4 und Folio. Die bereits eingezogene AV-Heftung hat keine freien Metallteile. Die Füllhöhe kann zwischen 0 und 30 mm variiert werden.  auf Wunsch auch mit Schlauchheftung erhältlich Nachfolgende Ausführungen werden aus 300 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 23399 30,5 24 3 für DIN A4 23499 35 25 3 für Folio Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf Seite 4 und 5. Hinweise zur Musteranforderung finden Sie auf Seite 4. 14 Archivmappen Weitere Ausführungen, Formate und InformationAenrcehrhivalmteanpSpieeunnter www.regis.de.

[close]

p. 15

Alle Formate sind Außenmaße in cm Fragen? Rufen Sie uns an: 0 22 25 / 91 54 0 Archivmappe - 2-teilig, 300 g/m² - Zweiteilige Archivmappe, für die Ablage von gelochtem Schriftgut. Die Archivmappe aus 300 g/m² starkem Archiv-Solid-Karton bietet einen leichten, trotzdem stabilen Schutzumschlag. Mit feingerilltem Rücken und zwei Langlöchern wird eine flexible Aktenstärke von 0 bis 60 mm ermöglicht. Besonders vorteilhaft ist, dass alle Verschlussteile innen liegen.  Verschluss wahlweise mit Bindeschnur, Archivbügel oder Schlauchheftung Nachfolgende Ausführungen werden aus 300 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 37250 31 22,5 6 für DIN A4, mit Bindeschnur 37260 31 22,5 6 für DIN A4, mit Archivbügel 37265 31 22,5 6 für DIN A4, mit Schlauchheftung Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf Seite 4 und 5. 37270 37280 37285 34 22,5 6 34 22,5 6 34 22,5 6 für Folio, mit Bindeschnur für Folio, mit Archivbügel für Folio, mit Schlauchheftung Hinweise zur Musteranforderung finden Sie auf Seite 4. Archivmappe - 2-teilig, 450 g/m² - Zweiteilige Archivmappe, die sich seit Jahrzehnten in vielen Archiven für die Ablage von gelochtem Schriftgut bewährt hat. Aus 450 g/m² starkem Archiv-Solid-Karton wird eine stabile Mappe gefertigt. Der feingerillte Rücken ermöglicht im Zusammenspiel mit den beiden Langlöchern eine flexible Aktenstärke von 0 - 60 mm.  Verschluss wahlweise mit Bindeschnur, Archivbügel oder Schlauchheftung Nachfolgende Ausführungen werden aus 450 g/m² Archiv-Solid-Karton hergestellt. Art.Nr. Tiefe Breite Füllh. z. B. geeignet 35250 31 23 6 für DIN A4, mit Bindeschnur 35260 31 23 6 für DIN A4, mit Archivbügel 35265 31 23 6 für DIN A4, mit Schlauchheftung Erläuterungen zu der Materialqualität Archiv-Solid-Karton finden Sie auf Seite 4 und 5. 35270 35280 35285 34 23 6 34 23 6 34 23 6 für Folio, mit Bindeschnur für Folio, mit Archivbügel für Folio, mit Schlauchheftung Weitere AusführunAgercnh, Fivormmaaptepuennd Informationen erhalten Sie unter www.regis.de. Hinweise zur Musteranforderung finden Sie auf Seite 4. Archivmappen 15

[close]

Comments

no comments yet