KAB Cronik Teil 3.1

 
no ad

Embed or link this publication

Description

KAB Cronik Teil 3 Stand Ende 2017

Popular Pages


p. 1

Stand Ende 2017 Teil: 3 Gott segne die Christliche Arbeit Die Katholische Arbeiter Bewegung Neukirchen - Vluyn Eyll / Rayen Gott segne sie

[close]

p. 2

Am 23. April 2016 haben sich die drei KAB – Vereine St. Quirinus Neukirchen, St. Antonius Vluyn und Mariä Himmelfahrt Eyll / Rayen zusammengeschlossen. Die neue Namensgebung ist wie folgt: KAB Neukirchen – Vluyn – Eyll - Rayen Wir bitten Gott um seinen Segen und die Kraft, dass es uns Gelingen mag in unseren Pfarrbezirken die Christliche Soziallehre - Leben, Erleben und Weiterzugeben damit die Menschen Freude, Mut und Hoffnung Schöpfen können.

[close]

p. 3

Neukirchen – Vluyn – Eyll / Rayen 23. April 2016 214 Mitglieder 161 Mitglieder 28 Mitglieder 25 Mitglieder

[close]

p. 4

St. Quirinus Neukirchen DN OE RU FK KI IR RC CH HE EN Alte Quirinuskirche 1919 -1958

[close]

p. 5

Nach der Einführung der Reformation 1560 in der Grafschaft Moers wurden auch die Kirchen in Neukirchen und Vluyn protestantisch. Erst durch den Bau des Bergwerks kamen wieder viele Katholiken, die Arbeit suchten in unsere Gemeinde. Die Bergwerksbetreiber stellten eine Scheune, die zu einer Notkirche umgebaut wurde zur Verfügung in der im September 1919 das erste heilige Messopfer gefeiert werden konnte. Diese Kirche wurde dem hl. Quirinus geweiht. Im September 1924 wurde dann ein Arbeiterverein (die heutige KAB) gegründet.

[close]

p. 6



[close]

p. 7

St. Antoninus Vluyn D O RV FL KU IY RN C H E Alte Antoniuskirche 1953 -1997

[close]

p. 8

Im Jahr 1953 wurde die Antoniuskirche in Vluyn eingeweiht, sie stand bis zu ihrer Pfarrerhebung im Jahr 1964 unter der Verwaltung der Kirchengemeinde St. Quirinus. In den 70er Jahren hat die KAB St. Quirinus eine Siedlergemeinschaft gegründet, die in beiden Ortsteilen mit ihren Mitgliedern Eigenheime in Eigenleistung (Muskelhypothek) gebaut hat. Da nun viele Mitglieder in den Ortsteil Vluyn gezogen sind, teilte man die Finanzen der KAB anteilsmäßig nach Mitgliederzahl auf und gründete die KAB St. Antonius in Vluyn. Nach über 40 Jahren Eigenständigkeit erfolgt nun die Wiedervereinigung

[close]

p. 9

Mariä Himmelfahrt Kamp - Lintfort – Eyll / Rayen

[close]

p. 10

Schlosskapelle Mariä Himmelfahrt Eyll Die denkmalgeschützte Schlosskapelle wurde vermutlich um 1430/32 errichtet und gehörte zum freiadeligen Hause Eyll. Errichtet wurde sie durch Tillmann von Eyll als Schlosskapelle im gotischen Stil. Über mehrere Jahrhunderte hinweg diente sie den Herren auf Eyll, die auch die Geistlichen unterhielten, als Grablege. Um 1796 wurde die vermutlich im 17. Jahrhundert entstandene Pfarre Eyll mit der Pfarre Kamp vereinigt, doch dauerte dieser Zusammenschluss nicht lange an.

[close]

p. 11

Nach entsprechenden Verhandlungen wurde die Pfarre Eyll durch Kabinettsorder vom 5. November 1833 staatlich und am 1. Januar 1835 kirchlich in ihren alten Grenzen wiedererrichtet, "so dass die zur Bürgermeisterei Rheurdt gehörenden katholischen Gemeinden Rayen und Vluynbusch, das Haus Eyll und die auf den dazu gehörenden Eigentumsgründen wohnenden Katholiken nebst den Bewohnern der Höfe Vondermanns und Laumanns in der Gemeinde Lintfort von nun an Pfarrgenossen der Mariä-HimmelfahrtsPfarrkirche zu Eyll sind. Heute gehört die Kapelle zur Kirchengemeinde St. Josef in Kamp – Lintfort.

[close]

p. 12

Obwohl die Katholiken in Rayen und Vluynbusch heute eigentlich zur Kirchengemeinde St. Quirinus in Neukirchen – Vluyn gehören, fühlen sich vor allem die Älteren unter ihnen immer noch mit Mariä Himmelfahrt eng verbunden und besuchen dort den Gottesdienst. Sie sind Mitglieder der Schützenbruderschaft St. Martinus und der Katholischen Arbeiterbewegung (KAB) und nehmen rege an deren Veranstaltungen teil. Dadurch, dass es an jungem Nachwuchs bei der KAB mangelt und die Mitgliederzahl sehr bescheiden ist, hat man sich entschlossen im Jahr 2016 nach 50 Jahren Selbstständigkeit mit der KAB St. Quirinus und St. Antonius in Neukirchen – Vluyn zu fusionieren.

[close]

p. 13

Auflösung der KAB – Vereine Am Samstag der 23.April 2016 um 14.30 Uhr fand eine Generalversammung der drei KAB Vereine getrennt statt. Hierbei handelt es sich um die Auflösung der drei Vereine. Die Vorstände und somit auch die Kassierer werden entlastet und die einzelnen Vereine aufgelöst. Gründungsversammlung ebenfalls am 23.04.2016 Im Anschluss setzten sich alle drei ehemaligen Vereine in einer gemeinsamen Generalversammlung zusammen. Von dieser Versammlung wurde dann der neue KAB – Verein Gegründet und ein gemeinsamer Vorstand gewählt.

[close]

p. 14



[close]

p. 15

Der neue Vorstand wird gewählt

[close]

Comments

no comments yet