Frühjahr 2018

 

Embed or link this publication

Description

Heft 1-2018

Popular Pages


p. 1

Die Volkshochschule in unserer Region Tornesch-Uetersen Inga Pleines, Geschäftsführerin Sprache und Beruf Tel.: 04122 / 40 15 44 inga.pleines@tornesch.de Maike Hauschildt Kultur und junge vhs Tel.: 04122 / 40 15 42 maike.hauschildt@tornesch.de Martina Glufke EDV und Gesundheit Tel.: 04122 / 40 15 43 martina.glufke@tornesch.de Rositsa Scalisi Gesellschaft u.Studienfahrten Tel.: 04122 / 40 15 51 rositsa.scalisi@tornesch.de Ingrid Giogli-Linke Deutsch als Fremdsprache Tel.: 04122 / 40 15 60 ingrid.giogli-linke@ tornesch.de Andre Nowinski Organisation in Uetersen Wassermühlenstr. 7 25436 Uetersen Tel.: 04122 / 71 43 72 Fax: 04122 / 71 42 88 nowinski@stadt-uetersen.de Wir beraten Sie gerne: Montag und Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr Dienstag und Donnerstag von 09:00-12:00 und 16:00 – 18:00 Uhr Mittwoch geschlossen Liebe Leserinnen und Leser, Bildung! Bildung! Bildung! - Über kaum ein Thema wird so viel gesagt. Bildung soll die Persönlichkeit entwickeln und ein erfülltes Leben ermöglichen. Bildung soll gut ausgebildete Fachkräfte für den Arbeitsmarkt bereitstellen und unsere Wirtschaft wettbewerbsfähig halten. Bildung soll Frieden und Demokratie sichern und unser kulturelles Wissen über die Generationen weitergeben. Eines ist klar: Bildung ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe und findet daher überwiegend in öffentlichen Einrichtungen statt. Nur: Was Bildung eigentlich sein soll, wie viel wir davon brauchen, wie Bildungseinrichtungen und das Bildungssystem am besten gestaltet werden, darüber herrschte noch nie Einigkeit. Unsere Gesellschaft verändert sich: Sie wird vielfältiger, die Lebenswege werden individueller, die Einbindung in die globalisierte Welt stellt neue Fragen. Wie können wir unser Bildungssystem darauf einstellen? Das Leben ist mehr als Erwerbsarbeit. Die Erträge von Bildung zeigen sich in fast allen Lebensbereichen: Gesundheit, Lebenserwartung, Glück, Partnerschaften, soziale Integration, Partizipation, Mobilität, Gestaltungsmöglichkeiten im Lebensverlauf. Und Spaß soll es auch noch machen, denn ohne eine positive Grundeinstellung können wir uns das Gelernte nicht merken. Und frei soll sie machen, denn Freiheit ist, so viel lernen zu dürfen, wie man nur will. Das alles wollen wir Ihnen bieten. Haben Sie Spaß bei unseren Kursen der kreativen Gestaltung, lernen Sie ein Instrument, fotografieren oder eine neue Sportart. Nutzen Sie die Freiheit, aus 15 verschiedenen Sprachen Ihre auszuwählen, die Sie lernen möchten, Sie können sich über unsere Webinare beruflich weiterbilden oder an Tagesfahrten in die nähere Umgebung teilnehmen. Ihr VHS Team Anschrift Tornescher Hof 2/Bahnhofsplatz 25436 Tornesch Tel.: 04122 / 40 15 40 Fax: 04122 / 40 15 41 E-Mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de www.vhs-tornesch-uetersen.de Öffnungszeiten der Geschäftsstelle Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag 09.00 – 12.00 Uhr Dienstag und Donnerstag 16.00 – 18.00 Uhr Mittwoch geschlossen VR Bank Pinneberg, BIC: GENODEF1PIN, IBAN: DE84 2219 1405 0045 0085 73 Sparkasse Südholstein, BIC: NOLADE21SHO, IBAN: DE77 2305 1030 0510 1147 21

[close]

p. 2

Inhaveltrzse-ichnis Serviceteil..............................................................................................................................................................Seite 2 Verzeichnis unserer Dozentinnen und Dozenten ............................................................................................................. 3 Teilnahmebedingungen ............................................................................ ....................................................................... 4 Spezial und mehr...................................................................................................................................................Seite 5 Vorträge………............. ................................................... 6 Kino ................................................................................. 6 Veranstaltungen............................................................... 6 Konzerte ......................................................................... 7 Gesellschaft und Leben ....................................................................................................................................... Seite 9 Tagesfahrten.................................................................... 9 Pädagogik und Erziehung .............................................11 Mensch und Gesellschaft ............................................. 12 Freizeit und Hobby…..................................................... 12 Recht und Verbraucherfragen ....................................... 13 Wein- und Whiskeykunde.............................................. 14 2+3 Beruf und Karriere.................................................................................................................................Seite 16 Berufliche Kompetenzerweiterung ................................ 18 Xpert Business Webinare ….…..................................... 21 Kaufmännisches Wissen ............................................... 20 EDV .............................................................................. 25 4 Sprachen und Verständigung................................................................................................................Seite 26 Allgemeine Hinweise .............. ...................................... 26 Einstufungsberatung...................................................... 27 Alphabetisierung ……………......................................... 29 Deutsch ……………………............................................ 29 Englisch ......................................................................... 32 Französisch......... .......................................................... 36 Italienisch ……………………......................................... 37 Spanisch........................................................................ 37 Portugiesisch, Brasilianisch .......................................... 38 Dänisch ………............................................................. 38 Schwedisch ................................................................... 39 Norwegisch.................................................................... 40 Polnisch, ………………….….. ....................................... 40 Chinesisch ……….................. ....................................... 41 Türkisch......................................................................... 41 Griechisch .................................................................... 42 Arabisch ....................................................................... 42 5 Gesundheit und Fitness........................................................................................................................Seite 43 Allgem. Gesundheitsthemen ........................................ 43 Entspannung, Körpererfahrung .................................... 44 Gesundheitspräventionskurse... .................................... 48 Fitness und Outdoor ..................................................... 52 Wissen rund um Gesundheit.... ..................................... 56 Gesunde Ernährung, Kochkurse .................................. 57 6 Kultur und Gestalten .............................................................................................................................Seite 59 Musikkurse in Uetersen für Kinder, Jugendliche u. Erwachsene.. ................................................................................. 59 Musikkurse in Tornesch für Jugendliche u. Erwachsene................................................................................................ 60 Gesang und Tanz ........................................................................................................................................................... 63 Fotografie ....................................................................................................................................................................... 66 Malen, Zeichnen, Plastisches Gestalten ........................................................................................................................ 67 Textiles Gestalten ........................................................................................................................................................... 69 7 junge vhs für Kinder und Jugendliche .................................................................................................Seite 71 Wissen und Spaß ......................................................... 71 Lernberatung………………….... ................................... .71 Lese – Rechtschreibschwäche...................................... 71 Dyskalkulie ................................................................... 71 English für Schüler ........................................................ 72 Sport, Bewegung, Entspannung ................................... 72 Musikkurse in Tornesch f. Kinder .................................. 73 Ballettschule ................................................................. 75 Tanz … .......................................................................... 77 Malen und Zeichnen ..................................................... 78 Textiles Gestalten .......................................................... 78 8 vhs regional: Vorträge .............................................................................................................................Seite 8 2 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 3

DozenteVn/e-inrnzeen ichnis Unsere Dozentinnen und Dozenten Ahmetoglu Nagihan........................ 04121 7012958 Anyanga Henry.................................0177 3882120 Augustin Petra ................................04101 3752264 Avci-Storm Suna ............................0160 97947935 Barbosa-Glissmann Avany.............04122 5090150 Baum Michael................................. 04121 4915880 Baumann Noelle.............................04122 8366255 Brand Petra ........................................ 04122 43151 Cole Katrin............................................ 04122 1789 Eggers Sandra ............................... 04122 9818282 Eßelborn Anja.................................04103 1895990 Falke Ina.............................................04122 56575 Faroldi Ilenia .................................... 04829 902841 Felten Verena .................................04129 9556157 Finn Nils............................................... 040 784872 Främke Uta........................................... 04122 3141 Frühling Imke......................................04122 53700 Fuchs Susanne.................................04122 905475 Gareis Sui Hua ...............................04122 9669726 Garrido Higueras Maria....................04122 405855 Gentz Uwe........................................04101 779524 Giogli-Linke Ingrid ............................04101 208585 Gjurkov Dobri .................................04121 9089295 Glismann Andrea..............................04120 707948 Göritz Christoph .............................0159 01025772 Gosau Dirk .........................................040 6061144 Grimm Romy ...................................... 04122 55710 Gröger Gerlinde .................................04122 43205 Gröger Wolfgang ................................04122 43205 Gromoll Susan.................................... 04122 83187 Haack Annelie ..................................04101 693634 Hansen Martin.................................... 04122 51957 Hilmer Renate.....................................04122 55005 Hinz-Hass Waltraut ............................04122 42384 Hirayama Chihiro............................. 040 56060214 Holm Johann ......................................04101 46053 Hoppe Astrid.......................................04122 55288 Hoppe Maria.....................................04122 976865 Hoven Charlotte ...............................0160 1029867 Hurt Kerstin .................................... 0152 31735623 Ikenoya Mitsuhiro ...........................04122 9275606 Jäger Erik ...........................................04122 44482 Jespersen-Skree Mühlich Dorthe ........04122 5864 Jöhnk Cornelia .....................................04123 5648 Keding Katrin.................................... 04122 999111 Keßler Inga .....................................04122 4080180 Kleppin Michael .................................. 04101 74010 Klimaschewski Leonid ......................04101 788593 Klimaschewski Natalia......................04101 788593 Knaack Wiebke ....................................04103 5387 Knorr Dennis ................................... 040 22602829 Kök Maviye .....................................04122 9826507 Koppers Reinhard ..........................0176 49546228 Korthals Uwe ........................................ 04129 1411 Kujawa Sandra ...............................04122 9772007 Lathus Daniela Tomoko......................04101 22868 Lorenzen Lorenz ............................. 040 76103000 Lundt Karin ...........................................04122 7704 Lymperopoulos Loukas ................... 040 41406605 Marsian Nadine ..............................04122 4085732 Michaelsen Uwe .................................04121 94578 Müller Anne-Juliane .......................04122 9898195 Mundschau Hans-Joachim.............04122 9278396 Nerlich Sabine ................................. 040 29888896 Neumann Anja..................................04123 809280 Nilsen Christine ................................04101 782830 Pahlke Sabine ................................ 04121 4916789 Petzold Klaus ...................................04122 900707 Ramson Anke .................................04122 9670404 Rechter Ann-Marie ......................... 0157 83057519 Riecken-Konstantin Claudia............... 04122 53416 Sandleben Anja ..................................04122 56424 Schankin Petra .................................. 04122 53664 Schlapkohl Annette ............................ 04122 54748 Schlund Kati .......................................04122 48164 Schneider Andrea...............................04122 43869 Schölzel Antje...................................04125 958500 Scholz-Worm Christine.....................04122 901496 Stern Julia ......................................04101 8342277 Teßmer Barbara ................................. 04122 81722 Tittus Sascha....................................04121 788635 Valentin Britta .................................. 0173 3509450 Vehstedt Rosemarie ............................ 040 860146 Vehstedt Jan Michael .....................04122 9784543 ..................................................... oder 040 860146 Vollmer Ernst ........................................04193 6677 von Ziehlberg Franziska .................04122 4032447 Wachsmann Georg ..........................04101 409010 Wang Han.........................................04122 978321 Weber Rosemarie .............................. 04122 43745 Wieland Dr. Elke ................................. 04122 51530 Zimmer Tetyana............................. 04101 8690033 Zitzwitz Ingmar ...............................04122 9275772 Zühr Katja.........................................04122 900177 Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 3

[close]

p. 4

Teilnahbemdineg-ungen 1. Allgemeine Hinweise 4. Rücktritt Aufgabe der Volkshochschule ist die Erwachsenenbildung. Ein kostenloser Rücktritt vom Kurs kann innerhalb von 14 Grundsätzlich können alle Personen, die das 16. Lebensjahr Tagen nach der Anmeldung, muss aber spätestens 8 Tage vollendet haben, an den Kursen teilnehmen. Zusätzlich bietet vor Kursbeginn schriftlich bei der Geschäftsstelle erfolgen. die VHS Tornesch-Uetersen Kurse für junge Teilnehmerinnen Danach ist die volle Gebühr zu entrichten. Ein Fernbleiben und Teilnehmer an. Grundlage für die Nutzung der VHS- vom Kurs ohne Rücktritt gilt nicht als Abmeldung. Angebote ist die Gebührensatzung der VHS Tornesch- Uetersen in der jeweils geltenden Fassung. Mit dem Besuch 5. Ermäßigung des Kurses werden die Teilnahmebedingungen anerkannt. In Eine Ermäßigung kann für Kurse gewährt werden, die mit den Schulferien finden in der Regel keine Kurse statt. dem Hinweis „Ermäßigung auf Antrag“ gekennzeichnet sind. Für Sozialhilfe- und Arbeitslosengeld-II-Empfänger/innen, 2. Anmeldung und Bezahlung Auszubildende, Studierende, Rentner/innen und Pensionäre Die Anmeldung für die einzelnen Kurse ist verbindlich und wird auf Antrag eine Ermäßigung um 50% gewährt, wenn die verpflichtet zur vollständigen Zahlung der Kursgebühren. Betroffenen unter die Einkommens- und Vermögensgrenze Die Anmeldung kann online, telefonisch oder schriftlich gem. § 85 SGB XII fallen. Die Einkommensverhältnisse sind über die VHS-Geschäftsstelle erfolgen. Eine schriftliche darzulegen. Schüler/innen und minderjährige Auszubildende Anmeldebestätigung erfolgt mit der Rechnungsstellung. zahlen bei entsprechenden Nachweisen eine ermäßigte Kursgebühr für die Erwachsenenkurse. 3. Kurse und Gebühren Von der Ermäßigung, bzw. dem Erlass der Gebühren Ein Kurs findet in der Regel ab einer Mindestteilnahmezahl ausgenommen sind Musikkurse sowie Kurse, für die aus von 7 Teilnehmer/innen statt. Es werden aber auch Kurse Gründen der Wirtschaftlichkeit keine Ermäßigung gewährt mit einer geringeren Teilnahmezahl durchgeführt, bei werden kann. denen sich die Kursgebühr erhöht. Die kleineren Gruppen bieten den Vorteil einer lernintensiveren Arbeitsweise. Eine 6. Haftung Unterrichtseinheit beträgt 45 Minuten. Die Kursteilnehmer/innen der VHS Tornesch-Uetersen sind nur im Rahmen der jeweils geltenden Bestimmungen des Es gibt unterschiedliche Gebühren für bestimmte Kommunalen Schadenausgleichs versichert. Weitergehende Fachbereiche, für junge Teilnehmer/innen, für Musikkurse Ansprüche seitens der Teilnehmer/innen sind ausdrücklich und für arbeits-, kosten- und lernintensive Kurse. Die ausgeschlossen. Auf die Garderobe und Wertsachen ist Gebührenordnung kann auf Wunsch eingesehen werden. selbst zu achten, da die VHS für irgendwelche Verluste keine Die Kursgebühr muss spätestens nach dem ersten Kurstermin Haftung übernimmt. entrichtet werden. Eine Gebührenerstattung erfolgt nur dann, wenn die Veranstaltungen nicht durchgeführt werden. Eine 7. Hinweis zum Datenschutz Kursabsage durch die VHS erfolgt in der Regel eine Woche Die personenbezogenen Angaben bei der Kursanmeldung vor Kursbeginn schriftlich oder telefonisch. werden von der VHS Tornesch–Uetersen ausschließlich Die Kursgebühr ist auf eines der folgenden Konten der VHS für die notwendigen Verwaltungsarbeiten verwendet. Die Tornesch-Uetersen mit Angabe der Kursnummer und des Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ergibt sich aus Kursteilnehmers zu überweisen: § 11, Abs. 1, Nr. 2,3 Landesdatenschutzgesetz. Darüber hinaus werden die Daten in einer anonymisierten Statistik • VR Bank Pinneberg, BIC: GENODEF1PIN, ausgewertet. IBAN: DE84 2219 1405 0045 0085 73 • Sparkasse Südholstein, BIC: NOLADE21SHO, 8. Studienreisen und Tagesfahrten IBAN: DE77 2305 1030 0510 1147 21 Für Studienreisen gelten die allgemeinen Geschäftsbedin- gungen des jeweiligen Veranstalters. Für Tagesfahrten ist ein kostenloser Rücktritt 3 Wochen vor Beginn möglich. Die Ge- bühr ist 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn zu entrichten. Semesterplan Das Semester beginnt am 05.02.2018 Osterferien: 29.03. bis 13.04.2018 Sommerferien: 09.07. bis 18.08.2018 Karfreitag: 30.03.2018 Ostern: 01.04. bis 02.04.2018 Tag der Arbeit: 01.05.2018 Christi Himmelfahrt: 10.05.2018 Pfingsten. 20.05. bis 21.05.2018 Impressum Herausgeber: Zweckverband Volkshochschule Tornesch-Uetersen, Tornescher Hof 2, 25436 Tornesch Verantwortlich: Der Verbandsvorsteher Anzeigen und Herstellung: C.D.C. Heydorn Druckerei und Verlag Auflage: 20.000 Fotos: Foto AG, vhs Tornesch-Uetersen, Sabine Eisenknappl, Design im Schilf Titelfoto: © stockbroker / PIXELIO www.pixelio.de Layout: Sabine Eisenknappl, Design im Schilf 4 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 5

und mehrSpezial Sprachcafé COME TOGETHER Für Deutsche und Migranten/innen Jeden Freitag von 15.30 bis 17.00 Uhr im Stadtteilbüro, Pommernstraße 99, 25436 Tornesch (Eine ehrenamtliche Initiative der Stadt Tornesch) Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 5

[close]

p. 6

Vorträge Kino 181-0005 Energie sparen im Haushalt - Richtig heizen und lüften Verbraucherzentrale Schl.-Holst. Keine Frage: die Energiekosten werden weiter steigen und das Haushaltsbudget strapazieren. Gerade in privaten Haushalten stellen die Heizkosten den größten Anteil der monatlichen Ausgaben dar. Wie kann man aber sparen ohne die Wohnqualität zu beeinträchtigen? Welchen Aufwand muss man betreiben, um sein Ziel zu erreichen? In dem Vortrag der Verbraucherzentrale werden die Grundlagen zum Stromsparen sowie zum richtigen Heizen und Lüften angesprochen. Donnerstag, 01.03.18, 19.00 - 21.00 Uhr 1 Termin VHS, Tornescher Hof 2, Raum 10, 1. OG Der Vortrag ist dank der Förderung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) kostenfrei. Veranstaltungen 181-0010 Ehrenamtstreffen Sprachcafé Inga Pleines Einmal im Monat treffen sich die Ehrenamtlichen des Sprachcafés zum fachlichen und persönlichen Austausch. Es werden zu diesen Terminen auch Fachvorträge gehalten. Donnerstag, 01.02.18, 19.30 - 21.00 Uhr 4 Termine Stadtteilbüro, Pommernstr. 99, Tornesch gebührenfrei Kooperation mit den Gleichstellungsbeauftragten 181-0012 Kinoreihe: Starke Frauen Rosemarie Weber In Zusammenarbeit mit den AWO Ortsvereinen, dem Sozialver- band, der Historikerin und den Gleichstellungsbeauftragten bie- ten wir die zweite Filmreihe unter dem Titel: „Starke Frauen“ an, zu der filminteressierte Frauen und Männer eingeladen werden. Es wird eine Einführung zu den Filmen gegeben und jeder Be- sucher ist zu einem Getränk eingeladen. Alle Filme zeigen das Leben und Handeln von Frauen, die durch ihre Lebensumstände stark werden und sich durchsetzen müssen. Mi 14. und So. 18. Februar Die Hände meiner Mutter Mi 14. und So. 18. März Das Mädchen Wadjda Mi 11. und So. 15. April Wüstenblume Mittwoch, 15.00 - 17.00 Uhr, Sonntag 11.00 - 13.00 Uhr Uetersen, Burgkino, Marktstr. 24 Gebühr: 6,50 € Bitte zahlen Sie die Gebühr im Burgkino, sie beinhaltet ein Getränk. 181-0016 Kinoabend: Movies in the original Hans-Joachim Mundschau In Zusammenarbeit mit dem Burg Kino in Uetersen zeigen wir Ihnen Filme in den Originalsprachen Englisch, Spanisch und Französisch, vielfach mit deutschen Untertiteln. Sie finden jeden 4. Dienstag im Monat statt und sind inkl. einem Glas Prosecco oder Orangensaft. 27.02.18 Mama (span.) 27.03.18 La La Land (engl.) 24.04.18 el olivio (span.) 22.05.18 a walk in the woods (engl) jeweils dienstags von 19.45 – 22.00 Uhr Uetersen, Burgkino, Marktstr. 24 Gebühr: € 6,50 Bitte die Gebühr direkt am Kino zahlen, sie beinhaltet ein Getränk. 6 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 7

und mehrSpezial des heillos überbesetzten Schlauchbootes nachts auf hoher See aussetzt? Ahmad Alzoubi hat in der Medienwerkstatt Schlachthof Bremen aus den Aufnahmen, die er mit dem Mobiltelefon vor und während der Flucht gemacht hat, ein filmisches Dokument produziert, das uns die Bedeutung von Krieg und Flucht für einen jungen Menschen aus seiner eigenen Erfahrung vor Augen führt. Ahmad Alzoubi wird an dem Abend in seinen Film einführen und auch Fragen beantworten können. Donnerstag, 15.02.18, 19.00 - 21.00 Uhr 1 Termin Stadtteilbüro, Pommernstr. 99, Tornesch Gebühr: 5,00 € Konzerte 181-0024 Frühlingskonzert mit dem Akkordeonorchester Harmonia Leonid Klimaschewski, Musiklehrer Das VHS-Akkordeon-Orchester unter der Leitung des Dirigenten Leonid Klimaschewski präsentiert Ihnen eine abwechslungsreiche Darbietung von schönen Melodien. Der bekannte Drummer Peza Boutnari und Solisten werden das Orchester wieder unterstützen. Freitag, 04.05.18 19.00 Uhr Klaus-Groth-Schule, Klaus-Groth-Str. 11, Aula/Bühne Gebühr: € 10,00 181-0018 Meine Flucht aus Syrien Ahmad Alzoubi Der junge Syrer Ahmad Alzoubi erzählt in seiner bewegenden filmischen Dokumentation die Geschichte seiner Flucht nach Deutschland und was ihn auf diesen gefährlichen Weg gebracht hat. Wie geht es weiter, wenn das eigene Haus einer Ruine gleicht? Wenn in der Nähe der Schule, die Ahmad besucht, zahllose Menschen bei Bombenangriffen sterben? Wenn Kämpfer des sog. Islamischen Staats die Flüchtenden aufhalten oder der Motor Fenster· Haustüren· Rollläden· Markisen· Terrassendächer· Velux· Insektenschutz Borstelweg 31· 25436 Tornesch Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 7

[close]

p. 8

      Auswahl an VORTRÄGEN der Volkshochschulen im Kreis Die Türkei ihre Geographie aus historischer und aktueller Sicht Dr. Thomas Palaschewski Dienstag, 05.06.2018, von 19.30 - 21.00 Uhr Gebühr: 8,00 EUR Rundreise Australien - vom Urwald ins Outback Lichtbildvortrag Wolf Leichsenring (Reisejournalist) Donnerstag, 01.03.2018, von 19.00 - 20.30 Uhr Gebühr: 8,00 EUR Die geheimnisvolle Welt der Pilze Dieter Sydow Dienstag, 05.06.2018, von 19.00 - 21.30 Uhr Gebühr: 12,00 EUR Erben und Vererben Dirk Gosau Montag, 19.02.2018, 18.00 -21.00 Uhr Gebühr: 19,00 Euro Patientenverfügung Dirk Gosau Montag, 12.02. und 26.02.2018, 18.00 – 21.00 Uhr Gebühr: 38,00 Euro von Thomas Frankenfeld, Diplompolitologe und Buchautor, ehemaliger Außenpolitikchef und Chefautor des Hamburger Abendblattes Die europäische Sicherheitsarchitektur nach der Annexion der Ukraine Mo. 11.06.18, 19.30-21.00 Uhr Kursgebühr € 8,00 Showdown im Südchinesischen Meer Mo. 05.03.18, 19.30-21.00 Uhr Kursgebühr € 8,00 Trump und die Folgen. Wie verändert sich die USA? Mo. 19.03.18, 19.30-21.00 Uhr Kursgebühr € 8,00  8 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 9

und LeGbeensellschaft Zuständig für den Fachbereich: Rositsa Scalisi Tel.: 04122 / 40 15 51 . rositsa.scalisi@tornesch.de Bei diesen Kursen handelt es sich um eine Weiterbildung der wissenschaftlichen oder belehrenden Art der gesellschaftlichen Bildung Tagesfahrten 181-1022 Internationaler Seegerichtshof Hamburg und Alsterrundfahrt Rosemarie Weber Wir besuchen den Internationalen Seegerichtshof in Hamburg und erfahren in einer ca. zweistündigen Führung mehr über die Arbeit dieser Institution. Die Seerechtskonferenz der Vereinten Nationen bestimmte Hamburg zum Sitz des Internationalen Seegerichtshofes (ISGH), und damit hat erstmals eine bedeutende Rechtsinstitution der Vereinten Nationen ihren Sitz auf deutschem Boden. Dem Gericht gehören 21 Richter an. Der ISGH ist zentraler Bestandteil eines umfassenden Streitbeilegungssystems, dem sich die Vertragsstaaten für alle zwischen ihnen entstehenden Streitigkeiten über Auslegung und Anwendung des Seerechtübereinkommens vom 10. Dezember 1982 unterworfen haben. Er hat in seerechtlichen Streitfällen Entscheidungen getroffen. Dabei ging es um ein breites Spektrum von Rechtsfragen, z. B. im Zusammenhang mit der sofortigen Freigabe von Schiffen, die wegen des Vorwurfs der illegalen Fischerei festgehalten wurden. Am Nachmitttag bieten die Alsterdampfer auf der winterlichen Alsterrundfahrt ein urgemütliches Ambiente - an Bord gibt es Glühwein, Kaffee, Kakao und Kuchen zu günstigen Preisen. Denn auch in der dunklen Jahreszeit ist Hamburg einfach zauberhaft! Donnerstag, 15.02.18 9.00 - 17.30 Uhr (Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.) Treffpunkt Bahnhof Tornesch Gebühr: € 29,00 Leistungen: HVV Gruppenfahrkarte mit Schnellbuszuschlag, Führung Internationaler Seegerichtshof, 1-stündige Alsterrundfahrt „Punschfahrt“, Reisebegleitung 181-1023 Hamburger Rathaus mit Führung und Teilnahme an einer Plenarsitzung Rosemarie Weber Das 1886 bis 1897 errichtete Rathaus der Freien und Hansestadt Hamburg zählt zu den besterhaltenen, größten und prunkvollsten Bauten der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts in Deutschland. Seine durch zahlreiche Plastiken bereicherte Architektur sowie die vielfältige malerische und kunstgewerbliche Innenausstattung vergegenwärtigen das staatliche und bürgerliche Selbstverständnis und Selbstbewusstsein Hamburgs. Bis heute dient es als Sitz von Senat und gewählter Bürgerschaft und damit dem Stadtstaat als politisches Zentrum. Eine Rathausführung informiert über Geschichte, Architektur und Nutzung des Hauses. Im Rathaus erklärt uns ein Kurzfilm die Aufgaben der Hamburger Bürgerschaft. Wir sind dann zu einem Informationsgespräch mit einer/einem der 121 Abgeordneten verabredet. Anschließend erleben wir von der Zuschauertribüne die Parlamentsatmosphäre durch Teilnahme an der Plenarsitzung. Danach besuchen wir das Restaurant „Parlament“ im Keller des Hamburger Rathauses, bekannt unter dem alten Namen „Ratsweinkeller“. Als noch am Rathaus gebaut wurde, eröffnete der Erste Bürgermeister Hamburgs 1896 den Ratsweinkeller. Dieser Ort verkörperte über ein Jahrhundert lang die Tradition unserer (Ur-) Großväter. Vom 2. Weltkrieg so gut wie verschont, bietet er noch heute den Gästen die original Fresken an den Wänden und die einzigartige Gewölbedecke mit den imposanten Säulen. Mittwoch, 28.03.18 9.40 - 18.00 Uhr (Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.) Treffpunkt Bahnhof Tornesch Gebühr: € 30,00 Leistungen: Gruppenfahrkarte HVV, Führung Hamburger Rathaus, Kurzfilm, Abgeordnetengespräch, Teilnahme an einer Plenarsitzung, Mittagessen, Reisebegleitung 181-1024 Schifferstadt Lauenburg Rosemarie Weber Bunte Fachwerkhäuser, historische Dampfschiffe und wunderbare Weitblicke über die Elbe erwarten uns in der Schifferstadt Lauenburg. Direkt am Ufer und an den Hängen der Elbe gelegen, reihen sich historische Fachwerkhäuser in der Elbstraße aneinander. Mit den vielen liebevoll sanierten Häusern ist die Altstadt von Lauenburg das größte Denkmalensemble in ganz SchleswigHolstein. Bei einem Stadtrundgang über das alte Kopfsteinpfla- Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 9

[close]

p. 10

ster der Schifferstadt wird Geschichte lebendig. Zahlreiche kleine Gassen und Treppen verbinden die Altstadt mit der Oberstadt. Am Vormittag besuchen wir die Hitzlerwerft. Die Werft in Lauenburg/Elbe war und ist bis heute ein wichtiger Versorgungsstandort entlang der Elbe. Dieser Rundgang bietet einen spannenden Einblick in die Entstehung moderner und innovativer Schiffstechnik. Bereits 1885 nahm die, von den Gebrüdern Burmester und Johann Georg Hitzler gegründete Werft, ihren Reparaturbetrieb für die Binnenschifffahrt auf. Und schon seit dem Jahre 1886 verlassen regelmäßig Neubauten die bis heute erfolgreiche Werft. Informativ berichtet der Werftführer über die Entwicklung der Schifffahrt auf der Elbe und den wichtigen Versorgungsstandort Lauenburg. Beeindruckende Technik und lebendige Tradition halten in der Hitzler-Werft ein wichtiges Stück Geschichte der alten Schifferstadt Lauenburg lebendig. Zu Mittag essen wir in der „Schifferbörse“ und werden danach für den Stadtrundgang durch Lauenburg abgeholt. Am Nachmittag treten wir die Rückfahrt nach Tornesch und Uetersen an. Samstag, 21.04.18 7.30 - 18.00 Uhr (Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.) Treffpunkt Bahnhof Tornesch Gebühr: € 70,00 Leistungen: Fahrt mit einem modernen Reisebus, Werftführung, Mittagessen Buffet mit Suppe, Stadtführung, Reisebegleitung 181-1025 Holländerstadt Friedrichstadt Rosemarie Weber Das kleine, nahe der Nordseeküste liegende Städtchen ist eines der außergewöhnlichsten Touristenattraktionen in Norddeutschland und sogleich ein bedeutendes Kulturdenkmal. Wie eine holländische Stadt aus dem Bilderbuch, so zeigt sich ein Großteil von Friedrichstadt. Tatsächlich wurde die Stadt auch von niederländischen Zuwanderern erbaut, die in ihrer alten Heimat religiös verfolgt wurden. Trotz einiger Kriegszerstörungen im Schleswig-Holsteinischen Krieg von 1850 besitzt die Stadt noch viele original erhaltene Backsteinhäuser im holländischen Renaissancestil. Sie sind an ihren typischen Stufengiebeln sofort zu erkennen und könnten genauso auch in Holland stehen, denn das meiste Baumaterial, ja selbst die charakteristischen Ziegel, wurden extra aus den Niederlanden herangeschafft. Typisch sind auch die durch die Stadt führenden schiffbaren Kanäle, sie werden ebenso wie in der ursprünglichen Heimat der Bewohner als Grachten bezeichnet. Nachdem wir uns in den Prinzenstuben mit einem üppigen Frühstück gestärkt haben, lernen wir die Stadt durch einen geführten Rundgang und bei einer Grachtenfahrt näher kennen. Samstag, 05.05.18 7.32 - 17.30 Uhr (Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.) Treffpunkt Bahnhof Tornesch Gebühr: € 55,00 Leistungen: Fahrkarte, großes Frühstück, geführter Stadtrundgang, Grachtenfahrt, Reisebegleitung 181-1026 Soziales Leben auf St. Pauli und Besuch der Heilsarmee Rosemarie Weber Im Fokus des Rundgangs stehen die sozialen Aktivitäten im berühmten Vergnügungsviertel. Es geht um seelsorgerische Anlaufstellen, um Einrichtungen der katholischen Kirche, um Obdachlosenhilfe und um ein Hospiz, aber auch um Initiativen und Projekte wie das Hafenkrankenhaus und „Park Fiction“, die dem Leben auf St. Pauli sein besonderes Gesicht geben. Diese Themen stellen wir in den Kontext der Gentrifizierung, die nicht nur für soziale Randgruppen sondern auch für die alteingesessene Bevölkerung mehr und mehr zur Herausforderung wird. Unseren Rundgang runden wir am Nachmittag mit einem Informationsbesuch bei der Heilsarmee in der Talstraße ab. Die Heilsarmee ist eine christliche Freikirche mit ausgeprägter sozialer Tätigkeit. Sie nahm im Jahr 1865 in London/England ihren Anfang und verbreitete sich ab den 1880er Jahren schrittweise über die ganze Welt. Seit 2015 ist sie in 127 Ländern vertreten. Die Heilsarmee ist eine internationale Bewegung mit den Arbeitsbereichen Sozialarbeit und christliche Verkündigung. Die praktische soziale Tätigkeit umfasst unter anderem Obdachlosenfürsorge, Heime für Kinder, Alte, Alkoholkranke und Behinderte, AIDS-Prävention, Schulen, Krankenhäuser, Katastrophenhilfe und Gefängnisfürsorge. Donnerstag, 17.05.18 9.35 - 17.00 Uhr (Die genauen Abfahrtszeiten entnehmen Sie bitte dem Anschreiben.) Treffpunkt Bahnhof Tornesch Gebühr: € 32,00 Leistungen: HVV- Gruppenfahrkarte, Stadtrundgang mit Stattreisen Hamburg, Besuch der Heilsarmee, Reisebegleitung 10 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 11

und LeGbeensellschaft Pädagogik und Erziehung Der Kurs richtet sich an Eltern mit Kindern im Alter von 0-10 Jahre. Mittwoch, 19.30 - 21.00 Uhr Beginn: 31.01.18 8 Termine Stadtteilbüro, Pommernstr. 99, Tornesch Gebühr: € 96,00 Dozentenportrait Anne-Juliane Müller Mit sehr viel Freude und Spaß, arbeite ich nun seit 5 Jahren im Kinder- und Jugendhilfebereich. Das bedeutet, auch mit Eltern zu arbeiten, gemeinsame Lösungen zu entwickeln, Perspektiven zu eröffnen und Räume für Entwicklungen zu schaffen. Voller Begeisterung und mit viel Energie möchte ich gern Elternarbeit vorantreiben. Ich freue mich als ausgebildete Elterntrainerin des Deutschen Kinderschutzbundes, mit Ihnen gemeinsam einen Blick auf Ihren Erziehungsalltag zu werfen, verbunden mit dem Ziel Ihre Eltern- Kindbeziehung positiv zu stärken, für ein entspanntes und fröhlicheres Miteinander. 181-1095 Familiencoaching - Einzeltermine - Anke Ramson, Lerntherapeutin, Familiencoach Familie-Sein ist manchmal nicht ganz einfach. Durch immer neue Herausforderungen, insbesondere auch durch die Erziehung der Kinder oder durch die Partnerschaft, können Probleme auftreten. Da hilft oft ein Gespräch, um das familiäre Miteinander zu verbessern. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Familiensituation gemeinsam mit einer Fachkraft einmal aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten und festgefahrene Strukturen aufzuweichen und einen neuen Weg einzuschlagen. Familiencoaching ist konkret, lösungsorientiert und schließt eine Lücke zwischen Beratung und Therapie. Die Beratungstermine werden individuell vergeben. Eine Beratung dauert ca. 45 Minuten und eine verbindliche Anmeldung ist erforderlich. Gebühr: € 30,00 181-1094 Elternkurs „starke Eltern - starke Kinder“ Katja Zühr Anne-Juliane Müller Mehr Freude-weniger Stress mit meinen Kindern! Eltern zu sein ist wunderschön, aber manchmal auch ganz schön anstrengend! Manchmal fühlt man sich allein gelassen, ist verzweifelt und denkt in anderen Familien klappt es besser. Dieses Gefühl kennen fast alle Mütter und Väter, egal in welchem Alter sich der Nachwuchs befindet. Gerade in Konfliktsituationen und schwierigen Entwicklungsphasen kann der Alltag manchmal sehr aufreibend sein. Dieser Kurs unterstützt Sie dabei, dem täglichen Wahnsinn des Erziehungsalltages gelassener, sicherer und entspannter zu begegnen. Der Kurs stärkt das Selbstbewusstsein von Eltern und Kindern und bietet einen gemeinsamen Austausch. Jede der 8 Einheiten des Kurses steht unter einem bestimmten Motto und Thema, wie beispielsweise: „Familienwerte“, „sinnvoll Grenzen setzen“, „Verabredungen treffen und einhalten“, „konstruktiv verhandeln“, „Gefühle ausdrücken“ oder auch „wie bleibe ich in Stresssituationen ruhig“. Nach einem theoretischen Input erhalten Sie praktische Anregungen, die wir gemeinsam in kleinen Übungen stressfrei ausprobieren. Mit einer Wochenaufgabe können Sie nach jeder Einheit das Neugelernte im Familienalltag testen und Ihre Erfahrungen in der Gruppe besprechen. Wir freuen uns auf Sie! …als Eltern sitzen wir alle in einem Boot… 181-1096 Gespräche in der Partnerschaft Anke Ramson, Lerntherapeutin, Familiencoach Durch den Familienalltag bleibt oft nur wenig Zeit für die Partnerschaft. Intensive Gespräche finden selten statt und manchmal scheint das Paar mehr nebeneinander als miteinander zu leben. Ich möchte Ihnen eine Methode näher bringen, die es Ihnen ermöglicht, in der Partnerschaft neue Wege zu gehen und ein intensiveres Miteinander anzuregen. Sich besser zu verstehen und einfühlen zu können ist das erste Ziel dieser Gesprächsform. Die Fähigkeit zu reden und zuzuhören, entwickelt sich dabei von selbst weiter. Dieses Coaching besteht aus mindestens zwei Terminen, die individuell abgestimmt werden. Beim ersten Termin wird die Methode vorgestellt und Sie überlegen sich, ob Sie sich auf die Gesprächsform einlassen möchten. Wenn ja, gründen Sie Ihre eigene „ZWEI-PERSONEN-SELBSTHILFEGRUPPE“. Nach vier Wochen treffen wir uns erneut, um zu besprechen, ob es Schwierigkeiten in der Umsetzung gab oder ob Sie schon ganz selbstverständlich mit der Gesprächsmethode umgehen. Bei Bedarf können weitere Termine vereinbart werden. 2 Termine Gebühr: € 60,00 Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 11

[close]

p. 12

Mensch und Gesellschaft Freizeit und Hobby Kooperation mit den Gleichstellungsbeauf- tragten 181-1104 VHS-Frauengeschichtswerkstatt Annette Schlapkohl, Historikerin Thema: Die Geschichte der Häuser und Bewohnerinnen der Friedrichstraße. Diese über 100 Jahre alte Geschäfts- und Wohnstraße hat unser Interesse geweckt. Ziel ist eine Ausstellung. Neueinsteigerinnen sind herzlich willkommen! Teilnahme an nur einzelnen Terminen ist möglich. Do, 15.02.18, 16.00 - 17.30 Uhr, Do, 15.03.18, 16.00 - 17.30 Uhr, Do, 26.04.18, 16.00 - 17.30 Uhr, Do, 17.05.18, 16.00 - 17.30 Uhr, Do, 07.06.18, 16.00 - 17.30 Uhr, Do, 05.07.18, 16.00 - 17.30 Uhr, 6 Termine VHS, Tornescher Hof 2, Raum 10, 1. OG gebührenfrei In Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten 181-1110 Rundum fit - auch im Kopf -GedächtnistrainingJohann Holm Wenn wir unseren Geist wach und fit halten wollen, dürfen wir uns nicht darauf verlassen, dass er das von alleine schafft. Deshalb ist das Training unseres Gehirns so wichtig. Wer rastet, der rostet! Das gilt ganz besonders für unser Gedächtnis. Wenn es nicht ausreichend beschäftigt wird, büßt es seine Leistungsfähigkeit ein. Mit Training lässt sich diese wieder zurück gewinnen. Das richtige geistige Training ist deshalb der Schlüssel zu hoher geistiger Leistungsfähigkeit. Schnelle Auffassungsgabe, Konzentrationsfähigkeit, Kreativität und ein gutes Gedächtnis sind das Ergebnis. Nach wenigen Kurseinheiten werden Sie bereits schneller denken können. Donnerstag, 10.00 - 11.30 Uhr Beginn: 08.02.18 10 Termine VHS, Tornescher Hof 2, Raum 9, 1. OG Gebühr: € 54,00 3,00€ sind an Materialkosten an den Dozenten zu errichten. 181-1201 Amtlicher Sportbootführerschein See Nils Finn, Yachtschule Meridian Wer auf deutschen Seegewässern ein Sportboot mit mehr als 15 PS Motorleistung führen möchte, benötigt dazu einen amtlichen Sportbootführerschein Geltungsbereich Seeschifffahrtsstraßen (SBF-See). Im Rahmen des Ausbildungskurses werden Sie theoretisch und praktisch mit dem Lernstoff vertraut gemacht. Der Kurs endet mit der Prüfung vor dem Prüfungsausschuss. Kursunterlagen sind in der Kursgebühr enthalten. Die praktische Ausbildung findet auf einem Ausbildungsboot in Hamburg auf der Bille statt. Die Kosten für die praktische Ausbildung sind nicht in der Kursgebühr enthalten. Termine für den praktischen Teil werden individuell mit dem Kursleiter abgesprochen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an Nils Finn, 040 - 78 48 72. Teilnahmevoraussetzungen: Vollendetes 16. Lebensjahr, ausreichendes Hör- und Sehvermögen, keine Farbsehschwäche. Bitte bringen Sie eine Kopie vom Kfz-Führerschein sowie ein Passfoto und einen roten, grünen, blauen, gelben und schwarzen Stift zum Unterricht mit! Sa, 17.03.18, 10.00 - 16.00 Uhr, So, 18.03.18, 10.00 - 16.00 Uhr, Sa, 24.03.18, 10.00 - 16.00 Uhr, 3 Termine VHS, Tornescher Hof 2, Raum 10, 1. OG Gebühr: € 158,00 Prüfung: monatlich 2x in Hamburg möglich. Zusätzliche Kosten: Ärztliches Attest ca. 20 €, ggf. Navigationsbesteck 8 € bis 28 €, Praktische Motorbootausbildung (60 Min. und Prüfungsfahrt)80 €, Prüfungsgebühr: fällig 14 Tage vor Prüfung, ca. 105 € 181-1203 Amtlicher Sportbootführerschein Binnen Motor Nils Finn, Yachtschule Meridian Vorbereitung zur Prüfung des Sportbootführerschein Binnen. Dieser Kurs setzt die Kenntnisse des Sportführerscheins für See voraus. Beim Befahren der europäischen Binnengewässer (z.B. Oberelbe, Müritz) ist dieser Führerschein erforderlich. Es wird nur noch eine theoretische Prüfung abgelegt. Die Kursunterlagen sind in der Kursgebühr enthalten. Sa, 24.03.18, 16.00 - 19.00 Uhr, 1 Termin VHS, Tornescher Hof 2, Raum 10, 1. OG Gebühr: € 45,00 Zusätzliche Kosten: Prüfungsgebühr ca. 55 € inkl. Material 12 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 13

und LeGbeensellschaft 181-1205 Fischereischein-Lehrgang Uwe Gentz Der Kreissportfischer-Verband Pinneberg bietet einen Fische- reischeinkurs mit Prüfung an. Folgende Fächer werden unter- richtet: allgemeine und spezielle Fischkunde, Natur-, Tier-, Um- welt-, Geräte- und Gesetzeskunde. Da ab 12 Jahren der Fische- reischein Pflicht ist, können Jugendliche ab 11 Jahren an diesem Kurs teilnehmen. Der Lehrgang schließt mit der gesetzlich vor- geschriebenen Fischereischeinprüfung ab. Es ist ein Kurzkurs. Die Prüfung ist am 20.03.2018. Unterrichtstage: dienstags und donnerstags. Di, 27.02.18, 18.00 - 20.15 Uhr, Do, 01.03.18, 18.00 - 20.15 Uhr, Di, 06.03.18, 18.00 - 20.15 Uhr, Do, 08.03.18, 18.00 - 20.15 Uhr, Di, 13.03.18, 18.00 - 20.15 Uhr, Do, 15.03.18, 18.00 - 20.15 Uhr, Di, 20.03.18, 18.00 - 20.15 Uhr, 7 Termine Uetersen, Rosenstadtschule, Seminarstr. 10b, Raum A12 Gebühr: € 59,00 Die Kursgebühr für Jugendliche beträgt 48,00 €. Die Gebühr und Info über www.fischereischein.com. Anmeldung bitte direkt bei Uwe Gentz, Tel. 04101/779524 oder über www.fischereischein.com. Recht und Verbraucherfragen 181-1300 Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht Dirk Gosau, Rechtsanwalt Wofür soll ich überhaupt Vorsorge treffen? Was kann denn schon passieren? Leider kann es Situationen im Leben geben, in denen wir plötzlich nicht mehr allein entscheiden können. Wer handelt und entscheidet für mich? Wird mein Wille auch beachtet? Wer verwaltet mein Vermögen? Wer erledigt meine Bankgeschäfte? Für solche Fälle ist es wichtig, rechtzeitig Vorsorge zu treffen. Sie erhalten Informationen über General- und Vorsorgevollmacht, Betreuungsvollmacht und Patientenverfügung. Die Themeninhalte werden in einer Arbeitsunterlage schriftlich zusammengefasst. Mo, 26.02.18, 18.00 - 21.00 Uhr, Di, 27.02.18, 18.00 - 21.00 Uhr, 2 Termine VHS, Tornescher Hof 2, Raum 4, 2. OG Gebühr: € 38,00 Die Lehrmittel sind in der Gebühr enthalten. Bei uns sind Sie in guten Händen! Menschlich. Innovativ. Kompetent. An unseren drei Akutkliniken in Elmshorn, Pinneberg und Wedel versorgen wir Sie rund um die Uhr – wohnortnah und kompetent, auf hohem medizinischem Niveau. In unseren zertifizierten Zentren erfolgt die Behandlung nach den strengen und aktuellen Maßgaben anerkannter Fachgesellschaften. Der Standard bei der Patientensicherheit und Hygiene ist überdurchschnittlich hoch und von unabhängigen Experten geprüft. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über hohe Fachkompetenz. Durch Aus- und Weiterbildung vernetzen wir Theorie und Praxis. Ob im Notfall, bei bevorstehenden Operationen oder bei der Geburt Ihres Kindes – bei uns sind Sie immer in guten Händen! Kooperation für Tr at • Regio Klinikum Elmshorn Agnes-Karll-Allee 17 25337 Elmshorn www.klinikum-elmshorn.de Regio Klinikum Pinneberg Fahltskamp 74 25421 Pinneberg www.klinikum-pinneberg.de Regio Klinikum Wedel Holmer Straße 155 22880 Wedel www.klinikum-wedel.de ansparenz und Qualität im TQ -Zertifik Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 13 Gesundheitswesen K•

[close]

p. 14

181-1301 Erben und Vererben Dirk Gosau, Rechtsanwalt Schon rechtzeitig sollte jede/r sich Gedanken über ein Testament machen. Dabei können folgende Fragen auftauchen: Muss ein Testament errichtet werden? Wer sind gesetzliche Erben? Wie ist die Erbfolge? Was ist bei einer Gütergemeinschaft oder Gütertrennung zu beachten? Was muss beachtet werden, wenn ich etwas erbe? In diesem Kurs erhalten Sie alle nötigen Hintergrundinformationen, um die für Sie richtige Nachlassregelung vorzunehmen. So können Sie in vielen Fällen erhebliche Kosten sparen. Die Themeninhalte werden in einer Arbeitsunterlage schriftlich zusammengefasst. Mo, 19.02.18, 18.00 - 21.00 Uhr, 1 Termin VHS, Tornescher Hof 2, Raum 4, 2. OG Gebühr: € 19,00 Die Lehrmittel sind in der Gebühr enthalten. 181-1308 Grundlagen der Geldanlage Ingmar Zitzwitz In Zeiten niedriger Zinsen ist es wichtiger denn je, besondere Vorsicht beim Investieren von Geld walten zu lassen. Wir werden in dem Seminar klären, welche seriösen Möglichkeiten es gibt und wo die Vor- und Nachteile einzelner Anlagemöglichkeiten liegen und welche Fehler leider immer wieder gemacht werden. Es wird die Abhängigkeit von Ertrag und Risiko besprochen werden. Auch persönliche Fragen können gestellt werden, eine individuelle Beratung wird aber aus Haftungsfragen nicht erfolgen. Donnerstag, 22.03.18, 19.30 - 21.00 Uhr 1 Termin VHS, Tornescher Hof 2, Raum 9, 1. OG Gebühr: € 8,00 Wir beraten Sie gerne: Montag und Freitag von 09:00 – 12:00 Uhr Dienstag und Donnerstag von 09:00-12:00 und 16:00 – 18:00 Uhr Mittwoch geschlossen Wein und Whiskeykunde 181-1501 Französicher Abend -Weinprobe, Weinbildung und französisches BüffetJohann Holm Was macht den Französischen Wein so besonders? An diesem interessanten „Französischen Weinbildungsabend“ erfahren Sie u. a. vieles vom Wachsen der Reben, vom Werden des Weines, vom Boden, vom Klima und der Weinherstellung. Aus der Vielfalt des Französischen Angebots werden reichlich erstklassige landestypische Weine verkostet, und als weiterer Höhepunkt des Abends wird ein exquisites französisches Fingerfood-Büffet gereicht. Dieser informative Weinabend eignet sich sowohl für Weineinsteiger als auch für Fortgeschrittene. Samstag, 24.03.18, 18.30 - 21.30 Uhr 1 Termin VHS, Tornescher Hof 2, Raum 10, 1. OG Gebühr: € 37,80 Die Umlage für Wein, Wasser und Brot und das Büffet ist in der Gebühr enthalten. Mit verbindlicher Voranmeldung. Bei Nichtteilnahme ohne rechtzeitige Absage ist die Umlage an die VHS zu entrichten. 181-1505 Malt Whisky - Single Cask / Cask Strength Ernst Vollmer Authentischer als in diesem Seminar der „Königsklasse“ geht es nicht! Es wird vertiefend auf Herstellung, Reifung, „Wood Management“ und „Finishing“ eingegangen. Vortragsbegleitend werden sechs sehr spezielle und hochwertige Malts (Einzelfass- und/ oder Fassstärkeabfüllungen) verkostet, die in vorherigen Seminaren noch nicht vorgestellt worden sind. Bitte bringen Sie ein Glas (für Wasser) und ggf. etwas neutralisierendes Backwerk mit. Freitag, 16.02.18, 19.00 - 22.00 Uhr 1 Termin Uetersen, Museumsscheune Langes Tannen, Heidgrabener Str. Gebühr: € 39,80 Die Verkostungsumlage beträgt 25,00 € und ist in der Kursgebühr enthalten. Eine Rückerstattung im Falle einer Absage eine Woche oder kürzer vor dem Seminar ist nicht möglich. 14 vhs Tornesch-Uetersen • Tornescher Hof 2 / Bahnhofsplatz • 25436 Tornesch

[close]

p. 15

und LeGbeensellschaft 181-1506 Grain Whiskey, Blended Whiskey & Co. Ernst Vollmer Wir wollen uns mit unterschiedlichen Whiskyarten befassen. Weil ca. 85 % des auf dem Weltmarkt verkauften Whiskys eine Mischung aus Grain- und Maltwhisky ist, sollten wir uns da mal genauer umsehen, -riechen und - schmecken! Einen konkreten Eindruck von der Vielfalt und dem Nuancenreichtum erhalten Sie bei dem vortragsbegleitenden Verkosten von sechs oder sieben sehr charaktervollen Whisk(e)ys. Freitag, 18.05.18, 19.00 - 22.00 Uhr 1 Termin Uetersen, Museumsscheune Langes Tannen, Heidgrabener Str. Gebühr: € 29,80 Die Verkostungsumlage beträgt 15,00 € und ist in der Kursgebühr enthalten. Eine Rückerstattung im Falle einer Absage eine Woche oder kürzer vor dem Seminar ist nicht möglich. Das Seminar ist auch für Teilnehmer/-innen aus Handel und Gastronomie interessant. Rollläden • Markisen Plissees • Insektenschutz Jan Jessen Industriemeister Metall Eichenweg 31 25436 Uetersen Tel.: 04122 - 98 23 555 Mobil: 0163 - 635 11 59 Fax: 04122 - 98 23 558 info@jan-jessen.de www.jan-jessen.de Tel. 0 41 22 / 40 15 40 • Fax 40 15 41 • e-mail: info@vhs-tornesch-uetersen.de • www.vhs-tornesch-uetersen.de 15

[close]

Comments

no comments yet