Embed or link this publication

Popular Pages


p. 1

LICHTBLICK Dezember 2017 - Februar 2018 IV/2017 Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude (Lukasevangelium 2, 10b) GEMEINDENACHRICHTEN DER KIRCHGEMEINDEN LOMMATZSCH-NECKANITZ UND DÖRSCHNITZ-STRIEGNITZ

[close]

p. 2

An(ge)dacht Liebe Lichtblickleser, das Titelbild des Lichtblicks wirkt wie der Blick auf eine Baustelle. Das ist kein Druckfehler. Hier schauen wir auf eine fast aufgebaute Pyramide. Auch wenn die Flügel noch nicht alle angesteckt sind und die Kerzen noch fehlen, ist dennoch klar, was es einmal werden soll. Die Pyramide ist auch keine Unbekannte. Wer genau hinsieht, kann erkennen, dass sie bereits über viele Jahre immer wieder im Gebrauch war. Die Spuren der letzten Weihnachtszeiten sind deutlich zu erkennen. Wachsreste und Rauchspuren machen es deutlich. Wir erkennen Maria und Josef, das Kind in der Krippe. zer; das Bild wird klarer; mehr und mehr setzt es sich zusammen. Am Heiligen Abend dann ist alles klar. Die Pyramide ist vollständig zusammengesetzt. Die Pyramidenkerzen sind aufgesteckt. Sie werden angezündet. Das Kind ist geboren und in der Krippe. Maria und Josef stehen dabei. Die Pyramidenkerzen überstrahlen das ganze Geschehen dann fast wie der Stern zu Bethlehem. Für mich, liebe Lichtblickleser, gibt dieses Bild sehr schön die Stimmung der Adventszeit wieder. Alle Jahre wieder ist Adventszeit, Vorbereitungszeit. Man weiß, worauf man sich freuen darf. Man versucht das besondere Fest, besonders vorzubereiten. Und weil gerade in diesem Jahr die Adventszeit kürzer ist, wird die Hektik der Vorbereitung größer und größer. Geschenke wollen besorgt sein. Die Vorbereitungen wollen geklärt und die Einkäufe erledigt sein. Und dennoch liegt das Ziel noch in weiter Ferne. Wir schauen auf die Geburt des Kindes in der Krippe. Von Tag zu Tag wird die Distanz kür- 2

[close]

p. 3

An(ge)dacht Dazu die Stimme des Engels: „Fürchtet euch nicht! Siehe, ich verkündige euch große Freude, die allem Volk widerfahren wird; euch ist heute der Heiland geboren, welcher ist Christus…“ Alle Vorbereitung für das Weihnachtsfest, alle Baustellen – die Organisatorischen genauso wie die Emotionalen – finden hier ihre Vollendung. Das Kind in der Krippe ist die Zielrichtung aller Vorbereitung auf Weihnachten. Die Freude über die Geburt dieses Kindes ist der Grund, warum Menschen anderen Menschen Freude schenken und Liebe und Zuwendung und Wertschätzung. Weil uns dieses Kind geschenkt ist, machen wir Anderen große Geschenke. Ein modernes Weihnachtslied von Hans Zoller nimmt diese Stimmung der Adventszeit gut auf. „Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg, führ uns zur Krippe hin, zeig, wo sie steht, leuchte du uns voran, bis wir dort sind, Stern über Bethlehem, führ uns zum Kind!“ (aus: Singt von Hoffnung 06, 1) Bei aller Hektik der Adventszeit, bei allen Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest wünsche ich uns, dass im Nebel des Alltags immer wieder durchscheint: Dieses Kind in der Krippe ist der Retter der Welt. Es ist Gott selbst, der in die Welt kommt, um seine Menschen mit sich zu versöhnen. Er führt zusammen, was ursprünglich zusammen gehört. Nicht immer überschaue ich, was dies konkret bedeutet. Zuweilen erscheint diese wichtige Glaubensgrundlage wie im Nebel. Aber der Stern über Bethlehem, er zeigt uns den Weg. Diesen Weg, der zur Krippe führt – zu Jesus Christus. Ich wünsche Ihnen und mir, liebe Lichtblickleser, dass die Geburt des Kindes in der Krippe unsere Sehnsucht nach Frieden, nach Lebenssinn und nach Liebe so stark entfacht, dass unsere Herzen warm werden für Jesus Christus und füreinander. Ich wünsche uns den liebenden Blick des Kindes auf unsere Nächsten in der Nähe und in der Ferne. Ich wünsche Ihnen – auch im Namen der Mitarbeiter und des Kirchenvorstandes - eine erwartungsfrohe Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen für das neue Jahr 2018. Ihr Pfarrer Dietmar Saft 3

[close]

p. 4

Rückblick Konfistart Von Freitag, den 1. September auf Samstag, den 2. September war die Konfi-Start Fahrradtour geplant. Konfirmanden der 7. und 8. Klasse aus Dörschnitz-Striegnitz, LeubenZiegenhain-Planitz, Zehren und Lommatzsch-Neckanitz wollten mit Jugendlichen der Jungen Gemeinde, Frau Wolf, Herrn Sureck und Ehepaar Saft gemeinsam das Konfirmandenjahr beginnen. Alles war gut vorbereitet, um miteinander Fahrrad zu fahren, zu zelten und Zeit in Gottes Schöpfung zu verbringen. Leider hat das Wetter alle Vorbereitungen zunichte gemacht. Also sind wir nicht zur Fahrradtour gestartet, sondern zu einer Erlebnisnacht in die Lommatzscher Kirche eingezogen. Mit viel Spiel und Spaß, mit dem Film „Martin Luther“ in der Kirche, mit Abendbrot, Singen und Andacht. Die Mädchen haben auf der Orgelempore übernachtet, während die Jungen im Kirchenschiff geschlafen haben. Nach dem gemeinsamen Frühstück gab es noch eine Spielrunde. Kaum war das Gepäck eingepackt, standen auch schon die ersten Eltern bereit, um ihre Kinder abzuholen. Herzlichen Dank an alle, die mit vorbereitet und gestaltet haben Pfarrer Dietmar Saft 4

[close]

p. 5

Rückblick Krippenspielernachmittag Für die Krippenspielkinder aus unseren Schwesterkirchgemeinden gab es am Samstag, den 21. Oktober einen gemeinsamen Startnachmittag für die bevorstehenden Krippenspielproben. 26 Kinder und Jugendliche hörten von Königen und Weisen, probten das Sprechen und Gestalten, nutzten unterschiedliche Mikrophone und lernten die Lommatzscher Uhr und Kirchenglocken kennen. Zudem wurden erste Weihnachtslieder mit der Orgel geübt und es gab ein Erlebnisspiel im Kirchenschiff. Zum Abschluss saßen alle im Gemeindesaal bei Milch, Kakao, Kaffee, Tee und Kuchen beieinander. Herzlichen Dank allen Mitstreitern und Unterstützern. Pfarrer Dietmar Saft 5

[close]

p. 6

Rückblick Reformationsfest Zum diesjährigen Reformationsfest waren alle Gemeindeglieder aus unseren Schwestergemeinden sowie die katholische Gemeinde zum Gottesdienst in die Wenzelskirche eingeladen. Der Gottesdienst wurde von der Kantorei, Christenlehrekindern und Posaunenchor musikalisch ausgestaltet. Zudem trug die Orgel zum feierlichen Rahmen des Gottesdienstes bei. Konfirmanden der 8. Klasse führten durch ein Anspiel thematisch in die Verkündigung ein und entfalteten das Thema „des vierfachen Ackers“ durch ein Rollenspiel. Für die Kinder war ein Kindergottesdienst vorbereitet. Er wurde zahlreich angenommen. So konnten alle Besucher einen vielfältigen, bunten und lebhaften Gottesdienst erleben. Im Anschluss an den Gottesdienst wurde zum Kirchenkaffee eingeladen. An den Tischen konnten alle Gottesdienstbesucher bei Kaffee und Kuchen oder belegten Brötchen miteinander ins Gespräch kommen. Pfarrer Sureck hatte ein Quiz zur Reformationszeit und dem Leben Martin Luthers vor- bereitet. Die stolze Siegerin bekam als Preis eine neue Bibelausgabe. Nebenbei konnten die Kirchenbesucher eine Ausstellung zu Martin Luther und der Reformationszeit besichtigen. Gegen 12.00 Uhr verließen die letzten Besucher die Kirche. Dieses besondere Reformationsfest war nur möglich, weil viele Gemeindeglieder mit vorbereitet, geholfen und ausgestaltet haben. Allen ein herzlicher Dank. Pfarrer Dietmar Saft 6

[close]

p. 7

Rückblick Sturmschäden Die beiden Herbststürme Anfang und Ende Oktober haben an der Gebäudesubstanz der Lommatzscher Kirche sowie des Hauses „Kirchplatz 4“ ihre Spuren hinterlassen. Besonders der Sturm am 29. Oktober hat seinen Tribut gefordert. So wurden Teile des Dachs am Haus „Kirchplatz 4“ abgedeckt und durch herabstürzende Ziegel sind parkende Autos getroffen worden. Gottlob hat es keine Personenschäden gegeben. Am Kirchendach sind einige Schiefer kaputt gegangen. Zudem wurden Teile der Verblechung hochgerissen. Innerhalb kürzester Zeit haben fleißi- ge Handwerker die Schäden dankenswerterweise wieder beseitigt. Auf dem Friedhof hat der Sturm die Bäume kräftig geschüttelt, sodass sie einige sehr große Äste verloren haben. Und im Pfarrgarten sind zwei Bäume umgestürzt. Auch hier haben Friedhofsmitarbeiter und Helfer die Schäden schnell aufgearbeitet. Auch an den Dächern der Kirchen in Striegnitz, Leuben und Zehren hat es jeweils Schäden gegeben. Auch diese sind inzwischen wieder repariert. Pfarrer Dietmar Saft 7

[close]

p. 8

Rückblick Waren Sie schon einmal in Schweppnitz? Am 14. Oktober war Motorradausfahrt angesagt. Bei schönstem Herbstwetter trafen wir uns um 13.00 Uhr an der Lommatzscher Kirche. Diesmal eine kleine Gruppe. Zunächst wurde das Geheimnis des Ausfahrtziels gelüftet. Schweppnitz bei Königsbrück. Den Ort kannte niemand außer Pfarrer Saft. So fuhren wir eine gemütliche Runde durch das herbstlich-schöne Sachsen. In Schweppnitz am Pfarrhaus erwartete uns bereits Pfarrer Porsch mit Kaffee und Keksen. Bei dieser Gelegenheit lüftete er das Geheimnis, warum wir gerade nach Schweppnitz gefahren waren. Pfarrer Porsch infor- mierte, dass er während seiner Ausbildung 1,5 Jahre Vikar bei Pfarrer Saft war. Danach zeigte er uns seine Kirche und wir hatten eine kurze Andacht. Zudem lernten wir seine Frau und die beiden Töchter kennen. So gestärkt, fuhren wir in den sonnigen Spätnachmittag hinein gen Pirna. Dort gab es nochmals eine Einkehr mit Abendbrot. Es war bereits Abend, als wir über Dresden wieder in Lommatzsch angekommen waren. Es war ein wunderbares Erlebnis. Alle waren sich einig: Fortsetzung folgt im Frühling 2018. Pfarrer Dietmar Saft 8

[close]

p. 9

Gemeindeleben Zukunft des Lichtblicks Mit dieser Ausgabe des Lichtblicks halten Sie die letzte Ausgabe in der Hand, die Herr Robert Hartzsch mit betreut, grafisch vorbereitet und layoutet hat. Über viele Jahre hin hat Herr Hartzsch den Lichtblick gut betreut und die hohe Qualität des Lichtblicks gemeinsam mit den Mitarbeitern entwickelt. Durch berufliche Veränderungen sieht Herr Hartzsch, sich leider nicht mehr in der Lage sich an dieser Stelle wie gewohnt einzubringen. Einen herzlichen Dank an Herrn Hartzsch für dieses zeitintensive Engagement. Der Lichtblick wird in der Zukunft natürlich weitergeführt werden. Aber manche Veränderung wird es geben. So wird in der Zukunft der Lichtblick nicht nur gemeinsam für DörschnitzStriegnitz und Lommatzsch-Neckanitz erscheinen, sondern auch Zehren wird seinen Teil dazu beitragen. So wird noch mehr das Miteinander im Schwesterkirchgemeindeverhältnis deutlich. Möglicherweise bekommt der Lichtblick deshalb auch einen neuen Namen. Wir dürfen uns schon jetzt auf die nächste Ausgabe freuen. Pfarrer Dietmar Saft 9

[close]

p. 10

Gemeindekreise Gruppen und Kreise Hauskreis Hänsel (wechselnde Orte) Im Dezember ist kein Hauskreis Dienstag, 23. Januar | 19:30 Uhr Dienstag, 27. Februar | 19:30 Uhr Im März Teilnahme an der Bibelwoche (Kontakt 035241-52304) Hauskreis Trogen (Trogen Nr. 6): Dienstag, 19. Dezember | 19:30 Uhr Dienstag, 16. Januar | 19:30 Uhr Dienstag, 20. Februar | 19:30 Uhr Im März Teilnahme an der Bibelwoche Gebetskreis Jeweils freitags | 6:30 Uhr Altarraum im Gemeindesaal Kirchenvorstand (Gemeindehaus) Montag, 04. Dezember | 19:30 Uhr Montag, 08. Januar | 19:30 Uhr Montag, 05. Februar | 19:30 Uhr Montag, 05. März | 19:30 Uhr Vorschulkinderkreis (Vorschule) Donnerstags, jeweils 14.45 Uhr Fröhlicher Hauskreis: Freitags, immer 14-tägig | 20:00 Uhr (Kontakt über Telefon) Frauenkreis (Gemeindehaus) Dienstag, 12. Dezember | 19:30 Uhr Dienstag, 09. Januar | 19:30 Uhr Dienstag, 13. Februar | 19:30 Uhr Im März Teilnahme an der Bibelwoche Christenlehre (Wichernzimmer) Kl. 1: freitags | 14:15 Uhr Kl. 2: freitags | 13:00 Uhr Kl. 3: donnerstags | 13:30 Uhr Kl. 4: donnerstags | 14:45 Uhr Konfitüre (Mädchen 5./6. Klasse) Mittwochs | 16:00 Uhr Seniorenkreis (Gemeindehaus) Donnerstag, 14. Dezember | 14:30 Uhr Donnerstag, 11. Januar | 14:30 Uhr Donnerstag, 08. Februar | 14:30 Uhr Donnerstag, 08. März | 14:30 Uhr Mütterdienst (Gemeindehaus) Dienstag, 05. Dezember | 14:00 Uhr Im Januar kein Mütterdienst Dienstag, 06. Februar | 14:00 Uhr Dienstag, 06. März | 14:00 Uhr Konfirmanden (Lutherzimmer) Kl. 7: jeweils montags | 16:45 Uhr Kl. 8: jeweils donnerstags | 16:30 Uhr Junge Gemeinde (Wichernzimmer) Mittwochs | 18:00 Uhr Kirchenchor (Gemeindesaal) Mittwochs | 19:30 Uhr 10

[close]

p. 11

Offenes Haus Posaunenchor (Gemeindesaal) Dienstags | 19:00 Uhr Kinderchor (Gemeindesaal) Donnerstags | 15:45 Uhr Offenes Haus Offener Kinder- und Jugendtreff Dienstag + Donnerstag: 14:00–18:00 Uhr Mittwoch: 14:00-17:00 Uhr Freitag: 15:00-20:00 Uhr mit Spielangeboten, Kicker, Billard, Tischtennis Sportprojekt 17:00-18:00 Uhr in der Sporthalle Lommatzsch Adventsangebote Dienstag, 28.11. Adventsgestecke gestalten Donnerstag, 30.11. Ein Nachmittag mit Bastel- und Kreativstationen und Lichteln, gemeinsam mit unserer Gemeindepädagogin Frau Wolf Donnerstag, 07.12. Wir basteln Weihnachtsgeschenke Donnerstag, 14.12. Plätzchen backen mit Bea Donnerstag, 21.12. Weihnachtsfeier im „OH" mit Plätzchen, Spielen und Gemütlichkeit Winterferien - Vorschau • Tagesausflüge ins „Wellenspiel“ Meißen, in den Indoor-Hochseilgarten und Kinderparadies nach Grimma • Ferienkino • Kreatives Weitere Informationen zu unseren Angeboten erhalten Sie/ erhaltet ihr im „OH“, auf unserer Homepage www.offenes-haus-lommatzsch.de oder unter 0174/ 5186 914. Änderungen sind möglich! Auf eure/ Ihre Anfragen und Wünsche freuen wir uns! Im Namen des „OH“ – Teams, Antje Wagenzink 11

[close]

p. 12

Gottesdienste Sonntag, den 03.12.2017 – 1. Advent 10.00 Uhr Lommatzsch Familiengottesdienst 14.00 Uhr Planitz Familiengottesdienst mit anschließendem Kirchenkaffee und Bastelangebot Sonntag, den 10.12.2017 – 2. Advent 09.30 Uhr Leuben Abendmahlsgottesdienst 14.00 Uhr Dörschnitz Musikalischer Gottesdienst 16.30 Uhr Lommatzsch Konzert mit Chor, Bläsern und Instrumentalisten 17.00 Uhr Zehren Adventsmusik Sonntag, den 17.12.2017 – 3. Advent 09.00 Uhr Zehren Besuche bei Senioren mit Advents- Weihnachtsliedern 10.00 Uhr Lommatzsch 15.00 Uhr Ziegenhain Abendmahlsgottesdienst Adventsmusik mit Chor, Bläsern und Instrumentalisten und Sonntag, den 24.12.2017 – Heiliger Abend 15.00 Uhr Leuben Christvesper mit Krippenspiel 15.00 Uhr Neckanitz 15.00 Uhr Striegnitz 17.00 Uhr Dörschnitz Christvesper mit Krippenspiel Christvesper mit Krippenspiel Christvesper mit Krippenspiel 17.00 Uhr Lommatzsch Christvesper mit Krippenspiel 17.00 Uhr Planitz Christvesper 17.00 Uhr Zehren Christvesper mit Krippenspiel 17.00 Uhr Ziegenhain Christvesper mit Krippenspiel 22.00 Uhr Leuben Christnacht mit Krippenspiel 22.00 Uhr Lommatzsch Christnacht mit Verkündigungsspiel 12

[close]

p. 13

Gottesdienste Montag, den 25.12.2017 – 1. Weihnachtsfeiertag 09.30 Uhr Ziegenhain Abendmahlsgottesdienst 09.30 Uhr Zehren Predigtgottesdienst mit Chor Dienstag, den 26.12.2017 – 2. Weihnachtsfeiertag 09.30 Uhr Dörschnitz Predigtgottesdienst mit Posaunen 10.00 Uhr Lommatzsch Musikalischer Gottesdienst Sonntag, den 31.12.2017 – Altjahresabend 15.00 Uhr Ziegenhain Abendmahlsgottesdienst 15.00 Uhr Dörschnitz Abendmahlsgottesdienst 17.00 Uhr Lommatzsch 17.00 Uhr Zehren Abendmahlsgottesdienst mit Bläsern Abendmahlsgottesdienst Montag, den 01.01.2018 – Neujahrstag 17.00 Uhr Lommatzsch 17.00 Uhr Leuben Predigtgottesdienst im Gemeindesaal Wiederholung des Krippenspiels in der Kirche Samstag, den 06.01.2018 – Epiphaniastag 17.00 Uhr Lommatzsch Wiederholung des Verkündigungsspiels in der Kirche 17.00 Uhr Zehren Wiederholung des Krippenspiels in der Kirche Sonntag, den 07.01.2018 – 1. Sonntag nach Epiphanias 09.30 Uhr Ziegenhain Abendmahlsgottesdienst 10.00 Uhr Lommatzsch Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal Sonntag, den 14.01.2018 – 2. Sonntag nach Epiphanias 09.30 Uhr Planitz Abendmahlsgottesdienst in der Winterkirche 10.00 Uhr Lommatzsch Predigtgottesdienst im Gemeindesaal 13

[close]

p. 14

Gottesdienste Sonntag, den 21.01.2018 – Letzter Sonntag nach Epiphanias 09.30 Uhr Leuben Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal 09.30 Uhr Zehren Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal 14.00 Uhr Neckanitz Abendmahlsgottesdienst in der Kirche 18.00 Uhr Dörschnitz Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal Sonntag, den 28.01.2018 – Septuagesimä 09.30 Uhr Ziegenhain Abendmahlsgottesdienst 10.00 Uhr Lommatzsch Predigtgottesdienst im Gemeindesaal Sonntag, den 04.02.2018 – Sexagesimä 10.00 Uhr Lommatzsch Gemeinsamer Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal Samstag, den 10.02.2018 18.00 Uhr Leuben Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal Sonntag, den 11.02.2018 – Estomihi 09.30 Uhr Dörschnitz Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal 10.00 Uhr Lommatzsch Predigtgottesdienst im Gemeindesaal Sonntag, den 18.02.2018 – Invokavit 09.30 Uhr Zehren Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal 14.00 Uhr Neckanitz Abendmahlsgottesdienst in der Kirche Sonntag, den 25.02.2018 – Reminiscere 09.30 Uhr Planitz Abendmahlsgottesdienst in der Winterkirche 10.00 Uhr Lommatzsch Predigtgottesdienst im Gemeindesaal 14

[close]

p. 15

Gottesdienste Freitag, den 02.03.2018 – Weltgebetstag 19.00 Uhr Zehren Weltgebetstagsgottesdienst mit Chor im Gemeindesaal 19.30 Uhr Lommatzsch Weltgebetstagsgottesdienst mit Chor im Gemeindesaal 19.30 Uhr Leuben Weltgebetstagsgottesdienst im Gemeindesaal Sonntag, den 04.03.2018 – Okuli 09.30 Uhr Ziegenhain Bläsergottesdienst zur Jahreslosung 10.00 Uhr Lommatzsch 18.00 Uhr Dörschnitz Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal Abendmahlsgottesdienst im Gemeindesaal Samstag, den 10.03.2018 18.00 Uhr Leuben Eröffnungsgottesdienst zur Bibelwoche im Gemeindesaal Sonntag, den 11.03.2018 – Lätare 09.30 Uhr Zehren Eröffnungsgottesdienst zur Bibelwoche 10.00 Uhr Lommatzsch Eröffnungsgottesdienst zur Bibelwoche im Gemeindesaal 15

[close]

Comments

no comments yet