Pluspunkte-Magazin November 2017

 

Embed or link this publication

Description

Lokales, farbiges Magazin für die Schönbuchlichtung mit den Orten Altdorf, Hildrizhausen, Holzgerlingen, Schönaich und Weil im Schönbuch.

Popular Pages


p. 1

Ausgabe 4•2017 Holzgerlingen hat die Wahl Ioannis Delakos Achim Klausner Weilemer Schönbuchfeuer Weihnachtsmarkt-Termine GroSSes Gewinnspiel wohnen ž leben ž genießen ž erholen ž arbeiten am und im Naturpark Schönbuch

[close]

p. 2

2 Lokalgeschehen November 2017 Kandidat Ioannis Delakos auf dem Prüfstand Am 3. Dezember Bürgermeisterwahl in Holzgerlingen Der 42-jährige Diplom-Verwaltungswirt (FH) hat frühzeitig seinen Hut in den Ring geworfen und ist seither in seiner knapp bemessenen Freizeit rund 60 km von seinem Wohnort Rosenfeld entfernt im Wahlkampf-Modus. Da musste seine Familie gewaltig zurückstecken, denn Holzgerlingen hat den Ersten Beigeordneten und Leiter der Finanzverwaltung voll eingenommen. Neben rein beruflichen Abendterminen bestimmen Informationsveranstaltungen, Gespräche mit Vereinen, Organisationen usw. seinen abendlichen Terminkalender. Das PPMagazin stellte dem parteilosen Kandidaten einige Fragen. Im Übrigen verweist Ioannis Delakos auf seine Homepage www.delakos.de, die rund um die Uhr Auskunft über seine Person und wichtige Ansichten gibt. PPMagazin: Warum wollen Sie Bürgermeister von Holzgerlingen werden? Ioannis Delakos: Weil mir Holzgerlingen gefällt. Die Stadt hat sich in den letzten Jahrzehnten in beeindruckender Weise entwickelt. Sehr gerne würde ich das hier Geschaffene sichern helfen und behutsam weiterentwickeln, allerdings weniger temporeich. Nachhaltig. Weil es auch meiner Frau und unseren beiden Kindern hier gefällt, würden wir im Falle meiner Wahl gerne von Rosenfeld hierher ziehen. PPMagazin: Als Bürgermeister wären Sie Chef von mehr als 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wo lernt man, für diese Menschen ein guter Chef zu sein? Ioannis Delakos: Führungsqualitäten muss man sich - so glaube ich jedenfalls - hauptsächlich in der Praxis erarbeiten. Seit 14 Jahren bin ich in leitenden Positionen dreier Stadtverwaltungen tätig und übe in der täglichen Praxis seit geraumer Zeit Führungsverantwortung aus. Zugute käme mir auch, dass ich das Kollegium innerhalb und außerhalb des Holzgerlinger Rathauses bereits kenne – und sie mich. Dass wir prima miteinander können und das Betriebsklima stimmt, würde es mir erleichtern, die Stadtverwaltung souverän und kollegial zu führen. PPMagazin: Dass Bürgermeister viel weniger Freizeit haben und ständig unter öffentlicher Beobachtung stehen, schreckt viele ab. Sie nicht? wachsenen Strukturen bewahren. Ich würde auf ein respektvolles Miteinander aller Generationen achten. Und Alessandro, unser Sohn und hoffnungsvoller Nachwuchskicker, wünscht sich, dass der Höhenflug der Landesliga-Kicker der Spvgg Holzgerlingen anhält, die heuer fast schon vom Aufstieg in die Verbandsliga träumen dürfen. Herr Delakos, wir danken Ihnen für das Gespräch. Das Interview führte PPM-Redakteur Manfred Wanner Ioannis Delakos: Wer mich kennt, weiß, dass ich vor der Arbeit nicht davonrenne, sondern ein Schaffer bin. Ohne Zweifel ist das Arbeitspensum von Bürgermeistern enorm – dafür können Sie dann auch mehr gestalten und bewegen als in den meisten anderen Berufen. Das ist es mir wert. Dass man, wenn man ein öffentliches Amt bekleidet, von der Öffentlichkeit kontrolliert wird, ist völlig in Ordnung. So lange die Privatsphäre respektiert wird, die jedem zusteht, auch einer Bundeskanzlerin oder eben einem jeden Bürgermeister. PPMagazin: Wie lauten Ihre Ziele und Visionen für Holzgerlingen? INFO1975 in Bietigheim-Bissingen geboren. Mit Frau Nicole seit 2001 verheiratet, Kinder 13 und 11 Jahre. Konfession: gr.orthodox, Parteilos. Berufliche Stationen: Komm. Informationsverarbeitung RT-Ulm, Große Kreisstadt Rottenburg/N, Stadt Rosenfeld. Seit 2013 Stadt Holzgerlingen. Ioannis Delakos: Holzgerlingen hat es weit gebracht und bietet seinen Bürgerinnen und Bürgern heute mehr denn je. Ja, es lässt sich hier, zwischen Naturpark Schönbuch und Ballungsraum Böblingen/Stuttgart, trefflich leben und arbeiten. Meine Vision lautet: Dafür zu sorgen, dass es so bleibt. Im Falle meiner Wahl möchte ich Holzgerlingen vollends fit machen für die Zukunft und dabei das vertraute Gesicht, die ge- Ausbildung: Studium in Ludwigsburg mit Praktikas in Löchgau, ZVTechn. Betriebsdienste BB/Sifi, Gemeindeverw.Verband Oberes Filstal, Bietigheim-Bissingen Begegnungen mit dem Kandidaten: Sonntag, 26.11. Spaziergang durch Holzgerlingen ab 14 Uhr am Rathaus Freitag, 1.12. Mit Bürgern auf Kalteneck“, 20 Uhr in der Burg

[close]

p. 3

November 2017................................................................ Lokalgeschehen 3 MAGAZIN Wahlen können seltsame Ergebnisse hervorbringen. Werden BM-Wahlen durch dubiose Kandidaten zur Volksbelustigung? Unsere Demokratie treibt gelegentlich komische Blüten. Manfred Wanner Das Wahlrecht ist relativ weit gefasst, so dass fast jede „unbescholtene Person“ für ein Mandat oder Amt kandi- Kommentar dieren kann. Da haben sich die Frauen und Männer, die nach Nazi-Deutschland über unserer Verfassung gesessen haben, etwas dabei gedacht. Aber wie so oft, hat jede Regelung seine Sonnen- und Schattenseiten. Gefördert durch die Veränderungen in unserer Gesellschaft, durch Missstände, schnelle Medien, einer wachsenden Anzahl von Populisten, Wutbürger, etc. Renz-Möbel ehrte verdient Mitarbeiter für 10 Jahre Treue zur Firma. Lesen Sie auf Seite 13. SPORT-Talk im Waldhorn mit Elfgard Schittenhelm. Erinnerungen an die Olympiade 1972 in München. Lesen Sie auf Seite 18-19. Auswählen Mitmachen Gewinnen Der bekannteste Wutbürger war der 2004 verstorbene Helmut Palmer (Vater des aktuellen Tübinger Oberbürgermeisters), bekannt als Remstal-Rebell. Er war ein politischer Einzelkämpfer und trat als solcher bei 250 Bürgermeisterwahlen an. In Schwäbisch-Hall hätte er 1974 beinahe Oberbürgermeister werden können, denn er erreichte im ersten Wahlgang respektable 40,74 % der Stimmen und im zweiten gar 41,43 %. Sicher gibt es in Deutschland weitere vergleichbare Fälle. Wählen ist gut, wenn man Auswahl hat. Auswahl unter Personen, die objektiv betrachtet der Aufgabe des Amtes gewachsen sein können. Blicken wir auf die Kandidatenlisten der jüngsten Wahlen im Kreis Böblingen, bekommt man Zweifel an den Zugangsregularien. Vielfach darf man an den ernsten Absichten der Kandidaten zweifeln, ebenso an deren Befähigung. In Nufringen, Schönaich und jetzt Holzgerlingen in besonderer Weise. Hier traten jüngst Leute in den Ring, die das Amt eines Bürgermeisters bezüglich Kompetenzanforderungen und Ansehen in Frage stellen bzw. beschädigen. In den USA haben Wutbürger und Profitmacher die Wahl von Trump ermöglicht. Jetzt hat die westliche Führungsmacht einen Präsidenten, die darüber nachsinnt, wie man diesen „Irrtum baldigst entsorgen“ kann. Seite 28 + 29 Ihre Meinung interessiert uns: info@pluspunkte-magazin.de Gehen Sie zum Wählen Holzgerlingen hat die Wahl. Nicht unter vier Kandidaten, sondern unter zwei respektablen Personen, die charakterlich, tadellosem Leumund und mit respektabler beruflicher Vita für das Amt des Bürgermeister geeignet sind. Wählen mit Überlegung, mit Blick auf die Herausforderungen in einer jungen Stadt.

[close]

p. 4

4 Lokalgeschehen November 2017 Ihr Partner in Sachen Strom von A-Z Elektro Brennenstuhl GmbH Bäumlesweg 2 71093 Weil im Schönbuch Tel: (07157) 612 74 info@elektro-brennenstuhl.de www.elektro-brennenstuhl.de … weil’s gesund ist. Hauptstraße 61 Do bis Sa geöffnet www.obst-und-gemuesekoerble.de Holger Keim Ihr Servicepartner rund um Computer, Telefonie und Unterhaltungselektronik Weil im Schönbuch Tel. 07157 / 523453 www.css-weil.de Generalagentur Markus Frank Hauptstr. 61 · 71093 Weil im Schönbuch Telefon 07157 64321 Palmerstr. 3 · 71088 Holzgerlingen Tel. 07031/60 16 79 www.vorsorge-frank.de 11. Weilemer Schönbuchfeuer am 1. Dezember von 17 bis 22 Uhr Weils Zentrum präsentiert sich im wärmenden Feuerschein und einer Vielzahl gastronomischer Angebote Das Original steht in Weil im Schönbuch. Wärmende Feuer zu abendlichen Stunden in Gemeinden der Schönbuchlichtung gibt es inzwischen doch einige. In Weil geht am Freitag, 1. Dezember 2017, das „Schönbuchfeuer“ in die 11. Runde. Hier ist der Begriff „Tradition“ durchaus angebracht. Die Macher sind besonders engagierte Mitglieder des örtlichen Gewerbevereins (GHV). Insgesamt wurden für diesen Abend rund 20 gewerbliche Teilnehmer und 11 Vereine mobilisiert. Auf 24 Ständen der Schönbuchfeuer-Meile (Hauptstraße) plus Nebenstraßen und im Marktplatz-Bereich werden verlockende Speisen und Getränke für die Gäste geboten. 10x50 Euro-Weilemer Einkaufsgutscheine zu gewinnen. Damit aber nicht genug. Das den Abend begleitende Gewinnspiel wurde schon Tage vorher eröffnet, denn die Teilnahme-Coupons liegen schon einige Zeit in den Geschäften aus und können dort auch bis Veranstaltungsschluss am Freitagabend 22 Uhr abgegeben werden. Teilnahmeberechtigt sind alle Besucher, außer den teilnehmenden Firmen und deren Mitarbeiter. Die Gewinnermittlung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges mit der richtigen Antwort auf die Frage: Die wievielte „Lange Theke“ findet am 9. Juni 2018 statt? Zur Auswahl stehen die 3./5. oder 11. Veranstaltung. Übrigens: Die Einkaufsgutscheine sind beliebt für Geschenke zu Weihnachten in der Stückelung von 5, 10 und 20 Euro. Erhältlich und einzulösen bei den GHV-Geschäften. Mehr dazu unter www.weilemer-einkaufsgutschein.de Ein starkes Team um Vorstandsmitglied Petra Keim (Bild: Tischmitte, oben) sowie Daniela und Markus Frank, Alexandra Klenk und Julia Schneider. Alle zusammen mit weiteren Eventteilnehmern bei einem Arbeitsgespräch zur Vorbereitung der Ver- ▼ anstaltung. Foto: mwa Große Weinprobe Kulinarisch begleitet mit Zwiebel- und Kartoffelkuchen Wildschweinbeisser & Wildrahmsuppe Die Weinfachberater von bSuNc1cahh0cöfhen%ul-aesrs Getränkemarkt + Weinstube MAURER | Hauptstraße 93

[close]

p. 5

November 2017 Die Teilnehmer Fast alle mit gastronomischen Angeboten Allianz Hiller + Santoro Hauptstr. 41 / Charlottenstr. Bäckerei Schmid Hauptstr. 107 Balance Gesundheitszentrum & Physiotherapie Praxis Drenker Charlottenstr. 5 + 7 Connect Setup Service bei Fa. Brennenstuhl Elektro Brennenstuhl GmbH Bäumlesweg 2 Feuerhexen Flora Apotheke Hauptstraße 102 Förderverein + ev. Kirche Weil vor und in der Martinskirche Weil (Marktplatz) Gourmet Cafe Marktplatz Häring hören+sehen an der Hauptstraße 61 HolzART Hauptstr. 77 HSG Schönbuch an der Hauptstr. 102 Klenk Textilveredelung Beschriftung Hauptstr. 88 Kocharena an der Hauptstr. 102 Kulturkreis Weil im Schönbuch Rathaus Metzgerei Axel Geiser Schulstr. 4 Metzgerei Klein Hauptstr. 78 Musikverein Weil im Schönbuch e.V. Einmündung Brückenstraße Optik Landsgesell Hauptstr. 72 Pizza Mondo Seitenbachstraße Polsterei Springfether Charlottenstr. 22 Schulklasse GMS 7c, Weil an der Hauptstr. 88 Sieben Zwerge - Waldkindergarten Spvgg Weil im Schönbuch Abt. Fußball/Aktive an der Hauptstr. 61 Star Kebap Hauptstr. 89 SUSSS - Ski- und Snowboardschule Tischtennis Schönbuch Beim Altenheim Weilemer Obst- und Gemüsekörble Hauptstr. 61 Weinhaus Gottlob Maurer Hauptstr. 82 Wüstenrot & Württembergische Markus Frank, Hauptstr. 61 Anzeige Lokalgeschehen 5

[close]

p. 6

6 Kultur & Genuss................................................................November 2017 Verschenken oder selbst genießen? Sie suchen noch ein tolles Geschenk? Jetzt Kurs oder Gutschein buchen und verschenken – oder sich selbst darüber freuen! Alle Infos unter: www.mein-kochstudio.de Mein-Kochstudio.de Bebelsbergstraße 1 71088 Holzgerlingen Telefon: 07031 - 92 999 25 kontakt@mein-kochstudio.de Weihnachtsmärkte auf der Schönbuchlichtung 9. und 10. Dezember Holzgerlingen: Weihnachtsmarkt mit Tradition 2.Dezember von 12 bis 13 Uhr Weihnachtsmarkt auf dem Hausemer Dorfplatz Der Holzgerlinger Markt zählt zu den ältesten Veranstaltungen dieser Art im Kreis Böblingen. In den 1970er Jahren vom Privatleuten und einigen Einzelhändlern initiiert, erfuhr er seine kreative Blüte unter der Regie des örtlichen Handels- und Gewerbevereins. Zirka 40 Ständen auf dem Rathausplatz und in der unteren Böblinger Straße bieten jährlich eine Vielfalt von Warenangeboten, kulinarischen Leckerbissen, Unterhaltsames für Kinder, musikalische Darbietungen. Samstags hat der Nikolaus seinen großen Auftritt. Am Sonntagnachmittag mischt er sich unter das Volk. Die Öffnungszeiten: Samstag ab 15 Uhr, Sonntag ab 12 Uhr. Der Dorfplatz in Hildrizhausen verwandelt sich an diesem Tag zu einem Weihnachtsmarkt. Die Marktbeschicker bieten vielerlei Selbstgemachtes und kulinarische Köstlichkeiten an. Neben Adventskränzen, selbstgemachtem Weihnachtsgebäck, Schnitzbrot, Marmeladen, Honig, Kerzen, Süßigkeiten, Liköre und Weine finden die Marktbesucher auch Schmuck, Glasmosaik, Windlichter, Bekleidung, Accessoires, Strickwaren wie zu Großmutters Zeiten sowie weihnachtliche Geschenke aus Eisen, Holz, Ton und Stoff. Das Weihnachtsmarktteam freut sich auf ein Wiedersehen in weihnachtlicher Atmosphäre bei Glühwein und guten Gesprächen. 9. Dezember von 13 bis 21 Uhr Statt Krämermarkt gemütliches Schönaicher Weihnachtsdorf Das zweite Adventswochenende hat die Bevölkerung für das Weihnachtsdorf reserviert. 2008 wurde der bisherige Weihnachtsmarkt erstmals unter dem neuen Namen „Weihnachtsdorf“ abgehalten und wird von der Gemeindeverwaltung organisiert.Klein, gemütlich und in angenehmer Atmosphäre bietet das Weihnachtsdorf für jeden etwas: Kulinarische Genüsse und eine feine Auswahl an Weihnachtsgeschenken, ein interessantes Rahmenprogramm mit musikalischen Darbietungen sowie verschiedene Angebote für Kinder. Vereine, Organisationen, Gewerbetreibende und Privatpersonen laden mit ihren festlich geschmückten Ständen zum Bummeln und Verweilen ein. Um jeglichen Krämermarktcharakter zu vermeiden, sind lediglich Gewerbetreibende aus Schönaich zugelassen. 9. Dezember von 10.30 bis 20 Uhr Werkstatt-Weihnacht bei Prommer in Weil im Schönbuch Der etwas andere Markt: Mit Weihnachts- und Flohmarktständen, Kunstgalerie, Käsefondue, Leckeres vom Grill und Glühwein. An diesem Tag erhalten die Kraftfahrzeugbesitzer einen Gutschein über 20 % für Werkstattleistungen. Jürgen und Martina freuen sich auf Ihren Besuch.

[close]

p. 7

VERSICHERUNG | GELDANLAGE | IMMOBILIE | FINANZIERUNG | VERMÖGENSSTRATEGIE | FAMILY OFFICE SERVICE IHR HDB-MEHRWERT: GUT VERSICHERT: MACHEN SIE DEN HDB-FAKTENCHECK Der Schwerpunkt bei einer Versicherung sollte aus Sicht des Versicherungsnehmers darauf liegen, dass dieser im Ernstfall komplett abgesichert ist. Wobei hier wirklich das Hauptaugenmerk auf "komplett" liegen sollte. Was Versicherungsgesellschaften nämlich oft versuchen, ist, mit juristisch ausgefeilten Formulierungen im Kleingedruckten gewisse Konstellationen auszuschließen bzw. Mitwirkungspflichten des Versicherungsnehmers einzuschließen. Daraus lassen sich im Schadensfall von seiten der Versicherung schnell Lücken konstruieren, die eine komplette oder teilweise Schadensregulierung verhindern. Damit es nicht so weit kommen kann, haben Gerd Maier und Jürgen Weidel vom Holzger- HARRIET-BEATRIX BUCK harriet.buck@ hdb-gruppe.de JÜRGEN WEIDEL juergen.weidel@ hdb-gruppe.de linger HdB Haus der Berater Ihren HdBFaktencheck konzipiert. Hiermit lässt sich in kürzester Zeit - mit dem Kunden gemeinsam feststellen, auf welche Verträge und Vetragsbestandteile besonders zu achten ist. Ein ganz typischer Fall ist die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung. Hier sind bei den meisten Versicherungsgesellschaften grob fahrlässig verursachte Schäden nicht mit versichert. Da aber gerade derartige Schäden schnell existenzbedrohend sein können, muss auf die Einbeziehung der groben Fahrlässigkeit auf jeden Fall geachtet werden. Verlieren Sie also keine Zeit und vereinbaren Sie jetzt einen Termin für Ihren persönlichen Faktencheck. Übrigens - HdB kann noch viel mehr. Die HdBMehrwerte sind: Geldanlage, Immobilie, Finanzierung, Vermögensstrategie und Family Office Service. Informieren Sie sich am besten gleich umfassend unter: HdB Haus der Berater GmbH Böblinger Straße 86 71088 Holzgerlingen Telefon 07031 21 78 - 86 Telefax 07031 21 78 - 44 info@hdb-gruppe.de hdb-gruppe.de SEIT 1978 HdB HAUS DER BERATER VERTRAUEN SCHAFFT WERTE. SCHON IMMER.

[close]

p. 8

Schönaicher PLUSpunkte – Namhafte Firmen sichern wohnortnahe Versorgung Der neue Spielwarenfachhandel in Schönaich! Bei uns finden Sie hochwertiges Holzspielzeug von Ostheimer und Grimms – beides Firmen aus dem „Ländle“ die ausschließlich Holz aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern verarbeiten. Für die ganze Familie: Die Ostheimer Weihnachtskrippe Jede Figur ein handgemaltes Unikat, das viele Weihnachten Freude macht! Raumgestaltung vom Profi für besondere Akzente Schönaich hat einen neuen Bürgermeister: Dr. Daniel Schamburek Das Team vom PLUSPUNKTE MAGAZIN gratuliert der Gemeinde Schönaich zu einer „guten Wahl“ und wünscht dem neuen Rathauschef viel Erfolg für seine sicher nicht leichten Aufgaben. Bahnhofstr. 13 71101 Schönaich Tel. 07031-76 51 300 www.wuenschegarten.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 09:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr Sa 09:30 - 13:30 Uhr Große Gasse 54 | 71101 Schönaich Tel. 07031 / 75 390 wohnideen-schuehle.de

[close]

p. 9

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 9 WoFachherrnaedn-de 13.+14.Januar 2018 Besuchen Sie uns auf den Markenständen von • Victoria • Conway • Tern-Bicyles • Bico • Falter • Morrison • Ghost • und Norco-Taschen …und sichern Sie sich Ihren Messerabatt! Wettgasse 30, 71101 Schönaich 07031 - 750660, www.dirks-fahrrad.de Winter-Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9 - 12.30 & 14.30 - 18.30 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr Mittwochnachmittag geschlossen Sport • Eisenwaren • Hausrat Schönaich • Wettgasse 29 Zu Weihnachten kommen wir gerade recht: Marken-Haus für Sport und viele nützliche und schöne Dinge des täglichen Lebens Weit über Schönaichs Ortsgrenzen hinaus geht der gute Ruf von Binder, dem Fachgeschäft für Glas, Porzellan, Hausrat und Sportartikel. Heute in dritter Generation von Charly (Karl) Binder geführt, zusammen mit den Familienmitgliedern Sigrid Jauß und Elke Koch. Haushalt & Schenken: Das Angebot wird geprägt von Marken bekannter deutscher und internationaler Hersteller. Binder ist das ideale Geschäft, wenn man Angehörige, Freunde und sich selbst beschenken will. „Charly“ ist für viele Sportler ein absoluter Insider und Kenner seiner Produkte. Die Kunden profitieren von seinen vieljährigen praktischen Erfahrungen auf der Piste und finden hier sicher die passenden Schuhe und Skier. Großen Wert legt man bei Binder auf den Skiservice. Dieser bildet die Grundlage für ein unbeschwertes Skivergnügen. Auch für weitere Outdooraktivitäten werden Lauf- und Wanderschuhe geführt. Wettgasse 29 • 71101 Schönaich • Telefon 07031 / 65 13 12 Öffnungszeiten: Montag - Samstag von 8 - 13 Uhr und Mo / Di / Do / Fr von 15 - 18.30 Uhr Mittwochnachmittags geschlossen.

[close]

p. 10

Die Badausstellung im Raum Stuttgart jede Woche Schausonntag von 13-16 Uhr Erleben Sie Ihr Bad bereits vor der Ausführung live in 3D mit der Nevendo-Badplanung Bei uns können sowohl der Fachpartner aus Handel und Handwerk, als auch die gewerblichen und privaten Bauherren die neuesten Trends bewundern und erleben. Die interessierten Sanitär-Installateure, Architekten, Bauträger und Kunden/Bauherren erhalten im NEVENDO-Showroom umfassende Informationen. Die Produkte des spanischen Herstellers PORCELANOSA berücksichtigen bei den „aktiven Komponenten deutsche Qualitätshersteller“. Dies garantiert hohe technische Standards und über lange Zeit eine sichere und zuverlässige Ersatzteilversorgung. NEVENDO GmbH & Co. KG Sanitär- und Fließengroßhandel | Böblinger Straße 88 | DE71088 Holzgerlingen Telefon +49 7031 60 79 - 70 | Telefax +49 7031 60 79 - 77 | info@nevendo-design.de | nevendo-design.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 9 bis 18 Uhr | Sa 9 bis 12 Uhr

[close]

p. 11

November 2017 Kartengewinner MotoCross 2017 Anzeige Sport & Freizeit 11 ZUM FESTE NUR DAS BESTE STOHLLEERNZHEIANFMT!AL Andrea Bojkiw aus Holzgerlingen und Marvin Wolpert aus Altdorf hatten gut lachen. Durch ihre Teilnahme an einem Gewinnspiel des PLUSPUNKTE MAGAZIN gewannen sie für das MotoCross-Spektakel je zwei Eintrittskarten. Die seit 2011 in Holzgerlingen lebende Familie Bojkiw hat zwei Kindern und interessierte sich seither für das MotoCross. Marvin ist Handballer bei der HSG Schönbuch. Seine Mutter hat für ihn am Gewinnspiel teilgenommen. „Klar, dass ich zum Schützenbühl ring gehe“, freute er sich über das unverhoffte Glück. VORBJEETSZTTELLEN! Stollen-Genuss zum Fest So wird die Adventszeit zu etwas Besonderem: Hähnle’s herzhafter Adventsstollen die Krönung für die Weihnachtszeit! Sportler besuchen Sportler – ein Förderprojekt des lokalen PLUSPUNKTE MAGAZINS für den Holzgerlinger Sport. Sportlerbesuchen SportlerEFinueiSnAZSdkubetsiraaomSnlplmdveugesgnnaPHdrPboMHelziaatggenmarzdliitinnbgaienlnl Dadurch können sich aktive Sportler gegenseitig besuchen, ohne Eintrittsgeld bezahlen zu müssen. Waren es im vergangenen Jahr noch drei Sportarten (inklusiv Ringen), wollten für die Saison 2017/18 nur zwei dabei sein. Derzeit profitieren die Handballer der HSG mit vier Mannschaften und die Spvgg-Fußballer mit drei Mannschaften – insgesamt wurden von den Vereinen fast 100 scheckkartengroße Eintrittskarten bestellt. Bachstraße 28 · 71155 Altdorf Telefon: 0 70 31/68 56 96 6 Breite Gasse 11 · 71032 Böblingen Telefon: 0 70 31/22 71 69 www.haehnle-fleischfaktum.de 2017 www.sieglesign.de Hähnle_anz_Pluspunkt.indd 1 07.11.17 11:29

[close]

p. 12

12 Lifestyle November 2017 Schönbuch R undscha u Anzeige Günter und Markus Gorhan ■ Planung ■ Installation ■ Service ■ Elektrogeräteverkauf ■ Telefonanlagen ■ Infrarotheizungen ■ Netzwerktechnik ■ Antennentechnik ■ Gebäudeautomation ■ Notdienst ■ E-Check ■ Photovoltaik Stellenangebote für Arbeitsplätze mit Zukunft: ■ Einen Monteur/Facharbeiter Elektroniker, Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik ■ Einen Azubi, Ausbildungsstart 2017/18 für den Beruf des Elektronikers Bewerbungen an die Geschäftsleitung. ■ Elektro Gorhan GmbH Bebelsbergstr. 13 71088 Holzgerlingen TEL: 0 70 31- 60 37 53 Fax: 0 70 31- 6010 55 info@elektro-gorhan.de www.elektro-gorhan.de ELEKTRO 0 70 31- 60 37 53 Bebelsbergstr. 13 71088 Holzgerlingen GORHAN GMBH Fax: 0 70 31- 6010 55 info@elektro-gorhan.de www.elektro-gorhan.de Foto: sp Bei der SWR1-Hitparade „Led Zeppelin“ ganz oben PPM-Leser beim Finale in der Schleyer-Halle 250 000 Stimmen gingen ein. Die Hitparade kam zum ersten Mal aus dem SWR1-Studio auf dem Fernsehturm. 10 000 Gäste waren zum Finale in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle. Die Treppe ganz nach oben hat es - wie auch schon in den letzten Jahren - Led Zeppelin mit "Stairway to Heaven" geschafft, gefolgt von Queen mit "Bohemian Rhapsody" und Deep Purple mit "Child in Time". Die größte Überraschung ist jedoch die Metal-Band Disturbed, die sich in der TOP 10 langsam etabliert und mit ihrer Interpretation des Simon & Garfunkel-Hits "The Sound of Silence" von Platz acht auf Platz vier aufstieg. Je zwei Eintrittskarten des PPMagazins für den finalen Event am 27. Oktober gewannen: Gerd Bahnmüller und Gerda Schmalzbauer aus Holzgerlingen, Wolfgang Kienzle aus Backnang und Kerstin Nägele aus Weil im Schönbuch. Eingerahmt von den Verlagsvertretern Manfred Wanner (links) und Jörg Nägele (rechts) stellten sich die Gewinner/innen im Eingangsbereich der Halle der Fotografin. Fotos: SWR Moderatoren und Gewinner Karl Maurer Brennstoffe 71088 Holzgerlingen Schlossstraße 8 STeclhelfoosnsst(r0a7ß0e318) 605525   Heizöl Heizöl - SPcrehmwieufmelarTeSSSTTmMccceeehhhlllaeeelllfffoooilooosss:nnnsssmsssttt(((rrra000aaau777ßßßr000eeee333r888111-b))) r666e000n555n555s222t555offe@t-online.de  Holzpellets Telefon (07031) 605525  Diesel  Kohlen

[close]

p. 13

November 2017 Lokalgeschehen 13 Schönbuch R undscha u UR Renz Möbel ehrt verdiente Mitarbeiter Ehrenurkunden der Handelskammer für Alexander Keitel, Edgar Pauli, Andreas Fenchel und Karl Frasch Die Historie der Möbel-Schreinerei und späterem Einrichtungshaus begann im Jahr 1911. Heute wird das Unternehmen in vierter Generation von Ulrich Renz geführt. Handwerkliche Bestleistungen im Möbelbau, nationale und internationale Handelsmarken haben den Ruf von Renz über 106 Jahre in der Region geprägt. Dieses Ansehen hat auch firmeninterne Auswirkungen gezeigt, denn bei Renz sind vieljährige Mitarbeiter tätig, die in diesem Jahr Arbeitsjubiläen feiern konnten. „Die über viele Jahre gehenden Arbeitsverhältnisse beschreiben traditionell die familiären Beziehungen zwischen den Mitarbeitern und der Firma. Ihre Leistungen haben wir bei einem Betriebsfest gewürdigt und die Ehrenurkunden der Handelskammer Stuttgart ausgehändigt. Darüber sind wir ein wenig stolz“, so Uli Renz. 40 Jahre: Der Schreiner Alexander Keitel begann als Lehrling. Bereits in jungen Jahren genoss er das Vertrauen im Bereich Auslieferung und Montage. Später kehrte er zurück in die Werkstatt. Dabei hatte er auf Anhieb mit einer neuen CNC-Maschine keine Berührungsängste. 30 Jahre: Edgar Pauli – Einrichtungsberater und Möbelverkäufer durch und durch. Kompetenter Gesprächspartner für die Kunden. Nicht zuletzt auch wegen seinen Erfahrungen als Schreiner in der Möbelproduktion und im Umgang mit den verschiedenen Einrichtungsprodukten. 25 Jahre: Andreas Fenchel – Schreinerlehre und praktische Erfahrungen im modernen Möbelbau schufen die wesentlichen Voraussetzungen für einen zuverlässigen Auslieferungsmonteur. Seine gestalterische Begabung und gute Einrichtungsideen fielen früh auf. Deshalb wechselte er als kompetenter Berater in den Verkauf. 25 Jahre: Karl Frasch – Karl Frasch kam als Schreiner in unsere Werkstatt und ist aus dem Team nicht mehr wegzudenken. Vielseitig und verläßlich vom Holzzuschnitt bis zum fertigen Möbel, sowie bei Auslieferung und Montage. Text+Foto: red/mwa Anzeige Holzgerlingen · Tübinger Straße 77 wMwitBwGue.tmscsahemtL0iniee7m-fC0elaor3l-dm1-eun/HiMad6A-A0oMpb3Mhi1tzoA0lzlsM6iaenIrsAvei1cere0v:%icRea.dbaett Ausliefergebiete: ab 8.- € Holzgerlingen · Böblingen · Weil im Schönbuch · Breitenstein · Neuweiler · Altdorf Ehningen · Hildrizhausen · Schönaich ab 10.- € Steinenbronn · Dettenhausen Waldenbuch ab 15.- € Dagersheim · Darmsheim Gärtringen · Rohrau · Nufringen · Sindelfingen Je nach Entfernung Lieferung innerhalb 30 bis 60 Minuten. Weitere Orte auf Anfrage. Speisen aus unserer Karte: Pizzen · Chinapizza · American Pizza · Pizzabrot Fleisch- und Nudelgerichte · deutsche, griechische, mexikanische und chinesische Küche Toasts · Salate · Desserts · Hamburger. Mittagmenü: Montag bis Freitag von 10.30 - 14.00 Uhr. Zu allen Speisen die passenden Getränke. Geschäftszeiten: Mo. bis Fr. 10.30 - 14.00 Uhr / 16.30 - 23.00 Uhr Sa. 11.00 - 14.30 Uhr / 16.30 - 23.00 Uhr Sonn- und Feiertage 11.00 - 23.00 Uhr

[close]

p. 14

1 664 SstEESLstKhchtcbtbehreuhreeidLteeiclLtenictneoniksuonkssrcssrckosjkAohtaAhtao&eaocbebiflkifmfeSlgmfeSegeGnetnteiedizldweTlbswTukbskncrrilcsrrieeleüuhaeeeühnicmnsidcedsdhessdhehmee–hel– .lble“.eble“iaiesnnaesntlgtllgglegemeeesnesnmmiLgtLgiaiefaineefce nwceiwhsnhsottdoettdylyilmlliealtleeateesbesbereeuemourmrnMm nMdadaJaeuJeaunäancähncshthssri-hsrc--chhee nfanOfarnra(na(suuisu-imt-mkMfkMiiKtniKon,odonddon)pia)pikfskfahahiEaJcEaJötxhötxtprteprgefe“geüe,“er,rfrrtrfr.etr.eedenuniutetittpispKsipcipcuhhndddKiKRieinRueuuMulMttvltutKoouKoradnratd&zte&zeeA-enF-nGnFmGamfacaeacaiehnenihen-rgu-russss TTTTeeeelleelleeffaoffaoxnxn::::000077770000333311116666888822228888888877770880 GGeEeEs-suM-uMnnadaidlhi:lhe:ekitkioto&n&ntWatWakkete@tl@llnlmnmeeosossdsdNee-oj-SojvSopeeperomgrorgbetreret.&rdr.&de2Fe0Frer1ei7zizeeitit Anzeige AAnnzzeeigigee AMusoSdcdehmöen-bVuTocihlplRepunn:dssDcchhaiöeuppffeenn WWiinntteerr aaddee–– holen Sie sich den Frühling in’s Haus. holen Sie sich den Frühling in’s Haus. WWiirrffeeSrrtctiighgemennufcfüükrrsStSüiiecekiinenddaiivnvi:idduueellllee FloSricshtismcuheckDsetükocrkaetioanne: n SchFnliottrbislutimscehne fDürejkeodreantioAnnelanss SchnittbGluemscehnenfükridjeedeenn Anlass TisGcehsdcehkeonrkaitdioeneenn TisTcrahudeerkfolorraistitoiknen TopfTprfalaunezreflno,riust.iak.m. Topfpflanzen, u.a.m. WWMKMiKiroorooMFfMTF.nfT.e/nSlee/SiDloteS.iDTortS.cl7aTrrecl7atio+Trcet.ihoi+1kiTc.hfsi/1kigpifsGh/oDn0tgpSsiGhoDtn0tASsfetinAm8ifucpeoseinam8tiucposelant:t8htl.ncls:.t8bhtd.auncl/s.:0bdaud/hFc:d0fHldhoFncdc9f7Huloüneehc9r7uüerehzr.ok.0Ömrzkfre.ok.:00Ömkferee:D0ls3eoeDzlns9f03Seoznrn9f01tfSegenrr.k1tfnügenri,.k0aS-nüneki,0aSei-/eku-dceiu0t/1tu-ordcuS0ti17trorSlnekoii.73r.irlnekoi.-n38.tnira-eengn8a1.tn8raeegna1.508rdgätn5e0s8.dgätniaes8.60eiuoia60z.nmeiuvoz.nn04mnvßnen04UnßineU06:.ide06e.:dhiete4htun4eUruneUrnehneh:lr:llrlee 2266 PLUSPUNKTE / September 2015 PLUSPUNKTE / September 2015 FMestekonngzeermt zaucmht17d5a-s GiftMMiittlleeuucchhtteennddeennFFaarrbbeennlloocckkeennHHeerrbbsstt--AArrrraannggeemmeennttss jährigen Bestehen des Lie-HMjHjMeeodoodMoMletlezttsztsgoogooJeJeadfardfrhülhülierrienrrnagdagdouoeuieifenhfenshs.H.nNHnNeeeeeeErEurubrbAerAensnstitltimtfletmfetleldoedoTarrTarrnrisnrisseskbetkbntiniekdekd.gai.gaislrslstrsetennzzuunngg derkranz ein voller ErfolgModeration und Zaubereien von Timo MarcldIgfF„gÄwb„maH„mdFÄlf„ggHaIwbeümBDueeeioiümDBhuäueeeioieeilmshäusleeeirtllremssrcrunBmdjhlutcrt“elremreHcrejhdBumnutceu“b,redhmHeähemKeianureb,rdhähnbmwKeianruenasßuut.naöbweunasdtrleßuutt.leaöeerngdtoreleruenmctaelipeersnWgoebrunenmctaiinnptsWdegbrsnkntitkinnouftdezgrskdnlaSitkitoutoffbtlzdsedillaSmieetntonftbeetüelndsgeeilemeaenrnteeeseüenrn–iegeeaexnirtdesernrm–anietexnencietfdrnmis“ant?tanecefFatens.is“t?ehSaE:BdniFn!ateüns.SehSE:Bdnrcnsin!elmrünGSo„zricnsrloeklmrrGo„iizhOeiirdüloekrnGe-iimlhOnein,düremrnGEe-milLni,nL,tram.rPtEiciüLti,pfLoteae.PtooesiicmüutfpoaIiedheionoesfimnunutlcahIgiddhtinlcfonosbnutlzchgidtealchfoe,oslbzrikgahdeuahfle,el-kkrkngahederzuzüolen-kek,nueuerznzüomgCsnseei,lizuunnphmgsCsksneiaeliznrrtnphessknnaensrOlrtcouönerusendsaOcnldcouöneruiaetelhdacndlchmgenßiua,itelhhrelcuhimgnnßuc,inhshrleBeluaindcnndhsözeltBBefelha,dstndnözeftBefgehea,ibststilneaÄnfäegeelaaibtebsgilmreaÄnäwepiälairuielbgnrmreswpiuägehinruuislElttnrRoesuregeshntupsilEtttRtno-enrerneseetKpGiougtetin-e.nmrne“eeeKriGougneidrd.medtcdr“neerinddürdnedtrScodrnefKredühanmrsSeloeäafrKreekhafdedmselmeäcarganrekebsafdncedrmcrrganreebstiaaenhcreeuhrahrvanitzetitaehlIAzcgdigkDeeurghrRahsevanritzmiörsitnetdiIlDAzkgcgnoVmrrgeurRsdserkonmiörsi.nnetoeeaü:nnokVmtroeunuidnskonFz.noeeazncü:noktsoeZenuiignmmFznwrDzRdznmcownseZ.tessWaigumhmadwnrDzRdlmlnwe,n.tssWuadeuthceadliaulrmlfegnooeF,anudieeptmceeeiScliaaurmfnüegioohbFmersanreiepimeseiScerraitanüihblnnidhmersrreelpaisncernrrriitttac----lnrlnnidheremlpatancetnrrirttc----lnrehimTethtat.etKrbtehiiTetRihbt.KbtjteoeüiesiiRiboeegtRjlneonüieesiecoeeeegnRlnAnbnneedcleeeeannAtbnrhdinlleegKareiturhLneepbinlnngKreio.uLneepbonennofok.emeudgSonewoff-kemeusaüdgSotwmaf-rIniseeaüiotmatinreDtInToibueeikletriAgnoeDtrrTobulbklrersdiAgosrrecenllbreasdiilmlspecenilearhtinrtiklnmlpSigseBrh.etintrgikndSvgosdeB.rieattgidrblvtoddrriraatoteurblmtdtraraaeoeuaimIimpddttanaveaeohiiIiimupddtsinvrbeooofhleeisiusisrkrbneaoofsleestsiMkrnnnneneease--tniMtnnnneeef--mDnztiedfmDodzWtiiedeod.Wetaii.ede.eat-i.redimFStG-rerrtkimFSGlrertkokollekoeoawulreWJeawnukirnWJösnsnikinöösmnrssatiogrömrkisatiognrgnuksihioengnushnceeoeClndnceefChlienrnldüfn.haieenrlüentn.aehuiefntnhnuSaifddlmnnSagddltmliiiKgiattlmiedeiiloKeiatmebdelloeEsdeenbdlmEsdreegendrami,üreigndrais,üienndcsweRHcuencrweRkHchruhirnäkhrocehienäocgehheblmghzhblsrtumzsguuesrtsusgeinuuesetnnnneinühettnnnnrgdüddhet--rrgddde--r „Besonders schöne Blumensträuße „bBeensöotingdeenrsZescithuönndedBielusme emnösctrhätueßne bweirnföütrigaelnleZuenist eurnedKduiensdeenmgöecrhnteen wir für alleauunfbsreinregeKnu.nden gerne aufbringen. Dies erfordert im Laden etwas GeDdiuelsd.eDrfioerdWeartrtiemzeLiat dkeönnneetwnaSsie aGbeedruulmd.gDeiheeWn,awrteenzneidt ikeöBnnluemneSni-e absetrräuumßegeahmenT,awg eznunvodriebeBslutemllten- sträuße amweTradgenz“u.vor bestellt werden“. Kontakt und Öffnungszeiten KontakCt luanuddiaÖfEfngunenrgszeiten AltdorferstrasCsela8u,d7ia10E8g8neHrolzgerlingen AltdorfersTteral:s0s7e083,17/17018582H11o4lzgerlingen Mo./DiT./eDl:o0./7F0r.3:19./0701-512811.040 Uhr MiM.: oR./uDhie./tDaog.,/FSra.:.:99.0.000- -1183.0.000UUhhrr Mi.: Ruhetag, Sa.: 9.00 - 13.00 Uhr Mit „Ein Hoch auf uns“ endete am 28. Oktober das neunzig minütige Programm. Anschließend feierten die Inter- MMAAGGAAZZIINNHaus. Für die Arrangements von Gioac- chino Rossini gab es viel Applaus von einem dankbaren Publikum, das den WWiirr ssuucchheennVVeerrssttäärrkkuunnggpreten und das Publikum gemeinsam bei italienischen Köstlichkeiten im weiten Stadthallen-Foyer. monatelangen Aufwand für das technisch schwierige Programm zu würdigen wusste. Das Konzert fand nicht nur im Das und tern dKsddneomlnyWamyenWwneesn,eia,srniiaSKrniemKk,smuo,sueiVinlniVsidinrnessd-dceKdedtrcheereheeroeneneiniennin-in,nMn-nzeuekuiuennkunanlnnrelsndutgeddtuidrnniibMunneaMdeamedenirntsiOrsetegOcVsgpVrnilhperngilretegiearruaerludarlaclndüteacneehgiebnhgsris,srzeas,CzvsaeBvrtseottiivhoetetoiiloetoöullglnuellllnrneellleneneeeegnnnngnisnUe-Ueefnemfanimagirhgfrbheefhabvebeenieoleeurgnidlrv.gmidsiev.mmewDes,eDsrp,iaträFapsaJteeabucanreebizntbehltciizeiwgltwieiehwwliebeanel,obleloerilr.iGseigUrwtmisewtlmaeiälmecisesbcgshssfeüghteeeeüehduelnnh,dudrnlnrilnowhcdsiwhIcdbhionichiorietcmirheencmuhnurhnunweAeKnrwAsKsuiersnnsuereifreenetifrtinrtS.situirgaesigtgaeBZgeeiBngeiiölaenMvleö-bMvrhdeomibaolglminiralcgnneisgnhFoagiseFcaig-dzeerihhzei-rehni-ri-enn-r.r. ZZuurrVVeerrssttäärrkkuunngguunnsseerreessTTeeaammssssuucchheKenanwrtweinrir für das Jubiläums- konzert „Vivaldis Gloria“ eeiinnee//nnMMeeddiieennbbeerraatteerr//iinn** * Idealerweise arbeiten Sie als selbständige/r H*aIdnedaelesrvweretirseetearr/bineiateunchSifeüraalsnsdeelrbesVtäenrdlaige./r WHiarnbdietlsevneIrhtnreetnere/iinneanuicnhtefrüersasnadnteerne ZVuesrlaatgze- . vWeridribeinestte,nwIehnnenSieeinmeint uinntserdeisesHanertaeunsZfuosrdaetz-verdiernusnt,gwenendnerSZieukmuint futnasndnieehHmeerna.usforde- rungen der Zukunft annehmen. eeininee//nnRRegKeeuddpwapaainknkngteetenreuiumunrdrB//islideininnW*e**e*Frrnaeur ** Sie sind gelGerenrtde/ar R(reedcahktsteiumr/iBnilodd).erDie asnsucncahsah*ceg*cehnehnwSsEwtieEreaefirtsafistsalheilnhcrticdhu,rhudnmgnagmegGvineltieeenntgänrrgslentserleiitteneineeicindte/cheewrrhSzn/rzRu/ieudeuseeirensdediunenteanzetsknszestBenVaeBvnldoluaosldeartrnesnt/ntmitnietnmdpzbapreoeaecarrdchnnakheekbsdtitertre-eeisr--lsnlruafuliscgheesstaTtetaemt, -dMaHintegnilikseienddhHSeriuezbluiclnhsewamillslpknofeambnmegneebnne..rufliches Team-MNiitcghlitedimherBzillidch dwiiellkwomemiteerne. Gewinnerin Heidi Bührer BBeeiiggeeggeennsseeititigigeeemimneInImntteeprreeesrssssöeeneelricrggheeebbneenGnsesiscipchhrävvcieihelelmeFiFrtarIaghgenenennuunknldädrAeAnnantuwtwwsoooMrltrleetaenngn.,s,dtadiedietw.wirirggeernrneeinin einem persönlichen Gespräch mit Ihnen klären wollen. Kontaktaufnahme: PPMagazin, Verlagsleitung, Porschestraße 10, 71093 WKeiol ni.tSackhtaöunfbnuachhm, ien:fPo@PMplaugsapzuinn,kVtee-rmlaaggsaleziitnu.ndge,oPdoerrscMhoebsitlra0ß17e81-07,108800 71093 Weil i. Schönbuch, info@pluspunkte-magazin.de oder Mobil 0178-7108800

[close]

p. 15



[close]

Comments

no comments yet