Katzen Magazin

 

Embed or link this publication

Description

Katzen Magazin 6/17

Popular Pages


p. 1

No 6 · Dezember 2017 /Januar 2018 · CHF 7.70 www.katzenmagazin.ch IntelligenzSpielzeug Das Büsi fordern und beschä igen Türkisch Van Rasseporträt Diagnose Diabetes Erfahrungsbericht TRAUMA DURCH AUTOUNFALL RATGEBER VERHALTEN So kommt Katze gut durch den Winter Ratgeber WEIHNACHTSQUIZ MIT TOLLEN PREISEN · GESCHENKIDEEN

[close]

p. 2

August/September 2017 • Nr. 6 • Fr. 7.70 kompetent · vielseitig · kritisch ¦ Jetzt | Schnupperabo bestellen! KENNEN SIE DIE Bedü fnis IHRES VIERBEINERS? MIT DEM «SCHWEIZER HUNDE MAGAZIN» UND DEM «KATZEN MAGAZIN» SIND SIE INFORMIERT: FÜR GLÜCKLICHE UND ZUFRIEDENE Hund UND Katze ! No 5 · Oktober/November 2017 · CHF 7.70 www.katzenmagazin.ch REPORTAGE WELTRAUMKATZE WSCILHDWEAVREZRFWUSASNKDATTEZE DRAESRSESPCOHRTIRPÄPTERKE AERbZbIErHuUchNsGiSgRnAaTGl EBER oWdSuCeHrnNWsEcLhirLtkErlaiHuchImLkFSeMitITTEL SWNTAEaNrUuD:mV-UrEePRit-eHPnAAHLDTuDEnLNdIeNSSaGEuMfR?IIET – HUND wVaEsRwSTirEsaHgEeNn?HUNDE JFeOtzTtOmWitmETaTcBheEnW! ERB Handaufzuchten ticken anders… Die Katzenzunge Ein Multitalent Stress bei Katzen O verkannt WSindiewiirnwtierklllicihgescnhltauseirn? d Katzen? Bitte senden Sie mir ein Schnupper-AboRATGEBER VERHALTEN · MEDIZIN: NASENERKRANKUNGEN vom Katzen Magazin Schweizer Hunde Magazin 4 Ausgaben inkl. Porto u. MwSt. für nur 20 Franken! (Sie sparen 10.80 Franken ggü. dem Kioskpreis!) Bitte senden Sie mir ein 1-Jahres-Abo Katzen Magazin (Fr. 42.– für 6 Ausgaben, inkl. Porto u. MwSt.) Schweizer Hunde Magazin (Fr. 57.– für 9 Ausgaben, inkl. Porto u. MwSt. Name, Vorname Strasse, Nr. PLZ, Ort QPK18 Coupon bitte vollständig ausfüllen und per Post an Leserservice, Postfach, 6002 Luzern senden. Noch schneller geht es per Telefon 041 329 23 00 oder über unsere Websites. IHRE VORTEILE: · 35 % Ersparnis · Vielseitig, kompetent, unterhaltsam · Bequem frei Haus! · Genügend Zeit zum Lesen Besuchen Sie uns auf www.katzenmagazin.ch www.hundemagazin.ch

[close]

p. 3

EDITORIAL VERHALTENSBERATUNG BETTINA VON STOCKFLETH Katzenpsychologin Bettina von Stock eth ist ständige Autorin des «Katzen Magazins». Unter anderem beantwortet sie in der Rubrik «Verhaltensratgeber» Ihre Fragen. Wenn Sie Probleme mit Ihrer Katze haben, schildern Sie uns einfach Ihren Fall. Bettina von Stock eth wird Ihnen gerne helfen. (Detaillierte Infos auf Seite 30.) VERLOSUNG Bei einer wilden Verfolgungsjagd rettet sich Katze Miezi in letzter Sekunde in einen Umzugswagen und ndet sich bald darauf in einer völlig fremden Umgebung wieder. Kurzerhand zieht sie in das Haus des Theologen Prof. Herlinghausen. Mit dem listigen Graupapagei des Professors versteht sie sich sofort. Nur die Herzen der Menschen muss sie erst noch erobern. Im vorweihnachtlichen Trubel gibt es allerhand Missverständnisse. Bis sich an Heiligabend die Ereignisse überschlagen … Wir verlosen drei Exemplare! Senden Sie uns einfach eine Mail mit Ihren Kontaktdaten und dem Betre «Buchverlosung» an leserforum@katzenmagazin.ch oder die gleichen Angaben per Post an die unten stehende Adresse. Teilnahmeschluss ist am 18. Dezember 2017. Über die Verlosung wird keine Korrespondenz geführt. Die Gewinner erhalten das Buch per Post zugesandt. Viel Glück! Weihnachten für die Katz Miezi rettet das Christfest Heike Wendler 160 Seiten, gebunden ISBN: 978-3-7462-3194-5 KONTAKTMÖGLICHKEITEN Mail: leserforum@katzenmagazin.ch Post: RORO-PRESS Verlag AG Katzen Magazin, Erlenweg 8305 Dietlikon Telefon Redaktion: 044 835 77 35 Telefon Aboservice: 041 329 23 00 www.katzenmagazin.ch Liebe Leserinnen & Leser Da ist er schon wieder – der Winter und mit ihm auch Kälte und Schnee. Gerade in der Vorweihnachtszeit lauern so manche Gefahren für unsere Katzen: von ätherischen Ölen über Frostschutzmi el bis zum Zucker. Erfahren Sie in unserem Ratgeber ab Seite 10, wie Ihre Katze gut und vor allem gesund durch den Winter kommt. In der kalten Jahreszeit werden viele Freigängerkatzen zu Stubenhockern, die bis zu 22 Stunden täglich schlafen. Da ist es besonders wichtig, die lieben Tierchen zu beschä igen. Ab Seite 22 nden Sie eine Spielidee, mit der Sie Ihr Büsi geistig fordern können und die mit wenig Aufwand umzusetzen ist. Meinem Kater Tiger und mir hat es jedenfalls Spass gemacht – bestimmt geht es auch Ihnen und Ihrem Stubentiger so! Wenn Sie noch auf der Suche nach einer schönen Geschenkidee für Katzenfreunde sind, werden Sie in dieser Ausgabe sicher fündig. Wir haben für Sie eine schöne Auswahl an Geschenken herausgesucht (Seiten 16 und 17). Vielleicht möchten Sie auch Ihr Wissen in unserem Weihnachtsquiz testen und gewinnen mit etwas Glück einen von 20 a raktiven Preisen. Ich wünsche Ihnen und Ihren Samtpfoten eine unbeschwerte Adventszeit und einen guten Rutsch in ein glückliches und zufriedenes neues Jahr. Schön, wenn wir Sie auch im nächsten Jahr wieder zu unseren treuen Lesern zählen dürfen. Nun wünsche ich Ihnen viel Lesevergnügen mit der letzten KM-Ausgabe des Jahres. Herzlichst, SANDRA SÜESS Chefredakteurin Katzen Magazin 6/17 3

[close]

p. 4

KATZEN MAGAZIN 6/17 Dezember/Januar SO KOMMT KATZE GUT DURCH DEN WINTER Ratgeber 10 Fotos: fotolia.de 4 Katzen Magazin 6/17 58 DIAGNOSE DIABETES Erfahrungsbericht 26

[close]

p. 5

INHALT Foto: fotolia.de 44 22Foto: Sandra Süess INTELLIGENZSPIELZEUG Spielidee für ausgefuchste Katzen AKTUELL Meldungen aus der Welt der Katzen So kommt Katze gut durch den Winter Geschenkideen für Katzenfreunde Interview – Verhaltensforscherin Mircea P eiderer Zuhause gesucht – Katzenvermittlung Intelligenzspielzeug – Spielidee Weihnachtsquiz mit tollen Preisen! THEMEN Autounfall – Die Katze als Traumapatient Verhaltensratgeber – Verdrängt durch Neuzugang Merkblatt – Erste Hilfe für die Katze Teil Rasseporträt – Die Van Katze Homöopathie – Heilreaktionen Diagnose Diabetes – Erfahrungsbericht Legenden – Die heiligen Katzen Ägyptens UNTERHALTUNG Katzengeschichte – Das Gästehaus ist wieder belegt Luzy – Verschiebung der Weltordnung KM Leserinterview Kolumne – Katze allein zu Haus Leserfotos Rätselspass SERVICE Editorial Vereinsnachrichten Kleinanzeigen Autorenvorstellung Vorschau Katzen Magazin 6/17 5

[close]

p. 6

So kommt Katze gut durch den Winter Wenn die Tage kürzer und die Nächte länger werden, ändert sich auch das Verhalten unserer Stubentiger. Wie Sie die Winter- und Weihnachtszeit in Ihrem Zuhause schön und vor allem sicher für Ihre Katzen gestalten können, erfahren Sie in diesem Artikel. Am 1. Dezember beginnt der meteorologische Winter, Kälte und Schnee kommen aber oft schon früher. Es ist die Jahreszeit, in der sich mancher Zeitgenosse am liebsten in dicke Decken einmummeln und die Monate bis Ende März im Bett verbringen möchte. Aber auch unsere Katzen reagieren auf die kürzeren Tage. Manche lieben den Winter – vor allem Rassen mit viel Fell und dichter Unterwolle wie Maine Coons, Norwegische Waldkatzen oder auch die Russisch Blau. Kein Wunder, stammen sie doch aus Regionen, die für ihre kalten Winter bekannt sind. Andere hingegen sind echte Wintermuffel und würden diese Jahreszeit vermutlich am liebsten überschlafen. Sie werden schlapp und inaktiv, wirken energielos und ausgelaugt. Manch eine schläft in diesen Monaten bis zu 22 Stunden am Tag. Das ist nicht förderlich für die Gesundheit – die Muskeln bauen ab und Kalorien werden in geringerer Zahl verbraucht als aufgenommen. Kann zu viel Schlaf ungesund sein? Katzen schlafen in der Regel zwischen 10 und 18 Stunden; sie benötigen diese langen Ruhepausen. Evolutionär sind sie darauf eingerichtet, in den kurzen Wachphasen Höchstleistungen zu bringen. Sie schlafen jedoch nicht ständig tief und fest. Katzen haben, wie der Mensch auch, abwechselnde Phasen und Grade der Wachheit. Da eine Katze in der freien Wildbahn jederzeit angegriffen werden kann, ist es wichtig, dass sie sich absichern kann, deshalb wechseln sich leichte mit relativ kurzen Tiefschlafphasen ab. Durch diese Wechsel kann sich das Gehirn gut erholen. Die Evolution hat Katzen dahingehend geprägt, dass bestimmte Geräuschmuster auch in Tiefschlafphasen als Gefahr erkannt werden. Ansonsten ist das Aufwachen ein Vorgang, für den sie sich viel Zeit lassen. 10 Katzen Magazin 6/17

[close]

p. 7



[close]

p. 8

Spielidee für ausgefuchste Katzen Intelligenzspielzeug selber machen Intelligenzspielzeuge gibt es für Hunde und Katzen viele auf dem Markt. Einige für Hunde eignen sich ganz prima auch für Katzen. Vielfach sind sie aber recht steif und unveränderbar, die Herausforderung ist entweder zu gross oder zu klein und kann nur mühsam an die individuellen Spielpartner angepasst werden. Ich bevorzuge es daher, mit einfachen Materialien selber etwas zu basteln. So kann der Schwierigkeitsgrad individuell angepasst werden. Wenn sich das Spielsystem bewährt, kann der erste Prototyp entweder mit robusteren Materialien nachgebaut oder fertig gekauft werden, um im Alltag für Abwechslung zu sorgen. Hier möchte ich eine einfache Version vorstellen und Ihre Lust zum Ausprobieren wecken. Mit diesem Spiel werden verschiedene Fähigkeiten Ihrer Katze gefördert: die Beobachtungsgabe, das Verstehen von Zusammenhängen, Lernen durch Nachahmung und kreative Lösungsfindung. Gerade der Beginn des Spiels ist ein sozialer Event, denn ohne Hilfe werden nur wenige Büsi auf die Lösung kommen. Erfreuen Sie sich also gemeinsam an dem Erfolg und sorgen Sie für Trostpflaster, wenn es mal nicht so klappen will. Rechts Oben fällt das Leckerli hinein, unten wieder heraus. Für den Einstieg darf das Büsi lernen, den Weg des Leckerlis zu begreifen. Kurzbeschreibung und Ziel des Spiels Ihre Katze beobachtet, wie ein Leckerli oben in eine Röhre fällt, unten aber nicht herauskommt. Um an das Leckerli zu gelangen, muss das Büsi die Zwischenebenen aus der Röhre ziehen, erst dann fällt das Leckerli unten heraus. Sollte das zu langweilig werden, kann der Schwierigkeitsgrad durch zusätzliche Hindernisse und Variationen gesteigert werden. 22 Katzen Magazin 6/17

[close]

p. 9



[close]

p. 10

Die Van-Katze Eine Rasse voller Kuriositäten 44 Katzen Magazin 6/17 Foto: fotolia.de

[close]

p. 11

RASSEPORTRÄT Ihre Ausfuhr ist verboten, eine Variation gar vom Aussterben bedroht. Dabei ist der schwimmfreudigen türkischen Plaudertasche sogar ein eigenes Forschungszentrum gewidmet – inklusive Katzenhotel. Als am Fusse des Berges Ararat die Sintflut ihre Wogen warf und Noah die verschiedensten Tierpaare von seiner Arche an Land liess, da stolzierte auch ein Paar Van-Katzen den Steg entlang. Von ihrer Schönheit war Allah so angetan, dass er ihnen die Hand auf den Kopf legte und sie segnete. Mit einer einmaligen Färbung wollte er die Katzen belohnen – zwei rotbraunen Flecken auf dem Kopf und einem Schwanz in entsprechendem Ringmuster. Neu gezeichnet schwammen die Samtpfoten ihrer neuen Heimat entgegen – ins geografisch nicht weit entfernte ostanatolische Gebiet um den Vansee. So erzählt es die Legende. Archäologische Funde scheinen der Rasse eine wahrhaft lange Vergangenheit zu bescheinigen. Bei Ausgrabungen fanden Archäologen auf römischen Schildern und Bannern Abbildungen einer grossen weissen Katze mit ringförmig gezeichnetem Schwanz. Zeitlich noch früher datiert werden hethitische Münzen, auf denen ebenfalls solche Katzen zu sehen sind. Die gemusterte Türkisch Van Die Farbzeichnung der Van-Katze ist einfach und zugleich charakteristisch einmalig: Zwei grosse ovale und leicht schräg stehende bernsteinfarbene, blaue oder verschiedenfarbige Augen werden umrahmt von zwei farbigen Flächen bei den Ohren im oberen Kopfbereich. Der farblich passende Schwanz weist fünf bis acht Ringmuster auf. Hervorgerufen wird diese Zeichnung durch das Scheckungsgen, wenn es denn reinerbig vorliegt. Die Musterung der Türkischen Van darf jedoch nicht mehr als ein Fünftel des Fells ausmachen. Mindestens 80 Prozent müssen kalkweiss oder zumindest hell cremefarbig sein, sonst handelt es sich laut Rassestandard nicht um eine Van. Beim Muster erlauben internationale Verbände verschiedene Farbvariationen. Von einfarbig schwarz/blau/rotbraun über Agouti bis hin zu schildpattfarben und Agouti/Schildpatt ist fast alles möglich. Schokoladenbraun und Punkte jedoch sind bei einer Van-Katze definitiv nicht zu finden. Ihr Körperbau ist beeindruckend muskulös. Eine deutliche Halskrause, Hosen an den Hinterbeinen und ein buschiger Schwanz verstärken das Gesamtbild. Ihr imposantes Aussehen entfaltet die Van allerdings erst, wenn sie ausgewachsen ist, was meist mit drei Jahren der Fall ist. Ihre grossen spitzen Ohren haben deutliche Haarbüschel und zeugen von der immerwährenden Aufmerksamkeit, mit der die Van ihre Umgebung und Besitzer verfolgt. Ihr halblanges Fell besteht im Gegensatz zu dem anderer Katzenrassen nur aus einer Haarsorte pro Halbjahreszeit. So trägt die Van-Katze im Winter wärmendes dichtes Fell, während das Sommerkleid Kaschmir-ähnlich seidig, luftig leicht und meist etwas kürzer ausfällt – beides ohne Unterwolle. Der Grund für die verschiedenen Fellarten liegt wahrscheinlich einfach am Klima ihrer geografischen Heimat, dem Vansee im Südosten der Türkei, wo das Unten links Zwei farbige Flächen bei den Ohren im oberen Kopfbereich und grosse ovale, leicht schräg stehende bernsteinfarbene, blaue oder verschiedenfarbige Augen sind charakteristisch für die gemusterte Türkisch Van.  Foto: Heikki Siltala Die geografische Heimat der Van-Katzen: der Vansee im Südosten der Türkei.  Foto: fotolia.de Katzen Magazin 6/17 45

[close]

p. 12

VORSCHAU KATZEN MAGAZIN   Februar/März Foto: fotolia.de vzeSwrieepiatlesesmrseeiHntnadduneandmsd?«CgNKolieaeuitcpmzhoeennehinrnMeeAabignbenaeozaAbinneu!»sstgaeaullbseen Spielstrategien Das Kätzchen mit dem Wollknäuel ist das Sinnbild der spielenden Katze. Doch nicht alle Katzen spielen gleich gern und gleich viel. Dabei ist das Spielverhalten kein Privileg junger Tiere, sondern kann bis ins hohe Alter gezeigt werden. Warum unsere Katzen so unterschiedlich zum Spielen stehen, erfahren Sie in KM 1/18. Wenn Katzen zu viel Nähe brauchen Kennen Sie das? Ein Katzenkopf schiebt sich vor das Magazin, das Sie gerade lesen wollen. Auf Schritt und Tritt folgt Ihre Katze Ihnen, lässt Sie auch beim Essen nicht in Ruhe und giert ständig nach Ihrer Aufmerksamkeit. Wir beleuchten die Ursachen von Aufmerksamkeit suchendem Verhalten, und was Sie tun können, um solches aufzulösen. Foto: fotolia.de Foto: fotolia.de Foto: zVg 70 Katzen Magazin 6/17 Foto: zVg Unter Brüdern und Schwestern: Klosterkatzen Gute Gründe sprechen aus der Sicht von Zweibeinern für Katzen in Klöstern, und auch aus Katzensicht hat das Leben unter Brüdern und Schwestern Vorteile. Erfahren Sie, wie Katze Simon ins Kloster kam und lesen Sie, weshalb die Konstellation Katzen und Klöster seit alters her gut funktioniert. « »Die Katze ist ein Tier, das so viel menschliches Gefühl besitzt wie kaum irgendein anderes Wesen. Sie ist uns in ihrem Gemüt extrem ähnlich. Emily Brontë HERAUSGEBER Rolf Boffa, CEO RORO-PRESS VERLAG AG Erlenweg, CH-8305 Dietlikon Telefon 044 835 77 35 Telefax 044 835 77 05 info@katzenmagazin.ch www.katzenmagazin.ch ZUM MAGAZIN Titelbild: Hauskatze-Britisch-Kurzhaar-Mix Foto: Heidi Spiegler, anneliese-photography.de Nächster Anzeigenschluss: 18. Dezember 2017 Druckauflage: 10 430 Exemplare ISSN-Nr. 1423-6869 Herstellung: ib-Print AG, CH-5703 Seon REDAKTION UND PRODUKTION Sandra Süess, s.sueess@katzenmagazin.ch REDAKTIONSSEKRETARIAT leserforum@katzenmagazin.ch ANZEIGENVERKAUF Tatjana Minzlaff, anzeigen@katzenmagazin.ch ANZEIGENVERWALTUNG Pia Affolter, info@katzenmagazin.ch LEKTORAT Bettina von Stockfleth ABONNEMENTENSERVICE Leserservice Katzen Magazin Postfach, CH-6002 Luzern Tel. +41 41 329 23 00 katzenmagazin@dm-mediaservices.ch PREISE IN DER SCHWEIZ Einzelnummer: Fr. 7.70 Jahresabo: Fr. 42.– Zweijahresabo: Fr. 82.40 PREISE IM AUSLAND Jahresabo: Fr. 57.– Zweijahresabo: Fr. 110.– Abopreise inkl. Versandkosten & gesetzlich geltender MwSt. ALLGEMEINE INFORMATIONEN Das «Katzen Magazin» wird auf elementarchlorfrei gebleichtem Papier gedruckt. Sämtliche Artikel und Bilder sowie das Layout sind urheberrechtlich geschützt. Jeglicher Nachdruck sowie die elektronische Verbreitung im Internet oder auf CD, auch auszugsweise, ist nur mit schriftlicher Genehmigung der Redaktion gestattet. Zuwiderhandlungen werden rechtlich geahndet. Für unverlangt einge­sandte Manuskripte, Fotos usw. kann keinerlei Haftung übernommen werden. Mit Namen gekennzeichnete Beiträge, Leserbriefe etc. geben die Meinung des Autors/Lesers wieder und müssen nicht den Redaktions­richtlinien entsprechen. Anzeigen und Beiträge können ohne Begründung abgelehnt werden, beispielsweise wenn sie nicht unseren Grundsätzen entsprechen. Das farbige, illustrierte «Katzen Magazin» erscheint zweimonatlich im RORO-PRESS VERLAG AG, Dietlikon und ist das offizielle Vereinsorgan von: Verein der Katzenfreunde Zürich, Katzenclub Aargau/Solothurn und Rasse­katzen-Vereinigung Ostschweiz. Der Inhalt der Vereinsnachrichten liegt in der Verantwortung der zeichnenden Vereine. 38. Jahrgang Copyright by

[close]

Comments

no comments yet