BUCHstaeblich Magazin Oktober 2017

 

Embed or link this publication

Description

Buchloer Bücherbasar, Auto-Wintercheck, Durch Bewegung entspannen

Popular Pages


p. 1

Ausgabe 45 / Oktober 2017 Buchloer Bücherbasar Auto-Wintercheck Durch Bewegung entspannen

[close]

p. 2

Inhalt Oktober Inhaltsverzeichnis Aktuelles aus Buchloe Interview am Straßenrand Prävention von Betrugsversuchen Buchloer Bücherbasar Buchloe feiert Reformation DEMENSCH-Ausstellung Auto-Wintercheck ... in einer Werkstatt Ihres Vertrauens Gesundheitstipp Durch Bewegung entspannen Lieblingsrezepte mal anders Cappuccino von Pilzen Eier im Kartoffelbett Nachbarschaft aktuell Imker – Peter Vogel Firmenfocus Der neue Alpina D5 S Gewerbeverein Mitglieder stellen sich vor – Susette Nähring-Seifarth Wussten Sie schon? Die goldene Jahreszeit beginnt! Unterhaltung Sudoku Veranstaltungskalender Was? Wann? Wo? Senioren-Kalender Der neue Standard für Einbruchsicherheit. AirFenster · Haustüren · Rollo · Sanierung · Neubau · Kundendienst www.allgaeu-fenster.de · Kemptener Str. 19 · Buchloe · Tel.: 08241/2588 Das Fenster, das geschlossen lüftet. Wir machen Einbruchsicherheit zum Standard. Fenster · Haustüren · Rollo · Sanierung · Neubau w·wKw.uhonehdbaeuenr.cdomienst www.allgaeu-fenster.de · Kemptener Str. 19 · Buchloe · Tel.: 08241/2588 Impressum Herausgeber: Anzeigenverkauf: Grafik, Layout: Christian Sauter Claudia Hartmann medienhaus buchloe Alpina-Ring 3 • 86807 Buchloe Regina Mayer Tel. 08241-91855-80 anzeigen@buchstaeblich.net Druck: MESAPRINT Fax 08241-91855-88 Redaktion: Auflage: 4700 Stück mail@buchstaeblich.net Claudia Hartmann www.buchstaeblich.net Regina Mayer Erscheinungsweise: monatlich Urheberrechte/Copyright redaktion@buchstaeblich.net kostenlose Verteilung in Buchloe Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung durch MESAPRINT gestattet. Für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotografien und Illustrationsmaterial wird keine Haftung übernommen. Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt die Meinung des Herausgebers wieder. Für die Richtigkeit von eingesandten Fotografien, Artikeln, Anzei- gen und Terminen wird keine Gewähr übernommen. Keine Gewähr für eventuelle Druckfehler und Unrichtigkeiten. Inserenten sind für die Forderung des Urhebers selbst verantwortlich. Mit dem überlassen der Bilddaten an die Redaktion, stellen die Interessenten sicher, dass hier auch die Nutzungsrechte seitens des Inserenten bestehen. Bildnachweis: © leksustuss - Fotolia.com; © ecco - Fotolia.com; © photonetworkde - Fotolia.com; © Romolo Tavani - Fotolia.com; © Photographee.eu - Fotolia.com (Senioren); © Gerhard Seybert - Fotolia.com (Gesundheitstipp); © detailblick-foto - Fotolia.com (Titelfoto); © Karin & Uwe Annas, © bennytrapp - Fotolia.com (Auto-Wintercheck) 2

[close]

p. 3

Editorial 10/2017 Liebe Leserinnen und Leser, mit dieser Ausgabe melden wir uns aus der Sommerpause zurück. Wobei den aufmerksamen Lesern unter Ihnen wahrscheinlich nicht entgangen ist, dass es eigentlich gar keine Pause gab. Zahlreiche Anfragen haben uns zur Produktion einer Sonderausgabe im September überzeugt. Somit starten wir nun nach einem traumhaften Sommer mit den Vorbereitungen auf die kalten Monate. Was es jetzt in Sachen KFZ zu tun gibt, erfahren Sie auf den Seiten 10 und 11. Erfahrungsgemäß steigt in der dunklen Jahreszeit leider auch die Kriminalität. Aber nicht nur Ihr Heim bietet den Ganoven eine Angriffsfläche, nein auch über Telefon & Internet wird zunehmend versucht, an Geld zu kommen. Wie Sie eventuell vorbeugen können, erfahren Sie auf Seite 5. Nicht versäumen möchten wir es, auf den Bücherbasar am 14. und 15. Oktober hinzuweisen. Hier können Sie sich kostengünstig mit „neuer“ Lektüre eindecken und unterstützen damit den Förderverein des Buchloer Gymnasiums. Interessant zu lesen ist auch das Hobby von Herrn Vogel, sowie die Wanderausstellung „Demensch“. Als spektakulär darf sicherlich die Neuvorstellung des Buchloer Automobilherstellers Alpina auf der IAA in Frankfurt eingestuft werden... aber schauen Sie am Besten selbst! Viel Freude beim Schmöckern wünscht Ihnen Ihr Christian Sauter SICHERHEITSBESCHLÄGE JETZT NACHRÜSTEN! Innovapark 21 87600 Kaufbeuren Tel.: 08341 995730 www.joas-sicherheit.de Ihr Fachberater Peter Schmidt trieb WKWriairnrekeerlnrelfadehidgrtieegnnef-nüDrfiüSarilyesS:eifeah:rten - Stadtfahrten BKFBFlerleuaKWsugsnorghoakirhagnrerafgukneefnefuneagnrnthnslfrgarefattsahrndefharsnatirnfegthes-enrernfteDu-ne-nirnaDdfAuliüy-bvansrihldeeyAoflsSlbveaesisihhefeearormtlvh:leeeisrncstheeerr-mnv-eiS-cFtheaeSrrdtn-atffdaaFthhfearrTerttahreenrgrennfti+ecahNnhbaarTcertahr!etrgeni+c TTAAXXIIFFÖÖRRG G IHIHRBesorgungsfahrten- -unA-dbuMhnioedtlwsMeairgevetinwcseaegr-veicnFeseerrnvfiacherten Flughafentransfer und vieles mehr Tag + Nacht TAX0I F8Ö2R4G14433221 1TAXTI Aliche MIiHtaRrbTAeiXtIeirnaBufU4C00H-ELuOroE-Basis nahme unter 0 82 41/4321 Alexander Förg erreichbar ! 0 82 41 IHR- und Mietwagenservice in Buchloien Bu  4 3 21 TAXI0 82 41 i3n Buchloe

[close]

p. 4

v. Mandy Schumacher Blickpunkt Buchloe In welcher Stadt sollte man unbedingt mal gewesen sein? Karin Roth, Buchloe Palma de Mallorca – die wunderschöne Altstadt mit den vielen Gassen und Hinterhöfen. Hier kann man wunderbar Essen, Trinken und shoppen. Irmgard Hofer, Ettringen Hamburg – das Flair im Hafen mit den vielen Schiffen hat mir sehr gut gefallen. Ilse Stöger, Rott am Ammersee Jerez de la Fronterra – hat eine wunderschöne Altstadt zum Flanieren und Lokale zum Verweilen, hier gibt es den frischesten Fisch und den besten Sherry. Sieglinde Geiger, Wiedergeltingen Lissabon – dort war ich schon einmal und diese Stadt hat mich sehr beeindruckt. Rita Weber, Buchloe Berlin – weil es unsere Hauptstadt ist, muss man mal dort gewesen sein. 4

[close]

p. 5

Blickpunkt Buchloe Prävention von Betrugsversuchen Sei es durch Anrufe scheinbarer Enkel oder durch angebliche Polizisten, die das vermeintliche Opfer bitten, eine größere Geldsumme von ihrem Konto abzuheben – die Tricks der Betrüger werden immer einfallsreicher und dreister. Durch die vermehrte Anzahl an Betrugsversuchen, bei denen es die Täter neben Bargeld und Wertgegenständen auch auf Bank- und Kundendaten abgesehen haben, sehen wir es als örtliche Sparkasse als unseren Anspruch, den unzähligen Betrugsmaschen in Kooperation mit der Polizei effektiv, effizient und nachhaltig zu begegnen. Aus diesem Grund möchten wir Sie zu diesem Thema sensibilisieren und Sie darüber aufklären, wie mögliche Betrugsversuche erkannt und vermieden werden können. Bewahren Sie grundsätzlich keine größeren Geldbeträge in Ihrem Haus bzw. Ihrer Wohnung auf, sondern verwahren Sie dies bei Ihrer Bank oder ggf. in einem Safe. Bitte seien Sie bei Anrufen, Nachrichten und persönlichen Besuchen von angeblichen Verwandten misstrauisch und stellen Sie eine Vielzahl von Rückfragen, um sich zu vergewissern. Halten Sie nach einem Anruf mit finanziellen Forderungen bei Familienangehörigen Rücksprache. Oft geben sich die Betrüger auch als Polizeibeamte, Behördenleiter oder Handwerker aus. Die Geheimnummern (PIN) für Ihre Bank- und Kreditkarten sollten vertraulich behandelt und nicht notiert werden. Des Weiteren sollten Sie keine Details zu Ihren familiären und finanziellen Verhältnissen preisgeben. Bei Auffälligkeiten bzw. verdächtigen Kontaktaufnahmen wenden Sie sich bitte umgehend an die zuständige Polizeidirektion. Auch stehen Ihnen unsere kompetenten Mitarbeiter jederzeit für Fragen zu diesem Thema zur Verfügung. Gleichzeitig gehört der Datenschutz und die Privatsphäre unserer Kunden zum Selbstverständnis der Marke Sparkasse. Wir nutzen die Kundendaten ausschließlich zur Verbesserung unserer Beratungs und Servicequalität und geben diese nicht an Dritte weiter. Wir bieten unseren Kunden die höchste IT-Sicherheit in den modernsten Systemen gepaart mit einer qualitativ, hochwertigen und individuellen Beratung vor Ort in den Geschäftsstellen. Kreis-und Stadtsparkasse Kaufbeuren: Michael Sambeth 5

[close]

p. 6

Blickpunkt Buchloe „Ein Herz für Bücher“ Buchloer Bücherbasar wieder beim Herbstmarkt Buchloer Bücherbasar mit einigen Neuerungen Natürlich ändert sich nichts am Datum. Auch in diesem Jahr findet der Bücherbasar wieder zum Herbstmarkt am 14. und 15. Oktober, im Buchloer Stadtsaal statt. Wir hoffen wieder ca. 20.000 Bücher – thematisch sortiert – den interessierten Lesern zum Preis von 1,- Euro anbieten zu können. Gleich ob Klassiker der Weltliteratur, Liebesroman, Krimi, Kochbuch, zeitgenössische Literatur, Kinderbuch oder prächtiger Bildband: Beim Bücherbasar im Stadtsaal kann jeder Lesefreund fündig werden. Die Papierpresse hat ausgedient Da der Freundeskreis des Gymnasiums Buchloe über keine Lager- kapazitäten verfügt, mussten am Sonntagabend alle nicht verkauften Bücher entsorgt werden. In diesem Jahr gehen diese Bücher an die Wertachtal-Werkstätten, die über ein bestimmtes Vertriebssystem gebrauchte Bücher erfassen und im Internet zum Verkauf anbieten. Der Erlös spielt dabei eher eine nebensächliche Rolle. Vielmehr sollen Menschen, die eine Hirnschädigung erleiden mussten, eine sinnstiftende Tätigkeit ausführen können. So bekommen die Bücher zum dritten Mal eine Chance, jemandem eine Freude zu bereiten. Das vierte Leben der Bücher Gleichzeitig wird in diesem Jahr zum ersten Mal „Buch-Kunst“ angeboten. Alte Bücher mit Ge- brauchsspuren haben eine ansprechende Optik. Besondere Falttechniken machen aus den alten Büchern Engel, Herzen, Sterne und INFOBOX Bücherspende Wer mit einer Bücherspende helfen möchte: Bücherabgabe (auch Spiele, Bild- und Tonträger können abgegeben werden) ist am Samstag, 30. September & am 7. Oktober, jeweils von 10 bis 16 Uhr am Hintereingang (Südseite) des Stadtsaals. Auch das Textilhaus Stammel nimmt vom 9. bis 13. Oktober Bücher an. Verkauft werden gespendete Bücher am 14. & 15. Oktober von 10 bis 17 Uhr. 6

[close]

p. 7

Blickpunkt Buchloe andere schöne Dinge für die Wohnung. Damit ermöglicht ein „Herz für Bücher“ ein viertes Leben für die Bücher, die wir nicht verkaufen konnten. Auch in diesem Jahr können Sie wieder an beiden Verkaufstagen den Lionsclub-Adventskalender kaufen und damit nicht nur Gutes tun, sondern auch wertvolle Preise gewinnen. Der Erlös des Bücherbasars kommt neben dem Gym- nasium Buchloe auch weiterhin wohltätigen Zwecken in Buchloe zu Gute, oder den WertachtalWerkstätten, sodass jedes gespendete Buch nicht nur ein Beitrag zur Wiederverwertung der Bücher ist, sondern auch eine Spende für einen guten Zweck. Kontakt: Herbert Wintersohl Telefon: 0151 250 310 59 E-Mail: wintersohls@web.de Buchloe feiert Reformation „Wir glauben alle an einen Gott“ Unter diesem Motto steht das Konzert am Vorabend des Reformationstages, zu dem die Evang.-Luth. Kirchengemeinde Buchloe ganz herzlich einlädt: Montag, den 30. Oktober 2017, um 19:30 Uhr (Einlass 19:00 Uhr, der Eintritt ist frei), im Haus der Begegnung in Buchloe Mitwirkende sind: Der Kirchenchor der Hoffnungskirche, S(w)inging Gospel, die Chöre der katholischen Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt, Chorsima, der Chor der Neuapostolischen Kirche, Vocapella, der BSWMännerchor, die Stadtkapelle Buchloe und ein Instrumentalensemble der Musikschule Buchloe. Außerdem wird ein eigens für diesen Anlass gegründeter Projektchor dabei sein, der Sänger der verschiedenen Chöre und Konfessionen vereint. Wir machen DRUCK. [ Digitaldrucke ] [ Offsetdrucke ] [ Werbedrucke ] [ Geschäftsdrucke ] Alpina-Ring 3 86807 Buchloe Tel. 08241 / 91855 - 80 www.mesaprint.de 7

[close]

p. 8

Blickpunkt Buchloe Demenz geht alle an – DEMENSCH-Ausstellung startet in Buchloe mit Begleitprogramm trag“, sagt Landrätin Maria Rita Zinnecker. Humor kann dabei helfen, einfühlsam mit Demenz und ihren Erscheinungsformen umzugehen. Deshalb eröffnet der Landkreis Ostallgäu zusammen mit Bürgermeister Josef Schweinberger und Vertretern ortsansässiger Demenzhilfe-Organisationen am 12. Oktober die Wanderausstellung „DEMENSCH“. Diese hat zum Ziel für einen menschlichen Umgang mit Demenz zu werben. Die in Buchloe ausgestellten humorvollen Motive des bundesweit bekannten Cartoonisten Peter Gaymann sollen einen wichtigen Beitrag leisten, Alltagssituationen von Bürgerinnen und Bürger mit Demenz und deren Angehörige noch mehr ins öffentliche Bewusstsein zu rücken. Vom 12. Oktober an bis 09. November werden die Bilder an unterschiedlichen Orten im Innenstadtbereich zu sehen sein. Die Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen. Humor ist Ausdruck einer Kultur, die Demenz annimmt und sie nicht ausgrenzt. Die unterhaltsamen Bilder von Peter Gaymann sollen die Betrachter auch dazu ermutigen, sich mit der besonderen Situation von Menschen mit Demenz auseinanderzusetzen. Ganz getreu dem Motto des Ostallgäuer Demenzkonzepts „Einfach dazugehören“. „Wir wünschen uns, dass Demenz und Demenzbetroffene einfach Teil der Gesellschaft sind und diese sorgsam mit ihnen umgeht. Die Bilder von Peter Gaymann leisten dazu einen sehr wertvollen Bei- DEMENSCH-Ausstellung: Dezentral an 41 Orten in Buchloe Die Bilder sind dezentral an 41 Ausstellungsorten in Buchloe verteilt. Schwerpunkt bildet dabei die Achse zwischen Bahnhof und dem Rathaus Buchloe. Die Motive werden in den Schaufenstern des Einzelhandels wie auch im Reisezentrum des Bahnhofs, der Klinik Buchloe, dem Senioren- und Pflegeheim, dem Rathaus und weiteren Stellen zu finden sein. Dem liegt die Idee zu Grunde, dass die Bürgerinnen und Bürger im Alltag auf die Motive stoßen. Sie sollen dadurch mit dem Thema „Demenz“ in Kontakt und auch ins Gespräch kommen. So werden Hemmschwellen abgebaut, im normalen Alltag über das „TabuThema“ Demenz zu sprechen. Durch die unterschiedlichen Ausstellungsorte der Exponate sollen auch möglichst viele Menschen erreicht werden. Alle 41 Plätze sind in einem Flyer zusammengestellt. Einige der Werke können rund um die Uhr, andere zu den Öffnungszeiten des Ausstellungsortes betrachtet werden. 8

[close]

p. 9

Blickpunkt Buchloe Die Ausstellungszeit wird umrahmt von einem abwechslungsreichen Begleitprogramm. Dabei sind auch Veranstaltungen in den Stadtteilen Lindenberg und Hohensolgen geplant. Es gibt auch die Möglichkeit ausgewählte Bilder im Rahmen von geführten Spaziergängen zu besichtigen. Der Demenzbeauftrage für den Landkreis, Stephan Vogt, bietet mehrere Führungen an. In diesem Rahmen wird Vogt die Motive erläutern und in einer ungezwungenen Atmosphäre in den Austausch mit den Interessierten gehen. Termine sind in der Begleitbroschüre veröffentlicht. Die Auftaktveranstaltung zur Ausstellung findet am 12. Oktober um 19:30 Uhr im Kolpinghaus Buchloe, Kolpingstraße 7, statt. Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es unter: www.sozialportal-ostallgaeu.de Info: Eine Schulung für die ehrenamtliche Begleitung von Menschen mit Demenz der örtlichen Kontaktstelle der Demenzhilfe Buchloe des Bayerischen Rotes Kreuz Kreisverband Ostallgäu ist für den Januar 2018 angekündigt. Hierzu sind auch pflegende Angehörige recht herzlich eingeladen. Für Rückfragen und Anmeldungen wenden Sie sich an die Koordinatorin Annett Filser, Telefon 08341 / 9974782 „Du kannst entweder Recht haben – oder Kontakt.“ ZEN WEISHEIT INFOBOX DEMENSCH 12.10.17, ab 19:30 Uhr: Auftaktveranstaltung mit Grußworten des Bürgermeisters und Präsentation von „Live-Bildern“ Ort: Kolpinghaus Buchloe 16.10.17, 15:00 – 16:30 Uhr: Vortrag und Austausch zum Thema „Demenzsensible häusliche Pflege – was ist das?“ mit Karin Höbel, Krankenschwester und Fachkraft für Gerontopsychiatrie Ort: Sozialstation BuchloeGermaringen-Pforzen e.V. 17.10.17, 13:30 – 15:30 Uhr: Führung durch die Ausstellung mit dem DemenzBeauftragten des Landkreises Stephan Vogt Ort: Gasthaus Eichel 24.10.17, 16:00 – 18:00 Uhr: DEMENSCH-Stammtisch – Austausch zu den Motiven der Ostallgäuer DEMENSCHAusstellung mit dem DemenzBeauftragten des Landkreises Stephan Vogt Ort: Senioren – und Pflegeheim Buchloe 02.11.17, 14:00 – 16:00 Uhr: Rathaus Buchloe, Führung durch die Ausstellung mit dem Demenz-Beauftragten des Landkreises Stephan Vogt Ort: Rathaus Buchloe 08.11.17, 14:00 – 17:00 Uhr: Austausch zu den Motiven der Ostallgäuer DEMENSCHAusstellung mit dem DemenzBeauftragten des Landkreises Stephan Vogt im Rahmen des Seniorennachmittags Ort: Buchloe-Honsolgen, Haus der Vereine, Koppenhoferstr. 7 09.11.17, 13:30 – 16:30 Uhr: Austausch zu den Motiven der Ostallgäuer DEMENSCHAusstellung mit dem DemenzBeaufragten des Landkreises Stephan Vogt im Rahmen des Seniorennachmittags Ort: Buchloe-Lindenberg, Pfarrheim Lindenberg, Hauptstraße 1 9

[close]

p. 10

BAluictkop-WuninkteBrucchhelcoke … in einer Werkstatt Ihres Vertrauens Auch in diesem Jahr wird er wieder kommen – der Winter. Um Ihr Auto perfekt auf die kalte Jahreszeit vorzubereiten, sollten Sie es noch vor dem Winter in einer Werkstatt Ihres Vertrauens überprüfen lassen. Am wichtigsten ist jetzt natürlich der Reifenwechsel. Als Faustregel gilt: Winterreifen von Oktober bis Ostern. Da viele Zuhause nicht die Möglichkeit haben diese selbst zu wechseln, empfiehlt es sich, die Montage einem Profi zu überlassen. Zudem ist es wichtig, dass die Winterreifen keine sichtbaren Schäden haben und der Reifendruck in Ordnung ist. Die gesetzlich vorgeschriebene Profiltiefe beträgt mindestens 1,6 mm – empfehlenswert ist aber eine Tiefe von mindestens 4 mm. Ebenfalls überprüft werden sollte die Batterie, die Funktion der Bremsen und deren Beläge, die Bremsflüssigkeit und ob im Kühlwasser noch genügend Frostschutz enthalten ist. Für eine klare Sicht auch bei schlechten Wetterverhältnissen, sorgt ein Check der Scheibenwischanlage. Hier muss darauf geachtet werden, dass sich ausreichend Frostschutz im Wischwasser befindet und dass die Scheibenwischerblätter noch in einem guten Zustand sind. Wir empfehlen Ihnen den Auto-Wintercheck von einem Fachmann in einer Werkstatt Ihrer Umgebung durchführen zu lassen. Dann sind Sie auf jeden Fall für einen überraschenden Wintereinbruch gut gewappnet. Pascher in Buchloe Pascher e. K. I Amberger Str. 60 I 86807 Buchloe Telefonnummer: 08241 960090 10

[close]

p. 11

Auto Singer GmbH & Co. KG Amberger Str. 62 | 86807 Buchloe | Tel. 08241 5099-0 KFZ-Reparaturen Autovermietung Autogas Lackiererei Alpina-Ring 1 I 86807 Buchloe Telefonnr.: 0 82 41- 96 06 00 I Mobil 0170 - 270 66 35 info@kfz-eckhardt.de I www.kfz-eckhardt.de Wir Lackieren ihnen alles... Unfallreparaturen Lackausbesserungen Effekt- & Sonderlack Kratzer & Dellen Alpina-Ring 1 I 86807 Buchloe I Tel. 0 82 41- 96 06 00 I info@kfz-eckhardt.de Auto Lampka König-Rudolf-Str. 24 86807 Buchloe Telefonnummer: 08241 800 600 E-Mail: info@lampka.de 11

[close]

p. 12

Gesundheitstipp von Michaela Schilling, Heilpraktikerin Durch Bewegung entspannen Neben der gezielten und systematischen Entspannung hat sich im Umgang mit Stress ein weiterer Ansatz bewährt: Bewegung! Körperliche Aktivität ist ein ausgezeichnetes Mittel zum Stressausgleich. Dies gilt insbesondere für das Ausdauertraining, also z. B. Radfahren, Schwimmen, Joggen und Wandern. Aber auch andere Arten von Sport oder Bewegung – mit Freude durchgeführt – können Ihrer persönlichen Erholung und Entspannung dienen. Dies wird wohl von jedem bestätigt werden, der einmal damit angefangen hat. Warum? – Bewegungstraining fördert schon kurzfristig und erst recht bei regelmäßiger Durchführung, das individuelle Wohlbefinden. – Sport- und Bewegungstraining fördern körperliche Fitness und Leistungsfähigkeit. Hier können Sie sich individuell herausfordern, Ihre Leistungsfähigkeit erleben und auf der Basis positiver Erfahrungen Ihr Selbstbewusstsein – auch für Anforderungen in anderen Bereichen – stärken. Bild: fotolia@Jenny Sturm – Im Bewegungstraining können Sie Spannung und Entspannung am eigenen Körper erlernen, die auch in anderen Situationen zur Bewältigung von körperlichen und psychischen Anforderungen einsetzbar sind. – Bei Sport und Bewegung können Sie abschalten und zu Problemen Ihres Alltags Abstand gewinnen. Sie können psychische Spannungen abbauen und mehr Gelassenheit entwickeln. – Über den Sport ergeben sich Möglichkeiten zum Aufbauen und Erhalten von Kontakten zu Freunden und Bekannten. Rein theoretisch sind Sie vermutlich jetzt überzeugt, dass auch für Sie Bewegung ein Weg zum Stressausgleich sein kann. Doch das ist leichter gesagt als getan und gute Vorsätze verlaufen nach anfänglichem Enthusiasmus auch nur allzu gerne im Sande. Gerade dann, wenn wir Bewegung am nötigsten hätten, nämlich in Phasen mit Dauerstress, ist es wohl am schwierigsten sich dazu aufzuraffen. Haben Sie Interesse an einer Werbeanzeige?! Fordern Sie unsere Mediadaten an anzeigen@buchstaeblich.net 12

[close]

p. 13

Rezepte vegetarisch Cappuccino von Pilzen Zutaten: 800 g Pilze (z.B. Shiitake, Pfifferlinge, Champignons, Kräuterseitling, Enoki), 3 EL Olivenöl, 1 EL Butter, 2 Knoblauchzehen (gewürfelt), 1 Schalotte (gewürfelt),1 EL gehackte Petersilie,4 Scheiben Weizentoast, 200 g Sahne, 4 Eier, Salz, Pfeffer Eier im Kartoffelbett Zubereitung: Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten und ca. 30 Minuten im Salzwasser garen. Garprobe durchführen: mit einem spitzen Messer in die Kartoffeln stechen, dabei sollten sie sich weich anfühlen. Nachdem die Kartoffeln im Salzwasser gegart wurden, etwas auskühlen lassen, dann aushöhlen. Evtl. für einen besseren Stand auf der Unterseite begradigen. Die ausgehöhlten Kartoffeln innen mit Kräutersalz und Pfeffer würzen. Jeweils etwas Kräuterbutter in die Mulden geben und leicht verstreichen. Zum Schluss je 1 Eigelb in jede Kartoffel gleiten lassen. Die Zubereitung: Die Pilze putzen und eventuell mit einer Pilzbürste oder einem Tuch säubern. Olivenöl und Butter in einer Pfanne erhitzen, die Pilze darin scharf anbraten, Knoblauch- und Schalottenwürfel zugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Zum Schluss die Petersilie untermischen. Die Pilze auf 4 Kaffeetassen verteilen. Toastbrot hellbraun toasten und zu Kreisen mit dem Durchmesser der Tassen ausstechen. Auf die Pilze legen. Die Sahne mit Salz und Pfeffer würzen und zu gleichen Teilen über die Toastscheiben gießen. Zum Schluss je 1 Ei, oben aufsetzen. Die Tassen ca. 8 Minuten bei 180°C (Umluft 160°C, Gas Stufe 3) auf die mittlere Schiene im Backofen stellen, bis das Eiweiß gestockt ist. Heiß servieren. Quelle: born to cook Zutaten: 4-6 Kartoffeln, Kräutersalz, Pfeffer, 60 g weiche Kräuterbutter, 4-6 Eigelb Kartoffeln 10 – 15 Minuten im Ofen garen, bis das Eigelb fest ist. Die Eier im Kartoffelbett auf Tellern anrichten. Dazu passen ein bunter Gartensalat und Kartoffelpuffer. Quelle: meine gute Landküche 13

[close]

p. 14

Nachbarschaft aktuell „Willst Du Gottes Wunder sehen, musst Du zu den Bienen gehen!“ Leidenschaftlicher Imker: Peter Vogel vor seinem Bienenhaus Wenn man einen Blick in den Garten der Familie Vogel in Lindenberg wirft, sieht man neben vielen bunten Blumen, Gemüse und Obst auch den ganzen Stolz von Peter Vogel: sein mit 6 – 10 Völkern bewohntes Bienenhaus. Brigitte Vogel, die aus Niederbayern stammt und Peter Vogel, der gebürtig aus Lindau am Bodensee kommt, leben seit 2000 in dem ehemaligen Bahnwärterhaus in Lindenberg. Mit viel Arbeit und Liebe haben Sie sich hier ihr kleines Paradies geschaffen. Einen Holzbackofen haben die Vogel’s auch und sind mit der Ernte aus dem Garten, bis auf wenige Dinge die sie kaufen müssen, Selbstver- sorger. Seit 2004 ist Peter Vogel leidenschaftlicher Imker, die Idee dazu bekam er beim Spazierengehen mit dem Hund. Dabei fiel ihm auf, wie wenig Bienen es damals gab. Das Equipment bekam er vom Schwager und die Völker kaufte sich Peter Vogel, dass Wissen für die Imkerei holte er sich in der Imkerschule Landsberg. Honig sammeln die Bienen aus den umliegenden Wiesen, in guten Jahren 90 – 100 kg, dass reicht für den Eigenbedarf und für gute Freunde. Vor allem Blütenhonig – vorwiegend Löwenzahn und Sommerblüten – sammeln seine Bienen. Dieses Jahr gab es, dass erste Mal seit 8 Jahren, auch Waldhonig. Peter Vogel schwört auf die Heilkraft des Honigs, den er jeden Tag – gern auch in Kombination mit Apfelessig – konsumiert. Außer dem Honig bekommt er von seinen Bienen auch Propolis und Pollen. 14

[close]

p. 15

Imker Peter Vogel Schwer zu schaffen macht den Bienen die Monokulturen in der Landwirtschaft. Als Imker hofft er sehr, dass es immer mehr Bauern geben wird, die in Zukunft biologischer und mit Gründüngung arbeiten. Außerdem gibt es auch noch die Varroamilbe, welche die Bienenvölker krank macht, Peter Vogel behandelt diese jeden Herbst konsequent und so schonend wie möglich. Preise von ca. 150,- € für ein Bienenvolk zeigen, wie wertvoll Bienen mittlerweile sind. Das bunte Blumenbeet direkt neben dem Bienenhaus Für Peter Vogel ist es aber vor allem ein Hobby. Die Kosten für die Imkerei sind nicht gering und der Imker verbringt viel Zeit bei der Arbeit im Bienenhaus. Deshalb kostet guter deutscher Honig auch etwas mehr. Etwa 3 bis 5 Millionen Blüten müssen die Bienen anfliegen, damit am Ende ein Kilo Honig entsteht… Wir machen DRUCK. [ Digitaldrucke ] [ Offsetdrucke ] [ Werbedrucke ] [ Geschäftsdrucke ] Alpina-Ring 3 86807 Buchloe Tel. 08241 / 91855 - 80 www.mesaprint.de Unsere Öffnungszeiten Dienstag - Freitag ab 19.00 Uhr Sa., So. & Feiertag ab 17.00 Uhr Küche bis 22.30 Uhr Montag Ruhetag ! since 1997 Justus-von-Liebig-Str. 14 I 86807 Buchloe I Tel.: 08241 910246 Malermeister Ulrich Schütz ssttaaaattll.. ggeepprr.. FFaarrbb-- uu.. LLaacckktteecchhnniikkeerr WWeeiicchhtteerr SSttrraaßßee 88 8866880077 BBuucchhllooee wwwwww..mmaalleerr--sscchhuueettzz..ddee iinnffoo@@mmaalleerr--sscchhuueettzz..ddee Besuchen Sie unser Farbenfachgeschäft! Wir bieten Ihnen kompetente Beratung und eine große Auswahl Fassadengestaltung Lackierarbeiten Rollo & Plissee Bodenbeläge Tapeten Farben & Lacke Lasuren Werkzeug Innenraumgestaltung 15

[close]

Comments

no comments yet