Pluspunkte-Magazin September 2017

 

Embed or link this publication

Description

Lokales, farbiges Magazin für die Schönbuchlichtung mit den Orten Altdorf, Hildrizhausen, Holzgerlingen, Schönaich und Weil im Schönbuch.

Popular Pages


p. 1

Ausgabe 3•2017 Lokalsport: FuSSball, Handball, Ringen und Moto-Cross Showtime in der Stadthalle Holzgerlinger Herbst bringt Innenstadt in Bewegung Grande Dame des Holzgerlinger Sports wurde 70. Wie war das damals? Mit Elfgard Schittenhelm an einem Tisch wohnen ž leben ž genießen ž erholen ž arbeiten am und im Naturpark Schönbuch

[close]

p. 2



[close]

p. 3

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 3 MAGAZIN Sie haben die Qual der Wahl. Nutzen Sie Ihr Wahlrecht um das uns viele beneiden. 22. September 2017. Mit Ihrem Kreuzchen auf dem Stimmzet- telzettel wird aus Ihrer Wahlpflicht ein kleiner, wenn auch wichtiger Beitrag zur Festigung unserer Demokratie. Ob es die Parteien am Ende mit den Interessen Deutschlands gut meinen, stellen Manfred Wanner wir fest, wenn sich Regierungs- und Oppositionparteien gefunden haben. Ihre Meinung interessiert uns: info@pluspunkte-magazin.de Kommentar AfD und FDP werden möglicherweise zum Zünglein an der Waage. Groß sind die Einflüsse auf alle Volksvertreter, die unter dem Druck von populistischen Strömungen, Interessenverbänden und Lobbyisten Rückgrat behalten sollen. Verlockungen, die mehr persönlichen und geschäftlichen Einfluss versprechen Am Wahltag verhindert und Wahlrecht ausüben – kein Problem. Nutzen Sie die Briefwahl und holen sich dafür Ihren Wahlschein und den Stimmzettel. Julian Krüger: Handball und Altenpflege bestimmen seinen Alltag und demnächst auch seine Ehefrau. Lesen Sie auf Seite 20. Verena Häring: Mit 3D-Vermessungstechnik zur richtigen Brillenglasstärke. Lesen Sie auf Seite 11. oder gar finanzielle Vorteile, sind von unserem Alltag kaum mehr wegzudenken. Der freiheitlichen und unabhängigen Presse ist es immer wieder zu verdanken, dass Verfehlungen einzelner Personen in Parlamenten, Unternehmen und Organisationen an’s Tageslicht befördert werden und nicht selten Staatsanwälte aktiv eingreifen. Wählen Sie Parteien, die unserem Land in Sachen Menschenrechte, Klima, Friedenssicherung zu großem Ansehen auf der Welt verholfen haben. Offen für eine Vielfalt von Kulturen, Hautfarben und Glaubensrichtungen. Weder Ausländerfeindlichkeit, Ausgrenzung von Behinderten und sonstigen Minderheiten dürfen unsern Alltag bestimmen. Anzeige Markus Frank | Zertifizierter Vorsorge-Spezialist | Universität Passau (ifp) Hauptstraße 61 71093 Weil im Schönbuch Telefon: 07157 / 64321 Palmerstraße 3 71088 Holzgerlingen Telefon: 07031 / 601679 vorsorge-frank@ wuerttembergische.de www.vorsorge-frank.de

[close]

p. 4

4 Die Bundestagswahlen im Blickpunkt. Ein Kandidat mit der Rathausspitze beim Umtrunk. Spiel mit dem Feuer – nach Einbruch der Dunkelheit eine Show für’s staunende Publikum. Bilder: Roland Fuhr Farbenfrohe Tänze begeisterten das Publikum. Historisches Foto – Bürgermeister Wilfried Dölker bei seinem letzten Fassanstich als Stadtoberhaupt. Impressum Herausgeber: Jörg Nägele + Manfred Wanner Postanschrift: Porschestr. 10, 71093 Weil im Schönbuch Redaktion: Manfred Wanner (verantw.), Rut Katzenmaier, Christian Schunke, Claudia Bauernfeind, Rena Weiß Layout + Druck: Jung + Brecht GmbH & Co. KG, Weil im Schönbuch Layout: agentur 2c - Link & Mai GbR, Böblingen Anzeigen: werbe IQ, Holzgerlingen Bildnachweise: werbe IQ, Katzenmaier, Fuhr, Boese, Weisbach, SWR1-Hitparade, Seite 25 #Mihai Blanaru, Seite 13 # Artenauta (Fußball) Verteilung: Prospektservice Deutschland, Holzgerlingen Ausgabe: September 2017 www.pluspunkte-magazin.de

[close]

p. 5

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 5 Kein Pardon für Dellen und Kratzer Ob Unfallreparaturen, Glasschäden und Sonderlackierungen - bei Tamme werden Fahrzeuge aller Art wieder fit gemacht. Anzeige Weil im Schönbuch. Rückwärtsgang rein, kurz gucken und dann zügig raus und…... RUMMMMS. Auch schon mal erlebt? Es muss ja kein anderes Auto sein, erhöhte Bordsteine, für den Fahrer nicht sichtbare Pfosten oder ungeschickt liegende Steine reichen völlig aus, um Schäden an Lack und sogar der Karosserie zu verursachen. „Parkrempler gehören zu unserer täglichen Arbeit“, nickt Michael Tamme, gelernter Lackierermeister und Chef von „tamme lackierung“ im Industriegebiet in Weil. Auf Unfallinstandsetzung im Bereich Karosserie und Lack ist das über 50 Jahre alte Weiler Familienunternehmen spezialisiert. Vom Motorroller über den Transporter bis zum PKW kann in der Werkstatt alles wieder gerichtet werden. Einen Ansprechpartner: den Chef Besonders am Herzen liegt dem Unternehmer dabei die individuelle, professionelle Beratung. „Bei uns sind die Wege kurz. Der Kunde hat einen Ansprechpartner, der sich bestens auskennt, auf dem neuesten Stand der Reparaturmöglichkeiten ist und weiß, welches Vorgehen machbar und sinnvoll wäre.“ Gerade bei kleinen Schäden wie dem berüchtigten Parkrempler ist nämlich Spot-Repair – also die kleine Reparatur und Lackierung - oft der Kompletterneuerung eines großen Bauteils vorzuziehen. Einerseits aus Preisgründen - was den Autobesitzer freut – andererseits aber, weil der komplette Austausch eines großen Karosserieteils heute nicht mehr unbedingt als das „Nonplusultra“ gilt. Eine fachgerechte Instandsetzung reicht je nach Schaden teilweise völlig aus. Es gilt also immer abzuwägen, was die sinnvollste Reparatur ist. Motorrad und Oldtimer Zusätzlich zu den Unfallinstandsetzungen und Lackierarbeiten bietet das Familienunternehmen auch Autoglasreparaturen an: Steinschläge kitten oder Frontscheiben ersetzen kann man ebenso in Weil machen lassen wie etwa Sonderlackierungen für das heißgeliebte Motorrad oder Oldtimer-Restaurierungen. „Allerdings muss man bei den Oldies mehr Zeit einplanen, da es meistens um eine komplette Grundrestauration geht“ betont Michael Tamme: „Von neu eingeschweißten Teilen bis hin zur Lackierung machen wir dann alles, damit das geliebte Stück auch weiterhin durch die Landschaft fahren kann.“ Text: Rut Katzenmaier Unsere Leistungen Lackierung Smart Repair Unfallinstandsetzung Ausbeulen ohne Lackieren Hagelschadenreparatur Fahrzeugbeschriftungen Autoglasreparatur Karosseriearbeiten Mietwagenservice Oldtimer-Restauration und vieles mehr… „Unser erfahrenes und geschultes Werkstatt-Team behebt große und kleinere Schäden“ preiswert schnell professionell Mit unserem Kunden-Mobil bekommen Sie einen günstigen Ersatzwagen tamme Autolackier-Fachbetrieb Gottlieb-Daimler-Straße 13 71093 Weil im Schönbuch 0 71 57/ 53 12 - 0 Fax 0 71 57/ 53 12 - 15 info@tammelackierung.de www.tammelackierung.de

[close]

p. 6

Anzeige 6 Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 16.9.17 ab 11 Uhr: Breitenstein hockt auf der Straße Beim Lädle Leckeres vom Schmidabäck und Metzger Geiser – Tombola-Ziehung um 14 Uhr Einige Macher von der GbR im Bild von links: Gerd Bleher, Holger Stäbler, Tanja Kuttner und Reiner Müller. Das Breitensteiner Lädle – schon davon gehört? Ländlich strukturierter Einkaufsstandort für Dinge des täglichen Lebens und Kommunikationstreffpunkt nicht nur für „Gockeler“, sondern für Leute, die Breitenstein bewusst ansteuern, Verwandte und Freunde besuchen, sich im „großen Flecken“ verirren oder dringend einen Kaffee benötigen. Das Lädle strahlt mit Chefin und Alleinkraft Anita Dettinger eine urgemütlich Atmosphäre aus, immer wieder unterstützt von liebevollen „Tanten“, damit keine Personalnot aufkommen kann. Mo d`Gockeler feirat wia net gscheit send au d`Heala, d`Krabba und Eula net weit. Ond sogar d`Zigeiner ziagts ens Tal, weil so a Fescht isch erste Wahl. Also kommet, essad ond drenkat am Lädle weil, dia drehad am Samschdich am Rädle. Frei nach Lädle-Geschäftsführer Reiner Müller Der Hocketse-Samstag eignet sich auch zum Lädle-Kennenlernen für alle, die der Schillerstraße 27 noch keinen Besuch abgestattet haben. „Einfach reinschauen, wir haben alles sauber eingeräumt und übersichtlich in den Regalen. Besondere Leckerbissen sind natürlich unsere Back- waren vom Weilemer Schmidabäck, die Mühlen-Spezialitäten aus Altdorf und eine Auswahl Wurstwaren von Axel Geiser“, so Anita Dettinger. Geöffnet: Mo-Fr 7 bis 12.30 Uhr, Sa 6.30 bis 12 Uhr; Do + Fr nachmittags von 14.30 bis 18 Uhr. Das Lädle hat trotz aller Einflüsse, die von marktbeherrschenden Diskountern und Filialisten ausgehen, bereits 19 Jahre auf dem Buckel und hockt am Samstag in’s 20. Jahr seit Gründung. Die Lädle-Hocketse wird veranstaltet vom Breitensteiner Ladengeschäft GbR, der Bäckerei Schmid in Weil im Schönbuch sowie unterstützt von der Druckerei Jung + Brecht, der Altdorfer Mühle, der Metzgerei Geiser und dem Verlag Pluspunkte-Magazin. Tombola: Das Gewinnspiel endet am 16. September 2017 mit der Ziehung auf der Hocketse vor dem Breitensteiner Lädle. Spielscheine gibt’s im Lädle. Verantwortlich das Breitensteiner Ladengeschäft GbR, vertreten durch die Geschäftsführer Reiner Müller, Tanja Kuttner und Sascha Huber. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

[close]

p. 7

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 7 MAUOISRNILCTIAONLUER www.hvh-ev.de Glitzer, Glamour und Jetset 85-jähriges Bestehen, Muttertagskonzert, Stadtfest – ein ereignisreicher Sommer liegt hinter dem Harmonika-Verein Holzgerlingen (HVH). Doch das größte Event steht noch bevor: „It’s Showtime“ am Samstag, 25. November. Dieses Jahr unter dem Motto „Musical Airline on Tour“. Vergangenes Jahr hat der HVH mit der abendfüllenden Veranstaltung unter dem Motto „Barock goes Pop“ das Holzgerlinger Publikum begeistert. Das hat er auch nun wieder vor. „Wir bereiten uns lange, sehr intensiv auf die Veranstaltung vor, um unserem Publikum jedes Jahr aufs Neue etwas Besonderes bieten zu können“, betont der erste Vorsitzende Matthias Schlenker. „Da freuen wir uns natürlich, wenn die Zuschauer am Ende des Abends die Anzeige Stadthalle mit einem Lächeln verlassen.“ Zumindest der Blick auf das Programm verspricht schon mal gute Laune. Vor allem aber: Glitzer, Glamour und Jetset. Der HVH wird sich mit seinem Publikum auf eine spannende Flugreise zu den Musical- und Showmetropolen der Welt machen. Die Orchester des HVHs werden weltbekannte Stücke, die einst ihre Premiere auf dem New Yorker Broadway, dem Hollywood Boulevard oder in der deutschen Musical-Stadt Hamburg feierten, spielen. Umrahmt wird das Programm wie immer von Gesang, Tanz und der ein oder anderen Überraschung. Und eines sei schon vorab verraten: Auch der Star des „Showtime“ 2016, Alexander Wolff, wird wieder mit von der Partie sein. Karten werden ab etwa drei Wochen vor der Veranstaltung im Buch Plus Holzgerlingen erhältlich sein. Erwachsene zahlen im Vorverkauf 15 Euro, Schüler sowie Studenten sieben Euro. „It’s Showtime“ am 25. November beginnt um 18 Uhr, Einlass ist ab 17 Uhr. Text: Rousek, Fotos: Fritzsche Prägen Stanzen Nummerieren Veredeln Geschäftsausstattung Broschüren Mappen Mailings Offsetdruck Digitaldruck Druckvorstufe Weiterverarbeitung Jung + Brecht Druckerei Jung + Brecht GmbH & Co. KG. Porschestr. 10 71093 Weil i. Schönbuch Telefon 0 70 31 - 4 63 85 48 www.jung-und-brecht.de

[close]

p. 8

Schönaicher PLUSpunkte – Namhafte Firmen sichern wohnortnahe Versorgung Der neue Spielwarenfachhandel in Schönaich! Bei uns finden Sie ein großes Sortiment an Brett- und Kartenspielen für die ganze Familie. KINGDOMINO – das Spiel des Jahres! Das aktuelle Spiel des Jahres 2017 ist bei uns in der 1. Ausgabe für 19,95€ erhältlich! SARISAODN-SDIWEIEIGREBRENGELÜEIBTEERN Bernfried Kraft und seine Mädels gemeinsam auf dem Vormarsch... Geballte Frauenpower, ein unvergleichbarer Teamgeist und vor allem umfangreiches Zielgebietswissen und Produktkenntnisse sind seit Jahren unser Erfolgsrezept! Die Individualität und Stärke eines Jeden im Team, der Spaß am Miteinander und an der gemeinsamen Arbeit rund ums Thema Reisen treffen sich immer wieder an einem Punkt: Der schönsten Zeit im Jahr, Ihrer Reise! Auch in diesem Jahr ausgezeichnet: Bahnhofstr. 13 71101 Schönaich Tel. 07031-76 51 300 www.wuenschegarten.de Öffnungszeiten: Mo - Fr 09:30 - 13:00 Uhr und 14:30 - 18:30 Uhr Sa 09:30 - 13:30 Uhr Hier trifft ein freundliches Team auf Kompetenz rund um das Fahrrad. Wettgasse 30, 71101 Schönaich 07031 - 750660, www.dirks-fahrrad.de Winter-Öffnungszeiten: Mo-Fr: 9 - 12.30 & 14.30 - 18.30 Uhr, Sa 9 - 13 Uhr Mittwochnachmittag geschlossen Große Gasse 66, Schönaich, Tel.: 07031/757750 Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-13 u.14.30-18.30 Uhr, Sa 9-13 Uhr www.reisebuero-kraft.de

[close]

p. 9

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 9 stbar bis 150kg Made in Japan Made in Japan braun pink Foto: JAB ANTOETZ kis grau/gelb dunkelgrün Omnioutil Japan Eimer Fenster sind die Verbindung zur Außenwelt! Preisgekröntes Design – praktisch im Alltag! • Lebensmitteltauglich, frei von Gift stoffen & Weichmachern osmetik/Ba•dH| iUtzenbdesvtäienldeigs bmise1h2r0°C, frostsicher bis -20°C I Aufbewahru•ngSsteaibmieler Sitzgelegenheit bis 150 kgMade in Japan ch | Frostsicher | Hitze•beEstiänndsiag btzis 1z2.0B°C. |aBleslasStbpairebilsz1e5u0kggkiste, Beistelltisch, Wäschekorb, Mülleimer, TransporItbAeuhfäbletewra, hOrurndgnsuenimgsebr ox, Le benKsmüihttellbtauogxlic,hB| Flruosmtsicehnerk|üHibtzeeble,s.t.ä.ndig bis 120°C | Belastbar bis 150kg ivory rose cafe braun pink schwarz braun I Aufbewahrunngsaevimyer Lebebnlsamuitteltauglich | Fivroosrtysicher | Hitzeberostsäendig bis 120°Cc|aBfeelastbar bis 15b0rkagun grau beige/türkis grau/gelb dunkelgrün MMadeain Jßapagn eschneiderte Fensterdekorationen verleihen Ihrem Wohnraum neuen Charme AusMade in uJapnanserem umfangreichen Sortiment den passenden Stoff pinak uswählen, maßkonfektionieren lassen & wohlfühlen! türkis weiß blau grün schwarz ivory orange grau rose beige/türkis cafe grau/gelb braun dunkelgrün pink Wir beraten Sie gerne: Telefon: 07031 / 75390 Aufbewahrungskörbe cafe au lait graunsmittel | Spielzeug | Zpewuiterupinßlgeen/Zeitschrsifctehünwrk|aisKrzosmetik/Badgg| rUraünund vieles mebheorigraen/tgüerkis grau/gelb dunkelgrün balcolore I Aufbewahrungskörbe Für Wäsche | Lebensmittel | Spielzeug | Zeitungen/Zeitschriften | Kosmetik/Bad | Und vieles mehr purple türkis pink weiß grün braun orange navy balcWoleotrtgeasI sAeu2fb9ew•a7h1ru1n0g1skSörcbheönaich Für Wäsche | schwarz LeTbeelnesmfoittnel |0Spp7iniek0lze3ug1|/Z6ei5tun1g3en1/Zw2eeitsißchriften | Kosmetik/Bad | braun Und vieles mehr navy Mo - Fr 8.00 Uhr - 13.00 Uhr grün ubnladu 15.00 Ucharfe-au1la8it.30 Uhr grau Mi + Sa 8.00-13.00 Uhr schrwotarz gpriünnk bwlaeuiß cafberaauunlait ngaravyu öße S GrößGenröße M g, 7 Liter 970g, 19 Liter 9 x 19cm 27 x 40 x 30cm Größe L 1265g, 38 Liter 33 x 50 x 38cm

[close]

p. 10

10 Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit Der Apotheker- und Kräutergarten der Burg Kalteneck in Holzgerlingen Der Apotheker- und Kräutergarten im Burggarten ist das Ergebnis aus der Planungswerkstatt im Oktober 2014. Den beteiligten Bürgern war dabei die ökologische Aufwertung der Anlage besonders wichtig. Darüber hinaus war auch die Verwendung von ‚alten historischen Stauden‘ und der dabei extensive Pflegeaufwand wichtig, damit die Anlage nachhaltig für die Besucher erhalten bleiben kann. Historisch ist der neu angelegte Kräuter- und Apothekergarten dem in der Urkarte von 1830 dargestellten Renaissancegarten nordwestlich der Burganlage abgeleitet. Ein Apothekergarten (auch Arzneigarten, Medizinischer Garten, lateinisch hortus medicus) ist ein Kräutergarten, in dem sich Heil- und Giftpflanzen, aber auch Gewürzpflanzen befinden können (Quelle: Wikipedia). Ziel ist es, dem Besucher die heimischen Heilkräuter nahezubringen, die Erholung der Sinne durch Duft und Blüte zu fördern und die Vielfalt im Sinne des Arten- und Biotopschutzes zu erhöhen. Dabei verweisen wir an dieser Stelle gerne auf das Büchlein „Medizin im Grünen“ von Dr. Dieter Schittenhelm. Im Heilgartenbeet wurde das früh blühende Duftveilchen Viola odorata und Lythrum salicaria, der Blutweiderich gepflanzt. Ihm wird eine antibakterielle und blutstillende Wirkung nachgewiesen. Im Kräuterbeet blühen im Frühjahr die WiesenSchlüsselblumen, im Frühsommer können Walderdbeeren genascht werden und der Anisysop (Agastache foeniculum) zieht mit seinen vielen Blüten die Bienen und andere nützliche Insekten an. Er kann als Gewürz oder bei Husten- und Verdauungsbeschwerden verwendet werden. Im Bauerngartenbeet blüht ab März das Leberblümchen (Hepatica nobilis), ab Juni der hellblaue Lein, bekannt als vielseitige Nutz- und Heilpflanze. Aus der Faser des Stängels wird das Leinen hergestellt. Weiterhin blühen hier die Schafgarbe, welcher besonders in der Frauenheilkunde Heilwirkung nachgewiesen wird, der Sommer-Phlox, verschiedene Päonien und bis im Herbst die Astern das Gartenjahr abschließen.

[close]

p. 11

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 11 Eine INFORMATION* von Häring gut sehen. gut hören. Wie die Sehhilfe zum modischen Accessoire wurde Anzeige Das Fernsehbild ist verschwommen, das Straßenschild ist erst nach wenigen Metern Abstand deutlich zu erkennen und von den ständigen Sehanstrengungen dröhnt der Kopf. Vielen Menschen sind diese Symptome bekannt. Das Problem: Sie haben eine Sehschwäche und benötigen eine Brille. In Deutschland tragen fast zwei Drittel aller Menschen ab 16 Jahren (mehr als 40 Millionen Deutsche) eine Brille, wie die „Brillenstudie“ des Instituts für Demoskopie Allensbach ermittelte. Während die Zahlen über die Jahre eher konstant blieben, stieg hingegen die Anzahl der Brillenträger zwischen 20 und 29 Jahren an. 2008 waren es hier noch 26 Prozent, während es 2016 nun 32 Prozent sind. Die richtige Brille finden Das wichtigste beim Finden der richtigen Brille ist natürlich das Ausmessen der Au- gen. Verena Häring misst dazu die Seh- stärke beider Augen, stellt fest, ob eine Kurz- oder Weitsichtigkeit besteht, oder eine Hornhautverkrümmung vorhanden ist. Zusätzlich vermisst die Augenoptiker- meisterin auch den Abstand der Augen. Das ist vor allem bei großen Brillenglä- sern wichtig. So sitzt das geschliffene Glas auch dort wo es gebraucht wird, nämlich im Sichtfeld. Während die De- signs der Brillengestelle früher eher schlicht und prakmatisch waren, sind sie heute so vielseitig wie ihre Träger – ob rund, eckig, oval oder herzförmig, auch bei der Farbenwahl ist alles möglich. Damit ist die Brille längst nicht mehr nur eine reine Sehhilfe, sondern ein modisches Accessoire. Eine Revolutin der Vermessungstechnik Die Augen-Vermessungstechnik ist dank neuester 3D-Technologie revolutioniert worden, auch Verena Häring nutzt in ihrem Geschäft diese neue Technik. Seit mehr als 100 Jahren war die Vermessung der Brillenglasstärke nahezu unverändert. Ein Auge wird abgedeckt, das andere vermessen. Mit PolaSkop3D hat sich dies geändert. Dieses System ermöglicht es verschiedene Tests in 3D-Umgebung durchzuführen, bei denen beide Augen offen bleiben. Das liegt auch an den veränderten Lebensumständen. Besonders in der heutigen Zeit, werden viele Arbeiten vor dem Computer oder auch mit dem Smartphone verrichtet und auch die Freizeitgestaltung wird mit modernen Medien ergänzt. Das stellt die Augen vor besondere Herausforderungen: Kleine Bildschirme und Schriften sowie trockene Augen können zu einem Sehdefizit führen. Verena Häring, Augenoptikermeisterin aus Weil im Schönbuch, kann hier mit kompetenter Beratung helfen. Bequem in einem Stuhl sitzend, sehen Sie eine schöne Landschaft mit Messreihen während PolaSkop3D Ihre Augen mithilfe Ihrer Angaben vermisst. Dabei werden beide Augen getrennt voneinander mit unterschiedlichen Bildern je Auge gemessen. Trotzdem haben Sie den Eindruck nur ein Bild zu sehen. Dieses Verfahren ist weitaus präziser als herkömmliche Messverfahren und Sie können die Vermessung entspannter erleben.

[close]

p. 12

12 Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit JUZ und seine Liebe zu Hotze Mit dem Wiederaufstieg auch einen neuen Trainer. „Noch eine Frau im Haus, das ging nicht“, schmunzelt Jens Uwe Zierer, wenn er über seinen Vierbeiner Jumper spricht. „Klar war nur, es muss ein Rüde sein. Die Farbe durften sie sich aussuchen.“ Mit „sie“ sind seine drei Mädels - Ehefrau Claudia sowie die Töchter Zoe und Sara – gemeint, die das Familienoberhaupt künftig öfters um sich haben werden, da Zierer nach den Stationen TSV Schönaich, TSF Ditzingen, TSV Ehningen und den SF aus Gechingen seit dieser Saison mit der Spvgg Holzgerlingen eine neue Wirkungsstätte gefunden hat. wenn sich die Möglichkeit ergibt werde ich die Truppe übernehmen. Dazu kommt, als Holzgerlinger kann ich praktisch zum Sportplatz laufen. Seit dem 1. Juli fließt unter seiner Regie in Hotze der Schweiß. Zehn Einheiten waren es in der ersten Woche, (inklusiv einem Trainingslager. Weitere fünf folgten in den Wochen danach, unter anderem mit Trainingsspielen. Schließlich heißt das erklärte Ziel beim Aufsteiger nicht nur ausschließlich Klassenerhalt. Es geht auch darum sich in der Landesliga längerfristig zu etablieren. Jens Uwe Zierer (JUZ) hat sich für ein Gespräch mit dem PPMagazin etwas Zeit genommen. Von unserem Mitarbeiter Christian Schunke PPM: Warum haben Sie sich gerade für die Spvgg Holzgerlingen entschieden? JUZ: Es gibt nicht so viele tolle Mannschaften im Bezirks Böblingen/Calw. PPM: Was ist an Ihrer neuen Mannschaft denn so toll? JUZ: Ich kenne die Mannschaft, die Jungs und mir war schon länger klar, Jens Uwe Zierer PPM: Nach drei Jahren Landesliga musste die Spvgg zurück in die Bezirksliga, wo der sofortige Wiederaufstieg realisiert wurde. Ein „Versehen“, das möglichst nicht mehr passieren sollte? JUZ: Glück und Pech liegen oft eng beisammen. Holzgerlingen gehört einfach in die Landesliga. Auch weil es wichtig ist, dass in dieser Staffel mehr Vereine aus unserem Bezirk vertreten sind. PPM: Wie wollen sie die Ziele realisieren? JUZ: Indem wir immer mehr tun als die anderen. Dazu kommt noch meine Philosophie Fußball zu spielen. PPM: Wie sieht die aus? JUZ: Sauber aus einer stabilen Abwehr

[close]

p. 13

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss 13 Anzeige heraus agieren. PPM: Das hört sich nach sehr viel Arbeit an getreu der Devise, jeder Tag Fußball ist auch ein geregeltes Leben. JUZ: Genau, denn wenn ich etwas mache, dann mache ich es richtig. PPM: Für einen Neuling sollte das Ziel mit Klassenerhalt eigentlich vorgegeben sein. In Holzgerlingen wird zusätzlich das Thema sich in der Landesliga zu etablieren geliebäugelt. Ist das mit der Mannschaft machbar? JUZ: Die Qualität und das Potential sind da. Wichtig wird es zudem sein den Unter- bau, die Jugendarbeit weiter zu forcieren. PPM: Wie waren Sie mit dem Verlauf der Saison-Vorbereitung zufrieden? JUZ: Sehr zufrieden. Die Mannschaft ist willig und zeigt eine gute Qualität. Auftaktprogramm: Die ersten Termine und Ergebnisse. 20.08. SpvggH – Tübingen 2:1 30.08. Ofterdingen – SpvggH 1:2 03.09. SpvggH – Wittendorf 3:3 10.09. Böblingen – SpvggH 17.09. SpvggH – Zimmern 24.09. Nagold – SpvggH 01.10. SpvggH – Seedorf KSV-Ringer Nicolae Acris Rumänischer Pokalsieger und Dritter bei den Landesmeisterschaften Mit 25 Jahren befindet sich Nicolae Acris im besten Ringeralter. Das spürt der junge Mann aus Rumänien, der seit zirka fünf Jahren für die Farben des KSV Holzgerlingen auf die Matte geht und in der Regel Blitzsiege landet. Weil er sich in den Niederungen der Ligen, in denen sich der KSV bei Mannschaftskämpfen seit einigen Jahren bewegt, unterfordert fühlte, nahm er regelmäßig bei stark besetzten Turnieren in Rumänien und offenen Meisterschaften in Deutschland teil. In seiner Gewichtsklasse erklomm er regelmäßig Plätze auf dem Treppchen. Für den KSV alle Serienkämpfe gewonnen Zusammen mit Rene Sprinceana bildet Nicolae Acris unter den KSV-Aktiven eine kleine rumänische Fraktion. Acris hat bei seinen Einsätzen für den KSV von 2013 bis 2016 alle Kämpfe gewonnen und wurde somit zu einem zuverlässigen Punkte-Lieferanten. Bei den Rumänischen Meisterschaften 2017 belegte Acris in der Gewichtsklasse bis 59 kg Rang drei. Aber es kam noch besser. Beim rumänischen Pokalturnier errang der Holzgerlinger den ersten Platz. Seine Trainingsorte sieht Nicolae Acris beim benachbarten Oberligisten TSV Ehningen, in Musberg und Holzgerlingen sowie bei einem Bundesligisten im Raum Heilbronn „dort habe ich stärkere Trainingspartner die regelmäßig ins Training kommen“. Nach seinem sportlichen Ziel gefragt ohne zu zögern die Antwort: „Ich möchte mich für die rumänische Nationalmannschaft qualifizieren. Daraufhin arbeite ich“. Ihre Gesundheit ist uns wichtig, deshalb bei uns WoTcähgelincmh arkt • Obst & Gemüsemärktle • Blumen • Topfpflanzen • Trauerfloristik • Grabpflege Bis bald, Ihr Volker Schmidt Blumenhaus Schmidt Holzgerlingen Obst & Gemüsemärktle Inhaber: Volker Schmidt Altdorfer Strasse 16 71088 Holzgerlingen Telefon: 07031 / 601135 Öffnungszeiten: Mo. - Fr.: 08 - 13 • 14 - 18 Uhr Sa.: 08 - 12.30 Uhr www.blumen-holzgerlingen.de

[close]

p. 14

14 Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit praxisgemeinschaft KAMMERLANDER physiotherapie logopädie Wir bilden ein kleines Kompetenzzentrum, dessen Mitarbeiter/innen sich durch ständige Weiterbildung für die täglichen Herausforderungen qualifizieren. Für Sie unterhalten wir patientenfreundliche Öffnungszeiten. Zulassung für alle gesetzlichen Kassen und private Krankenversicherungen. Autogenes Training Angezeigt bei Stress, innerer Unruhe, Blockaden und emotionaler Belastungen. Ab sofort neue Termine! Fragen Sie uns. Physiotherapie ∙ Anja Frischmann Logopädie ∙ Ines Kammerlander Max-Eyth-Str. 38 ∙ Geopark II Holzgerlingen Telefon: 0 70 31 / 68 81 80 praxisgemeinschaftkammerlander.de Anzeige Aus „Tätsch net gschwind“ wurde eine Lebensaufgabe Christine Egeler: Jugendleiterin des TSV Hildrizhausen Aufgewachsen ist Christine Egeler in Aidlingen. Doch schon damals gab es eine Verbindung nach Hildrizhausen, denn ihre Mutter stammt aus der Schönbuchgemeinde, ebenso wie die Mutter ihres heutigen Mannes. Im Jahr 2002 siedelte die Familie mit den beiden Söhnen am Schönbuchrand an. Heute bestimmt einen großen Teil des Familienlebens der TSV Hildrizhausen. Christine Egeler „Tätsch net gschwind…“, so hatte 2008 alles begonnen, als Christine Egeler beim TSV startete. Durch die beiden fußballbegeisterten Söhne, war sie ständig nah am Geschehen. Bei ihrer herzlichen und aufgeschlossenen Art brauchte es nicht allzu lange, bis die an Spielfeldrand mitfiebernde Mama auf Mithilfe angesprochen wurde. So begann sie als Betreuerin der Bambinis und wurde später Trainerin. Neben den Erfordernissen, die die jungen Fußballer ihr abverlangten, engagierte sie sich zusätzlich im Organisationsteam für das in Hildrizhausen legendäre Bierfest. Dem noch nicht genug, war sie parallel auch noch im früheren Jugendausschuss tätig, den es, seit der Kooperation mit Altdorf, heute nicht mehr gibt. 2015 stieg Christine Egeler aus der Betreuungstätigkeit aus, schaffte sich einen Hund an und genoss mit ihm das klein bisschen gewonnene Freizeit neben den Aufgaben als Jungendleiterin. Bis heute ist sie als Jugendleiterin Fußball Ansprechpartnerin für die Jugendlichen, nimmt an Ausschuss- und Trainersitzungen teil und ist bei jedem Spiel vor Ort. Christine Egeler freut sich, dass die schriftlichen Dinge von ihrer Stellvertreterin Margitta Eiter übernommen werden und sie sich so ganz auf den sportlichen Teil konzentrieren kann. Es vergingen nur knapp zwei Jahre, da klopfte der TSV wieder an. Mit Ende 40 hat sie sich erneut davon überzeugen lassen, dass die TSV-Fußball-Junioren eine Trainerin wie sie brauchen. Daher trainiert sie neben ihrer Tätigkeit als Jungenleiterin, seit diesem Jahr die F1-Mannschaft. Der einzige, der dabei etwas zu kurz kommt, ist der kleine Hund. Möglich ist dies alles aber nur durch die Mithilfe ihres Mannes, der selbst Fußballer und Trainer war. „Ich habe ein kaputtes rechtes Knie und er ein kaputtes linkes, so gleichen wir uns aus“, lacht sie verschmitzt. Für sie sei dies alles nur machbar, weil ihr Mann die Fußball-Leidenschaft teile und ihr unterstützend zur Seite stehe. Angesteckt hat sie der Vater, der kein Spiel in Aidlingen versäumte und Tochter Christine mit auf den Fußballplatz nahm. „Es waren die Jahre, als Aidlingen Verbandsliga spielte und im Rahmen der Einweihung des neuen Platzes sogar der HSV zu Gast war. Ich wurde am Spielfeldrand groß“, erzählt sie stolz. Leider gab es damals keine Möglichkeiten für Mädchen Fußball zu spielen. Umso mehr freut sich jetzt, dass Hildrizhausen eine Mädchenmannschaft bekommen hat. Seit September ist es auch fraulich auf dem Vereinsgelände, denn die B-Jugend-Mädels aus Rohrau haben samt ihren Trainern nach Hildrizhausen gewechselt. Bleibt zu wünschen, dass dies bei den TSV-Fußballern einen Motivationsschub hervorruft. Text: Claudia Bauernfeind

[close]

p. 15

Lokalgeschehen Lifestyle Menschen (s-kind) Expertentipp Kultur & Genuss Gesundheit & Wellness Sport & Freizeit 15 Anzeige Holzgerlinger Jannik Malz – liebt die Herausforderungen gegen starke Gegner Pendeln zwischen Holzgerlingen und Schramberg Jannik Malz (23) steht in der Blüte seines Sportlerlebens. Er kommt aus der Ringerschule des KSV Holzgerlingen und wechselte mit Zwischenstation vor sechs Jahren zum AV Sulgen bei Schramberg. Nicht ganz ohne sein damaliges Umfeld, seinen Trainer und Mentor Oliver Stich und Vater Klaus, der in Sulgen als Co-Trainer in Sachen Freistil tätig ist. Dem AV Sulgen hatten sich auch noch die Holzgerlinger Sascha Stribick und Ronja Stribick ange- schlossen. dPierAer rkCttiokzedulem Wertvolle Stütze des Regionalligisten AV Sulgen – Lese mehr unter: www.pluspunkte- magazin.de Holzgerlinger jetzt ein Bundesligist Marius Braun auch in den Nationalmannschaftskader berufen Marius Braun hat es geschafft. Mit seinem saarländischen Team ist er in die Bundesliga aufgestiegen und Anfang Juli in den Nationalkader berufen worden. Für den 25-jährigen Studenten sind damit zwei ehrgeizige Ziele in Erfüllung gegangen. Dazu bedurfte es semiprofessioneller Bedingungen im Verein, befreundeter Klubs und in den Trainingszentren des DRB. Aber auch Mut, Ausdauer, einen ausgeprägten Willen dem Sport einige privaten Verlockungen unterzuordnen. In der RingerEliteliga im Einsatz – Lese weiter unter www.pluspunktemagazin.de dPiAreerrktiCtkzeouldme Günter und markus Gorhan ■ Planung ■ Installation ■ Service ■ Elektrogeräteverkauf ■ Telefonanlagen ■ Infrarotheizungen ■ Netzwerktechnik ■ Antennentechnik ■ Gebäudeautomation ■ Notdienst ■ E-Check STELLEnanGEboTE für arbEiTSpLäTzE miT zukunfT: ■ Einen Monteur/Facharbeiter Elektroniker, Fachrichtung Energieund Gebäudetechnik. Bewerbungen an die Geschäftsleitung. ■ Elektro Gorhahn GmbH Bebelsbergstr. 13 71088 Holzgerlingen TEL: 0 70 31- 60 37 53 Fax: 0 70 31- 6010 55 info@elektro-gorhan.de www.elektro-gorhan.de ELEKTRO 0 70 31- 60 37 53 Bebelsbergstr. 13 71088 Holzgerlingen GORHAN GMBH Fax: 0 70 31- 6010 55 info@elektro-gorhan.de www.elektro-gorhan.de

[close]

Comments

no comments yet