Festschrift2017

 

Embed or link this publication

Description

Festschrift Karneval Funkturm Hau

Popular Pages


p. 1

Karnevalsverband Linker Niederrhein e.V.

[close]

p. 2

Inhaltsverzeichnis 2016/2017 Vorwort Chronik Prinzessinnenlied Prinzenlied Akteure der Session Termine der Session Gründer Vorstand Funkturmordensträger Elferrat Aufnahmeantrag Seite 3 Seite 5,7,9,11 Seite 19 Seite 22 Seite 29 Seite 30 Seite 31 Seite 33 Seite 34 Seite 36 Seite 40

[close]

p. 3

1

[close]

p. 4

2

[close]

p. 5

BEDBURG-HAU bedeutend anders Grußwort _ Liebe Närrinnen und Narren, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste und Freunde der Karnevalsgesellschaft Funkturm Hau, heute und morgen finden die Sitzungen der KG Funkturm Hau statt. Allein, das ist schon ein Grund zu feiern, was wir auch tun wollen. Doch in diesem Jahr gibt einen Grund mehr: denn die KG Funkturm Hau begeht ein ganz besonderes Jubiläum: am 11. Februar 2017 begeht die Karnevalsgesellschaft ihren fünfzigsten Geburtstag. Das bedeutet ein halbes Jahrhundert Frohsinn, Heiterkeit, Brauchtum und Stimmung. Voller Stolz und mit großer Genugtuung können Vorstand und Mitglieder auf ihre fünfzigjährige Vergangenheit schauen. Einen Verein über diese vielen Jahre zu führen bedeutet, sich immer wieder auf Menschen einstellen zu müssen. Es verlangt Fingerspitzengefühl und eine gehörige Portion Engagement und viele Stunden ehrenamtlichen Einsatz. Viel ist in 50 Jahren geschehen. Aber ganz besonders stolz waren alle Mitglieder als im Jahre 1989 die erste Tulpensonntagsprinzessin gestellt werden durfte. Auch die Prinzessinnen, die folgten, können auf eine schöne Zeit zurückblicken. Zu den Sitzungen kommen Gäste von nah und fern und unsere Bedburg-Hauer Bürgerinnen und Bürger konnten heiter und ausgelassen die fünfte Jahreszeit mit der KG Funkturm Hau feiern. Ich glaube aber aus meiner Sicht, dass es immer gelungene Veranstaltungen sind, die besucht werden. Auch die Mitglieder des Vereins werden belohnt. Dankbare Augen von Kindern in Tagesstätten, welche mit der eigenen Tulpensonntagsprinzessin besucht werden, das herzhafte Lachen der Gäste beim Sitzungskarneval oder dann, wenn Seniorinnen und Senioren in den Pflegeeinrichtungen für einen kurzen Moment sich wieder jung fühlen, ist der Aufwand alle Mühen wert. Im Namen der Gemeinde Bedburg-Hau, aber auch ganz persönlich, gratuliere ich herzlich zum fünfzigjährigen Vereinsjubiläum und verbinde das mit einem ganz persönlichen Dank an die Mitglieder und Freunde des Vereins, die diese Quelle des Frohsinns und der Heiterkeit immer wieder sprudeln lassen . Ich grüße alle Besucher mit einem dreifach kräftigen Bedburg-Hau HELAU! Peter Driessen Bürgermeister 3

[close]

p. 6

Für alle, die mehr wollen. Ortsverband Bedburg-Hau Jetzt Mitglied werden und Bedburg-Hau gestalten: www.fdp-bedburg-hau.de 4

[close]

p. 7

Chronik der K.G. „Funkturm Hau“ 2016-2017 Am 10.01.16 vertrat auch unser Standartenträger Dirk Thünnissen den Verein mit Standarte und am Elferratstisch beim Seniorenkarneval des KRK. Ein anstrengendes Wochenende sollte für einige Vereinsmitglieder folgen: Am 15.01.16 im Prinzessinnenbus mit zum Prinzentreffen nach Ossenberg, sowie bei der Wagenbaufete des VKK, am 16.01.16 als Elferrat und Zeremonienmeister bei der Herrensitzung des CKH, am Abend mit 11 "Funktürmern" bei der "Guten Laune Hau" und am 17.01.16 bei der Seniorensitzung des CKH und beim Prinzentreffen in Kranenburg! Alle haben überlebt! Schon am Montag folgte die Generalprobe im Haus Kuckuck, das dank großzügigem Entgegenkommen der Familie Matzko für die Sitzungen und Kinderkarneval gemietet werden konnte. Und so fanden die beiden Kostümsitzungen am 22.01. & 23.01.16 im von fleißigen Händen wunderschön hergerichteten Vereinslokal "Haus Kuckuck" statt. Großzügiger Verleih von Stühlen und Tischen sparte dem Verein viel Investition! Prächtige Stimmung und durchweg positive Resonanz der Besucher und Akteure bestätigten den Entschluß, wieder den kleinen, gemütlichen Kneipenkarneval zu feiern. Zu erwähnen ist außerdem, dass die eigenen Techniker Markus und Dominik einen ausgezeichneten Job gemacht haben. Und trotz eigener Sitzung gelang es dem Verein, auch die Sitzung der HCG am 23.01.16 in Till zu besuchen. Nicht fehlen durfte der Funkturm auch wieder bei der traditionellen Ochsenordensverleihung am 24.01.16. Man entschloß sich erst dann, den Heimweg anzutreten, als alle Anderen schon aufgegeben hatten. Beim Kinderkarneval in der Klinik am 28.01.16 konnten wiederum unsere "Funkturm-Krümel" begeistern. Am 29.01.16 konnte man bei Wellmanns den "kunterbunten" Wagen bewundern und mit Prinzessin Laura und Garde eine familiäre Einweihungsfeier genießen. Die große Karnevalsgala von Blau-Gelb am 30.01.16 besuchte eine starke Abordnung unseres Vereins - Stimmung war vorprogrammiert! Beim Prinzenfrühschoppen des KRK am 31.01.16 im Warsteiner-Festzelt hieß es dann: Seele baumeln lassen! Ohne jegliche Verpflichtungen konnte richtig "abgefeiert" werden. Stark vertreten war der Verein auch beim Prinzessinnenfrühstück am 05.02.16 auf Schloß Moyland und am Nachmittag besuchte man traditionell den Patientenkarneval im Gesellschaftshaus. Der große Tag rückte näher für Prinzessin und Prinz: Die Rathausstürme am 06.02.16 in Bedburg-Hau und Kleve waren (auch vom Funkturm) gut besucht und die Räte chancenlos. Schnell ergab man sich in sein Schicksal und händigte die Schlüssel aus! Kinderkarneval im Haus Kuckuck: Gut besetzt wie lange nicht mehr war der Saal und "voll glücklich" waren im Anschluss an die Veranstaltung alle Organisatoren. Der anschließende Besuch des Prinzenkostümballes als "Frozen-Crew" belohnte für die Anstrengungen im Vorfeld. Nicht zu vergessen die Sitzung des BSV-Till-Moyland, die am selben Abend von 5 "Funktürmern" besucht wurde. Das Frühstücksbuffett bei Hebben durfte am Tulpensonntag natürlich nicht fehlen. Um 40 Mitglieder ließen es sich dort gut gehen. Und auch die Narrenmesse in Kleve wurde von Jürgen und Bernd besucht! Zwar Hektik pur, aber das Timing passte: Bevor der Zug sich bei wunderschönem Wetter in Bewegung setzte, konnte Bernd seinen Platz auf dem Wagen einnehmen. Nicht so viel Glück wie Bedburg-Hau hatten am 08.02.16 die Klever, die wegen Sturmwarnungen ganz kurzfristig den Rosenmontagszug absagen mussten. Eine spontane Wagenfeier mit "Vorglühen" bei Wellmanns stimmte die "Funktürmer" auf die "After-Zug-Party" in der Materborner Mehrzweckhalle ein, die dann ausgiebig lange besucht wurde. Am 09.02.16 ging es dann dem Hoppeditz an den Kragen, der im Garten der Familie Dressler ein Opfer der Flammen wurde. Ruck-zuck ging es mit dem Wagenabbau am 20.02.16, weil alle kräftig mit anpackten. 5

[close]

p. 8

For You Geschenke & Mehr Inh. Brunhilde Lange Klosterplatz 24a 47551 Bedburg-Hau Tel.: 0162-9440166 www.geschenke-24.ws 6

[close]

p. 9

Premiere für unser Solo-Mariechen Ronja Hendricks beim Tanzturnier der Flying Familii: Auf Anhieb erreichte sie einen hervorragenden 3. Platz von 11 Teilnehmerinnen! So motiviert meldete sie sich spontan auch beim HCG-Turnier am 05.03.16 an und belegte erneut den 3. Platz. Ein wunderbarer Start! Am 04.03.16 besuchte der 1. Vorsitzende den 2. Vorsitzenden im Krankenhaus, um seine Einsatzfähigkeit zu überprüfen! Am 05.03.16 konnte sich Herbert Loock über den Besuch zu seinem 75. Geburtstag freuen. Rosenmontagszug 2.0? - Mit diesem Konstrukt des KRK konnte sich der "Funkturm" so gar nicht anfreunden. Und deshalb nahm man auch nicht am nachgeholten "Rosenmontagszug" am Sonntag, den 13.03.16 teil. Teilnehmen konnte jedoch Ronja beim Tanzturnier in Kevelaer und ertanzte sich dort trotz starker Konkurrenz einen respektablen 4. Platz. Weiter so, Ronja! Als Vertreter des Funkturm und Beiratsmitglied nahm Bernd am 17.03.16 an der JHV des KLN in Dormagen teil. Am 26.03.16 verabschiedete sich Erich Gietmann als Wirt des "Ratskrug Materborn". Bernd überraschte ihn mit einem "Glückwunsch unter Glas" für seine jahrzehntelange Treue und Unterstützung. Ebenso gratulieren konnte Bernd unserem langjährigen Freund Günther Liffers zu seinem 70. Geburtstag am 29.03.16. Wieder ein Versuch des BTK, mit einer Verkaufsveranstaltung Geld in die gebeutelte Kasse zu bekommen: Am 04.04.16 opferten sich Funkturmmitglieder, um dem BTK zu helfen. Das hat geklappt, aber Alle waren sich einig: Nie wieder mit so einem Verkäufer! Beim Elefantentreffen des BTK am 14.04.16 im Team Sports beantragte man einige gravierende Änderungen: Die Vorsitzenden der Verein sollen sich monatlich treffen, die Delegierten nur noch 4 Mal jährlich. Über diesen Antrag entscheidet die JHV. Und so wie immer, fanden sich auf dieser BTK-JHV am 21.04.16 nicht für alle Posten Kandidaten. Der Vizepräsident und 2. Geschäftsführer bleiben unbesetzt. Dafür werden die Vereine weitere Aufgaben vom BTK übernehmen (Einladungen auch an Ehrengäste, Pressearbeit im Prinzessinnenjahr etc.). Bei der Mitgliederversammlung der "Geckengesellschaft" am 29.04.16 gab Bernd bekannt, aus verschiedenen Gründen von seinem Posten als 1. Vorsitzender der "Gecken" zurückzutreten. Die Versammlung beschloß eine Übergangsregelung bis zur JHV. Rege Betriebsamkeit herrschte bei der Vorbereitung der 16. Grossen Hauer Maibaumfeier: Fleißige Hände im Vorfeld sorgten für den Transport und alle Vorarbeiten. Zuerst sah es mies aus mit dem Wetter, aber Petrus hatte ein Einsehen: Kühl zwar, aber trocken und zeitweise blinzelte die Sonne durch Wolken. Der 1. Mai war wiederrum ein großer Erfolg für Kaninchenzuchtverein und Funkturm, trotz Kommunion, kühlem Wetter und am nächsten Tag wieder zur Arbeit müssen. Mit ihren Ansprachen begeisterten Karl-Heinz Gebauer und Manfred Oppgenorth. Schade, die PriGa 03 war nicht spielfähig - spontan haben Alle schön gesungen beim Maibaum-Aufstellen! Schon um 15 Uhr war kein Los mehr zu ergattern und Grillgut, Pommes und Kuchen erhielten massiven Zuspruch. Dank vieler fleißiger Hände war das Aufräumen und der Abtransport am nächsten Tag in kürzester Zeit erledigt! Am 07.05.16 durften die Vorsitzenden einer Feierstunde zu 20 Jahren Städtepartnerschaft mit "La Ferte Gauche" im Rathaus beiwohnen. Auf der Jahreshauptversammlung des KRK am 09.05.16 im Kolpinghaus wurde der Prinz für die Session 2019/2020 gewählt. Welch Überraschung: Ein alter Bekannter, der seine Wurzeln im Kinderelferrat des Funkturm hat! Am 10.05.16 trafen sich die Kirmesfreunde Hau unter der Mitwirkung des Funkturm Hau, um die 13. Kirmes seit ihrer Gründung zu organisieren. Auf der Jahreshauptversammlung des FT am 11.05.16 konnte man 13 neue Vereinsmitglieder begrüßen. Wenn auch der Besuch der Versammlung mit 30 Mitgliedern nicht so stark wie in den Vorjahren war, konnten dennoch alle Posten schnell und problemlos besetzt werden. Mottovorschläge wurden gemacht und neue FT-Pins & Schals angekündigt. Am 19.05.16 fand beim BTK die 1. "Kleine Elefantenrunde" statt. Neuregelung beim BTK: Monatlich abwechselnd treffen sich Vorstände zur "Kleinen Elefantenrunde" bzw. Delegierte zur "Delegiertenversammlung". 7

[close]

p. 10

8

[close]

p. 11

Große Freude für unsere Brigitte: Neben Lore de Vries wurde sie auf Grund ihrer Verdienste für das BTK unter großem Beifall der Anwesenden zum Ehrenmitglied ernannt. Am 20.05.16 fand dann die 1. Gardeversammlung der Prinzessinnengarde 2017/18 in der Antoniterklause statt. Der JHV des VKK wohnten am 02.06.16 Jürgen und Bernd bei. Am 17.06.16 wurde dann in Rekordzeit der Maibaum abgeschmückt. Am Kirmessamstag, den 02.07.16 konnte der Verein unsere Freunde vom "Herzenswunsch NDRH" bei ihrem Sommerfest im Zelt mit Schminken, Buttons und Technik unterstützen. Auch das abendliche "Public-Viewing" des EM-Spiels Deutschland - Italien war durch die technische Mithilfe des Funkturm möglich. Am nächsten Tag: Durch Beschallung bei der Zeltmesse und das traditionelle Kinderschminken leistete der Verein seinen Beitrag zum Gelingen der Hauer Kirmes. Am 04.07.16 konnte der Funkturm mit Claudia Dreier und Markus Mott zwei "Kirmesfreunden" zu ihrer Königswürde gratulieren. Beim Wandertag des VKK am 20.08.16 entstanden interessante Gespräche über zukünftige Mitwirkung in der Garde der Prinzessin. Buchstäblich ins Wasser fiel die traditionelle Radtour des Funkturm am 21.08.16, als es nach anfänglich leichtem Nieselregen wie aus Eimern goss und nicht mehr aufhören wollte. Aber "Funktürmer" würden ihrem Namen keine Ehre machen, wenn sie diese Situation nicht in den Griff bekommen hätten: Nach Ankunft in der Antoniterklause und Tausch der durchgeweichten Kleidung feierte man fröhlich bei Gegrilltem und gekühlten Getränken bis weit in den Abend! Auf der Vorstandssitzung am 13.09.16 konnte Bernd der Versammlung ein Eventzelt vorstellen, das günstig beschafft werden konnte. Außerdem beschloß man das Motto für die kommende Session gemäß dem 50. Geburtstag: "Hip Hipp Hurra - 50 Jahr! Am 02.10.16 nahm man am 2. Hoffest der Geckengesellschaft in der Antoniterklause teil. Den Tag der Deutschen Einheit verbrachte man mit einem Einkauf von neuen Elferratsjacken bei "Henk ter Horst" in Holland. Am 04.10.16 erblickte Alisa als Tochter von Nadja Weht das Licht der Welt. Auf der Mitglieder- und Aktivenversammlung am 10.10.16 plante man die Programmpunkte für die Sitzungen, gab das Motto bekannt und stimmte sich auf die neue Session ein. Auf der Vorstandssitzung am 11.10.16 beschloss man, ein neues großes Funkturmwappen anzufertigen. Auch das Seniorentreffen am 16.10.16 fand wieder große Resonanz, hatte man sich doch viel aus dem vergangenen Jahr und der "Guten alten Zeit" zu erzählen. Dank vieler fleißiger Helfer war der Aufbau für den Auftakt am 04.11.16 schnell geschafft. Am Abend konnten wir mit einer großen Abordnung der Pressevorstellung der neuen Tulpenprinzessin "Isabel I." auf Schloß Moyland beiwohnen. Am nächsten Tag feierte man mit dem CKH den Karnevalsauftakt ab 11 Uhr jetzt wieder im Ratskrug. Und abends freuten wir uns, unseren Freunden von Blau-Gelb Schneppenbaum zu ihrem 44-jährigen Bestehen gratulieren. Bernd durfte in seiner Funktion als Beirat einem jungen Mädchen den Jugendorden des Karnevalsverbandes Linker Niederrhein verleihen. Am Sonntag, den 06.11.16 startete der Funkturm mit einem Frühschoppen in die neue Session. Neben der Begrüßung von 18 neuen Mitgliedern freute sich der Verein, Ann-Christin Elbers, Mira Reintjes, Edeltraud Scholten, Frank Thielen für 10-jährige und den entschuldigten Heinz van Steegen für 30-jährige Vereinstreue zu ehren. Glänzende Augen des Publikums erblickten zum ersten Mal die neuen Tänze unserer Tanzmädchen und schienen zu sagen: "Jetzt geht´s los!". Auf der Versammlung der Hauer Ortsvereine am 08.11.16 lud Bernd alle Freunde des Karneval ein, mit dem Funkturm nicht nur unser Jubiläum zu feiern. Dann war er da, der große Tag der neuen Tulpenprinzessin:Am 11.11.16 feierte man eine gelungene Proklamation in der Tiller Mehrzweckhalle. Gespickt mit Terminen war der Kalender am 12.11.16: Morgens die Verleihung des Robin Hood Ordens an Stefan Veldmeyer, abends die Pressevorstellung des neuen Klever Prinzen "Andreas der Grenzenlose" und gleichzeitig mit einer großen Abordnung zur Proklamation von "Kurt dem (Stiehl) vollen" nach Kranenburg.Alles geschafft! 9

[close]

p. 12

10

[close]

p. 13

Entspannter ging es da schon bei der Feier zum Volkstrauertag zu, die in diesem Jahr von der Guten Laune Hau ausgerichtet wurde. Am obligatorischen Brunch bei Hebben nahmen 30 Mitglieder teil. Am 19.11.16 durfte eine Abordnung der Hasselter Carnevals Gemeinschaft zu ihrem 44-jährigen Bestehen gratulieren. Viel Spass bei der kurzweiligen Proklamation in Kleve hatten am Abend 27 "Funktürmer". Liebevoll vorbereitet wurde vom Vergnügungsausschuß wieder einmal die Adventsfeier am 27.11.16 in der BonhoefferSchule, bei der natürlich Nikolaus Arie nicht fehlen durfte. Mit großer Abordnung, der Tanzgarde und unseren Freunden von Blau-Gelb besuchte man die Elster Narren an ihrem 11-jährigen Bestehen am 03.12.16 in Driel. Als Botschafter unseres Vereins lies es Arie sich nicht nehmen, den "Patriotten" in Arnheim am 10.12.16 zu ihrem 33-jährigen Bestehen zu gratulieren. Auf der Vorstandssitzung am 12.12.16 musste eine schwere Entscheidung getroffen werden: Dieses Jahr kein Karnevalswagen! Technische Probleme gepaart mit fehlender Menpower ließen keine andere Entscheidung zu - Schade! Fleißige Helferinnen versorgten nach ersten Logistikproblemen die Gäste im Zwirnersaal beim Prinzessinnenempfang am 07.01.17 hervorragend. Die gut gefüllte Tiller Mehrzweckhalle erfreute die Organisatoren und lässt für die Zukunft auf weiteren Besucherzuwachs hoffen. Derweil hatten sich Bernd und Angelika mit dem VKK nach Ronse abgesetzt, um mit unseren belgischen Freunden das Bommelsfest zu feiern. Ein ganz besonderes Highlight war wieder das Weseler Prinzentreffen am 08.01.17 auf der "Riverdream": Gemütliches Feiern mit Freunden war angesagt! Am 09.01.17 besuchte Bernd unser Ehrenmitglied Alfred Hebben zu seinem 76. Geburtstag. Auch Vanessa Hövelmann wurde am selben Tag ein Besuch zuteil, allerdings erst zum 50.! Auf der Vorstandssitzung am 10.01.17 berichtete Bernd der Versammlung, dass es Alfred wieder besser ging, als uns Samstags die Nachricht erreichte, dass unser väterlicher Freund Alfred am 13.01.17 plötzlich und unerwartet verstorben ist. Ein großer menschlicher Verlust für den "Funkturm Hau". Am 20.01.17 durften wir ihm die letzte Ehre erweisen. So war dann auch die Stimmung gedrückt, als eine Abordnung die große Karnevalsparty der "Selgos" in Neukirchen-Vluyn am 21.01.17 besuchte. Beim Seniorenkarneval des KRK am 22.01.17 stand Dirk wieder mit Standarte und im Elferrat für den "Funkturm" seinen Mann. Beim Prinzentreffen am 27.01.17 in Ossenberg hatte man es fast geschafft: Das Zelt war nahezu leer, der Funkturm musste aber noch weiter feiern, hatte man an diesem Abend doch seine Freunde aus Kranenburg, Kleve, Kalkar, Wesel, Borth, Mülheim, Wuppertal u.v.a. getroffen. Am 28.01.17 konnten Jürgen, Karl-Heinz und Bernd die Kameraden vom CKH bei der Herrensitzung in der Materborner Mehrzweckhalle unterstützen, die als eine der besten in die Geschichte eingehen wird! Am Abend präsentierte man sich auch auf der HCG-Sitzung in Till und knüpfte neue Kontakte für die kommende Session. Der Einsatz der CKHKameraden trug auch zum Gelingen der Großen Materborner Seniorensitzung am 29.01.17 bei. Es konnte wieder gefeiert werden beim CKH-Frühschoppen am 30.01.17 zurück im Ratskrug Materborn. Tollitäten aus Kleve, Bedburg-Hau, Goch & Kranenburg waren gekommen und erlebten einen wunderschönen Nachmittag. Der Zeitpunkt rückt näher, an dem die Funkturm-Karnevalisten wieder einen gemütlichen Kneipenkarneval am 10. + 11.02.17 im erneut von Familie Matzko überlassenen "Haus Kuckuck" bieten möchten. "50 Jahre und kein Bisschen leise..." - lassen Sie sich überraschen! Diese Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wird fortgesetzt! 11

[close]

p. 14

Antoniter-Klause.de An der (alten) Kirche 10 Antoniterklause: Tel: 02821 / 69836 Sonntag ab 10.00 Uhr Montag ab 20.00 Uhr und nach Vereinbarung Dienstag Ruhetag Bahnhofsgaststätte, Saalstr. 2: Tel: 02821 / 69016 Öffnungszeiten: Sa., So. und Feiertag ab 10.00 Uhr Mo. - Fr. ab 11.00 Uhr Dienstag Ruhetag Lottoannahmestelle und Postagentur Klaus-Peter Mattke Klosterplatz 8 47551 Bedburg-Hau Demnächst auch offizielle Vorverkaufsstelle für CTS Eventim, Ticketmaster, Ticketservice, AD Ticket, Stage und Andere. Über 200.000 Events im Jahr! Neue Öffnungszeiten für Lotto- und Postagentur: MO - FR: 8:30 Uhr bis 18:30 Uhr SA: 8:30 Uhr bis 16:00 Uhr 12

[close]

p. 15

Klever Ticketzentrale 16.03.17 01.04.17 21.04.17 27.05.17 01.07.17 14.12.17 Dr. Eckhard von Hirschhausen, Wesel Martin Rütter, Oberhausen Brings, Oberhausen Paul Panzer, Oberhausen Ruhr in Love, Oberhausen Dieter Nuhr, Wesel Hagsche Strasse 33 • 47533 Kleve Tel. 02821-12027 • www.reisebuerojaensch.de Peter-Eich-Str. 4, 47551 Bedburg-Hau, Nähe Bahnhof/Landesklinik Gemütlicher Saal für Veranstaltungen oder Versammlungen bis zu 40 Personen Diebels Alt & Bitburger Pils vom Faß (mit Fernseher, DVD und CD für Vorführungen) 13

[close]

Comments

no comments yet